Online-Singlebörse Produktbild

Befriedigend

3,1

6  Tests

211  Meinungen

211 Meinungen (65 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
22
4 Sterne
21
3 Sterne
12
2 Sterne
21
1 Stern
70

Kundenmeinungen (211) zu Finya Online-Singlebörse

  • 14.06.2022 von TeZee

    Finya ist ein Potemkinsches Dorf

    • Vorteile: komplett kostenlos
    • Nachteile: eher wenig Treffer, Wenig Mitglieder, Der Betreiber trickst gewaltig bei Mitgliederzahlen und Aktivitäten
    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Ich kenne Finya schon über zehn Jahre - mit kleineren und größeren Unterbrechung war ich da immer mal wieder angemeldet. Bis 2015/2016 konnte man auf dieser Seite tatsächlich noch echte Frauen kennenlernen. Danach ging es jedoch immer mehr bergab. Die Mitglieder wurden nach und nach weniger, wie auch bei vielen anderen Datingportalen. Inzwischen gibt es in meiner Gegend im Umkreis von 50 Kilometern (eine Stadt mit rund 250.000 Einwohner) im Alter von 30 bis 40 gerade noch 12 Frauen (inkl. Fakes und die jahrelangen Dauermitglieder). Mag sein, dass es in Hamburg, Berlin oder Köln etwas anders aussieht, aber Deutschland besteht nicht nur aus ein paar Metropolen.

    Nun hätte man denken können, die Betreiber von Finya versuchen, diesem Abwärtstrend entgegenzusteuern. Und da gäbe es einige Möglichkeiten. Das Template könnte mal eine Auffrischung vertragen, die hakelige Uralttechnik auch. Eine App wäre auch nicht schlecht (wer sucht heute noch per Suchmaschine nach Dating-Webseiten). So würden potentielle Mitglieder überhaupt erstmal auf Finya aufmerksam werden. Immerhin eine der wenigen komplett kostenlosen Datingseiten. Aber das beste Produkt nutzt nichts, wenn man es nicht kennt.

    Aber nichts dergleichen geschah. Dafür griffen die Betreiber ganz tief in die Trickkiste und bauten für die Werbetreibenden, die auf Finya ihre Anzeigen schalten, Potemkinsche Dörfer auf. Sie sollten nicht merken, dass auf der Seite immer weniger los war. Sie hätten ja auf den Gedanken kommen können, keine Werbung mehr zu schalten. Wer wirbt schon auf einem Friedhof?

    Zuerst drehten sie am Onlinestatus. Ein grünes Lämpchen bedeutete früher einmal, da ist jemand gerade online. Heute bedeutet es nur noch, da war jemand in der letzten Zeit mal online. Wer also vor einer Woche online war, wird die ganze Zeit als online angezeigt. Clever, clever. Nicht wie bei La Blue, Badoo oder Bildkontakte, wo wochenlang den ganzen Tag deutschlandweit gerade mal drei Profile online sind.

    Dann begrenzten sie die Umkreissuche auf 75 Kilometer (vorher über 200 km). So kann niemand mehr durchzählen, wie viele bzw. wenig Mitglieder Finya inzwischen tatsächlich hat. Früher brauchte man in der Suche nur das Alter von 20 bis 70 einstellen und den Umkreis auf über 200 km, und schon ist man schnell auf die ungefähre Zahl gekommen. Eine Seite hat 28 Profile, mal die Seiten, die in der Paginierung angezeigt werden. Man konnte damals auch weibliche und männliche Profile anzeigen lassen, egal welchem Geschlecht man selbst angehört.

    Noch vor ein paar Jahren gab Finya auf allen möglichen Test- und Vergleichsseiten die Mitgliederzahlen mit rund 200.000 an. Inzwischen bäckt man in Hamburg entschieden größere Brötchen. Jetzt sind es plötzlich 7 Millionen. Und das in einer Zeit, in der die Nutzerzahlen auf den meisten Datingportalen zurückgehen und die Anbieter nur noch deswegen wachsen können, weil sie sich über die halbe Welt ausbreiten. Schon die Zahl 200.000 war bei Finya recht hochgegriffen (ich hatte ja mal gezählt). Vermutlich meinten sie damit alle Leute, die sich da seit 2001 mal angemeldet und auch wieder abgemeldet hatten - inkl. Fakes und Spammer. Aber 7 Millionen? Da haben sie wohl Traum und Wirklichkeit irgendwie durcheinander gebracht.

    In Gegenden, in denen kaum was los, wie in der, in der ich wohne, werden von Finya immer wieder Fake-Profile eingesetzt. Man kann sie recht einfach erkennen. Sie besitzen nämlich die seltene Fähigkeit, ihre Besuche in jeder x-beliebigen Besucherliste rückgängig zu machen. Das tun sie immer dann, wenn man sie anschreibt. Dann verschwinden sie wie von Zauberhand aus der Besucherliste, wo sie vorher täglich aus Neue auftauchten, um Aktivität vorzutäuschen. Natürlich ohne Antwort. In der Ansicht mit der versendeten Nachricht stehen sie jedoch weiterhin und lassen sich auch aufrufen. Sie haben sich also nicht gelöscht. Kein reguläres Finya-Mitglied kann sich jedoch aus fremden Besucherlisten herauslöschen. Dazu braucht man Zugriff auf das Backend von Finya. Und wer hat das? Richtig. Die Finya-Mitarbeiter.

    Fleißig sind die Finya-Mitarbeiter (oder eine von Finya beauftragte Agentur) auch auf Bewertungsportalen wie Trustpilot, wo sie fast täglich Jubelkommentare verfassen - ganz besonders dann, wenn eine Negativbewertung auftaucht. Die meisten Negativbewertungen werden allerdings von Trustpilot im Auftrag von Finya regelmäßig nach wenigen Tagen gelöscht. Ist mir selbst schon mehrmals passiert. Alles, was weniger als vier Sterne hat, entspricht wohl nicht den Finya- und Trustpilot-Richtlinien. Die Jubelkommentare bleiben natürlich stehen. So kann man auch einen hohen Score erreichen. Das sagt auch einiges über die Brauchbarkeit von Trustpilot aus.

    Nun gut, da Finya kostenlos ist, werden die Nutzer trotz dieser ganzen Tricksereien nicht wirklich geschädigt. Wie das die Unternehmen sehen, die dort ihre Werbung schalten und dafür bezahlen, ist eine andere Frage. Money For Nothing...
    Antworten
  • 14.06.2022 von Esgehtso

    Nee, nix für Frauen ü50

    • Vorteile: Aktivitätsindex, alternativlose Partnersuche für Behinderte
    • Nachteile: eher wenig Treffer, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar, Algorithmus der Partnervorschläge mangelhaft, Männer, die nicht den Auswahlkriterien der Frau entsprechen, können anschreiben
    • Geeignet für: Singles, die etwas Geduld aufbringen, Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Ich habe Finya getestet:
    1 Profil als 50+ jährige Frau
    1 Profil als 40+ jährige Frau
    Als 40+jährige habe ich mehr Profile gezeigt bekommen wie als 50+jährige.... obwohl die von mir gesuchte Altersgruppe an Männern und deren primäre Eigenschaften (Größe, Familienstand, Radius) gleich waren.

    Mir ist nicht klar, wie Finya Partnervorschläge macht: die meisten entsprachen gar nicht meinen primär eingestellten Suchkriterien.... daher: Zeitverschwendung!

    Frauen ü40 oder ü50 wissen, was sie suchen und wenn sie nicht auf kleine Männer stehen, dann ist das so! Da nützen Partnervorschläge auch nix. Zwerge kann jede Frau auch auf der Straße übersehen.

    Der Grund, warum ich den meisten Zuschriften nicht geantwortet habe:
    zu klein, zu verheiratet, zu viele Kinder, zu viel getrennt lebend, zu wenig: single/geschieden/verwitwet, NR ohne Kinder, gebildet >1,80m.....

    Nein: man kann keine reife Frau ü 40/50 davon überzeugen, dass sie Kompromisse machen muss.... die Kompromisse hat sie schon durch.... hat nix genützt.

    Plattformen sollten mehr auf die Auswahlmuster der affluenten Frauen ü40/50 ausgerichtet sein, dann würde das Gesamtniveau gehoben.
    Antworten
  • 26.05.2022 von Dave Read

    Bewertung zu Finya

    • Nachteile: eher wenig Treffer, Algorithmus der Partnervorschläge mangelhaft
    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Hallo, ich wollte mal testen, wie hoch die Erfolgschancen bei Finya sind um jemanden real kennen zu lernen. Dafür habe ich 100 ausgesuchte Frauen angeschrieben und das Ergebnis war mangelhaft.
    Von den 100 angeschrieben Frauen waren :

    8 gelöschte Profile
    34 haben nicht geantwortet
    45 haben die E-Mail gar nicht gelesen
    13 haben geantwortet

    Reale Dates - KEINS

    Alles in allem also ein riesen Zeitaufwand fuer NIX.

    Mein Fazit lautet, das Finya der Muehe nicht wert ist.!!!
    Antworten
  • 24.05.2022 von Mathieux

    Für mich der klare Testsieger unter den kostenlosen Singlebörsen

    • Vorteile: Aktivitätsindex, komplett kostenlos, wenig Fakeprofile
    • Nachteile: keine SSL-Verschlüsselung, Algorithmus der Partnervorschläge mangelhaft
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, alle, die neue Freundschaften suchen , Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Um den - teils wirklich grotesken und verstörenden - Negativbewertungen zu "Finya" hier auch mal etwas Positives entgegenzusetzen:

    "Finya" wurde bereits im Jahre 2001 gegründet - also vor 21 Jahren - und ist damit eine der am längsten etablierten kostenlosen Kontaktbörsen auf dem Markt. Da darf man schon mal klatschen, finde ich - die meisten anderen Anbieter mussten früher oder später auf Abo-Modelle umstellen, um sich halten zu können oder haben von Anfang an auf Bezahlangebote gesetzt.

    Ich selbst bin fast seit Gründung Mitglied dort (und Nein! - ich bin kein Dauersingle ^^, sondern einfach nur sehr viel umgezogen und "Finya" war mir hierbei stets eine willkommene Plattform, um neue Leute im neuen Ort kennenzulernen) und schöpfe in meiner Bewertung daher auch aus fast 20 Jahren Erfahrung mit dem Anbieter.

    Viele der hier hinterlegten Negativbewertungen (meist Männer, wie mir scheint) schöpfen wiederum aus subjektiven Erfahrungen mit den weiblichen Mitgliedern dort: Das erscheint mir weder fair noch sachlich, denn eine Datingplattform ist nicht für den Charakter seiner Mitglieder verantwortlich und damit auch nicht für das erfüllte oder unerfüllte Liebesleben selbiger (das aber nur am Rande mal erwähnt für alle, die es nicht schaffen, objektiv zu bleiben).

    Ich selbst kann tatsächlich (und das ist in dem Genre vergleichsweise selten) über so gut wie keine Negativerfahrungen mit "Finya" als Anbieter berichten. Betonung liegt hier wohl aufgemerkt auf Anbieter. Depperte Mitglieder gibt es überall...

    POSITIV:

    - Die Plattform ist ausnahmslos werbefinanziert, es gibt also auch keine "Sonderfunktionen", die man kostenpflichtig hinzubuchen kann. Alle Funktionen, die man auch von anderen Anbietern kennt und die sich etabliert haben, sind uneingeschränkt kostenfrei nutzbar. Man kann also bspw. auch alle Profilbesucher sehen, hat keine Einschränkung bei der Anzahl an aktiven Gesprächsverläufen und große Fotos statt nur Thumbnails.

    - Der Umgangston untereinander ist (zumindest aus meiner Sicht als Mann) erheblich freundlicher als auf vielen anderen Plattformen. Da hat "Finya" halt einfach Glück, ist aber vermutlich auch der Tatsache geschuldet, dass die Plattform nicht so "hipp" daher kommt wie andere und auf eine App verzichtet, die imho ohnehin kommunikationsfeindliche Tendenzen in unserer Gesellschaft fördert.

    - Die Möglichkeiten, sich selbst in seinem Profil darzustellen, sind zumindest nach meinen Erfahrungswerten mit anderen Anbietern bislang absolut unerreicht. Neben den klassischen Angaben, die man halt so macht, und einem großzügigen Freitextfeld für die eigene Selbstdarstellung, existieren optional auch die "100 Fragen" die, wenn ausgefüllt, wirklich sehr viel über einen Menschen verraten und Spaß machen.

    - Die Plattform bleibt sich optisch und technisch treu; sie verschlimmbessert sich also auch nicht regelmäßig durch neue, meist ohnehin unnötige Features.

    - Erstaunlich wenige Fakeprofile und definitiv kein einziges moderiertes Profil. Letzteres ist ja ohnehin nur dann von wirtschaftlichem Interesse, wenn ein Bezahlsystem dahinter steckt. Dadurch, dass "Finya" werbefinanziert ist, muss man also auch keine Angst haben, einem Chatmoderator aufzulaufen, der einen nur bei der Stange halten will. Bezüglich der Fakeprofile: Natürlich gibt es die auch hier (meist solche, die auf unseriöse Sexbörsen vermitteln wollen), aber die sind leicht zu erkennen und werden auch (entgegen anderer Meinungen hier) relativ gewissenhaft geprüft und gelöscht.

    NEGATIV:

    - Durch die Werbebanner (die fix in das Layout integriert sind und keineswegs irgendetwas verdecken) verlangsamt sich die Ladezeit der Seite teilweise doch schon merklich bzw. die Darstellung "hüpft" auch schon mal etwas auf und ab bis alle geladen sind, wodurch man schon mal aus Versehen auf etwas klickt, worauf man gar nicht klicken wollte. Das ist etwas nervig, aber ein Luxusproblem.

    - Login und Nutzung der Seite erfolgt nicht verschlüsselt. Das ist eigentlich mein einziger wirklicher Kritikpunkt, da das heutzutage eigentlich Standard sein sollte und müsste (wenn auch, zugegeben, nicht unerheblich in den Kosten).

    - Im direkten Vergleich mit anderen Anbietern ein etwas überschaubares Angebot an Mitgliedern. Ich persönlich empfinde das zwar sogar als angenehm, aber für eine objektive Bewertung im Marktvergleich für die meisten vermutlich dennoch relevant.

    - Die Freischaltung von Fotos erfolgt gelegentlich tatsächlich (gefühlt) etwas willkürlich in der Auslegung der Anforderungen, was von manch einem als ärgerlich empfunden werden könnte (wobei ich hier einige andere Anbieter kenne, die das noch deutlich mehr auf die Spitze treiben).

    GRUNDSÄTZLICH:

    Ich selbst habe über "Finya" bereits sehr nette Menschen kennenlernen dürfen, sowohl online wie auch später im real life. Man muss sich speziell als Mann aber (hier wie auch andernorts) halt auch zu benehmen wissen und ein gewisses Mindestmaß an kommunikativem Feingefühl besitzen. Speed-Dating jedenfalls klappt hier nicht: Dazu ist a) die Mitgliederdichte nicht hoch genug und b) auch der Anspruch der meisten (weiblichen) Mitglieder etwas gehobener. Ich war mit Mitgliedern, die ich dort kennenlernen durfte, schon zum Kaffee, im Museum, ein Mal kurz vor einer Hochzeit ^^ und ja, vereinzelt auch schon eher zwanglos anderweitig beschäftigt. Ich erhalte auf "Finya" auch (im direkten Vergleich zu anderen Plattformen) mehr Nachrichten von Frauen und wesentlich weniger Einzeiler, was aber auch der Tatsache geschuldet ist, dass ich mein Profil extrem(!) umfangreich ausgefüllt habe (was ich jedem auch raten würde, diese Möglichkeit zu nutzen). Offensichtliche Fakeprofile, die ich gemeldet habe, wurden meist auch recht zeitnah geprüft und gelöscht und wenn die Benachrichtigungsfunktion beim Gegenüber noch aktiv ist, erreicht man durchaus auch schon mal ein Mitglied, das schon länger nicht mehr aktiv online war.

    Ein Stern Abzug von mir einzig und alleine der fehlenden SSL-Verschlüsselung wegen und weil die Partnervorschläge, die man regelmäßig (auch per Mail) erhält, zwar nett gemeint sind, aber sicherlich keinem hochtrabenden Algorithmus unterliegen, denn ich bekomme auch Vorschläge zu Personen, die ich längst "abgelehnt" habe ^^ Da kann man noch nachbessern.

    Ansonsten kann ich "Finya" nahezu vorbehaltlos empfehlen (als Mann), wenn man primär neue Kontakte sucht, die eine Chance haben dürfen, sich zu entwickeln.
    Antworten
  • Antwort

    26.05.2022 von Dave Read
    Anscheinend gehörst du zu den Inhabern von Finya oder wirst für dein Statement von ihnen bezahlt!
    Antworten
  • Antwort

    26.05.2022 von Mathieux
    Warum!? Weil meine Erfahrungen mit der Plattform positiver sind als deine? So ein Unfug...

    Wenigstens bemesse ich einen Anbieter nicht nur alleine anhand der eigenen Erfolgsquote, so wie du es in deiner Bewertung getan hast, sondern beziehe auch möglichst alle objektiven Aspekte mit ein. Die eigene (Miss-) Erfolgsquote ist ein denkbar schlechter Indikator für eine objektive Bewertung.

    BTW stammen die beiden Negativpunkte mit der fehlenden Verschlüsselung und dem mangelhaften Algorithmus in der Liste von mir!

    Also bitte keine haltlosen Unterstellungen hier.
    Antworten
  • 26.04.2022 von Sunbiker

    Sehr schlechter Support, der sich trotz mehrmaliger Bitte nicht kümmert!

    • Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht, Support meldet sich einfach nicht!, Äußerst schlechter Service vom Support, Finya sollte die Probleme seiner Mitglieder ernst nehmen und auf Gleichberechtigung achten.
    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Liebes Finya Team,

    da ihr leider in keinster Weise auf meine Mails vom 20.3.2022, 30.3.2022, 08.04.2022 sowie der jetzt hier veröffentlichten vom 20.4.2022 antwortet, wo ich um Veröffentlichung meiner hochgeladenen Bilder nachgefragt und gebeten habe, lasse ich nun Taten folgen. Hierbei habe ich euch bewiesen und nachgewiesen, dass IHR ganz offensichtlich mit zweierlei Maß messt, weil ihr bei Frauen sehr wohl Ausnahmen und Unterschiede macht, bei ihnen wirklich JEDES Bild genehmigt, auch wenn sie seitlich stehen oder durch Sonnenbrillen und Haare komplett verdeckte Gesichter haben oder überhaupt nicht zu erkennen sind, diese aber trotzdem genehmigt werden. Zur Sicherung habe ich mir Sreenshot's gemacht und habe sie euch zugesendet. Ihr braucht besagte Profile nicht zur Löschung aufzufordern, das liegt nicht in meinem Interesse. Jedoch sollt ihr meine Bilder ebenfalls genehmigen! Ihr zieht es aber lieber vor euch tot zu stellen und einfach nicht zu antworten? Das ist mehr als armselig und kein guter Stil! Ihr möchtet das jetzt tatsächlich immer noch weiter aussitzen und abwarten, bis jemand entnervt aufgibt? Ihr habt jetzt genau 2 Tage Zeit meine Bilder zu genehmigen, ansonsten schreibe ich am 23.4.2022 eine angemessene Bewertung auf einem entsprechenden Bewertungsportal, wovon es viele gibt, hier nur eins und diese Beurteilung wird keinesfalls gelöscht, das garantiere ich, auch wenn ihr es veranlassen wollt. Ich hoffe, ihr lest das und reagiert jetzt endlich.

    Weiterhin wurde ich von sehr jungen Frauen aus dem Ausland angeschrieben, welche angeblich in einem Krankenhaus in Syrien bis April 2022 arbeitet und dann nach Deutschland auswandert. Diese Profile waren ganz klar als Fake Profile zu erkennen, weil zu schön um wahr zu sein. Die Profile waren 2 Tage im Netz, wurden von den Inhabern selbständig gelöscht und ein neues mit gleichen Fotos wieder eröffnet, was den fahlen Beigeschmack von " Scamming " wo gezielt Männer oder Frauen angeschrieben werden, um später Notlagen zu erfinden und Geld zur Abwendung dieser erbeten wird. Da man(n) es erkannt hat und einen Link der Polizei mitgesendet hat, der genau vor dieser Betrugsmasche warnt, hörte das sofort auf und alle Profile waren umgehend gelöscht. Alleine die Tatsache, das solche Betrugsversuche möglich sind und das bei der Foto Auswahl definitiv mit zweierlei Maß gemessen wird und das der Support sich trotz mehrfacher Kontaktaufnahme einfach nicht meldet, sondern sich tot stellt, hilft in keinster Weise, sondern macht eine Seite, die Gratis Kontakte ermöglicht, was ja ansonsten nicht ist, total zunichte. Hier ist bei ernsthaftem Betreiben der Seite vom Support noch sehr viel Arbeit zu leisten um o.b. Fake Profile zu erkennen und auszusondern, um seine Mitglieder vor sowas zu schützen. Mein Fazit: Finya sollte sich ernsthaft hiermit auseinandersetzen und gleiche Chancen für alle gewährleisten, ansonsten wird das nichts!

    Lieber Support, wacht endlich auf und tut was.
    Antworten
  • 24.04.2022 von Seeloewin777

    Leider keine Unterstützung_kein Support

    • Nachteile: fehlende Chatfunktion
    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Habe hier jemanden von früher wiederentdeckt. Wir haben uns damals ineinander verguckt, dann aber aus den Augen verloren (Arbeitsplatzveränderung). Habe ihm eine Nachricht geschickt, die er bis heute nicht gelesen hat, da er schon seit Wochen nicht mehr angemeldet war. Das System zeigt eine Nichtaktivität bis 30 Tage an, zählt also jeden Tag hoch, dann wird das Profil nur noch als „nicht aktiv“ angezeigt. Vermutlich hat er geraume Zeit auf Finya zugebracht, ihm ist nichts über den Weg gelaufen, was ihn angesprochen hat, deshalb ist er nicht mehr aktiv. Die Benachrichtigungsfunktionen wird er mit Sicherheit deaktiviert haben.
    Dementsprechend habe ich den Support von Finya um Hilfe gebeten. Sie sollten ihm keine E-Mail von mir senden, nur ihn lediglich bitten, mal in sein Postfach zu schauen. Damit ist der Datenschutz auf jeden Fall gewährleistet. Da er meinen Wohnort als seinen Wohnort erfasst hat (in Wirklichkeit wohnen wir ca. 100 km auseinander), ist klar, dass er nach mir Ausschau gehalten hat. Ich habe mich aber erst kürzlich angemeldet, so dass er mich nicht finden konnte.
    Weshalb Finya hier nicht eine kurze Info verschicken und so zwei Menschen zusammenbringen kann, erschließt sich mir nicht.
    Antworten
  • 23.03.2022 von Mel78

    Nur als Sexportal geeignet

    • Nachteile: zu viele Fakes
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Auch zuerst nette Kontakte wollen letztlich nur das eine... und sind auf einen ONS aus
    Antworten
  • 02.03.2022 von Pusteblume1002

    Viele Fake-Profile

    • Vorteile: Aktivitätsindex, gute Chat-Funktion, übersichtliches, helles Design
    • Nachteile: Viele Fake-Profile, Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib, Männer, Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Bei finya sind zu viele Fake Profile geschaltet, die auch nach einer Meldung nicht gelöscht werden.
    Teilweise wird man ganz ordentlich beleidigt. Das liegt wahrscheinlich an der herrlichen Anonymität.
    Auffällig ist die Bedürftigkeit und agressive Anmache einiger Männer auf der Suche nach zwanglosem Sex.
    Da würde ich dem ein oder anderen eher zu einem Besuch bei der örtlichen Sexarbeiterin raten.
    Für Frauen ist diese Börse meiner Meinung nach nicht geeignet. Der Frustrationslevel sollte hoch sein.
    Da Finya nicht aktiv wurde, warne ich hier ausdrücklich vor den Profilen ... .
    Antworten
  • 08.02.2022 von MARIKE48

    Könnte was tolles sein, wenn nicht so viele

    .. was nix kost, das ist nix… sagte schon meine Oma. Finya holt sich die Kosten mit Werbung wieder rein.
    Darum ist auch das Bild mit mehreren ( bis zu fünf Lahyern ) an Werbung überpfladtert. Dumm nur wenn der Programmierer der Website auch nicht mehr durchblickt und den Bestätigungsmail Button auch mit der Werbung überdeckt.

    Im Selbstversuch habe ich festgestellt, dass bestimmte Altergruppe in der Auswahl der möglichen Partner verschiedentlich eingeschränkt werden. Kein Scherz! Hab mich mehrmals mit verschiedenen Altersangaben angemeldet! Menschen die siebzig achtzig Jahre alt sind haben nicht die Möglichkeit auf die gleiche Anzahl der Kandidaten zuzugreifen
    als ein achtzigjährige*r Kandidat. Was bezweckt finya damit? Ist ihnen diese Altergruppe egal. Da geht der Gleichheitsgrundsatz verloren.
    Ich schätze das hängt auch wieder mit Kosten zusammen. Eine gewisse Klientel ist für finya aufgrund der Werbung interessant. Andere wieder nicht.
    Aber interessant für den Nutzer zu wissen wie man behandelt wird.

    Fotos werden nach einem nicht nachvollziehbaren Algorithmus- wenn man das bei finya überhaupt kennt - freigeschaltet. Manchmal sind’s Bilder, da sitzt jemand auf einem Kamel hinter einer Pyramide. Andererseits mit Skiausrüstung (ohne skibrille!) wird man dort abgewiesen.
    Maske in Coronazeiten geht, und geht nicht. Die Beurteilung fürs freischalten - man liest es hier auch schon anderen - ist arg merkwürdig.

    Fakes gibts auch. Aber es hält sich m.e.a. in Grenzen.

    Die Profildarstellung mit den Eingabemasken ist teilweise nicht stringent und sehr unlogisch. Als ob Amateure das Programm schreiben. Einige Eingaben sind gegeneinander nicht „verriegelt“.


    Antworten
  • Antwort

    24.05.2022 von Mathieux
    "Im Selbstversuch habe ich festgestellt, dass bestimmte Altersgruppe in der Auswahl der möglichen Partner verschiedentlich eingeschränkt werden."

    Und das steht auch in den Richtlinien von Finya ganz klar beschrieben und wird auch nachvollziehbar erklärt. Wenn ich als junge Frau von Mitte 20 eine Altersgrenze von bspw. 18 bis 28 angegeben habe, was den Wunschpartner angeht, dann werde ich als deutlich ältere Person in der Such- und Kontaktmöglichkeit vom System dahingehend auch eingeschränkt. Ich finde das vollkommen legitim und eigentlich sogar gut, weil es so den "Sugar Daddy"-Effekt ein wenig unterbindet. Dass das umgekehrt ebenfalls so läuft, ist nur konsequent.
    Antworten
  • 02.02.2022 von Frau123

    Vorsicht ⚠ vor Tabularasa!!!

    Insgesamt finde ich finya ganz übersichtlich und ok, da auch kostenlos.
    Aber ich will alle Frauen vor dem Profil Tabularasa warnen, ist mit Sicherheit ein Fake! Wird nur leider von finya ignoriert, auch wenn man mehrmals meldet.
    Antworten
  • 24.01.2022 von Lupaland

    Was soll das sein

    Die meisten Frauen hier leiden unter massiven Neurosen und suchen einen Trottel der sich das anhört. Völlig überzogene Vorstellungen und wenn man Status und Geld erwähnt meist sofort dabei. Das andere Extrem sind die, die einem sofort böses unterstellen, eine Männerphobie haben oder nicht auf der Suche sind. Man hat das Gefühl, dass sich hier nur die gescheiterten Frauen tummeln, natürlich alle studiert. Ach ja die bösen Männer halt immer, Selbstreflexion kann hier fast keine Frau, nur stumpfsinniger Standart.
    Antworten
  • 10.01.2022 von boboman

    ich glaube ich kenne das Geheimnis von Finya

    • Nachteile: eher wenig Treffer, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    ich vermute langsam das Finya bei den kostenpflichtigen partnerbörsen zusammenarbeitet
    das Portal ist so schlecht geworden dass die Benutzer gefrustet sind.
    man spekuliert dass die Leute durch die vielen sogenannten Tests motiviert sind
    doch das Geld für einen kostenpflichtiges Portal auszugeben.
    Finja dient also nur noch für das anfüttern neuer Kunden bei den viel beworbenen partnerportalen möglicherweise ist finde ich aber denen schon beteiligt. partnerportale sind ein sehr gutes Geschäft.
    angeblich findet man alle 11 Minuten einen neuen Partner. aber man soll sich am liebsten für ein Jahr verpflichten.
    Antworten
  • 19.12.2021 von MalcomX

    Erfahrungen bei Finya

    • Vorteile: kostenlos, Aktivitätsindex, Weniger Fakeprofile als bei anderen Portalen, Seriöserer Fragenkatalog
    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, Frauen, die, die etwas Ernstes suchen, Singles, die etwas Geduld aufbringen, Singles, Männer
    Die vielen negativen Berichte hier kann ich nicht nachvollziehen. Sicherlich mag es auch bei Finya Fakeprofile und "gestörte" Menschen geben, das kenne ich aber auch von anderen Portalen, wie hier in der Kritik zu Finya auch, und vor allem aus der Realität. Es ist eben nur ein Spiegel unserer Gesellschaft.

    Wahr ist sicherlich, dass manche Frauenprofile relativ aggressiv erscheinen, man könnte es aber auch ganz einfach als Schutzmechanismus erkennen! Mir haben mehrere Frauen berichtet, was sie so an männlichem Größenwahn, Dreistigkeit, Sexismus und Verlogenheit ertragen müssen. Die Damen werden massiv bedrängt, zugetextet und beleidigt. Keine Stufe scheint niedrig genug zu sein als das sich nicht ein noch kleinerer Hansel findet, der drunter passt!

    Meiner Meinung nach kommt es eben darauf an, wie man sich selbst verhält - Garantien gibt es auch im wahren Leben nicht. Ich als Mann habe ebenso in meiner Profilbeschreibung ganz klar geschrieben, was ich will und was nicht. Albernes, nicht zielführendes Rumgetexte ohne Inhalt mit halben Tagen Abstand für eine Antwort von gelangweilten Frauen mit zig Chatpartnern habe ich mir verbeten. Auch habe ich klargemacht, dass ich, sobald sich ein netter Kontakt ergibt, mein Profil pausiere. Ich suche 1 Frau und nicht 5 oder 10. Ebenso habe ich gesagt, dass ich recht schnell zum Telefon wechseln möchte und bei Sympathie auch bald ein persönliches Treffen bevorzuge.

    Mein Ton ist grundsätzlich höflich, respektvoll und auch wenn es mir nicht so leicht von der Hand geht, versuche ich einen humorvollen und empathischen Erstkontakt herzustellen. Das hat für mich sehr gut funktioniert. Auch ist mein Profil eine Mischung aus Ernsthaftigkeit, Humor und Selbstbewusstsein. Wenn "Mann" dann auch noch über sich selbst lachen kann - umso besser.
    Nach 2 Tagen auf Finya hatte ich zeitgleich 2 sehr nette Kontakte mit tollen, völlig natürlichen Damen. Wir haben an 2 Tagen jeweils 5 Std. powergechattet und mit 1 Dame bin ich dann aufs Telefon gewechselt, da mein Anliegen, sich nicht totschreiben zu müssen ihr völlig verständlich war. 2 Tage später saßen wir beide 3 Std. bei einem sehr schönen Essen und am nächsten Tag waren wir auch noch 2 Std. im Museum für Sterbekultur :-)
    Jetzt planen wir einen schönen Kochabend zwischen den Jahren. Das alles etwas Zeit braucht sich auch zu entwickeln und sich zu beschnuppern ist doch klar. Erst Recht, wenn Kinder im Spiel sind!

    Übrigens hatte ich zu dem Zeitpunkt gerade meinen Job gekündigt und ein Auto habe ich zur Zeit auch nicht. Das war nicht wirklich von Interesse, da ich meine seriösen Absichten ihr gegenüber genauso authentisch vermitteln konnte wie meine Intention, den Job zu schmeissen und mir was Neues zu suchen ohne zum Amt zu laufen (Bei dem Gedanken bekommen andere Damen schon Ausschlag).

    Vielleicht ist das nicht die Regel und etwas Glück mag auch dazu gehören, aber ich habe niemals irgendeinen Schei.. erzählt, niemandem etwas vorgemacht und meine eigenen Schwächen und Probleme nicht verheimlicht - wozu auch? Das bin ich!
    Mädels merken sehr schnell, wenn man ihnen was vormacht. Und ich möchte das doch auch nicht erleben.
    Was hier aber manche Männer an Kritik so rausrotzen und durchblicken lassen, welch Geistes Kind sie sind....Jungs, bei mir dürftet ihr den Stall misten, mehr nicht. Euch gehört die Tastatur weggenommen. Schreiben könnt ihr eh nicht!

    Noch ein Wort zur Sicherheit: Wer einer unbekannten Person seine Telefonnummer gibt sollte eigtl. wissen, was er macht und wenn ich hier lese, dass da einer zwar seinen Server neu aufsetzen kann, aber zu blöd oder zu faul ist sich eine E-Mail-Adresse für Spam und solche Geschichten klarzumachen, dann gilt immer das gleiche, alte IT-Gesetz: Das Problem sitzt immer vor dem PC!
    Antworten
  • Antwort

    19.12.2021 von MalcomX
    Nachtrag:
    1. Was das Zuspammen mit Werbung betrifft, scheint Dieses ein Problem zu sein, welches nur über das Mobiltelefon in dem Ausmaß vorkommt. Vllt. in Ermangelung einer eigener Finya-App? Am PC habe ich dieses Problem in keinster Weise, benutze aber auch einen AdBlocker im Firefox.
    2. Was den Support angeht, habe ich diesen 1x bemüht, weil mein Foto nicht freigeschaltet wurde. Das Problem wurde am Wochenende innerhalb von 2-3 Std. erledigt. Für ein kostenfreies Portal finde ich das schon bemerkenswert!
    Antworten
  • 01.12.2021 von MaFaG

    unseriöse Profile, ...

    • Nachteile: eher wenig Treffer, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Zeitvertreib, Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Da tummeln sich in der Männerwelt viele die einen sexuellen Notstand haben. Verpackt und versteckt wird es hinter der angeblichem Suche nach einer festen Partnerschaft. Beim ersten Telefonat geht es dann schon vorsichtig in die Richtung.
    Wenn gemerkt wird das es dann funkt geht es auch ganz schnell….und dann kommen die Waren Absichten raus. Frau verknallt sich die große Verliebtheit wir vorgespielt……und dann lässt es recht schnell nach. Die nächsten stehen schon in den Startlöchern.
    Kurzum ich habe jemanden kennengelernt der sich durch Finya ………ihr wisst schon was ich meine….
    Achtung kann ich nur sagen. Gott sei Dank bin ich da recht schnell hinterherkommen. Ich weiß das er die kostenlose Plattform nutzt um seine sexuelle Befriedigung zu finden….. ...
    Antworten
  • von Dullknife

    Verschwendete Zeit

    • Vorteile: kostenlos
    • Geeignet für: Frauen, Zeitvertreib, Männer, Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Die hier vielfach geteilten schlechten Bewertungen kann ich in weiten Bereichen leider nur bestätigen.

    Ich schreibe für mich potenzielle Partnerinnen stets ausgesucht höflich und zuvorkommend an. Fast schon "old school". Ergebnis: Entweder werden meine Nachrichten gar nicht gelesen oder eben nicht beantwortet. Ein kurzes "kein Interesse" würde ja schon reichen. Übliche Höflichkeiten scheinen den Mädels völlig fremd zu sein.

    Ich habe mein Profil inkl. der 100 Fragen zu, sagen wir 98% ausgefüllt; tlw. sehr ausführlich.
    Vlt. haben die Mädels ja gar keine Lust sich das alles durchzulesen. Mag sein. Ein Freund von mir meinte, ich solle nich so viel schreiben. Hm...

    Und "natürlich" gehe ich auf das Thema Nr. 1 auch ein. Das scheint aber viele Mädels offenbar überhaupt nicht zu interessieren. Stattdessen möchten sie lieber zu zweit kochen oder ein Dinner für 2 erleben. Mir ist meine Zeit allerdings zu kostbar. Ich nenne die Dinge gleich beim Namen, denn was nützt es mir, wenn wir zusammen kochen, und am Ende kommt dann ein ..."äh, neee, Sex is nich so meins...". Na toll.

    Die hier abgegebene Bewertung bezieht sich also weniger auf die Plattform als solcher, sondern eben um die dort versammelten Frauen.

    Fazit für mich:
    Nach einem Vierteljahr Anwesenheit dort, bedauere ich die Zeit, die ich dort verschwendet habe.
    Antworten
  • von Benutzer

    Männer:Finger weg von Finya!

    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Nachdem ich mich völlig enttäuscht,erfolglos und desillusioniert bei Finya abgemeldet habe,möchte ich andere Männer vor der Nutzung der Seite ausdrücklich warnen!Trotz meiner extrem schlechten Erfahrungen werde ich so objektiv wie möglich sein: Zunächst die wenigen positiven Eigenschaften von Finya:es ist kostenfrei,sehr modern und ansprechend gestaltet, übersichtlich,es gibt gute Filtermöglichkeiten,sogar ein gewisser Raum zur Kreativität bei der Profilgestaltung ist gegeben.Nun aber zu den vielen, gravierenden Nachteilen:Das Publikum, speziell das weibliche,besteht grösstenteils aus narzisstischen, männerfeindlichen Frauen,die offenbar nur ihr angeknackstes Ego aufpolieren,oder ihren Frust über die bösen Männer,denen pauschaler Sexismus unterstellt wird,abreagieren wollen.Auf höfliche, individuelle Anfragen kommt in der Regel keine Antwort.Als südländisch aussehender Mann wird man sofort gesperrt von vielen,wo doch das Publikum sooo "weltoffen und tolerant" ist!Einige Damen machen sich einen Spass daraus,Herzen zu verteilen,um sie gleich wieder zurück zu nehmen.Die Profiltexte sind oft extrem aggressiv und wie gesagt ziemlich männerfeindlich.Auffällig ist,dass speziell Dicke und alleinerziehende Frauen in der von mir beschriebenen Form reagieren;egal wie ehrlich und gut man es mit ihnen meint,man wird entweder ignoriert, gesperrt,oder beschimpft.Die Ansprüche der Damen scheinen kein Limit zu kennen,aber von Selbstkritik oder Fähigkeit zur Selbstreflektion:Keine Spur!Viele der "Kundinnen" scheinen unter massiven psychischen Problemen zu leiden,die sie allzu gerne auf die gesamte Männerwelt projezieren.Fazit:lieber im realen Leben wen kennenlernen,denn Finya kostet nur Zeit und Nerven!
    Antworten
  • Antwort

    von Dullknife
    Dem kann ich in weiten Teilen leider nur zustimmen
    Antworten
  • von Z. Hauser

    Kostenlos, Wenig Treffer. "Eine" Option - mehr nicht!

    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Also Modellfotos wie hier zu lesen war, habe ich ganz und gar nicht.
    Die Profile wirken auch echt.

    Die Netiquette lässt, wie wahrscheinlich bei anderen Börsen auch, zu wünschen übrig - Dies beziehe ich auf Rückmeldungen, die meist nicht erfolgen.

    Ein freundliches "Kein Interesse" wäre cool.

    Eine Frau, die ich nett anschrieb, schrieb ziemlich zeitversetzt und einsilbig zurück. Freute sich. Also mehr als 24 bis 48h vergingen, bis eine Antwort kam.

    Ich wollte ein Treffen initiieren, worauf sie einging und ich sollte vorschlagen, wann!
    Allerdings wartete ich auch mal mehr als 48h, da ich in der Zwischenzeit intensiver mit einer anderen schrieb und dieser ein Treffen vorschlug.

    Sie war zeitlich einfach pünktlicher. Nachdem dies Treffen ausblieb und ich mich gegen sie entschied (extrem adipös), schrieb ich die erste, die sich länger feiern ließ an.

    Schlug auch ein Telefonat im Vorfeld vor, damit man sich evtl ein Treffen sparen kann und meinte zum Schluss "und ja, ich habe Zeit;-)". Womit ich ihren langsamen Antwortstil meinte.

    Sie schrieb prompt (!) zurück. Geht doch. Aber nur 3 Fragezeichen. Ich sendete 3 Ausrufezeichen und die Unterhaltung war blockiert. Wie Psycho und gestört!

    Solche Erfahrungen macht man sicher nicht nur auf Finya, nerven aber hart ab.

    Und viele suchen einen Versorger. Bzw. sind sehr materiell eingestellt, das törnt ab. Oberflächlichkeit. -- Dies gibt es sicher aber auch auf andern Börsen.

    Im Moment ist keine einzige im Umkreis von 50km bei, die mir total gefällt oder wenn dann nicht zurückschreibt. Ich verbinde solch einen Stil im Umgang mit mangelnder Sozialkompetenz, Arroganz und Unhöflichkeit.
    Gleichzeitig wünschen die sich dann laut Profil einen mit solchen Eigenschaften.

    Ein schlechtes Selbstbild bzw. Selbstbewusstsein kommt auch oft vor. Und die meisten sind eher "spießig".

    Bei kostenpflichtigen Seiten würde ich mich nicht anmelden. Mutmaße da Ähnliches, was ich bei Finya erlebe.

    Leider habe ich keine richtig coole und attraktive Frau dort bis jetzt gefunden.

    Andererseits ist man ohne Auto oder besser bezahltem Job und WG Bewohner bei den Damen dort meist unattraktiv. Egal was man sonst zu bieten hat.

    Ich finde es besser draußen einer Frau flirty zu begegnen. Da gibt es dann wenigstens direkt Feedback.

    Dass der sozioökonomische Status ein favorisiertes Suchmerkmal bei Frauen ist - wie bei Finya, gibt es draußen natürlich auch. Sowie Männer eine Frau suchen, die optisch ansprechend ist.

    Man kann dort schon Menschen kennen lernen. Nicht nur für Beziehung. Auch Sex, Freundschaft. Alles geht. Jedoch bezweifle ich, dass dies in den nächsten 3 Monaten klappt, mit Blick auf meinen Eindruck dort.

    Schönen Gruß an alle Ladies, die auf dem Profil rumschnüffeln, aber keine Antwort geben!!
    Antworten
  • Antwort

    von Der Andere
    ... So etwas respektloses und wiederliches liest man selten. Glückwunsch an alle Frauen, die sich nicht mit dir getroffen haben.
    Antworten
  • Antwort

    19.12.2021 von MalcomX
    Dem schliesse ich mich unbedingt an!
    Antworten
  • von Kalde

    Mehr als morgens die Zeit beim Scheißen zu investieren ist es nicht wert

    Die Überschrift sagt alles. Die meisten kommunizieren in Einzeiler, haben null Selbstbewusstsein und sind nicht offen für ein Kennenlernen. Zum Abschleppen taugt diese Seite vlt etwas. ... ansonsten eine Voll Katastrophe
    Antworten
  • Antwort

    von Levana
    Ich bin seit kurzem auch bei Finya angemeldet. Dass sich dort nur Frauen mit null Selbstwertgefühl herumtreiben, ist definitiv nicht wahr! Ebenso ist auch eine Freundin von mir dort unterwegs. Und wir beide stehen mitten im Leben, haben verantwortungsvolle Berufe und sind finanziell unabhängig! Und ehrlich gesagt, sagt die Überschrift deines Kommentars schon viel über dein Niveau. Wie du siehst, bin ich sogar in der Lage, mehrere Zeilen zu schreiben. Ich will nicht abstreiten, dass auch Frauen dort unterwegs sind, die auf deine Beschreibung passen, allerdings hast du anscheinend auch keine Ahnung, was man als Frau für Nachrichten bekommt. Dass dann manche Frauen vorsichtiger werden und nur einzeilig antworten, kann ich dann auch verstehen.
    Antworten
  • von Oksana

    Finde ich schrecklich!

    Ich habe sowas noch nie gesehen. OHNE GRUND block diese ... Seite mein Profil, ich warte EINEN TAG bis es wieder entsperrt wird und am Abend blockiert sie es wieder! Seid ihr da alle ... ?! Jetzt SEIT 3 TAGEN ist mein Profil geblockt und niemand reagiert. So ein Blödsinn. Ich wünsche dass eure blöde Seite niemand nutzt, ... !!!
    Antworten
  • von .-.--..--.

    Unfuck The Internet

    • Vorteile: Datensicherheit fehlt oder es werden Email Adressen durchgereicht
    • Nachteile: eher wenig Treffer, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    Als ich schon aufgrund von fehlender Antworten von Profilen mit natürlichen Bildern etwas frustriert wurde und den Entschluss gefasst habe, mich dort abzumelden, habe ich einer netten Dame, mit der ich auch im echten Leben Bezugspunkte habe dort meine Mailadresse in einer privaten Nachricht hinterlassen. Nach schon bereits ein paar Minuten kamen die ersten Spam-Mails, die wir alle kennen. Jetzt ist es nur so, dass ich diese Mailadresse nun just neu auf meinem Webspace aufgesetzt hatte, wegen eines Serverumzugs, Domainwechsels und um geschäftliches auch von privatem zu trennen und niemand jemals vorher hat diese private Mailadresse je gesehen. Meine geschäftliche Mail ist bisher auch nur einer weiteren Person bekannt.

    Das heißt, selbst Spamangriffe auf Domain-Aliases (*.beispieldomain.de) hätten nicht funktioniert, da meine zwei Mailadressen praktisch nur zwei Personen bekannt waren. Mittlerweile habe ich die Spamhosts geblockt, aber jetzt ist meine Mailadresse praktisch im System. Im weiteren bedeutet das auch, und vor allem aufgrund des zeitlichen Zusammenhangs, dass der wörtliche Inhalt der privaten Nachrichten auf finya.de offensichtlich auf Keywords geparst werden muss. Zwar findet die Übertragung verschlüsselt über https statt, aber Dritte haben anscheinend Zugriff auf die Inhalte der privaten Nachrichten und "durchforsten" diese. Oder, eine weiter Möglichkeit, Finya.de unterhält selbst Spambotnetze. In jedem Fall aber kontrollieren und regulieren sie offensichtlich nicht die Verwendung Deiner Daten, die sie verkaufen. Praktisch ein offenes Infokontor für Datenkäufer, jeder, der Kohle zahlt, darf mal ran. Cool. -.- Ich werde ja auch schön angehalten, die intimsten Dinge über mich preis zu geben, was in der Regel viele ja wirklich tun, damit sie jemanden kennen lernen.

    Persönliche Meinung: Welcher ... , kann bei so einer Unternehmung mitarbeiten? Schnell weg da! Finya.de ist eine Spamschleuder und gibt einen Kack auf Userfreundlichkeit und ihren selbst hochgehaltenen "Social"-Gedanken, hinter ihrer Unternehmung.
    Antworten
  • Antwort

    von Der Andere
    Wie kannst Du so sicher sein, dass deine Mailadresse fon Finya und nicht von der "netten Dame" geleakt worden ist. Sehr viele Windows-Installationen, nicht nur von netten Damen,... sind aus sicherheitstechnischer Sicht eine Katastrophe. Ein Keylogger ist schnell installiert.
    Ich wäre Vorsichtig mit Behauptungen, die ich nicht belegen kann. Das kann schon mal richtig teuer werden.
    Antworten
  • Antwort

    19.12.2021 von MalcomX
    Tja, was nützt es sich mit der ganzen IT auszukennen, wenn man am Ende an der eigenen Faulheit scheitert sich eine Mailadresse für solche Sachen im Netz anzulegen? Das lernt man als ITler in der 1. Unterrichtsstunde. Bissl peinlich das Ganze, meinste nicht?

    Übrigens bekomme ich keinerlei Spam auf der Mailadresse, mit der ich mich bei Finya angemeldet habe. Schon komisch, oder? Ich würde vllt. eher mal die "Bezugspunkte" mit der Dame aus dem "echten" Leben überprüfen ;-)
    Antworten
  • von BiggiM

    Männer zwischen 50 und 60

    Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass die meisten Männer nicht ernsthaft auf der Suche nach was festem sind. Die meisten wollen nur sas eine und saß so schnell wie möglich.
    Antworten
  • Antwort

    von .-.--..--.
    Daran finde ich auch nichts verwerflich, jeder sucht das, was er für Beziehung hält. Aber es kommt auf das Wie an.. Man kann auch charmant sagen, dass man nur das eine will.
    Antworten
  • Antwort

    von Dullknife
    DAS sehe ich ganz genauso!
    Antworten
  • von Frau x

    ich war zufrieden

    Kann mich nicht beschweren, nette Menschen, die offensichtlichen Fakes habe ich einfach gleich gelöscht. Viele Nachrichten, manche sehr knapp aber längst nicht alle. Die gleich WhatsApp anbieten, habe ich links liegen lassen, wer nur Sex sucht, hat fast nix im Profil stehen und sucht keine feste Partnerschaft, ist also zu erkennen. Bin gut damit gefahren. Kann ich empfehlen.
    Auf eine Nachfrage habe ich vom Support innerhalb 24h eine Antwort bekommen.
    Antworten
  • Antwort

    von YvonneBerlin
    Das kann ich bestätigen. Keine Seite oder App kann letztlich garantieren, dass sich die Richtigen finden. Sie können aber einen lebendigen Ort schaffen, an dem sich viele Menschen tummeln. Finya macht das, und das auch noch vollständig kostenlos! (Das ist ja auch eigentlich nichts Besonderes, weil die meisten großen Seiten/Networks/Dienste heutzutage kostenlos sind und durch Werbung Geld verdienen.)

    Ich habe bei Finya auch vor vielen Jahren meinen Partner gefunden, und wir sind immer noch glücklich. Aber das ist natürlich unser Verdienst ;).

    Gesunder Menschenverstand, Menschenkenntnis, etwas Humor und Neugier bringen einen bei Finya genauso weiter wie im echten Leben. Von mir ist Finya auch eine absolute Empfehlung. Tolle Features (Suche, Partnervermittlung, Partnervorschläge, Herzen, Chat), und alles ist tatsächlich kostenlos.
    Antworten
  • Antwort

    von Der Andere
    Vielen Dank für die positiven Worte. Ich habe zwar noch keinen Partnerin dort gefunden, finde die Seite aber im Großen und Ganzen sehr angenehm. ...
    Antworten
  • von Benutzer

    Finya ist komplett Kostenlos gefällt mir

    • Vorteile: kostenlos, kostenlose Kontaktaufnahme
    • Geeignet für: alle, Frauen, Männer
    Bin mit finya sehr zufrieden
    Antworten
  • von Gesutbika

    Geringe Akademikerquote

    • Geeignet für: Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Die meisten der männlichen Nutzer haben ein mittleres Bildungsniveau, meist Realschule mit Ausbildung. Leider findet man dann auch die entsprechenden Umgangsformen vor. Auf anderen Portalen sind die Akademiker eher "unter sich".

    Gut sind die hohen Nutzerzahlen in allen Altersbereichen.

    Die unverbindlichen Offerten halten sich in Grenzen, wenn man im Profil klarstellt, dass man daran kein Interesse hat.
    Antworten
  • Antwort

    von Der Andere
    Wer sich nur unter Akademikern zu Hause fühlt verplempert besser sein Geld bei Elitepartner :-)
    Und wieso haben Nicht-Akademiker per se schlechte Umgangsformen. Das finde ich sowas von überheblich... Gute Umgangsformen ersetzen auch keinen schlechten Charakter
    Antworten
  • Antwort

    24.05.2022 von Mathieux
    "Die meisten der männlichen Nutzer haben ein mittleres Bildungsniveau, meist Realschule mit Ausbildung. Leider findet man dann auch die entsprechenden Umgangsformen vor."

    Was für ein erbärmlicher Kommentar. Sorry. Für diejenigen, die sich als selbst empfundene Elite nur unter sich sehen wollen, gibt es entsprechende Angebote, die sich namentlich auch so schimpfen. Ich empfinde Ihren Kommentar als äußerst despektierlich, mit einer latent feindlichen Tendenz für jede Person, die Ihr eigenes Überleben überhaupt erst ermöglicht (vom Bäcker bis zum Klempner).
    Antworten
  • von Stimme der Vernunft

    Finya ist ein Paradies für Stalker und Fakes

    • Vorteile: kostenlos
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Finya ist ein Paradies für Stalker und Fakes.

    Mitglied A kann (z.B. mit einem Fake-Profil) Mitglied B anschreiben und etwas später das Profil von Mitglied B sperren. Das gesperrte Mitglied B kann dann Mitglied A nicht mehr schreiben und nicht mehr besuchen. Der Stalker (Mitglied A) kann interessanterweise das Profil von seinem Opfer (Mitglied B) weiterhin besuchen, lesen, beobachten und überwachen, weil Profilsperren bei Finya nur einseitig gesetzt werden.

    Getestet am 14.09.2020
    Antworten
  • Antwort

    von Seven of Mine
    Das stimmt. Aber Stalker haben es bei Finya noch einfacher. Denn sie brauchen dem Opfer nicht einmal zu schreiben. Bei Finya kann das Opfer ein anderes Profil ohne vorherige Konversation überhaupt nicht sperren. Der Stalker kann, wann immer er will, auf das Profil des Opfers gehen, ohne gesperrt werden zu können. Vor allem Frauen sind bei Finya in einer unsicheren und ungeschützten Umgebung und können sich nicht einmal dagegen wehren. Finya sollte den Nutzern mehr Kontrolle und Sicherheitsfunktionen zur Verfügung stellen.
    Antworten
  • Antwort

    von Der Andere
    Sich ein Profil mehrfach anschauen ist Stalking? Cool. Ich dachte immer, dafür müsste man dem Opfer hinterherlaufen, belästigen, es andauernd anrufen oder solche Sachen.
    Antworten
  • von Idalia

    BERUFLICHER STATUS ENTSCHEIDET OFFENSICHTLICH ÜBER ZUSCHRIFTEN

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: eher wenig Treffer, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht, Versorgersuchende, Marktwerttester
    • Geeignet für: Frauen, Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen, Männer, Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Da Finya eine vollkommen kostenfreie Online-Singlebörse ist, tummeln sich auf dieser auch entsprechend viele Fakeprofile und MarktwerttesterInnen.

    Ich hatte im Monat Januar 2020 sowie im Monat Juni 2020 jeweils ein Profil als Mann mit denselben Fotos geschaltet:

    Einmal als "Kaufmann im Einzelhandel" sowie einmal als "Facharzt".

    Mich interessierte der oft zu hörende, wenn auch eher verneinte Vorwurf, Frauen achten bei der Partnerwahl eher auf den sozialen Status und damit letzten Endes auf das potentielle Einkommen sowie die eigene finanzielle Vorsorge.

    Tendenziell ergreifen Frauen nicht die Initiative, Männer als erste anzuschreiben. Obwohl wir in einer emanzipierten Welt leben, muss den ersten Schritt wohl der Mann machen. Nicht selten werden daher Frauen regelrecht mit Standardnachrichten regelrecht zugespamt.

    Interessant ist, dass sich auf das erste Profil "Kaufmann im Einzelhandel" trotz Erstkontaktaufnahme des Inserenten innerhalb eines Monats lediglich zwei von fünfzig angeschriebenen Frauen interessiert meldeten (da war die Deutschland übrigens noch nicht im Coronamodus), auf das zweite Profil "Facharzt" von ebenso fünfzig angeschriebenen Frauen jedoch 38 von 50 meldeten. Der Text war übrigens derselbe.

    Bei Finya melden sich offensichtlich nicht wenige mit kleinem Geldbeutel an; das merkt man(n) leider auch häufig.
    Antworten
  • Antwort

    von Der Andere
    Interessant. Sie beklagen Fake-Profile, um dann im nächsten Satz mitzuteilen, wie die Erfahrungen mit ihren eigenen Fake-Profilen waren. Merken Sie was?
    Leute gibts...
    Antworten
  • Antwort

    19.12.2021 von MalcomX
    Jo, unglaublich solche Leute. Völlig schmerzfrei!
    Antworten
  • von no promise

    Keine Fakes sondern eher ganz gezielte Animation...

    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Ich bin auf einigen Single Plattformen angemeldet...
    bei Finja seit etwas mehr als einem halben Jahr....
    Auf kaum einer anderen Plattform gibt es derart viele „Model Fotos“ von Frauen
    wie auf Finja!
    Das gibt schon zu denken....
    Kontakte hatte ich bereits einige...
    und das obwohl ich weder Profile besuche noch Frauen anschreibe...

    sehr schnell... bereits nach zwei drei Nachrichten wird nach einem “real date“ gefragt!
    Kannte ich sonst von keiner anderen Seite...
    Kommt der Einwand vor einem Date erst einmal zu telefonieren...
    kommt keine Antwort mehr...
    Das hatte ich in meinem Profil kommentiert.
    Seither habe ich zwar genauso viele Kontakte zu „wunder schönen Frauen“
    Das Resultat bleibt das selbe...
    Kurz vor einem anstehenden Telefonat...
    wird der Kontakt aus den unterschiedlichsten Gründen abgebrochen.

    Ich habe mir den Spaß erlaubt...
    ich erneut anzumelden... mit einem Wohnort 400km weiter weg....
    Welches Wunder wenn da plötzlich Frauen mit den gleichen Fotos aus meiner neuen Umgebung auftauchen....

    Mein ganz persönliches Fazit....
    Finja lebt von der Einblendung und den „versehentlichen“ Klicks auf Werbeanzeigen.
    Clever, wenn zuerst die Seite aufgebaut wird und ganze Sekunden später erst die Werbebanner.... So klickt man anstatt auf den gewünschten Button, plötzlich auf einen Werbebanner.
    Je mehr User online je mehr Werbeeinblendungen...
    desto besser klingelt es in der Kasse.

    Es sind nicht die „Fake Profile“ es ist eine „Fake Seite“
    Nur Schade um diejenigen, die sich auf einer Single Community wähnen.
    Antworten
  • Antwort

    von Z. Hauser
    Als ich möchte auch rasch ein Real Date. Oder telefonieren und dann Treffen.
    Einfach, weil mir die Schreiberei keinen Spaß macht und nicht effizient ist.

    Würde das nicht per se als negativ einordnen.
    Antworten
  • von MARIKE48

    Finya - ein Dorado für Fakes, Lügner, notorische Stalker ...

    • Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Sehr viele Spinner und Fakes und Lügner ...
    Was ich erlebt habe ging m.e.a. schon in den Bereich hinein wo man eine Strafanzeige stellen konnte.
    Folgendes habe ich selber erlebt:
    Stalking aus Emsdetten aus von einer 61 Jährigen (2020) "M...". Menschen die Fotos einstellen die 10 oder mehr Jahre alt sind. Getürkte Angaben zu den "Lebensfäufen". Was bringt das? Nichts... wer etwas ernsthaftes sucht darf hier nicht suchen.
    Nun kann man sagen kostet nichts sich dort anzumelden. Gut - stimmt. Um so mehr zihet es Menschen an, die schon eine gewisse kriminelle Energie gerne anwenden. Anders kann mna es nicht sagen. Der Betreiber hat aber auch die Fürsorgepflicht für ein korrekten Ablauf. Allerdings ist dem vieles egal und ignoriert.

    Wer ist der Betreiber eigentlich? ...
    Antworten
  • Antwort

    von Der Andere
    Steht unten auf der Seite.
    Antworten
  • von Felix de cat

    Viele Fake-Profile

    • Vorteile: kostenlos, kostenlose Kontaktaufnahme
    • Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: alle, zwanglose Flirts, Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Viele Damen haben es anscheinend trotz ihres ausführlichen Statements erst gar nicht nötig, auf Zuschriften zu antworten oder überhaupt zu reagieren. Auch gibt es die, die sich erst beschweren, dass man zu oft bei ihr vorbeischaut, ohne einen Kommentar zu hinterlassen. Wenn man diese dann ganz freundlich zu ihrer Raucherzugehörigkeit befragt, wird man gleich beleidigt: "Dir steht ja die Intoleranz schon in den Augen geschrieben" schrieb sie.
    Aber all das interessiert die Macher von Finya sicherlich nicht die Bohne, schliesslich ist die Siete ja umsonst.
    Antworten
  • von Rabenfeder

    Nicht (mehr) nutzbar wegen fehlerhafter Fotofreischaltsoftware

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: eher wenig Treffer, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Seit fast einem Jahr (!) können Männer auf Finya ihr Profil nicht mehr vervollständigen.
    Grund dafür ist, dass jedes, aber wirklich JEDES Bild innerhalb weniger Sekunden nach dem Upload schon abgelehnt ist/wird. Dass hier keine Menschen kontrollieren, sondern eine offensichtlich fehlerhafte Software, liegt auf der Hand. Ein Kundendienst ist faktisch gar nicht vorhanden. Ich hab schon vor über 6 Monaten versucht, ein Profil anzulegen. Über 30 Fotos (!) hab ich hochgeladen. Alle abgelehnt. Jetzt vor 1 Woche das selbe Spiel. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich immer noch die selben Damen da tummeln. Neue Mitglieder gibt es im 100Km Radius kaum welche.
    Ich frage mich, welcher Sinn diese Seite eigentlich noch hat, außer den Popupblocker zu beschäftigen. Mittlerweile kann ich jedem raten, es bei einer kostenpflichtigen Seite zu versuchen. Finya hat inzwischen keinerlei Funktion mehr bei der Partnersuche :/
    Antworten
  • von Tessalina

    ...

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Ich habe einige Tage finya geprüft.die midglieder Qualität ist Sehr schwach.da es kostenlos ist .findet man dort alles was woanders nicht genommen wird.
    Ich habe 50 profile aufgemacht.alles junge Mädchen bis 38 Jahre.95% der Profil sind Fake.
    Diese Mädchen gibt es nicht sind erfunden.alle aus Afrika
    Etwas Frankreich sobald man, genauer fragen stellt
    Kommt dann ja ixh bin in Afrika oder côté de ivoire.oder france.sie wollen Geld sie schreiben das ganz klar.
    Sie senden Foto auch Nacktfotos.
    Das macht ca.40%von finja aus.finja benötigt diese Menge
    Denn Sie verdienen an Werbung.mit der an Mitgliedern
    Andere Profile sind nicht intressant nur wirklich alte Frauen schlechte Fotos
    Vieleicht 5% sind echte Profile die ein Partner suchen
    ...
    Als sie bemerkt haben das ich viele Profile anschreibe
    Bekam ich eine bösartige Nachricht von finya.ich
    Verstöße gegen ihre Bedingungen .habe Profil gelöscht.
    Und die Funktion war sehr schlecht zu langsam
    Totalausfall.keine Funktion.also das auxh ein Fake
    Tolle Sache viel Spaß bei finya
    Antworten
  • von Lunafee

    Love Scammer und Fake Profile

    • Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: alle
    Wie einfach es sich gestaltet von den Love Scammern sich immer wieder hier einzuloggen. Wird der Betrüger ertappt meldet er sich ab und schnell unter einem anderen Pseudonym wieder an.
    Sicher es ist eine kostenlose Dating Plattform .Mehrfache Versuche die Scammer in der Börse zu melden blieben erfolglos. Lediglich das Blockieren war möglich aber nicht die Meldung, dass es sich um ein Fake Profil handelt.
    Antworten
  • von Alex*71

    Mangelhaft wäre noch zu gut bewertet!

    • Nachteile: Support reagiert nach über einer Woche nicht, Profilbild nach über 11 Tagen nicht freigeschaltet
    Über Fakes etc. kann ich keine Aussage treffen. Gut, die Seite kostet nix.
    Aber wie kann es sein das Profilbilder die nur ein Gesicht zeigen nach 11 (in Worten: ELF!) Tagen noch nicht freigeschaltet sind?
    Der "Support" (der angeblich für normale Probleme 2-3 Werktage benötigt) scheint gar nicht zu existieren, man bekommt nur die Bestätigung das die Nachricht angekommen ist.
    Antworten
  • von P_B

    Werbung und Beleidigungen

    • Nachteile: Anforderungen für Fotos nicht nachvollziehbar
    • Geeignet für: alle, die kostenlos ihre Frustration loswerden wollen
    Katastrophal!
    Ich als sportliche Frau habe 10 Bilder von mir (mit allen gewünschten Anforderungen von Finya) hochgeladen - keines davon wurde akzeptiert. Letztendlich nur ein Bild von meinem Gesicht. Aber auf anderen Profilen waren etliche Bilder von sportlichen Aktivitäten zu sehen z.B. Wanderbilder ?!? Warum meine Fotos abgelehnt wurden, wurde mir nicht mitgeteilt.
    Außerdem war ich ständig nur am Werbung wegklicken, um überhaupt meine Nachrichten lesen zu können.

    Aber das Schlimmste ist echt diese spürbare Frustration - fast schon Aggression - bei den meisten. Ich hatte mit 5 Männern schriftlichen Kontakt, davon haben mich allein drei Männer nach nur wenigen Nachrichten persönlich angegriffen und beleidigt z.B. wegen unterschiedlichen Meinungen zu einem Thema. Einer hat mich nach einer einzigen Nachricht blockiert, weil ich nicht bereit war, sofort einen Videochat mit ihm zum Kennenlernen zu machen... usw. usw.

    Es ist wirklich erbärmlich, was man sich als Frau auf solchen Plattformen gefallen lassen muss! Deshalb Fazit: Nie wieder!
    Antworten
  • Antwort

    von MARIKE48
    passiert einem als Mann genauso. Seriös ist was anderes... ich hab das gleiche erlebt
    Antworten
  • Antwort

    von Der Andere
    Das Problem mit den Fotos existiert leider bis auf den heutigen Tag. ...
    Antworten
  • Antwort

    08.02.2022 von MARIKE48
    Ist mir auch passiert. Es wird schon recht merkwürdig ausgewählt.
    Antworten
  • von Gustl50

    Fehler beim Versenden von Nachrichten an Mitglieder

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Nachrichten können nicht gesendet werden
    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, alle, die neue Freundschaften suchen , Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Seit einigen Tagen kann ich keine neuen Nachrichten mehr an Mitglieder senden, also keine Erstkontakte knüpfen. Es erscheint eine Fehlermeldung "Es tut uns leid, das hat leider nicht geklappt..."
    Die Fehlermeldung erscheint als Popup mit dunkelbrauner Umrandung. Werde ich jedoch benachrichtigt, kann ich darauf antworten.

    Es ist nur möglich Finya über legal@finya.com zu erreichen. Einen Support gibt es nicht. Finya hat bisher nicht auf meine Mails reagiert.
    Antworten
  • Antwort

    von Iwi
    Das stimmt. Ich kann auch schon seit mehreren Tagen niemaden kontaktieren. Ich habe schon zweimal angerufen - keiner weiß was. Die Telefoncenter sind von irgendwelchen Subunternehmen. Und auf drei Mails antwortet keiner.
    Ich kann nur bei Kontakten antworten, mit denen ich schon geschrieben hatte.... - echt sehr enttäuschend!
    Antworten
  • von TW aus HL

    Keine Reaktion auf Mails

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: kein Ansprechpartner mit technischem Verstand
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Trotz Bestätigung sind die Fotos nicht sichtbar und eine Lösung gibt es scheinbar nicht. Keine Antworten auf mails und am Telefon konnte auch keiner helfen. Sehr schlecht
    Antworten
  • von Grianne

    Fakes, Spam und Co.

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Vorteile
    -gut aufgebaute Seite
    -kostenlos

    Das wars aber auch sobald man sich anmeldet landen Spamnachrichten en Masse im Ordner .. geklaute Bilder .. von Agenturen abgeschickte Nachrichten die man sehr schnell erkennt.
    Denke es geht nur ums Daten sammeln aber Partner findet man dort keine.
    Wenn ich negativ-Sterne vergeben könnte würde es von mir eine -6 geben.
    An sich halt eine Seite die gut gemeint ist aber ins schlechte gezogen wird durch die User
    Antworten
  • von Ulricho

    Finya ...

    • Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht, Fakes werden von Finya gefördert
    ... es wird KEINE Überprüfung der Fotos auf deren Echtheit gemacht, dubiose Profiltexte werden i.d.R. auch nicht gelöscht. Bestimmte Fakes, die einen auf bestimmte betrügerische Websites umzuleiten versuchen, werden NICHT vom Support gelöscht. ...
    Antworten
  • von WMitte40

    Generation Unverbindlich trifft Generation Bedürftig

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Einmal Querschnittsbevölkerung, Viele Männer, die unverbindlichen Sex suchen und dabei extrem dreist sind. Enorm viele völlig nichtssagende Profile. Das kostenlose Angebot regt zum lieblosen Ausfüllen an. Sehr viel Unverbindlichkeit. Kandidaten, die seit Jahren dort sind und offenbar trotz angegebenem Partnerwunsch nichts gebacken bekommen.
    Antworten
  • von Zottel

    Nicht wirklich sinnvoll nutzbar!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Die Nutzung einer Online-Single-Börse beginnt mit der Erstellung eines ordentlichen Profils - natürlich auch mit Fotos. Man möchte man ja wissen, wie das Gegenüber aussieht. Am besten mehrere Fotos, denn bei Einzelfotos ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass es sich um Fakes handelt. Und davon gibt es bei Finya wirklich genug.

    Und bei der Profilerstellung gehen - zumindest für Männer, vermute ich - schon die Probleme los. Anscheinend sind die Kriterien für die Fotoeinstellung für Männer ähnlich denen von biometrischen Pässen. Selbst wenn ich (m/25) mehr als deutlich auf dem Foto erkennbar bin, wurden von mir alle Fotos abgelehnt, auf denen ich eine normal große Sonnenbrille auf hatte oder nicht perfekt frontal in die Kamera geschaut habe. Absolut lächerlich. Vor allem in Anbetracht dessen, dass ich sehr viele Fotos auf Frauen-Profilen gesehen habe, wo diese große Sonnenbrillen tragen, ihr Gesicht zur Hälfte hinter irgendwas versteckt haben oder aus sonst einem Grund nicht deutlich zu erkennen sind. Hier werden anscheinend extrem unterschiedliche Kriterien angelegt.

    Die Antwort-Rate ist sehr gering und die Antworten sind meist auch nicht sonderlich kreativ. Ich kannn zwar schon verstehen, dass Frauen von einem "Hi!" oder "Wie geht's?" Anschreiben nicht begeistert sind, aber bei der Antwort-Rate brauchen sich die Frauen nicht wundern, wenn man als Mann recht schnell die Lust verliert, sich kreative Anschreiben zu überlegen.
    Antworten
  • von Vision2

    Missbrauch

    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Leider sind meine Erfahrungen auf Finya nicht so toll. Außer Fakes und sexuell motivierter Anmachen, muss ich mir auch gefallen lassen, dass sich andere Frauen an meinem Profil bedienen. Alleine heute waren 4 Frauen darauf, um sich zu bereichern. Also liebe Herren, falls Ihnen auf Portalen Namen wie KnierAmaya,29, delmira534, 27 , daisySNecki, 22 und mariasalle, 30 interessante persönliche Aussagen zuwerfen, sind diese mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit aus der Vielzahl an User-Profilen abkopiert. Traurig und widerlich.
    Antworten
  • von Florian_W

    Finya war mal gut

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: immer mehr Fakes, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Finya ist zu 100% kostenlos, die Werbung stört mich nicht, und trotzdem bin ich über Finya verägert. Finya unternimmt seit einiger Zeit nichts mehr gegen die immer mehr werdenden Fakeprofile. Trotz Meldung und Quellenangaben (wo die Bilder gestohlen wurden) werden Profile mit gestohlenen Bildern nicht gelöscht und auch das Bild wird nicht aus dem Profil entfernt. Ich habe z.B. eine Frau aus meiner Stadt sehr höflich angeschrieben, meine E-Mail wurde nicht gelesen, keine Antwort, kein Profilbesuch. Daraufhin habe ich das Bild gegoogelt und erhielt einen Treffer: Das Bild wurde in Australien von der Seite einer Gesundheitsberaterin gestohlen. Ich habe das Finya mit Angabe der australischen Internetseite gemeldet, auch Wochen später ist nichts passiert. Das Profil mit dem gestohlenen Bild existiert immer noch. Ich hätte noch mehr Beispiele dieser Art.
    Ebenfalls wird trotz Meldung nichts mehr gegen die ganzen Fake-Profile (entweder ohne Bilder oder mit gestohlenen Bildern) unternommen, die mit schlechtem Deutsch versuchen (mit Übersetzungsprogrammen übersetzt), an E-Mail-Adressen zu kommen und so mit ihren erfundenen Geschichten versuchen, Geld zu ergaunern.
    Was auch nicht mehr funktioniert, ist die Sperre von Mitgliedern, die mich vorher gesperrt haben. Wenn man das versucht und auf die Schaltfläche "XYZ MELDEN/SPERREN" klickt, passiert ewig nichts, man kann den Vorgang abbrechen und es zig mal neu versuchen, eine Sperre ist nicht möglich.
    Bei mir ist dadurch folgendes passiert: Eine Frau, der ich abgesagt habe, hat mich beleidigt und sofort danach gesperrt. Ich habe daraufhin versucht, sie auch zu sperren, aber das hat wie gesagt nicht funktioniert. Zwei Tage später hat sie mich entsperrt, erneut beleidigt und wieder gesperrt. So ging das insgesamt drei mal. Nach dem dritten Mal habe ich mein Profil gelöscht und werde mich erst mal nicht mehr bei Finya anmelden. Und das "Beste" ist: Finya bietet auch keinen Support mehr an. Schreibt man eine E-Mail an Finya, erhält man keine Antwort. Ich finde dieses Geschäftsgebaren nicht okay. Vor zwei Jahren noch war diese Seite echt mal gut. Ich kann mir diesen Abstieg nicht erklären. Man kann ja mal die Geschäftsführung von Finya fragen ... ;-)
    Antworten
  • Antwort

    von Florian_W
    Editieren ist nicht möglich. Ich möchte zu meinem Bericht noch ergänzen, daß ich mit Bild bei Finya war.
    Antworten
  • von Kakophon

    Eine mögliche Option - aber eine mit Abstrichen!

    • Vorteile: kostenlos, Aktivitätsindex, User blockieren
    • Nachteile: viele Fakes, eher wenig Treffer, Rauher Umgangston, Kaum Antworten , Männerüberschuss
    • Geeignet für: Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Finya.de ist eine (oder auch DIE!) kostenlose Dating Plattform, die wirklich komplett kostenlos in allen Bereichen nutzbar ist. Das ist schon einmal ein sehr gutes Angebot und auch in ihren Funktionen ist Finya dafür wirklich vollkommen in Ordnung. Gut, hier gibt es keinen psychologischen Wesenstest oder ähnliches aber wer braucht das eigentlich wirklich? Nein, bei Finya erhält man die Möglichkeit sich kostenlos ein Profil zu erstellen und hat damit die Möglichkeit sich umzuschauen nach passenden Damen und Herren, diese anzuschreiben (unbegrenzt) und auch Antworten (unbegrenzt) zu bekommen.

    Das ist die Theorie und in der Theorie funktioniert das ganze wirklich gut.

    Die Realität sieht aber leider etwas anders aus.

    Im Einzelnen:
    Da wo es kostenlos ist, gibt es auch viel Quatsch! Bei Finya hat man es oft mit Fake Profilen zu tun was natürlich die Freude etwas bremst. Zudem ist der Männeranteil dermaßen hoch, das es fast schon schwierig ist (egal was für ein tolles Profil man erstellt hat!) jemals eine Antwort zu erhalten. Ob es genau daran liegt mag ich jetzt nicht beurteilen, aber es gibt Auffälligkeiten die nicht von der Hand zu weisen sind!

    Nach mehreren Monaten dort angemeldet sein fällt mein Fazit ernüchternd aus. Ich hatte mehrere Dates über dieses Portal aber dies dauerte erheblich lange. Zudem ist der Umgangston der Damen oft sehr schroff, ja teilweise sogar sehr unfreundlich. Man hat den Eindruck das die Damen dort oft abgenervt sind - vorausgesetzt sie antworten überhaupt! Denn egal ob man seriös anschreibt, kreativ, lustig oder frech: Von 40 Nachrichten gab es 6-7 Antworten. Da die Frage: Liegt es an dem kostenlosen Account, den jeder dort erstellen kann und man dann nie mehr wieder in sein Postfach schaut? (wobei die meisten Nachrichten dann doch als gelesen gekennzeichnet worden sind!), oder sind das alles Fake Profile oder hat man wirklich kein Interesse an der jeweiligen Person? Das wird bei Finya nicht so ganz klar.

    Auffällig ist auch ein weiteres Merkmal: Man erreicht dann irgendwann mit einer Dame eine längere Konversation, Irgendwann kommt es zum Date (ich hatte in knapp 8 Monaten 5 Dates über Finya) und man lernt die Person kennen. Trotz vielem Geschreibe in der Vorzeit hatte man es leider mit erheblichen (entweder seelischen oder sonstigen Katastrophen) "Wracks" zu tun. Bitte nicht falsch verstehen jetzt! Als Beispiel: In seiner persönlichen Beschreibung gibt man an, das man einen Beruf hat, das man keine Altlasten mit sich herumträgt, das man mit beiden Beinen im Leben steht sowie die Interessen und Hobbies und weitere ungefähre Vorstellungen und sucht jemanden mit den selben oder ungefähren Wünschen bzw. Ansichten. Interessant, das dann genau das Gegenteil eintritt. Alle 5 Dates hatten im Gespräch dann teilweise ziemlich krasse Lebensabschnitte zu verbuchen (zB. seit Jahren Arbeitslos, 3 mal verheiratet - 3 mal geschieden, Vorstrafen (!), eigentlich nur auf der Suche nach einer Freundschaft + etc pp) und von diesen Beispielen war wochenlang in den Nachrichten nie die Rede von gewesen! Okay, es mag jetzt sein das ich diesbezüglich Pech gehabt habe und ich möchte hier auch keinen schlecht machen! Dennoch war dieses sehr auffällig gewesen und somit mehr als ernüchternd am Ende. Von keinen der Dates hat es zu mehr gereicht und ist was draus geworden. Ebenfalls auffällig: Schöne bis sehr ansprechende Fotos der Damen (teilweise auf deren Profil bis zu 6 Stück), aber die sind oft so sehr bearbeitet, das man dann im "Real Life" (zu mindestens war das bei mir 2 mal der Fall gewesen!) schon etwas "erschrocken" gewesen ist weil man die Person auf den Fotos dann nur noch erahnen konnte.

    Das sind sicherlich Oberflächlichkeiten aber wenn ich in einer Anzeige ein rotes Auto sehe und kaufen möchte und beim Besichtigungstermin steht da ein Blaues (ein sehr lustiger Vergleich vielleicht - mag sein!) - ja dann gucke ich doch auch doof aus der Wäsche oder?

    Insgesamtes FAZIT nach 8 Monaten Finya:

    Finya ist eine Option mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Die Möglichkeit besteht hier durchaus. Die Nutzung der Seite (Anmeldung etc) ist einfach und ich finde recht strukturiert (ich kam sehr gut damit klar). Alles ist komplett kostenlos. Man kann ein aussagekräftiges Profil erstellen, Nachrichten unbegrenzt austauschen etc.

    Die Erfolgschance bei Finya jemanden kennen zu lernen ist meiner Meinung nach schon etwas höher aber man sollte da die Spreu vom Weizen trennen. Aufpassen sollte man auf Profile von Frauen wo die Damen dann sehr gut aussehen. Meistens sind dies Fakes oder (wenn nicht!) dann sehen die Damen nicht annähernd so aus im RL wie auf ihren Bildern (Photo Shop sei Dank sowie bestimmter Aufnahmewinkel oder veraltete Fotos). Ob sich letztendlich was entwickelt liegt immer noch an den Personen selbst. Fakt ist jedoch, das die Antwortrate auf geschrieben Anschreiben sehr sehr gering ist. Weiterhin muss man sich klar machen das man auch mal echt rotzige Antworten bekommt von den Damen obwohl man selbst sehr freundlich geschrieben hat.

    Somit ist Finya eine mögliche Option aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Man sollte Geduld mitbringen und man sollte mit Bedacht auswählen, wen man dort anschreibt. Aber hier kann man sagen: Es ist kostenlos. Somit geht man keine lästigen Bindungen an ein überteuertes Vertragsmodell ein. Dafür muss man sich (der sollte man) sich klar machen das man seine Erwartungen hier eher ziemlich runterschrauben sollte.
    Antworten
  • von Atreju

    Als Frau wird man regelrecht mit Nachrichten zugekleistert

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen, schnelle und einfache Anmeldung
    • Nachteile: haufenweise Männer 60+ auf der Suche nach, Frauen extrem eingebildet und oberflächlich, Viele Scammer und Karteileichen
    • Geeignet für: alle, zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Ein interessanter Test ging nun zu Ende:

    Ich habe mich mal versuchsweise als Frau bei Finya angemeldet und dabei ein paar Fotos meiner Schwester verwendet, selbstverständlich mit deren Wissen und Einverständnis.
    Ziel der Aktion war es, einmal zu sehen wie es den Frauen auf Finya so ergeht (die sich ja andauernd beschweren, dass man da keinen "vernünftigen Mann" finden kann, usw.)

    Kurz zu mir selbst:
    Ich männlich, 29, ledig, keine Kinder, gesunder sportlicher Körper, Nichtraucher/Trinker, bin bereits seit 2 Jahren auf Finya, ohne nennenswerten Erfolg. Ich habe mich immer gefragt, warum man mit netten, höflichen Anschreiben bei den Frauen da keinen Erfolg hat.
    Inzwischen kenne ich auch den Grund:

    Am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr waren alle Bilder meiner Schwester freigeschaltet und das "Testprofil" fertig.
    Und genau hier zeigt sich schon die gravierendste Schwachstelle von Finya: Es findet KEINERLEI Kontrolle statt! Jede X-beliebige Person kann sich da als irgendjemand ausgeben und andere anschreiben. Nur die Bilder werden kontrolliert, wobei da auch eine art Willkür herscht, wie ich in Foren las. Bilder von Männern werden penibel geprüft. Frauen dürfen da anscheinend alles freischalten. Bilder mit riesengroßen Sonnenbrillen, die das halbe Gesicht verdecken, usw. werden fast alle akzeptiert.

    Da wir abends auf einer Feier waren, die recht lange dauerte, konnte ich erst am Samstagmittag schauen, was sich inzwischen auf meinem weiblichen Testprofil bei Finya so getan hat:

    In gerademal 20 Stunden haben mich über 70 Männer (!) angeschrieben. Das Postfach explodierte regelrecht. Viele Männer gingen schon auf die 60 zu und baggerten mich an, obwohl ich nur halb so alt war wie sie. Etwa 30% von denen hatten nichtmal ein Profilbild.
    Die wenigsten Männer schafften es, mehr als 3 Worte zu schreiben.

    - "Hi, wie geht´s?"
    - "Was machste so?"
    - "Willst du mal eine große Überraschung sehen?"
    - "Hi, welche BH-Größe hast du?
    - "Wieviel willst du?"
    ...

    Schade dass man hier keinen Screenshot posten darf, wäre sicher sehr aufschlussreich. Ich wundere mich inzwischen nicht mehr, warum die Frauen auf Finya nicht antworten, bzw. sich sehr schnell wieder abmelden.
    Fairerweise muss man aber auch sagen, dass etwa 30% der Männer sehr höflich waren und sich selbst auch ganz ausführlich vorgestellt haben.
    Frauen die seit Jahren auf Finya angemeldet sind und immer noch keinen Mann gefunden haben, sollten sich mal überlegen, ob das Problem nicht doch auch ein Stück bei ihnen selbst liegt. Die Frauen die ich bis jetzt da kennengelernt habe, sind ziemlich eingebildet und auch ein Stück arrogant. Stellen Ansprüche wie die Königin von Spanien und zeigen deutlich die Emanzipation im Endstadium...

    Mein Urteil fällt klar aus:

    1.) Finya sollte unbedingt bei Neuanmeldungen eine Art Verifizierungssystem einführen(Personalausweiskopie etc.), damit sich nicht Faker, Scammer usw. problemlos anmelden können.

    2.) Männer die eine Frau blöd anschreiben, brauchen sich nicht wundern, ignoriert zu werden. Die Leidtragenden sind die restlichen 30% der Männer, die es ehrlich meinen und wirklich ernsthaft eine Frau suchen.

    3.) Die Frauen bei Finya sollten endlich aufhören, diese Plattform als "Ego-Boost" zu verwenden und sich selbst für unerreichbare Topmodels zu halten.
    Das kommt bei uns Männern ganz schlecht an!
    Liebe Damen: Meldet euch bitte, BITTE nicht aus Langeweile auf einer Singlebörse an, ohne ernsthaft jemanden zu suchen. Wenn ihr nur Bildchen anschauen wollt, dafür gibt es mehr als genug andere Plattformen (Flickr, Instagram, usw.)

    Für uns war das ganze sehr aufschlussreich. Das Testprofil haben wir dann nach etwa 1 Woche wieder gelöscht.
    Antworten
  • von Cyrion

    Ausnahmsweise ist Kostenlos tatsächlich gleichbedeutend mit Schlecht!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Das Team hinter Finya wirkt lustlos, Die Regeln wirken willkürlich
    • Geeignet für: Singles mit Geduld und dickem Fell
    Ich bin seit ca. 10 Jahren ab und an (nach einer Trennung) kurz Mitglied bei finya.de gewesen, kann also deren Entwicklung in den vergangenen Jahren beurteilen.

    1. Service hat sich mit den Jahren immer mehr zum Negativen entwickelt. Die Regeln, die die Finya Redaktion dabei aufstellt, machen einen willkürlichen Eindruck. Insbesondere bei der Wahl der freizuschaltenden Fotos. Fakeprofile mit eindeutigen Fakefotos werden offenbar probemlos freigeschaltet, eigene Fotos ohne Angabe von Gründen nicht. Bei mir wurden in Folge 3 Fotos abgelehnt, die bei mir ganz normale Profilfotos bei Facebook und instagram sind. Dies ist allerdings neu. Früher war das deutlich entspannter.

    2. Finya hat eine Menge treuer "Stammkunden", die - anders als ich - sich offenbar nicht abmelden. Das kann man an den gleichen Usernamen und zT auch gleichen Bildern erkennen (ja, tatsächlich bis zu 10 Jahre alt) Man hat daher eher den Eindruck, dass es sich um einen Verein oder ein Userforum mit einen gewachsenen Mitgliederbasis handelt, als um eine Singlebörse, in der der Sinn darin besteht, jemanden zu finden und sich irgendwann mal auch wieder abzumelden.

    3. Die weiblichen Mitglieder (und nur diese vermag ich zu beurteilen, also ist diese Wahrnehmung rein subjektiv) sind überraschend unfreundlich bis zickig und sitzen z T auf einem recht hohen Ross. Das war dieses Mal besonders auffällig und da ich fand, dass dieses Verhalten nicht im Geringsten gerechtfertigt war, habe ich mich recht schnell wieder abgemeldet. Man mag über Tinder sagen was man will, aber dort hat man als halbwegs attraktiver Mann bis zu 10 Matches die Woche, die sich zu gleichen Teilen in Fakes, Touristen und Nichtantworter unterteilen. Aber dort findet man eben auch ab und zu mal ein echtes Highlight.
    Antworten
  • von Klara2017

    Überweigend Unseriös

    • Vorteile: kostenlos, Persönlichkeitsprofil mit darauf abgestimmten Partnervorschlägen
    • Nachteile: unsittliche Angebote
    • Geeignet für: stabile Persönlichkeiten
    Ich war exakt 2 Tage MItglied auf dieser Plattform und konnte mich vor Männerangeboten nicht retten, obwohl ich kein Foto eingestellt hatte.

    Mir ist es passiert, dass ich naiverweise meine Handynummer, nach ein paar maligen Schreiben weitergeleitet hatte, daraufhin fing dann ein erst mal nettes Schreiben über Whatsapp an. Ich bekam unsittliche, gefakte Fotos und als nicht auf die Schiene mit bin, wurde es ordinär und verbal sehr böse. Wenn du ein sensibler Mensch bist, kannst du daran zerbrechen. Glücklicherweise bin ich ein gefestigter Mensch und lasse mich davon nicht berühren. Ich bekam direkte Massageangebote, Schnell-Kenn-Lern-Angebote und ich muss sagen, dass ich alsbald meinen Account gelöscht hatte. Da bleibe ich doch besser alleine und mach mir mein Leben ohne Partnerschaft schön.
    Ich habe auch gleich eine Meldung an Finya gemacht und ob ich eine Rückmeldung erhalte, steht noch in den Sternen.
    Antworten
  • von Ika99

    Immer hin eine der beste Seiten!

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    Also dafür das es kostenlos ist, ist gut nicht zu vergleichen mit neu.de & Co. um Meilensteine besser.

    Klar gibts Fake Accounts und dubiöse Gesprächspartner, aber hey, man darf nicht blöde sein und schließlich kann man diese blockieren ohne wenn und aber! Also wo liegt das Problem?

    Ich lade die Frauen sofort zu ein Kaffee dann sieht man sofort ob das ein Fake oder ein echte Profil ist. Habe ganz nette Frauen auch getroffen nicht so 100Kg mein Geschmack aber mann muss auch selber net sein ;).
    Antworten
  • von FAKE Operator

    FAKES, FAKES FAKES und der Rest sind Desinteresierte und Gestörte

    Manchmal glaubt man ja warum habe ich nur so ein Pech hier. Das geht aber allen so, weil es am System liegt. Je mehr Mitglieder, desto mehr Werbe Einnahmen.
    Also werden FAKE Profile mit Modellfotos betrieben um ahnungslose Männer zu betrügen. so manch einer zweifelt an sich selbst, wenn 100derte von FAKE Damen nicht antworten.
    Das macht einen natürlich auf die wenigen tatsächlich als reale Menschen existierenden Profile extrem aggressiv, weil man dann ja mal jemanden hat, den man für die totale Mißachtung verantwortlich machen kann.
    Darüber werden die wenigen realen Frauen mißtrauisch und reagieren noch verstörter.
    Das schaukelt sich dann immer weiter auf bis es zu regelrecjhten Hassausbrüchen und Beleidigungen kommt.
    Wer Liebe und Romantik sucht sollte eher in einem Laufhaus Bordell auf die Suche gehen. Dort reden die Leute wenigstens die minimalen Sätze miteinander.
    Antworten
  • von Karlito1983

    Betrug durch weibliche Fake Accoounts

    • Vorteile: kostenlos
    Der Betrug durch weibliche Fakeaccounts hat stark zugenommen und wird von Finya gedeuldet, der Verdacht liegt Nahe, dass Finya diese selbst erstellt! Man erkennt solche Profile sofort, da sie mit Hochglanz Modelfotos werben, sowie ein dürftig ausgefülltes Profil. Genauso wie die Überflutung durch Osteuropäische Damen, sofort erkennbares Profil, sogar mit der Angabe Sprache: Polnisch, Bulgarisch, Russland etc.
    Jeden Tag lädt Finya neue Profile hoch, ich beobachte das schon eine ganze Weile und es wird immer schlimmer. Auch wenn man die Neuanmeldungen ansieht merkt man dies-denn es sind immer mehr weibliche Neuzugänge als männliche. Finya hat stark abgenommen. War ich vor wenigen Jahren noch dort recht erfolgreich, hat das Niveau nun extrem ab genommen. Ich befürchte Finya befindet sich auf einem Ast den diese Seite sich selbst absägt.
    Antworten
  • von JustTheTruth

    Nahe am BETRUG

    Nachdem ich mich unter Bezug auf deren eigene AGBs über einige EXTREME BELEIDIGUNGEN durch weibliche User mit FAKE-Profilen beschwert hatte und in deren Profilen ("Gästebuch") andere User vor dem Fake gewarnt hatte (mit Link auf die Seite der echten Person, deren Bild missbräuchlich verwendet wurde), DROHTE FINYA nun mir mit Löschung MEINES eignen(...!) Accounts, da ich dadurch gegen die "hochseriösen" AGBs verstoßen hätte...!!!

    Trotz Nachweis und mehreren Beschwerden löscht Finya kein einziges Fake-Foto und sperrt auch kein einziges Profil der User, die übelste (und im realen Leben justiziable) Beleidigungen posten.

    FAZIT: Das Unternehmen missachtet die eigenen AGBs und verwendet sie im Gegenteil als Druckmittel gegen "aufmüpfige" User, die sich die von Finya sowohl geduldete, geförderte und evtl. selbst inszenierte Praxis der weiblichen Fake-Profile nicht gefallen lassen.

    Hauptsache, es sind genügend sexy ModelFotos als Lockmittel für dumme Männer auf der Seite.
    Antworten
  • von JustTheTruth

    Nepper, Schlepper, Bauernfänger

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: keine Antwort auf Anfragen per E-Mail, viele Fake-Accounts, etliche gewerbliche Sex-Profile, Willkürliche Auslegung der eigenen Regeln, viel SPAM, Kein Aktivitätsindex
    Zunächst das Positive: Die Seite ist kostenfrei. Das wars.

    Der Betreiber rühmt sich zwar einer hohen Geschäftsethik - die Wahrheit ist jedoch:

    - (Weibliche Fake-Accounts werden nicht gelöscht, obwohl der Betreiber mehrfach unter Beifügung der Quelldatetei der Fake-Fotos hingewiesen wurde.
    - Versender von schlecht übersetzten SPAM-Nachrichten werden, auch auf mehrfache Reklamatiion hin, nicht deaktiviert.
    - Selbst wenn man(n) nachweislich (Freigabe des eigenen Brifkastens zu Kontrollzwecken) grundlos und aufs Übelste beleidigt wird: Der weibliche User wird nicht gesperrt.
    - Widerliche, eindeutige sog. "Hobbyhuren"-Profile mit schmierigen Schmuddelsexandeutungen werden nicht deaktiviert. Auch diese werden trotzt Verstoßes gegen die eigenen finya-Regeln geduldet.

    Hier ist klar: Alles wird dem Geschäft unterworfen. Egal wie gefakt oder widerlich ein Profil ist - Frauenfotos locken Männer an, halten diese User auf der Seite und dadurch generiert man dann schließlich hohe Klickzahlen.
    Es drängt sich der Verdacht auf, dass finya solche Fake Accounts vielleicht sogar selbst generiert - das Geschäftsmodell zielt zumindest eindeutig auf die verzweifelten und naiven Singles. Die Wahrheit, die behauptete Sorgfalt, die angebliche Ethik: EINE GLATTE LÜGE!

    Fazit: Nix glauben, was der Betreiber so behauptet. So wenig Daten von sich selbst preisgeben, wie möglich.
    Antworten
  • von Wahrheitschreiber

    In keiner Weise empfehlenswert

    Nachdem also aufgrund nicht vorhandenen Humors mein satirischer Bericht gelöscht wurde, sehe ich mich nun dazu gezwungen, einen weiteren zu verfassen. Wie man einem Wikipediaartikel eindeutig entnehmen kann, handelt es sich bei der Finya GmbH & Co. KG um ein Unternehmen, das mutmaßlich in der Marktforschung tätig ist. Der User wird zwar nicht dazu gezwungen, Informationen über sich preiszugeben, aber doch zumindest dazu aufgefordert. Der Betreiber will Geld verdienen, wogegen natürlich grundsätzlich nichts einzuwenden ist. Aber: Die Seite wurde mit Absicht so konstruiert, dass sie süchtig machen soll. Wer sich dort einmal angemeldet hat, soll sich natürlich nie wieder abmelden. Je mehr User dort angemeldet bleiben, desto mehr Geld verdient die Finya GmbH & Co. KG.
    Ein weiterer Punkt, den man sehr, sehr kritisch hinterfragen muss, ist derjenige: Was geschieht mit den Nachrichten und Gesprächsverläufen, die man aus seinem Posteingang gelöscht hat? Wer garantiert ausdrücklich, dass diese Texte tatsächlich auch vollständig vom Server entfernt werden? Wer sonst außer der NSA wird diese Texte irgendwann noch lesen? Denn gerade diese Texte wären äußerst interessant für Marktforschung.
    Es gibt meiner Meinung nach keine Singlebörse, auf der der Feschismus und Ästhetizismus ein so großes Fest feiern wie eben dort. Finya ist extrem fotolastig. Es scheint dort nur um Fotos zu gehen. Besonders geschmacklos ist das sogenannte Voting, an dem man teilnehmen kann, wenn man es denn unbedingt möchte. Dabei werden einem zwei Frauen oder Männer gezeigt. Man soll dann diejenige Person anklicken, die man für attraktiver hält. So. Jetzt muss ich mich fragen: Was soll das eigentlich? Es ist schlimm, dass es so etwas dort gibt, gewiss. Aber: Es gibt tatsächlich Leute, die sich dazu anstiften lassen, bei einem solchen Unsinn mitzumachen. Für Menschen mit hohem moralischen Anspruch ist diese Seite in keiner Weise geeignet.
    Es waren vermutlich ausgebuffte Psychologen am Werk. Es geht einzig und allein darum, die User bei der Stange zu halten. Ich halte die komplette Seite für äußerst fragwürdig. Wenn es hier Leute gibt, die ja so unglaublich begeistert über diese Internetseite berichten, dann sollten diese Leute beweisen, dass sie nicht von der Finya GmbH & Co. KG bezahlt wurden. Warum äußert sich die Finya GmbH & Co. KG nicht direkt (z. B. hier auf dieser Seite) zu den kritischen Stimmen? Das muss ja wohl Gründe haben.
    Ich kann diese Internetseite in keiner Weise empfehlen. Ich bin sogar der Ansicht, dass sie bei labilen Menschen zu einer Charakterverschlechterung beitragen könnte. Ich habe keine guten Erfahrungen mit dieser Seite gemacht. Wer im Internet Leute kennenlernen will, sollte gewöhnliche Kontaktanzeigen schreiben oder es in seriösen sozialen Netzwerken versuchen. Ich gehe davon aus, dass dieser Bericht nicht schon wieder von der Administration entfernt wird. Mit freundlichen Grüßen
    Antworten
  • von Mann49

    Beste Seite

    • Vorteile: kostenlos, erste Nachricht kostenlos, erster Monat kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen, Persönlichkeitsprofil mit darauf abgestimmten Partnervorschlägen, Aktivitätsindex
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, Frauen, die, die etwas Ernstes suchen, alle, die neue Freundschaften suchen , Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Es liegt doch an jedem selbst, wie er mit der Situation umgeht. Die Leute zeigen annonym halt ihren wahren Charakter, und wenn Frauen und Männer mit Problemen durchs Leben gehen, ist das leider so. Als Frau wird man oft angebaggert und als Mann halt manchmal veräppelt. Wie im wahren Leben. Was kann Finya dafür? Die Seite ist kostenlos und man hat alle Zeit der Welt, sich den passenden Menschen zu suchen und zueinander zu finden. Erfolgsgarantien gibt das Leben ja auch nicht. Gut, dass es Finya gibt.
    Antworten
  • Antwort

    von JustTheTruth
    Was finya daffür kann? Erstmal: Nix. Aber löschen will man die Betrüger auch nicht, kostet ja schließlich Klickzahlen...!
    Antworten
  • von FettAltHässlich

    Beleidigungen von Männern

    • Vorteile: kostenlos, Aktivitätsindex
    • Nachteile: unseriöse Profile
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Habe mich vor circa einer Woche bei Finya angemeldet und habe ein ziemlich vollständiges und ehrliches Profil erstellt. Mit meinen 60 Jahren, weiblich, und einer etwas molligen Figur bin ich da ganz offen und erwarte natürlich keinen Traumprinzen. Ich will ja schließlich niemanden enttäuschen. Allerdings will ich auch einen Charakter, der möglichst gut zu mir passt. Da ist es mir wichtig, dass jemand sich auch ein bisschen selbst beschreibt. Viel wichtiger als ein Foto übrigens, finde ich. Obwohl ich finde, dass ein Foto schon das Mindeste ist, um das Interesse zu wecken. Egal ob schön oder hässlich. Ich finde es einfach wichtig, ein Gesicht zu sehen! Da habe ich mir ein paar Profile herausgesucht, die mir gefielen, und angeschrieben. Übrigens bin ich auch bereits bei Parship und habe auch dort einige Männer angeschrieben, die mir sympathisch waren. Fazit: Die Männerwelt hält sich sehr bedeckt. Ich habe keine einzige Antwort bekommen. OK, vielleicht habe ich da ein paar sehr schüchterne Exemplare erwischt oder die können sich vor Anfragen nicht mehr retten. OK, ich habe Geduld...

