Systemblitz D 4500 Produktbild

Gut

2,4

7  Tests

37  Meinungen

37 Meinungen (1 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
18
4 Sterne
4
3 Sterne
4
2 Sterne
4
1 Stern
6

Varianten von Systemblitz D 4500

  • Systemblitz D 4500-C Systemblitz D 4500-C
  • Systemblitz D 4500-N Systemblitz D 4500-N

Kundenmeinungen (37) zu Cullmann Systemblitz D 4500

  • von Albprofi

    Cullmann D 4500

    • Vorteile: leicht, gute Ausstattung
    • Nachteile: unhandlich, unbeständige Leistung, unstabile Verarbeitung
    • Geeignet für: gelegentliche Nutzung
    • Ich bin: Hobby-Fotograf
    Man muss dieses Blitzgerät gar keiner übermäßigen Belastung aussetzen um zu erkennen, dass es dafür nicht ausgelegt ist. Es ist nicht zu vergleichen mit den früheren, hochwertigen und robusten Produkten dieses Herstellers. Mein DC 42 läuft seit 30 Jahren im Nebenbeieinsatz ohne Probleme.
    Ich hatte die letzten drei Jahre ähnliche Probleme mit dem aktuellen Gerät wie andere Nutzer auch. Fummelige Schalter, TTL-Probleme im Nahbereich, lauter Zomm-Motor der jetzt immer wieder komplett spinnt, teilweise Blitzlampenaussetzer und nun Totaldefekt. Die Elektronik funktioniert noch er blitzt aber nicht mehr.
    Antworten
  • von mephisto89

    FINGER WEG!

    • Vorteile: leicht
    • Nachteile: unbeständige Leistung, unstabile Verarbeitung
    • Ich bin: Semi-Pro
    Ich kann mich der Meinung "Schneckalder"s nur anschließen, ich bin ebenfalls Eventfotograph und ich habe eine lange Wutprobe von 3 Monaten hinter mir. Klar sind 130 Euro eine Ansage, wenn Canon für das 430 EX II schon 230 euro verlangt, aber die kniffligen und undurchdachten Schiebeschalter und kaum drückbaren Gummidrücker sind ihr Geld wahrlich nicht wert. Zudem Schaltet er sich aufgrund der eben erwähnten Schiebeschalter oft in der Tasche ein, oder geht auf Slave-Betrieb, was einen dann in der dunklen Disco öfters Rätsel bereitet, warum er denn schon wieder nicht auslöst. Hier ein kleiner Auszug der Fehler:
    1. Einsatz: nach 40 Fotos streikt er komplett. Lässt sich weder durch neue Akkus noch durch abnehmen oder Neustarten wieder zum Leben erwecken. Netterweiße funktionierte er dann zu Hause wieder. -> Zurück zum Saturn und neues Gerät geholt, obwohl ich den Fehler ja nicht vorführen konnte.
    Das neue Gerät hatte zwar lange keine Totalausfälle, aber löste bei ca. jedem 20. Bild nicht mit aus, obwohl der Betriebsstatus OK war.
    Wenige Wochen später versagte das (ohnehin schon sehr schwache) AF-Hilfslicht für eine gute Stunde und manuelle Fokusierung in einer dunklen Disco ist wenig spassig.
    Krönung: Beim Starten des Gerätes stellt er immer den Motorzoom ein, was sich sehr klapprig und rustikal anhört. Und selbstverständlich musste es so kommen: das Ding verklemmt sich und der Blitz ist endgültig defekt. Ich werde mein Geld zurückfordern oder ihn in die Tonne treten.
    Fazit: DSLR-Fotographie ist nunmal teuer und wer mit solchen Geräten ein Schnäppchen wittert, kann Glück haben, wenn er denn viel Zeit hat und auf das Gerät nicht unbedingt angewiesen ist. Ausserdem muss man mit einer Sehr schlechten TTL Steuerung leben, die alles unter eineinhalb Metern totblitzt. Wer einmal ein Markengerät in der Hand hatte wird die Welten der Verarbeitungsunterschiede spüren (Fuß aus Plastik und nicht ordentlich fixierbar). Zudem sind lautes Motorzoom-Rattern und immer hörbare pfeifende Kondensatoren nichtmehr Stand der Technik.
    Antworten
  • von retro78

    Viel Leistung für wenig Geld

    Ich bin positiv überrascht.

    Gerade die Ausstattung ist in dieser Preisklasse selten zu finden: Neig- und drehbarer Reflektor, Motorzoom, eingebaute Streuscheibe und Reflektionskarte, kabellose Slavefunktion, übersichtliches Display und gutes AF-Hilofslicht

    Gerade für Indirektes Blitzen ist der neig- und schwenkbare Reflektor unerlässlich.

    Die Verarbeitung ist für den Preis sehr gut.
    Die angegebene Blitzzahl bezieht sich eher auf volle Leistung,denn durchschnittlich kann man je nach Motiv und Licht mit mehr als 150 Blitzen pro Akkuladung rechnen. (ich verwende NiMH Akkus mit 2300 mAh)
    Antworten
  • von schneckalder

    Cullmann Blitz D4500 C

    Schlechter Blitz zum 2ten mal defekt nicht für dauerlicht bzw. geht nach ca. 5000 Fotos kaputt

    Ich bin Party-Fotograph bei 10nach8.de und musste diesen Blitz schon wieder zum 2ten mal einschicken da er immer im warsten sinne des wortes am rad dreht

    Daher von mir die note schlecht
    Antworten
  • von Toko

    Cullmann Systemblitz D 4500-N

    Super Blitzgerät mit super Ausstattung!
    Preisleistung Top
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Blitzgeräte

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf