Caffeo CI Produktbild
43 Meinungen
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
32
4 Sterne
9
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
2

Kundenmeinungen (43) zu Melitta Caffeo CI

  • Licht überwiegt Schatten

    von Faxi
    • Vorteile: beste Crema, beleuchtete Tassenstellfläche, ausgezeichnetes Design, Abtropfgitter höhenverstellbar, abnehmbarer Wassertank

    Was die Maschine kann oder nicht kann, haben andere gut beschrieben. Ergänzendes: Die "My Coffee"-Funktion ist nicht so wie gedacht. Die Idee mit einem Tastendruck meinen Lieblingskaffee zu bekommen, ist Toll. Hier gibt es folgenden Ablauf: (1) Taste My Coffee, (2) Drerhknopf mussauf die gespreicherte Info gedreht werden, auch wenn nur eine Zubereitungsart durch mich gespeichert war. (3) Zubereitungsart wählen, also Kaffee Creme - Cappo - late... (4) Taste My Coffee erneut drücken, sonst bekommt der Nächste das von mir gespeicherte Profil.

    Der an anderer Stelle schon bemängelte hohe Wartungsaufwand und damit verbundener Zeitaufwand, ist schon häftig, teilweise auch nach jedem Brühvorgang.
    Ob ich diese Maschine noch einmal kaufen würde? ???

    Der Kaffee schmeckt sehr gut, Aussehen super, Vielfalt gut.

    Antworten

  • Super Espressomaschine aber mit einem grossen Mango!

    von bartsch erhard
    • Vorteile: beste Crema, An-/Ausschalter beleuchtet, beleuchtete Tassenstellfläche, ausgezeichnetes Design, Abtropfgitter höhenverstellbar, abnehmbarer Wassertank
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, Kaffeetrinker, jeden, der italienisches Flair liebt, Espressoliebhaber, Büro, Familien, Kaffeegenießer, jeden, der gerne viel Kaffee trinkt

    Diese Espressomaschine ist sehr gut und macht sehr guten Kaffee und Espresso!
    Ein großes Mango sind die Bohnenbehälter: Eine absolute Fehlkonstruktion. Die Bohnen rutschen, trotz abwischen der Behälteroberflächen, desöfteren nicht nach. Die Folge ist mehr Wasser- als Kaffeegemisch!
    Die Neigung der Kaffeebohnenbehälteroberflächen müssten wesentlich steiler sein! Dies ist m.E., ein eklatanter Entwicklungsfehler!
    Ich hatte dies auch dem Kundendienst mitgeteilt, aber leider keine Antwort erhalten!

    Antworten

  • Melitta CL

    von nix mit Melitta
    • Nachteile: Anschaffungspreis sehr hoch, anfällig für Reparatur
    • Geeignet für: Leute, die Nerven haben

    Hallo, habe mir vor 2 Jahren und 2 Monaten die Melitta CL zugelegt. Die Wartung ist enorm, nicht nur finanziell sondern auch zeitlich sehr aufwendig. Ich benötige z.B. alle 4 Wochen einen neuen Filter (ca. 12.- Euro), ferner Reinigungstabletten und Entkalker. Vor 4 Wochen ging nun das Drainageventil kaputt. Vom Service wurde mir versprochen, dass die Reparatur höchstens 160.- Euro kosten sollte. Ich habe Sie heute abgeholt und die Reparatur kostet 199.- Euro. Ich finde die Reparaturkosten bei einem Verschleißteil, das ca. 20.- Euro kostet, unangebracht. Ich persönlich kann vom Kauf dieser Maschine nur abraten.