    Aber das Schlimmste ist mir vorgestern und heute bei Finya passiert. Gut, es gab Anfragen von Männern, die eine devote Neigung haben, es gab Anfragen von Männern, die sich am Telefon einen runterholen wollen, wenn sie eine schöne Stimme hören. Alles in Ordnung, habe ich dankend abgelehnt, da ich so etwas nicht suche. Einmal hatte ich es offenbar mit keinem Menschen, sondern mit einem Computerprogramm zu tun. Das habe ich daran gemerkt, dass immer die gleichen unpersönlichen stereotypen Antworten kamen.

    Dann gab es den einen oder anderen "Baggerversuch", den ich beantwortet habe. Schlimmer Fehler! Ich hätte nicht schreiben dürfen: Tut mir leid, ich bin wohl nicht die Richtige, ich wünsche dir Glück bei deiner Suche...Darauf habe ich unabhängig voneinander zwei Antworten erhalten. Ich zitiere: "ich habe noch mal genauer hingeguckt: Du bist viel zu fett und arrogant obendrein". Nächste Antwort: " ich wollte nur mal eine alte und hässliche Frau anschreiben". Eigentlich lustig, aber es hat mir trotzdem die Tränen in die Augen getrieben. Ich bin ja froh, dass ich solchen Typen nicht begegnen muss und sie sich sozusagen gleich als frustrierte arme Würstchen outen. Aber ich will doch nur einen netten Mann kennen lernen, der zu mir passen könnte. Habe auch gleich dafür gesorgt, dass deren Accounts gesperrt wurden. Immerhin hat Finya direkt reagiert, das finde ich positiv.

    Liebe Männer, ihr dürft euch nicht wundern, dass viele Frauen nicht antworten, ich werde jetzt leider auch nicht mehr auf Anfragen von Männern eingehen, die im Profil wenig oder nichts von sich preisgeben. Partnersuche habe ich mir etwas anders vorgestellt. Und ich werde mein Profil wieder löschen müssen. Schade!
    Antworten
  • von TomTom51

    Es funktioniert, aber...

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, eher wenig Treffer
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Ich, männl. 65, war vor einigen Jahren bei Finya und habe dort nach langer Suche eine Frau kennen gelernt und mich auch real mit ihr getroffen. Leider hat sich innerhalb einiger Wochen herausgestellt, dass die Dame mit vielen psychischen und physischen Problemen ausgestattet war, die in ihrem Profil bzw. im Verlaufe unserer Chat-Unterhaltungen nicht ansatzweise zur Sprache kamen. Da ich wohl nicht in der Lage war, ihre Probleme zu beheben, beendete sie unsere Bekanntschaft.
    Ein Date mit einer weiteren Finya-Dame endete nach der ersten Tasse Kaffee. Auch hier offenbarten sich Probleme, die im Chat nicht erwähnt wurden.
    Es fällt auf, dass die Profile der Damen hier wohl teilweise "geschönt" sind und ehrliche Aussagen eher selten sind.
    Was mir besonders gut gefällt, sind Bilder mit Hund im Vordergrund (Gibt es eigentlich keine Kontaktbörse für Hunde?).
    Man(n) gewinnt den Eindruck, besonders in der Altersgruppe 50+ , dass sich bei Finya alle "Ladenhüter Deutschlands" versammelt haben.
    Ich werde mich wohl bald abmelden oder nur noch selten online gehen.
    Antworten
  • Antwort

    von Rabenhaar
    Ja, dieser "Hundetick" bei den Frauen ist mir auch schon aufgefallen. Der Hund dient vielen Frauen als Partner-/Kindersatz (und das strahlen diese Frauen auch aus!) Spricht man die Sache an, schalten sie sofort um auf aggro...
    Grundsätzlich ist zu beobachten, dass viele Frauen 40+ eine allgemeine Männerverachtung an den Tag legen. Nach der Trennung gehen sie mit ihrem Haustier über die Jahre eine Art "emotionale Beziehung" ein und isolieren sich immer mehr von ihren Mitmenschen. Ich kenne in meinem Umfeld ein Dutzend Frauen, die sich so verhalten :-/
    Antworten
  • von Kieler03

    Finya ist das einzige kostenlose Portal und nicht auf dein Geld angewiesen!

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen, feste Partnerschaft, gemeinsames Ausgehen, gemeinsame Besuche von Museum, Theater etc., nette Bekanntschaft
    • Nachteile: nicht für Fremdgeher oder ONS
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, die, die etwas Ernstes suchen, alle, die neue Freundschaften suchen , Singles, die etwas Geduld aufbringen, Frauen und Männer
    Finya.de ist Deutschlands großes, vollständig kostenloses Dating-Portal. Die anderen wollen nur GELD machen..!
    Der Begriff Fake-Profile steht dabei für Profile, die in Single-Börsen angelegt werden, ohne dass die darin beschriebenen Menschen überhaupt existieren. Absichten, die Situation von Singles ausnutzen. Zu hohen Preisen..!
    Man kann sich zwar häufig kostenlos registrieren. Das bedeutet aber lange noch nicht, dass man mit anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen kann.
    Hierzu muss man häufig über einen kostenpflichtigen Premium-Account verfügen. Nicht alle Dienste verfügen laut einer Untersuchung der Stiftung Warentest über authentisch angelegte Profile. Vielmehr legen sie Fake-Profile an, um die Nutzer zum Abschluss eines Premiumdienstes zu bewegen. Gerade die großen Anbieter machen das, z.b. bekomme ich täglich ca. 60-80 Benachrichtigungen von LoveScout..: Jemand interessiert sich für Sie! ...Sie sind sehr beliebt, hier mehr erfahren!... dann klickt man rauf und muß sich kostenpflichtig anmelden, Abzocke hoch Drei, haste Dich angemeldet und gezahlt, will keiner mehr was von dir wissen..! Nur dann 3 E Mails mit Werbung..!

    Finya ist das einzige kostenlose Portal:
    Du bist auf der Suche nach einem neuen Partner, nach einem netten Flirt oder einfach nur nach neuen Freunden? Dann bist Du bei Finya.de genau richtig. Bin ca 1 Jahr bei Finya und habe sehr gute Erfahrungen gemacht und tolle Frauen getroffen..! Für tanzen oder auch Partnerschaft..!
    Alternativen Kostenlos ist sich bei Facebook Singles aus deiner Region Warumsoll Mann oder Frau fürs Verlieben bezahlen?
    Antworten
  • Antwort

    von JustTheTruth
    Klingt eher wie ein Werbetext von FINYA.

    In Wahrheit nimmt es der Betreiber mit der Seitenhygiene nicht so genau, wenn es ihm nutzt. Beschwerden werden auch nicht ernst genommen oder verfolgt.
    Antworten
  • Antwort

    von Cyrion
    Lach, genau mein Eindruck... Da hat Finya den Azubi einen Werbetext umschreiben lassen, damit es nicht zu hochgestochen daherkommt...

    Eigentlich schon fast rührend...
    Antworten
  • von jolie74

    Illusorisch - aber kostenfrei!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: eher wenig Treffer
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Im Grunde unglaublich, dass dieses Portal wahrlich ohne Kosten zu nutzen ist.
    "Zu nutzen"? Ohne Zweifel, eine Fülle von wirklich ansprechenden, weiblichen Profilen, überregional und jeden Alters laden zum Stöbern ein. Und (fast) wie im realen Leben: oftmals benötigt die Userin keinerlei Angaben - sie lässt sich bei Gefallen eben nur gerne anschreiben und hofieren. Fakes leicht erkennbar, bei der Weiterleitung einschlägiger mails wird die Userin recht schnell gesperrt (keine Ahnung, ob das die "Regel" ist - nur meine Erfahrung!).

    WIe auch auf anderen Portalen bleiben mir als Mann, welcher sich nicht eben als "DER Partylöwe" fühlt bzw. keinesfalls im alltäglichen "Flirtmodus" verharrt, der Möglichkeiten zwei:

    1. Ehrliche Angaben; Größe, Alter, Beruf, freundliches Foto, Statement etc. - vergesst es! Im Herausstellen der möglich eigenen Vorzüge reicht das in keinem Fall an das heran, was sich die Userin wünscht oder vorstellt. Wenn an dem anders wäre - was bitte "sucht" dann "ein Kerl wie dieser" in Foren dieser Art?! Dann "reichts wohl nicht"...?!

    2. Verschönerte Angaben, kurzum: faken! - Hierbei besteht wenigstens die Möglichkeit, in der Suchfunktion "aufzutauchen". Das schließt dann zwar ein realistisches Kennenlernen weitestgehend aus, aber zumindest reicht es dann für den Zeitvertreib am Rechner.

    "Es ernst meinen" - himmelherrjeh! Was denn? Die eigenen (illusorischen) Vorstellungen - oder die meines Gegenüber? Irreal weil virtuell - das ist Realität, aber keinesfalls tragisch oder schlimm. Hierbei unterscheidet sich nichts von anderen Foren - ausser die wirkliche Kostenfreiheit.
    Antworten
  • Antwort

    von Seniora13
    Jolie 74, danke für Ihre ausfühlrichen Aussagen. Es hält mich davon ab, mich dort anzumelden. Habe mit anderen Plattformen aber ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht - als Frau Mitte 40 wird man als Freiwild angesehen und oft habe ich den Eindruck, dass die Herren nur das Geld fürs Bordell sparen wollen....
    Antworten
  • Antwort

    von -NoAngel-
    Das habe ich auch bei Finya kennengelernt.

    Am dreistesten sind die Bildlosen, die was für Nebenbei suchen. Das sieht ja keiner, wenn die Typen die Frauen sexistisch anmachen.

    Was die sich einbilden.

    Ich hatte mal einem geschrieben, der in seinem Profil frauenfeindliche Aussagen gemacht hat. Aber freundlich.

    Da habe ich eine Mail von dem bekommen, so was von gewöhnlich, ich hab mich fremdgeschämt....usw. usw.

    Jedenfalls ist Finya für mich nicht seriös und es sind immer die gleichen Typen dort, meistens mit anderen Fotos.

    Ich habe noch ein Paar kennengelernt, dass sich bei Finya gefunden hat. Das sagt ja wohl alles !!

    Meinen Bekannten habe ich real kennen und lieben gelernt.
    Antworten
  • Antwort

    von stevie2012
    Danke für deine zutreffende Aussage ... ich bin selbst seit einem halben Jahr bei Finya. Anfangs öfters ... ich habe mein Profil ehrlich und gewissenhaft ausgefüllt. Ich stellte ebenfalls dort fest, das jedes zweite Frauen-Profil kaum bis gar nicht ausgefüllt ist. Ich schrieb mir gefallende Frauen an. Höflich und originell. Nachdem Sie auf meinem Profil gewesen sind, bekam ich nur selten Antwort und auch nur einmal, in Form einer Danksagung. Da stellt sich mir die Frage der Ernsthaftihkeit einiger Mitglieder. Denn ich bin humorvoll, witzig, habe die Fachhochschule besucht, bin modern gekleidet und bin nicht hässlich. Im normalem Leben habe ich auch keine Kontaktschwierigkeiten. Ich wollte gerne auch Menschen aus anderen Städten kennenlernen, nicht nur hier im Umkreis. Von daher stelle ich die Frage der Ernsthaftigkeit einiger Mitglieder. Einem langjährigen Freund geht es auch so mit Finya, der hat sich mittlerweile wieder abgemeldet. Ich nicht, allerdings besuche ich die Plattform jetzt nach einem halben Jahr ohne mal ein wirkliches Treffen gehabt zu haben, nur noch ab und zu,
    Antworten
  • von Werner12

    Finya... ein zweischneidiges Schwert

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle
    Ich (männlich, 46 Jahre) bin seit 4 Wochen bei Finya angemeldet und möchte auch mal meine Erfahrungen mitteilen.

    Es ist übel, wenn man auf nette Anschreiben keine Antwort erhält, kurzer Profilcheck und dann war es das. Hängt wohl damit zusammen, dass einige Fakes unterwegs sind und dass das Ziel von einigen Frauen weniger die konkrete Partnersuche, sondern eher der Selbstbestätigung über die Anzahl der Zuschriften dient... na ja.
    Interessant sind die Anschreiben der 22-jährigen Frauen mit Texten aus sehr schlechten Übersetzungsprogrammen, wenn ich mal Langeweile habe, schreibe ich zurück... macht Spaß, die Nigeria-Connection ein wenig zu beschäftigen.

    Habe eine Bekannte, 42 Jahre, 178 cm, Akademikerin, attraktiv, die ebenfalls auf Finya aktiv ist. Habe da mal ihren Account angeschaut, um mir mal ein Bild von der Gegenseite zu machen.
    Was soll ich sagen... sie erhält täglich 10-15 Nachrichten. Die Qualität der Anschreiben ist oft grenzwertig, Rechtschreibung Niveau Grundschule 2. Klasse, oft nur mit "Hallo" und "tolle Photos".

    Interessant sind auch die Photos meiner Geschlechtsgenossen, schlecht belichtete Urlaubsphotos und unscharfe Selfies sind die Regel. Obwohl meine Bekannte ein gewünschtes Altersspektrum angegeben hat, erhält sie Post von 25- bis 75-jährigen. Nachdem sie sich anfangs noch die Mühe von Absagen gemacht hat (sehr zeitaufwendig, stellenweise wüste Beschimpfungen und Sperrungen) reagiert sie gar nicht mehr und zweifelt schon an der Männerwelt.

    Kann das mit dem nicht mehr antworten jetzt gut verstehen.

    Ich habe mir die Mühe gemacht, einige der 100 Fragen originell und witzig zu beantworten, habe ein vorteilhaftes Urlaubsphoto mit schönem Hintergrund und ein Porträt vom Fotographen eingestellt. Ich hatte schon ein paar Treffen, leider noch nicht die Richtige dabei, aber so ist das Leben.
    Antworten
  • Antwort

    von Rabenhaar
    Grundsätzlich ist zu beobachten, dass viele Frauen 40+ eine allgemeine Männerverachtung an den Tag legen. Nach der Trennung gehen sie mit ihrem Haustier über die Jahre eine Art "emotionale Beziehung" ein und isolieren sich immer mehr von ihren Mitmenschen. Ich kenne in meinem Umfeld ein Dutzend Frauen, die sich so verhalten :-/
    Antworten
  • von lefrog

    Sicherheit mehr als fragwürdig

    Bei dem Kundenservice (> 0) dürfte es keinerlei Sicherheit für die Daten geben.
    Antworten
  • von nomadicsubject

    Mangelnde Seriosität

    Ich kann mich dem nur anschließen: Null Kundenservice, keine Seriosität, dass ein Account plötzlich nicht mehr zugänglich ist (ist mir auch passiert), ist das Letzte und schon rechtlich ein Unding (aber ist ja kostenlos, wer investiert da schon, um seine Daten zu retten...) - aber dass ÜBERHAUPT nicht reagiert wird und Mängel nicht behoben werden ist das Allerletzte.
    Antworten
  • von Whiterabbit

    Miesester Laden überhaupt

    Null Kundenservice! Diese Seite ist wirklich das Letzte. Haben die sich ihre Bewertungen von "Money" gekauft?? "Website des Jahres", "Top Seriosität", "Beste Singlebörse" - dass ich nicht lache.
    Antworten
  • Antwort

    von Kieler03
    Super Laden wenn man nett schreibt..! Habe nur gute Erfahrungen..!
    Ein Kumel von mir (verheiratet) hatte sich auch angemeldet suchte ONS u.s.w. hatte die Frauen auch so angeschrieben..! Er wurde dann gesperrt! Ich finde das ist auch richtig so ! Hat er selber Schuld!
    ...
    Antworten
  • von annsophia

    Unseriöses Management, null Service

    Seit Wochen kann ich mich in meinen finya-Account nicht mehr einloggen, weil das System angeblich einige Nachrichten nicht mehr dorthin schicken konnte. Die Adresse funktioniert jedoch einwandfrei. Ich habe gemäß der Eingabemaske bei finya, die technische Abhilfe verspricht, auch andere Mail-Adressen angegeben, um mich wieder einloggen zu können, bekam aber nie die avisierte Mail mit dem Bestätigungslink - an keine dieser alternativen Adressen. Offenbar funktioniert die Technik nicht. Ich habe an den Support mehrfach geschrieben, bei finya angerufen (die angeblich keine Telefonnummer des Supports haben, aber selbstverständlich alles weiterleiten), insgesamt dreimal, dann schließlich mit Einschreiben - Rückschein an Finya (Management) geschrieben: Resultat: nichts.
    Auch wenn die Seite kostenlos ist: finya geht mit seinen Nutzern einen Vertrag ein. Außerdem ist das Datenunterschlagung - ich kann ja nicht einmal mehr meinen Account löschen. Das kümmert dort aber niemanden. Das ist mehr als unseriös. Der Kunde? Absolut uninteressant. Wie die jemals eine Auszeichnung für Ihre Website bekommen konnten, ist mir ein Rätsel.
    Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Bitte schreiben.
    Antworten
  • von Gumbonette

    Was habt ihr nur alle?

    • Geeignet für: alle, zwanglose Flirts, die, die etwas Ernstes suchen, alle, die neue Freundschaften suchen , Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Ich find die Seite top.

    Sie ist kostenlos und trotzdem sind mir noch nicht viele aufgefallen, die damit Schindluder treiben. Sie ist einfach zu bedienen. Die Mitglieder sind zu nem großen Prozentsatz völlig in Ordnung. Klar, dass nicht jeder die große Liebe sucht, ich wollte mich auch erst mal umschauen. Es ist eben ein bisschen wie im wahren Leben. Da sind ja die mit nem Zettel um den Hals, auf dem steht "suche Mann/Frau fürs Leben, bitte nimm mich!" auch nicht sonderlich erfolgreich. Ich finde es gut, dass für jeden Geschmack was dabei ist. Bilder sind möglich, aber nicht nötig. Man bekommt nicht schon gefilterte Infos, wenn man es nicht explizit angibt. Ich wüsste nicht, was man noch wollen sollte.

    Ich bin kein allzu großer Fan von Onlinedating im Allgemeinen, aber die Seite ist für ne Onlinedatingseite völlig in Ordnung und definitiv nicht schlechter als die "Testsieger". Auf einem davon hab ich aus Neugier mal angefangen und hab mich wesentlich verarschter gefühlt. Bei mir ein klarer Sieg für Finya.
    Antworten
  • von Tapitete

    Finya ist doch mehr das Scammer-Portal

    • Vorteile: man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Ich kann das nur bestätigen, bei finya beantworten die Frauen nicht deine Mails... Anscheinend sind sie nicht auf der Suche nach einem Partner, schon gar nicht, wenn er nicht ein Topmodell mit Sixpack und was weiß ich nicht ist. Ich habe auch 40 höfliche Mails geschrieben aber nie eine Antwort erhalten, seit 6 Monaten. Aber dafür von über 20 Fakes Antworten erhalten... Ist das Nichts...? Am Besten finde ich aber die Statements, die sich die Frauen im Internet zusammen gesucht haben.

    Und das schlimmste ist, dass sie sich alle für unerreichbare Topmodels halten... aber wer will sowas haben.. Alles Zeitverschwendung.
    Antworten
  • von walterpeter

    Finya, ein gutes Werkzeug - bei normaler Benutzung

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle, die, die etwas Ernstes suchen
    Unter den Kostenfreien ist finya eine mit der Besten, einfach schlicht, auf das Wesentliche beschränkt.
    Die Werbung ist vertretbar, stört nur Psychos. Die vorhandene Sperrfunktion verhindert Missverständnisse, wenn sie erforderlich ist. Mit den Benutzern habe ich somit nur GUTE Erfahrungen gemacht.
    Auch "normale Menschen" finden mit etwas Geduld hier einen Partner, auch OHNE ein Profilbild!
    Antworten
  • Antwort

    von Miau8
    wirst du von denen bezahlt oder hast die Augen verschlossen und lebst nur noch in der virtuellen Welt
    Antworten
  • Antwort

    von Gumbonette
    Warum immer gleich beleidigend werden?
    Ich wage von mir zu behaupten, weder in der virtuellen Welt zu leben noch (man höre und staune) schlechte Erfahrungen mit Finya gemacht zu haben. Wie überall im Leben gibt es auch dort komische Typen, das ist ja klar. Aber ich habe allerhand tolle Menschen dort kennen gelernt. Vielleicht sogar das, was ich suchte, obwohl ich - wie viele andere auch - nicht 100% sicher war, was ich eigentlich suchte. Weiß man doch meistens erst, wenn man es gefunden hat. Ich finde den Ansatz sehr merkwürdig, den Partner fürs Leben gezielt zu suchen. Das hat so wenig mit den Menschen zu tun und so viel mit der Angst vor dem Alleinsein. Es ist ne recht selbstsüchtige Liebe, die ich so nicht haben möchte. Onlinedating trägt da natürlich auch dazu bei, einen perfekten Menschen nach Wunsch finden zu wollen. Umso erfreulicher fand ich, dass ich auf wenig realitätsferne Wunschvorsteller gestoßen bin, dafür aber auf Menschen wie du und ich.
    Ich bin eine Frau und schreibe gelegentlich sogar Männer an, auch antworten tu ich oft. Meistens merkt man den Nachrichten an, wem man lieber nicht antwortet. Aber das sind die wenigsten nach meiner Erfahrung. Tut mir leid, wenn andere schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich kann das nicht bestätigen.
    Schön, dass es eine kostenlose Seite gibt, auf der man breitgefächert Menschen kennen lernen kann. Auch irgendwie eklig, dass aus allem immer versucht wird Geld rauszuholen. Sogar aus der Sehnsucht nach Liebe. Dafür nehm ich doch bei Finya gerne ein bisschen Werbung in Kauf.
    Antworten
  • von Miau8

    Absolut unverständlich, wie die Seite mit 2,5 in der Bewertung steht

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Ich bin seit ein paar Stunden auf der Seite. Dachte ok, kostenlos, kannst ja mal probieren.
    Habe bewusst kein Foto hochgeladen, da ich nicht auf das Aussehen reduziert werden will.
    Drei Nachrichten bekommen, da ich ein freundlicher Mensch bin, antworte ich auch höflich, leider war dies ein Fehler. Ich wurde von einem wildfremden, der mich nicht einmal kennt, als Hure beleidigt.
    Etwas habe ich daraus gelernt und komme auf den Verfasser der vorigen Bewertung zu sprechen. Ich werde auf eine Nachricht auch nicht mehr antworten wenn kein Interesse besteht, sondern die Person blockieren. Das ist der Grund, wieso sich alle beschweren, dass hier keine Frau antwortet. Ansonsten sei noch erwähnt, dass die Werbung unerträglich ist. Halbe Seite vollgeklatscht mit Werbung.
    Die Seite wirkt auch generell von der Aufmachung 90er like, also sehr veraltet
    In diesem Sinne lohnt sich die Seite für niemanden, big dislike.
    Antworten
  • Antwort

    von hansmann2000
    Verständlich, dass man als Frau nicht auf primitiv-dumme Nachrichten reagiert. Bei finya ist es allerdings so, dass die Frauen generell auf gar nichts reagieren. Oder evtl muss man ein 190 cm großer Latin-Lover sein, mit langen, schwarzen Haaren und blauen Augen ;-) .... wer´s braucht....

    Oha, noch so ein User, der bei finya Werbung sieht. Naja, dann hatte ich wohl was an den Augen...
    Antworten
  • Antwort

    von antonja
    Ich teile Ihre Meinung absolut. Diese Seite ist eine Katastrophe und meiner Meinung nach Frauenfeindlich. Frauen über 50 dürfen nicht mal ein Foto von sich hochladen. Und die Beschimpfungen und fast Frauenfeindlichen Äußerungen der männlichen Mitglieder werden vom Anbieter toleriert, einfach unverschämt. Ruft eine Frau bei dem Anbieter in Hamburg an, dann heißt es sofort: "Melden Sie sich per Mail, wir führen keine Telefongespräche!" Hallo? meldet man sich per mail, bekommt man gar keine Antwort, einfach widerlich. Hinzu kommt: Entweder macht sich Frau, wie einige Männer das ständig tun, viel jünger, dann kann sie sich überhaupt registrieren lassen, wird angesprochen und kann auch mails versenden und empfangen. Die Frauen, die ihr wahres Alter verraten, können sich zwar registrieren lassen, damit der Anbieter seine Quote erhöht, aber dürfen nicht mal eine Nachricht senden, geschweige denn welche empfangen. Der Anbieter sagt zwar, dass die Seite kostenlos bleiben wird. Das glaube ich wird aber auf Dauer nicht so bleiben. Abgesehen davon sind mehr als 80% der Männern dort gebunden und suchen nur einen Seitensprung. Bei jedem männlichen Profil bei der Frage, was "Suchen Sie", schreiben fast alle, das hier: feste Partnerschaft, netten Flirt, eine Freundschaft, eine Reise, gemeinsames Ausgehen, gemeinsame Besuche von Museum, Theater etc., nette Bekanntschaft, ha? wissen dies Kerle überhaupt, was sie wollen? Hier finde ich muss der Anbieter sich mehr bemühen, Menschen, die es ernst mit der Suche meinen zu schützen ...
    Antworten
  • von hansmann2000

    kostenlose Singlebörse für Leute, die niemanden suchen

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Kontaktaufnahme scheinbar unmöglich
    • Geeignet für: Zeitvertreib, alle, die sich nur Bildchen anschauen wollen
    Nach über einem Jahr habe ich mich bei finya wieder abgemeldet. Keine Ahnung, was für Probleme andere User mit angeblicher Werbung haben - ich hab bei finya nicht einen Krümel Werbung gesehen...

    Was ich bei finya allerdings auch noch nie gesehen habe, war eine Antwort auf eine Nachricht von mir. Klar beklagen sich hier ein paar Damen über Nachrichten von alten Männern in Windeln und ähnlich schräge Typen. Da würde ich auch nicht unbedingt drauf antworten. Jedoch ist es Fakt, dass auf überhaupt keine Nachricht reagiert wird. Und ich erlaube mir zu behaupten, dass meine Nachrichten stets nett und unaufdringlich formuliert waren.

    Für mich ist weitesgehend klar - auch wenn ich bloß so ca. 25 Mitgliederinnen angeschrieben habe -, dass hier vermutlich niemand wirklich auf der Suche nach einem Partner ist. Bleibt dann bloß die Frage, was das überhaupt soll.

    Und dann mal ehrlich, wie naiv und verblödet kann man sein, auf einen angeblichen US-Soldaten, der temporär im Lande stationiert sein soll, hereinzufallen?
    Ich glaube, ich melde mich da mal als südafrikanischer Inhaber einer Diamantenmine an. Mal sehen, wie viele Nachrichten von maximal verpeilten Ladies ich bekomme ;-)

    Ich will die Seite jetzt nicht völlig schlecht reden. Wer seine Zeit damit vertrödeln will, Bildchen und Profile zu gucken und gratis so viele Nachrichten zu versenden, bis die Tastatur raucht, ist hier sicher gut aufgehoben.
    Antworten
  • Antwort

    von miooppinione
    Werbung hat mich auf Finya noch kein einziges Mal gestört. Ich beantworte ALLE Nachrichten, die "deutsch" (also auch grammatikalisch richtig) sind. Von den männlichen Mitgliedern ist immer wieder zu hören, dass die Damen nicht oder nur sehr einsilbig antworten. Ich habe durchaus auch sehr interessante Menschen bis jetzt kennengelernt, natürlich waren auch einige entbehrliche Kontakte dabei. Die sind aber eh schnell entlarvt und spiegeln ja nur unsere Gesellschaft wider.
    Ob die Partnersuche tatsächlich erfolgreich sein wird, ist derzeit noch nicht absehbar, vielleicht taucht ja noch der Mann auf, der intelligent und humorvoll ist. Manchmal sind die Dialoge etwas mühsam, manche Männer verstehen auch keinen subtilen Humor ... aber ich bin noch nicht so lange dabei.
    Antworten
  • von BananaJoe12

    Finya ...ein Schlag ins Gesicht für jeden ehrlichen User

    • Nachteile: Werbung ist super agressiv
    • Geeignet für: Zeitvertreib, alle, die sich nur Bildchen anschauen wollen
    Mahlzeit...
    Ich will mich nicht in den Heulsusen Kanon einreihen, sondern einfach Finya bewerten...

    Meiner Meinung nach einer der schlechtesten Singlebörsen überhaupt:

    - am Computer ist diese Seite, aufgrund der aggressiven Werbung nur mit ADD Block zu ertragen
    - in Hochzeiten.mit vielen Usern, ist ein Senden von Nachrichten kaum oder nur sehr verzögert möglich, vom Chat ganz zu schweigen
    - Kundenservice nicht vorhanden, Fakes dürfen dort ungestört ihr Unwesen treiben, habe eine Userin ... mehrfach gesperrt und gemeldet (Scam) zusätzlich ist ihr Gästebuch voll mit Warnhinweisen (Scam) von anderen Usern , die sie auch gesperrt haben und passiert ist ...NICHTS...wer sich mit solch markigen Sprüchen kleidet
    " Unser Service-Anspruch ist hoch, weswegen wir jede Anfrage eingehend prüfen und schnellstmöglich bearbeiten. " sollte dann auch mal gefälligst was tun, sonst wirken solche Aussagen einfach nur lächerlich.

    Fazit : Finya ist absolut nicht empfehlenswert

    ...
    Antworten
  • von betrug

    Finya definitiv nicht seriös

    Wenn man einen Betrug melden will, hat man keine Möglichkeit mit den Zuständigen Personen von Finya in Kontakt zu treten. Die einzige Empfehlung die finya macht, man kann die Person blockieren. Tja und diese Person kann weiter seine miesen Geschäfte durchziehen.
    Antworten
  • Antwort

    von JustTheTruth
    JA: Egal wie nachweislich die hübschen Frauenbildchen gefakt sind - gelöscht werden sie nicht. Man bekommt immer nur Standardantworten wie:

    "im Zusammenhang mit Ihrer Anzeige bezüglich des Mitglieds mit dem Pseudonym "XYZ" wurden jetzt Maßnahmen ergriffen."

    Natürlich passierte da nix. Habe das schon lange beobachtet.

    Ist vermutlich nur ein Mail-Robot.
    Antworten
  • von betrug

    Vorsicht vor Betrug

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, gefälschte Mitglieder
    Hallo,

    ich gehöre leider zu den dummen Frauen, die auf einen ganz bescheuerten Betrug reingefallen ist.
    Also an alle Frauen, die mit einem Nutzer "fallow" "Kurt Fallow" chatten, finger weg. Diese Person gehört zu einer Betrügergruppe aus Nigeria. Also kein US Soldat, der in Deutschland für das Konsulat arbeitet. Egal wie ihr euch auch geschmeichelt fühlt, diese Nummer zieht er mit mehreren Frauen ab. Ich habe es getestet und leider zu spät. Also macht diesen dummen Fehler nicht wie ich.
    Viel Glück bei der Suche
    Antworten
  • Antwort

    von BananaJoe12
    Armes Mäuschen , hättest du mal mich angeschrieben, hätte dir bestimmt einen Drink ausgegeben :-P
    Kopf hoch, der Richtige kommt bestimmt noch
    Antworten
  • von Affenface Alf

    Scheint sich nicht zu lohnen...

    • Vorteile: kostenfrei
    • Nachteile: Antworten = Fehlanzeige
    • Geeignet für: alle, die sich nur Bildchen anschauen wollen
    Hab mich mal dort spassehalber angemeldet, bin seit 2 Wochen dabei. Ok, ich weiss - jetzt nicht schon zuviel erwarten, aber auf wirklich nett formulierte und individuelle Nachrichten bekommt man nie eine Antwort. Und ich bin nun bestimmt kein Idiot ;-)
    Also, erwartet nichts - Ihr bekommt auch nichts! xD
    Antworten
  • von neckarnixe

    Erwartungen gleich null

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, eher wenig Treffer
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Das einzig positive ist, dass es kostenlos ist, das wars dann auch.
    Man erhält laufend Mails von Fakes, alles Ausländer bzw. Nigerianer oder ähnliche, welche an unser Geld wollen. Setzt man einen auf die Sperrliste, kommen gleich 3-4 neue an. Der Betreiber dieser Seite wird zwar darauf hingewiesen, aber das wars dann auch. Nichts passiert.
    Man sieht jede Menge online, jedoch selten bekommt man eine Antwort, und wenn dann geht es nur um das Thema Nummer eins.
    Schwarze Schafe gibt es natürlich in jedem Portal, aber in diesem tummeln sie sich alle.
    Antworten
  • Antwort

    von JustTheTruth
    Genau das selbe auf der Männer-Seite: Viele Fakes, SPAM und Nutten-Profile, die NIE GELÖSCHT werden.

    Man darf halt hier nix glauben, muss alles selbst prüfen (Tipp: GOOGLE-BILD-SUCHE).

    Aber der Betreiber ist hochgradig UNSERIÖS !!!
    Antworten
  • von Rabenauge

    Online-Irrenhaus

    • Vorteile: kostenlos, einfach und übersichtlich
    • Nachteile: tonnenweise Faker, fast ausschließlich nur verklemmte Emanzen
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Ich (männlich) bin seit knapp einem Jahr bei Finya angemeldet. Besondere Hoffnungen hab ich mir von Anfang an nicht gemacht, deshalb war meine Enttäuschung auch relativ gering. Von 100 Frauen antworteten vielleicht 2-3.
    Was ich in den 11 Monaten erlebt habe, da sträuben sich einem die Haare. Bei Finya gibt es exakt 3 Sorten von Frauen:

    Sorte 1:
    Die Damen mit "Prinzessinen-Syndrom"
    Das ist die Sorte Frau, denen kein Mann gut genug ist. Am besten soll er >10.000 € netto nach Hause bringen, aussehen wie ein Bodybuilder und möglichst keinerlei Ansprüche stellen. Eine Villa und 3 Schlitten in der Garage sowie 3 Monate Urlaub im Jahr sollte er ihr mindestens bieten können!

    Sorte 2:
    Anmeldung aus Langeweile.
    Diese Damen machen etwa 40% der weiblichen Mitglieder aus. Im Grunde suchen sie gar keinen Lebenspartner, sondern nur so etwas wie Selbstbestätigung. Hier zeigt sich auch der größte Nachteil von Finya: Diese Singlebörse ist KOMPLETT KOSTENLOS. Auf kostenpflichtigen Seiten melden sich nämlich nur die an, die wirklich die Liebe suchen.
    Leider ist es aber auch so, dass die meisten 30+ Frauen zig mal von Männern betrogen wurden. Da ist es in der Tat sehr schwierig für einen Mann, der es wirklich ernst meint, eine unbelastete Frau zu finden.

    Sorte 3:
    Die Hundefetischistin
    Was mir in letzter Zeit am meisten auffällt, ist der "Hunde-Tick" bei den Single-Frauen. Meiner Meinung nach hat das weniger mit Tierliebe zu tun, als mit dem Ausgleich eines Lebensdefizits. Der Hund dient als Partnerersatz (und das strahlen diese Frauen auch aus!).
    Bitte nicht falsch verstehen, das soll jetzt keine Hasstirade sein. Wir haben selber Tiere. Aber ernsthaft: Wenn einem der Köter wichtiger ist, als alles andere in seinem Leben (inklusive den Menschen im Umfeld), dann muss man sich nicht wundern, wenn man keinen Mann abbekommt.

    Umgekehrt wird natürlich auch ein Schuh draus: Welche Frau will mit einem Mann zusammen sein, der permanent an seinem Auto rumschraubt? Der ständig in der Garage seine Karre pflegt, poliert, sich mit Jungs zu Rennen trifft und nur beschränkt Zeit mit seiner Lebenspartnerin verbringt? Keine Frau würde das lange mitmachen.
    Und mal ernsthaft: Es sieht einfach dämlich aus, wenn Frau mit dem Hund redet, als wäre es ein 10 Jähriges Kind: "Komm Fiffi, wir müssen um 4 daheim sein, weil Tante Paula uns besuchen kommt...."
    Würde ein Mann im Park so mit einer Taube oder einem Eichhörnchen reden, würde Frau beim Vorbeigehen denken, der Kerl hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Ich finde es ehrlich gesagt total ekelig, wenn sie ihre Hunde dann noch zum schmusen mit ins Bett nehmen. Liebe Frauen, die ihr ja sonst so pingelig seit wenn es um Sauberkeit geht: Wisst ihr eigentlich, wieviele Keime und Bakterien ein Hund von der Straße in die Wohnung trägt? Googelt mal !

    Fazit: Jeder, der es ernst meint sollte lieber etwas Geld in ein Profil bei einer kostenpflichtigen Singlebörse investieren. Ich hab mich vor knapp 1 Monat bei Parship angemeldet, etwa 8 Frauen angeschrieben - und siehe da: 6 haben geantwortet.

    Mit 2 Frauen hatte ich ein Date. Na also, geht doch ;-)
    Antworten
  • von Maroussia

    Finya - ein erstaunliches Sammelsurium

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: viele Spinner
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Auch wenn viele Männer gerne behaupten, dass die Frauenprofile bei Finya alle Fakes seien, die Frauen falsche Angaben machen würden und ganz sicher nicht alle studiert haben könnten, kann ich als Nicht-Fake-Frau, die tatsächlich studiert hat und weder Bilder meiner Nachbarin eingestellt, noch 20 Kinder verschwiegen hat, behaupten, dass viele Männer auf Finya mit Sicherheit keinen Deut besser sind.
    Ich habe selten so viele Spinner auf einem Haufen erlebt. Dazu Profile ohne Photo und ohne nähere Angaben, damit Ehefrau und Kollegen nicht hellhörig werden.
    Spannend wird es immer dann, wenn man einen bissigen Text in der Selbstbeschreibung einstellt und dann auf die Reaktionen der männlichen Profile wartet. Vor allem, wer sich alles wiedererkennt und dann mit Beleidigungen reagiert. Donnerwetter.
    Als Akademikerin freut man sich auch immer über Anschreiben mit 20 Rechtschreibfehlern oder 20 Nachrichten immer mit dem gleichen schlauen Wort "Hallo" und sonst nichts. Sehr aussagekräftig.
    Im Grunde schreibt einen alles an: vom notgeilen 20-Jährigen, der eine sexuell erfahrene Frau sucht und noch bei Mutti wohnt, über den notgeilen 60-Jährigen, der gerade festgestellt hat, dass ihm eine 30 Jahre jüngere Frau doch viel lieber ist (Flavio Briatore hat ja auch eine), über den Anwalt, der gerne ein Intimpiercing gestochen haben will und Keuschheitsgürtel trägt, ein Anderer, der nackt bei mir putzen wollte (Mist, hätte ich annehmen sollen - Staub lässt grüßen), über einen Ingenieur, der am liebsten Windeln trägt (welche Marke habe ich vergessen), wieder ein Anderer, der alles fesselt, was nicht bei Drei auf dem Baum ist usw. Die Liste geht so weiter.

    Dazu kommen dann noch die Scammer aus Ghana mit grauenhaft falschen deutschen Texten und Spam-Nachrichten von Frauen (!)-Profilen an mich, ich solle auf irgendeiner Seite nach ihnen suchen.
    Antworten
  • Antwort

    von Melchior
    hmm...Ich weiß ja nicht was ich von deinen getätigten Aussagen halten soll, ist ziemlich viel s/w Gedankengut und klingt, wie bei den meisten hier, ziemlich weinerlich...gerade von einer Akademikerin hätte ich mir doch etwas mehr Differenziertheit erwartet...
    Akademiker sind wohl auch nicht mehr dass was sie einmal waren....
    ABER
    es gibt ja Hoffnung für dich
    ELITE PARTNER !!! für Akademiker mit Niveau, dort kannst du dich über die" ach so böse Männerwelt" ausweinen, die es übrigens auch in der realen Welt gibt(nur so ein Gedanke). Ich reiche dir mal das weiße Taschentuch der weinenden Jungfrau rüber, In diesem SInne
    Viel Erfolg weiterhin...
    Antworten
  • Antwort

    von Whiterabbit
    Zum Glück ist das hier überhaupt nicht s/w - und statt weinerlich nur zynisch.
    Antworten
  • Antwort

    von darnell1
    Ich kann Dir dem nur zustimmen. Entweder wollen die Kerle nur das Eine oder es sind nur Spamnachrichten. Es steht z.B. im Profil "Deutsch", die Rechtschreibung lässt jedoch erkennen, das es sich hier um Ausländer handelt. Wird man direkt, geben die gleich auf. Ich bin erst seit kurzer Zeit dabei und habe festgestellt, dass hier höchstens 5% dabei sind, die es wirklich ernst meinen. Da ich einen körperlich behinderten Sohn habe, ist es für mich schwierig jemanden zu finden. Durch eine bekannte bin ich dann auf Finya gestoßen. Mein Kind verschweige ich auf keinen Fall, er gehört nun mal dazu. Da bekommt man schon mal so Antworten, wie stört mich nicht, such ja nur eine Geliebte. ... Einfach widerlich. Gint es da draussen überhaupt noch Männer, die den Verstand nicht zwischen den Beinen haben???? Eher nicht, so die Erfahrung bei Finya.
    Antworten
  • von BlueLuna

    Trotz Mängeln immer noch besser als andere Singlebörsen

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, Frauen, die, die etwas Ernstes suchen, alle, die neue Freundschaften suchen , Singles, die etwas Geduld aufbringen
    (Ich bin weiblich, 51 Jahre, ernsthaft bindungswillig!)

    Die Meinung des "Test-Nutzers" über Finya kann ich nicht teilen. Die Vorteile von Finya: Alle Funktionen sind komplett kostenlos.

    Sicher gibt es viele Fakes, aber auch da gibt es im Internet Seiten, die "Frau" aufklärt, wie man diese erkennt.

    Und sicher gibt es viele Männer die zwar schreiben, dass sie eine feste Beziehung suchen aber eigentlich einfach nur f.... wollen. Nun, da gehören aber immer Zwei dazu. Es ist zwar ärgerlich, wenn man hier schreibtechnisch etwas Zeit mit diesen Männer verschwendet, aber da diese recht schnell auf den Punkt kommen hält sich der Zeitaufwand, den "Frau" hier verschwendet auch in Grenzen.

    Den "Richtigen" habe ich bisher zwar noch nicht kennen gelernt.
    Trotzdem muss ich sagen, dass ich durchaus reale und auch sehr nette Männer kennen gelernt habe, die sich zu benehmen wussten. Auf jeden Fall sind meine positiven Erfahrungen höher zu bewerten, wie die paar Negativen, die ich auf Finya gemacht habe.

    Mein Fazit:
    Ob via Internet oder im Biergarten, es gibt hier wie dort nette Männer und solche, auf die Frau verzichten kann.
    Antworten
  • von dygamic

    Alles nur fake !!! ...

    • Nachteile: eher wenig Treffer
    Wir haben heute den 22.Testtag bei Finya und haben eine Dame , die wie ein Model aussieht und verzweifelt nach einem Partner sucht angeschrieben und uns dabei bewusst höflich und zurückhaltend verhalten ! Keine Reaktion obwohl die Nachricht gelesen wurde! Jetzt konfrontieren wir die Dame mit unserem Verdacht , dass es sich hier um einen Fake handelt und erhalten überraschend eine Antwort :
    Du bist auch nur ein Fake!!!! Wie die meisten hier ! Oder verheiratet oder einfach nur nicht echt!!!
    yyy
    Heute, 11:21 Uhr
    Alles nur Fake , um die Männer hier zu binden , damit die Werbung weiter läuft !!! Schweinerei!!!

    xxx
    Heute, 11:32 Uhr
    Wie bist du denn drauf?
    Hör auf mich hier zu beleidigen.
    Du verbitterter....trauriger mann.
    Sie können diese Unterhaltung derzeit nicht fortführen.
    So und nur so geht es bei finya zu!!
    ...
    Am besten aber ins wahre Leben zurück und dort die Partnerin suchen!!!
    Antworten
  • von dygamic

    Ich habe finya für eine Filmproduktionsfirma getestet und war geschockt !

    ...
    Ich bin Schauspieler und meine Frau sagt, dass ich sehr gut aussehe!
    Also die besten Voraussetzungen für den Test einer Single Seite wie Finya!
    Finya verdient an den Werbeeinblendungen auf ihrer Seite! Damit die Werbefirmen nicht abspringen muss der Singlepool voll sein! Der ist nur voll bei genügend weiblichem Angebot! Deshalb ist Finya über jede weibliche Anmeldung froh und prüft diese gar nicht!!!!
    Und so kommt es, dass Hausfrauen deren Männer auf Montage sind oder frustrierte Ehefrauen, die endlich mal wieder beachtet werden wollen oder Frauen, die sich einfach gerne zum Kaffee einladen lassen, da rum tummeln und die Männerwelt veralbern!
    Also ich mich angemeldet! Einziger Vorteil das geht mit dem Account von Facebook und das spart Zeit! Es kam auch bald die erste Nachricht aber nie ein Telefonat oder Treffen mit dieser Person! Also wurde ich selbst aktiv! Und ich weiß was Frauen lesen möchten!
    Das Alles begann am 08.06.2016 heute ist der 28.06.2016 und ich bin immer noch nicht entsingelt!!!! Wenn ich jetzt ein echter Single wäre, hätte ich Depressionen und würde an mir selbst zweifeln!
    ...
    Nur ein beispiel sei kurz beschrieben! EIne Dame ganz in der Nähe beschwerte sich in Ihrem Profil, dass es zu keinem persönlichen Kontakt käme! Ideal zum Testen! Also höflichst angeschrieben, dass ich sie gerne treffen würd ! Ich erhielt eine Absage ohne Begründung! Ich schrieb, dass sie sich doch darüber beschwert hätte, niemanden zu treffen! Jetzt wurde sie sofort fies und agro! Ich löste auf um Schlimmeres zu vermeiden und erklärte ihr dass ich hier nur die Seite testen würde! Ich wurde als krank beschimpft! Ich meldete das Profil bei Finya und erhielt folgende Antwort :Finya-Team
    Heute, 21:34 Uhr
    Sehr geehrtes Finya-Mitglied,

    vielen Dank für Ihre Anzeige des Mitglieds mit dem Pseudonym "w.". Finya legt großen Wert auf eine regelkonforme Nutzung der Plattform durch alle Mitglieder, weswegen wir auch Ihre Meldung sorgfältig überprüft haben.

    Hiernach liegen uns jedoch nicht genügend Anhaltspunkte vor, um einen deutlichen Verstoß gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) feststellen zu können.

    Sollten Ihrer Auffassung nach dennoch Verstöße vorliegen, die wir möglicherweise übersehen haben könnten, möchten wir Sie bitten, das entsprechende Mitglied erneut bei uns zu melden und dabei ausführlicher auf den Sachverhalt einzugehen. Besonders hilfreich für eine rasche Bearbeitung sind — je nach Grund Ihrer Meldung — Gesprächsverläufe, Profilauszüge, Quellnachweise für Bilder usw.

    Falls Sie mit dem betreffenden Mitglied keinen Kontakt mehr wünschen, bitten wir Sie, von unserer Sperrfunktion Gebrauch zu machen. Diese finden Sie im betreffenden Profil ganz unten unter "Dieses Mitglied sperren".

    Wir hoffen, Ihnen hiermit geholfen zu haben und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und nette Kontakte auf Finya.

    Ihr Finya-Mitgliederservice
    Sie können diese Unterhaltung derzeit nicht fortführen.
    Das sagt ja wohl Alles!!!
    Alle frauen haben eine Sammlung von Männern und veralbern diese der Reihe nach und wenn sich keiner mehr meldet gehen sie für eine Weile raus und dann melden sie sich wieder an und die Veralberung beginnt von vorn!
    Hier lernt kein Mann eine Frau fürs Leben kennen!!!!!!!!!!!!
    Antworten
  • Antwort

    von Whiterabbit
    Jedenfalls kein Fake-Mann, der seinerseits nur die anderen veralbern will.
    Antworten
  • Antwort

    von JustTheTruth
    Kann ich bestätigen:

    AGB scheint bei diesem Single-Fledderer für "Alles Geplanter Betrug" zu stehen... :-) !!!

    Ganz mieses Geschäftsgebaren.
    Antworten
  • von Drachenstein

    !! FINGER WEG !!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: zu viele Fakes, zu viele Frauen, die gar nicht ernsthaft jemand suchen, haufenweise verklemmte Emanzen, Karteileichen werden nicht gelöscht
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Finya ist komplett kostenlos - das ist Vor- und Nachteil zugleich.

    Der gravierendste Nachteil bei Finya ist, dass sich haufenweise Frauen anmelden, die gar nicht ernsthaft jemanden suchen. Viele wollen einfach nur ihren "Marktwert" testen oder suchen so etwas wie Selbstbestätigung.
    Andere widerum haben gerade erst eine Trennung hinter sich und lassen da ihren Frust ab. Selbst erlebt: Es gibt haufenweise verklemmte Emanzen, die ihr Leben lang auf den "Richtigen" gewartet haben. Das sind dann die, die sich dann Hunde anschaffen. Als Mensch-Ersatz.

    Auf freundliche, individuelle Nachrichten bekommt man nichtmal eine Antwort. Die Damen lesen die Nachrichten, besuchen auch mein Profil, aber antworten nicht. Manchmal wird man sogar einfach kommentarlos blockiert!
    Von 112 angeschriebenen Frauen haben gerade mal 2 geantwortet. Das bedeutet, dass die Chance, überhaupt eine Antwort zu bekommen, bei nichtmal 2% liegt. Ich finde diese Quote erbärmlich !
    Und ganz ehrlich, ohne zu prahlen: Ich sehe wirklich nicht hässlich aus. Ich bin 29, gesund, rauche und trinke nicht, habe einen guten Beruf
    (komisch= wenn Frau überhaupt mal antwortet, ist der Beruf immer gleich die erste Frage. Oder: "Welches Auto fährst du?", oder: "Wohnst du noch zur Miete?" ein Schelm, wer böses denkt^^)

    Der Umgangston unter den Mitgliedern lässt oft zu wünschen übrig. Ich hab von einigen Frauen erfahren, wie sie hier teilweise angesprochen werden:

    - Schickst Du mir gegen etwas Geld deine getragene Unterwäsche?
    - Hallo, welche BH-Größe hast Du?
    - Bock auf f***? Hier meine Handynummer:
    - Geil auf SM oder Latex? Hier meine Handynummer:

    Gerade bei sowas frage ich mich, warum ich mit netten und freundlichen Nachrichten kaum Antworten bekomme. Solche Nachrichten müssten doch eigentlich herausstechen, oder?

    Und zuguterletzt die vielen Faker!
    Ich sehe auch keinerlei Anstrengungen von Finya, dieses Problem abzustellen.
    Die Masche ist immer dieselbe: Mangelhaftes Deutsch, selbstverständlich ohne Bild und Lebensangaben und natürlich ist das ein Konto ihrer angeblichen Schwester. Sie selbst sind ja fast nie hier bei Finya, dafür aber ständig auf xxxxx.com online.
    Ich finde, Finya sollte bei jedem neuen Profil eine einmalige Gebühr von 25€ erheben. Ein weiterer Vorteil wäre dadurch auch noch erreicht: Es melden sich nur die Frauen an, die auch ERNSTHAFT einen Partner suchen, weil es ja was kostet!
    Wieso werden bei Neuanmeldungen die Ausweise nicht geprüft, ob Wohnort und Geburtsdatum stimmen? Fotos werden ja auch erst nach Sichtung freigeschaltet. Der Support antwortet, wenn überhaupt, nur mit Textbausteinen.
    Das mit dem Bilder freischalten ist auch so eine Sache: Wenn man als Mann ein Bild hochlädt, wird akribisch geprüft, ob alles den Richtlinien entspricht. Schön und gut!
    Aber jetzt kommts: Bei Frauen werden FAST ALLE Bilder akzeptiert! Frau mit Sonnenbrille - Bild angenommen.
    Eine andere Frau hat in einer Bar noch eine Freundin mit drauf - Bild angenommen!
    Eine Dame aus Karlsruhe hatte sich im Wald mit drei (!) Hunden fotografiert - Bild angenommen.
    Viele Frauen sind nicht einmal zu erkennen, weil die Bilder viel zu weitwinklig sind. Bilder alle angenommen!!
    Die Bildfreischaltung bei Finya scheint wirklich etwas willkürlich zu sein, wenn man mal in den Foren liest. Denn da sagen andere Männer das Gleiche.... Bitte nicht falsch verstehen, das soll jetzt keine Hasstirade sein. Mein Problem liegt nur daran, dass die Bild-Regeln von Finya anscheinend nicht für alle gelten!

    Karteileichen sind ein weiteres Problem. Liebes Finya-Team: Ihr könnt Profile von Mitgliedern, die seit 2013 (!) nicht mehr online waren, ruhig löschen - oder zumindest deaktivieren.

    Fazit: Es ist nicht unmöglich, bei Finya die Liebe seines Lebens zu finden. Aber ich selbst würde eine kostenpflichtige Singlebörse vorziehen!!
    Antworten
  • Antwort

    von stevie2012
    Ja ... so ist es! Es geht mir genauso! Ich habe mühevoll und authentisch mein Profil erstellt. Ich habe ca. 36 höfliche und originelle Nachrichten verschickt, jedesmal individuell auf das Profil formuliert... eine Antwort bekommen:

    " Danke für dein liebes Kompliment und deine nette Nachricht. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner weiteren Suche".... Das war es !

    Das versteh wer will!

    Ich bin jetzt parallel bei Parship und da läuft es besser!
    Antworten
  • von Vincent216

    Überflüssig, mangelhaft und schlechter Support

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    • Geeignet für: Zeitvertreib, alle, die sich nur Bildchen anschauen wollen
    Unglaublich viele Fakes und/oder Damen mit Uralt-Bildern, die Überraschung erfolgt dann beim Realtreff, die Seite ist maximal dazu geeignet, sich die Zeit beim Hausputz zu vertrödeln...
    90% der Damen haben einen Uniabschluss, scheitern aber schon an dem richtigen Eingeben von ihrem Profilnamen oder dem richtigen Ausrichten ihrer Bilder... hmm... werden Uniabschlüsse mittlerweile verlost?
    Der Support ist nur rudimentär vorhanden und wenn vorhanden, dann in ausgelutschten Textbausteinen, die keinem weiterhelfen, von der unglaublich schwachen Bilderprüfung will ich hier gar nicht anfangen, habe bei Finya...
    - die Chefin von Armani gesehen
    - viele Bossmodels
    - dutzende Pornostars
    - und C Klasse Schauspielerinnen aus USA
    und dann besitzt Finya noch die Frechheit zu schreiben, dass die Bilder sehr streng geprüft werden... joa... und ich werde morgen schwanger...

    P.S. : Rapunze, erspare mir bitte deine Lobpreisungen auf "Gleichklang.de"
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    Und das ist nur die Spitze des Eisberges !!!!!
    WIr erwägen den Pool trocken zu legen damit Singlemännern die Enttäuschung ersparen !!! ...
    Antworten
  • von Scura31

    Mein Gesamteindruck von Finya

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen, Aktivitätsindex
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion
    • Geeignet für: alle
    Finya ist eine Singlebörse mit vielen Menschen, die individuell und eben verschieden sind. Ich bin bei dieser Singlebörse erst relativ kurz, etwa 2 Monate. Gerüchte über viele Fakes kann ich nicht bestätigen, interessiert mich eigentlich auch nicht sehr, so lange es nicht Überhand nimmt. Wenn man ab und zu mal die gleichen Antworten bekommt, kann es auch daran liegen, dass die Männer sich keine Mühe geben und nicht auf die Frau eingehen, die sie anschreiben.
    Viele machen einen Text und kopieren diesen, um ihn nicht an eine Frau zu schicken, nein es müssen wahrscheinlich gleich 20, 30 oder mehr sein (weiß ich aus mehreren zuverlässigen Quellen), auch wer ein Hallo ohne Text abschickt, ein Hey Du usw., sollte sich nicht wundern, wenn er ab und zu mal dieselben Antworten bekommt.
    Ich kann nur sagen, ich hatte schon mit einigen Damen Kontakt und mit ein paar auch reale Treffen oder wir haben telefoniert.
    Jetzt habe ich jemanden gefunden und hoffe, dass es klappt, aber das weiß man ja auch nicht, wenn man jemanden real kennenlernt.
    Was mir nicht gefällt, sind diese Menschenkataloge bei der Suche... es sollte mehr darauf geachtet werden, dass nicht nur das Aussehen und Alter bei den Suchfilter-Optionen eingebunden werden, sondern auch gemeinsame Interessen usw.
    Ansonsten ist es gar nicht so schlecht und die Werbung lässt sich grad noch ertragen angesichts dessen, dass Finya 100% kostenlos ist.
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    träum weiter !!!
    Antworten
  • von Oldtimer62

    Texte v. Kitty_Lover

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, eher wenig Treffer
    • Geeignet für: Zeitvertreib, alle, die sich nur Bildchen anschauen wollen
    Ich kann mich diesen detaillierten Berichten nur anschließen.
    Trifft voll und ganz meine Meinung, vor allem "Friendscout" betreffend, das zusammen mit den anderen kostenpflichtigen Portalen eine echte "Abzocke" darstellt.
    Fazit: Finya ist schlecht, aber wenigstens umsonst!
    Antworten
  • von genug62

    Kostenlos

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Nachteile: eher wenig Treffer
    • Geeignet für: die, die etwas Ernstes suchen, alle, die neue Freundschaften suchen , Zeitvertreib, alle, die sich nur Bildchen anschauen wollen
    Zunächst: Finya ist eine (wirklich) kostenlose Partnerbörse. Im Gegensatz zu den in der Werbung immer wieder propagierten sog. erfolgreichen ("Alle paar Minuten verlieben..") Börsen verbergen sich keine "Premium"-Mitgliedschaften (kostenpflichtig!) hinter dem Titel.
    Allerdings ist das zu berücksichtigen, wenn man in dieses Portal einsteigt.

    - Sehr viele "Karteileichen" und Fakes, die angebliche Prüfung der Profile und deren Bilder sehr zweifelhaft, sind nur einige Merkmale.
    - Ob "Finya" selbst für Fakes verantwortlich ist, kann ich hier nicht behaupten.
    - Das Handling ist relativ einfach, allerdings scheint die ganze Aufmachung etwas antiquiert.
    - Die Chat-Funktion hat gelegentliche Störungen und ist nicht zu empfehlen.
    - Leider fehlt bei angesteuerten Profilen die Entfernung zum Partner.

    Fazit: Eine durchaus brauchbare Partnerbörse für denjenigen, der keine hohen Ansprüche stellt.
    Antworten
  • von baerchen0122

    Absoluter Schrott und Fakes zu fast 100 %

    • Nachteile: eher wenig Treffer, sehr viele Fakes, sehr viele unstimmige Profile
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Bin seit einem Jahr bei Finya und habe zuerst gedacht, dass man eine Partnerin hier finden kann. Und was hab ich hier gefunden? Nichts .... . Von ca. 1500 angeschriebenen Damen haben nur 45 geantwortet.
    Und davon: 15x dieselbe Antwort:

    "Hallo B.,
    leider nein, ich bin derzeit bei finya gar nicht aktiv, habe momentan weder Lust noch Zeit dafür...bin nur aus Höflichkeit ab und zu hier, um die Anfragen zumindest zu beantworten.
    Wünsche dir viel Spaß hier,
    LG J. *
    Das war die Antwort bei 15 verschiedenen Profilen, aus 3 verschiedenen Großstädten ( Hamburg, Berlin, Kiel), dieselbe Interpretation, nur die Namen sind geändert gewesen.

    Die Standardantwort 20 x ! :

    Hallo B.,
    ich danke dir für deine nette Nachricht. Gerade habe ich den Profil besucht und leider fand ich nicht, dass wir Gemeinsamkeiten haben.
    Ich wünsche dir viel Glück auf deiner Suche.
    Alles Gute,
    B.

    Auch hier nur die Namen geändert und Alles mit denselben Fehlern gesendet.

    Die dritte Standartantwort :

    Hallo B..denke nicht.lg alles Gute hier

    Liebe Finya - Betreiber, macht Euren Laden zu. Oder säubert Euer Portal. Denn ich finde es ungeheuerlich, dass Menschen, die auf der Suche sind, so verarscht werden. Das grenzt an Betrug. Es ist gar nicht schwer, sich von den Fakes zu trennen.... . Auch wenn man kostenlos sein will. Aber ich denke mal, dass der Sinn und Zweck von Finya nur die Werbung ist - die Profile der Damen sind zu 90% erfunden und wenn es doch reale Profile sein sollten (hab ich auch erlebt - ganze 3x, dann wird aus der schlanken Dame eine extrem übergewichtige Dame mit ca. 150 kg und aus der Ärztin eine professionelle "Dame", die nicht 38 Jahre, sondern 50 Jahre alt ist und nun einen Versorger sucht.
    Im Übrigen ist mir aufgefallen, dass fast alle Damen studiert, einen höheren Beruf haben. Real? Ich denke nicht. Und noch etwas fällt mir auf, die Anzahl der Kinder. In den meisten Fällen steht "mehrere" - das bedeutet, falls die Dame nicht verwitwet ist oder geschieden - auf einen nun nicht geraden Lebensweg hin, wenns denn stimmt. Und wenn man eine Dame daraufhin anschreibt, wie viele Kinder sie dann hat, bekommt man keine Antwort oder bestenfalls eine saftige Bemerkung " Das kann Dir sch... egal sein" Hallo ???? Was soll das denn? Denke mir meinen Teil ... .
    Werde mir überlegen, dass man rechtlich gesehen Finya entfernt, denn das Netz ist schon voller Betrug.
    Jedenfalls mein Fazit: Nie wieder!!!! Schrott!!!! Bewerberportal für abgew..... leichte Damen.
    Antworten
  • Antwort

    von Scura31
    Vielleicht sind Ihre Auswahlkriterien im Suchfilter zu Individuell?
    Meine Meinung ist, dass die Fakes sich doch im Rahmen halten und wenn man den Filter richtig benutzt auch viele Ergebnisse bekommt.
    Antworten
  • Antwort

    von Kieler03
    Habe nur Gute Erfahrungen bei Finja, hört sich alles sehr erfunden an ..! oder du hast kein gutes Bild drin oder die Schönheit nicht gepachtet..! Muss ja auch passen..!
    Antworten
  • Antwort

    von Kieler03
    Von ca. 1500 angeschriebenen Damen wenn ich sowas schon lese da klingeln mir die Ohren was für ein Quatsch,,! Ich bin ein Mann sehe gut aus und werde viel angeschrieben..! Habe mich mit einigen verabredet Ich kann mich nicht beklagen!
    Antworten
  • von pixeldompteur

    Falsche Angaben der Mitglieder

    • Vorteile: kostenlos, erste Nachricht kostenlos, erster Monat kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen, Aktivitätsindex
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, Frauen, die, die etwas Ernstes suchen, alle, die neue Freundschaften suchen , Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen, alle, die sich nur Bildchen anschauen wollen
    Das Hauptproblem von Finya sind die schätzungsweise 50% der Damen und Herren mit falschen Angaben zum Namen, Wohnort, Alter und Foto. Man(n) muss froh sein, wenn überhaupt die Angaben der Damen wenigstens so in etwa stimmen. Mir persönlich ist es jetzt 4x passiert, dass gesagt worden ist "mein Name stimmt nicht-den sage ich dir auch nicht und wohnen tue ich da auch nicht". die per gmx-Adresse, weil "sie kein Foto auf Finya einstellt" geschicktes Foto, hatte nix mit der Frau zu tun, die ich nachher dann traf. Es stellt sich die Frage, warum dann überhaupt solches Treffen? Stimmt dann wenigstens der Inhalt des Gesprächs? Das dann auch nicht, weil die Dame, deren angeblich Verwandtschaft in den USA war, ost mit west "verwechselte"-sie wollte jedes Jahr dort verbracht haben .... Also alles eine Lüge von A bis Z. Die an sich gute Online-Dating-Plattform Finya hat das Problem mit der Unehrlichkeit der Mitglieder und das brauche ich nicht.
    Antworten
  • von Hhmeineperle

    Stark unterwandert

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: eher wenig Treffer
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Bin seit einiger Zeit bei Finya.
    Was verstärkt auffällt in letzter Zeit sind Profile, die offensichtlich gefaked sind. Hierbei handelt es sich um Profile in Englisch oder sehr schlechtem Deutsch, bei denen der Nutzer quasi immer verwitwet ist, mindestens ein Kind hat und eine Frau zwischen 44 und 75 sucht. Hier ist Vorsicht geraten! Nigeria und Ghana lassen grüßen!
    Antworten
  • von Universa

    Nicht empfehlenswert, wenn man ehrlich sucht

    • Nachteile: fehlende Aktualität der Online-User, willkürliche, oft nicht nachvollziehbare Bildfreischaltung, Support geht nie persönlich auf Anliegen ein, Support antwortet teilweise gar nicht oder nur mit Textbausteinen, Profile von Scammern werden nach Meldung nicht gelöscht
    Die Bildfreischaltung bei Finya ist vollkommen willkürlich. Da werden Fotos abgelehnt, die man vor ein paar Wochen schon mal online hatte, weil sie angeblich irgendwelchen Regeln plötzlich nicht entsprechen.
    Bei manchen Fotos, muss man es mehrmals probieren, sie werden dann irgendwann angenommen.
    Der Support antwortet, wenn überhaupt, nur mit Textbausteinen, geht überhaupt nicht auf ein Anliegen persönlich ein.

    Wenn man Leute meldet, die sich in mangelhaftem deutsch, selbstverständlich ohne Bild und vom Profil ihrer angeblichen Schwester bei einem melden und sofort Antwort an ihre Mailadresse verlangen, dann kommt da gar keine Reaktion vom Support. Die Profile existieren weiter.

    Neuerdings ist eine inflationäre Zunahme von männlichen Profilen, deren Inhaber allesamt bei der Luft- und Raumfahrtindustrie arbeiten, zu verzeichnen. Das Profil ist sehr leidlich ausgefüllt, es wird ständig gefragt 'erzähl doch mal was von dir' - von der Gegenseite kommt nur eine Nebelwolke, also belangloses blabla und nach kurzer Zeit, die Frage nach der Telefonnummer.

    Überdurchschnittlich viele Männer sind auf der Suche nach Abenteuern/Affären bzw. junge Männer, die Frauen im Alter ihrer Mutter anschreiben und selbstverständlich eine ernsthafte Beziehung suchen.
    Für letztere kann 'Finya' nichts.
    Antworten
  • Antwort

    von hansmann2000
    Habe ich mich verlesen?
    Irgendwelche angeblichen Luft- und Raumfahrt-Strategen geben Nebelwolken von sich und da gibt es ernsthaft Frauen, die mit denen im Nachrichtenaustausch stehen?
    Während ich, mit realistischen Angaben, nette, kurze Texte formuliere und nicht eine Antwort darauf erhalte?
    Alter Schwede, ich glaube, die meisten Frauen wollen tatsächlich bloß verarscht werden.
    Antworten
  • von Traumfrau

    Ich kann Finya nur empfehlen.

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: eher wenig Treffer
    • Geeignet für: alle
    Ich bin auf Finya seit ca. 2. Jahren angemeldet.
    Ich habe meinen Traumman immer noch nicht gefunden, aber es liegt bestimmt nicht an Finya, sondern an unserer kranken Gesellschaft.

    Finya ist eine absolut kostenlose Vermittlungsbörse.




    Antworten
  • Antwort

    von JustTheTruth
    Dann teste das mal als "Mann":

    Mit gefakten Frauen locken diese Abzocker viele Männer auf die Seite.
    Viele Zugriffe = viel Werbeeinnahmen, nur darum geht's.

    Ist so ähnlich wie Teeny-Discos: Freier Eintritt und Gratis-Getränke bis zum Abwinken für Frauen - das lockt dann viele Männer an. Und die werden dann abgezockt, wenn sie dumm genug sind, das mitzumachen.

    Und ja: Erbärmlicherweise sind die meissten meiner Geschlechtsgenossen tatsächlich so dumm und schw***gesteuert... :-)

    Und wenn dann noch die ein oder andere wirklich echte Frau dazugesellt: Umso besser. Dann sind nicht nur die Seiten-eigenen Topmodels vertreten und die "Auswahl" wirkt fast wieder glaubwürdig...
    Antworten
  • von BlueTardis

    Schlecht. besch..., Finya

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, eher wenig Treffer
    Selten so eine schlechte Singlebörse getestet... Die meisten Mitglieder können wohl nur 3 Sätze ( wenn überhaupt)
    Hi, sympathisches Lächeln!
    Wie gehts?
    Was treibt dich hier her?....haben aber alle studiert und sind natürlich alle in Führungspositionen (kein Wunder dass es mit Deutschland bergab geht)
    Zudem aktualisieren die Wenigsten ihr Profil bzw. Foto, wenn man die betreffenden Mitglieder darauf anspricht kommt folgendes:
    "Ich sehe immer noch so aus" ...ist klar....und ich bin der Weihnachtsmann.
    Der Support bei Finya passt sich meiner Meinung nach seinen Usern an, die Krönung des Ganzen.....es haben sich 2 User mit dem gleichen Foto aber mit verschiedenen Nicknamen angemeldet...also mal beim Support angeklopft, wie das denn sein kann, ich selbst habe 10 STUNDEN auf meine Bilderfreischaltung gewartet,...habe dann eine Standdardwischiwaschi- Nachricht bekommen und passiert ist NÜSCHT.... nach 2 Tagen würde dann ein Profilbild gelöscht...die Profile bestehen aber immer noch...was für ein Armutszeugnis....Liebe Jungs und Mädels geht ins Cafe, meinetwegen auch nach Edeka und lernt dort euren Partner kennen, aber bitte macht einen großen Bogen um Finya.
    ICH HABE FERTISCH
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Richtig... auf einer normaler online Partnerbörse ist die Wahrscheinlichkeit, jemanden zu finden, der nicht gerade nur mal seinen Marktwert testet, sehr gering!!!

    Aber es gibt noch Licht am Ende des Tunnels!!!

    Sie heißt gleichklang.de

    Persönlich getestet und habe ihn geheiratet!

    Viel Glück!
    Antworten
  • von myopinion

    Finya ist einfach nur öde

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Seite funktioniert nicht richtig, jede Menge inaktive Profile
    ich war dort Anfang 2012 schon einmal angemeldet und jetzt nach ein paar Jahren nochmal.

    da scheinen echt Dauergäste zu sein, die nicht einmal ihre Fotos aktuell halten.

    ich weiß nicht, als was ich das bezeichnen soll, Singlebörse sieht für mich anders aus

    Und nach ein paar Technischen Neuerungen funktionieren einige Sachen nicht mehr sauber. Ich frage mich ja, was sich solch sogenannte Entwickler denken, wenn sie ihre angeblichen Verbesserungen implementieren

    Der Kundenservice ist absoluter Schrott
    Es gibt keine großartige Kontrolle und Aussiebung von Karteileichen
    Es gibt reichlich Fakes, die aber niemanden interessieren vom Kundenservice
    Das was an Profilen existiert dient zum Großteil nur der Statistik, damit man auf den Vergleichsseiten gut da steht :-(
    Antworten
  • von Kitty_Lover

    Keine Kosten - Keine Qualität

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, schlechter Kundenservice
    • Geeignet für: Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Ich bin erst 4 Tagen bei Finya.de und ich bin jetzt schon total genervt von der Seite.

    Da ich erst so kurz bei der Seite bin, kann ich natürlich keine Meinung über die User schreiben oder, ob man dort sein Glück findet oder nicht.

    Werde natürlich trotzdem meine bisherigen Erfahrungen schildern (die nichts mit meiner Bewertung oder schlechten Meinung über Finya.de zu tun haben).

    Aber was halt immer bei solchen Seiten ist, man schreibt Nachrichten, sieht dass diese gelesen worden sind und bekommt keine Antwort. Die meisten werden sogar gar nicht erst gelesen. Aber das empfinde ich mittlerweile als "normal" auf solchen oder ähnlichen Seiten. Traurig..., man sollte zumindest ein "Sorry, kein Interesse" erwarten, auch wenn's copy/paste ist, aber naja.

    Bisher habe ich auch nur von 2 Nachrichten bekommen.
    Eine die mich angeschrieben hat, und unbedingt sich mit mir treffen wollte. Ich habe ihr gesagt, das wir schon ein Eis essen gehen könnte, wie sie vorgeschlagen hat (war auch sehr heiß zu dieser Zeit), aber ihr auch ehrlich in der Nachricht gesagt, dass das mehr nichts wird, da sie nicht die Altersklasse hat, nach der ich suche (Sie 18, ich 29), außerdem war sie auch nicht mein Typ (bin keiner der nur auf's Aussehen achtet, aber man sollte seine Partnerin/Partner doch attraktiv finden), aber das sie nicht mein Typ ist, hatte ich nicht erwähnt.
    War kurz weg vom Rechner, so 10min, komme wieder, habe 3 Nachrichten von ihr. Erste Nachricht, dass das Alter doch egal wäre. Und ob wir uns treffen würden.
    Zweite Nachricht, hat sie nochmal nachgefragt und ob ich noch da wäre. Dritte Nachricht war nur noch ein Ausrufezeichen (!) in der Nachricht.
    Diese 3 Nachrichten wurden innerhalb der ersten 3 Minuten, an denen ich nicht am Rechner war, verschickt.
    Da hab ich mir dann auch gedacht "Oh nein, das wird nie was, nicht einmal eine Freundschaft, ist ja total verrückt" und nicht mehr geantwortet.

    Zweite Person, mit der ich schrieb, war ganz nett, wir haben uns gut unterhalten. Einfach nur über Hobbies und Interessen, nicht mal über Partnersuche.
    Plötzlich keine Antwort mehr. Wir hatten gerade über Serien gesprochen. Sie hatte mir erzählt, was sie gerne schaut und mich gefragt, was ich mir gerne anschaue.
    Geantwortet, natürlich so, dass das Gespräch weiterlaufen kann und sie etwas zu meiner Nachricht erwidern konnte. Keine Antwort mehr. Okay, hatte ihr dann geschrieben, dass ich jetzt auch erst einmal weg vom PC bin (nach 1 Stunde, nachdem sie nicht geantwortet hatte). Keine Antwort. Dann später, als ich wieder da war, geschrieben das ich halt wieder da bin. Keine Antwort. Gute Nacht gewünscht. Keine Antwort.

    Es wurden aber alle Nachrichten gelesen. Das kann man ja sehen. Frage mich also ganz ehrlich, warum sie plötzlich einfach nicht mehr geantwortet hat. Ob ihr die Serien nicht gefielen die ich schaue?

    Aber dieses Problem, das der Nachrichtenfluss einfach von einer Seite ohne ersichtlichen Grund abgebrochen wird, das habe ich ja hier auch in Meinungsberichten gelesen.

    So, das sind meine 2 bisherigen Erfahrungen und nach nur 4 Tagen und nur 2 Erfahrungen, kann und möchte ich keine Bewertung oder Statement zu Usern abgeben.
    Außerdem bin ich bisher auch von Ghana-Fake-Scam-Usern verschont geblieben.

    So, kommen wir jetzt aber mal zu den Gründen, die meine Meinung und Bewertung von Finya.de so schlecht machen.

    1. Mein erster Account wurde in weniger als 24h gesperrt. Ohne Meldung, E-Mail, Warnung oder sonstiges. Hat auch etwas gedauert, bis ich herausgefunden hatte, dass der Account gesperrt worden war.

    Wollte mich am nächsten Morgen einloggen. Ging nicht, Fehlermeldung das mein Pseudonym und/oder Passwort falsch sind/ist. Okay, noch ein paar Mal probiert, man hat ja mehrere Passwörter, vielleicht hatte ich einfach das Falsche angeben. Nein, ging nicht. Kam mir schon doof vor, war ja keine 24h her, dass ich das Passwort für Finya.de gemacht hatte. Naja, egal, Passwort zurücksetzen.

    E-Mail bekommen: "Ihr Passwort mit dem Account ***** wurde zurückgesetzt, klicken sie hier, um ein neues Passwort einzugeben". Alles klar, gemacht, versucht mich einzuloggen. "Pseudonym oder Passwort falsch" - huh? Bitte was? Hab ich doch gerade zurückgesetzt. Okay, nochmal versucht. Ging immer noch nicht. Dann wollte ich Kontakt aufnehmen. Aber direkten Kontakt haben die gar nicht. Aber von einer kostenlosen Seite kann man auch nicht erwarten, dass diese einen 24/7 Kundenservice bietet.
    Kontaktformular ausgefüllt. Man konnte dort in dem Formular optional seinen Account Namen angeben. Habe ich dann gemacht (ich wollte ja ganz klar Hilfe mit gerade diesem Account). Fehlermeldung: Dieses Pseudonym existiert bei Finya.de nicht.

    Da ist mir dann erst klar geworden, warum ich mich nicht einloggen kann, trotz Passwortzurücksetzung! Mein Account wurde gesperrt. Aber ich habe keine Ahnung warum. Ich habe keine Werbung betrieben, keine E-Mail oder Handy-/Telefonnummer von mir weitergeben, mein Profiltext war normal, war in keiner Weise aufdringlich oder dreist zu anderen Usern, keine anstößigen Texte oder Bilder in meinem Profil. Absolut unerklärlich. Außerdem existierte das Profil gute 12h ohne Veränderung, in dem ich es nutzen konnte. Nur am nächsten Morgen ging es nicht mehr.

    Kontaktformular trotzdem abgeschickt, ohne die optionale Angabe meines Pseudonyms, zumindest nicht in dem vorgesehenen Feld. Diesen habe ich dann in dem Textfeld angeben und auch darum gebeten, mir mitzuteilen aus welchen Gründen mein Account gesperrt worden sei und ob Finya.de diesen bitte entsperren könnte. Habe immer noch keine Antwort.

    2. Finya.de spielt anscheinend Roulette, welche Bilder angenommen werden und welche nicht.

    Selbstverständlich möchte ich Bilder reinstellen, auf denen ich gut getroffen worden bin und zumindest etwas ansprechbar aussehe - und "Selfies", da bin ich einfach nicht gut drin. Mein Profilbild ist schon das Beste, was ich je hinbekommen habe (traurig, aber war). Also habe ich natürlich nach anderen guten Bildern gestöbert, dummerweise bin ich auf denen nie alleine (und wenn, sind die nicht gut getroffen).
    a) -Hochgeladen: Fehlermeldung - nicht angenommen-
    Okay, denke ich, eventuell weil eine andere Person drauf ist. Guter Freund von mir drauf - man könnte jetzt zwar logisch denken, dass ich ja derjenige bin, der meinem "Selfie" Bild irgendwie ähnlich sieht (mein Freund sieht mir nämlich nicht ähnlich), aber OK, Finya hält davon nichts.
    b) Person komplett durch einen schwarzen Balken ersetzt.
    -Hochgeladen: Fehlermeldung - nicht angenommen-
    Okaaaay, eventuell weil das als Effekt gilt
    c) Ein anderes Bild wo ich gut getroffen war.
    -Hochgeladen: Fehlermeldung - nicht angenommen-
    Hmm, gut, viele Leute drauf, war auf einer Brücke - bin zwar der einzige der in die Kamera schaut, aber OK, Finya Regeln halt.
    d) Ah, hier ist eins, wo ich alleine zu sehen bin
    -Hochgeladen: Fehlermeldung - nicht angenommen-
    .... war ich wohl zu weit weg und nicht gut genug zu sehen für unser geehrtes Finya Team.

    Okay, okay, jetzt kommt vielleicht der Gedanke auf: "Mensch, bist du doof, halt dich einfach an die Regeln die Finya aufsetzt."
    Diese kann man ja nachlesen, gerade für Bilder haben die eine Fehlerseite. Aber genau damit hab ich ja mein Problem!

    Mal eine kurze Zusammenfassung:
    Fotos die hochgeladen werden, müssen die Person deutlich darstellen, es dürfen keine anderen Personen zu erkennen sein, Bild darf keine Effekte, Rahmen oder sonstiges haben. Klare Sache eigentlich, oder? Jaha, liebes Finya Team, dann zieht diese Regeln auch bitte konsequent durch.

    Mal ein paar Beispiele, was ich für Bilder hier bisher gesehen habe, die angenommen worden sind:
    a) Bilder von Frauen mit Sonnenbrillen: Egal welche Größe, aber besonders diese riesigen Exemplare, diese verdecken das Gesicht und lassen die Person nicht deutlich erkennen. Warum angenommen?
    b) Bilder von Frauen auf Feiern, Konzerten oder sonstiges: Da sind tausende von Leuten zu sehen, warum werden diese angenommen, aber meine nicht?
    c) Habe auch Bilder von Frauen gesehen, wo diese nicht alleine zu sehen sind: angenommen. Habe sogar ein Profil gesehen, da hatte eine die Freundin, die mit ihr zu sehen war, durch ein Herz ersetzt und man konnte nur die Beine sehen. Wo ist da bitte der große Unterschied zu den schwarzen Balken den ich genutzt habe, um sogar die ganze Person zu überdecken. Hätte ich lieber ein Herz nehmen sollen und die Beine sichtbar lassen sollen?
    d) Schwarz/Weiß Bilder: Hab ich überhaupt nichts gegen, sieht gut aus, aber, das ist ein EFFEKT(!) und sollte dann laut Finya Regeln nicht erlaubt sein. Sieht man bei Finya.de aber Massenweise.
    e) Bilder wo man eine Frau nicht erkennen kann (abgesehen von Statur und Haarfarbe/Haarlänge), weil das Foto zu weitwinkelig gemacht worden ist.
    Da soll jetzt keine Hasstirade sein, mein Problem liegt nur daran, dass die Regeln anscheinend nicht für alle gelten.

    So etwas regt mich ja immer an, Sachen weiter zu testen.
    Also habe ich eine gute Freundin von mir gefragt, ob ich ihre Bilder benutzen darf, um ein Profil von ihr zu machen, weil ich gerne etwas ausprobieren würde.
    Testen was für Bilder angenommen werden und was für Arten von Nachrichten man denn so als Frau bekommt (wird ja immer drüber geschimpft).
    Sie hat ja gesagt, ginge in Ordnung, solange ich sie nicht lächerlich darstelle oder Bilder reinstelle, die sie z.B. im Bikini zeigen.
    Und bevor jetzt ich hier als "FAKE!" geschrien werde und ich angeprangert werde, ich habe in diesem Profil auch reingeschrieben, dass das Profil nur ein Experiment ist und ich nicht wirklich Kontakt suche, werde für Partnerschaft noch für's Ausgehen oder sonstiges.
    Dies habe ich dann auch allen geantwortet, die mich angeschrieben haben.
    Werde das Profil auch bald löschen.

    So, Profil erstellt, ziemlich authentisch zu ihr selbst (meiner guten Freundin).
    Bilder hochgeladen.
    Einige ganz normale Bilder. Andere dann beabsichtigt, für das Experiment halt :)
    Bild, wo sie in einer belebten Straße steht, aber die einzige ist, die in die Kamera schaut (meine auf der Brücke wurden ja nicht angenommen).
    Ein Bild wo, das so weitwinkelig ist, dass sie nicht zu erkennen ist.
    Und ein Bild, indem ich eine andere Person, mit der sie drauf zu sehen war, durch einen schwarzen Balken ersetzt habe.

    Große Überraschung! Alle angenommen!

    Tja, jetzt wollte ich mein Experiment aber nicht so aussehen lassen, als wäre das Finya.de sexistisch und würde nur alles von Frauen durchgehen lassen.

    Also, nachdem ihre Bilder alle angenommen worden waren, hatte ich keine 5min später alle Bilder hochgeladen, die vorher abgelehnt worden waren.
    Siehe da. Alle plötzlich angenommen.

    Bei Finya.de scheint es anscheinend nur drauf anzukommen, wer gerade die Bilder kontrolliert.
    Glückstreffer halt.

    Und übrigens habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen von Mail von Männern gemacht. Die waren alle gut. Nicht alle interessant (z.B. "LG" mit einem bilderlosen Profil ist nicht ansprechend), aber keine abwertend.

    Ach ja, ich hatte natürlich auch ein Kontaktformular ausgefüllt, um das Problem mit den Bildern anzusprechen. Bisher auch keine Antwort. Das bringt mich gleich zum nächsten Punkt.

    3. Kundenservice
    Von einer kostenlosen Seite erwarte ich keinen 24/7 Kundenservice (obwohl die so etwas anscheinend für's Bilderfreigeben haben). Und ich erwarte dadurch natürlich auch keinen Live-Chat Support oder Telefonservice (kostenlos oder nicht). Aber, falls ein Kontaktformular angeboten wird, damit man doch mal Hilfe anfordern kann, erwarte ich eine Antwort. Muss ja nicht sofort sein, aber innerhalb von 24-48h hätte ich doch gerne eine Antwort. Ist bei Finya.de anscheinend nicht der Fall.

    So, einen Punkt habe ich noch

    4. Speicherung von Daten auf dem PC
    Das war wohl die größte Überraschung für mich, hätte ich nicht gedacht. Aufgefallen ist mir dies, als ich das Experiment Profil erstellen wollte.

    Profil von meiner guten Freundin erstellt. E-Mail bekommen, Bestätigungslink. Draufgeklickt. Fehlermeldung: Sie haben schon ein Profil bei Finya.de auf diesem PC.

    So, noch ein paar Details dazu. Bei der Fehlermeldung wird dann auch angeben, welches Profil (zumindest die Anfangsbuchstaben, Rest mit xxx) und wann dieses erstellt worden war.
    Und unglaublich, ich bekam diese Fehlermeldung für mein erstes Profil. Ja, genau das Profil, welches Finya.de gesperrt hatte! Was ist das denn für ein Witz. Sperren mein Profil und hindern mich dann daran ein neues Profil zu machen?

    Zu dem Zeitpunkt hatte ich dann aber schon mein zweites Profil.
    Erklärung, ich hatte damals mein erstes Profil mit Firefox gemacht, mein zweites (nachdem ich gesperrt worden war), über den Internet Explorer.
    Das lag daran, das ich meinen PC im Energiesparmodus ausgemacht hatte, und einen Tab in Firefox noch offen hatte, wo ich alle Nachrichten sehen konnte, die ich geschrieben hatte. Damit ich bei meinem neuem Profil wusste, wen ich angeschrieben hatte, habe ich dann mein zweites Profil über den IE gemacht.

    Gut, hab ich probiert meine IP zu ändern (hab's aus den Niederlanden versucht, ging nicht - dann Kanada, da konnte ich die Seite nicht mal mit aufrufen). Daran lag's nicht.
    Neuen Browser runtergeladen (Chrome.. schlimm wozu Finya.de mich bringt), damit probiert den Bestätigungslink zu klicken. Hat funktioniert. Zeigt eindeutig, das Finya.de Daten auf dem PC speichert und wenn es nur im Browser ist. Habe noch nicht versucht, mal Cache und alle Temp Dateien zu löschen und es dann zu versuchen. Aber sollte ich mal. Denn falls es dadurch nicht geht, find ich den Daten-Drop von Finya.de unfassbar. So etwas geht nun wirklich nicht. Finde ich unerhört.

    Naja, das sind auf jeden Fall die Punkte, die ich bei Finya.de zu bemängeln habe und eventuell schreibe ich noch einen Anhang an diesen Text, falls ich wirklich mehr als 6 Monate bei Finya.de bleibe und aktiv bin, damit ich auch eine Meinung zu den Usern und der wirklichen Kontaktmöglichkeit abgeben kann.

    Ich frage mich nur ernsthaft wie Finya.de es schafft, bei Tests mit "Gut (2,5)" abzuschneiden, wenn ich hier die massigen schlechten Bewertungen lese.
    Gleiche gilt für alle anderen Partnerbörsen (z.B. Friendscout24.de). Die User-Meinungen und Bewertungen sind größtenteils schlecht, aber die Tests schließen immer mit "Gut" ab. Wie ist das möglich?

    So, für alle, die diesen langen Bericht gelesen haben, vielen Dank.

    Und ich (und eventuell alle die diesen "Wall-of-Text" von mir gelesen haben) frage mich, womit ich eigentlich meine Zeit vertue. Finya.de hat mich schon viel Stress, Zeit und Aufwand gekostet, mit keinem Resultat (erwarte ich auch nicht nach 4 Tagen). Aber eigentlich hätte ich in dieser Zeit zu einem Ort gehen können, wo ich noch nicht war (eine anderer Cocktailbar, ein anderer Laden, eine andere Bar, etc) und einfach da jemanden ansprechen.
    Antworten
  • Antwort

    von Kitty_Lover
    Oh, ich muss jetzt noch etwas hinzufügen.

    Durch das Profil von meiner Freundin, welches ich erstellt hatte, ist mir aufgefallen, dass die Anzeige der Profile die gerade aktiv sind (aka online) nicht aktuell ist.

    Das Profil meiner Freundin war noch studenlang als "online" angezeigt, obwohl ich das schon lange ausgemacht hatte und überhaupt nicht mehr aktiv war.

    Im Gegenzug war das Profil nicht als "aktiv" angezeigt, nachdem ich dort online gegangen bin.

    Also kann man sich auch nicht darauf verlassen, ob die Person auch wirklich gerade "aktiv" ist, obwohl's bei Finya.de angezeigt wird.
    Antworten
  • von Annalisa

    Der Text hätte von mir sein können

    • Vorteile: kostenlos
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Ich stimme elisander voll und ganz zu .......
    die Scammer kommen zwar von finya auf eine extra-scam-eingangs-seite, aber wenn man die dann meldet, bekommt man eine computer-antwort, dass finya dankbar ist und für sicherheit sorgt, auch etwas unternimmt, darf aber nicht sagen, was (!), und die scammer bleiben unbehelligt finya.user und nix passiert,
    habe das auch schon an finya geschrieben, man bekommt aber auch nur eine bla-bla-antwort, den betrügern aus nigeria/ghana sind bei finya alle türen geöffnet, um ahnunglose und naive frauen auszunehmen .

    was unternimmt denn finya ??? schreiben sie an die Betrüger ( du, du, mach das ja nicht wieder, aber sperren tun wir dich deshalb nicht ) ???

    obwohl das sinnlos wäre, denn die sind so dreist und melden sich eh wieder mit anderen namen und neuen geklauten fotos wieder an, dabei sieht man allein schon am text im profil, dass kein deutscher so schlechtes deutsch (google-übersetzer) oder so ein mieses englisch von sich gibt.........

    Also, aufpassen, mädels und auch jungs, finya tut leider nix für eure sicherheit .

    Antworten
  • Antwort

    von Hhmeineperle
    Na, die scheinen ja nichts gelernt zu haben bzw. keine Konsequenzen daraus gezogen zu haben. Die gefakten Profile gibt es immer noch. Einer fragte mich sogar, ob ich ein Rassist bin und etwas gegen Farbige habe!
    Antworten
  • von Ellisander

    Finya - Betrügers Liebling

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: kein IP-Blocker - keine geheime Kommentarfunktion, kein Kundenservice - Alibi-Nachrichten, keine Löschung von Romance-Scammern
    UPDATE: Seit Mitte Dezember 2014 wurde diese Plattform nochmals deutlich schlechter.

    Offensichtliche Betrüger aus Afrika mit gestohlenen Bildern werden NICHT mehr gelöscht - Anzeige zwecklos. Der Kundenservice beschränkt sich auf automatisierte Alibi-Nachrichten.

    Inzwischen sind auf Finya TAUSENDE (haupstächlich Nigerianer und Ghanaer) auf Opfersuche. Dem Betreiber ist es egal.

    Da hilft nur: Gehirn einschalten UND NIE Geld schicken, egal was die sich da zusammenlügen in ihrem Übersetzer-Deutsch oder schlechtem Englisch. Informiert euch auf Anti-Scam-Sites ...

    Inzwischen gibt es auch eine deutsche Anti-Scam-Site, die ständig aktuelle Betrüger-Profile aus Finya veröffentlicht.

    Fazit: Finya ist NICHT mehr zu empfehlen - außer vielleicht für Leute, die den schnellen Bettsport suchen - schade für die wenigen echten Leute da, die noch ernsthaft eine Beziehung suchen ... vergesst es ...
    Antworten
  • von pablo-de-sylva

    Kontaktaufnahmen

    • Vorteile: kostenlos, Aktivitätsindex
    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    • Geeignet für: alle
    Einige Fragen an Alle.
    Antworten Personen die Ihr höflich anschreibt?
    Oder sperren sie deshalb unangebracht den Zugriff auf ihr Profil?
    Mache da seltsame Erfahrungen, die ich nicht deuten kann.
    Vielen Dank für alle Antworten
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Wie es hier doch schon sooooo oft beschrieben wurde... ist auf FINYA sehr vieles Lug & Trug und es gibt wohl weibliche fakes en masse!
    Les' doch dazu bitte einfach mal die anderen bereits eingestellten Anrtikel und schon bist Du nicht mehr allein mit Deinem Problem...

    Viel Glück!!!

    :-) :-) :-)
    Antworten
  • von Syrius

    127 freundliche Kontaktanfragen - 6,5er Voting - 5 Antworten - alle abgebrochen

    • Vorteile: kostenlos, Persönlichkeitsprofil mit darauf abgestimmten Partnervorschlägen, Aktivitätsindex
    • Nachteile: Nachrichten manchmal nicht sendbar
    Da is was faul liebe Leute^^

    Ich habe nach kurzer Zeit die Markierungsoption bei Finya schätzen gelernt. Dort kann man Leute ablegen, die man sich "merken" möchte :)
    so markierte ich jede Frau, die eine Nachricht von mir bekam. Die ersten Versuche fallen aus der Statistik raus, weil ichs erst später anfing so zu ordnen, damit ich niemanden 2 mal anschreibe. Zum Nachvollziehen warum Fakeseite folgende Angaben:

    - bin jeden Tag on
    - habe angeblich ein Bildvoting für mein Portrait von 6,5 (positiv 1-10)
    - schrieb selbst 127 ausgewählte an
    - 5 antworteten überhaupt, haben aber nach der ersten, spätestens dritten Nachricht unerwartet abgebrochen (Nachrichten enthielten meinerseits vorstellende, unanstößige, lebensumständebeschreibende oder -erfragende Texte von 7-20 Zeilen)
    - 2 Antworten bezogen sich auf sexuelle Seiten und wurden nach kurzem vom support gelöscht
    - Eine einzige schrieb mich auf meine Berufsbeschreibung hin von allein an

    Wie kann man ein 6,5er Voting bekommen, wenn keine Sau "Danke nein" oder sonstwas antwortet, oder von selbst was schreibt? Sind die jungen Menschen so faul geworden? .. Das stinkt!
    Antworten
  • Antwort

    von pablo-de-sylva
    Hallo Syrius, mit welcher Erwartungshaltung bist Du auf diesem Portal?
    Im realen Leben gehst Du, so wie hier, nach der visuellen Erscheinung sprichst eine Person in der Disco oder im Tanzlokal an, holst Dir einen Korb oder nicht.
    Niemand findet irgendwo auf Anhieb was er sucht.
    Immerhin laufen heute über 25% aller Beziehungen/Ehen über Onlineportale.
    Für beruflich engagierte Menschen mit wenig Zeit ein Wahnsinns Vorteil.
    Viel Erfolg
    Antworten
  • von Benutzer

    Plattform: ok, Mitglieder: man muss realistisch bleiben...

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung, man kann sehr nette Menschen kennenlernen, Aktivitätsindex, übersichtliches Interface, Tagsuche, Werbung im Rahmen gehalten
    • Nachteile: Fotos kann man nicht gleich ansehen, Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, haufenweise Fake-Profile, gelegentliche Fehler, eher wenig Treffer, schlechter Support
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Ich muss zugeben, dass ich noch nicht allzu lange auf Finya.de registriert bin. Da ich aber sehr oft online bin, erlaube ich mir einfach mal, meine Meinung abzugeben.

    Zunächst zu meiner Person: ich bin Anfang 20, hatte noch nie richtig Glück in der Liebe, habe viele Hobbys und eine normale Figur. Folglich kann ich auch nur solchen Leuten ernsthafte Hinweise geben, da ich die Situation bei weiblichen und/oder älteren Singles höchstens erahnen kann. Nichtsdestotrotz erlaube ich mir, auch für diese meine Eindrücke zu schildern.

    Um erst ein paar positive Worte über die Seite selbst zu verlieren: die REGISTRIERUNG IST SEHR SCHNELL GESCHEHEN, das Profilbild (JPEG, kleiner als 10 MB) wird zumindest angeblich geprüft (das dauert recht lange). Die einzelnen Seiten sind sehr ÜBERSICHTLICH gestaltet, in hellen Farbtönen gehalten, und die WERBUNG IST WEIT WENIGER AUFDRINGLICH PLATZIERT, als ich zunächst befürchtet hatte.

    ALLE STANDARDFUNKTIONEN wie die Erstellung eines auf Wunsch sehr ausführlichen Profils, der Besuch anderer Profile, Gästebucheinträge (die man jederzeit löschen kann - sowohl als Schreiber als auch als Profilinhaber, Daumen hoch!), Photovoting, Schnellsuche per "Galerie", ausführliche Suche, eine Übersicht neuer und eine aktiver Mitglieder etc. sind vorhanden und schnell zu finden.
    Andere Mitglieder können sowohl per CHAT als auch per längerer NACHRICHT (BIS ZU 5000 ZEICHEN) angeschrieben werden.

    Doch hier offenbart Finya aktuell leider große Schwächen und FEHLERANFÄLLIGKEIT. Zumindest mir ist es bisher nie möglich gewesen, eine Verbindung im Chat aufzubauen. Nachrichten funktionieren zwar, oft klappt jedoch der erste Sendeversuch nicht, woraufhin ich den Text kopieren, die Nachricht verwerfen, eine neue erstellen und den kopierten Text einfügen muss. Lästig!
    Größter Kritikpunkt: DER SUPPORT REAGIERTE BEI MIR BISHER AUF KEINERLEI ANFRAGEN!

    Eine GELUNGENE, recht neue Funktion ist hingegen der AKTIVITÄTSINDEX. Mitglieder, welche 3 grüne Balken haben, sind beinahe täglich online.
    DOCH ACHTUNG: WEDER EIN HOHER AKTIVITÄTSINDEX NOCH EIN GRÜNER "GERADE ONLINE"-PUNKT GARANTIEREN, DASS DIESES MITGLIED DANN AUCH TATSÄCHLICH VIEL MACHT ODER SOFORT ANTWORTEN WIRD! Sollte eigentlich jedem klar sein.

    --------------------------------------------------
    FAZIT ZUR SEITE SELBST:

    Auf den ersten Blick scheint Finya.de mit kostenpflichtigen Anbietern mithalten zu können, da es kaum Features vermissen lässt und sich optisch um Seriosität bemüht. Auf den zweiten Blick trüben Bugs, ein schlechter Support und Inkonsequenz beim Bekämpfen von Fakeprofilen den Gesamteindruck merklich. Das Photovoting ist rudimentär implementiert und bietet kaum Langzeitmotivation.

    --------------------------------------------------
    Nun möchte ich ein paar Worte zu den Mitgliedern verlieren. Ich habe mich zugegebenermaßen mit wenig Hoffnung angemeldet. Warum sollte es online besser laufen, wenn es im echten Leben nicht läuft? Bisher sehe ich auch keinen Grund dazu, meine Meinung zu ändern.
    Mein Gesicht scheint Frauen wirklich nicht um den Verstand zu bringen, wie mein Votingindex beweist.
    Aber bei Liebe geht es (zumindest mir) ja eh mehr um den Charakter. Also habe ich einige authentisch wirkende Mädels in meinem Alter +- 3 Jahre rausgesucht, ihre Profile durchgelesen und sie mit komplett individuellen, freundlichen Nachrichten angeschrieben. Der Lohn: ein paar Aufrufe meines Profils, EINE KURZE ABSAGE. Bei allem Respekt, liebe Damenwelt: wenn schon eure Posteingänge und Gästebücher mit unmotivierten oder gar anstößigen Nachrichten alter, verbitterter Männer gefüllt sind, dann belohnt doch uns gute Ausnahmen - und sei es mit einem knappen "Du bist nicht mein Typ".

    Nun gut, EINE WEITERE ANTWORT habe ich doch erhalten. Es handelte sich um eine Frau in den Vierzigern, die aus Versehen auf mein Profil geklickt hatte, worauf hin ich sie anschrieb (stark vereinfacht: "Danke für deinen Besuch, aber du bist mir doch etwas zu alt. Viel Glück bei der Suche!"). Sie erwiderte meine Grüße und bestätigte, dass sie wie ich nach Gleichaltrigen sucht. Das war trotzdem mein bisher größtes Erfolgserlebnis. Ich vermute auch, dass ältere Frauen mehr von Anstand und Kommunikationsregeln halten als ihre jungen Kolleginnen. BEI DEN ÄLTEREN MÄNNERN GIBT ES VIELE SCHWARZE SCHAFE, wie manch ein Gästebucheintrag zeigt.

    Das Thema Alter ist allgemein sehr interessant. Hier stelle ich nun 4 Thesen auf anhand der Dinge, dir mir immer wieder auffallen. MIR IST BEWUSST, DASS DIES SUBJEKTIVE WAHRNEHMUNGEN SEIN KÖNNEN! Kritik und Stellungnahmen sind gerne gesehen!

    1. Junge Frauen stehen oft auf deutlich ältere Männer, die mit beiden Beinen im Leben stehen. Junge Männer wie ich haben es da sehr schwer. Quelle: Angabe "Ich suche einen Mann zwischen ... und ... Jahren" in den meisten Profilen gleich alter Frauen.

    2. Viele 18-jährige sind entweder nicht Onlinedating-tauglich oder ihre Profile sind Fakes. Quelle/Grund: Profile, die angebliche 18-jährigen Mädchen gehören, machen keinerlei oder sehr generische Angaben und haben kein Profilbild. Wenn doch, ist dieses eindeutig einem Model/einer viel älteren Frau zu zu ordnen. Sie suchen Männer bis weit in die Vierziger hinein und sprechen auffallend viele Sprachen (gerade Polnisch und Russisch...). Sie zeigen außerdem keine Reaktion auf Anschreiben (nicht mal Besuche) oder kommen mit den berühmten Angeboten/Geschichten daher...

    3. Jüngere Frauen bekommen schnell Frust durch die vielen "unangebrachten" oder massenweise verschickten Nachrichten. Quellen: zahlreiche Gästebucheinträge; andere Testberichte und Meinungen zu Finya.de

    4. Keine These, sondern Fakt: fast jedes Profil von Mitgliedern unter 30 hat entweder viel zu wenig oder (wie meines) fast zu viele Angaben. Ersteres schreckt natürlich ab und macht eine charakterbezogene erste Anschrift schwierig, während Letzteres viel Lesezeit bedeutet und den Kennenlernchat fast schon überflüssig macht.

    Um nicht zu negativ zu werden, möchte ich noch ein paar positive Dinge erwähnen:
    Zum einen scheint man als junger Mann ohne viel Geld nicht ins Beuteschema der meisten Betrügerinnen zu passen, da ich von entsprechenden Kontaktversuchen weitgehend verschont bleibe. Zum anderen (ok, nicht ganz ernst gemeint ;) ) gibt es eine sehr zuverlässige Methode, um Profilaufrufe zu generieren: Frauen ohne Profilangaben ins Gästebuch zu schreiben, dass sie mit dieser Strategie nicht sehr weit kommen werden, aber ihnen dennoch viel Glück zu wünschen. Dies zeigt, dass Finya auch spielerischen Charakter entwickeln kann, solange man die Netiquette nicht verletzt.

    Und das Wichtigste: BEI ALLEN SCHLECHTEN BEISPIELEN WIRKEN MINDESTENS 75 % DER PROFILE AUTHENTISCH und machen teils sehr gute und humorvolle Angaben! Sie schreiben nur eben meist nicht zurück...

    --------------------------------------------------
    FAZIT ZU DEN MITGLIEDERN:

    Das kann ein einziges Mitglied nicht verallgemeinern.
    Die Situation ist sicher alles andere als perfekt, man(n) muss mit vielen Rückschlägen rechnen und jede interessante Person anschreiben. Wenn man es ernst meint, auf die Angaben seines jeweiligen Gegenübers eingeht und schwarze Schafe einfach ignoriert, hat man mit etwas Geduld durchaus Chancen. Dass nicht jeder Erfolg haben kann, dürfte klar sein. Da hilft nur: mehr Seiten nutzen, doch zu den kostenpflichtigen Anbietern wechseln, doch mal in die Disco gehen etc.

    --------------------------------------------------
    GESAMTFAZIT:

    Finya ist klar als eine Kontaktbörse zu definieren, nicht als Partnervermittlung mit Expertenhilfe und gutem Support. Da man zudem vom Partner über den besten Freund bis zum schnellen Abenteuer alles suchen kann, kann dies schnell zu Missverständnissen zwischen den Suchenden führen.

    Die technischen Grundansätze sind sehr gut, es hapert jedoch hier und da bei der ordnungsgemäßen Funktionalität. Dazu gibt es sicherlich auf einigen anderen Seiten bessere Situationen bei den Mitgliedern, quantitativ und qualitativ.

    Eine Schnellstraße zum Erfolg ist Finya definitiv nicht! Ebenso wenig kann garantiert werden, dass man von Betrügern und Fakeprofilen verschont bleibt.

    Dass ich trotzdem eine befriedigende Note vergebe, liegt erstens daran, dass man nicht alleine den Anbieter für das Verhalten der Singles und Betrüger verantwortlich machen sollte, selbst wenn hier noch aktiver vorgegangen werden könnte und müsste.

    Aber das Wichtigste ist doch das gute alte Sprichwort: "Einem geschenktem Gaul...". Und diesen Gaul kann man wirklich nicht als zahnlos bezeichnen.

    --------------------------------------------------
    So, das war's. Mein erster Testbericht. Ich bin für niveauvolles Feedback offen und hoffe, dass ich eine gute Orientierung bieten konnte.
    Antworten
  • Antwort

    von Benutzer
    Ja, es sind mindestens 2 Schreibfehler drin, aber das ist bei so langen Texten kaum zu vermeiden. Ich bin kein bezahlter Redakteur und kann nicht noch eine weitere Stunde mit Korrekturlesen verbringen.
    Antworten
  • Antwort

    von Benutzer
    UPDATE: Ich haben nun doch einmal eine Antwort vom Support erhalten. Diese Antwort war hilfreich und themenbezogen, hat jedoch sehr lange auf sich warten lassen. So oder so beeinflusst es meine Gesamtmeinung nicht wesentlich, weshalb ich weiterhin "befriedigend" als angemessene Note ansehe.

    Zudem kann ich nun einen Tipp abgeben: wenn auf einem Profilbild unten rechts das Finya.de-Logo zu sehen ist, bedeutet das, dass dieses Bild vor dem Relaunch der Seite hochgeladen wurde. Auf die Echtheit des Profils lässt sich damit nicht schließen.
    Antworten
  • von Dackeline58

    Warnung

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: haufenweise Fake-Profile
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Liebe Damen
    Bitte aufpassen. Bei Finya sind Männer unterwegs, gut aussehend, meist beruflich erfolgreich, umschmeicheln, entbrennen vor Liebe nach dem Foto, müssen beruflich ins Ausland, man bekommt Mails die ganz wunderbar sind, im Ausland werden die Herren bestohlen, man soll Geld, meist viel Geld überweisen. Wenn man sich weigert, ist Interesse weg - und nun kommt der Hammer. Plötzlich hat man eine Nachricht von weiter weg auf dem Rechner, und es gibt Ähnlichkeiten und das gleiche Spiel beginnt von vorn.
    Passt auf, seit vorsichtig mit Glauben. Gibt kein Geld an Menschen, die ihr nicht persönlich kennt. Stellt Fragen, werden diese konkret beantwortet oder nur mit schwülstigen Allgemeinfloskeln.
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    DANKE!!!

    Wir können es wirklich nicht oft genug sagen/schreiben!!!

    Bitte, bitte: IMMER einen kühlen Kopf bewahren, den gesunden Menschenverstand walten lassen.... aufpassen, aufpassen, gerne auch mal SEHR misstrauisch sein, hinterfragen und mitdenken und Erfahrungen sammeln.....!!!!

    Aber diese elendlichen "romantic scammer" gibt es LEIDER LEIDER auf JEDER online-Partnerbörse!!!

    Sie nutzen schamlos das Vertrauen alleinstehender Frauen aus!!!

    Also Achtung & Vorsicht... :-(

    Viel Erfolg Euch allen da draussen!!! 3
    Antworten
  • von Sonne15

    Schlechtes Niveau

    • Vorteile: kostenlos
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Also ich kann von Finya nur abraten. Ich hab mich gestern abgemeldet, nachdem ich eine Anfrage für ein Sexabenteuer und eine wüste Beleidigung eines vollkommen anonymen Mannes, der mir bis dahin noch nie geschrieben hatte bekam. Auch die Meldung beim Finya-Team ergab nur, dass ich von denen eine E-Mail bekam, dass nichts unternommen werden würde. Ich solle den Teilnehmer sperren. Bei solch einer Einstellung wundert es keinen, dass es immer weniger Frauen gibt, die sich dort anmelden und ein krasser Männerüberschuss besteht.
    Auch sonst war die Kommunikation eher oberflächlich, also wer als Frau eine Beziehung sucht, hat da schlechte Karten.
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Also mit FINYA haben sehr viele Frauen große Schwierigkeiten, weil ihnen die Erfahrung und - sorry - das know-how und auch ein wenig das Fingerspitzengefühl fehlt! Auf einer online-Plattform muss man mit ALLEM rechnen... Prinzen gibt es nämlich nur in Märchen!

    Wenn Du seriöse Männer kennenlernen möchtest... empfehl ich Dir wärmstens "Gleichklang.de"... (wir haben erst kürzlich darüber geheiratet..!!!) :-)

    Viel Glück und bitte nicht verzagen oder gar traurig sein... es gibt noch andere Männer als die Knalltüten & Pappnasen auf FINYA... :-)
    Antworten
  • von ehrlicheMeinung

    Beste Plattform mit Abstand !!!

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, Frauen, die, die etwas Ernstes suchen, alle, die neue Freundschaften suchen , Zeitvertreib
    Wer sich auf andere, kostenpflichtige Portale einlässt, ist selbst schuld.

    Die interessanten Dinge dort sind alle kostenpflichtig.
    Man wird von Angestellten heiss gemacht, die noch nicht mal das gleiche geschlecht haben, um dann kostenpflichtig dabei zu sein.
    Das mit den Scheinpartner steht dort in den AGBs.

    Finya bietet alles kostenlos. OK, dafür Werbung.
    Klar gibt es hier Menschen die langeweile haben, was bei kostenpflichtigen Portalen weniger der Fall ist und Anmeldungen ohne Bild, kann man doch meiden.

    Natürlich gibt es auch hier Frauen die Geld machen wollen, aber wer auf schlechtes Deutsch antwortet oder Auslandnummern Rückruft, ist doch selbst schuld. Mir ist es noch nicht passiert!

    Sucht man gezielt, tritt in Kontakt mit aktuellen Profilen, schreibt nett, dann bekommt man auch eine Antwort.

    Ich finde das Portal daher Spitze.
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    Absoluter Schwachsinn !!! Bloß nicht glauben !!!!
    ...
    Antworten
  • von punto

    Bin sehr enttäuscht über die Plattform

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: haufenweise Fake-Profile
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Ich war ca 2 Monate dabei und mein Eindruck ist sehr enttäuschend.

    Ich hatte von Anfang an 2 Fotos und ein kleines Profil über einen Überlick von mir online gestellt. Gelegentlich wurde dieses von Damen besucht, aber es wurden keine Nachrichten hinterlassen.

    Nun gut, wie der Bewerter vor mir, dachte ich mir selbst ist der Mann und ich schrieb gezielt mir sympathische Damen an. Man muss dazu sagen, dass ich nun keine Models anschrieb und von meinen Erwartungen auf dem Teppich blieb.

    Sehr oft kam keine Antwort bzw. wurde die Nachricht als "nicht gelesen" ignoriert. Wenige Male bekam ich auch eine Antwort welche zu einer Anfangs netten Unterhaltung führte. Aus unerklärlichen Gründen, brachen diese einfach ab und man bekam keine Antwort mehr. Es lag bestimmt nicht an meiner Ausdrucksweise, da ich immer höflich und teilweise witzig die Unterhaltungen führte und das feedback auch immer sehr nett zurück kam.

    Ich gewann immer mehr den Eindruck, dass es sehr vielen Damen nur um einen kurzen Zeitvertreib ging und diese in festen Beziehungen eine Art Kick und Bestätigung bei fremden Männern suchten.

    Auch gab es viele Nachrichten im Postfach, dass ich sehr sympathisch bin und mich doch bei einer anderen Plattform anmelden sollte, da die Interessentin diese nun verlassen hatte.

    Jedenfalls brach ich nach den 2 Monaten enttäuscht ab.

    Fazit. Es mag schon sein, dass man sich bei Finya finden kann, nur die Chance ist sehr gering unter den ganzen fakes und Bestätigung suchenden Teilnehmerinnen, jemanden zu finden, die es ernst meint.
    Antworten
  • von Sherlock85

    Nicht zu empfehlen

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Nachteile: haufenweise Fake-Profile, keine Antworten auf Nachrichten, Oberflächlichkeit
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Seit rund 2 Jahren bin ich nun bei Finya registriert. Hatte zwischenzeitlich mal etwa 1 Jahr "pause" gemacht da ich die Seite und die Leute dort einfach nicht mehr sehen konnte. Nach dieser Pause hatte ich es dann noch einmal neu versucht. Doch wie sich heraus stellte: nach der Pause ist vor der Pause!

    Ich bin 28 Jahre und männlich. Also habe ich nicht erwartet von irgendwem angeschrieben zu werden. Ok, kein Problem. Selbst ist der Mann. Bisschen gestöbert und auch ein paar nette Damen (zumindest laut Profil und Foto) entdeckt. Viele "Frauen" haben wenig bis keine Informationen über sich im Profil. Wenn doch, ist es meist etwas in Richtung "Ich suche keine ONS". Super Sache. ich schließlich auch nicht. Also klingt das doch schon mal gut ... Und da hört das Positive auch bereits auf.

    Ich würde schätzen auf ungefähr 90% bekam ich überhaupt keine Antwort. Oft wird entweder nur das Profil besucht (laut anzeige) oder die Nachricht sogar ungelesen und ohne Profil Besuch gelöscht! Aus meiner Sicht ist vor allem das zweite wirklich unterstes Niveau.

    Auf ungefähr 6% bekam ich eine Antwort, die in wenigen Worten aussagte "Sorry, bist nicht mein Typ" Offenbar sehr oberflächlich, aber immerhin doch eine Antwort. SO weiß man wenigstens, woran man ist.

    Bei etwa 4% kam es zu netten Gesprächen. Ich kann nicht sagen, ob es sich um Fakes handelte oder um echte Frauen. Aber wenigstens ergab sich eine nette Unterhaltung. Und das ist ja auch schon mal was.
    Antworten
  • von Gogol

    Frustrierte Hausfrauen & kranke FAKES unterirdisches Sprachniveau

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Nachteile: haufenweise Fake-Profile
    Morgens um 6:00 in Deutschland: Männerhassende Fake Psycho Damen mit einer Tonne Selbstdrehtabak und einer 100 l Kaffeekanne Kaffee fahren ihre kostenfreien, nicht verifizierten Profile von hübschen Frauen hoch, krankhaft spießige, vom Leben frustrierte Hausfrauen fahren ihre Scheinprofile von halbwegs intelligent anmutenden Karriere Fitness Frauen hoch, die sie gerne wären.
    Chatten auf unterstem SMS Stammel Niveau.
    Haben ihren diabolischen Spaß am Abservieren, Reinwürgen, Denunzieren bei der Klinikleitung.
    Wer da nicht beizeiten das Weite sucht wird selber zum Psycho, also zu genau solch einem Psycho, wie Sie sie erlebt haben.
    Auch ich war kurz Psycho, bin dann aber aus der emotionalen Folterklinik abgehauen.
    Kundendienst freundlich wie im Gulag
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    das trifft den Nagel auf den Kopf !!! Schon nach kurzer Zeit stellen sich Gefühle ein , die man vorher nie gekannt hat !!!!
    Da hilft nur Aufklärung !!!
    Antworten
  • von Cleverle

    Einschränkende Funktionen bei finya

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Nachteile: haufenweise Fake-Profile, Bindung der Partnersuche an Foto
    • Geeignet für: die, die etwas Ernstes suchen
    Ich kann "hyggelig" aus der männlichen Sicht nur zustimmen. Es ist vielen Menschen aufgrund privater, vielleicht noch mehr wegen beruflicher Umstände nicht möglich, ein Bild einzustellen. Die Suchfunktionen an das Vorhandensein von Bildern zu knüpfen, dürfte die Zahl der Nutzer deutlich reduzieren. Gerade hierin lag ja auch eine gewisse Spannung, da durchaus attraktive Mitglieder bildlos bleiben (wollen). Ich hoffe jedenfalls sehr, dass diese Entscheidung für finya nach hinten losgeht und sich Einnahmen aus Werbeeinblendungen deutlich reduzieren. Die Teilnahme an der Bewertung von finya ist jedenfalls hinfällig.
    Mittelfristig aller Voraussicht nach auch Anlass, sich abzumelden oder die Plattform faktisch nicht mehr zu nutzen. Wenngleich ich noch keine Alternative sehe. Wer eine kennt, möge sich melden.
    Es gibt nunmal auch das Interesse von Gebundenen oder Verheirateten (auch hier wurde die Suchfunktion in der Vergangenheit bereits einmal eingeschränkt), Menschen in gleicher Lebenslage zu finden.
    Insoweit eine tragische Fehlentscheidung.
    Antworten
  • von hyggelig

    Jede Veränderung war zum Nachteil!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Profilfoto ist Pflicht für gezielte Suche, Suchfunktion, ausgewählte Vorschläge, kein Kundenservice
    • Geeignet für: alle
    Seit drei Jahren bin ich bei Finya registriert. Im Laufe der Zeit habe ich sehr nette Männer kennen gelernt, mit denen ich noch nach einem Treffen regelmäßig Kontakt habe, selbst wenn es nicht für eine dauerhafte Beziehung gereicht hat, aber nur, weil er beruflich einen lukrativen Job im ausland angeboten bekommen hat.

    Ich schätzte sehr die Suche über die Matchclick-Wörter (heute: ich mag ...), gerade wenn es um spezielle Hobbys und Vorlieben ging. Bequem war auch die Favoriten-Markierung.

    Doch seit Kurzem ist nun alles anders!

    Ohne ein Foto einzustellen, bekommt man auf seine Suchen keine Ergebnisse mehr und die Ergebnisse von Fotolosen Männern werden gar nicht erst angezeigt.

    Ich finde es falsch, wenn man Teilnehmer dazu ZWINGT. ein Foto einzustellen, um zu suchen und gefunden zu werden. Immerhin gibt es viele gute Gründe, sein Gesicht nur denjenigen zu zeigen, mit denen man positiven Kontakt hat und nicht allen. Bei mir kamen die guten Kontakte nur durch die Matchwörter/Vorlieben zustande!!!

    Die Suchfunktionen ist schlecht: Wer wählt seinen Partner ernsthaft nach der Augenfarbe oder dem Sternzeichen???
    Oder ein Ranking nach den eingestellten Fotos? Nur real ist wahr! Dieser Blödsinn ist geradezu hanebüchen.

    Die Umkreissuche ist auf 200 km begrenzt. Heute sind die Leute mobiler, auch vom Rand der Republik!

    Ein Kundenservice existiert nicht. Antworten auf Anfragen an den Kundenservice? Fehlanzeige oder nur abwimmelnde Textbausteine. Über die neusten Änderungen wurde nicht informiert.

    Ich bedaure, dass sich Finya dermaßen verschlechtert hat. Da hilft nur eins: Abmeldung!
    Antworten
  • von DermitdemWolf tanzt

    Für Frauen Top...für Männer naja...

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    Nach 1,5 Jahren bei Finya kann ich als Mann schon ein positives Fazit ziehen, auch bezogen auf die Kostenseite. Von Vorteil ist, das es zb. eine Angabe des Nutzungswunsches gibt (zb. Freundschaft, Flirt, Beziehung, Ausgehen usw.), und die Möglichkeit von sich selber kostenfrei, für alle lesbar etwas zu offenbaren. Wer dies nutzt und auch über sich selber etwas offenbart, vermeidet negative Erfahrungen. Von den Frauen mit denen ich mich getroffen habe, waren vor allem die Begegnungen nicht so toll, bei denen man im Profil nichts persönliches über den anderen erfahren konnte. So spürte man nicht, ob man von den Werten ähnlich tickt. Und nix ist schlimmer essen zu gehen und sich nicht unterhalten zu können.
    Auch wenn man nicht gleich den Partner findet, hatte man trotzdem humorvolle und unterhaltsame Treffen, die ich nicht missen möchte. Natürlich auch hier das generelle Singlebörsenproblem, die Auswahl an Frauen ist nicht so berauschend. Das Verhältnis ist wie fast überall 1,5:1 bis 3:1 je nach Alter. Mit dem Alter wird das Verhältnis besser :O)...
    Diverse Frauenfakes (Scammer) die einem langfristig das Geld abnehmen wollen und mit inzwischen guten Deutschkenntnissen, erkenne ich inzwischen relativ gut...was für Neulinge sicher schwieriger ist. Deshalb Männer, sobald jemand um Geld bittet >>> NO NO NO es ist ein Fake.

    PS: Es ist schon lustig, diverse schlechte Bewertungen zu lesen, die im Umkehrschluss vor allem auf richtig teure Partnervermittlungen wie zb. Parship verweisen. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.
    Antworten
  • von Ellisander

    Nigeria- und Ghana-Romance-Scammer auf Finya

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: haufenweise Fake-Profile, kein IP- und Proxy-Blocker
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Zuerst ein kleines Lob an die Admins von Finya: Zumeist reagieren sie auf Meldungen mit schlüssigen Beweisen - und löschen die betreffenden Profile.

    Allerdings ist das mit den Beweisen so eine Sache: Das Bild muss auf einer gängigen Antiscam.-Seite schon gelistet sein. Leider gibt es "frische" Bilder auf Facebook zu Millionen - das Hase und Igel-Spiel.

    Ich habe in den letzten neun Monaten ca 1.500 Scammer auf Finya "abgeschossen" und ca. 500 neu im Internet eingestellt. Ein Tropfen auf den heißen Stein. Bis ich die E-mailadresse der Scammer habe, haben die oft schon ein Opfer am Haken. Höchste Summe eines mir bekannten Opfers: 15.000 Euro.

    Daher bleibt mir nur die dringende WARNUNG:

    JEDER, der um Geld bittet, der IST ein Betrüger (Scammer)

    Englisch oder schlecht Deutsch schreibende SIND Scammer

    Engineer, interior disign, construction, military, army, GOD fearing, dealer, und so weiter - englische Berufsbezeichnungen SIND ALLES SCAMMER

    Fragt gleich nach einem Treffen: Sie werden eine Ausrede finden. Leider gerade im Ausland

    Skype, Viber, Whatsapp, Google-Talk, Yahoo-Messenger sind Scammers liebste Kommunikationswege.

    Telefonnummern sind meist englische sündhaft teure Weiterleitungs-Nummern oder amerikanische Nummern.

    Doch immer gilt (ich wiederhole): Jeder, der vor einem Treffen Geld fordert oder erbettelt IST ein SCAMMER und keineswegs echt ... alle "Beweise" sind gefälscht. Pässe, Kontoauszüge, Verträge, Dokumente - alles ist FALSCH.

    Die Betreiber von Finya sind leider nicht willens, eine entsprechende WARNUNG deutlich sichtbar auf jeder Seite einzustellen.
    Antworten
  • von Sigiriya

    ich glaube, da stimmt was nicht

    • Vorteile: kostenlos
    • Geeignet für: Zeitvertreib
    Ich (M/51) bin seit geraumer Zeit bei finya.
    Im realen Leben begegne ich ebenfalls Frauen. Ich bekomme idR gutes sympathisches Feedback, aber die Richtige war noch nicht dabei.
    Feedback auf Finya ist niederschmetternd. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich nur an mir liegen kann, daher glaube ich, dasss da was nicht stimmt.
    Auffällig ist, dass ich fast nur von Älteren angesprochen werde, Jüngere auf eine Nachricht nur selten, dann ablehnend, reagieren.
    Okay, vielleicht mache ich was verkehrt, mag sein, aber ich habe da Zweifel und bin davon nicht überzeugt.
    Es kann natürlich auch sein, dass es als Zeitvertreib missbraucht wird, dann bin ich natürlich total auf dem Holzweg.
    Antworten
  • Antwort

    von Gogol
    Um das mal ganz klar auszudrücken: Das sind frustrierte männerhassende 1,5 Zentner Bunken, die sich mit 100ten von FAKE Profilen einschleichen nur um Dir, mir und 1000 anderen Männern ihren eigenen Lebnsfrust und Hass reinzuwürgen. DAS GEHT ALLEN MÄNNERN AUF FINYA UND FRIENDSCOUT SO!!!

    ...
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    besser kann man es nicht beschreiben !!!
    Antworten
  • von Auggie_Wren

    Schlechte "Stöbern"-Funktion, mieser (bzw. KEIN) Support!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: keine Telefonservice, sehr schlechte Suchfunktion, kein Support, Ignoranz auf allen Kommunikationskanälen
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Eine versprochene Supportantwort innerhalb von 24h (so angekündigt auf den Hilfeseiten) findet NICHT statt! Auch nach 240h gab es keine Antwort, auch nicht nach mehreren verschiedenen Kontaktversuchen. Telefonisch wurde man "freundlich weggelächelt"!

    Grund der Kontaktaufnahme:
    Eine sinnvolle Suche ("Stöbern") ist nicht möglich!
    Das liegt vor allem am sehr grob gesetzten Postleitzahlen Filter, der auf die erste Ziffer reduziert scheint! Das hat in der Praxis zur Folge, dass jemand, der z.B. aus Potsdam stammt - PLZ 14482 - Ergebnisse auch aus Neustrelitz und allen anderen möglichen Regionen als Ergebnis erhält. In der Suche gibt es noch einen Schalter, um den möglichen Suchradius zu vergrößern. Dieser macht allerdings bei der derzeitigen Unschärfe der Suche macht erst recht keinen Sinn! Wer will schon die Chance noch weiter verringern, für sein PLZ-Gebiet überhaupt Ergebnisse zu erhalten?
    Die Fakten zur Stöbern-Funktion:
    - Eine Suche nach PLZ 14482 bringt weit mehr als 200 Ergebnisse.
    - es werden jedoch nur 140 Ergebnisse angezeigt (7 Seiten, á 20 Ergebnisse)
    - die Ergebnisse stammen zu 95 % aus Berlin und anderen Orten
    - im Schnitt ergibt eine Suche in der Stöbern-Funktion max 5-10 Ergebnisse aus meiner Stadt

    Diese Einschränkungen machen müde. So macht eine Singlebörse KEINEN SINN.
    Es mag sein, dass das für andere Städte und Postleitzahlenbereiche besser funktioniert.
    Wenn man sich aber vor Augen hält, dass FINYA nicht bereit ist auf, auf Supportanfragen einzugehen, ist die Perspektive klar: Es wird gewiss nicht besser werden.
    Ich hab's mittlerweile einfach sein gelassen...
    Antworten
  • von User151

    Ich kann Finya nicht empfehlen - Meist keine ernsthaft suchenden ...

    • Nachteile: viele Fakes, keine ernsthaft suchenden Personen
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib
    Meine Erfahrungen, jetzt als Mann, auf der suche nach einer ernsthaften neuen Partnerschaft, hat gezeigt, dass auch die Frauen hier nicht ernsthaft suchen. Da es nichts kostet wird sich einfach angemeldet. Als Zeitvertreib wird halt über den Tag ein wenig gechattet. Die Fotos sind teilweise nicht aktuell, es werden halt Fotos aus jüngeren Jahren eingestellt, die Altersangaben stimmen z.T. nicht und die eigenen Statements zum Profil sind schön zusammen geschriebene Träume, die später der Realität nicht standhalten. Bevor es zu einem einzig wirklich aussagefähigen Treffen kommt, wird geschrieben und geschrieben. Die Chatpartnerinen antworten auf einmal gar nicht mehr oder verabschieden sich mitten im Chat grundlos oder spielen Multitasking nebenher Computerspiele.
    Viele Frauen monieren zudem, dass hier mit den angemeldeten Männern nichts anzufangen sei, weil das alles nur Abenteurer und Fremdgeher wären, die schon in der ersten Kontaktaufnahme nur auf ONs ansprechen. Ich habe mich nach vier Wochen abgemeldet. Mein Eindruck von Finya : was nichts kostet ist auch nichts. Hier sind überwiegend User die entweder Abenteuer suchen oder einen netten Chat Zeitvertreib und Fakes. Die wirklich ernsthaft suchenden gegen hier unter.
    Ich kann Finya nicht empfehlen!

    Habe mich dann bei Parship angemeldet .. und siehe da... bei Parship gibts vernünftige ernsthafte Kontakte. Denn klar wer was bezahlt hat auch Interesse auf Ergebnisse und die Vorauswahl anhand Persönlichkeits und Interessensanalyse ist zumindest eine hilfreiche kleine Unterstützung. Natürlich muss man dann halt auch
    sehen was wird... aber die Chancen sind erheblich höher und die Kontaktpersonen wirklich interessiert.
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Ja!! Dies ist LEIDER auch genau meine Erfahrung!! :-(

    Habe mich - danach - auch bei einer kostenpflichtigen Platform names: "Gleichklang.de" angemeldet und war sofort sehr positiv überrascht und bin eine mehr als überzeugte Nutzerin dieses Portals! Sehr zu empfehlen! Nur Mut! Der Aufwand lohnt sich!
    Antworten
  • Antwort

    von Gogol
    Gleichklang.de bildet 1:1 die Frauen eines Grünen Parteitages, bzw. eines strickenden - in die Rentenjahre gekommenen - Gutfrauen Zirkels ab. Wer auf Eso, Windkraft, Tofu, Emanzipation und unrasierte naturalistische Körper steht, ist hier goldrichtig.
    Antworten
  • von Nichtböse

    Ein Nest voller Fremdgänger

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Geeignet für: alle
    Finya ist zwar im Gegensatz zu anderen Portalen augenscheinlich seriöser. Aber es tummeln sich zuviel Abenteurer, von verheiratet bis offene Beziehungen hier :-). Bin der Meinung, wer wirklich was sucht sollte sich nur hier anmelden. Es gibt ausreichend Plattformen für solche Dinge. Wäre mal schön, wenn Finya auch was für die Leute ist, wo man kein Geld investiert und trotzdem einen ehrlichen Partner finden kann.
    Besonders auffällig sind Herren ab 50, meist verheiratet oder ändern ständig ihren Status. Wehrt man sich gegen anschreiben, ändern sie ihr Statement und reden davon das wir * Altlasten* haben. Sollte es doch klappen und man denkt, na mal testen was so passiert vergibt mal leichtgläubig die Telefonnummer, entpuppt sich diese Person zu einem Nachrichtenschreiber Stalker. Es kommen unaufgefordert Bilder, die nicht gerade Jugendfrei sind von ihm. Diese Personen spezialisieren sich meist auf Neuanmeldungen im Rhein-Maingebiet.
    Haben Tests mit Freundinen gemacht und jede bekam die selbe Nachricht . Also, schaut zweimal hin und überlegt Euch mit wem Ihr schreibt und ob Ihr wirklich eine oder einer von vielen sein wollt.
    Antworten
  • Antwort

    von gogogu
    Ja, den eindruck habe ich inzwischen!
    An jedem "Kaffee", ist die Wahrscheinlichkeit größer seinen traumpartner zu finden, als auf diesem Wege (Finya)!
    Meine Erfahrung (Schrecklich..)
    Antworten
  • von Countryboy

    Von den Gratis-Singlebörsen die mit Abstand beste!

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung, man kann sehr nette Menschen kennenlernen, eigene Matchclick-Wörter, 100 Fragen und ausführliches Statement
    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, alle, die neue Freundschaften suchen
    Nach all den teilweise haltlosen Vorwürfen und unbegründeten Negativkritiken möchte ich mal eine Lanze für Finya brechen. Finya ist und bleibt auch künftig kostenlos und ist schon deshalb eine Alternative zu Parship, Elite, Friendscout, Neu, E-Darling und wie sie alle heißen mögen, denn dort erlebt man mit Sicherheit nur eines: das viele Geld ist futsch. Auch wenn dort mit "wissenschaftlichen Methoden" zum Partner-Matching gearbeitet wird, sind die Vorschläge oft grauenhaft. Und oft darf man nicht selber im Partnerkatalog stöbern, sondern muss nehmen, was einem vorgeschlagen wird. Na, ich danke!

    Bei Finya kann ich mir anhand meiner selbst ausgewählten Wunschkritererien meine eigene Partner-Hitliste anzeigen lassen. Ich kann sehen, wann jemand zuletzt eingeloggt war, denn mit Karteileichen flirtet es sich gar nicht gut. Und ich sehe echte Menschen, keine Fakes. Nur in kostenpflichtigen Webseiten machen Fakeprofile Sinn. Ja, In manchen teueren Singlebörsen wird mit bezahlten Animateuren als Lockvögel gearbeitet, die einem garantiert niemals zurückschreiben, und dafür soll man auch noch teures Geld zahlen? Ohne mich! Bei Finya ist mir noch kein Fake begegnet.

    Wer sich die Mühe macht und ein ansprechendes Profil von sich erstellt, die 100 Fragen ehrlich und umfassend beantwortet, eine Anzahl von so genannten Matchclick-Wörtern festlegt, über die dann auch eine Suche erfolgen kann (z.B. Hardrock, Romantik, Gitarre, Reiten usw.), ein aussagekräftiges Statement über sich verfasst und zuletzt ein paar hübsche Fotos von sich hochlädt, der WIRD Erfolg haben, glaubt es mir. Wichtig ist aber auch, dass man den Menschen, die sich mit ihrem Profil darstellen, mit Höflichkeit und Respekt begegnet. Denn viele Männer behandeln Frauen in Singlebörsen wie Freiwild, sie machen ihnen eindeutige Angebote und verschicken Nacktfotos. Und dann beschweren sich diese Idioten noch!

    Mein Fazit: Ich finde Finya genial!
    Antworten
  • Antwort

    von Traumfrau
    Ich gebe Finya auch 5.Sterne
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    Werdet ihr von finya bezahlt ??????
    Antworten
  • von chercher7

    ...

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Fotos kann man nicht gleich ansehen, keine Telefonservice, Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    Bilder sind von vielen Mitgliedern dort nicht drin. Warum. Weil Finya nach Nasenpopelmethode entscheidet, welche Fotos sie reinlässt und welche nicht.

    NIE WIEDER! Keine Empfehlung.
    Antworten
  • Antwort

    von Countryboy
    Finya bietet natürlich eine Chatfunktion! Musst halt mal genauer hinschauen.
    Antworten
  • von schnucki1234

    VORSICHT!!!!!!

    Hallo, achtet bitte alle bei Finya auf die neu angemeldeten Mitglieder, die der deutschen Sprache nicht fließend mächtig sind. Die Nigeria Connection hat Finya entdeckt. Man nennt sie auch Romance-Scammer. Bis vor einigen Tagen war mir dieses völlig fremd, bis ich auf so einen Herren hereingefallen bin. Nach kurzer Zeit bist du die Liebe seines Lebens. Frau und Kind sind verstorben und du seine einzige Hoffnung aus Afghanistan zu entkommen, wo er als amerikanischer Soldat stationiert ist. Dafür braucht er Geld für ein Flugticket. Also größte Vorsicht ist geboten!!!!!! Um auf deutsch zu kommunizieren benutzen sie Übersetzungstools. Der nächste der mich anschrieb, war ein US-Amerikaner der angeblich seit kurzem in Hamburg lebt. Die selbe Masche. Achtet auf euer Geld und glaubt bloss nichts. Den Email Header auslesen lassen und durch scambiter analysieren lassen.
    Antworten
  • Antwort

    von Sigine
    Ist mir auf Freenet auch passiert, gleiches muster, wollen nur über E- mail schreiben, man denken die, wir sind hier alle total vereinsamt?
    Antworten
  • Antwort

    von onlyyou7
    Hallo Schucki 1234,
    hast du ein Foto von dem Soldaten. Ich habe im Moment auch einen Kontakt mit einem Soldaten der Frau und Kind verloren hat. 46 Jahre, 1,85 und sehr gut aussehend.
    Antworten
  • Antwort

    von marmelade5
    Ging mir genauso. hast du ein foto? 700,00 euro wollte er für ein ticket haben. angeblich geht er in rente und muss da weg wo er stationiert war. hab nix gezahlt und kontakt abgebrochen. Von dem aus hamburg stationierten habe ich auch eine nachricht bekommen. die müssen uns für total bescheuert halten.
    Antworten
  • Antwort

    von Marisal
    Hallo und guten Tag. Durch Zufall komme ich auf diese Seite hier und habe mich extra eben registriert, da ich alle Frauen warnen möchte vor der Nigeria Connection. Ich habe bei friendscout24 auch einen angeblichen Soldaten kennengelernt, in Afghanistan stationiert, hochrangige Position und auch er wollte meine Gutgläubigkeit missbrauchen. Das ganze entwickelte sich sehr unerfreulich, als der Typ merkte, dass ich ihn auf die Schliche gekommen bin. Er benutzte auch offiziell die Fotos von einer realen Person, die im wirklichen Leben der Sicherheitsberater vom amerikanischen Präsidenten Obama ist. Leider sind derartige Fotos im Internet ja zu kopieren.
    Jedenfalls stehe ich im Kontakt zum Landeskriminalamt Berlin und hoffe sehr, dass ich heil aus dieser Sache herausgekommen bin.
    Was ich hier schreibe ist wirklich ernst und ich kann nur jede Frau warnen, nicht auf "Liebes-Mails" in schlechtem Deutsch hereinzufallen!
    Mir ist das leider passiert, obwohl ich sonst immer so vorsichtig bin. Aber diese Typen benutzen Begriffe wie Ehre, Treue, Ehrlichkeit und finden Worte, die jeder Frau gefallen, die sich einsam fühlt.
    Also, Mädels, bitte Hände weg und keine Telefonnummer oder reale Anschrift herausgeben! Auch dann nicht, wenn angeblich ein Abgesandter der UNO ins Haus kommt!!!!
    Bitte passt auf Euch auf!
    Antworten
  • Antwort

    von Schutzengelev
    Hallo, ich bin leider auch auf den gleichen reingefallen. Sicher hat er dir auch Bilder geschickt. Er wollte 18.000€ haben. Ich habe ihn gemeldet, bei Finja. Heute gucke ich so, bei Stuttgart, da ist er wieder drin....zwar mit anderem Bild, hab ihn aber sofort erkannt.
    Nein Danke, mir reichts!
    Antworten
  • Antwort

    von witchcraft
    hallo, habe zwar nicht diese, sondern ein ähnliche gemacht u. würde zu gern als laie wissen, wie man einen email header ausliest u. diese dann analysieren kann, kannst du mir mal da weiter helfen...bin nämlich gerade dabei sherlock zu spielen u. weißt du wie man rausfinden kann wer sich wirklich hinter einem foto versteckt.....würd mich echt freuen wenn du mir da weiterhelfen kannst......lg E.
    Antworten
  • Antwort

    von Affenface Alf
    Bei Sherlorck ist das Weirerkommen nicht selten vorprogrammiert. Grafik-Geniesser kommen hier auf Ihre Kosten. Hingegen ist die Version für den C16 mit allerlei Fehlern gespickt: Kein Wunder! Das Programm wurde komplett in Basic verfasst und ist daher schneckenlangsam!
    Auch in der Gebrauchsanleitung hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen!
    So ist hier zwar die Funktion des Audiokommentares genannt, diese kommt im fertigen Produkt aber überhaupt nicht vor.
    Wer's richtig machen möchte, kauft sich die Version für den Zumbitsu - diese läuft konstant bei 3 fps und bietet neben flotter Vektorengrafik auch noch einen Mitreissenden Soundtrack von Brian May!
    Antworten
  • von Fieftys

    ......Langeweile oder lustloses vor dem Computer sitzen und sehen, was denn sonst so los ist.....

    .............nachdem ich seit 8 Jahren Singlemann bin und immer wieder sehe ( Fernsehen oder Internet ) was es für Single-Börsen gibt, auf einer Skala von 1 - 10, scheint mir diese Seite doch eher im unteren Mittelfeld angesiedelt zu sein......

    .......aber von Anfang an !......

    .....Ein guter Bekannter, mit dem ich mich unterhalten habe, hat mir diese Seite empfohlen. Nun bin ich ein vorsichtiger Mensch ( Mann, 62 ) geworden, der auch im wirklichen Leben, also in der Realität, schon des öfteren gefakt worden ist. Ich habe festgestellt, dass Männer und Frauen wirklich kaum zusammen passen. Mit dieser Erfahrung bin ich aber anscheinend nicht allein. Trotzdem gibt man aber nicht auf, doch mal die Eine oder den Einen zu treffen, wo es passen könnte.
    Also habe ich aus Neugier diese Seite angewählt. Bevor ich mich anmelden wollte, habe ich mir aber diese Testberichte durchgelesen. Hier musste ich feststellen, dass nur ganz wenige Menschen, die hier ihre Meinung abgeben, nur bedingt der deutschen Rechtschreibung, der Satzzeichen und der Groß- und Kleinschreibung fähig sind. Wenn man etwas schreibt, dann sollte man dies auch noch einmal durchlesen, um etwaige Fehler zu korrigieren.
    In Zeiten von Internet und hochwertigen Mobil-Telefonen, die den Eigentümern fast alles abnehmen, bleibt freies Schreiben vollkommen auf der Strecke. Also, je tiefer so ein Portal ( was auch die Preise angeht ) angesiedelt ist, um so schlechter sind die Bediener. Natürlich gibt es auch einige Ausnahmen.
    Andererseits heißt es nicht dass in den hochwertigen Portalen ( auch teuren ) nur Gutes abläuft.
    .........man fragt sich auch, warum ( in Zeiten von Kamera-Handys + Co. ) Fotos ins Netz müssen, die älter als ein Jahr sind ???
    Auch da ist Ehrlichkeit gefragt !!
    Ausserdem sollten sich Weiblein sowie Männlein mal fragen, was sie wirklich vom Gegenüber wollen und sollten sich daher mit Respekt begegnen.
    .............ich werde mich also hier in diesem Umfeld von " Finya.de " nicht bewegen.
    Viel Spass für alle Übrigen und viel Erfolg weiterhin.
    Antworten
  • Antwort

    von sternenstaub1
    Ich muss leider den " Bedenkenträger" recht geben. Ich bin eine Frau und habe ähnliche negative Erfahrungen gemacht. Schade. Ich werde hier meine Suche aufgeben.
    Antworten
  • Antwort

    von Callina
    Schade, dass du dich nicht angemeldet hast. Allein von deinem Geschriebenen her, hätte ich mich gern mit dir ausgetauscht.
    Aber du hast Recht: Rechtschreibung wird scheinbar wirklich völlig überbewertet. Also liebe Grüße - Petra
    Antworten
  • von JaRo70

    Auf Anhieb Erfolg

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, die, die etwas Ernstes suchen
    Ich bin 43, männlich, einigermaßen attraktiv und hab mich nach längerer erfolgloser Suche im realen Leben am 20.10.2013 bei Finya angemeldet. Eine Tag später (kein Witz!!!) hab ich beim Stöbern meine derzeitige Freundin gefunden, hab ihr ne nette Mail geschrieben und wir haben drei Tage später das erste mal telefoniert. Seit dem 3.11. sind wir ein glückliches Paar, alles ist schick bei uns...;-). Der große Vorteil bei Finya ist die Tatsache das die Dienste kostenlos sind und man sich mit einer Mail ohne irgendwelche Verpflichtungen wieder abmelden kann. Wenn man ernsthaft jemanden sucht sollte man auf jeden Fall ein paar gescheite Fotos von sich hochladen und ein ordentliches Profil erstellen. Ich denke auch das viele Männer selbst schuld sind das sie leer ausgehen, wenn man liest was sie teilweise für Schrott in den Gästebüchern der Frauen hinterlassen, vor allen Dingen mit welcher Rechtschreibung!!! Alles in Allem gebe ich Finya vier Sterne, ich finde die Seite gut und man sollte auch nicht vergessen: Jeder ist seines Glückes Schmied!
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    Schwachsinn !!!!!!! Wir haben diese Plattform 20 Tage auf professionelle Art getestet und unsere Ergebnisse sind absolut niederschmettternd !!!
    Frauen mit Männersammellisten ! Frauen , die aggressiv reagieren und vor Allem Frauen die wir beim Lügen erwischt haben !!!! Kein Mann hat es nötig sich irrtümlicherweise auf einer Kontakt Seite zu befinden und sich dann erniedrigen zu lassen !
    Antworten
  • von Der Versuch

    Beharrlichkeit führt zum Ziel ;-)

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Geeignet für: die, die etwas Ernstes suchen
    Ich bin geschieden, mitte 40, und habe nach sechs Jahren gedacht, über Finya die richtige Dame fürs Leben zu finden.
    Ich war zwei Wochen ohne Bild und darauf drei Wochen mit Bild angemeldet.
    Ich wohne an der belgischen Grenze und das Angebot an Damen ist in diesem Raum bescheiden.
    Der Umkreis-Filter von Finya ist einfach schlecht. Damen mit der gleichen Postleitzahl werden nicht angezeigt. Sonst gibt es eigentlich wenig zu beanstanden.
    Ohne Bild läuft nichts.
    In den drei Wochen hat gut jede dritte Dame auf mein Anschreiben geantwortet. Der angenehmste und faireste Umgang fand mit Damen statt, die neu angemeldet waren.
    Neu angemeldet heißt jedoch noch lange nicht, daß man auch neu bei Finya ist. Wenn einige der 100 Fragen beantwortet werden, ist ersichtlich, wie lange die Dame schon auf der Suche ist.
    Ich denke, daß bestimmte Zeiten für sich sprechen. Ich werde es in zwei - drei Monaten einfach nochmal versuchen.
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    Kannst Du Dir echt sparen es wird nichts !!!
    Antworten
  • von Frang

    Meine persönliche Finya-Erfahrung

    • Vorteile: kostenlos
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, die, die etwas Ernstes suchen
    Hallo,
    ich als M(46) kann das unten geschriebene nicht oder nur bedingt verifizieren. Ich hatte bereits mehrere Kontakte über finya und bisher auch 8 Dates. Mit zweien davon hatten sich sogar, wenn auch leider kurzfristige, Beziehungen ergeben und zusätzlich eine Freundschaft, die bis heute anhält. Das war bei ca. 25 Finya-Kontakten doch schon mal nicht schlecht, würde ich sagen. Ich bin mit Unterbrechungen wegen der Beziehungen seit ca. 1 Jahr in der Finya-Community dabei.

    Natürlich braucht es bis zum Treffen ein bisschen Vorlaufzeit. Einige Mails zum Kennenlernen sollten es m. E. schon sein, um die Chemie zu sondieren und um sich gegenseitig zu zeigen, dass man zu geist- und fantasievoller Kommunikation in der Lage ist. Natürlich spielt die Optik auch eine gewisse Rolle, zumindest um angemailt zu werden oder für die erste Antwort. Alles andere ergibt sich dann im Laufe der Zeit.

    Warum von den Männern hier im Forum von Fakes bei den Damen gesprochen wird, weiß ich nicht so genau... Ich habe von wenigstens jeder 2. bis 3. Frau, die ich anschrieb, eine Antwort erhalten, bekam aber auch selbst einige Anfragen. Ich persönlich finde, wenn man eine E-Mail erhält, sollte man sie auch beantworten. Das gilt jetzt nicht für Mails anzüglichen oder beleidigenden Inhalts. Aber ansonsten schon. Ich jedenfalls halte es so. Auch, wenn ich den Menschen nicht kennenlernen möchte, aus welchen Gründen aus immer, hat er Anspruch darauf. Denn er hat immerhin den Anderen einer Nachricht für wert befunden.

    Dass und warum einigen Frauen dazu der Mut dazu fehlt, verstehe ich nicht, fände ein Feedback aber gut. Schließlich hatte ich mir bei jeder einzelnen Mail Mühe gegeben, individuell auf die Frau einzugehen und eine niveauvolle Nachricht zu verfassen. Von Fakes würde ich aber dennoch nicht sprechen wollen.

    Fazit: Mit einigen Misserfolgen aus vielleicht unterschiedlichen Gründen wird man(n) leben müssen. Aber es gibt, wie mein Beispiel zeigt, viel Grund zur Hoffnung - wenn man ehrlich, aufrichtig und niveauvoll daherkommt. Dann gibt's auch die erwünschten Antworten.
    Antworten
  • von Himself900

    Fakes - warum????

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle
    Sorry, kann Eure Meinung nicht teilen, vermute aber auch dass die hier gefakte sind um die Bezahlbörsen in einem besseren Licht zu zeigen. Bei Finya macht es keinen Sinn für die Betreiber der Seiten fakes zu installieren - es bringt nichts an Geld. Bei den Bezahlseiten sind deutlich mehr Fakes installiert, man will ja auch die Leute irgendwie verleiten, ein abo abzuschließen - und da geht richtig viel Geld über den Tisch. Bei Finya sind zugegeben viele, die es nicht ernst meinen mit der Partnersuche, weil es eben umsonst ist - nach dem Motto - ach schauen wir mal. Letztlich bleibt es einem halt selber überlassen, immerhin ist es ein kostenloses Angebot, eine Bezahlbörse würde ich nie vorziehen.
    Antworten
  • Antwort

    von Gogol
    So ein Riesenstuss!!
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    es macht Sinn , weil teure Werbung nur bei einer Massenanzahl von Teilnehmern läuft !!!
    Antworten
  • von Till68

    Finya.de und andere Singleboersen, eine traurige Erfahrung...

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: zu viele Fakes ...
    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe mich Mitte November 2013 bei finya.de angemeldet, weil ich die Hoffnung hatte, dort vielleicht der Frau meines Lebens zu begegnen.
    Ich hatte nach zwei Wochen ein Date, mit vorherigem mailen, smsen und telefonieren. Am Tag des Treffens und einen Tag später lief auch das volle Programm ab, mit einer wirklich klasse Frau. Nach fünf Tagen hat sie mich vera..., und wir haben uns nie wiedergesehen. Das war für mich viel schlimmer als Single zu sein, denn die junge Dame wollte nur ihr Ego und ihr Selbstwertgefühl aufbessern. Das hat weh getan, und nachdem ich dann nur noch Fakes hatte, wie in den vorherigen Meinungen und Erfahrungen geschrieben steht, habe ich meinen Account gelöscht und mich abgemeldet.
    Liebe online, nie wieder.
    Jungs und Mädels, nur ein guter Rat, geht am Wochenende weg, und sprecht die Menschen direkt an, für die Ihr Euch interessiert.
    Das gilt für beide Seiten, nur Mut, und viel Erfolg...

    LG Thilo
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Ach Thilo! Im sogenannten "richtigen Leben" wird auch gelogen was das Zeug hält und ich habe persönlich die leidvolle Erfahrung gemacht, dass es "draussen" vor Ort auch nicht besser ist! Überall nur elendliche & arrogante Marktwerttester!!

    Die Krux ist es einfach... herauszufinden, wie man sich dieser Foren bedienen kann OHNE enttäuscht, verletzt & gedemütigt zu werden!

    Einfach ist das nicht, erfodert viel Fingerspüitzengefühl & GEDULD!!!

    Aber am Ende siegt die Liebe!

    Zumindest bei mir/uns!

    Viel Erfolg & GLÜCK!!
    Antworten
  • Antwort

    von Chicca73
    Hallo Thilo,

    Danke für Dein Kommentar, ich stimme dir zu. Ich musste leider auch einige Schmerzhaften Erfahrungen machen. Ich habe das Gefühl, dass viele, die dort angemeldet sind, nur interessiert sind, Partner zu wechseln wie Hemden. Es sind sehr viele Beschädigte unterwegs, die total verdrehte Werte haben, die, sobald man Nähe und Zuwendung zeigt, völlig unfähig sind, eine Beziehung zuzulassen. Ich frage mich immer mehr, in welcher Gesellschaft wir eigentlich leben. Ich bezeichne mich als ein sehr positiver Mensch, intelligent und humorvoll, bin gebildet und hübsch anzusehen. Und trotzdem es klappt seit Jahren gar nichts mit der Liebe. Was für eine Enttäuschung. Wünsche Dir auch alles Gute. Silvia
    Antworten
  • von Muffin

    Niveaulose, dumme Ansprache

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Nachteile: zu viele Fakes
    • Geeignet für: Leute, die zu viel Zeit haben
    Nachdem ich mich hier auf der Seite mal umgesehen habe und die Bewertungen zu Finya gelesen habe, hier also mein Kommentar zu dem Portal.

    Nachdem ich ein Jahr bei Finya angemeldet war, hat es mir definitiv gereicht. Es ist nicht so, dass Frau dort nur "schnellen Sex" angeboten bekommt. Ich hatte einige Kontakte und auch einige nette Dates.

    Was mir allerdings unangenehm aufgefallen ist, ist der Ton mit dem dort kommuniziert wird. Ich hatte auch die selben Erfahrungen gemacht, die viele Frauen dort auch machen: ich hatte einige hübsche Bilder dort neutral eingestellt und wurde mit billigen, dummen Sprüchen dort zugemüllt, immer von den Gleichen, die anscheinend Massenemails versenden. Schrieb ich allerdings ernsthaft dort Männer an, kamen entweder meist eindeutige Angebote oder es passierte nix. Ich habe noch auf keinem anderen Portal so viele schlechte Erfahrungen gemacht, wie auf Finya. Mein Fazit, Mädels: lasst es bleiben, es gibt andere Portale, wenn man eine ernsthafte Beziehung sucht!!!
    Antworten
  • von charlotte123

    finja ist schrott

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Fotos kann man nicht gleich ansehen
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    ich bin hier seit 3 jahren. und ich bin weiblich fast 40 jahre alt. es kommen entweder nur anfragen von männern grad mal 20 jahre alt. ( soll ich mich geschmeichelt fühlen ) ? oder von männern über 50 jahre alt. die meisten suchen nur affären oder dergleichen. die wenigen männer die ich angeschrieben habe, die antworten nicht. erstaunlicherweise werde ich aber im minutentackt angeklickt (welches ich rechts i.d. liste seh ) auch ist mir aufgefallen das die wenigsten männer vernünftig deutsch schreiben können oder wollen. mit sowas kann ich mich doch als frau nicht treffen. die wenigsten männer können etwas schreiben ohne gleich auf sexuelle themen zu sprechen zu kommen.....mein fazit: als abendliches programm geeignet, wenn im tv nichts läuft.
    Antworten
  • Antwort

    von RealPapabaer
    Hallo, also ich Mann, deutsch, 49 J.
    Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen das Frauen keine Antworten bekommen, erst recht da kostenlos. Im Grunde ist es doch gerade umgekehrt.
    Es gibt auch vernünftige Männer in Singlebörsen, ich z.B. habe neben Arbeit und Sohn einfach nicht genug Zeit auszugehen, deshalb wäre es schön wenn das hier funktionieren würde. Leider kann auch ich nur schlechtes berichten, bis hin zu übelster Abzocke.
    Also weiter versuchen und hoffen :-(
    Antworten
  • Antwort

    von fea
    Ich war nie bei Finya angemeldet, meine Partnerin schildert aber Ähnliches. Es werden wahllos Frauen angeschrieben und dabei Rechtschreibung und Stil ausgeblendet. Vor dem Hintergrund, dass nur ca. 7% der Kommunikation tatsächlich auf den Wortsinn zurückgreift und der Rest auf Betonung und Körpersprache macht ein schriftliches Kennenlernen doch nicht wirklich Sinn, oder?
    Meine Partnerin hat jede Menge Kontakte bei Finya gehabt, und war so fair jedem kurz zu antworten. Ein Herr kann sich sich nur als Herr benehmen, wenn die Frau sich als Dame benimmt. Mit einigen der Kontakte hat sie sich auch getroffen, das war dann schon mal peinlich, wenn der Sportler im Feinripp-Unterhemd und einer alten - wenig getragenen Baumwoll-Turnhose zum gemeinsamen Sporten erschien, aber nach 2 km nicht mehr konnte. Die 8 cm, die in der Länge fehlten, hatte er als kg dabei. Seit selbst ehrlich zu euch und euren Kontakten. Frau lernt Mann und Mann lernt Frau am ehesten im gewohnten sozialen Umfeld kennen, Sportler bei Sportler, Eltern am Spielplatz/ Elternabend, Kochinteressierte im Biomarkt (habe nie eine größere Anzahl von gut aussehenden, schlanken und netten Menschen mittleren Alters als im Biomarkt gesehen)., Tänzer in der Tanzschule. Das Internet ist voller Spinner und deshalb treffen sich hier: ....
    Finya ist sicher nicht schlechter oder besser als der Rest, dafür aber billiger. Als Ersatz für schlechte TV ist das Befassen mit Menschen allemal geeignet. Werde mich mal anmelden müssen, da das TV extrem schlecht ist, oder ich geh laufen, oder in den Garten, oder mit dem Hund.
    Das Ablästern über Männer über 50 ist diskriminierend ;-D, sollte ich Euch mal treffen, schlage ich euch mit meinem Krückstock.;-))
    Antworten
  • von Thomas1212

    Völlig überflüssig

    • Vorteile: schnelle Anmeldung
    Auf anderen kostenpflichtigen Portalen habe ich mehrere Bekanntschaften machen können, auf Finya ist dies nie gelungen. Es wimmelt hier offensichtlich von weiblichen Fake Accounten und Frauen, die nur angemeldet sind, um ihr Ego aufzuwerten oder dafür bezahlt werden. Finya verdient nur Geld durch Werbung und den persönlichen Daten.
    Neu.de oder Friendscout sind die deutlich bessere Wahl.
    Antworten
  • von No Faker

    Fake Accounts und keine Erfolgsaussichten

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Fotos kann man nicht gleich ansehen
    Seltsam ist vor allem, dass ich als attraktiver Mann mit hoch bewerteten Foto und allen notwendigen Kriterien (Niveau, freundliches Auftreten, ...) hier nur negative Erfahrungen gemacht habe. Besonders dann, wenn es drauf ankommt, der Kontakt positiv verläuft und ich ihr meine Nummer gebe, kommt dann nichts mehr. Tage später ist die Dame wieder unterwegs, manchmal mit neuem Profil und den selben fast schon zu guten Studio- und Urlaubsfotos. Eine andere Dame entschuldigte sich, sie sei gerade schon "mit einem anderen vielversprechenden Kontakt beschäftigt". Aber sie ist heute noch zu jeder Tages und Nachtzeit angemeldet.
    Anderer typischer Fall: Sie reagiert überhaupt nicht, auch wenn man sich wirklich Mühe gibt. Oft bekommt man auch direkte Absagen oder wird beschimpft. Kommunikation beherrschen 90% der Damen überhaupt nicht, wirken sehr unmotiviert und mürrisch.
    Im wahren Leben ist es bei mir eher umgekehrt, ohne selbstherrlich zu sein. Daher habe ich nun begonnen, Frauen im echten Leben anzusprechen, was ich tausendfach leichter finde, als hier zu verstauben. Die eine findet man laut Statistik eh nicht im Netz (Erfolgsquote von 2%). Bei Finya wird man oft zwischenmenschlich sehr enttäuscht, eher noch zum Single-Dasein gedrängt. Ziel ist, dass man dran bleibt oder sich immer wieder neu anmeldet und dann bekommt man ein Zückerchen von irgend einer bezahlten Animateurin (oft aus großen Städten und gerne auch sehr hübsch anzusehen) und soll damit am Ball gehalten werden, damit die Werbepartner sich freuen.
    Antworten
  • Antwort

    von telling_stories
    Hi, ja genau so ist es!
    Kann das nur genauso bestätigen.
    Sowieso, diese ganzen Internet -Seiten finde ich Schwachsinn.

    Wirklich, so vieles leichter und normaler im wirklichen Leben jemanden zu treffen wenn man nett auf die Leute zugeht und mal lächelt.

    Habe mich eh immer gefragt wie das trotzdem doch immer wieder welche schaffen so einen /eine kennen zu lernen und dauerhaft zusammen zubleiben / sogar zu heiraten.
    Also was das für welche sind / wie die das anstellen ist mir ein Rätsel.
    Einfach eine Ausnahme.?
    Mir fällts im Alltag / beim Ausgehen auch viel leichter finde auch man muß die Person einfach in echt sehen von einem Bild aus geht das nicht.
    Antworten
  • von telling_stories

    Oberflächlich lahme Kontakte

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Also
    ich habe mich jetzt das zweite mal bei Finya angemeldet, seit ein paar Wochen versuche es ein zweites mal.

    Es ist echt schlimm.
    Also, ich suche ja nicht weiß Gott was Außergewöhnliches, im sieht man ja die gleichen Leute die draußen auch rum laufen ( meistens ).

    Ich habe ein paar hübsche Fotos recht neutral reingestellt.

    Meine ERfahrungen:
    Eigentlich, wirklich fast , so gut wie Null erwähnenswerte Kontakte.
    Es ist wirklich verrückt, da fragt man sich was ist das, weil Soll Frau ja Männer nicht ansprechen / anschreiben, weiß man ja. Nun gut, habe es trotzdem ein paar wenige Male gemacht, ganz normal ein Zwei nette Sätze, auf die man antworten kann oder nicht.

    Zwei schrieben null zurück. Bin nicht häßlich. Bekomme schon einige Anfragen aber dazu gleich was.

    Einer, weiß nicht wirklich ob Fake oder was, aber auf dem Bild sympathisch und ich hatte ihn zuerst angeschrieben, dann schon nicht mehr mit einer Meldung gerechnet, dann schrieb er doch.

    Wir schrieben uns für den Anfang ( zwei Abende hintereinender recht viel ), dann am dritten Tag war er verschwunden. Einfach weg. Schrieb ihn noch einmal normal an, nichts. Ok, weiter.

    Mit einem einmal nett hin und her geschrieben der war etwas jünger 27 hatte er schon vorgeschlagen ja können wir ja mal sms schreiben bla bla, ich so naiv geb meine Gandy Nummer (schien kein Fake zu sein ), da höre nie wieder von ihm. War mir nicht schade weil es zu jung für mich (31), aber was ist das?

    Dann, diese ... Kettenmails.
    Diese Typen die das machen sag mal wie strunzdoof kann man sein ?!

    Schreiben einen zig mal an, IMMER der gleiche Text das es vor Dummheit schon weh tut, lahmer als ne Schlaftablette .
    Schrieb ja nicht zurück was ja bei beiden Geschlechtern (das verstehe ich auch war noch nie anders) bedeutet : kein Interesse, und kommt immer wieder was.
    Also vlt rege mich nur auf weil ich hier noch neu bin.

    Aber das habe ich ja auch schon erlebt das der Mann halt einfach nicht will/ ich nicht sein Typ bin ok.

    Ein anderer, nett normaler Typ in meinem Alter, sympathisches Foto, habe ihn angeschrieben (obwohl man ja nicht machen soll aber sonst hätt er mich vlt nicht gesehen), schreibt immer nur so ein zwei Satzantworten.
    Gut, kein Problem, richtige Männer schreiben keine Romane, das will ich ja auch gar nicht.
    Also, erst auch ein echt nettes Kompliment, und ich muß dagen das war das einzige bei Finya so richtig ernstgemeinte, ein wirklich schönes das mich gefreut hat. Kein so ein dämliches Gesülze von der Stange, als Kettenmail verschickt. Kein dämliches Gedicht oder so.

    Auch die Frage wie ich heiße, was ich denn am We so vorhabe. Ohne lang lahn zu labern.
    Aber dann auf meine Nächst Antwort, und ich schrieb ja auch immer eine Frage mit rein damit es ein Gespräch gibt, zwar eine Antwort normal nett, aber diesmal ohne liebe Grüße oder sonstwas.

    Da dacht ich mir halt schade, aber ok, ich akzeptiere das und dann, frage ich auch nicht weiter nach stell ihm nicht nach und entweder es kommt noch was von ihm oder das wars. Schade aber das war hier der einzige von zweien bisher, mit dem ich mir so vorstellen konnte mich zu treffen.

    Gut so ist es halt. Wer einem gefällt den kriegt man nicht war schon immer so. Will ja nichts erzwingen aber trotzdem.

    Weiß das ich keine Probleme in Discos habe und da sich Typen umdrehen. Aber hier kann ( Ich ) mich einfach nicht gut verkaufen.

    Und finde es auch witzig das Schreiben der Typen das sie sich beschweren man bekommt keine Antwort. Ja und ich??
    Könnte jetzt auch irgenein super toll geschminktes Foto reinstellen und Tussi mäßig gucken aber das bin ich nun mal nicht und von so Typen die sowas bevorzugen (das sind wohl leider alle) will ich auch keine Post.

    Da ich weiß wie sch... es ist keine Antwort zu bekommen schreibe ich auch zurück wenns nicht ne üble Niete ist.

    So und jetzt bin gespannt ob sich der gute Mann nochmal meldet. Von sich aus
    Antworten
  • Antwort

    von OC-Berlin
    Hy!

    Ach mensch ich wollte mal sehen wie finya von Benutzern bewertet wird und bin zufällig hier auf testberichte gestossen und ja mensch, hab mir deine Bewertung durch gelesen und dachte nur sch... was machen die denn hier bloss mit so einer netten (jedenfalls klingt das hier alles so) Frau wie dich. Aber genau diese "Männer" machen "uns" das suchen einer feste Bindung nur noch schwerer! Weil viele mich eingeschlossen können nicht einfach so drauf los und eine Frau klar machen.
    Oh nein hoffe nur du hast jetzt schon ein paar antworten von den bekommen hast sonst kann ich dir nur sagen das nicht alle so sind glaub mir.
    Bloß den richtigen finden ist schwer ich weiß aber ich denke das es vielleicht klappen kann also jedenfalls hoffe ich es :)
    Gruss Danny
    Antworten
  • Antwort

    von kiwy
    Guten Abend telling_stories!

    Beim Lesen Deiner Sätze stehen mir tatsächlich die Haare zu Berge.
    Es gibt Männer, zu denen auch ich mich zähle, die an einer Frau nicht nur ein angenehmes Äußeres zu schätzen wissen, sondern auch Freude an einer korrekten Grammatik.
    Evtl. würdest Du mehr Antworten erhalten, wenn Du beim Schreiben Deiner Nachrichten, zumindest hin und wieder, den Duden zur Hand nimmst. ...
    Antworten
  • von SteponeJEG

    Von wegen " unkompliziertes " Kennen lernen im Netz :-) !!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, keine echte Kommunikation möglich ohne kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft
    Einen schönen guten Tag an jede/n der hier liest :- )!
    Ich bin 49, Doppel-Akad, unkonventionell, immer neugierig und wahrhaft offen und mit freundlichem Wesen ausgestattet :- ) ! Ohne zickige Allüren ,seit ziemlich genau
    13 Jahren im Netz, hier und da auch mal Mitglied des einen oder anderen Chat-Raumes gewesen. Wie Z.B. früher mal bei T-ONLINE, wurde 2008 eingestellt, dann mal bei YAHOO, gibts auch nicht mehr, ferner bei LYCOS, dann noch bei RAMBLER.RU ( Russland ) , Mal kurz im englischen BADOO ( kann man vollkommen vergessen !!!! ), kurz bei SPIN, noch kürzer hier bei FINYA.
    Ich bin keiner, der sich stundenlang weder im Netz noch in Chaträumen länger aufhält als nötig, im Dúrchschnitt betrug und beträgt meine maximale AUfenthalts-und Studierphase ( also mal Frauen Pics ansehen ) zwischen 5 bis höchstens 15 Minuten. Kennst du einen Chatraum oder eine vermeintliches KENNLERN FORUM, dann kennt man wirklich auch alle.

    Also meine sozialen Erfahrungen nach all der langen Zeit, Erfahrungen im Talken mit Frauen oder Mädels: durch die Bank weg, am schoimmsten wars bislang in BADOO und auch bei FINYA: Die meisten Frauen antworten nicht mal auf die höflichsten und angenehmsten Bemerkungen neutralster Art , auf wirklichg interessierte Texte schon gar nicht. Und ich weiss mich weissgott zu bénehmen ! Andererseits ist es schon gar nicht mehr verblüffend widersprüchlich, dass fast alle Frauen jenseits der Mitte 20 gerne so tun als seien sie ganz, ganz ungemein selbstbewusst und eigenständig , ja mutig gar´. Der Text- und Sprach-Duktus ist beinahe immer der Selbe : " HIer bin ich, eine selbstbwusste und intelligente Frau , Mitte 30. AN die Männer hier : "... zögert nicht mich anzuschreiben, ich beisse nicht". So was insgesamt schon 1000000000000000 Male gelesen. Jedoch : Je kecker und scheinbar mutiger die Selbstbeschreibungen , lach, ums so passiver das Individuum Frau dahinter, wenn nichtz sogar feige !

    Hätte ich so was nur einmal erlebt ode´r meinetwegen auch zwei- oder dreimal : Na dann eben Schwamm drüber, steckt man weg. Aber die angeblich mutige aber ZU GROSSE KLAPPE scheint mir der Wesenszug zu sein schlechthin zu sein .
    .
    Na und von all den vielen Reinlegereien, den Fakes , Fotos von Schönehiten reinstellen, mal gar nicht zu reden´ ist übrigens in den letzten 7 bis acht Jahren sch´limmer geworden . Geübte Augen raffen das sofort.
    Am schrägsten empfinde ich, dass ich sowohl in Print-Medien von BILD bis ZEIT oder SPIEGEL , oder erst recht in TV Magazinen immer wieder das Ammenmärchen verbeitet wird, so erst kürzlich wieder mal ´bei SAT 1, " ...heutzutage lernen sich die Paare durchs Netz kennen..:" . KOMISCH Dabei allerdings :- ) :- ): kann sich hier vielleicht einer " meiner " Leser daran erinnern, dass endlich mal ein solches PAAR jemals live gezeigt worden ist ? Ich jedenfalls kann mich trotz guten Informations-Standes an so was nicht erinnern :-) :- ) !!! Na und SIE etwa :- ) :- )
    Ich empfehle hier als Hamburger eine Kölsche Gangart : " MER LASSE UNS NIMMERMÄR NET VERASCHE ! " gell. :- )

    J. E. Gesang, Hamburg
    Antworten
  • Antwort

    von Smilla67
    Hallo Herr Gesang!

    Das was Sie beschreiben kenn ich ähnlich von männlicher Seite her.

    Es gibt im Gründe zwei Kategorien von Männern, die online unterwegs sind.
    Die einen wollen die schnelle Nummer. Die andren verkomplizieren alles extrem und Ihnen fehlt im Grunde die Leichtigkeit .

    Beide Gruppen sind nicht fähig eine Frau zu verführen.

    Schade, eigentlich.
    Antworten
  • von GrafvonEierberg

    Keinesfalls eine Börse für ernsthaft suchende Männer!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Als 48j. Mann, getrennt, wieder und wider Willen single, habe ich mein Glück im norddeutschen raum über diese Webseite gesucht.
    War erst regelrecht entzückt; hoher Akademikerinnen-Anteil, nach Wort und Stil offenbar meinesgleichen. Manche liessen sich telefonisch sofort auf nähere Unterhaltungen ein, wirkten auf mich aber extrem launisch und unreif - und da kann eine Frau noch so viele Meriten und Güter haben. Eine andere, die sich als Wunderfrau zu erkennen gab und titulierte, eine Selbstbeweihräucherung, die ich bei den intelligentesten und attraktivsten Damen aus meinem Bekanntenkreis vergeblich such(t)e, war nach längerer Korrespondenz, wobei die Treffen immer wieder verschoben worden, beim dritten Mal, wo das Treffen klappte, angetan, die Korrespondenz setzte sich weiter fort. Merkwürdig war, dass sie, wie ich herausfand, ihre Kurzreisen als (Ehe-)Paar schilderte (in einem Urlauberforum); das setzte in mir grosse Zweifel frei. Plötzlich brach der Kontakt von ihrer Seite ein, als ich einmal zu erkennen gab, dass ich vor einer Belastungssituation im Berufsleben stand (die ich übrigens gut gemeistert hatte). Aber was nutzt mir eine "Freundin", die wie ein welkes Rohr einknickt. Und mir nun vorhalten zu lassen, alle geschiedenen Menschen seien Versager und die Grösse des Hochzeitsfestes bestimmte den Zusammenhalt der Ehe, das wunderte mich alles doch ein wenig. Und sie habe sowieso nur Männer ohne richtigen Berufsabschluss getroffen. Und so ähnlich ging es mit anderen: alle "meiner Zielgruppe" preisen sich als unvergleichlich schön, elegant und gebildet an. Im realen Leben bin ich auch nie wegen meines Tierkreiszeichens, unter dem ich geboren wurde, beschimpft worden. Ausserdem, was soll dieser Aberglaube bei intelligenten Frauen, die auf der Höhe ihrer Zeit sind?
    Das Ganze war doch im Nachhinein sehr desillusionierend. Ich denke, als "kultivierter, blonder Akademiker", trotz meiner Jahre jung geblieben und weiss Gott kein bisschen ein Versager (und nebenbei mit genügend heissem und blauem Blut) muss ich mich nicht so despeltierlich behandeln lassen. Zum Glück lerne ich derzeit im "echten Leben" einige nette Frauen kennen und habe momentan das Glück, von denen unaufgefordert angesprochen zu werden.
    Quintessenz des Ganzen: diese Börse ist ein Sammelbecken für massiv gestörte Neurotikerinnen und Egozentrikerinnen. Und gelogen wird, dass sich die Balken biegen!
    Antworten
  • Antwort

    von ars vitae
    Ich kann mich Dir nur anschließen, auch wenn ich es von der anderen Seite sehe, weil ich Frau (48J) bin.
    Es bleibt offen was das soll, Freizeitbeschäftigung, dies in unseren Alter?
    Schade eigentlich, eine nette Idee und wäre ne Alternative, da man ja auf der Straße nicht so viele anspricht und ob man solo ist schon gar nicht.
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Danke! Alles sehr schön beschrieben... Ja... und auch ich finde mich sogar stellenweise wieder!!! *nase-rümpf*

    Aber bitte verteufeln Sie diese Plattform nicht zu sehr: es gibt doch auch für diese armseeligen Geschöpfe einen Deckel!!!

    In vielen Punkten geb ich Ihnen recht: hier wimmelt es nur so von "verkrachten Existenzen" & zwangsneurotischen Egoman/Innen.... aber irgendwo & irgendwann findet sich dann doch noch.... DIE EINE oder
    DER EINE, der sich als Gutmensch erweist!!

    Es gilt - folgendes muss einfach passen:

    * Aussehen
    * Charakter
    * Lebensituation

    Und wie Sie es selbst schon sagten: Wir müssen genauer hinschauen und aussortieren... dann klappt das schon!!!
    Antworten
  • von püppi12345

    Totaler Müll...die Männer suchen nur kostenlos nach Bettgeschichten

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Fotos kann man nicht gleich ansehen, keine Telefonservice, viele Fakes und viele Unehrliche
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Kannst total vergessen. Ehrlich ist da doch kein Schwein. Wollen alle nur ONS oder Affäre...oder daten und gleich in die Kiste...das war es dann. Da tummeln sich Mooonate die gleichen Männer...wissen oftmals nicht mal dass sie einem schon unter einem anderen Nickname geschrieben haben. Das sind echt von total gestört bis zu finanzschwachen Männern die von den Frauen "abgeschossen" wurden, alle Sorten Mann dabei...nur keine die ernsthaft Interesse an einer Partnerschaft haben. Absolut NICHT zu empfehlen!
    Ein paar Nicknamen von den ganz Unehrlichen Vögeln gebe ich an Euch Damen gern weiter. Damit ihr nicht auch sowas erleben muesst.
    Antworten
  • Antwort

    von sternk
    Hi püppi,

    ich würde gerne von Deinem Angebot profitieren und gewisse Nicknamen genannt bekommen :-D.

    DANKE im voraus
    Antworten
  • Antwort

    von elea
    Wärst Du so nett und nennst die Nicknames der männlichen schwarzen Schafe bei finya?
    Antworten
  • Antwort

    von Ella2014
    An Nicknamen wäre auch ich interessiert. Hätte auch einige beizutragen ;-)
    Antworten
  • von schnffi007

    kostenlos ok angeschreiben werden naja wäre net schlecht

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Fotos kann man nicht gleich ansehen, wenn Frauen angeschrieben werden, gibt es keine Antwort
    habe mal 2/3 nette damen angschrieben im gästebuch das war sehr lehrreich da kommt von meinem kühlschrank mehr antwort mann sucht ja nicht was für die nacht sondern wenn man da ist was festes also mir geht es so was ich auch net mag sind user ohne bilder entweder oder wenn man so liest was die netten damen so suchen frage ich mich als mann auf welchem hohen ross die sitzen klar gibt es facer MÄNNER wie FRAUEN aber der ehrliche ist der dumme weil anschreiben und nix kommt zurück ist halt net der flitzer bin zwar net lange dabei seit 20.9.2013 aber bis jetzt kam was ich angeschrieben hab leider nix macht net wirklich sinn
    Antworten
  • Antwort

    von nonick3
    Die Erklärung dafür, dass Sie keine Antworten bekommen haben, lag vielleicht daran, dass sie offensichtlich keinerlei Satzzeichen verwenden und deswegen niemand Lust hat, sich diesen unstrukturierten Unsinn durchzulesen.
    Antworten
  • von Irinaistgluecklich

    Meinen Ehemann gefunden

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, die, die etwas Ernstes suchen
    Ich habe meinen jetzigen Ehemann und Vater meiner Tochter über Finya kennengelernt. Wir sind Finya sehr dankbar und sind überglücklich uns gefunden zu haben.
    Antworten
  • von Zeuge Sativas

    Finya dient vielen Frauen als "Ego-Aufbau"

    • Vorteile: kostenlos
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Hallo,
    mir ist aufgefallen, dass viele Frauen von abends bis morgens bei Finya on sind. Die kann man(n) gleich aussortieren. Diese Frauen haben alte Pics im Profil, als sie noch "duenner" waren oder haben eine andere Lebenskrise.

    PS: Auf Kontaktseiten findet man eh selten die "Wahre Liebe"Ich habe schon viele Frauen aus Kontaktseiten getroffen, war immer nur so ein "Wischi Waschi"^^
    Antworten
  • von marenga

    Ladenhüter ohne Ende

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Nachteile: viele alte Profile
    • Geeignet für: alle, zwanglose Flirts
    Ich war vor über einem Jahr bei finya angemeldet, habe aber nicht das Richtige gefunden. Jetzt habe ich mich wieder einmal angemeldet und welch Überraschung, es sind immer noch die gleichen Männer mit den gleichen Fotos online. Und das sind keine Ausnahmen, sondern das gros der Männer in der von mir gesuchten Altersklasse. Also entweder vertreiben sich diese Menschen nur die Langeweile dort, oder es sind Psychos, die keine Frau will. Kostenlos hat also auch seine Nachteile.
    Antworten
  • Antwort

    von awalk
    versuchs doch mal bei mir !
    Antworten
  • Antwort

    von Burgi002
    Fällt ja keiner raus, - die bekommen alle nie ein Antwort--;)
    Antworten
  • von hannesW

    naja naja naja

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    also ich habe dieses finya einmal angetestet und so prickelnd ist das publikum nicht unbedingt. man bekommt hier leider den eindruck, dass viele damen quasi auf dem letzten druecker ehe und kinder suchen oder dass manche zuviele unbearbeitete probleme haben ...

    das portal ist i.o., technisch sauber umgesetzt und das layout gefaellt mir auch. ich halte von der idee des online-datings nur nicht besonders viel, weil es schlichtweg zeitverschwendung ist (was aber am publikum liegt).

    gruß
    Antworten
  • von The-T

    Ich find's gut!

    • Vorteile: kostenlos, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, die, die etwas Ernstes suchen
    Hallo,

    was sind die stärksten Gefühle: Liebe, Hass und Eifersucht. Und genau darum geht's in einer Single-Börse. Das Problem: man hat von seinem Gegenüber maximal eine Beschreibung und ein Foto.
    Daher erstmal: Gefühle raus aus der Geschichte!! (Ich weiß, ich bin auch nur ein Mensch - geht meistens nicht) Interpretiert so wenig wie möglich in Bilder, Worte, Anspielungen!!

    So, wenn man auf dieser Basis Finya betrachtet, dann halte ich es für ein sehr gutes Dating-Portal.

    Gründe: im Vergleich zu anderen Börsen, auch und insbesondere kostenpflichtigen Angeboten sind die User männlich wie weiblich sehr aktiv.
    Mann erhält auf ca. 5-10% seiner Anschreiben auch eine entsprechend nette Antwort zurück. Mit mehr würde ich ohnehin nicht rechnen, wenn man die "Anmache" in die Realität überträgt.
    Auch Frauen schreiben die Männer an, auch wenn man das innerhalb eines Jahres natürlich an einer Hand abzählen kann.
    Leider gibt es auch hier eklatant mehr Männer als Frauen, was auch ein Grund sein drüfte, weshalb Mann kaum angeschrieben wird - wir müssen aus der Masse heraus ja erstmal gefunden werden, und Finya - und das ist ein Nachteil - begrenzt die Suchergebnisse auf 200. Aber guckt sich jemand mehr als 200 Leute durch?!

    Die Suchfunktion ist sehr gut, man kann ziemlich perfekt filtern. Allerdings überspringt der Filter auch Leute, die in der entsprechenden Rubrik nichts eingetragen haben.
    Wo der Filter nicht ordentlich funktioniert ist bei der Umkreissuche um den eigenen Wohnort. Da kommen Profile von zu weit weg. Aber man kann dafür im Großraum von (leider zu wenigen) Großstädten suchen.

    Außerdem gibt es verschiedene "Teaser" wie als besonders attraktiv bewertete oder neue Profile. Die Bewertung zur Attraktivität erfolgt anonym durch die User selbst, wobei man sich immer für eines von 2 Bildern entscheiden muss. So erhält der User einen Durchschnitt über die Zeit - wobei das nach meiner Erfahrung selbst mit demselben Bild sehr vom Zufall abhängt, wo man mit seinem Durchschnitt landet.

    Was hier immer geschrieben wird, dass Frauen hauptsächlich Sexofferten erhalten, kann ich nicht bestätigen. Hab mich mal als Mädel für einen Monat reingeschlichen, um das zu überprüfen. Es kamen zwar viele lapidare Mails à la "Na, schöne Frau?!", ansonsten aber ausschließlich nett gemeinte Nachrichten (sorry an die enttäuschten Geschlechtsgenossen, dafür kann ich hier ja nur Positives berichten).

    An- und Abmelden derselben User: ja, das gibt's männlich wie weiblich. Aber kennt Ihr die Gründe dafür? Ich nicht, deshalb halte ich das wertungsfrei.

    Finya ist nach meiner persönlichen Erfahrung das einzige Portal, bei dem echte Treffen auch zustande kommen - und wer das alles entspannt genug sieht, hat zumindest den einen oder anderen netten Abend, eine neue Bekannte oder vielleicht ja auch mehr... :-)
    Antworten
  • Antwort

    von didle
    Guten Abend

    In einigen Punkten gebe ich Dir recht, es gibt auch nette Männer, habe selbst 2 sehr gute Freund da gefunden. Die waren so ehrlich mir zu verraten, welche Männer nur auf Sex aus sind und in ihren Profilen steht.........ola PARTNERSCHAFT....statt Abenteuer.
    Wenn man dann noch herausfindet, das einige Männer sich in Sexbörsen anmelden und uns Frauen was vorsülzen, bekomme ich das kotzen....
    Antworten
  • von didle

    Finya bleibt und ist so lala

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    • Geeignet für: Leute, die schnellen Sex suchen
    Hallo ich bin seit 2010 bei Finya angemeldet, hatte schon etliche Dates.
    Hier meine Erfahrungen.
    Vorsicht vor den Männern die nur in Englisch schreiben, das sind Fakeprofile, dasselbe bei den Frauen, die schlecht deutsch schreiben.

    Nichts gegen euch Männer aber wenn euch eine Frau anschreibt, kein Interesse, dann ist das so.
    Viele Männer bei Finya sind auch in den anderen Partner- und Singlebörsen angemeldet.
    Alles schön und gut aber gebt es doch zu und belügt uns Frauen nicht.
    Ich war sogar mit einen Typ aus, der nannte sich c..., der wie sich herausstellte sogar bei Poppen.de angemeldet war, somit wisst Ihr der war nicht ehrlich.
    Wenn man eine Frau wirklich kennenlernen will, sollte man absolut ehrlich sein.
    Antworten
  • von produster

    Selber schuld

    • Vorteile: kostenlos
    • Geeignet für: alle
    Finya ist wie das wahre Leben: mit 95% der Leute, die man trifft, wird man oder möchte man nie wieder was zu tun haben. Warum auch? Finya ist ein Panoptikum des hyperindividualisierten Spießertums: naive Träumerei vom Märchenprinzen einerseits, verwegene Phantasien vom schnellen, unverbindlichen Sex andererseits. Genau das, was in jeder Kneipe abläuft. Der ewige Konflikt, der ewige Grund für Beschwerden. Im Internet, in einer Partnerbörse, ändert sich das bestimmt nicht. Allles wird nur noch verschwurbelter, weil man ja ungestraft angeben, lügen, beschönigen und träumen kann. Warum soll gefilterte Kommunikation besser funktionieren als direkte? Alles Illusion: wer's da draussen nicht schafft, schafft's auch nicht bei Finya.
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Wundervolle & zutreffende Analyse!! Danke.
    Antworten
  • von isis71

    Ich finds gut

    • Vorteile: kostenlos, schnelle Anmeldung, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle
    ich lese mit Erstaunen hier die schlechten Bewertungen. Meine persönliche Vermutung ist: So wie man in den Wald hinein ruft.....

    Betrug und Lüge - gibts überall. Auf jeder Plattform und auch im realen Leben. Warum sollte das bei Finya anders sein?
    Wenn ich lese, frau war entsetzt, dass jemand mit einer rühseligen Geschichte versucht, ein einsames Herz...bla" ähm - Heiratsschwindel und überhaupt Betrug ist vermutlich so alt wie die Menschheit. Man sollte halt nie den gesunden Menschenverstand ausschalten. Gleiches gilt für niveauloses Anbaggern.

    Meine Erfahrung ist, dass es bei finya erstaunlich viele Männer mit Bildung und Niveau gibt und ich habe schon wunderbare Gespräche geführt. Ich habe auch schon mehrere Menschen von finya getroffen und bisher war kein "fake" dabei. Dass es dann doch nicht klappt - na das ist doch auch normal, oder? Nur, dass man sich beim Schreiben interessant findet, heißt ja nicht, dass dann auch persönlich die Chemie stimmt.

    Mit wem man in Kontakt kommt, hängt mE auch ganz stark von der eigenen Präsentation nach außen ab.

    Man kann ja klar angeben, was man sucht - wenn man darauf dann noch beim jeweils anderen achtet, sollten die Eckdaten eigentlich klar sein.
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Meine Erfahrungen mit Finya sind ähnlich: viele Akademiker... aber leider oft...: lebens-untauglich & beziehungs-gestört, bindungsunfähig ...

    Aber in einem Punkt stimme ich Dir 100% zu: Wie man in den Wald....

    Fazit: Lassen wir uns auch gerne mal positiv überraschen!

    Alles Gute & viele Glück beim Suchen & Finden!

    (ich habe übrigens am See meinen Traummann gefunden!) ;-)
    Antworten
  • von Rabe12

    Schade um die Zeit

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: kein Klientel für eine wirkliche Partnersuche
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Positiv an finya ist ,das dieses Angebot kostenlos ist. Die Seite ist übersichtlich. Lediglich die unvermeidlichen Werbeblocks nerven.
    Damit jedoch ist bereits alles positive über diese Seite gesagt.
    Das weibliche Klientel ( nach der wohl berechtigten Meinung einer Bekannten, die sich dort angemeldet hatte wohl auch das männliche) lässt zu wünschen übrig.
    Ich ( männlich, 45 Uni-Abschluss) habe dort 5 Wochen lang einschlägige Erfahrungen gesammelt.
    15 Frauen wurden von mir angeschrieben und tatsächlich 3 haben sich doch die Mühe gemacht zu antworten.
    Die erste, erzählte mir nach der ersten Mail, das sie dreimal verheiratet war und ihre Männer alle sexsüchtige Versager gewesen wären. Nach meinen Freizeitinteressen befragt schrieb ich ihr, das ich sowohl gern reise aber auch Zweisamkeit mit Zärtlchkeit schätze. Daraufhin wurde ich als Machoschw.... der auch nur das eine im Kopf hat beschimpft.
    Als ich mir diesen Umgangston verbitten wollte, war ich bereits von dieser Teilnehmerin gesperrt. Nun gut.
    Eine zweite Mailpartnerin "arbeitete" zielgerichtet auf ein Treffen hin, was ja letztendlich auch meine Absicht war. Stunden vor dem Treffen, rief Sie an, Ihre Tochter wäre verunglückt, schwebe in Lebensgefahr........als ich eine Stunde später über die Mailadresse bei finya fragen wollte, wie es denn der Tochter gehe......surfte dort in aller Gelassenheit selbige Dame.
    Aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich 3. Diesmal kam es zum Treffen und die junge Dame wollte mich auch unbedingt wiedersehen.
    Vereinbarten wir also ein zweites Treffen. Nach 3 Wochen waren wir uns einig, wir melden uns gemeinsam bei finya ab.
    Gesagt, getan........wir telefonierten täglich....bis dann eines Tages die Mail kam, in der mir die junge Frau mitteilte es würde ihr nun doch zu schwer fallen, sich von Ihrem Partner zu trennen ( ach so von einem Partner war bis dato nie die Rede gewesen) aber wir hätten ja doch eine Menge Gemeinsamkeiten, die man ja auch leben könne, wenn sie in ihrer Beziehung verbliebe.
    Danke, nein !
    Ab da schaute ich mich unter den Töchtern dieses Landes in der Realität um...und fand auch was ich suchte.
    Mein Fazit:: Wer ein Abenteuer sucht mag hier durchaus Möglichkeiten haben. Wenn jedoch die Absicht besteht, einen Partner oder eine Partnerin für eine feste Beziehung zu finden, dann sollte man andere Wege gehen.
    Antworten
  • von DoIt

    Meine Meinung über Finya

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite, man kann sehr nette Menschen kennenlernen, Empfehlenswert
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Fotos kann man nicht gleich ansehen, keine Telefonservice
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, die, die etwas Ernstes suchen
    Ich bin 50+. Habe mich mal Interessehalber angemeldet. Ich habe einige Zeit gebraucht für mein Profil mit mehreren Bildern und alles ausgefüllt.

    Die Chatfunktion, naja, Nachricht schreiben doch besser.
    Es hat einige Zeit gedauert, bis ich von Frauen auch angeschrieben wurde.

    Ich habe auch Frauen angeschrieben und immer Antwort erhalten. Es ist doch eindeutig, wie sich Mann/Frau dort präsentiert.

    Ich habe mir auch Männerprofile angesehen in meiner Alterklasse. Viele darunter "einfach gute Nacht". Frauen haben mir gesagt, dass immer wieder Männer anstössig schreiben, ONS usw.

    Die Frage ist doch erst mal, was will ich auf so einer Seite.?
    Grundsätzlich sollte die Regel sein, freundlich, Respektvoll zu kommunizieren.

    Das sich da alles tummelt von A bis Z. Ist klar. Mir fielen Frauenprofile auf, welche Monatelang nicht aktiv waren, dann plötzlich für 5 Minuten aktiv. Ja, ich denke diese Fakeprofile und eventl. gesteuerten Profile mag es geben.

    Dafür kostenlos, ist diese Seite gut. Allerdings ist die Anzahl Singles sehr stark auf den Norden konzentriert. Hier im Südwesten mit 2 bekannten Städten sehr mager. Dass in Berlin und Frankfurt sehr viele Singles tummeln ist klar.

    Ich würde mich wieder anmelden in Finya. Habe meine Gründe zu meiner Abmeldung, haben aber mit Finya nichts zu tun.

    Werbung finanziert solch eine Seite mit. OK, Addblock Plus für Firefox und Ruhe war. Was ich ganz toll fand bei meinen Recherchen war, die Seite ist von aussen Dicht. Dafür Daumen hoch. Bei anderen Seiten kann ich Profile einsehen. Das wollte ich nicht.

    Alles in allem, es gab viele ernsthafte ich sag mal Profile, hinter welchen sich reale, interessierte Frauen befanden. (Logisch, mir gehts um die Frauen).

    Ich würde mich jederzeit wieder bei Finya anmelden. Ich fand diese Seite ganz toll. Ja, immer wieder.
    Antworten
  • von music-anderson

    SCHROTT

    • Geeignet für: die, die nur mal schreiben wollen, mit dem Support :-)
    So ein Schrott Server, habe mich gleich wieder abgemeldet. Auch hier setzt man Frauen vom Betreiber auf User ab. TOLL. Ne, so was braucht man nicht.
    Antworten
  • von Proseccito

    Alt Finyanerin mag was meinen

    • Vorteile: man kann sehr nette Menschen kennenlernen, und manchmal klappt es sogar, wie im wahren Leben
    • Geeignet für: alle
    Hallo Ihr alle...Suchende und Zeitvertreiber....

    bin schon lange keine Finyanerin mehr und mag trotzdem "meinen"...

    Finya war toll und sicher muss man viele Frösche und auch Ihr Jungs, etliche Kröten "küssen", bevor eventuell, so etwas wie ein Prinz, eine Prinzessin; natürlich meist ohne weisses Pferd, durch die Tür kommt.

    Ich hatte viel Spaß, herrliche Konversation und ne ganze Menge Spannung...Finya ist (fast) wie eine Kinderüberraschung, nur für Erwachsene....

    Jetzt das Beste, nach ein paar Fröschen, kam der Prinz und wir sind seit vier Jahren ein Paar....

    Also Ihr alle... Mut , Spass, Spannung und "Kinderüberraschung"...
    viel Glück....Prosecco
    Antworten
  • von kasimier2

    Finya ist 50/50 und es gibt dort auch vernünftige Singels

    • Vorteile: kostet nichts, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, Störungen im Chat, zu viel Werbung
    • Geeignet für: alle
    Also ich bin Finya Profi (mänlich) könnte man sagen und als Mann bekommen ich keine sexuelle Angebote aber warum auch denn Frauen haben genug Angebote/Nachrichten falls Sie sowas suchen.
    Leider haben es die ehrlichen Männer schwieriger weil die vielen Spinner die Frauen mißtrauisch machen. Es fehlt auch an Ehrlichkeit bei vielen Frauen was das weitere kennen lernen angeht. Wollen wir tel.? Antwort: meine Stimme ist weg, Tel defekt, bin nicht in Stimmung, ich melde mich bald (dann abgemeldet). Oft bekommt man keine Antwort !.Trotzdem habe ich schon sympatische Frauen kennen gelernt.
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Hallo "Kasimier2"...

    oh das kommt mir alles sehr sehr bekannt vor.... auch auf Eurer Seite gibt es diese "virtuellen Windeier", die nur suchen aber NIE finden wollen... auch wir Frauen müssen sehr lange ausharren, bevor wir mal einen dieser verklemmten Singles an die Strippe bekommen und an ein date ist da noch lange nicht zu denken!! Viele Deiner Geschlechtsgenossen machen es sich zum Ziel.... es bei dem Weg zu belassen... Nur KEINE Verbindlichkeiten oder reale Treffen vorschlagen.... sülzen, schreiben, schleimen aber nie KONKRET!

    Dafür bleibt ja keine Zeit.... Mama wartet mit dem Essen.... *tssss*

    Wäre echt schön, wenn es ein Forum für seriöse Leute gäbe!!!!
    Antworten
  • von merkurio

    bettelmänner

    • Vorteile: kostet nichts
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    dasss ich als mann bei finya nicht angschrieben werde, war mir klar. so wie die frauen hier mit angeboten zugesch... werden, haben sie es erstens ja auch gar nicht nötig, sich selbst zu melden und meistens kostet der ertse schritt ja auch mut. und das scheint hier ein eindeutig männliches attribut zu sein. ich erwarte ja nicht viel, schreibe in meinem profil nur die wahrheit, und als ex beziehungsmann mit familie weiss ich noch nicht mal mehr wie diese ganze bagger und ons geschichte läuft, und hie bei finya trifft man wenn überhaupt nur ober-power-super weiber, die alles schon hatten, die eh nichts anderes brauchen als jemanden der sie in ihrer meinung unterstützt, ihnen honig ums maul schmiert und sie sonstwie hofiert..... wie langweilig. oder besser gesagt" wie emanzipiert..
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Huch.... ich bin sehr erstaunt, wie differenziert Sie sich über unsere Spezies auslassen!! Zugegeben, bewerten sich wohl viele virtuell-orientierten Menschen meistens eher über als unter...

    Aber dann gleich mit einem so harrschen Pauschalurteil daherzukommen... *pfui*

    Dennoch habe ich mich über Ihre Offenheit sehr gefreut + werde mein nächstes Profil vielleicht mal dementsprechend umschreiben!

    Antworten
  • Antwort

    von Jabani55
    Sie mögen Recht haben, aber es gibt auch andere Frauen die ernst meinen und einen normalen Mann suchen. Aber es ist sehr schwierig alles zu glauben was einer so schreibt. Ich bin schon zwei mal reingefallen auf Männer die sich bei aussehen und alter ganz anderes gelogen haben. Ich suche keinen Prinzen oder einen reichen Mann, nur einen netten, humorvollen, niveauvollen Partner.
    Antworten
  • von m-cassandra

    Finya.de

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Fotos kann man nicht gleich ansehen, keine Telefonservice
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Hallo, ich kann über diese Seite nichts wirklich Gutes erzählen.
    Der erste Typ, mit dem ich in Kontakt stand, war ein entlassener Bundeswehrsoldat. Der war eigentlich nur frech und anmaßend, versuchte Druck auszuüben. Beim nächsten Mal bin ich auf jemanden reingefallen, der mir erzählte, er sei Halbamerikaner und nach dem Tod seines Vaters nach Deutschland umgezogen und noch nicht lange hier. Alle Mails und Nachrichten erfolgten auf Englisch, ich war sehr bemüht, doch irgendwie hatte ich das Gefühl, da stimmt etwas nicht!! Und ich hatte recht, nach der 5. Mail, die er mir schwer verliebt sendete, erzählte er mir eine schreckliche Geschichte, dass es einen Unfall auf seiner Baustelle in Afrika gegeben hätte und einer seiner Arbeit zu Tode gekommen ist. Ganz ungeniert fragte er nach Geld, weil ers einen Freund in New York nicht erreichen könne. Ich war erst einmal geschockt, dass jemand so dreist ist und mit rührseeligen Geschichte versuchte einsame Herzen auszunehmen. Ich kann nur jeder Frau davon abraten und Finger weg!! Weitere Kontakte einfach nur plump, teilweise deutlich zu erkennen, dass nur Sex dahinter steckt.
    Die Online-Börse ist nicht zu empfehlen!!
    Antworten
  • Antwort

    von lillibau
    naja das ist mir überFacebook aber auch schon passiert. Der Typ war angeblich aus Dallas Texas das ganze blabla kommt englisch daher und das Ende verlief genauso wie beschrieben ich denke solche dinge gibt es auf allen Plattformen
    Antworten
  • von TBrenner

    Zeitverschwendung und rein oberflächlich mit vielen fake Frauen

    • Geeignet für: alle
    Jeden Tag neue Frauen direkt aus der Umgebung dazu noch sehr viele attraktive. Sogar aus Dörfern mit 100 Einwohnern 4 Frauen und jeden Tag kommen neue. Meistens nur 1 Foto oder mehrere und dann immer aus dem Urlaub, kaum in Deutschland geschosse Fotos.......

    Also 100 % alles Originale von neben an wie ihr merkt. Ein paar schreiben dann auch zurück so weit sie den 30 anderen Männern geschrieben haben oder vielleicht rin paar tipps bekommen haben, da es Männer mit Frauen Fotos sind die mal wissen wollen wie Männer schreiben weil sie bobs sind und sich ein aufgeilen.

    Dazu denke ich mal das Finya ja auch nette angestellte hat die sich um die User kümmern und bei Laune halten. Sonst würden es jetzt endlich mal es schaffen Personalausweisverifizierung durchzuführen. Aber Werbung kommt ja nur durch User Zahlen egal wie.......Frauen die hier angemeldet sind brauchen Zucker und Mehl da sie ihren Traumprinzen hier Backen wollen. Einige haben Wünschlisten mit 20 Anforderungen die ein Mann haben muss um anschreiben zu dürfen.

    Viel Spaß
    Antworten
  • Antwort

    von ggghh
    Sehe ich ähnlich. Bin zwar erst seit einer Woche dabei. Habe aber von 10 Anschreibversuchen bisher nicht eine einzige Antwort erhalten. Das interessante ist, dass ich allerdings nach mehr als 20 votes über 8,0 stehe. Also irgendwem der Mädels muss man doch irgendwann eigentlich gefallen?
    Antworten
  • von SillySally

    NICHT geeingnet für Frauen die eine ernsthafte Beziehung suchen

    • Vorteile: kostet nichts
    • Geeignet für: zwanglose Flirts
    Bei Fenya.de fragen viele Männer direkt nach einem Sex-Date und es gibt die etwas suptileren Männertypen die in ihrem Profil angeben, daß sie eine feste Beziehung suchen, aber in Wirklichkeit auch nur etwas für das Bett suchen. Wenn also eine Frau ein lockes Sex-Date sucht wird sie dort schnell fündig. Für alle anderen Frauen ist es ratsam die Finger von Finya.de zu lassen, da dort die meisten Männer sehr geübt im Lügen und Geschichten erzählen sind.
    Antworten
  • von fee61

    Finya ist ganz ok

    • Vorteile: kostet nichts, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen
    Ich hatte da nach kurzer Zeit meinen letzten Freund kennen gelernt...
    Jetzt bin ich wieder da...was einmal klappt, kann auch zwei mal klappen..hoffe ich doch..
    Finya ist jedenfals besser als Jappy und co..vom Publikum her...
    Antworten
  • von joheik

    finya ist klasse

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite, viele Partnervorschläge, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts
    die beste kostenlose single seite die es gibt im netz

    und mal ehrlich auf seiten wo man zahlen muss ,suchen männer auch was fürs bett ,ich denke manche frauen die bei fynia waren und so negativ drüber schreiben,sind nur gefrustet und das schreibe ich als frau, weil ich find finya super ,und man sollte nicht immer alles so verbissen sehen

    wenn ich drausen weggehe werde ich auch angebaggert, und ein mann erzählt mir das er eine beziehung sucht, obwohl er nur mit mir ins bett will, das ist halt die masche der männer

    aber mal ehrlich als gute frau kann man sowas steuern, und es ist schon bei einigen aus ein ons ,oder abenteuer ,eine beziehung geworden

    ich habe einige single börsen getestet, auch die wo man einen beitrag bezahlen muss, und ehrlich ,sind alle ähnlich

    aber viele zocken nur ab ,das ist meine meinung

    da gehe ich lieber auf eine kostenlose seite

    und die die keinen finden zum schreiben, überlegt woran es liegt ,grins, nicht alles immer so verbissen und verbittert sehen

    so liebe grüsse von heike
    Antworten
  • von ad_rem

    Es funktioniert.

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite, viele Partnervorschläge, man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Geeignet für: alle, Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen, zwanglose Flirts, Kennenlernen
    Ich, ebenfalls männlichen Geschlechts, habe eine Antwortquote von ca. 90%. Und mit vielen davon auch Kontakt über mehrere Monate. Ich kann nicht klagen. Wer sich anständig benimmt, wird auch anständig behandelt. Wer wirklich einen Partner sucht, sollte aber auch die nötige Zeit und ausreichend Realitätssinn mitbringen. Dann klappt das auch. Auch ohne Foto. Ich habe meines schon lange wieder rausgenommen. Es ist am Anfang nicht wirklich wichtig. Denn wer diese Hürde erstmal nimmt, hat auch ernsthafte Chancen, auch den nächsten Schritt zu erleben.
    Antworten
  • von sores

    ...

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: Fotos kann man nicht gleich ansehen
    • Geeignet für: alle
    also was die voting finya betrifft, es ist frustierend fur eine frau mit schone fotos auf portal zu erscheinen, aus dem grund das immer wieder den punkt zahl wenieger wird quasi jeden tag, und das finde ich nicht positiv, in gegenteil....sorry !
    Antworten
  • von Nikk

    Bislang gute Erfahrungen

    • Vorteile: kostet nichts
    • Geeignet für: alle
    Hallo,
    ich surfe seit etwa zwei Monaten auf Finya.de und bin sehr zufrieden.
    Ich bekomme zwar nicht eine Nachricht nach der anderen, aber es gibt viele User, mit denen ich schreibe oder geschrieben habe und ich habe mich sogar ein paar Mal (bisher 5) mit Männer getroffen. Alle waren sehr sympathisch. Allerdings habe ich auch zuvor recht gut aussortiert. Es gibt natürlich auch "unmoralische" Angebote, aber wenn ich diese ablehnte kam nie eine negative Reaktion und sie hielten sich auch in Grenzen.
    Singlebörsen scheinen insgesamt etwas sehr unverbindliche Kontakte herzustellen. Oft blieb es bei einem gemeinsamen Kneipenbesuch - auch wenn dieser wirklich nett war oder mit der Frage nach einem "Kaffee" endete. Die große Liebe (oder überhaupt eine Liebe) habe ich bisher nicht gefunden. Trotzdem hatte ich kurzweilige Nachmittage und Abende und werde weitersuchen. Drückt mir die Daumen ;-)!
    Antworten
  • von Manny Calavera

    Also bei mir hat es was gebracht

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    • Geeignet für: alle
    Ich muss zugeben, dass Finya die einzige Singlebörse ist, die ich je benutzt habe, es ist aber auch die einzige die ich je gebraucht habe. Gerade das kostenlose hatte es mir leicht gemacht da einzusteigen.

    Für mich, als damals 27 Jähriger, der in einer Großstadt wohnt, gab es schon einige auch attraktive Frauen zur Auswahl. Es war nicht immer ganz so einfach ein Date zu bekommen, aber in einem dreiviertel Jahr hatte ich so um die Zehn Treffen. Die Letzte die ich traf ist jetzt seit anderthalb Jahren meine Freundin. Hätte im Grunde also nicht besser laufen können.

    Doch es gab auch Schattenseiten. Ich war zum Beispiel länger in Kontakt mit einem Mädchen die sich nach sogar ein paar Monaten con abgesagten Treffen als Fake entpuppte. Sogar mit fake Facebook Profil. Zum Glück steckte da kein perverser alter Mann hinter. Wir hatten sogar schon öfter telefoniert und sie hatte eine schöne junge Stimme, aber die gleiche Frau betrieb gleich mehrere Profile mit Profilbildern von verschieden Menschen, wie ich später erfahr.

    Ein Tipp von mir wäre, Finya zur Kontaktaufnahme zu verwenden, und möglichst bald sein Facebook Profil anbieten. Frauen in meiner Generation haben da in den meisten Fällen kein Problem... Die sind ja auch neugierig. Ab da hat man dann ein viel besseres Bild von der Person. Ein transparentes Facebook Profil auf eigener Seite schafft auch Vertrauen, und gerade das ist wichtig für Frauen, wenn man sich mit einem Typen aus dem Internet trifft.
    Antworten
  • von Bienenkoenig

    Kommentar

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Logout versteckt
    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen
    Ich bin seit kurzer Zeit hier angemeldet, und meine Feststellung ist die viele hier schreibenden Urser, gut aufgemachte Seiten, aber fehlende einstellbare Funktionen. viele aber auch eingebildenden weiblichen Urser.
    Antworten
  • Antwort

    von anoli5
    Bei Finja gibt es fast nur Männer, die etwas fürs Bett suchen. Die angeblich eine feste Beziehung suchen. Viele Männer, die angeblich eine feste Beziehung suchen, beschweren sich, dass wir Frauen nicht antworten, aber selber haben sie es auch oft nicht nötig!
    Ich schreibe dort keinen Mann mehr an! Habe ich auch nicht nötig.
    Antworten
  • von Tom_1973

    Das Foto entscheidet

    • Vorteile: kostet nichts
    Die Spekulationen über Fakeaccounts, gelangweilte Bürodamen und Psychopathen kann ich nicht absolut ausschließen, aber im Großen und Ganzen stecken hinter den noch aktiven Profilen bei Finya meist ziemlich reale und durchschnittliche Frauen, die einfach zu selten rauskommen.

    Liebe Jungs, ich muß euch enttäuschen, aber wenn ihr nur wenig Antwort erhalten habt, lag das eindeutig an eurem Profilbild. Zu 90% entscheiden die Frauen nach dem Foto, 9% das persönliche Statement und 1% der Rest. Dies sind keine wissenschaftlich belegte Zahlen aber mein Eindruck nach meinem Drei-Phasen-Test. Und der ging jeweils eine Woche so:

    Phase 1: Normales Situationsbild von mir Durchschnittstypen, kein Photoshop: Wenige, aber nette Antworten auf meine Nachrichten, ein reales Date, Fotorating 3,7 von 10.

    Phase 2: Oberkörperfreies besseres Bild, Photoshopeinsatz: Keine Antworten auf meine Nachrichten, Fotorating 1,3 von 10.

    Phase 3: Profiphoto eines sympathischen Fotomodells ( zeigt seine perfekten weißen Zähne ): Mein Nachrichtenordner läuft über. Ich werde sehr oft angeklickt und angeschrieben. Frauen, die ich nach über einer Woche erneut, aber dann mit diesem Bild anschreibe, antworten mir und entschuldigen sich mich bei der ersten Mail übersehen zu haben. Nur einer Dame fiel auf, daß ich mich optisch verändert hatte. Die Frauen kamen sehr schnell auf reale Dates zu sprechen. Ich mußte beim Schreiben nicht mal besonders lustig oder phantasievoll sein. Versuch nach zwei Tagen abgebrochen...

    Frage: Warum suchen langweilige Durchschnittsfrauen nach dem perfekten Traumprinzen, wo sich doch so viele nette und reale Durchschnittstypen bei Finya tummeln?

    Tipp: Wer als Mann ernsthaft auf der Suche ist sollte vorher einen Gang zum Photografen machen. Immer schön lächeln. Bei nicht Fotomodell-Typen helfen lustig gestellte Bilder. Photoshop darf auch noch etwas nachhelfen.

    Gruß euer Tom_1973
    Antworten
  • Antwort

    von Tanfana
    Lieber Tom_1973,

    hier schreibt nun eine reale Frau, die auf finya seit 4 Monaten unterwegs ist.

    Ja, warum sind wir dort? Frauen in meinem Alter, über 50, stehen voll im Leben. Neben der Arbeit, Kindern, Haushalt etc. bleibt nicht viel Luft. Ausgehen alleine...nicht möglich, also bleibt das Internet. Wunderbare Erfindung.......grins Ein virtueller Bilderrahmen auf dem frau nur switchen muss??? Nein......es sind alles Menschen, mit Gefühlen und ich versuche respektvoll damit um zu gehen.

    Wie gehe ich an das Suchen ran, Du hast es richtig beschrieben. Das Aussehen ist wichtig, mann mag es oberflächlich bezeichnen, aber in der Realität zählt auch die Optik, bevor Frau sich entscheidet.
    Ich bin mit realen Fotos zu sehen und hatte zu Anfang das Problem der Überforderung. Es waren in Stoßzeiten 50 Besucher in der Stunde!!! Dementsprechend viele Nachrichten.......ich war geplättet.
    40% kann frau vergessen und gleich abhaken...Kommentare wie: f***??? willst Du Geld verdienen??? hast Du ein sexy Foto...etc.
    Bleiben 60%....davon sind 40% zwischen 18 und 40 Jahre alt.......ja....was wollen die von mir??? Erklärungsnotstand!!!
    Die restlichen 20%: Männer meist ohne Bild, ich erbitte dann eines, ohne keine Konversation!
    Die dann noch verbleibenden mit Foto entpuppen sich oft nicht ganz ehrlich. Fotos wohl real aber total veraltet, Größenangaben falsch, Adresse falsch.
    Fazit.......die Dates die ich dann hatte, waren nett. Ich habe liebe nette Menschen kennen gelernt, die genauso Probleme haben wie ich. Es sind auch Freundschaften entstanden und wir nutzen finya zum schreiben.
    Ob frau hier aber den Prinzen findet ist fraglich. Ich für meinen Teil gebe noch nicht auf. Vielleicht springt bei einem Date doch der Funke über, wer weiß????

    Tip an die Frauen: lasst euch nicht von den Hirnis auf dieser Seite runter ziehen. Denn stellen wir unangenehme Fragen, werden wir oft gleich gesperrt......Männer, das ist so erbärmlich!!!
    Liebe Frauen, es gibt durchaus nette männliche Vertreter!!!!!!!!!

    Liebe Grüße und viel Spaß bei finya wünscht
    Tamfana ;)
    Antworten
  • Antwort

    von Rapunze
    Liebe Tanfana!
    Deine ausführlicher Abriss der Situation auf Finya ist sehr gut, objektiv & ich stimme Dir in allen Punkten vollends zu!
    Wichtig: => nicht den Kopf in den Sand stecken und sich treu bleiben... vorallem keine Torschluss-Panik aufkommen lassen!
    Und immer dran denken: wer wirklich will, der findet auch die Tasten zum richtigen Zeitpunkt!

    Meine Erfahrungen (Jahre zurückliegend!) sind gemischt, aber ich habe vorallem die Marktwerttester & virtuellen Windeier schnell aussortiert... ist keine leichte Sache aber mit ein bisschen Geduld & Fingerspitzengefühl gibt es Hoffnung....

    Viel Glück Dir!
    Antworten
  • Antwort

    von C-Claire
    Lieber Tom, das nenne ich ja mal ein Macho-Statement. Der vorurteilige negative Blick auf Frauen ist wenig hilfreich bei der objektiven Analyse von Börsen wie etwa finya. Man hätte länger und bitte auch einmal als Frau (dann aber bitte mit einer echten Frau) Feldversuche starten sollen.
    Oder denkst Du, man findet auch im Leben nach einer Woche den passenden Traumpartner? Warum dann ausgerechnet in Börsen?

    Deine Profile hat wohl die Reaktionen bekommen, die sie verdienten. Unterschätze die Teilnehmer nicht, die sich in Börsen tummeln.

    Heisser Tipp: Ein menschenfreundlicher, gelassener und nicht allzu frauenfeindlicher Blick in die Welt hilft bei Tests und hier und wie überall.

    Grüß von einer finyatin
    Antworten
  • Antwort

    von Tom_1973
    Hallo,
    würdest du dich zu einem Test bereiterklären? Ich wette, das Foto mit einem tiefen Ausschnitt und sexy Pose bekommt die meisten Klicks und die beste Bewertung.
    Wir Männer sind nämlich genauso oberflächlich...

    Gruß Tom_1973
    Antworten
  • von jj_tt

    Auch auf Finya sind nur Menschen

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    Also ich fand Finya immer gut und habe weniger Anfragen nach reinen Sexbeziehungen bekommen als auf Friendscout. Ich finde Finya immer noch gut, das einzige, was mich wirklich stört, ist, dass eben bei Friendscout immer noch viel mehr Singles registriert sind, regional betrachtet wirkt sich das schon aus. Aber für umsonst ist es doch mehr als klasse, oder?

    Das Problem scheint ja wohl nicht an Finya oder FS zu liegen, sondern eher an der mangelnden Kompatibilität Mann - Frau bzw. am mangelnden Realismus der Suchenden beiderlei Geschlechts. Der super aussehende, supernette Partner ohne persönliche Probleme wird wohl kaum noch Single sein, nä? Vielleicht doch lieber 'nen Hund?

    Ich schreibe oft auch auf Anfragen nicht zurück. Oft merkt man, dass die männlichen Teilnehmer sich nicht mal die Zeit genommen haben, mein Profil zu lesen. Ganz toll kommt bei Frauen auch Kritik am Profil in der ersten Zeile an und dann die Aufforderung, man könne sich ja mal melden.
    Antworten
  • von ÜberdosisGlück

    Nepper, Schlepper, Bauernfänger

    • Vorteile: kostet nichts
    Ich grüße Euch. Viele Beobachtungen und Erfahrungen meiner Vorredner sind zwar oftmals rein subjektiver Natur, jedoch ist der weitaus überwiegende Teil von ihnen meiner Meinung überaus konform.
    Objektiv gesehen gibt es bei Finya gravierende Unstimmigkeiten innerhalb ihres eigenen Hauses. Profilbilder, die eindeutig ihren selbst ausgerufenen Kriterien zur Veröffentlichung gröblichst widersprechen, werden problemlos eingestellt. Hingegen dieser fraglichen Auslegung werden Fotos hartnäckig abgelehnt, die Finyas Richtlinien vollauf entsprechen. Welche Blindfische sondieren dort? Und selbst nach wiederholter Nachfrage via Kontaktformular nach einer plausiblen Erklärung darauf, erfolgt keinerlei Antwort außer einem massentextlichen Verweis auf die "Hausordnung".
    Auffallend ist, daß zahlreiche Profilfotos betagter Damen zugelassen werden, deren wahres Alter von 50 J. auf optische 30 J. gepimpt sind und damit vorsätzlich Bauernfang betrieben wird, der von der Redaktion abgesegnet ist, > obgleich Bildbearbeitung ein Ausschlußkriterium darstellen soll . Also reiner Betrug. Bleischwerer Daumen nach unten!!
    Desweiteren beschleicht mich der Verdacht, daß Finya (ganz bewußt) Karteileichen von Frauenprofilen im Rennen hält, die zwar teilweise mal on sind (vermutlich sogar fremdgesteuert), jedoch nie antworten. Ein unnormaler Anteil meiner Anschreiben blieben somit in diesem Vakuum hängen und das spricht allerdings Bände. Eine genau umgekehrte Erscheinung bei anderen Singlebörsen bestätigt eindeutig meinen begründeten Verdacht. Somit kann man auch Mitgliederstatsitiken künstlich schönen und Sponsoren anlocken.

    Fazit: Machenschaften, die die Gutgläubigkeit Partnerschaftssuchender ausnutzen und somit sträflichen Betrug an ihnen betreiben.
    Antworten
  • Antwort

    von motte012
    Ich bin erleichtert, dass es nicht nur mir so geht. Ganzkörperfotos von mir wurden mehrmals abgelehnt weil ich eine Sonnenbrille trug. Dabei war mein Hauptfoto eine Frontalansicht von meinem Gesicht - das Ganzkörperbild sollte lediglich zusätzliche opt. Infos liefern....Ich glaube der jeweilige "Contentmanager" spielt nur seine Macht aus, evtl wegen Neid oder so ,-)
    Antworten
  • von Martin Swoboda

    So gut und schlecht wie andere - aber kostenlos

    Lange bin ich - als maennliches Mitglied - nicht mehr dabei. Nennenswerte Mitgliederzahlen gibt es nur in den Metropolen. Angeblich werden die Frauen ja nur von Perversen mit eindeutigen Angeboten traktiert oder mit Standardtexten eingedeckt. Aber auf individuelle, intelligente und zurueckhaltende Nachrichten antworten trotzdem 97% der Angeschriebenen nicht, selbst wenn sie meist "Freundschaft" als Moeglichkeit angeben.

    Davon unbenommen ist die Qualitaet von Finya.de: Es ist genauso gut und schlecht wie die Bezahlforen, nur - da kostenlos - letztlich besser
    Antworten
  • von think-ing

    Fakes und Frust

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    • Nachteile: Suchfunktion ungenügend, Fake-Profile
    Zu mir: Ingenieur, Ende 20

    Die Seite wirkt modern und hübsch.
    Die Suche ist total fehlerhaft. Da nutzt es auch nichts die Suche als Beta zu deklarieren.

    Die ersten Tage auf dieser Seite waren, milde ausgedrückt, eher ernüchternd.

    Die angesprochenen, gefühlten 90% Fake-Accounts kann ich bestätigen. Zumindest was die Frauen-Profile betrifft. Man erkennt es (derzeit) fast immer an den Fotos, die wie "am Set" aussehen. Während mein Foto nach etwa 24 Stunden freigeschaltet wurde, kommen sehr viele Frauen-Profile, die als "neu" markiert sind, direkt mit einem Foto, kurz nach der Anmeldung.

    Das Resultat ist, dass man sehr selten Antworten bekommt 1/10 - 1/20. Noch seltener vernünftige 1/50, obwohl ich ein sauberes Foto hatte. Die Quoten stimmen so, ich hatte wohl zu viel Freizeit.

    Waren die Damen auch nur ein paar Jahre älter, so kam (wenn überhaupt) als erste Antwort meistens nichts als Frust oder Vorwürfe, dass ich auf der Suche nach ONS wäre, was natürlich nicht stimmt. Auch habe ich zu keinem Zeitpunkt solche Angebote unterbreitet.

    Was einem direkt auffällt, wenn man selber hin und wieder etwas programmieren muss, ist folgendes Verhalten: Sobald man eine beliebige Person angeschrieben hat wird irgend ein Algorithmus getriggert. Das Resultat dieses Triggers war entweder ein Besuch des eigenen Profils oder irgendeine Nonsens-Pseudoantwort. Immer wieder innerhalb der nächsten Minute. Da muss die Entwicklung demnächst bitte ein wenig mehr Feingefühl zeigen. So etwas wie 60min*random() wäre viel unauffälliger.

    Ich glaube, dass die Wahrscheinlichkeit eine Freundschaft zu schließen, bei Facebook um ein vielfaches höher liegt, obwohl es (eigentlich) keine Singlebörse ist.

    An für sich ist es ein Angebot mit Potential. In der derzeitigen Umsetzung ist diese Seite dennoch keinen Stern wert. Sogar der eine ist schon zu viel.

    Was unbedingt verbessert werden muss:

    - Fake Profile entfernen
    - Inaktive Profile entfernen
    - Suche richtig programmieren
    - Belästigende Sozio-Psychopathen ausschließen. Effektive Mittel gibt es genug, auch solche die Anonymisierungsproxies aushebeln können. Wenn auch nur 5% davon abgemahnt werden, laufen die restlichen 95% freiwillig weg.
    Antworten
  • Antwort

    von erikaflower
    Hallo...
    ich möchte auch mal etwas zu Finya sagen...
    also Männer Profile sind auch nicht immer ehrlich und ziemlich oberflächlich.
    Ich war ziemlich positive aufgelegt und habe mich auf neue Kontakte bei Finya gefreut...auch wenn sich eine tolle Freundschaft ergeben kann...gerne ich bin dabei.
    Allerdings...ich wurde ziemlich viel von Männern angeschrieben...die nur eine sexuelle Bekanntschaft suchen...und ich wurde direkt bei der ersten Mail gefragt....mmmm...habe schon gedacht...mein Foto ist es...nee kann doch nicht sein...es ist mein Bewerbungsfoto (hab nun ein anderes Bildchen...weil ich bin ich...und es ist nicht gefakt, weil es kommt eh raus)...naja...nun...
    dann gab es die Herren...die nur Zitate wiedergeben...und ganz brav sind...und kein ONS suchen...aber nach drei oder vier Mails...wird gefragt wie es mit den sexuellen Vorlieben steht...
    wunder wunder...ist ja eine Börse welche kostenlos ist...daher sollte wir die Sache locker und entspannt sehen...
    oder die..die sich nicht sicher sind...und dieses blöde Spielchen spielen...mit dem gejagtem Bambi....
    also ...ich bin drei Monate dabei und die Luft ist raus...
    Oh...zwischen den Zeilen lesen...(wie bei den Match-Wörtern oder vorauf man(n)/frau Lust drauf hat...) da können wir sehr viel lesen und erkennen...
    so...das ist meine Meinung dazu...
    ob ein Stern oder mehrere...egal...es ist free...also...have fun...
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    free oder kostenlos ist kein Freibrief für Betrug und der findet hier definitiv statt !
    Antworten
  • Antwort

    von forward1
    Kann mich dieser Meinung nur anschließen. habe ähnliche Erfahrungen gesammelt. War bereits einmal angemedelt und habe mich wieder abgemeldet. Vor ca. 3 Monaten wollte ich finya eine zweite Chance geben, das Ergebnis ist bisher das gleiche: Scheinbar viele Fakeprofile. Da erklärt sich auch, warum man nur selten eine Antwort auf seine Nachrichten erhält...
    Antworten
  • von ich 1964

    Die neue Seite ist eine Talfahrt ins nichts ich bin weg

    • Vorteile: erste Nachricht kostenlos
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Suchfunktion ungenügend, Suchfunktion nur eingeschränkt brauchbar
    • Geeignet für: alle
    ...
    Antworten
  • von Minna1

    Die neue Software (Mitte Juni 2012) ist ein absoluter Spasskiller

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, schlechte Benutzerführung, Logout versteckt, Suchfunktion nur eingeschränkt brauchbar
    • Geeignet für: alle
    Nach einem Zeitraum von drei Jahren total zufriedener Finya-Mitgliedschaft (für MännerFakes können die Leute ja nix!!) ist seit Juni alles schrecklich...mit älteren PC's, älteren Internet Explorern geht gar nix mehr...alle user, mit denen ich in diesen 10 Tagen Kontakt hatte, haben sich von sich aus nur negativ geäußert... Statt bisher kostenlos und BESSER als BezahlPortale, ist Finya JETZT nicht mal für kostenlos gut genug, tut mir sehr leid, ich habe mein Profil gestern gelöscht!... Spaßfaktor ist gleich NULL und auf "Schadensmeldungen" ans FinyaZeam kommt nur ne Empfangsbestätigung, null Reaktion, null Veränderung!!! Innerhalb von 2 Wochen...
    Antworten
  • von whatever

    Nur ein Messgerät

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    • Nachteile: Suchfunktion nur eingeschränkt brauchbar, Fakes
    • Geeignet für: alle
    Ich (männlich 26) habe mein Profil nach 6 Monaten Aktivität gelöscht.
    Berufsbedingt habe in Hannover nach Frauen zwischen 20 und 28 gesucht, die, wie ich, ein paar Kilo mehr haben. Echte Frauen haben Kurven. Schon komisch, dass sich die wirklich schönen Frauen selbst als zu dick ansehen.

    Bis auf eine freundliche Unterhaltung über "das Wetter und so" habe ich bei anderen Frauen nicht mal eine Antwort bekommen.
    Über die Geilheit von älteren Männern kann ich keine Aussage machen, aber nachvollziehen.
    Bei den Frauen denke ich aber möchte niemand eine Beziehung, sondern nur ihren Marktwert messen. Selbst ein kurzes "Nein danke" wäre völlig in Ordnung gewesen.
    Bis auf wenige kommerzielle Nachrichten ("Hallo, mir gefällt dein Profil. Ruf mich doch mal an 0162..."). Am Anfang war ich ja noch naiv und habe zu Sylvester eine Gruß SMS gesendet, weil ich der Frau abgesagt habe. Zu weit weg, zu jung, Raucher. Seitdem habe ich regelmäßig Erotik SMS bekommen.

    Mein Fazit: Die große Liebe findet man nur in der Realität. Dafür muss man dann leider den Mut aufbringen und Leute ansprechen. Singlebörsen sind immer nur Messinstrumente und Restef...
    Antworten
  • Antwort

    von Lassowitsch
    Sowohl Finya, als auch noch schlimmer C-Date, aber auch parship: "Männervera..", ... ist nun mal so! In China wär's bei 30% Männerüberschuss noch schlimmer! Alles Zeitverschwendung!
    Antworten
  • von Klartexter69

    Juni 2012 - Finya wird richtig schlecht

    • Vorteile: kostet nichts, gute Partnerauswahl, kommerzielle Funktionen nur leicht störend
    • Nachteile: schlechte Benutzerführung, Logout versteckt, keine speicherbaren Suchen, Suchfunktion nur eingeschränkt brauchbar
    • Geeignet für: alle
    Finya erscheint seit Juni mit einem neuen Outfit. Finya verspricht, dass alles viel toller ist - das Gegenteil ist der Fall.

    Wichtige Funktionen, mit denen man erfolgreich Partner suchen kann sind eingeschränkt worden:
    - FRÜHER konnte man unter 'Matching' bis zu 10 Suchprofile nach diversen Kriterien erstellen und abspeichern. Man konnte sogar das Suchergebnis nach Login oder Neu filtern. Jetzt: ALLES WEG
    - JETZT kann man nix mehr speichern, kann nur noch nach PLZ selektieren und bekommt einen Vorschlag auf einen Altersbereich und die nähere Umgebung. Das wird dann den Usern als Vorteil verkauft.
    - FRÜHER konnte man auswählen, für was man jemand suchte: ein Partnerschaft, eine Freundschaft, eine nette Bekanntschaft - ALLES WEG
    - JETZT muss man sich mühsam ein Profil mit dieser Angabe raussuchen und dann dort klicken, um in einen Modus zu kommen, in dem man dieser Angabe noch Alter und nähere Umgebung oder eine Stadt oder ein Bundesland (keine PLZ!) hinzuzufügen. Umständlicher geht es nicht!
    - Der LOGOUT-Button wurde in einem Dropdown Menü versteckt. Auf sowas kommen doch nur Facebook und Finya. Naiv wer da an Platzmangel denkt: Das ist Kalkulation und eine billige Methode, um mehr Cookies auf dem Rechner der User zu lassen, so dass eingeblendete Werbung besser auf den User abgestimmt und sein Surfverhalten besser gemonitored werden kann.
    - GUTE FOREN lassen sich öffentlich Verbesserungsvorschläge machen und setzen diese dann im Sinne der User um. So ist es bei Finya zB nach wie vor nicht möglich alte Favoriten und Nachrichten gesamtheitlich zu markieren und zu löschen - alles muss einzeln gemacht werden.
    - Fazit: Es hätte so viele Kleinigkeiten zu verbessern geben, stattdessen ein paar wenige, die Performance fressen und ansonsten ein Umbau des ganzen Portals, der wesentlich schlechter als besser ist. SCHADE!
    Antworten
  • von stellasolaris

    Verschlechterte Suchfunktion

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: Suchfunktion ungenügend
    • Geeignet für: alle
    Ich bin seit geraumer Zeit bei Finya und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Durch ein pointiertes persönliches Statement habe ich viele Freundschaften über diese Börse geschlossen. Und meinen jetzigen Freund gefunden! Denn hier gibt es wirklich viele gebildete Partner.

    Nur: Wer hat die Macher diser Börse geritten, die Suchfunktion so einzuschränken, dass man nicht mehr nach den Schlüsselwörtern (MatchclickWörtern) suchen kann? Genau DAS trennte schon im Vorfeld Spreu von Weizen. Und ermöglichte auch ohne "spielerisches" Suchen (Eigenwerbung Finya) gute Kontakte. Die ernsthaften Teilnehmer (die es dort zuhauf gibt), wollen ihre Zeit nicht mit Spielerei verplempern. Dazu ist sie zu kostbar. Bis zum Relaunch war die Seite für mich perfekt.

    Wenn die Matchclick-Funktion nicht wieder in die Suchauswahl eingebunden wird, dann werde ich Finya den Rücken kehren. Finya wird daran wohl nichts weiter stören, als dass sie einen Traumkunden im Sinne ihrer Werbepartner verloren haben, denn über Werbung wird diese Börse finanziert.
    Antworten
  • von Ichund ich

    Finya als Desillusionierungsinstrument

    Wer kennt es nicht, das Lied und den Spruch unserer Mütter:"Männer sind Schweine". Wer sich als Frau längere Zeit auf Finya aufhält, stimmt dem voll und ganz zu. Ich habe noch nicht heraus gefunden, ob es an Finya liegt, ob diese Seite wie ein Magnet unterirdische, grottenhässlicher Säufer, Perverse, Seitenspringer und Windelträger anzieht, oder ob ich hier wirklich einen repräsentativen Querschnitt der männlichen, deutschen Bevölkerung erlebt habe. Letzteres wäre echt traurig. Kaum einer, der der deutschen Sprache mächtig ist, dafür im Vorfeld schon jede Menge Forderungen, als wären sie Prinz Graf von und zu Koks und nicht eine bierbäuchige, kettenrauchende, hängebackige, saufende Couchpotatoe. Arbeistlos oder Hart4-Empfänger ist da keiner, jeder zweite ist angeblich selbstständig oder im Management tätig. Ja klar. Ehrlichkeit und eine Antwort auf Anfragen wird von fast allen Männern dringend eingefordert, aber die allerwenigsten können mit einer höflichen Absage umgehen. Da kommt da die Standardfloskel:" frustrierrte alte Zicke, du bist doch potthässlich, mit dir will doch eh keiner in die Kiste", egal wie sehr sie vorher rumgeschleimt und die Schönhweit und Anmut der Dame gelobt haben. War je eh nur Mittel zum Zweck. Was juckt mich mein Geschwätz von gestern.
    Sind deutsche Männer wirklich so asozial und niveaulos?
    Ich hab mich jedenfalls da gelöscht. Vor kurzem wurde das Design erneuert. Leider erschliesst sich mir nicht, inwiefern das eine Verbesserung sein soll. Na, die Macher hatten wohl einfach Langeweile. Echte Schrottseite.
    Antworten
  • Antwort

    von keine_hexe
    Besser hätte ich es nicht beschreiben können, daher schließe ich (Finya-Name keine_hexe) mich Deinem Kommentar voll und ganz an. Das neue "Outfit" habe ich zum Glück nicht mehr mitbekommen, weil ich mich schon Anfang Juni 2012 gelöscht habe ... das asoziale Verhalten vieler Finyaner war dort als Frau nicht mehr auszuhalten. Nun habe ich wieder Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens und genieße die Partnerbörsen-freie-Zeit in der schönen Realität und ich vermisse nichts.
    Antworten
  • von Eilsa

    Eigentlich eine gute Seite,

    • Vorteile: kostet nichts, Kosten
    • Nachteile: Sexseite
    • Geeignet für: Leute, die nur Sexpartner suchen
    diese Internetseiten, wenn man ernsthaft einen Partner sucht. Ab einem gewissen Alter schleicht man ja nicht mehr um die Häuser. Aber bei Finya tummeln sich nun mal auch (oder fast nur) die , die eigentlich bei poppen.de besser aufgehoben wären, weil es ehrlicher wäre. Es geht hauptsächlich um kostenlosen Sex, von 20 Nachrichten sind 19 sexistisch angehaucht oder noch deutlicher, da geht es sofort zur Sache.
    Von 10 singles sind 9 noch fest gebunden und suchen ein Abenteuer nebenbei.
    Es wird beleidtigt, was das Zeug hält, wenn Frau nicht sofort anspringt, damit sollte Frau umgehen können.
    Man kann sich Finya als Zeitvertreib gut mal antun abends, aber jemanden kennenlernen mit Aussicht auf Beziehung....das sollte man bzw. Frau nicht glauben. Das geht dort nicht.
    Auch oder gerade nicht, wenn man länger dabei ist.
    Zusätzlich hat Finya die Seiten ganz aktuell neu gestaltet und man wird erschlagen von Werbung. Alles wird überschrieben von Werbung, man kann keine Nachricht öffnen, ohne an der Werbung vorbeizukommen.
    Mein Fazit: es gibt wesentlich bessere Seiten. Aber zum Spaß behalte ich ein Profil dort.
    Antworten
  • Antwort

    von erikaflower
    Hallo...
    du stimmt...total...
    ich sehe es nun mehr entspannter...
    puh...wurde auch schon gut beschimpft von der Männer-Welt...weil ich nciht so wolte wie die Herren...
    und es gibt sogar Männer die sich als Frau ausgeben um zu wissen was so auf Finya abgeht...habe mal ein Fake-Frauen-Profil getest...
    weil was ich der Frau geschrieben habe...wusste dieser gewisse Mann oder besser hatte sich "verplaudert"...opps...
    also...ich nehme Finya nicht erst...nur als schlecht Wetter chat...
    Antworten
  • Antwort

    von maluzi
    Die Seite, die besser ist, würde ich gerne mal testen. Welche soll das sein?
    Antworten
  • von Industriemädch

    Es liegt an dir selbst was du draus machst!

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite, erste Nachricht kostenlos
    • Geeignet für: alle
    Die gelegentliche Unverbindlichkeit und Oberflächlichkeit hängt wohl eher mit dem Internet an sich zusammen.

    Ich denke manche Menschen haben negative Glaubenssätze, wie:

    Ich habe immer Pech mit Männern!

    Andere wollen mich nur immer ausnutzen oder vera...!

    Im Sinne von Sich-Selbst-erfüllenden Prophezeiungen bestätigen sich diese Glaubenssätze dann auch tatsächlich und man steht seinem Glück selbst im Weg!
    Antworten
  • von hakr

    Nicht gerade empfehlenswert weil auch nicht Zielgruppe

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion
    Wenn sich jemand zwischen 18-23 Jahren in einer Singelbörse anmeldet braucht er sich nicht zu wundern wenn er dort kaum einen passenden Partner findet. In dem Alter lernt man doch die Mädels in der Disco und auf Party kennen! Oder hat sich 2012 daran etwas geändert???
    Die "reifere" Jugend ist nat. nicht mehr jedes Wochende unterwegs und man ist dankbar für die wahrscheinlich letzte kostenlose Singelbörse.
    Ganz umsonst macht es Finya natürlich auch nicht und man sollte ähnlich wie in sozialen Netzwerken, nur soviel wie nötig über sich preisgeben.
    Antworten
  • von ionary

    Niveau?

    Leider ist es so, was nichts kostet, taugt auch nichts. Zumindest ist nicht besonders viel Ernsthaftigkeit bei den Kandidaten zu finden. Sehr sexlastig und sehr viele bilderlose frustrierte Fremdgeher tummeln sich dort, teilweise mit verschiedenen profilen über Jahre hinweg. Irgendwas wird schon hängenbleiben. Das Niveau lässt zu wünschen übrig. Vermeintliche singles, die keine sind, bzw. "gerade in Trennung leben" findet man häufig. Die Funktionen sind eigentlich ganz gut, aber sonst finde ich an der Seite nichts gutes. Für Frauen, die ein schnelles, anspruchsloses date suchen sicher geeignete Seite.
    Antworten
  • von scient

    Fremdgehbörse

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    • Geeignet für: mollige Frauen über 45, Männer, die keine auffälligen Kontobewegungen wünschen
    Wer als Frau auf der Suche nach einem Seitenspringer über 50 ist, ist auf dieser Börse sicher gut aufgehoben. Auf 20 fremdgehwütige Männer kommen ca. 2 fremdgehwilligen Frauen. Deshalb sind die Männer ü50 dort auch extrem frustriert. Wenn nichts zu holen ist, wird nach einem halben Jahr das Profil gelöscht und ein neues erstellt.
    Niveau, was von vielen immer ganz groß ins Profil geschrieben wird, ist allerdings kaum zu finden. Wer nicht gleich nach den ersten paar Chats zum Ziel kommt, antwortet nicht mehr.
    Alles in allem eine gut aufgebaute Seite. Die Funktionen sind übersichtlich und leicht zu bedienen. Das Klientel ist aber unterirdisch. Die bilderlosen Adonisse entpuppen sich ausnahmslos als alternde Casanovas und es wird schnell klar, warum sie im "normalen" Leben keine abbekommen.
    Gibt bessere Börsen.
    Antworten
  • von nanet

    Was nichts kostet muß nicht schlecht sein...

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    • Geeignet für: alle
    aber die Hemmschwelle sich bei einer kostenlosen Plattform anzumelden, und damit Schindluder zu treiben, ist natürlich niedriger. Finya ist sehr bedienerfreundlich, das Design gefällt mir sehr. Im Statement kann man viel schreiben, und alles unterbringen, was einem wichtig ist, damit kann man sich z.B. die Beantwortung der 100 Fragen ersparen. Kommunikation ist unbegrenzt möglich. Mit Mozilla Firefox und Adblock hat man auch keine Werbung.
    Es sind alle Altersgruppen und Bildungsgrade vertreten.
    Unhöflichkeit und aggressives Verhalten, wie in vielen Bewertungen hier beschrieben, gibt es auch in anderen Singlebörsen, ganz genau so, wie im realen Leben.
    Sicherlich trifft man hier weniger 0815 Menschen, denn die finden ja ja auch im Supermarkt um die Ecke, oder in der Laubenpieperkolonie ihr Glück. Finya ist auch nur ein Spiegelbild der Gesellschaft.
    Ich finde, dass man im Kontakt mit den vielen Usern, auch sehr viel über sich lernen kann. Bisher waren meine Bemühungen noch nicht von Erfolg gekrönt, und meine positiven und negativen Erfahrungen halten sich in etwa die Waage. Ich bin nicht bereit jeden Monat 30.- Euro oder mehr für Partnersuche auszugeben. Vielleicht läuft es bei einer Plattform wie Elite Partner besser, weil sie viel kostet, obwohl ich auch Erfahrungsberichte dazu kenne, die fallen auch nicht positiv aus.
    Für mich und meine Zielgruppe ist Finya bisher die beste Plattform die ich kennengelernt habe, aber wie gesagt habe ich bisher auch noch nie eine kostenpflichtige in Anspruch genommen.
    Antworten
  • von Alexio

    Bei Finya gibts viele reale Treffen

    Ich bin seit 2010 bei Finya und habe 15 Treffen gehabt. Alle Frauen haben am ersten Tag Sex gemacht ! Für mich sind bei Finya nur Kopfkranke Frauen zb Borderline . zu ca 90% haben sie Kinder. Alle Frauen sind unehrlich und die Männer geben sich die Klinke in die Hand. Meine Freunde sind auch bei Finya und den geht es genauso........UND DAS IST DIE WAHRHEIT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Antworten
  • Antwort

    von nanet
    Was schreibst Du denn das für einen Schwachsinn?
    Du willst mit den Frauen ins Bett, und wenn sie es dann tun sind sie kopfkrank?
    Du bist ja wohl kaum dazu gezwungen worden.
    Was ist denn das für ein bekloppte Doppelmoral? Heuchler!
    Und was heißt hier Bordeline, bist Du Psychiater, das beurteilen zu können.
    Sehr unqualifizierte, völlig unbrauchbare Meinungsäußerung.
    Wie heißt es so schön: Wie es in den Wald hineinschallt....
    Antworten
  • Antwort

    von Eilsa
    Ich bin schon seit 2008 bei Finya und hatte viele Dates und alle, aber auch alle Männer wollten gleich Sex haben! Ich habe einige Freundinnen, die auch bei Finya sind und die sagen ....ALLE DAS GLEICHE:-)
    Ansonsten kann ich mich dem Vorredner(in) nur anschließen :-)
    Antworten
  • Antwort

    von mone4499
    ...und zu 90 ´% haben sie Kinder..was bist du denn für ein Schwachkopf. Wo wären wir denn, wenn keiner mehr Kinder bekäme! aber typisch, Mann will es ja schön bequem haben.. vögeln bis zum umfallen und dann weg und bloss keine Verpflichtungen. Lieber alleine als sowas!
    Antworten
  • Antwort

    von keine_hexe
    Daran erkennt man nun deutlich das Niveau der Männer, die bei Finya angemeldet sind und es bestärkt nur meine Abmeldung von diesem Portal.
    Antworten
  • Antwort

    von Nick345
    Dem kann ich mich nur anschließen, auch wenn das sicherlich nicht auf alle Frauen zutreffen mag. Fakt ist, dass sich dort, wie auch in anderen kostenlosen Singlebörsen, neben den üblichen Fakes hauptsächlich nur Alleinerziehende tummeln, die für die meisten Männer, die auf Partner- aber nicht gerade auf Familiensuche sind, schlichtweg uninteressant sind.
    Von daher münden Ausflüge in solche Börsen bestenfalls in einer Affäre - die Ausnahme bestätigt aber auch hier vermutlich die Regel.
    Antworten
  • von citibiker

    Hohe Zufriedenheit mit Finya.de

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion
    • Geeignet für: alle
    Bin noch nicht lange auf dieser community, bin sehr zufrieden. Hier sind sehr hübsche Frauen, vorallem die eine feste Beziehung suchen.
    Werde Finya.de in meinem Freundeskreis weiterempfehlen.
    Antworten
  • von Novemberregen

    Nicht gerade empfehlenswert

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: viele Fakes, oftmals schlechtes Niveau, sehr wenig Vielfalt / Leute
    So ganz kann ich die relativ vielen positiven Bewertungen hier auch nicht verstehen.

    Ich (22 männlich) war bis vor ein paar Monaten auch noch auf dieser Seite aktiv, schon zum zweiten Mal. Und auch beim zweiten Mal, hat die Seite nicht gerade durch Seriosität und Vielfalt geglänzt. Es sind wirklich gefühlt 90% Fake-Accounts (angebliche Profile von Frauen), die einen wahllos anschreiben und komische Geschichten erzählen. Und bei anderen lässt das Niveau sehr zu wünschen übrig (Siehe Rechtschreibung, Grammatik, Inhalt der jeweiligen Mail-Kontakte, die oftmals nicht mehr als 3 Worte pro Mail zustande kriegen).
    Und von Vielfahlt fehlt auch jegliche Spur, in meiner Altersklasse (18-23) fühlt man sich dort leicht verloren.

    Man sollte also, wenn man auf eine langfristige und ernste Beziehung aus ist, sich doch wohl lieber in der Realität umsehen, wenn man nicht gerade für eine der großen Singlebörsen bezahlen möchte (die allerdings auch nicht gerade sehr viel besser sein müssen), denn viele gute kostenlose Singlebörsen gibt es im deutschen Sektor wohl kaum.
    Die einzige Seite die ich noch kenne und gut in Erinnerung habe ist "NieWiederAlleine.de", dort habe ich definitiv mehr (und auch "echte") Leute kennengelernt und konnte mit einigen auch telefonisch/skype-technisch in Kontakt treten, ohne von einem Haufen Fakes genervt zu werden. Allerdings ist die Anzahl von Leuten dort ebenfalls nicht sehr groß.

    MfG
    Antworten
  • von wendelin kamasutra

    Wundertüte finya, aber sicher eher positiv

    • Vorteile: kostet nichts, sehr gute Suchmöglichkeiten
    • Geeignet für: alle
    Nach etlichen Bekanntschaften, Dates oder tiefergehenden Geschichten kann ich sagen, dass Finya schon eine bunte Tüte ist, aber mit klarer Tendenz nach oben.

    Das geistige Niveau ist zweifelsohne ziemlich hoch, gerade im Vergleich mit anderen kostenfreien Portalen dieser Art.
    Die Such- und Auswahlkriterien finde ich sehr überzeugend (also nach Alter, Ort, Größe, Haarfarbe, Figur, Gewicht, Sternzeichen, etc. etc.) . Dazu gibt es sog. „Match-Click"-Wörter, Marken, die sich auswählen lassen, „Orte" (also Cafés, Kneipen, Bars etc.), über die man ebenfalls einen potentiellen Partner suchen kann.

    Nerds und Spinner gibt es nicht allzu viele, auch wenige Mutanten (bei den Herren soll das anders sein, aber das sei dahingestellt, ich kann es als Mann nur begrenzt beurteilen) - wenn man in der Lage ist, einen geraden Satz zu formulieren und nicht (ich wiederhole: nicht!!!) vor seiner Harley, seinem Ford Fiesta etc. posiert und keine Bilder vom letzten Senioren-Volleyball-FKK-Festival einfügt, ist es nicht gerade schwer, hier ein Date zu bekommen.

    Die für mich relevante Gruppe der Frauen zwischen 30 und 40 weiß gerade bei zunehmendem Alter zwar oft nicht, was sie will, aber das ist m.E. eher generationsbedingt und nun nicht Schuld der Betreiber. :)
    Von Frauen, die ernsthaft eine Beziehung suchen über die „ich will nur Spaß haben"-Liga und die zwanghaft klammernden bis zu Frauen, die einen Mann suchen, der ihnen ein Kind zeugt ist hier alles vorhanden. Auch etliche, mit denen sich eine virtuelle Brieffreundschaft lohnt.

    Die hier angesprochenen Mängel in der Chatfunktion kann ich nicht nach vollziehen - was sicher auch daran liegt, dass nach dort nach meinen Erfahrungen nie jemanden chattet. Die Funktion ist schlichtweg überflüssig.

    Natürlich nerven die Werbebanner und -fenster schon sehr, aber irgendwie muss sich so ein Netz ja finanzieren.
    Antworten
  • von Börsenexperte :-)

    Absolut empfehlenswert

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    • Nachteile: keine gravierenden
    • Geeignet für: alle
    Im Gegensatz zu den oftmals total überteuerten Pay-Seiten, bin ich bei Finya nie von irgendwelchen Fakes mit Model-Fotos angeschrieben worden, die mich angeblich unbedingt kennenlernen wollten, obwohl mein Profil ganz neu und nahezu leer war.
    Auch findet man bei Finya genauso "Akademiker und Singles mit Niveau" wie bei einer anderen Seite, die für diese vermeintliche Auslese unverschämte Gebühren verlangt.
    Ich kann nur jedem empfehlen seine kostenpflichtige Mitglied auf welcher Seite auch immer schnellst möglichst zu beenden, denn bei Finya hat er die selben Möglichkeiten (es gibt zwar keine pseudo-psychologischen Matchingtests, aber die sind meiner Meinung nach ohnehin nur Augenwischerei). Bleibt nur zu hoffen, dass es die Seite noch lange gibt.
    Antworten
  • von Kalkhoff

    Sehr zufrieden

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite, überwiegend nette Nutzer
    • Geeignet für: alle
    Im Vergleich zu Friendscout, wo man als Frau sehr oft unseriöse und billige Anmache erlebt, sind Finya-Nutzer sehr viel niveuvoller.
    ich habe schon viele nette Menschen kennengelernt.
    Hinzu kommt die Tatsache, dass Finya für alle komplett kostenlos ist.
    Ich kann nichts negatives berichten.
    Antworten
  • von abc12345

    Gute Seite!

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite, erste Nachricht kostenlos
    • Geeignet für: alle
    Da ich auch schon einige Erfahrungen mit kostenlosen und z. T. auch 'Bezahl-' Seiten habe, behaupte ich, dass finya unter den erstgenannten so ziemlich die beste Seite ist. Klar gibt es überall Spinner. Aber bei finya hält sich das irgendwie in Grenzen. Meiner Meinung nach kann es finya sogar mit einigen kostenpflichtigen Seiten durchaus aufnehmen.
    Wenn man sich ordentlich benimmt und nicht gar zu naiv durch die Welt bzw. die Angebote und Zuschriften geht, kann eigentlich auch gar nichts passieren. Ich kann diese Seite absolut empfehlen. Übrigens habe ich hier auch schon einige nette Frauen aus meiner Gegend kennengelernt. Eine längere Beziehung ist auch schon daraus entstanden. ;-)
    Antworten
  • von Hamburger Junge

    Nur Fakes, nie ein reales Treffen

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: vermutlich kaum reale Chatpartner
    Auf finya tummeln sich meiner Meinung nach fast ausschließlich Fakes rum. Den Hinweis auf die Mailadresse ignoriert ausnahmslos jede "Frau".
    Antworten
  • von Katinka R.

    Es hat geklappt!

    • Vorteile: kostet nichts
    • Geeignet für: alle
    Ich bin mit sehr viel Skepsis an die Sache herangegangen. Es gab viele grenzwertige Zuschriften, aber auch angenehme Kontakte. Einer dieser Kontakte ist mein Lebenspartner geworden und wir sind sehr glücklich miteinander. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber es hat funktioniert.
    Antworten
  • von Captain B

    Was die alle haben ...

    • Vorteile: kostet nichts, schöne Seite
    • Geeignet für: alle
    Nachdem ich einmal durch die Kommentare durchgescrollt bin, wundere ich mich ja schon sehr über die vielen negativen Bewertungen.

    Aber wie auch immer: Ich bin mittlerweile das dritte Mal bei Friendscout, allerdings hatte ich dieses Mal dann doch keine Lust, das viele Geld auszugeben, weshalb ich mich auch bei Finya angemeldet habe. Das ist jetzt genau drei Tage her. Meine Erfahrungen nach lächerlichen drei Tagen:

    Bei FS wurde ich noch jedesmal praktisch mit der Kontoeröffnung (und später immer wieder) von durchaus attraktiven Frauen angeschrieben, die auf irgendwelche anderen Sites verwiesen haben - und dies alles, noch bevor ich die Chance hatte, Bilder einzustellen oder Persönlichkeitsmerkmale zu schreiben. Fakes? Garantiert. Finya hat bei mir bisher drei Tage durchgehalten ohne.

    Auch ansonsten ist bisher noch nix schlimmes passiert. Ich habe zwei Profile wieder entdeckt, mit denen ich schon über andere Seiten Kontakt hatte (StudiVZ) und die dementsprechend auch ziemlich echt auf mich wirken, ich wurde bereits einmal sehr freundlich von einem Mädel angeschrieben, ein anderes hat mir sehr nett auf mein Anschreiben zurückgeschrieben. Einziger Kritikpunkt wäre jetzt, dass die, die mir geantwortet hat, schrieb, dass sie überrascht ist über die Freundlichkeit meiner Nachricht - offenbar ist das nicht immer so üblich. Aber dass wir Männer manchmal sehr plump und ungeniert sein können, ist ja ein bekanntes Problem und wahrscheinlich überall so.

    Und was die Werbung angeht: Bannerwerbung hat mich noch nie gestört, die Werbung in der Fotogalerie lässt sich weiterklicken (die hat noch nicht einmal eine Zeitschaltung, was ich für ein kostenloses Angebot auch noch toleriert hätte), und Pop-ups sind mir noch keine passiert. Kann natürlich mit meinem Firefox zusammenhängen, das weiß ich nicht.

    Fazit:
    Nach drei Tagen wundere ich mich schwer, was mich je dazu bewogen hat, für eine Dating-Börse zu bezahlen. Vielleicht kommt ja noch das böse Erwachen. Aber anfühlen tut sich Finya auf keinen Fall schlechter als FS. Man bekommt fast das Gefühl, dass die Herren mit der Ein-Sterne-Bewertung von irgendjemandem bezahlt werden, die Seite schlechtzureden. Oder aber sie sind nicht so attraktiv und nett, wie sie sich geben.
    Oh, und noch ein Punkt: Selbst wir Männer können damit rechnen, einmal angeschrieben zu werden. Wie ist es denn bei FS mit den Premium-Konten? Die sind bei wahrscheinlich 99% bei den Männern.
    Antworten
  • von Dude12345

    Ist Finya wirklich so schlecht...

    • Vorteile: kostet nichts
    • Geeignet für: alle
    Manchmal ist schon schleierhaft ob sich wirklich eien (weibliche) Person verbirgt hinter diese viele nette Bilder in Finya. Enttäuscht bin Ich trotzdem nicht denn in die Letzte 3 Monaten sind da schon 9 direkte Kontakten gewesen. Nicht so ganz schlecht für eine solche Börse der suchenden.
    Antworten
  • von ZuCki82

    Hinhaltetaktik, pure Frustration

    Alles Fakes, man wird konsequent und nach allen Regeln der Kunst hin- und dabeigehalten.
    Es geht einfach KEIN Treffen über die Bühne, weil die entsprechenden Damen dies geschickt verhindern/abkanzeln. Ich bin wie viele der hier schreibenden User der Meinung, daß diese Frauen Jobberinnen sind, die Männer gezielt um den Finger wickeln, um der Seite die lebenswichtigen Besucher zu verschaffen! Ich bin stinksauer, und ich würde glatt rechtliche Schritte erwägen, wenn das durch die mangelhafte Beweislage nicht gänzlich aussichtslos wäre.

    Denke auch, daß die mehr und mehr angezeigten Reklameschaltungen langsam das Ende dieser niederträchtigen Hinhalteseite signalisieren.
    Wäre für alle Geschädigten zu wünschen.

    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    Die rechtlichen Schritte sind schon in Arbeit !!!!! Unsere Anwälte arbeiten fieberhaft !!!
    Antworten
  • von JohnnyBonjour

    Alles Fake

    • Geeignet für: Berufschatterinnen
    Ich hab mich lange hinhalten lassen, alle Regeln der Kunst angewandt - und gerademal 2 Treffen sind in 3-4 Jahren rausgekommen, bei ungefähr 200 Versuchen insgesamt (über den Zeitraum sporadische kurze Gästebucheinträge, auch gerne mal tiefergreifende persönliche Nachrichten). Bin ziemlich gutaussehend und habe mir imho auch keine groben Fehler geleistet bei der Kontaktaufnahme.
    Es ist imho wirklich so, wie einige User hier berichten, daß professionelle Chatterinnen einen um den Finger wickeln und ein Treffen nachhaltig hintertreiben, um die Männer so lange wie möglich auf der Plattform zu halten und Pageviews zu generieren.

    Bestimmt gibt es hier auch einige (meine Schätzung 17 - 20 %) reelle Damen bei sicherlich 100% reeller Herren, aber die Mechanismen der Frustration verhindern in den allermeisten Fällen, daß sich was entwickelt.
    Antworten
  • von Steffen-HH

    .....

    • Vorteile: kostet nichts
    Bei Finya ist es schon auffällig, dass manche Accounts fast 24h Online sind. Es scheint auch keine Seltenheit zu sein, dass sich irritierte Friendscout-Nutzer bei Finya finden. Tja Hauptsache die Masse wird bei Laune gehalten. Grundsätzlich empfehle ich jedem genauer hinzusehen. Jedes Portal verbirgt ein Geschäftskonzept und umsonst ist nur der Tod.
    Antworten
  • von S7levin

    Finger weg von Finya - wird nicht umsonst FakeYa genannt

    • Vorteile: kostet nichts
    wie da stiftung warentest befriedigend vergeben konnte ist mir schleierhaft ... würde gerne mal mit den testern reden
    meiner Erfahrung nach dreht sich bei Finya alles nur darum die echten Suchenden möglichst lange online + dabeizuhalten - Finya finanziert sich ja über Werbeeinspielungen - daher gibt es einfach attraktive Fotos - die niemals reagieren - professionelle Chatter + Flirt-erInnen die aussteigen sobald es an echte kennenlernen geht - deshalb gibt es auch mehr kontakte bei weit entfernten städten, denn dann ist ja ein reales treffen nicht so leicht - aber auch sehr leicht zu entlarven - man kann ja auch mails ausserhalb von finya austauschen - viel spass bei den reaktionen ...
    Antworten
  • Antwort

    von Kurzfinyaner
    Wo steht bitte, dass Stiftung Warentest diese Seite getestet hat?
    Googelt man diese Seite, wird man sehen, dass es zig Testberichte über diese Singlebörse gibt. Testurteil 2,6. Doch leider nehmen an diesem Test nur Finya-Börsen teil, wie etwa die Singlebörse von Finya oder die Kontaktbörse von Finya usw.
    Drei Finyabörsen in einem Test ergibt ein durchschnittliches Testurteil von 2,9. Man will sich ja nicht schlechter machen als man ist...
    Antworten
  • von pde17

    Finya - Virtueller Tummelplatz

    • Vorteile: kostet nichts
    Ich war ein halbes Jahr bei Finya. Man kann durchaus auch als 50-jährige nette Schreibkontakte finden. Zu mehr reicht es meist nicht, denn die meisten wollen nur kommunizieren oder chatten, sich aber nicht wirklich treffen. Sie sonnen sich in der virtuellen Welt. (eigentlich sollte so eine Plattform ja der Kontaktfindung dienen und sich alles weitere im realen Leben abspielen).
    Profile mit falschen Angaben findet man oft. Frauen machen sich jünger, Herren größer oder Leute, die eigentlich liiert sind, plötzlich Single. Das fällt besonders auf, wenn man die Leute bereits auf anderen Plattformen gesehen hat.
    Und zunehmend wird auch Finya von der Nigeriaconnection mißbraucht, deren Mitglieder dort als sogenannte Romance-Scammer agieren. Die Statements sind meist in englischer Sprache oder mit Hilfe von Übersetzungsprogrammen erstellt. Leicht zu erkennen.

    Bisher hat mich keine Singlebörse überzeugt. Weder neu.de, noch eDarling, Parship, Freenet oder Finya. Überall das gleiche Dilemma.
    Antworten
  • von troubadix

    FINYA Tummelplatz gestörter Frauen

    • Vorteile: kostet nichts
    Auch ich kann mich hier meinen Vorredner anschließen, Beleidigungen weiblicher Seits, Täuschungen, Vorwände, ich frage mich was die in einer "Kontaktbörse" zu tun haben, und wie schon berichtet, einen Haufen Akademikerinnen, hohes Niveau, und vor allem falsche Bilder, unverschämte Chat-Reaktionen,
    also ich weiß nicht, ich will poppen, die geben es vor es zu wollen, oder zu tun, am Schluß reine Verar...
    Antworten
  • Antwort

    von Liese Müller
    Gestörte Frauen?
    Keine Frage, dass sie massenhaft vertreten sind, aber der Anteil der schwer gestörten Männer ist sicher nicht geringer.
    Fazit: viele Gestörte. Das Geschlecht ist unerheblich.
    Antworten
  • von Syntaxie

    Finya ist der letzte Laden

    auch wenn das Forum kostenlos ist , treiben sich dort nur einsame ....kranke...notgeile und welche, die kein Geld für den Puff haben oder ausgeben wollen. Die Seite ist Werbeüberlagert und weit hinten dran, was andere solche Seiten zu bieten haben .....gutes HartzIV Treffen
    Antworten
  • Antwort

    von karl-otto normalverbraucher
    Aha, von welcher Bezahlfirma bist Du, dass Du hier so einen Unfug verbreitest? Sicher sind bei finya.de einige seltsame Exemplare dabei. Aber wo ist das anders?
    Daher ist diese abqualifizierende Aussage nicht anders verständlich.
    Antworten
  • Antwort

    von Kurzfinyaner
    Ich kann nur eins dazu sagen: Fakes gibt es überall, das ist nunmal Fakt.
    Doch leider scheint es so, dass diese Seite lediglich existiert um das Konsumverhalten der Nutzer zu erlangen und Profile über die Nutzer zu erstellen. Was haben bitte die 100 Fragen da zu suchen. Wen interessiert es, welche Marken ich bevorzuge, sei es bei Autos, Putzmitteln, Getränke oder Lebensmittel. Viele scheinen nicht begriffen zu haben, dass mit einigen der dort aufgeführten Firmen Kooperationen betrieben werden.
    Und welcher Mensch schenkt einem Onlinebekannten schon ein Auto?
    Ich habe es jetzt schon bereut, das die Leute da wissen, wo ich wohne, wie ich heiße (siehe Mailadresse), wie mein Konsumverhalten ist usw. Aber das Schlimmste ist, das man dort mein Geburtsdatum hat. Zusammen mit meiner Adresse kann man damit ganz viel Schindluder treiben.
    Ich kann nur sagen, auf dieser Seite ist zuviel Kommerz und viel zu wenig Privates.
    Ja, man kann ein Bild hochladen und seine Vorlieben eintragen. Aber es gibt ja nicht mal die Möglichkeit, den richtigen Beziehungsstatus anzuklicken. Entweder Single oder Verheiratet. Was ist mit den Menschen die in Scheidung oder getrennt leben. Was ist mit denen, die verwitwet sind. Einfach nur Single oder Verheiratet ist für so eine Singlebörse einfach zu wenig.
    Aber die Oberdreistigkeit ist: Googelt man die Seite, kommen doch ach so viele Testberichte über die Seite, alle mit einer Bewertung unter 3, Durchschnitt 2,9. Finya selbst hat 2,6 im Test.

    Test? Leider steht nirgends dabei, dass man sich selbst mit anderen Finyasinglebörsen vergleicht.

    Tja liebe Leute dieser ach so tollen Singlebörse. Ihr habt also über 1 Million User? Warum sind dann maximal 20000 Leute online und nicht mehr? Mal ebend eine Zahl in den Raum geworfen oder alle Finyabörsenmitglieder zusammengezählt und schon hat man 1 Million Nutzer. Dies hätte ich doch gerne mal notariell beglaubigt.

    Leute, ich rate Euch eins: Finger weg von dieser Seite. Ihr erzählt ja auch im echten Leben niemanden, wie Euer Konsumverhalten ist, wann Ihr Geburtstag habt oder gebt Eure persönlichen Daten einfach an andere Firmen weiter, von denen ihr gar nicht wisst, was für Firmen das eigentlich sind. Aber mit dem akzeptieren der AGBs habt Ihr es nunmal erlaubt.

    Fazit: Es gibt genügend kostenlose und gute Singlebörsen. Aber warum muß es ausgerechnet diese sein?
    Denn wie schon gesagt: Fakes gibt es fast überall. Man muß nur die Augen und Ohren auf halten, dann klappt es auch bei der Partnersuche.
    Antworten
  • Antwort

    von ZuCki82
    klingt eher, als seien Sie dafür bezahlt worden, die für finya ungünstigen Kommentare zu diskreditieren ;)

    Im Übrigen spricht die über alle Maßen lobhudelnde Wertschätzungen der - so sollte man meinen - neutralen Testinstitute angesichts der deutlichen Minderqualität des Produkts FINYA Bände.
    Antworten
  • Antwort

    von dygamic
    Einige seltsame Elemente ???? Da ist nicht ein vernünftiges Profil gelistet !!!! Wir haben die Seite professionell getestet und sie ist unterirdisch schlecht dabei weg gekommen !!!
    Antworten
  • von andreas17

    Schon

    • Vorteile: kostet nichts
    die Zahl derer, die hier schreiben, spricht für sich.

    Finya ist wie jede Singlebörse ein Haifischbecken. Diverse sich suchende treffen sich und das kann dabei schon zu Irrungen, Verwirrungen, Lug und Betrug kommen, genauso zu heißem Sex, Erweiterung der Lust, zu Leidenschaft und Liebe und leider auch manches Mal schon zu Leid, wenn eine virtuelle Freundin von einem viel zu früh gehen musste.

    Finya ist technisch hinter einigen besser aufgemachten Börsen zurück. Finya hat inzwischen zu viel Werbung, aber es ist immer kostenlos geblieben. Finyas Chat ist sehr mäßig.
    Finya sollte, aber das ist wie bei dem meisten Flirtlines, einen Ausweischeck einführen. Erstaunlicherweise ist das intellektuelle Niveau sehr hoch, ich wundere mich wen ich dort schon alles getroffen habe bzw kennen gelernt habe. Insgesamt sind die Chancen nicht besser oder schlechter als auf anderen Seiten, aber durch eine relativ hohe Anzahl an Onlineusern ist es attraktiv, vor allem für Menschen in Nord -und Ostdeutschland und über 30.
    Geeignet zum Finden von Liebe bis reinem Sex.
    Antworten
  • von alexderdater

    super für Dates " zwischendurch"

    • Vorteile: kostet nichts, viele Frauen ab 40
    • Nachteile: zu viel Werbung
    • Geeignet für: Männer, die auf reife Damen stehen
    ich bin seit ca. 4 jahren immer mal wieder bei finya und kann als fazit nur empfehlen die sache spassig zu sehen. es tummeln sich eine menge netter frauen im besten alter (40+), die auch für rein amouröse abenteuer gerne zu haben sind. wer als mann auf mollige, vollbusige frauen steht, wird hier sein paradies erleben!

    zu lablue, weil es hier erwähnt wurde: absolut nur für reine sex-kontakte zu gebrauchen. sehr viele frauen aus der hinteren ecke, optisch wie wirtschaftlich. wers mag ist da genau richtig und kommt locker auf seine kosten!
    Antworten
  • Antwort

    von kisses kk
    Hi Alex, ich finde deine Meinung über Finya sehr oderflächlich und bin nicht derselben Ansicht. Es kommt ja wohl darauf an, was Man(n) will, oder auch nicht. Also viel Spass weiterhin *g*
    Antworten
  • von uteka

    Finya.de, absolut keine Empfehlung

    Wenn Frau darauf steht von männlichen Usern beleidigt und bedroht zu werden, dann ist man bei finya.de absolut richtig!!! Denn der Support tut nichts dagegen, ganz im Gegenteil er nimmt die Absender noch in Schutz!!!
    Wir, drei Frauen im Alter von 28 bis 34 Jahren haben uns im Juni 2010 bei Finya.de angemeldet, um sich erstmal um zu schauen. Wir hatten auch Fotos von uns eingestellt.
    Nachdem die Bilder freigeschaltet waren, dauerte es nicht lange, bis die ersten anzüglichen Sprüche der Männer kamen.
    Als wir dann freundlich, aber bestimmt, mit den Worten "kein Interesse, bye, bye" antworteten, kamen sofort heftigste Antwortreaktionen einzelner Männer, die wir hier garnicht wiedergeben wollen, die sind nämlich überhaupt nicht jugendfrei, aber unterste Schublade.
    Wir haben uns daraufhin über diese Absender bei finya.de beschwert, indem wir eine Kopie der Antworten mit schickten, mit Zeit, Datum, Absender und Mail.
    Die Reaktion vom finya.de Support war ernüchternd, entweder wurde auf unsere Beschwerde nicht reagiert oder wir erhielten eine Abmahnung, dass wir uns nicht korrekt gegenüber diese Absender verhalten haben und wir uns ändern sollten, ansonsten würden wir gelöscht.
    Die Profile der männlichen User, die uns beleidigt und sogar bedroht haben, gibt es immer noch, die dürfen also schön weiter machen, unsere Profile wurden von finya.de zwischenzeitlich gelöscht.
    Vielleicht, weil wir uns nicht darüber gefreut hatten, dass uns einige männlichen User als Huren und Geschlechtsteile bezeichnet hatten und wir es auch nicht toll fanden, wenn wir von diesen Absendern mal ein paar in die Fresse bekommen sollten???
    Antworten
  • Antwort

    von ConTe
    Ich kenne das: In der Regel benehmen Männer sich so, wenn Damen sich freizügig, sexistisch zeigen. Sowas sehe ich oft, Brüste fast raus, Profilfotos mit Blick in Dekoletee :-( womöglich mit Tatto noch drauf.... Auf normale und natürliche Fotos reagiert kein Mann so. DAS sind MEINE Erfahrungen. Außerdem habe ich noch die Erfahrungen gemacht, wenn sich mehrere Frauen auf Jöck zusammentun (net), kommt eh nur Blödsinn raus. Ihr seid doch eh nur zur Unterhaltung drin und nicht um etwas gescheites, festes anzufangen.
    Wenn der Admin EUCH schon abmahnt, statt die Männer, dann habt ihr auch mit irgendwas übertrieben: "Komm, den vera... wir mal..." Komm, tu mal das geile Foto rein..." Komm, mach den scharf..." "Koimm, schreib mal, wie häßlich der isss..." Und all so nen Quatsch. Ich kenne die Frauen, vor allem wenn sie zu dritt zusammenstecken. ;-)
    Antworten
  • Antwort

    von Sonne15
    Quatsch, ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Habe weder ein Foto mit tiefem Ausschnitt drin gehabt, noch irgendwen beleidigt. Auf Finya sind Männer unterwegs, die absolut keinen Respekt oder Anstand haben und denken, sie sind auf einer kostenlosen Pornoseite und können sich alles erlauben. Die Betreiber der Seite tun ja auch nichts dagegen. Die Seite ist absolut unseriös.
    Antworten
  • Antwort

    von zickchen37
    Hallo.. Ich selber bin Frau 39 und bei Finya angemeldet... Und kann nur sagen wie man in den Wald ruft... Es gibt immer solche und solche... persönlich kann ich sagen das die Herren die ich dort kennen lernen durfte, Anstand und Benimm an den Tag gelegt haben und man dort durchaus auch Stilvolle Gespräche führen kann.
    Fazit, nicht alles so ernst nehmen und die Bilder die man einstellt gut auswählen dann bleiben auch anzügliche Nachrichten aus.
    Antworten
  • Antwort

    von Syntaxie
    das stimmt total was die Userin schreibt , der Support von Finya ist unterirdisch und dumm.
    Antworten
  • Antwort

    von Stantz
    Aha, ihr habt euch also zu dritt vor den PC gesetzt und seid gemeinsam bei Finya reingegangen. Das sagt doch schon alles. Ich kann mir euer Gekicher lebhaft vorstellen...
    Und dann heulen und sich beschweren wenn die Typen sauer reagieren, weil sie merken dass sie nur vera... werden. Das haben wir gern.
    So dumm sind die vom Support sicher nicht. Die werden schon die richtigen rausgeschmissen haben.
    Antworten
  • von castraregina

    Ich habe meine große Liebe auf Finya gefunden ...

    • Vorteile: kostet nichts
    • Nachteile: Vorsicht walten lassen bei manchen Anfragen
    • Geeignet für: alle Altersgruppen
    ...als ich soweit war, mich wieder abzumelden, weil es wirklich manchmal solche Idioten gibt (nicht nur Frauen!).
    Männer suchen eine Frau für den Rest des Lebens und wollen dann alle vier Wochen ein Wochenende mit einem verbringen! Trottel ! Aber wie das Leben so spielt: Als ich mit dem festen Vorsatz "das ist der letzte Versuch, danach melde ich mich ab" noch einem Treffen zusagte, hat es wie der Blitz eingeschlagen. Und ich bin keineswegs mehr ein Teenie, sondern 49 Jahre alt. Ich kann Finya also nur empfehlen.
    Antworten
  • Antwort

    von Kurzfinyaner
    Empfehlen kannst Du doch wohl nur den Herren, den Du dort kennen gelernt hast. Aber doch wohl nicht diese Kontakt- bzw. Singlebörse...
    Antworten
  • von Grinsbacke

    ich hatte großes Glück

    ich habe am 20.12.2008 meinem jetzigen Freund bei finja kennengelernt unglaublich aber wahr,ich war das erste mal überhaupt im Internet habe doch mit
    Computers nichts am Hut,wie dem auch sein war gerade mal 12Std.drinne und schon fand ich ihm,alles nur Glück oder Schicksal? wie dem auch sei möcht diesen
    Kerl nicht mehr hergeben. Danke Finja:-D
    Antworten
  • Antwort

    von f.blessing-richter
    mir ging es auch ähnlich.
    ich habe bei finya mein großes glück gefnden.
    wir sind seit 2 jahren verheiratet und ich möchte
    meinen SCHATZ nicht mehr missen.

    danke finya.
    Antworten
  • von Harry007

    Viele Prostituierte, viele gestörte Persönlichkeiten

    Nur sehr wenige positive Erlebnisse kann ich auf der kostenlosen Singlebörse www.finya.de vermelden, auf welcher ich fast zwei Jahre "erfolglos" angemeldet war. Zunächst einmal meine Voraussetzungen, damit der werte Testbericht-Leser nicht denkt, die Negativerfahrungen müssten unbedingt mit meiner Person zusammenhängen: Ich bin Akademiker, Mitte 40, in gesicherter beruflicher Position mit ca. 3000,00 Euro Nettoverdienst. Ich war bis vor wenigen Jahren verheiratet gewesen mit einer überdurchschnittlich hübschen Frau, die 13 Jahre jünger gewesen ist (Ehedauer: 8 J.). An meiner "Optik" gibt es keinerlei Auffälligkeiten, die mich einerseits als "dressman" oder andererseits als "hässliches Entchen" kennzeichnen würden. Mein Charakter ist humorvoll, meine Kollegen bringe ich immer zu Lachsalven mit meinen gekonnten Sprüchen. Ich bin alles andere als schüchtern. Auf finya suchte ich eine Frau altersmäßig etwa ab 25 J. bis allerhöchstens knapp über 30. Mit diesem gewünschten Altersabstand verhalte ich mich auch evolutionsbiologisch vollkommen korrekt, insofern die Suche nach der "jungen, fruchtbaren Frau" in fast jeden Mann genetisch eingebrannt ist, d. h. je älter ein Mann wird, desto größer sollte der Altersabstand zu der Partnerin sein, die er sich wünscht.
    Was mir aufgefallen ist, ist der Umstand, dass diejenige große Gruppe von attraktiven Frauen zwischen etwa 25 bis 32 J., die ich zum Zeitpunkt meiner Anmeldung auf finya beobachten konnte, inzwischen nach 2 J. immer noch angemeldet ist, inzwischen teilweise unter neuem "nickname". Da ist der Verdacht sehr naheliegend, dass es sich um Prostituierte handelt, die Singlebörsen missbrauchen, um auf "Kundenfang" zu gehen.
    Man entwickelt als Mann eine Art von "sechstem Sinn" für diese Frauen, die man anhand bestimmter Merkmale schnell kategorisieren kann. Teilweise stellen sie Fotos ein, die rein auf das Körperliche abzielen ("Bikini-Fotos"), teilweise haben sie kaum etwas über sich im Statement oder bei den 100 Fragen geschrieben. In der Regel beantworten sie auch Mails nicht, in denen man Fragen stellt, die auf charakterliche Dinge oder den Tagesablauf abzielen.
    (Ich habe übrigens Ähnliches auch bei der Singlebörse friendscout24 erlebt!) Ich würde mir sehr wünschen, dass die Betreiber von Singlebörsen derartige Frauen brutalst- und schnellstmöglich von ihren Plattformen eliminieren. Diese Frauen sollen ihre Dienste gefälligst auf Sex-Seiten anbieten, wo jedem Mann von vorneherein klar ist, was angeboten wird. Aber anscheinend ist es den Betreibern einer Plattform wichtiger, in Testberichten mit einer großen Anzahl von "usern" aufwarten zu können. Deswegen scheint man diese Frauen tolerieren zu wollen.
    Außerdem gibt es eine große Anzahl psychisch instabiler Frauen auf Partnerbörsen. Diese scheinen gar nicht an einer Partnerschaft interessiert zu sein. Sie präsentieren ein attraktives Foto von sich im "net", und ihr Selbstwertgefühl scheint mit jedem "Korb" zu steigen, den sie an einen Mann verteilen können. Damit wird das "net" ebenfalls auf eine andere Art und Weise missbraucht. Männer, die mit ihnen sachlich und freundlich ins Gespräch kommen wollen, werden dann nach dem "Korb" oder spätestens nach der zweiten Mail gesperrt. (Eine ernsthaft suchende Frau wird sich wohl zunächst mit einem Mann unterhalten, bevor sie eine Entscheidung trifft, ob man den gegenseitigen Kontakt intensivieren sollte oder nicht!)
    Die dritte große Gruppe von Frauen, die auf finya angemeldet ist, sind diejenigen Frauen, denen es am Arbeitsplatz langweilig ist. Diese Frauen betreten um 8.00 h das Büro, schalten den Computer ein und suchen sich nur deswegen männliche Chatpartner, damit der Arbeitsalltag nicht so langweilig wird. Abends um 16.00 oder 17.00 h wird der Computer dann wieder heruntergefahren. Die meisten dieser (attraktiven)Frauen befinden sich vermutlich längst in einer festen Beziehung und geben sich nur als "suchend" aus, um die Männer als Gesprächspartner bei der Stange halten zu können. Eine ähnlich motivierte Frauengruppe befindet sich wohl in der Rolle der gelangweilten Hausfrau. Sie haben sich als Partner wohl eine "männliche Dumpfbacke" ausgesucht, ihr Partner befindet sich auf dem Sportplatz oder ist mit seinen Kumpels einen Saufen gegangen. Aus lauter Langeweile mit einem schreienden Kind auf dem Schoß, bzw. weil sie mit ihrem Typen kein vernünftiges Wort wechseln können, haben sie sich bei finya oder friendscout als "suchend" angemeldet, damit sie mal jemanden "zum Reden" haben, wenn die Luft rein ist.
    Nach meinen Erfahrungen mit finya und friendscout24 gehe ich davon aus, dass der größte Teil der angemeldeten jungen, attraktiven Frauen in meinem Suchspektrum einer dieser drei Frauengruppen angehört. Alles in Allem handelt es sich nicht unbedingt um brauchbare "Biotope", in welchen man eine Partnerin fürs Leben findet. Besser ist da schon die reale Begegnung mit einer Frau in einer Disco oder spontan im Kaufhaus (also in "freier Wildbahn"), die dann schon (wenigstens in meinem Fall) zu "dates" geführt hat. Seit den zwei finya-Jahren ist es noch nie zu einer Verabredung gekommen! Bei Friendscout24 kam es immerhin zu zwei Verabredungen in zwei Jahren Mitgliedschaft! Was kann ich den Lesern daher raten? "Wer nichts erwartet, wird auch nicht enttäuscht werden!"
    Antworten
  • Antwort

    von andreas17
    Ich bin seit 2003 bei Finya und ja es hat immer wieder Frauenprofile gegeben, die was geschäftsmäßiges machen wollten, eher auf eine absurde handynummer hinweisend. Jeder Depp erkennt die sofort und meldet sie. Sie wurden anschließend sofort von den Betreibern entfernt! Dagegen habe ich in den ganzen Jahren nicht eine einzige Prostituierte kennen gelernt.
    Bevor Sie Menschen mit solchen Unterstellungen konfrontieren, sollten sie das lieber den Betreibern der jeweiligen Flirtlines damit behelligen. Prostituierte haben übrigens auf anderen Seiten im netz viel bessere Chancen als bei den von Ihnen genannten Seiten. Ihr ganzer Beitrag ist unglaubwürdig!
    Mehr Gedanken mache ich mir darüber, dass einige Anbieter schon 14 jährige auf solchen Seiten mitmachen lassen, das ist in meinen Augen schon fast Förderung von Pädophilie.
    Antworten
  • Antwort

    von Kurzfinyaner
    Ich glaube nicht, dass es sich hierbei um Prostituierte handelt. Ich bin der Überzeugung, dass es Damen sind, die für diese ominöse Seite die Männer möglichst lange auf dieser Börse halten sollen...
    Antworten
  • Antwort

    von Industriemädch
    Wenn man jung und attraktiv ist, hat man kein Bock auf einen alten Sack!
    Antworten
  • Antwort

    von Nick345
    Zwischen 18 und 70 ist alles zur Jagd freigegeben, als Mann ist man also ab 40 in den besten Jahren... bei Frauen sieht das wieder etwas anders aus. Attraktiv werden Frauen meiner Ansicht nach ohnehin erst ab 30, alles andere ist meist noch unreifes junge Gemüse...
    Antworten
  • von octopus49

    Chat

    Ich kann mich nur der Meinung des Users anschließen.
    Chat funtioniert oft nicht.
    Antworten
  • von gjGSJ

    Chat funktioniert nicht, schlechte Userbetreuung

    ...
    Der chat au finya funktioniert nicht. Ausser mir reklamierten das viele andere User auch. Tritt man mit diesem Problem an finya, dann bekomm man erst gar keine Antwort. Das ist eine Arroganz sondergleichen und eine Verarschung der User. Ich habe zu elCuban.de gewechselt; da wird Userbetreuung gross geschrieben und hast du mal ein Problem mit der Website, dann bekommst du innerhalb von 12 Stunden einen funktionierenden Lösungsvorschlag. Bewertung: Finya ist Schritt, ...!
    Antworten
  • von Luna85

    Kostenlos - aber gut

    • Vorteile: kostenlos, junge Menschen
    Also ich bin erst seit kurzem bei Finya angemeldet.
    Die Meinung vieler anderer hier teile ich nicht.
    Wenn ich Finya mit den ganzen kostenpflichtigen Seiten, wie freindscout oder neu.de vergleiche, so finde ich doch, dass es bei finya wesentlich mehr "normale" Typen gibt.
    Das ist doch schon allein darin begründet, dass es kostenlos ist.
    Welcher überdurchschnittlich attrktive Mensch mit Gehirn und Charakter würde denn zahlen um andere Menschen kennen zu lernen??
    Das tun doch vornehmlich die, die im realen Leben schwer Menschen kennen lernen.
    Alle anderen haben so etwas schlicht "nicht nötig" und deshalb melden sie sich auch nicht bei kostenpflichtigen Seiten an.
    Finya hingegen ist kostenlos und ein lustiger Zeitvertreib.
    Klar, gibt es hier sicher auch Spinner und Freaks, aber ich denke doch die kann man ziemlich schnell abschätzen und dementsprechend aussortieren.
    Antworten
  • Antwort

    von sawil
    Ich denke dass diese Meinung nicht repräsentativ ist.
    Es gibt sehr wohl gut aussehende Menschen die für diese Portale Geld zahlen. Denn wer zahlt für etwas Geld ohne es nicht ernsthaft auf eine Partnerschaft oder was auch immer anzulegen.

    Denke die Spassfraktion ist eher da zu suchen wo es nix kostet.
    Antworten
  • von faxenische

    nichts negatives zu berichten

    also, ich kann nichts negatives von finya berichten. ganz im gegenteil. die männer, mit denen ich mich getroffen habe, waren alle nett, höflich etc.
    keiner hatte mich belogen oder ähnliches.
    natürlich hat man auch die eindeutig zweideutigen mails im postfach - aber auch darauf kann man bzw. frau reagieren.
    diese mails bzw. deren schreiber findet man bei allen kontaktbörsen.
    der nachteil bei finya ist eigentlich nur der, dass es eine hanseatische seite ist und dementsprechend viele aus dem hohen norden kommen ... für ruhrpottler ist´s vielleicht nicht so einfach - aber wie gesagt, ich finds klasse dort! :o)

    Antworten
  • von brighteyes

    Eine übersichtliche, faire Plattform

    Es geht hier um die Bewertung der reinen Plattform und nicht des Nutzerverhaltens. Gute und weniger gute Erfahrungen gibt es sowohl virtuell, als auch real. Dafür kann man Finya nicht verantwortlich machen.

    Ich finde, Finya bietet eine sehr gute und übersichtliche Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und zwar ohne den user nach einer gewissen Zeit zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu drängen, weil er sonst auf einen interessanten Kontakt nicht antworten kann.

    Zudem finde ich es sehr gut, dass man die Weitergabe der Email Adresse ganz einfach deaktivieren kann.

    Für mein Empfinden eine klare, überschaubare Plattform ohne versteckte Haken und Ösen.
    Antworten
  • von pedione

    leider meisst nur schlechte Erfahrung gemacht

    man soll nicht alle über einen Kamm scheren, aber es trifft es zu 90 %. Lug ,Betrug und Unehrlichkeit...
    Es ist mit Vorsicht zu genießen, es liegt an den Menschen die sich da reinstellen aber nicht an Finya.Diese Erfahrung machte ich auch auf anderen Plattformen....leider ;-(
    Antworten
  • von freiheit1953

    erliche meinung

    warum ist es so schlimm zu schreiben das * Mann * verh. ist ??? mh
    oder eine freundin hat so weiss man gleich an was man ist !!!!

    wenn ich nicht ein zwei nette freunde hier hätte
    würde ich sagen finya ist ein kostenloser (sex-club)
    lug und betrug ist an der tagesortnung !

    die damen zicken rum !
    die hernn denken sie sind dir größten!
    nach einem date ist dann der zauber weg !!!
    weil dann die warheit raus kommt !!!

    erlichkeit ist nicht gefragt
    nur gut das * Finya * kostenlos ist!!!
    Antworten
  • von Kathi2

    Finya oder Lügen ist normal

    Was ich bei Finya erlebt habe, ist wahrscheinlich dort der Regelfall. Eine Frau meldet sich als Mann an oder umgekehrt. Eine Frau hat gleichzeitig 5-6 Profile, aber nur um andere zu ärgern oder auszuspionieren. Solche Leute müssen echt schon dauerhaft krank sein und gehören eingesperrt. Dies habe ich Gott sei Dank nur in Finya erlebt.
    Antworten
  • Re: Finya oder Lügen ist normal Antwort

    von azr
    @Kathi2: Du kennst dann single.de noch nicht :-D
    Fakes sind überall üblich, die Schlimmsten sind aber bei neu.de und meetic, weil sie wirtschaftliche Ziele verfolgen.
    Antworten
  • von Benutzer

    Vorsicht ist geboten

    Für einen Mann findet sich in so fern ein interessantes Betätigungsfeld, als hier die psychisch dispositionierten Damen überproportional stark vertreten sind und es sich hier zur aufgabe msachen, der Männerwelt so richtig einzuheizen. Nachdem ich, trotz erster "Erlebnisse" dort, enorme Ausdauer beweisend mehrfach meinen nick name wechselte, half auch diese auf Dauer nichts, denn diese beschriebenen Weibsbilder sind immer auf der Lauer.
    Ergo: Spaß macht Finya, wenn man sich darüber im klaren ist - zwischen sehr viel Unkraut auf dieser bunten Finya-Wiese - einen ausdauernden und mühsamen Versuch wagt, die richtige Blüte zu finden.
    Jedenfalls lernte ich auch schon nette Mädels kennen - so ist das nicht. Aber, wie gesagt: Obacht! Denn was sich hier verstärkt tummelt, ist bald romanreif!
    Antworten
  • von Tongiaki

    Tongiaki

    Das einzigst positive an Finya ist, dass es kostenlos ist. Die Vorstellungen von den Frauen liegen fern jeder Realität, es wird immer noch der Märchenprinz mit weißem Pferd gesucht !
    Natürlich schwirren dort auch "verheiratete" Idioten rum, die dort die tumpen Versuche starten Frauen anzumachen. Eine kurze Zeit macht Finya Spass, doch stellt sich auch gleich Ernüchternheit ein !
    Viele melden sich nach kurzer Zeit wieder neu an, bzw. haben mehrere Profile - wahrscheinlich wie im richtigen Leben !
    Antworten
  • von lupine57

    Schwarze Schafe gibt es überall

    Ich habe bei Finya schon einige sehr nette Männer kennengelernt.Schwarze Schafe gibt es auch bei allen anderen Singlebörsen, ich war vorher bei bk. Manche Männer sind einfallsreich, manche sind nur dumm, aber wie gesagt, die gibt es überall. Mit ein wenig Humor kann man damit leben. Sicher, die Werbung nervt ein wenig.
    Antworten
  • von Benutzer

    Leider auch nichts.

    Bei Finya tummelt sich alles was keinen Job hat, aus dem tiefsten Osten kommt, von Sozilhilfe lebt oder 4 Kinder von 4 Männern hat. Dann noch 14 Jährige die auf Vamp machen und Bilder aus dem Katalog einstellen. Dann wird man zugemüllt mit Werbung und die Server hängen ständig, doch da es kostenlos ist, kan man nicht mehr erwarten.
    Manchmal auch ganz lustig, doch wer ernsthaft sucht, sollte woanders suchen.
    Antworten
  • von Benutzer

    Finya.

    Hier sind nur völlig zerstörte Personen. Die Männer suchen nur das eine, aber die frauen sind auch nicht besser.
    Treffpunkt für Arrogante und Sex suchende Menschen.
    Antworten
  • von chrissy26

    schon schlimmeres erlebt

    ich war zuerst bei friendscout... aber da man dort ja zahlen muss, um in kontakt mit anderen treten zu können und ich am ende nur von spinnern angemailt wurde (paar nette sind immer dabei), bin ich nicht mehr dort. finya ist zwar (noch) stark von den nordlichtern bevorzugtes terrain, aber die leute sind meist cool drauf. der service zickt gern mal, wenn man ein foto von sich einstellen will... jedenfalls meckern die bei mir immer, weil sie denken, ich sei ein fake, aber sie lassen sich überzeugen...
    Antworten
  • von azr

    Unter den Mangelhaften die Ausreichende

    Vorweg: ich bin männlich, 41, Single, ledig, kinderlos und bei finya.de registriert.

    Singlebörsen sind merkwürdige Konstruktionen. Schauen wir uns mal etwas um, sehen wir:

    - single.de - lauter kaputte Typen (männlich wie weiblich), die sich über virtuelle Sticker, Gästebucheinträge und Bewertungen definieren, wobei die Frauen regelmäßig um "Poolies" betteln, die dortige, virtuelle Währung. Vernünftige Leute sind nach spätestens drei Wochen wieder raus, es ist schwer, auf sie zu treffen.

    - lablue.de - die Leute sind im Schnitt noch eine Ecke kaputter als bei single.de, mit einem Admin-bedingten, gnadenlos blöden Freischaltsystem für Texte.

    - freenet.de – magere Auskünfte über die Teilnehmer lassen den Dienst völlig unattraktiv erscheinen. Technisch – immerhin schon HTML...

    Und nun zu finya.de.

    Diese Seite ist vollgeknallt mit Werbung, besonders die Overlayflash-Werbung ist der Horror (mit adblock und adblock plus in Firefox begrenzbar). Die Admins kümmern sich recht wenig um Useranfragen. Fakemeldungen werden immerhin sporadisch umgesetzt, die Titelseite wird aber regelmäßig mit mutmaßlichen Fakes als Teaser für Anmelder gefüllt.

    Technisch ist finya.de hinterste Bank: mit flash 9 (Windows) kann man nicht chatten - das geht höchstens mit flash 8. Im Chat keine Speichermöglichkeiten, Text "verschwindet" nach oben und keine akustische Signalisierung von Chatmeldungen, OBWOHL der Chat per flash realisiert ist.

    In den Formularen fehlen wichtige Angaben, wie Gewicht und Kinderwunsch.
    Veröffentlichbar ist nur ein einziges Bild, das auch recht klein bleibt. Die Bewerterei der Bilder ist zudem leicht infantil bis unsinnig. Sobald ein Bild nach ein oder zwei Tagen freigeschaltet ist, kann man es immerhin sehen.

    Gut ist, daß finya wirklich komplett und gleichberechtigt kostenlos ist. Dafür wäre Bannerwerbung hoch akzeptabel. Gut ist auch, daß finya alles bietet, was das Sucherherz begehrt: Mail, Chat, Speichermöglichkeiten, Kommentarfelder und die Möglichkeit zu Sperren. Dafür gibt es das Ausreichend!

    Die sonstigen Singlebörsen, die man bezahlenmuß, sind allesamt Zumutungen mit "ungenügend".

    Bei friendscout ist die Technik fast grandios, super Suchkriterien einstellbar, aber die Inhalte sind grottig und die kaufmännische Seite ungerecht und Fakefördernd.

    neu.de ist die unterste Schublade der Singlebörsen: kaum angemeldet schreiben einen sofort Nutten an (zauberhaftes Bild, Text: ich beobachte schon lange Dein Profil, willst mich nicht mal kennenlernen?").

    meetic und konsorten wird unterstellt, daß bezahlte Chatter, die zahlende Männer bei "Laune" halten sollen. Zudem sind sie technisch mager, dafür optisch überladen. Yahoo fällt mit einem mäßigen Angebot an allem hinten raus, nur der Messenger macht da Sinn.

    Die restlichen, die kleinen Dienste mit mehr oder minder zahlungspflichtigen Angeboten teilen oben genannte Mängel gleichmäßig unter einander auf, bzw. haben sie gemeinsam.

    So gesehen ist finya.de die größte, seriöseste und qualitativ hochwertigste Singlebörse im deutschen Sprachraum - was jetzt aber nicht als Lob aufgefaßt werden sollte!
    Antworten
  • von Prunus

    Es macht einfach Spaß....

    ...grins...allerdings musste ich mein Alter mit 96 angeben und die Haarfarbe mit grün, sonst hätte mich die Post überrollt...
    Antworten
  • von leandra31264

    Oberflächlich vielleicht, hat aber funktioniert

    Ich habe über finya einige super nette Männer kennengelernt. Und mit dem nettesten von allen lebe ich seit fast 1 Jahr zusammen. Es sind nicht nur Spinner dort unterwegs. Und da es nichts kostet, sind eben auch reichlich Herren registriert. Was ja für die Damenwelt auch von Vorteil ist.
    Ich bin dort sehr sehr selten dumm angemacht worden. Und das chatten hat mir mit den allermeisten Spaß gemacht.
    Also, nie die Hoffnung aufgeben.
    Liebe gibts auch günstig!
    Ich werde übrigens nicht von finya gesponsert!
    Antworten
  • von suchende_muc

    Vergleich

    Da es ja nix kostet, finde ich es o.k. dass dort viel Werbung auftaucht! Habe micht zum Vergleich auch bei Friendscout angemeldet, das ja laut vieler Tester eines der Besten ist, und fand Finya viel besser. Alleine die persönlichen Fragen sind viel tiefgehender und laden nicht zum einheitlichen bla bla ein, wenn man sie denn ehrlich beantwortet; es ist ja vieles freigestellt, man muss sich dort nicht bewerten lassen und keine Marken angeben, aber ich finde es gut, dass man es kann, das kann auch schon vieles über die Personen aussagen!
    Alles in allem jedenfalls viel besser als FS, auch was die Attraktivität der User angeht, habe das Gefühl, dass bei FS auch viel ältere Semester (so um die 50 J., die sich aber jünger angeben) sind. Das Problem mit Verheirateten die Abwechsung suchen gibt es wohl überall!
    Antworten
  • von Sunda_HH

    Entertainment

    Gut: kostet nix, aber man weiss ja, was nichts kostet .. das muss anders finanziert werden: Durch Werbung. Also liegt auf jeder Seite ein extrem nerviges Ad über der Seite, da als Krönung beim Wegklicken trotzdem auf die beworbene Seite weiterleitet (vielleicht auch ein Firefox-Problem - keine Ahnung).
    Ansonsten: Hier scheinen vor allem die schönen Grossstadtmenschen unterwegs zu sein, sehr Hamburg-lastig. Man chattet ein bischen, läßt die eigene Schönheit von den anderen beurteilen, guckt herum, definiert sich über Marken (die andere Art des Persönlichkeitsdefinition) und kriegt schon mal Mail von Männern, die zwar verheiratet sind, aber was für nebenher suchen. Probieren kann man(n)´s ja, koscht ja nix. Damit wäre ich dann eigentlich schon beim Negativen angelangt. Wenn man das nicht als negativ empfindet, ist man dort gut aufgehoben.
    Mein Fazit: Unverbindliches Geplänkel für zwischendurch. Wer´s mag, warum nicht?
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf