136 Produktbild
13 Meinungen (1 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
6
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
1

Kundenmeinungen (13) zu Husqvarna 136

  • Gut aber nicht langlebig

    von Husqvarnamann
    • Vorteile: kompakt, leicht, einfache Benutzung, relativ günstig
    • Nachteile: leistungsschwach, komplizierter Kettenwechsel
    • Geeignet für: Kleinere Projekte, Heimwerken

    Ich besitze die 136 nun schon seit ein paar Jahren. Sie wurde von Anfang an mit einem 30cm Schwert ausgestattet und einer Vollmeiselkette. Sie wurde oft zum asten und für Schwachholz eingesetzt. Auch als leichte Bausäge hatte sie schon ihren Einsatz.

    Mein Fazit:
    Für den Heimwerker und Hobbyisten sehr gut geeignet und auch ausreichend, für den Profi nicht zu empfehlen.
    Ich stelle fest, dass der Motor nicht mehr so sauber läuft trotz sehr guter Wartung und Pflege, und der Seilzug sowie andere Motorteile haben ihre beste Zeit hinter sich. Damals hatte sie einen Neupreis von 200 Euro mehr ist da nicht zu erwarten.
    Mit abspringenden Ketten hatte ich allerdings noch nie Probleme.

    Antworten

  • Hammerleistung macht weiter so

    von Silvan84
    • Vorteile: kompakt, leistungsstark, langlebig / stabil, leicht, einfache Benutzung, gut ausgestattet
    • Geeignet für: Profis

    ich kann nur sagen seit ich sie habe und das ist jetz schon 6 jahre hat sie mich nie im stich gelassen und hält jetz auch noch mit. Bin waldarbeiter im privaten doch meine süße 136er lässt mich nie alleine. Und bis jetz die ganzen jahre nie in der werkstatt gewesen die gute. Hammer Huqvana sage ich nur super leistung.

    Antworten

  • Eine gute Säge

    von fidje
    • Vorteile: leicht, einfache Benutzung, relativ günstig
    • Ich bin: Handwerker

    Ich benutze diese Säge nun seit 3 jahren und bin recht zufrieden damit. Immerhin habe ich bisher damit ca. 50 Ster Holz gemacht. Ich habe im letzten Jahr auf Fertigmischung umgestellt und deshalb musst die Säge beim Händler wegen unrundem Lauf nachgestellt werden. Trotz allem fehlt mir manchmal etwas Leistung und deshalb werde ich mir in diesem Jahr die 353er von Husqvarna zulegen. Diese hat etwas mehr Power (3,3PS)und die 136er werde ich künftig für leichtere Arbeiten einsetzen.

    Antworten

  • Schlechter Start

    von holzmann
    • Ich bin: Heimwerker

    Meine 136 lief nie richtig gut ...
    Sie sprang zwar zuerst immer an, aber nie sofort, sondern erst nach diversen Versuchen. Im kalten Zustand ging sie dann schnell aus.
    Auch zweimalige Rückgaben der Säge an den Händler lösten das Problem nicht. Inzwischen springt sie nur noch widerwillig an und bringt kaum noch Leistung. Unter Last bricht die Drehzahl zusammen, und ohne Gasgeben geht die Säge nach wenigen Sekunden aus. Die Zündkerze ist dunkel, offenbar läuft der Motor zu fett.
    Absolut nervig jedenfalls - so hatte ich mir das bei einer neu gekauften Säge eines Markenherstellers jedenfalls nicht vorgestellt.

    Antworten

  • Kettenspannung !

    von kettenfuchs

    Habe die Säge jetzt 1 Jahr, und musste feststellen das bei dieser Säge die Kette häufig aus der Schiene springt.Gerade bei Ästen und dünnem Holz. Kette muss öfter Gespannt werden! Habe noch 3 Sägen anderer Namenhafter Hersteller bei denen dieses Problem nicht vorkommt.

    Antworten

  • Die Ideale Brennholzsäge !

    von muximini
    • Vorteile: kompakt, leistungsstark, langlebig / stabil, relativ günstig
    • Nachteile: komplizierter Kettenwechsel
    • Geeignet für: zu Hause, Kleinere Projekte
    • Ich bin: Handwerker

    Hallöchen,
    habe meine 136er nun seit einem Jahr regelmäßig in Gebrauch.So klein sie auch erscheinen mag,so bissig kann sie auch bei der Arbeit sein.
    Lediglich der viel zu kleine Sägekettennöl-Tank sowie der doch recht umständliche Kettenwechsel wären meiner Meinung nach verbesserungswürdig.Das und nur das kann eine Stihl, leider, besser finde ich.

    Antworten

  • Epfehlenswertes Gerät für Privatgebrauch

    von stupsibaby
    • Vorteile: kompakt, leicht, einfache Benutzung, sehr effektiv
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Heimwerker

    Hallo, ich habe die Säge jetzt einen Sommer lang getestet und bin recht zufrieden. Nicht übermäßig stark aber wenn die Kette gut gefeilt ist, läuft Sie für den privaten Gebrauch wunderbar.
    Etwas enttäuscht war ich, weil die "Baumkralle" nicht dabei war. Eine Firma wie Husqvarna sollte es nicht nötig haben, eine solche Kleinigkeit als Optional anzubieten.

    Antworten

  • ideale Säge für privaten Holzarbeiter

    von Benutzer

    ich habe die säge jetzt schon fast ein halbes Jahr und muss sagen das sie zum holzmachen für den privatmann bestends geeignet ist.
    für das Preis Leistungsverhältniss ist kaum ein vergleich zu finden

    Antworten

  • Ideale Zweitsäge

    von bkn

    Die kleine Husqvarna ist für mich ideal zu Abasten!
    Leicht und handlich. Unkompliziert in Bedienung (man kann nicht viel Einstellen)und Wartung.

    Antworten

  • Einstellungsproblem

    von Johk.

    Hi,habe die Husqvarna 136 2001 gekauft,und die Säge ist noch nie richtig gelaufen,j etzt hoffe ich das problem gefunden zu haben, da die Kurbelwellenlager auf der Kurbelwelle zuviel Spiel haben, bekomme ich das Kurbelgehäuse auch nicht dicht und falsche Luft zieht bekommt man sie auch nicht richtig eingestellt.

    Antworten

  • Praxiserfahrung 136er

    von Benutzer

    Ich habe die 136 vor einem Monat mit einer zweiten Kette günstig neu gekauft. Die Säge wurde ca 1 Woche zum Entasten und Schneiden von bis zu 20 cm auch Eiche und Buche verwendet. Ich bin zufrieden, da sie sehr gut und leicht anspringt und kräftig durchzieht.
    Das Kettenwechseln ist gegenüber Stihl sehr mühselig, dafür bleibt der Luftfilter sauber.
    Der Kettenölverbrauch zum Benzin ist leicht zu hoch, kann leider in der Preisklasse nicht eingestellt werden.

    Antworten

  • Für den Bau absolut empfehlenswert.

    von Benutzer

    Ich habe mir die Husqvarna 136 für rund 4 Monaten gekauft. Ich verwende sie für meinen Hausbau, bei dem ich fast alles selbst mache. Ich brauche sie fast täglich und kann sie für diesen Zweck wärmstens weiterempfehlen. Ob sie für Waldarbeiten geeignet ist, kann ich nicht sagen - konzipiert ist sie dafür sicherlich nicht.

    Antworten

  • Ein gutes Gerät - für Heimwerker und mehr

    von Benutzer

    ich habe mir die Husqvarna 136 vor kurzem gekauft, gleich ein paar Ster Holz gemacht und muss sagen, dass ich damit sehr zufrieden bin. Eines muss allerdings klar sein, dass die 136er keine Profisäge ist, aber für mich, der im Jahr ein paar Ster Holz macht, reicht diese allemal. Die 2.2 PS reichen locker um auch mal einen etwas dickeren Stamm zu sägen, aber für mehr sollte es dann doch eine Säge mit etwas mehr Leistung sein.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Sägen