    Antworten

  • Licht und Schatten

    von topdiscount
    • Vorteile: An-/Ausschalter beleuchtet, beleuchtete Tassenstellfläche, ausgezeichnetes Design, abnehmbarer Wassertank
    • Geeignet für: Leute, die Nerven haben

    Habe die Maschine seit einem 3/4 Jahr. Sie macht guten Kaffee aber:
    Ich würde die Maschine NIE wieder kaufen.
    Der Kaffeebehälter ist voll, ich will einen doppelten Kaffee, drücke, gehe weg, komme wieder und was finde ich vor? Wasser mit Farbe. Der Einlauf für die Bohnen ist eine reine Katastrophe. Laut Melitta soll man den Behälter auswischen und trockene? Bohnen verwenden. Tatsache ist, ich habe sämtliche!!! bekannte Melittasorten durchprobiert: Immer das selbe.
    Ich hatte über viele Jahre eine Saeco. Lief einwandfrei bis zum Schluss aber so eine Katastrophe habe ich nie erlebt. Man kann doch nicht ständig daneben stehen und aufpassen, ob die Bohnen einlaufen.
    Nie wieder!

    Antworten

  • Kein Problem mit Melitta Caffeo CI in 2 Jahren

    von Li Mei
    • Vorteile: beste Crema, beleuchtete Tassenstellfläche, abnehmbarer Wassertank
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, Espressoliebhaber, Familien, kleine Büros

    Ich hab die Maschine nun seit 2 Jahren im taeglichen Betrieb und hab bis jetzt noch kein Problem gehabt, obwohl ich keine originalen Reinigungsmittel verwende und die Milchteile, inkl. Schlauch und Behaelter in der Spuelmaschine wasche. Das einzige kleine Problem an meiner Maschine ist, dass der Einlass am kleinen Bohnenbehaelter nicht voll versenkbar ist, sodass die Bohnen dort bei geringem Stand nicht mehr in den Schacht rutschen. Das ist weiter kein Problem, da ich ohnehin meist den groesseren Behaelter verwende und einfach drauf achte, dass der kleine reichlich gefuellt ist, wenn ich ihn verwende. Die Kaffeequalitaet ist gut, der Milchaufschaeumer funktioniert bestens. Die Groesse (v.a. Breite) ist ideal fuer kleine Stellflaechen.

    Antworten

  • Antwort

    von wer

    Wenn man im Bohnenbehälter die Torx-Schraube löst, kann mann die Abdeckung abziehen und 2 Zahnstangen, mit denen die Einlässe links und rechts höhenverstellt werden, liegen frei, und man kann sie anders justieren. Eventuell hilft das.

    Antworten

  • Antwort

    von nbü

    Danke für den Tipp.

    Noch eine Ergänzung:
    Bei meiner Maschine hatten sich in den Schlitzen unterhalb der Schieber Reste aus Kaffeemehl angesammelt, die eine vollständige Versenkung des Schiebers verhindert haben. Erst etwas loskratzen und dann mit dem Staubsauger entfernen hat gut geholfen.

    Antworten

  • Viele Reparaturen für viel Geld

    von Wertlos
    • Nachteile: Anschaffungspreis sehr hoch, anfällig für Reparatur

    Die Maschine ist wenig in Betrieb. Dennoch musste sie bereits nach ca. 1,5 Jahren zum ersten Mal eingeschickt werden. Die nächste Reparatur wurde nach weiteren 1,5 Jahren fällig. Das Aufschäumsystem musste repariert werden. Dafür werden 180.- Euro berechnet. Ich kann deshalb nur jedem davon abraten, eine Melita Caffeo CI zu kaufen.

    Antworten

  • Top Maschine! aber jetzt quietscht sie bei der Kaffeezubereitung?

    von Britt & Olaf
    • Vorteile: beste Crema, Brühgruppe herausnehmbar
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, jeden, der gerne viel Kaffee trinkt

    Hallo
    Wir haben die Maschine jetzt knapp 3 Monate und sind sehr zufrieden.

    Nach ca 900 Bezügen treten jetzt ganz merkwürdige Quietschgeräusche bei der Zubereitung auf.
    Vieleicht kann uns da ja jemand helfen? sonst eine klasse Maschine

    Antworten

  • Lieblingsgerät

    von fuergie
    • Vorteile: Brühgruppe herausnehmbar
    • Nachteile: Bohnen zu grob gemahlen
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, jeden, der nicht viel Geld ausgeben will, Kaffeetrinker, Büro, gelegentliche Cappuccinotrinker, Familien, Gelegenheitstrinker, Milchliebhaber, Kaffeegenießer

    Ich kann all diese kleinen negativen Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen
    ich besitze meine Maschine schon seit vier Jahren und ich hatte noch keine Probleme, für mich und meine Familie ist sie einfach genial jeder hat seinen Namen eingegeben und die dementsprechenden Einstellungen funktionieren hervorragend
    doch einen kleinen Negativpunkt habe ich doch....sie könnte etwas leiser sein

    Antworten

  • Schon nach 2 Monaten defekt

    von Bauian

    Die Maschine ist gut designed und der Kaffee schmeckt gut.
    Wir stehen jetzt aber nach nur 8 Wochen ohne Maschine da: Systemfehler 8

    Mal sehen, wann sie wiederkommt. Wir mussten sie einschicken.

    Antworten

  • Zweite Maschiene geht zurück

    von Achwas

    Ich habe diese Melitta Caffeo CI im Dezember gekauft und im Januar nach 230 Bezügen Defekt zurück gehen lassen, schade immer Fehler 08
    Nach rücksprache mit Melitta x mal gereinigt.

    am 08.02.2012 eine neue Melitta Caffeo CI dort muss ich leider feststellen das die Milch nur Kalt rauskommt schade einstellen hat nix gebracht. also auch zurück

    Antworten

  • Super Teil aber nicht GANZ perfekt

    von RH Ralf
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung, geringer Energieverbrauch
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt

    Haben uns die Maschine gekauft weil sie uns einfach nur gut gefallen hat und natürlich auch wegen der guten Bewertungen und der supereinfachen Bedienung, sie könnte wirklich fast von Apple sein, insbesondere wenn sie weiss ist so wie unsere.
    Wie gesagt, sieht richtig stylisch aus ist einfach zu bedienen und macht guten Kaffee. Besonders hervorzuheben sind folgende Punkte
    Sehr schönes Grafikdisplay
    Cappuchinofunktion mit nur einer Taste
    Sogar 2 Cappuccinos gleichzeitig möglich
    Geile Beleuchtung am Tassenauslauf
    Selbst beim Zubereiten des Kaffees kann man noch die Kaffeestärke und die Menge verstellen
    Sehr platzsparend aufstellbar
    Relativ leise bei der Zubereitung
    Für jede Kaffeeart eine eigene Taste, man muss also nicht erst irgendwo einstellen was man will
    ABER es gibt auch etwa Negatives bzw. Unlogisches:
    - man kann zwar die Ausschaltzeit aber keine Einschaltzeit programmieren
    - die My Kaffee Funktion ist zwar genial aber wenn man dann seinen Kaffee wie programmiert rauslassen will muss man nach Anwahl seines Namens trotzdem wieder erst die entsprechende Taste für den gewünschten Kaffee drücken, dann kann ich auch gleich NUR diese Taste drücken und die Menge und Stärke wählen und es geht genauso schnell und einfach
    - wenn es dunkler ist sind die Tasten nicht erkennbar, es leuchten zwar an jeder Taste ein Balken aber nicht das Symbol wofür diese Taste ist
    Trotzdem ein sehr schönes Teil und die kleinen Unstimmigkeiten lassen gut verkraften

    Antworten

  • Antwort

    von GOP

    habe jetzt das Gerät seit 1.11.10 im Betrieb, Cafetemp., Einstzellmöglichkeiten perfekt, leider schon im 2ten Monat Symbole bei Bedientasten verschwunden und seit heute bekomme ich keinen Cafe mehr, Wasser wird entnommen, Mahlwerk ebenso, jedoch wir alles entsorgt - also bin ich neugierig, wie Melitta nun reagiert, denn bei einem hochwertigen Gerät darf soetwas nach mehr als einem Jahr nicht vorkommen!

    Antworten

  • Antwort

    von zauberelfe

    Ohhhhhh, bei mir das gleiche!
    Meine ist nur 4 monate alt!!!
    Was war es denn?

    Bitte bitte eine Rückmeldung, bin eine Kaffeesüchtige auf ENTZUG =-O

    Antworten

  • Qualität und Leistung statt (nur) Image

    von CST
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, geringer Energieverbrauch, echter Espressogeschmack, beste Crema
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt

    Ich habe mich intensiv ca. zwei Wochen mit dem Thema Kaffeevollautomaten auseinander gesetzt, da ich mir gleich etwas Vernünftiges anschaffen wollte, und nicht meine voreilige Entscheidung nach kurzer Zeit bereue. Dann bin ich durch Zufall in einem M-Markt gelandet, und wollte mir lediglich die Maschine, die ich mit ausgesucht hatte nochmals anschauen. Es handelte sich dabei um die WMF 500. Diese Maschine macht meiner Meinung nach optisch mehr her, als alles andere was ich bisher gesehen habe. Zurück in den M-Markt... es war wohl ein Zufall... denn als ich in die Abteilung kam, sprach mich eine nette Dame mittleren Alters an, von der ich alles andere erwartet hatte... doch nicht dass sie von mir am Ende noch einen Orden verdient hätte. Offensichtlich ist von Anfang an gewesen, dass es sich hierbei definitiv NICHT um eine Angestellte des Hauses handelte. Nein, wenn ich das richtig eingeschätzt hatte, dann ist sie so eine Art Promoterin gewesen. Da ich jedoch viele Jahre im Einzelhandel (Fachgeschäft) tätig war, und ganz sicher meine Arbeit besser durchgeführt und verstanden habe als andere Kollegen und Kolleginnen der Zunft, konnte ich diese Person sehr schnell auf den Zahn fühlen. Sie hat es genau richtig gemacht. Sie hat als erstes ermittelt welche Vorkenntnisse und Vorstellungen ich habe. Dann hat sie erst so langsam angefangen. Und ich sage es... die hat Ihre Hausaufgaben wirklich gemacht. In allen Hinsichten. Also sowohl fachlich, als auch die Durchführung. Damit will ich lediglich klar machen und betonen, dass ich ganz bestimmt nicht zu denen zähle, die leicht oder gar überhaupt unbewusst zu beeinflussen sind. Für mich zählten nur Fakten. Wie auch immer... wir haben die eine oder andere Maschine besprochen und ich bin irgendwie bei jeder Maschine auf Dinge gestoßen, bei denen ich hätte starke Kompromisse eingehen müssen. Das passte mir aber nicht, da ich davon ausging, dass ich in dieser Preisklasse zu 100% zufrieden sein sollte. Dann führte sich mich an die Caffeo CI heran und meine ersten Worte waren "die sieht aber billig aus...". Sie hat mir die Maschine bis ins Detail erklärt und einigen Vorteile aufgezählt, welche sie gegenüber anderen, respektive ALLEN anderen hat. Die Maschine überzeugte mich in allen Belangen. Sei es die einfache und intuitive Bedienung, die ich übrigens sehr bevorzuge, als auch die Möglichkeiten und vielen kleinen Vorteile. Es gibt darüber hinaus eine Menge Kleinigkeiten, die die Maschine anderen überlegen macht.

    Um auf die Optik zu kommen... Grundsätzlich ist das Design der Maschine schon in Ordnung. Einzig die nicht wirklich ebene schwarze Kunststoffüberfläche lässt das Gerät leider nicht sehr hochwertig aussehen. In weiß sieht die einfach nur klasse aus... ist aber halt eben weiß. Und somit scheidet sie glaube schon aufgrund der Kaffeefarbe bei den meisten Leuten eher aus denke ich. Da hat im Hause Melitta jemand definitiv nicht aufgepasst, denn Hochglanzkunststoff sollte man ausschließlich verwenden, wenn er einigermaßen eben ist. Sieht halt nicht so toll aus wenn sich die Umgebung in der Oberfläche wellig und uneben spiegelt. Dann hätte man sie matt gestalten sollen.

    Die generelle Optik der Maschine ist schlicht und aufgeräumt gehalten. Keinen unnötigen Schnickschnack angebracht um die Maschine nach mehr aussehen zu lassen als sie ist. Mir persönlich gefällt das wirklich sehr gut.

    Und was mich dann letztendlich auch noch in meiner Entscheidung bestätigt, ist dass die Maschine (akut) hier bei Testberichte.de von 153 Maschinen auch noch auf Platz 3 gerutscht ist. Und dabei achte man bitte auf die Preise der anderen Maschinen, die sich die ersten Plätze teilen.

    Ganz offensichtlich hat sich meine etwas intensivere Recherche gelohnt und ausgezahlt, da ich sicherlich das Beste in der Preisklasse und sogar darüber hinaus erworben habe.

    Nachtrag: Vergessen zu erwähnen hatte ich, dass ich während meiner Recherche auf viele Informationen gestoßen bin, die mich davon abgebracht haben eine Maschine in der Preisklasse um die 300,00-500,00 € zu kaufen. Leider musste ich immer wieder feststellen, dass alles was sich unter 500,00 € bewegt nur ein billiger Kompromiss ist, und ganz sicher nicht von Dauer.

    P.S.: Grundsätzlich schließe ich mich der Meinung von "Polarisierer" an.
    Dass die Wasserauffangschale so schnell voll ist, liegt u.a. daran, dass beispielsweise beim Ausschalten der Maschine der Boiler geleert wird. Warum das so ist liegt aber auch auf der Hand... natürlich damit man beim Wiedereinschalten der Maschine nicht mit dem vorher darin befindlichen Wasser brüht, sondern mit frischem. Auch das scheint nicht üblich zu sein bei anderen Maschinen.

    Antworten

  • Milchschaum mangelhaft

    von Juergen1
    • Vorteile: edle Anmutung
    • Nachteile: Milch aus Kühlschrank kein Milchschaum trotz Reparatur
    • Geeignet für: Kaffeetrinker, die keinen Milchschaum mögen

    Ich besitze diese Maschine jetzt seit 4 Wochen, wobei diese schon ca. 2 Wochen fuer eine Reparatur unterwegs war. Problem ist der Milchschaum. Ist der Milchvorratsbehaelter nicht voll, und kommt er noch dazu aus dem Kuehlschrank (was ueber Nacht fuer die Milch ja kein nachteil ist) dann spritz so eine weisse schlonze aus der Milch-Duese, was die ganze Umgebung verschoenert. Was soll ich sagen, nach der Reparatur ist es das gleiche. Ich werde Melitta noch einmal kontaktieren und dann sehen wir weiter. Falls diese Reparatur die Endloesung war, kommt das Ding weg!!!!!

    Antworten

  • Antwort

    von keycon

    Hallo, Du musst die Milchführung (Lanze) im Behälter mit der angeschränkten Seite Richtung Milchausgang (Milchbehälter) drehen, damit die Milch auch angesaugt werden kann. Probier es mal aus! Dann klappt es!!! Viel Spass...ich bin mit der Caffeo CI super zufrieden. Grüße K

    Antworten

  • Guter Kaffeegenuss

    von Painter
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt

    Nur mal etwas Neues. Milchkaffee wird nicht angeboten. Kann man sich aber auch zubereiten mit Kaffee Crema und Milchschaum. Der Milchschaum sollte etwa vorgegeben 60 Grad heiss sein, die warme Milch (Taste) fördert nur ca 38 Grad warme Milch aber ist gefühlt nur sehr lauwarm. Daher die Milchfunktion nur für Kinder gut geeignet.
    Sonst wurde alles positive schon geschrieben.
    Sehr zu empfehlen und für 750 Euro zu haben.

    Antworten

  • Innovationen lassen DeLonghi und Jura im Schatten stehen

    von Polarisierer

    Dieser Teil der Rezension (nach 2 Wochen Gebrauch) bezieht sich zunächst lediglich auf das Gerät und dessen Merkmale an sich. Nach ausreichend andauernder Testphase wird eine Ergänzung um Erfahrungen bezüglich Verschleiß, Service, Zufriedenheit u.ä. folgen.

    Nachdem wir extrem negative Erfahrungen mit unserem ersten Kaffeevollautomaten (DeLonghi ESAM 5600.S EX2) und dessen Hersteller gemacht haben und kein Jura-Premiummodell (lediglich die kleine Jura ENA 9) unserem Anspruch entsprechen konnte, alle Kaffee-Milch-Getränke auf einen Knopfdruck zuzubereiten, machten wir uns auf die zugegeben beschwerliche Suche nach einer adäquaten Alternative.

    Da die Geräte der einzigen beiden uns bis dato bekannten Alternativ-Hersteller Bosch und Siemens uns zunächst lediglich optisch nicht entsprachen, wurden wir nach langem Stöbern im Internet schließlich durch Zufall auf die Melitta Caffeo CI aufmerksam.

    Als wir uns anschließend näher zu dieser Maschine informiert haben, hat uns diese bereits zu diesem Zeitpunkt durch Ihre eigentlich logischen und selbstverständlichen, gegenüber den Branchenriesen DeLonghi und Jura jedoch bahnbrechenden Innovationen überzeugt, weshalb wir uns letztlich ohne weitere Umschweife für einen Kauf entschieden.

    Im Folgenden nun eine kurze Übersicht über die Vor- und Nachteile der Melitta Caffeo CI.

    CONTRA:

    (-) In puncto Design könnte Melitta noch ein wenig nachbessern
    (-) 'Warme Milch'-Funktion fördert wirklich nur 'warme' Milch zutage ' wünschenswert wäre hier die Möglichkeit, die Temperatur wie beim Kaffee regulieren zu können

    PRO:

    (+) Kann als erste und einzige Maschine weltweit zwei Tassen eines Getränkes gleichzeitig zubereiten
    (+) Durch Kooperation stammt die Technik der Melitta-Maschine von Jura
    (+) Im Gegensatz zum Zulieferer kann die Brühgruppe komplett herausgenommen und selbst gereinigt werden
    (+) Anders als bei bspw. DeLonghi besteht durch die getrennte Milchzufuhr keinerlei Gefahr, dass Milch in den Wasserkreislauf oder gar die Maschine selbst dringen und somit Schimmel entstehen kann
    (+) Das modern schwarz-weiß gehaltene Display ist grandios gegliedert, kommt ohne Rechtschreibfehler aus(!) und zeigt den Fortschritt jedes Vorganges durch einen dezenten Ladebalken an (sehr hilfreich)
    (+) Filtereinsatz für Wassertank, der das Wasser reinigt und Kalkbildung verhindert
    (+) Durch die "My Cup"-Funktion können für 4(!) frei benennbare(!) Personen (z.B. Maria, Klaus, ') jeweils alle(!) Getränke individuell eingestellt, gespeichert und ausgewählt werden
    (+) Passive Tassen-Heizplatte, die nicht zusätzlich durch Strom betrieben werden muss, sondern durch die sinnvoll direkt darunter verlaufenden Heißwasserströme erhitzt wird
    (+) Netzstecker kann jederzeit eingesteckt bleiben, da die Maschine ausgeschaltet nicht ein einziges zehntel Watt verbraucht(!) (Garantie hierauf von Melitta und selbstverständlich persönlich überprüft) - einfach am seitlich angebrachten Power-Knopf ein- und ausschalten
    (+) Wassertank besitzt Henkel zur problemlosen Entnahme, Befüllung und Transport
    (+) Tasten, Rotary Switch und sogar die Tassen selbst werden stilvoll beleuchtet
    (+) Kleine Rollen an der Hinterseite des Gerätes, die beim Anheben aktiviert werden und so je nach Standort ein einfacheres Befüllen oder Reinigen ermöglichen
    (+) Bohnenbehälter besitzt zwei Kammern, die mit verschiedenen Kaffeesorten befüllt werden können, zwischen denen je nach Getränk gewählt werden kann
    (+) Extra-Fach für Pulverkaffee
    (+) Anders als mein Vorredner muss ich gestehen, dass die Crèma bombenfest hält und eine optimale Konsistenz besitzt - für mich als hierauf Wert legenden Kaffee-Puristen ebenfalls überraschend und gleichzeitig extrem überzeugend
    (+) Einzelne Tasten für alle zubereitbaren Getränke: Espresso, Café Crèma, Cappuccino, Latte Macchiato, Milchschaum/Milch, Heißwasser, My Cup(!)
    (+) Schlauch zur Milchzufuhr ist dicker als bei Jura, kann durch beiliegende Bürste selbst gereinigt werden, vor allem jedoch hat man die Möglichkeit den Schlauch nach jedem Milchbezug durch "Easy Cleaning" mit Heißwasser durchspülen zu lassen(!) - einzigartig in diesem Segment
    (+) Kaffeetemperatur in drei Stufen regulierbar und kann so jedem Getränk individuell angepasst werden ' steht sie auf 'hoch' ist das Getränk tatsächlich richtig heiß und somit lange Zeit genießbar
    (+) Meldet rechtzeitig jeden Wunsch nach Reinigung, Befüllung etc.
    (+) Es liegt ein Welcome-Pack bei, das alle Reinigungsmittel jeweils einmal, zwei Schläuche (bspw. für Milchbehälter und Tetra Pak(!)), eine Reinigungsbürste, einen Kaffeeportionierer, eine Wasserfilter-Einschraubhilfe, sowie einen Gutschein für einen Melitta-Kaffee seiner Wahl beinhaltet
    (+) Getränke-Auslauf stufenlos höhenverstellbar bis zu 14 cm
    (+) Alle Kaffee-Milch-Getränke werden durch ein patentiertes Verfahren in der ursprünglichen, traditionellen und korrekten Reihenfolge zubereitet - ebenfalls eine einzigartige Innovation
    (+) Kostenlose(!) Service-Hotline

    Diese Maschine ausfindig zu machen, war offen gestanden Schwerstarbeit, da sie genauso wie ihre Mitstreiter von Bosch und Siemens unter der brutalen Lobbyarbeit von DeLonghi und Jura untergeht. Ob des technischen Vorsprungs Melitta's für mich unverständlich.

    Die 'Coffee Intelligence' (CI) macht ihrem Namen wirklich mehr als alle Ehre und macht dem eigentlichen Branchenprimus vor, wie man einen Kaffeevollautomaten der Premiumklasse zu konstruieren hat!

    Antworten

  • Antwort

    von CSTLP

    Hätte ich nicht besser schreiben können...!

    Antworten

  • Top-Maschine!

    von Heikra
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung, geringer Energieverbrauch, große Geschmacksvielfalt, Individuell einstellbar, 2 getrennte Bohnenbehälter, leise
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt

    Wir haben uns die Maschine vor ca. 6 Wochen gekauft und wir möchten sie nicht mehr missen.
    Wir hatten vorher eine (allerdings in die Jahre gekommene) Jura-Maschine. Hier hatten wir von Anfang an Probleme mit dem Profi-Milchschaumbereiter und auch eine teure Reparatur hat keine Verbesserung gebracht. Der Espresso hatte keine feine Crema und auch sonst.......
    Die Melitta-Maschine ist einfach eine Klasse für sich. Der Milchschaum ist perfekt. Jedes Getränk gibt es auf einfachen Knopfdruck. Man kann jedes einzelne Getränk völlig unkompliziert individuell gestalten (Stärker – schwächer, mehr – weniger...). Zudem gibt es die Einstellung „My Cup“, über die man für bis zu 4 Personen jedes Getränk auf die jeweilige Person zugeschnitten einspeichern kann. Es gibt zwei Bohnenbehälter (bei uns: Einer für Kaffee- und einer für Espressobohnen). Die Reinigung ist super einfach. Auch die Milchleitungen werden nach jedem Gebrauch gereinigt. Dafür muss man aber keinen Wasserbehälter mehr jonglieren, sonder steckt einfach den Schlauch in einen kleinen „Adapter“, der in die Tropfschale führt und alles passiert vollautomatisch. Der Milchbehälter wird ebenso einfach abgestöpselt und kann dann in den Kühlschrank gestellt werden. Er fasst genau 1 Liter Milch – man hat also nicht zwei Behälter im Kühlschrank stehen.

    Der Kaffee und auch Espresso hat eine super-Crema und der Milchschaum beim Cappuccino und Latte Macchiato hält sich echt lange (selbst mit Kakaopulver obenauf). Auch geschmacklich finden wir sie deutlich besser als bei unserer alten Jura.
    Unser Sohn z.B. macht sich seine warme Milch (mit Milchschaum) fast nur noch mit der Maschine (weil so einfach).
    Es ist wirklich alles durchdacht und bedienerfreundlich.
    Die einzelnen Programme sind absolut einfach zu bedienen und die Einstellungen sehr einfach vorzunehmen.
    Auch Kleinigkeiten haben Berücksichtigung gefunden: Schon beim Auspacken fand ich einen Ersatzschlauch (für die Milch)mit in der Verpackung. Die Reinigungsbürste für den Schlauch selbstverständlich ebenfalls. Zudem für alle Reinigungsarten einen ersten Satz an Mittelchen. Diese sind im Nachkauf deutlich günstiger, als z. B. die Materialien für unsere alte Jura. Das Teuerste ist der Wasserfilter.
    Die Bedienung der Maschine erfordert auch kein Ingenieurstudium, sondern lässt sich fast durchgehend durch „learning by doing“ erforschen. Für einzelne kleinere Details und auch die Reinigungen sollte man aber mal reingeschaut haben.
    Ein paar kleine Wermutstropfen gibt es aber doch:
    Sämtliche Behälter (Wasser, Tropfschale, Bohnenbehälter) sind recht klein bemessen.
    Glücklicherweise bin ich auch kein ausgesprochener „Heiß-Trinker“, denn beim Cappuccino und Latte Macchiato ist die Temperatur, auch bei der höchsten Einstellung, wirklich nicht zu hoch. Ich persönlich empfinde es jedoch als absolut ausreichend .
    Fazit: Tolle Maschine, ohne Schickimicki, dafür mit durchdachter Ergonomie.

    Antworten

  • Top Ware - Top Schaum - Top Geschmack

    von graser111
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung, große Verbrauchsbehälter, große Geschmacksvielfalt
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt

    Wir haben die Maschine nun seit 2 Wochen und ich muß sagen es ist wohl eine der besten Maschinen auf dem Markt.
    - die Bedienung ist kinderleicht - wenn man lesen kann
    - der Milchschaum ist nahezu perfekt
    - mit my Coffe kann man auf die individuellen Bedürfnisse jedes Nutzer eingehen, von Temperatur, Schaummenge, Kaffestärke etc
    Das einzige was mann bei dieser Maschine falsch machen kann ist ein überstürzter Kauf ohne Preisvergleich.
    Die Maschienen werden von 800 bis 1100 € angeboten
    Viel Spaß beim “Kaffegenuß“

    Antworten

  • Kaffee super, Milchschaumerzeugung defekt

    von Jens_L
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung, geringer Energieverbrauch, große Geschmacksvielfalt
    • Nachteile: An-/Ausschalter nicht beleuchtet, Druck nicht regelbar
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt

    Ich habe die Maschine am vergangenen Freitag, 26.11.2010 gekauft. Der Kaffee schmeckt wirklich sehr gut. Allerdings habe ich das Problem, daß die Maschine anstelle von Milchschaum und/oder heißer Milch nur eine lauwarme Brühe produziert. Versucht man einen Cappuccino oder Latte Macchiato zuzubereiten, erhält man einen lauwarmen Milchkaffee.
    Ein Anruf bei der Melitta-Hotline brachte die erwartete Auskunft – ich solle die Maschine einschicken – ein Gremium entscheidet dann, ob ich das Geld zurück bekomme oder nachgebessert wird. Trotzdem wird mir ein neuer Schlauch mit verkleinertem Durchschnitt zugesandt (wobei ich nicht glaube, daß dieser das Problem löst – dazu ist die Milch einfach zu kalt).
    Daraufhin habe ich mich an den Händler gewandt, der mir eine neue Maschine im Austausch geben will. Ich werde die Maschine nun auch zurückbringen und überlege ebenfalls, ob ich im Austausch wirklich eine neue haben will.

    Antworten

  • Antwort

    von herhes1

    Ich habe haargenau die gleichen Probleme!

    Meine Maschine - am 04.12.10 gekauft - wurde gestern von mir zurückgegeben und vom Fachmarkt zurückgeschickt. Der zugesandte neue dünnere Schlauch hatte nichts gebracht.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten