Ausreichend

3,6

1  Test

132  Meinungen

132 Meinungen (21 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
104

Kundenmeinungen (132) zu 1&1 Webmail

  • von syn7

    Kaputt verbessert

    • Nachteile: Beschwerden werden inhaltlich nicht beantwortet
    • Ich bin: Privatanwender
    Tiefer kann 1&1 Webmailer wohl nicht mehr sinken.
    Aus einem intakten, brauchbaren Webmailer ist ein altersschwaches Wrack geworden. Ich habe daraufhin 1&1 angeschrieben.
    Natürlich hielten sie es nicht für nötig, mir zu antworten und das, obwohl ich seit 15 Jahren Kunde dort bin.

    Man braucht jetzt auch viel mehr Zeit im Webmailer, weil alles umständlicher und langsamer geworden ist.
    Finger weg, wer noch kein Kunde ist, bis der alte Webmailer mit seinen Funktionen wieder da ist.
    Antworten
  • von Archie

    Komplett misslungener Upgrade

    • Ich bin: kleine Firmen
    Wie kann eine Firma wie 1 & 1 sowas zulassen? 1 & 1 ist ja ansonsten eine gute Firma, deren Produkte ich gerne nutze. Aber das hier ist schlimm: Miserable Performance, unübersichtlich etc...
    Na ich hoffe noch auf Einsicht der Verantwortlichen.
    Antworten
  • von myopinion

    was sind das für Leute, die sowas entwickeln

    • Nachteile: Beschwerden werden inhaltlich nicht beantwortet, Performance ist einfach zu langsam, Aufteilung der Ansicht unübersichtlilch
    • Geeignet für: leider nichts mehr
    • Ich bin: Privatanwender
    ich habe es selten erlebt in letzter Zeit, das ein Update, eine Veränderung im Softwarebereich eine Verbesserung in Sachen Anwendungsfreundlichkeit und Performance darstellt.

    Leider bestägigt sich das bei dem aktuellen Webmailer von 1&1. Test Gut (2,3) von 2003.. das war einmal..

    aktuell eine glatte 6! Ungenügend..

    erst einmal die Ansicht des Mailheaders links neben der Mail, sowas gehört über den Textabschnitt und ist völligst verwirrend.

    Die Automation der einzelnen Widgets/Gadgets ist viel viel zu langsam. Die Einstellmöglichkeiten sind lächerlich, man kann so gut wie nichts anpassen.

    Die Geschwindigkeit allgemein, frage ich mich, ob dort auf alte Systeme mit Hardware aus den 80er Jahren umgestellt wurde.
    Bei meinem anderen Mailanbieter über dessen Webmailer habe ich innhalb einer halben Sekunde ein neues Mailfenster geöffnet um entweder auf eine Mail zu antworten, oder eine neue Mail zu verfassen.

    bei 1und1 hingegen warte ich satte 10 bis 20 Sekunden und das bei jedem Schritt.

    da läuft irgendetwas massiv falsch.

    ich frage mich allen Ernstes wie man so etwas "Verbessert" nennen kann..

    Mein Fazit: Wenn ich unterwegs bin, sammle ich über einen POP3 Sammeldienst jetzt meine 1&1 Mails über einen fähigen Mailanbieter mit gut funktionierenden Webmailer. Das ist MEINE Verbesserung des 1&1 Webmailers = ihn nicht mehr zu nutzen
    Antworten
  • von Karsten F.

    Leider ein deutliches "Downgrade" der bisherigen Funktionen.

    • Geeignet für: Privates
    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich muss mich leider nach 15 glücklichen Jahren mit 1und1 zum ersten Mal deutlich gegen diese Plattform äußern.
    Ich habe das Upgrade vom alten, zum Webmailer 2.0 durchgeführt, und zum Glück alle Mails vorher in meinen Thunderbird runtergeladen.
    Auch die gesendeten Mails. (Umständlich, aber geht)

    Danach musste ich beim Umgang mit meinen ca. 3500 Mails mit Anhängen und guten Schlagwörtern in den Betreffzeilen dramatische Einbußen in der Nutzbarkeit hinnehmen. Wie bereits von anderen beschrieben hier nur Stichworte:

    Mails "Scroll on Klick" ... lächerlich langsam !! Alte Mails sind praktisch nicht intuitiv oder "Händisch" durchsuchbar.

    Funktionen sind versteckter oder nur noch auf Umwegen erreichbar.
    Reichte früher ein Klick in die Tabellenkopfzeile um nach Datum, Sender oder Betreff zu sortieren, muss man jetzt über ein "Sidemenu" gehen. Selektieren und löschen von Mails führt zu endlosen Verschiebeorgien in den Ordnern.

    Das Selektieren von 100 Spammails mit Klick+STRG+Klick und Entfernen, was sehr schnell geht und bei mir jeden Tag passiert, ... das erfordert jetzt einen enormen Aufwand. Es ist kaum möglich "nachrichten-sätze" gesammelt zu bearbeiten, Verschieben oder zu löschen.

    Es ist effektiv nicht mehr nutzbar für Leute mit großen Mailbeständen oder viel Spam.

    Da hat wohl ein junger Webdesigner ein "Neat and Clicky ... looking up to Date" Web interface bei einem drittklassigen Entwickler in Auftrag gegeben. Absolut unwürdig eines solchen Unternehmens.
    Das Layout bleibt auch auf einem mega-Bildschirm viel zu "Blockig und Grob". Wer hofft auf einem großen Bildschirm besser arbeiten zu können, wer irrt !

    Ich verwalte meine gesamten Mailbestände jetzt mit Thunderbird und nutze den Webmailer kaum noch .. nur noch auf Reisen.
    Da ich meinen Domainumzug eh plane, weil es günstigere Anbieter gibt, ist das das Tröpfchen, das das Fass zum Überlaufen bringt.

    Weil ich eigentlich ... und das habe ich erst jetzt bemerkt ... nur noch wegen dem Webmailer dort meine Domains gehostet habe.

    Dickes Minus !!
    Antworten
  • von Gnawerl

    War wohl nix....

    • Vorteile: guter Service
    • Nachteile: Ordner lassen sich nicht öffnen
    • Ich bin: Privatanwender
    Mir geht es ähnlich wie dem Vor-Kommentator, allerdings stelle ich fest, dass ich da wohl ja sogar noch Glück hatte, wenn ich so lese, was NOCH alles hätte schief gehen können.
    Über das neue Design kann man streiten - meines ist es nicht, aber vielleicht auch nur Gewohnheit.
    Allerdings lassen sich auch bei mir die Ordner nicht öffnen, die im alten System angelegt waren. Gelegentlich blitzt zwar der dazugehörige Pfeil auf, aber sobald er angeklickt wird, verschwindet er auf nimmer-wieder-sehen.
    Im Gegensatz zu meinem Vor-Kommentator kann ich mich allerdings über den Service nicht beschweren, denn ich bekomme schnell immer wieder Antwort mit immer neuen Vorschlägen - ein Kollege hat sich sogar in einem längeren Telefonat bemüht, gemeinsam mit mir eine Lösung zu finden...allerdings eben leider genauso erfolglos. Und eigentlich kann es ja auch nicht sein, dass die armen Leute im Support es ausbaden müsse, wenn eine "tolle neue Version" schlicht technisch wohl nicht ganz ausgereift ist.
    Also: dringend ordentlich nachbessern liebe Leute, wenn ihr nicht wollt, dass eure Support-Mitarbeiter demnächst alle einen Burnout haben!
    Antworten
  • von heliumxp

    Der Webmailer 2.0 | von 1und1 = 0 ... wer sich ruinieren möchte bitte...

    • Nachteile: E-Mails gehen häufig verloren, aufdringliche Werbung, Beschwerden werden inhaltlich nicht beantwortet
    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich bin jetzt 12 Jahre dabei gewesen und nie Probleme gehabt. Seit der Umstellung auf Webmailer 2.0 ist alles den Bach runtergegangen.

    - Datenverlust Kontakte Ordner verschwunden (Hotline keine Ahnung)
    - Suche nach "Stichwort" funktioniert manchmal
    - Hängt sich mehrmals täglich auf
    - Befehle wie "antworten" "weiterleiten" funktionieren auf einmal nicht
    - E-Mail Entwürfe zerlegt es ständig das Format
    - Suggested Kontakts verschwunden
    - Emails werden mnachmal nicht in den Postausgang gelegt
    - Unübersichtlicher geht es in diesem Programm nicht mehr.
    - Scrollen "fallend" nach älteren E-Mails .... Stunden später

    Bravo 1und1 = 0, Ihr habt es geschafft mich nach 12 Jahren loszuwerden und das mit dem wohl größten Sch...programm was ich als IT- Admin je gesehen habe!!
    Antworten
  • von Goschi1

    Keine Probleme

    • Ich bin: Privatanwender
    Ich kann die schlechten Erfahrungen hier nicht teilen. Vor über 11 Jahren bin ich zu 1 und 1 gewechselt. Die Verbesserung der WEBmailers war dringend notwendig. Ich rufe mehrmals täglich ab. Nichterreichbarkeit bildet die Ausnahme und ist nicht öfters wie bei anderen Anbietern auch.
    Allerdings nutze ich die Möglichkeit des Mailschreibens von der Mailbox selten u. schreibe meist vom eigenen Mailprogramm aus.
    Vor Jahren gabe es ein Leitungsverbindungsproblemm was mehrere Leitungsüberprüfungen notwendig machte. Auch wenn dies sehr nervig war, hat der Anbieter alles, einschl. des vorsorglichen zweimaligen kostenlosen Wechsels der Fritzbox getan, um Fehlerursachen auszuschließen. Auch die Erreichbarkeit des Kundendienstes ist gut.
    Probleme sind nicht mehr wie bei anderen Anbietern.
    Antworten
  • von Irgendwo

    Email funktioniert nur teilweise

    • Nachteile: E-Mail-Anlagen werden oft nicht mitgesendet, Beschwerden werden inhaltlich nicht beantwortet
    • Ich bin: Privatanwender
    Leider habe ich mehrmals Störungen seit Januar 2014. Ich habe das Problem bei 1&1 gemeldet. In Januar 2014 könnte ich kein Emails senden, es hat bis Februar gedauert bis eine Lösung gefunden war.
    Leider taucht das Problem neulich wieder auf (16.07)
    Ich habe mich bei 1&1 erst per Email gemeldet, 1&1 hat sich nicht gemeldet, weder bei Email noch per Telefon.
    Habe angerufen, der Techniker hat erst gesagt, dein Mail ist nicht bei 1&1 …was stimmt überhaupt nicht. Nach 20 Minuten komm er wieder am Telefon mit dem Botschaft, dass das Problem bei ein andere Server liegt und nicht bei 1&1.
    Ich sende täglich eine Meldung zu 1&1, die reagieren überhaupt nicht.
    Ist ein Saftladen …
    Antworten
  • von bodenseeman

    Hände weg von 1&1 Webmail

    • Nachteile: E-Mails gehen häufig verloren
    • Ich bin: Privatanwender
    Erst wurde mein Emailkonto gelöscht und nach Rückfrage gesagt ich hätte noch nie eines gehabt, obwohl die Rechnung von meinem 1&1 Surfstick auf dieses Konto seit Monaten zugesandt wurde.
    Ich habe dann ein neues Konto mit der gleichen Adresse angelegt, weil die IT nicht fähig war, es wieder herzustellen.
    Danach wurde die Oberfläche bei !&1 erneuert.
    Nach Erneuerung der 1&! Oberfläche wurden alle Mails die bis zum Zeitpunkt der Umstellung enthalten waren gelöscht. Nach Rückfrage hies es, das Problem wäre bekannt und würde gelöst, 5 Monate später ist es immer noch nicht gelöst und der Support meldet sich nicht mehr. Ich habe einige Mail-Account bei diversen Anbiertern, aber solch eine Unzuverlässigkeit habe ich noch nie erlebt.
    Es ist einfach eine Frechheit.
    Antworten
  • von saarlandpitti

    Umständlicher, schwerfälliger und unübersichtlicher

    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich
    • Ich bin: Privatanwender
    Der neue Webmailer ist auch für mich ne absolute Nullnummer. Was sollte das??? die von 1+1 im Blog von Herrn Thieme beschriebenen Vorteile sind lächerlich. Und seine Kommentare unterirdisch. Statt klarer Verbesserungszusagen verweist er auf die Möglichkeit des Feedbacks im Webmailer. Und wenn man sich dort äußert kommt der Hinweis, dass man
    1. sich für die Anregung bedankt und sie zur Kenntnis genommen hat und man aber
    2. auf seine Hinweise keine Antwort erwarten soll.
    Ich überleg jetzt ganz schnell von 1 + 1 wegzugehen
    Antworten
  • von Onick

    Passwortänderung nicht möglich

    • Ich bin: Privatanwender
    Eine E-Mail-Passwortänderung kann nach Auskunft des 1&1 Supports nur noch im Control-Center (also mit den Zugangsdaten des Domainadmins) durchgeführt werden.
    Antworten
  • von HL

    Und dafür muss man bezahlen

    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich, E-Mails selten abrufbar
    • Ich bin: Privatanwender
    Kundenservice ist absolut miserabel, aber wenn es ums bezahlen geht !!!!
    Antworten
  • von Melosine

    Kennt jemand eine noch schlechtere Mail-Lösung?

    • Vorteile: guter integrierter Spamfilter
    • Nachteile: schlechte Performance, Standard-Funktionen gegen Aufpreis
    • Ich bin: kleine Firmen
    Bei der Online-Nutzung des Webmailers stehen nicht mal einfachste Basis-Funktionen zur Verfügung (Sortierung der Adressliste per PLZ, Auswahl verschiedener Sortier-Spalten etc...). In der aktuellen Version lassen sich nicht mal mehr geöffnete Fenster (Tab Leiste am oberen Bildrand) schliessen, die Performance ist auf gutem SX286/16 Niveau - Respekt 1und1 - da ist keine Luft mehr nach unten...
    Antworten
  • von Raube

    Seit 16.11.2013 geht im Webmailer nix mehr

    • Vorteile: guter integrierter Spamfilter
    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich
    • Geeignet für: Preisbewusste
    • Ich bin: Privatanwender
    Seit der Umstellung auf den 1und 1 Webmailer der neusten Generation funktioniert seit 16.11 der Abruf aller email Adressen überhaupt nicht mehr, bringt ständig webmailer wird geladen nur wartet man eben so lange bis man von alleine wegdrückt. Email Anhänge lassen sich nicht verschicken oder teilweise laden, ja leider

    Support Anfragen von mir bestimmt schon die 5 oder 6 in der 6 Jährigen Vertragsgeschichte wurden eigentlich immer spät und nicht gerade professionell gelöst so wird meist der Kunde als naja etwas unwissend hingestellt.Bestandskunden sind hier nicht sehr willkommen

    Der einzige positive Lichtblick ist das Control Center übersichtlich und alles drin was man braucht und die 1und 1 Preise
    Antworten
  • von hofie

    Webmeiler

    • Nachteile: E-Mails selten abrufbar
    • Ich bin: Privatanwender
    Es wird immer liderlicher und umständlicher!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Antworten
  • von chire56

    1&1 Webmailer - schlechter gehts nicht!

    • Ich bin: Privatanwender
    Angeblich soll es eine neue, verbesserte und modernere Version der 1&1 webmailers geben?!
    ich kann mich jedenfalls seit einigen tagen nicht mehr über den 1&1 easy login anmelden, ständig kommt die Fehlermeldung "Passwort ist falsch".
    Wenn ich mich über den 1&1 KundenLogin einwähle funktioniert das aber?
    Allerdings auch nicht wirklich, ich bekommen dann nach dem Start des webmailers angezeigt wieviel neue Mails ich habe, wenn ich den Posteingang anwähle passiert nichts mehr!?
    Super neue Funktion. Dieser webmailer ist ist nicht zu gebrauchen, das einzige was funktioniert sind die Werbeblöcke, super Service von 1&1. Ich überlege, den provider zu wechseln.

    Antworten
  • von eviwer

    E-mail Postfach hinzufügen bei GMX

    Bei GMX lässt sich das E-mail-Postfach von 1 und 1 nicht hinzufügen und GMX verweigert die Annahme des Passwortes ( Alles richtig eingeschrieben ) Was soll das denn, wenn man das Postfach von 1 und 1 nicht hinzufügen kann, weil bei 1 und 1 es wieder einmal technische Probleme gibt. Dann braucht man bei 1 und 1 keine E-mail Adresse.
    Antworten
  • Antwort

    von Heppy
    Nur zu wahr!!!
    Ich habe nur zu oft schon beim anklicken über Easy Login in der Taskleiste feststellen müssen daß ich nicht in den Webmailer komme, weil wahrscheinlich mal wieder Wartungsarbeiten bei 1&1 stattfinden. Warum teilt man diese nicht durch eine kurze Nachricht den Kunden mit. Jeder nicht Sachverständige weis manchmal nicht was überhaupt gespielt wird. Weil man nicht sicher ist selber einen fehler gemacht zu haben. Das ist keine art und weise und dies bedarf einer dringenden Änderung seitens 1&1 !! Übrigens denke ich das dies keiner großen mühe bedarf, es sei denn mann legt keinen großen wert auf Situierte Kunden. Dies soll eine Anmerkung sein keine
    Anklage. Ich hoffe das diese Äusserung richtig verstanden wird, und eine dementsprechende Änderung erfolgt.
    Antworten
  • von frumpy

    nur etwas für nervenstarke menschen

    • Vorteile: viel Speicherplatz
    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich, E-Mails selten abrufbar
    • Ich bin: Privatanwender
    allgemein bin ich mit dem preis/ leistungsangebot von 1und1 zufrieden.....doch der webmailer ist und bleibt eine RIESENPANNE/ PLEITE.
    Antworten
  • von Dieter Stauber

    Über Störungen wird nicht informiert!

    • Ich bin: Privatanwender
    Heute morgen funktioniert der Web-Mailer nicht. Es kommt nur eine Fehlermeldung HTTP Status 500 ...

    Nach langem Warten und hin- und her-verbinden bekam ich eine Dame von der Technik, dir mir bestätigte, dass aktuell eine Störung im Web-Mailer vorliegt und man mit Hochdruck an der Behebung arbeite.

    Störungen kommen vor - kein Thema. Aber warum schafft 1&1 nicht das, was in vielen anderen Firmen Standard ist? Nämlich auf der Homepage oder an einem anderen definierten Ort über aktuelle Störungen informieren. Dann müssten nicht zig verärgerte oder verunsicherte 1&1-Kunden anrufen und alle wüßten Bescheid?
    Ich hab`s der Dame gesagt und darum gebeten, die aktuelle Information über Störungen an die Kunden weiterzugeben bzw. abrufbar zu machen. Das wäre auch ein wichtiger Teil des Service-Versprechens! Bin mal gespannt, ob die Information über Störungen besser wird.
    Antworten
  • Antwort

    von yvonne80
    Ich komme schon seit 3 Jahren nicht mehr in den Webmailer rein. Nach einem Anruf beim Kundencenter, wollte der Mitarbeiter zurückrufen. Leider warte ich heute noch auf einen Rückruf. TOLLE WERBUNG.
    Antworten
  • von Blauer Himmel

    In dem Laden 1&1 ist der Gilb drin!

    • Vorteile: gut, wenns funktioniert
    • Nachteile: schlechter Service
    • Geeignet für: unterwegs, wenn es funktioniert
    • Ich bin: kleine Firmen
    In dem Laden 1&1 ist der Gilb drin.
    Wir konnten keine E-Mails empfangen, weil der 1&1 Speicher angeblich voll war. Eine Internen Hinweis, gab es nicht auf unseren Schirm. Später sah ich unten eine kleine rote Markierung. Zunächst die telefon Nr. ausfindig zu machen war nich so einfach, ein großes Manko für ein betreuendes und Sevice-Unternehmen. Dann bekam ich einen Mitarbeiter telefonisch. Ja , Ihr Speicher ist voll. Wir löschten den Papierkorb und andere nich mehr notwendige Mails. Aber für 9,90 können wir das System erweitern.Gerne, daraufhin wurde das System einfach umgestellt auf eine MailXchange 2" Ein Einloggen mit den alten Zugangsdaten war nicht mehr möglich.
    Auf einen erneuten Anruf, wir würden nicht mehr in das System reinkommen, bitte mit dem neuen System arbeiten. Eingangsdaten wurden eingegeben und jetzt kommts, Es ging nicht mehr weiter.
    Erneuter Anruf , ja ich verbinde mit einem Spezialisten. Tut,tut,tut, nach ca 10 Minuten habe ich aufgelegt., Neuer Anruf, nach Angaben der Daten, ja, das neue System ist schon eingestellt. Sie brauchen nicht`mehr zu machen. Erleichterung. Neue Einwahl mit Hinweis:, Sie müssen Ihre Eingangsdaten eingeben. Na toll, ca. 2 Stunden wertvolle Arbeitszeiten waren dahin. Termine und sonstige Kundengespräche waren wegen dieser simpelen Sch... dahin. Weitere Telefonate mit diesem Laden zwecklos. Dann versuchten wir über 1&1 2 einzuloggen, das ging, uffz. Jetzt sitze ich igendwo in HH und versuche erneut mich einzuloggen!! Es erscheint der Hinweis: MailXchange einloggen........, geht nicht. Jetzt, in 02 komme ich nicht mehr rein, weil automatisch der Hinweis auf MailXchange kommt, was wir eigentlich gar nicht brauchten und unser System ist extrern blockiert.
    Dazu fast jeden Tag die Werbepost von 1&1 in unserem Postfach. Ich bekomme einen dicken Hals Herr, erlöse uns von diesem Unternehmen.
    Dan soll ich den Nutzungsbestimmung hier jetzt zustimmen,die ich aber nicht finden kann. Ich stimme ohne Obligo zu.
    Antworten
  • von Kawasaki

    Seit der Umstellung auf 2.0 eine absolute Zumutung

    • Vorteile: günstig
    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich
    • Ich bin: Privatanwender
    Ich bin seit fast Anfang an bei 1und1 und war eigentlich immer Zufrieden. Allerdings lässt seit ca. 2 Jahren die technische Zuverlässigkeit sehr zu wünschen übrig und seit der Umstellung des Webmailers auf 2.0 funktioniert nix mehr wenn ich den Opera benutzen will. Ich bin gezwungen nur wegen 1und1 einen anderen Browser zu nehmen. Der Support hat auch sehr nachgelassen. Ich bekam auf meine Frage nach knapp 3 Tagen lediglich die Antwort das ich einen anderen Browser nehmen soll, der Opera wäre ja auch eh nicht besonders gut..... Frechheit so eine Aussage zumal der Opera ja immer funktioniert hat. Ich werde alles bei 1und1 Kündigen und zur Telekom wechseln.
    Antworten
  • von Frank19681

    1&1 Webmailer mit dem IPAD nicht funktionsfähig

    • Nachteile: E-Mails mit iPad usw. nicht abrufbar
    • Ich bin: Privatanwender
    Wenn ich mit dem IPad mit dem Webmailer versuche auf meine e-mails zuzugreifen, lassen sich die Postfächer nicht einmal öffnen. Ich habe 1&1 vor einigen Wochen bereits darauf hingewiesen. Keine Reaktion. Leute: Es gibt Millionen von IPAD, IPhone, IPod, ... Usern. Wollt ihr die als Kunden nicht haben oder gar verlieren?!? Euche "kleine" Schwester GMX macht es euch vor: Funktioniert ohne Probleme. Was ist denn bloss bei euch los? Mein Vorschlag: Den ganzen Schrott wegwerfen und neu machen und übergangsweise von GMX aushelfen lassen.
    Antworten
  • von Grimm

    Nichts geht mehr ... Ist halt wie immer!

    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich, E-Mails selten abrufbar, extrem teurer Telefonsupport, Warteschleifen, die ihrem Namen alle Ehre machen
    • Ich bin: kleine Firmen
    Kein Controllcenter erreichbar, kein funktionierendes Webmail, Postfach nicht erreichbar, natürlich falsche eingegebenes Passwort, natürlich falsch eingegebene eigene Mailadresse ... man geht es überhaupt noch? Aber über andere Provider pausenlos knackig sinnlos dämliche Werbemail an die eigenen Kunden verschicken! 1&1 ist der Innbegriff für eine völlig verblödete Werbefirma. Als ehemaliger freenet-Kunde war ich ja schon ein paar Härten gewohnt, aber es geht immer noch ein wenig dämlicher, nerviger und stressiger! Mit etwas über 45 Minuten Warteschleife und einem gleichzeitigen Fernsehwerbespott über die ach so tollen Angebote von dieser Firma vor Augen und Ohren fällt sicher jedem das Lächeln etwas schwerer!
    Antworten
  • von codepix

    Da muss sich 1und1 schämen!

    • Nachteile: E-Mails gehen häufig verloren, E-Mails selten abrufbar, ständige Fehlermeldungen, Loop beim Versand an gleichen Provider, Scrollbars im Chrome funktionieren nicht
    • Ich bin: kleine Firmen
    Gibt es was schlechteres als schlecht? Mega schlecht vielleicht? Selbst das wäre für den 1und1 Webmailer noch zu positiv. Ich ärger mich jeden Tag aufs neue damit unterwegs arbeiten zu müssen und überlege mir derzeit schon Alternativen. Wenn man aber mal alle E-Mail Kontakten eine neue E-Mail schicken muss, dass ist das ärgerlich.

    Es können kaum Bilder versendet werden, ständig Fehlermeldungen und das Beste ist, wenn man versucht 10x eine E-Mail zu verschicken und diese immer wieder mit einer Loop-Fehlermeldung zurück kommt. Da verliert man jegliche Geduld. Sehr schade, aber NICHT ZU GEBRAUCHEN.

    An die 1und1. Einfach wegschmeißen und komplett von vorne anfangen. Das Ding ist nicht mehr zu retten!!
    Antworten
  • Antwort

    von ammano
    Hallo zusammen,

    habe gerade zum wiederholten Mal das gleiche Problem, es ist einfach eine Zumutung. Es vergeht kein Tag, an dem 1und1 keine Probleme wie dem neuen Webmail-Service hat.
    Überlege ob ich - nach vielen Jahren 1und1 - wechsle ...
    v a nice day wo.
    Antworten
  • von lisalisalisa

    Langsam, träge, inkompatibel

    Der "neue" Webmailer ist wie die Überschrift schon andeutet eine Zumutung.
    Der alte klassische war kein Musterknabe, aber ein akzeptabler Kandidat.

    Zum einen lässt sich der neue Webmailer nicht von allen Browsern problemfrei starten. Zum anderen, wenn er dann läuft, ist er unsäglich langsam und ekelerregend überladen. Dieses Stück Software ist für so einen großen Konzern wie 1und1 eine Schande.
    Antworten
  • von ka63...

    webmailer......ist und bleibt eine KATASTROPHE!

    • Nachteile: Funktionen wie Spam-Ordner funktionieren nicht, Einloggen ist selten möglich, Fax-Empfang unzuverlässig, E-Mails selten abrufbar
    • Ich bin: Privatanwender
    1und1 habe ich gekündigt. Zum Glück gibt es für das Preisangebot mehrere Anbieter.
    Antworten
  • von naannu

    Schlecht

    • Nachteile: Funktionen wie Spam-Ordner funktionieren nicht, E-Mails selten abrufbar
    • Ich bin: Privatanwender
    Wer die Möglichkeit hat nutzt einen anderen Anbieter.
    Antworten
  • von P.N.

    Finger weg!

    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich, alles ... alles ist bei 1&1 Nachteil
    • Ich bin: kleine Firmen
    The new update sucks so badly....Das ist jetzt absurd...unglaublich. nie wieder...nie wieder. Wenn ihr ein Update macht, bitte zuerst alles ausprobieren. Also, nein, gar nicht empfehlenswert. Das Gegenteil!!!!!!!

    Antworten
  • von hellsangels

    Webmailer 2.0 absolut unbrauchbar

    • Nachteile: Funktionen wie Spam-Ordner funktionieren nicht, Einloggen ist selten möglich, Fax-Empfang unzuverlässig
    • Ich bin: große Firmen
    Zugang zum Webmailer aus unerfindlichen Gründen nicht immer möglich.
    Auf Nachfrage bei 1&1:
    "die entsprechende Abteilung ist gerade nicht erreichbar" oder "diese Fehlermeldung hatten wir noch nie" oder "da kann ich Ihnen auch nicht weiterhelfen".

    Danke liebe 1&1 "Macher". DAs Beste an 1&1 sind nur die Werbeversprechen.
    Antworten
  • von panormos

    der " neue " webmailer ist katastrophal

    • Nachteile: schlechte Kommunikation, Einloggen ist selten möglich
    • Geeignet für: Geschäftliches, Privates
    • Ich bin: große Firmen
    Als Kunde bei 1 und 1 seit 20 jahren, kann ich nicht verstehen, wie man ein update oder neue software auf die Kundschaft loslassen kann, ohne alles ausreichend gestestet zu haben
    Zum einen funktioniert der webmailer nicht in allen browsern 8 opera ist ausdrücklich als nicht geeignet genannt bei 1und1 ) zum anderen kann man mal an seine emails , mal wieder nicht..man sendet dann fehlermeldungen, aber hört und sieht nie mehr was von der Company.
    Leider muss man ab und zu dran wegen der Spambenachrichrigungen, wenn man sieht, offenbar falsch abgelegt.
    Ansonsten über alle möglichen emailprogramme abrufen, aber wirklich nicht mit webmailer...Grausam !!!!
    Dipl.-Ing.Klaus B.
    Wiesbaden
    Antworten
  • von 1und1victim

    crashes every 60 seconds.

    • Ich bin: kleine Firmen
    since the new webmailer, my email account crashes every 60 seconds or so. I have to write an email as a document, copy it to my clipboard, log into 1und1, quickly paste the text and send. i have about 1 minute to do it. i am a business with 100s of mails per day. thanks 1und1 for ruining me!

    i have been in contact with support. they say its my pc settings or browser and that if problems continue, i should contact my programmer. now they just dont answer me at all.

    Antworten
  • von Ich 2012

    Furchtbar schlecht!!!

    • Nachteile: völlig unübersichtlich, Anhänge lassen sich nicht öffnen auf dem ipad
    • Ich bin: Privatanwender
    Auf dem ipad kann ich keine Anhänge öffnen. Insgesamt ist der neue webmailer furchtbar unübersichtlich. Ich weiß wirklich nicht, was da weiterentwickelt wurde. 1000 Schritte zurück stimmt wohl eher. Ich will den alten webmailer wieder.
    Antworten
  • von Tom99

    Zwangs-Umstellung von 1.0 auf 2.0, nix geht mehr

    • Nachteile: geht nicht mit Windows 2000
    • Ich bin: kleine Firmen
    Zwangsweise Umstellung wurde zeitgleich (!) per mail angekündigt. Die mail war nach der Umstellung aber leider nicht mehr lesbar. Eine Vorabinformation erfolgte nicht. Die Bedienung funktioniert auf älternen Rechnern (600 bis 750 MHz) und Windows 2000 schlichtweg nicht. Email-Fenster öffnen sich nicht, speichern von Einstellungen geht nicht, abmelden geht nicht...und das bei einem BEZAHLTEN mailservice! Wir haben 8 identisch installierte Rechner und auf allen die gleichen Probleme.

    Diese Firma ist für mich in Bezug auf Kundenorientierung nicht mehr akzeptabel.
    Antworten
  • von kbswebmaster

    Webmailer 2.0 ist Riesenmist

    • Vorteile: viel Speicherplatz
    • Nachteile: schlechter Service, schlechte Kommunikation
    • Ich bin: kleine Firmen
    Langsam, unübersichtlich, und es gibt offensichtlich keine Möglichkeit, es zurück auf Version 1 zu stellen...ich rate ab.
    Antworten
  • von 1und1Schrott

    1und1 Schrott

    • Nachteile: schlechter Service, schlechte Kommunikation, Einloggen ist selten möglich, Einloggen ist nur alle 100.000 Jahre möglich
    • Ich bin: kleine Firmen
    Webmailer: Ich kenn nichts schlechteres, kein Login möglich immer Fehlermeldung die IP hätte sich geändert, kann nicht sein wir haben eine feste.
    Support? Was für einen Support? Ich habe noch keinen gesehen.

    Der absolut letzte Müll.

    ICH WARNE HIERMIT JEDEN VOR 1und1 !
    Sucht euch etwas anderes!
    Antworten
  • von Woscht

    ABSOLUT UNZUMUTBAR !!!!!!!! -6

    • Nachteile: schlechter Service, schlechte Kommunikation, Einloggen ist selten möglich, absolut schlecht
    • Ich bin: Privatanwender
    Kann mich nur den zuvorigen meinungen anschliessen.

    Eine einzige Katastrophe !!!!!!
    Antworten
  • von tais_toi_averell

    In den USA kein Zugang

    • Nachteile: schlechte Kommunikation, Einloggen ist selten möglich
    • Ich bin: Privatanwender
    Im Urlaub habe ich über IPad und z.T. auch über die IMacs in den Hotels keinen Zugriff erhalten. Ich suche daher jetzt ein Hosting mit einem einfacheren webmailer, hat jemand Vorschläge?
    Antworten
  • von Phil1973

    Eine fiese Falle: unendlicher Zeit- und Nervenraub

    Der Webmailer schaltet ab, wenn man zulange schreibt, manchmal schon nach 1 Minute...klicke auf senden... email ist verschwunden. Keine Meldung: "Email erfolgreich verschickt", Schreibfenster hüpft einfach weg und man weiß nicht, ob die Mail wirklich verschickt wurde. Das erfährt man auch nicht zuverlässig, wenn man die "Gesendet" Liste anschaut. Man muss komplett raus und wieder rein um zu sehen, ob die Mail wirklich verschickt wurde. Ladezeiten sind unterirdisch. Mit der Zeit, die den Usern gestohlen wird, könnte man eine zweites Universim erschaffen.
    Antworten
  • von HiViCo

    Webmailer 2 - Schrott

    • Nachteile: schlechter Service, schlechte Kommunikation, Einloggen ist selten möglich
    • Geeignet für: Privates
    • Ich bin: große Firmen
    Seit Umstellung auf den neuen Webmailer 2 können keine Mails mehr aus den meisten Firmennetzwerken bearbeitet werden, da in der heutigen Zeit aus Sicherheitsgründen generell das Ausführen von JAVA-Skripten nicht möglich ist.
    Was soll also dieser Mist mit dem Webmailer 2 ?
    Warum kann man nicht mehr zurück zum alten Webmailer 1 wechseln ? Er war schneller und ohne Skripts.
    Kundenservice zu diesem Produkt, glatte 6.
    Wenn es dafür keine Lösung angeboten wird, muss man über einen Wechsel zu einem anderen Anbieter nachdenken. Das ist kein Kundenservice, das ist Müll.
    Antworten
  • von sowisa

    Immer wieder technische Probleme

    • Nachteile: andauernde Ladeprobleme
    • Ich bin: Privatanwender
    Selbst mit den neusten Browserversionen gibt es immer wieder technische Probleme - Firefox, IE, Opera, webmail schafft sie alle :( Ich bin langsam auch verärgert, da man nicht mehr individuell die alte (funktionierende!) Version benutzen kann und oft lange keinen Zugriff auf das Mailkonto hat. So vergreult man Kunden!
    Antworten
  • von Alekz360

    Nur noch Probleme mit 1&1 Webmailer!

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich
    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich habe quasi jeden zweiten Tag erhebliche Probleme mit dem 1&1 Webmailer und nach der Umstellung des tollen neuen Interfaces haben sich die Probleme noch dramatisch verschlechtert. Wie schon beschrieben hängt er sich ständig auf oder man kann sich 10 x Einloggen um dann kurze Zeit später wieder
    rausgeschmissen zu werden. Es nervt gewaltig. Ganz zu schweigen von der nicht vorhandenen Möglichkeit ein E-Mail Signet anlegen zu können, was damals noch möglich war. Alles in einem sehr mangelhaft und nicht empfehlenswert.
    Antworten
  • von webmail user

    webmail schrott

    • Nachteile: schlechte Kommunikation
    • Ich bin: kleine Firmen
    Als ich finde den neuen webmailer nur schrott da
    1. er viel zu lange lädt
    2. mich diese effekte (farbverlauf ect) nerven
    3. andauernd daran gebaut wird
    4. er immer unübersichtlicher wird
    ....
    Antworten
  • von APT

    Immer wieder instabil

    • Ich bin: Privatanwender
    Es ist seit Ewigkeiten regelmäßig nicht möglich sich mit den korrekten Zugangsdaten einzuloggen. Der Webmailer hängt sich bei der Anmeldung auf. Man kommt an seine privaten Daten, wie emails, erst wenn man Geduld mitbringt.

    Im neuen Interface ist es zudem nichtmehr möglich sich ausschließlich die neuen Mails auf der Startseite anzeigen zu lassen.

    Schlechte Qualität für's Geld. Sehr ärgerlich!

    Muss wohl in Erwägung ziehen mit dem Hosting und den zugehörigen Mailzugängen einen anderen Anbieter zu wählen!
    Antworten
  • von Hand Meier

    Ständige Probleme

    • Nachteile: Einloggen ist selten möglich, Fehlfunktion
    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich kann dringend abraten vom 1und1 Webmailer, denn immer wenn man ihn braucht funktioniert er nicht. Und, wenn diese Firma schon nicht in der Lage ist, einen trivialen Webmailer zu betreiben, dann gute Nacht wenn man auch noch seine Homepage dort hat !
    Note 6 ist noch zu gut !
    Antworten
  • von I.R

    unmögliches Einloggen !

    • Nachteile: schlechter Service, Einloggen ist selten möglich
    • Ich bin: Privatanwender
    der 1und1 Webmailer funktioniert fast nie !! Es ist ein riesiges Ärgernis für alle Kunden!
    Antworten
  • von shaffner

    Nicht funktionsfähig

    • Ich bin: Privatanwender
    Über die Langsamkeit wurde viel geschrieben, auch die Instabilität. Ich habe hier aus einem Firmen-Netzwerk noch zusätzlich das Problem, dass ständig unter allen Browsern die IP destroyed ist, usw - ich komme nicht oder nur in seltenen Fällen in den Webmailer.

    Meine Bitte, mich auf den alten Webmailer umzustellen wurde abgelehnt - den gibt es nicht mehr.

    Note ungenügend!

    Andere Online-Mail-Accounts funktionieren tadellos.
    Antworten
  • von rainman0815

    Schrott

    • Nachteile: schlechter Service
    • Ich bin: Privatanwender
    Urplötzlich erreichen mails von verschiedenen Absendern mein Postfach nicht mehr - Webmailer 2.0 absolut unübersichtlich und für Neueinsteiger gänzlich ungeeignet. Entwicklerteam sicherlich jung, dynamisch, erfolglos.
    Antworten
  • von Tom4165

    Unglaublich, die sollten endlich Ihren Marcel Davis "entfernen"

    • Nachteile: schlechter Service, unübersichtlich, schlechte Kommunikation
    • Ich bin: Privatanwender
    Einfach unglaublich dieser Webmailer 2.0. Im Urlaub konnte ich mit jedem Programm arbeiten und E-Mails abrufen und bearbeiten, doch nicht mit diesem überhaupt nicht ausgereiften SCH... 1&1 sollte sich lieber das Geld für die Werbung mit diesem blaßen A... sparen und dafür in die dringend benötigte Weiterentwicklung dieses Schrottprogramms stecken. Darüber hinaus funktioniert es auch auf einem schnellen Rechner mit VDSL-Leitung ebenso nicht. Ich hoffe, der Laden verliert scharenweise seine Kunden, denn so geht es nicht mehr weiter!!
    Antworten
  • von abgenervt

    1&1 Webmail ist der größte Schrott auf Erden!!!

    • Nachteile: schlechter Service, teuer, schlechter integrierter Spam-Filter, unübersichtlich, schlechte Kommunikation
    • Geeignet für: Leute, die Zeit zu verschenken haben
    Bin über 10 Jahre bei 1&1 und frage mich wieso eigentlich?
    Viel zu teuer! Kein Service! Kündigung per FAX! 1&1 Webmailer, der größte Schrott auf Erden.

    Damals, mit der ersten simplen Version des 1&1 Webmailers war ich zufrieden. Jetzt ist einfach alles nur noch Schrott! Unübersichtlich! Schlechte Ladezeiten! Aussetzer! Meldungen wie "Passwort ist falsch" - beim nächsten Start ist dass Passwort dann doch OK! x Klicks um endlich die Emails zu lesen. Schlechte Löschmöglichkeit! Email wird dargestellt, dann kann man erst löschen. Super, bekomme jetzt schon 10 Spam-mails am Tag. Dass werden dann wohl jetzt noch mehr. Ich werde wechseln!!! Seite nicht erreichbar etc.! Wenn ich die 1&1-Werbung im TV sehe bekomme ich das kotzen!!!
    Antworten
  • Antwort

    von melinquina
    Frage: Wenn ich eine emailadresse mit eigenem Namen einrichten will mit 7 Postfächern, taugt 1&1 etwas oder absolut nicht und falls das der Fall ist, wer bietet so etwas?
    Antworten
  • von Franz Mey

    Langsam und oft nicht zu erreichen

    • Nachteile: unübersichtlich
    • Ich bin: Privatanwender
    Ich kann mich den anderen Usern nur anschließen, ständig nicht erreichbar und wenn dann langsam. Früher ging es jedenfalls schnell, grafische Schnickschnack brauche ich nicht, ich möchte einfach nur schnell meine E-Mails checken, wenn ich unterwegs bin.

    Habe bei 1und1 eine Domain und deshalb zwangsweise unterwegs auf den Webmailer angewiesen. Werde wohl ein Portable E-Mail Client einrichten, so geht es jedenfalls nicht weiter.
    Antworten
  • von schnorrbert

    Unglaubliche Zumutung

    • Nachteile: unübersichtlich
    • Geeignet für: alles
    • Ich bin: Privatanwender
    Usability? Fehlanzeige.
    Geschwindigkeit? Was ist das?
    Eyecandy? Klar, DAS will man auch bei nem Webmailer haben!

    Unfassbar, wie grottenschlecht in diesem Hause die internen Test- und Abnahmeprozesse sein müssen..
    Antworten
  • von Turandot

    webmailer 2.0

    • Nachteile: schlechter Service, unübersichtlich
    • Ich bin: Privatanwender
    Ich finde diesen webmailer auch eine Katastrophe: Ewig lange Ladezeiten, Unterbrechung der Verbindung schon nach wenigen Minuten, so dass ein Neustart erforderlich ist. Jede Funktion, die man anklickt, löst einen umständlichen Ladevorgang aus. Ich frage mich, warum dieser Webmailer überhaupt eingeführt wurde. Der alte war doch gut. Aber darauf bekommt man von 1&1 keine befriedigende Antwort, sondern nur Textbausteine. Sehr ärgerlich.

    Welche Alternativen gibt es?
    Antworten
  • von stsmir

    Mailer nicht performant

    • Vorteile: günstig, kostenlos
    • Nachteile: unübersichtlich
    • Geeignet für: Privates
    • Ich bin: Privatanwender
    Meine Meinung ist, das es nicht ausgereift ist und mehr oder weniger die Kunden nervt. Die Performance ist teilweise schlecht, der Java script vor sich hin stotert.

    Die Entwicklung kann man nicht empfehlen.
    Antworten
  • Antwort

    von Butch Cassidy
    Hallo,
    ich bin mit dem Webmailer zufrieden. Über das EasyLogin bin ich spätestens nach 10 Sekunden im E-Mail Programm. Ich nutze Opera, hab noch nen Win XP Prof. selbst DSL ist nur 16MB.

    Mein Problem ist nur ich suche einen Ersatz mit der gleichen Bedienerfreundlichkeit, kostenlos und für mich wichtig eine Infoanzeige in der Task.

    Warum wechseln wenn zufrieden, tja weil ich den Anbieter wechsel, um DSL50MB zu bekommen, aber das ist ein anderes Thema.
    Gruß
    Butch Cassidy
    Antworten
  • Antwort

    von HiViCo
    Na klar ist die arbeit mit dem "Easy Log" von 1&1 einfach, wenn man im eigenen Netzwerk arbeitet und nicht aus Firmennetzwerken, die sicherer sind und viele "Skriptspielereien" nicht zulassen. Deshalb schön für "Fun-User", nichts für Leute die damit arbeiten müssen.
    Antworten
  • von chillib

    Einfach nur schlecht

    • Nachteile: schlechter Service, teuer, schlechter integrierter Spam-Filter, wenig Speicherplatz, unübersichtlich
    • Ich bin: Privatanwender
    Meine 5-jährige Erfahrungen mit 1&1 Service und im Speziellen dem Webmailer: Wenn man überhaupt von Qualität sprechen kann hat sich diese kontinuierlich verschlechtert. Dazu kommt eine fast jährlich stattfindende Preiserhöhung. Nach all dem ganzen Ärger mit Webmailer habe ich mich nun entschieden den Anbieter zu wechseln. Auch dieser Prozess ist eine einzige Kundenzumutung:
    1. Kündigung über "Kundencenter"
    2. Bestätigungsanruf unter Angabe einer Ref-Nummer
    3. Absenden einer Faxbestätigung innerhalb von 10 Tagen

    Dann erst endlich die Kündigungsbestätigung.
    Antworten
  • von Ray62

    Webmailer 2.0 - eine Katastrophe

    • Nachteile: schlechter Service
    • Ich bin: kleine Firmen
    Nach über 12 Jahren 1und1 kapiere ich nicht, welcher Volld... diese Katastrophe zugelassen hat. Als User mit einer langsameren Internetverbindung ist dieses Interface unbenutzbar. Die Ladezeit nach Aufruf beträgt regelmäßig über 1 Minute - die übergangsweise genutze Rückkehrmöglichkeit zum webmailer 1.0 wurde gestrichen. Da bleibt nur der Wechsel zu einem anderen Anbieter.

    Ein Usability-Test seitens des Betreibers wurde wohl aus Kostengründen gestrichen - unfassbar...
    Antworten
  • von Lauser42

    webmailer 2.0 zu unübersichtlich

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: schlechter Service, unübersichtlich
    • Geeignet für: Preisbewusste
    • Ich bin: Privatanwender
    ich benütze den 1&1 Webmailer für meine geschäftlichen mails und bin durch die klaren Aufteilungen der Bereiche sehr gut damit klar gekommen.
    Auf einem neuen Notebook kam ich jetzt zum webmailer 2.0
    Dieser gefällt mir überhaupt nicht. Auch fehlt der Seite die Klarheit und Übersichtlichkeit. Ich wünsche mir, dass es in Zukunft zumindest zusätzlich die Möglichkeit gibt, den bisherigen webmailer zu benützen.
    Antworten
  • von halloenno

    Setzen 6!

    • Nachteile: schlechter Service, unübersichtlich, langsam
    • Ich bin: Privatanwender
    Unfassbar. Auch Fragen an 1und1 zu diesem Thema werden nicht beantwortet.
    Man wird geradezu zu den CIA/Ami-Anbietern gedrängt...
    Antworten
  • von Businessanwender

    Auch Ende März noch nicht besser

    • Vorteile: übersichtlich
    • Nachteile: schlechter Service, wenig Speicherplatz
    • Geeignet für: Privates
    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich hole meine Mails in der Regel mit Outlook ab und teste den Webmailer daher nur ab und zu auf Reisen.

    Es hat sich noch überhaupt nichts gebessert und daher ist ein Update der Meinungsäußerungen dringend notwendig. Es dauert ewig lange, bis das Webprogramm überhaupt geladen ist. Dann hat man noch das Glück, daß bei der Beantwortung einer Mail Online das Programm regelmäßig nach 5 - 15 Minuten einfach beendet wird und die Antwortmail damit futsch ist. Es heißt also: ERst Mail lesen, dann Webmailer schließen. Offline eine Antwort kreieren, dann in die Zwischenablage kopieren und wieder in den Webmailer gehen. Ist sehr umständlich aber kostet letztendlich weniger Zeit und Nerven als die Mail mehrmals zu schreiben.

    Ich muß erschwerend hinzu erwähnen, daß ich mit drei verschiedenen Rechnern, Betriebssystemen und Browsern versucht habe Webmailer 2.0 zu öffnen. Es klappte ohne Probleme nur auf meinem neuesten Rechner mit Windows 7 und neuestem Explorer. Meint 1&1 allen Ernstes, daß man in einem Internet-Cafe in Dänemark oder auf Mallorca sich die Konfiguration des Rechners aussuchen kann? Mir graut vor dem nächsten Urlaub. Onlineabruf von Mails ist wohl reine Glückssache und damit ist 1 & 1 ein echter Rückschritt gelungen.
    Antworten
  • von dottens

    Webmailer 2.0

    • Vorteile: günstig
    • Nachteile: unübersichtlich
    • Geeignet für: alles
    • Ich bin: kleine Firmen
    nach info über den neuen web 2.0 hab ich mich eingelogt und seitdem bekopmme ich keine emails mehr und es gehen auch keine mehr raus.
    auch im alten mailer sind posteingangsmails verschwunden.
    Antworten
  • von Rudolfratlos

    Webmailer von 1+1 - Note 6 - durchgefallen

    • Ich bin: Privatanwender
    Ich selber habe auch ein großes Problem mit dem Webmailer gehabt.Habe jetzt Mozilla Thunderbird heruntergeladen und hole mir dann von dort die Mails von 1+1- Klappt wunderbar.
    Antworten
  • von rsch

    ärgere mich permanent

    • Vorteile: kostenlos
    • Nachteile: unübersichtlich
    • Geeignet für: Preisbewusste
    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich hole meine Post eigentlich immer per Outlook ab. Gerade als ich aber auf das Abholen per Web angwiesen war, hat mir 1&1 diesen chaotischen Webmailer 2.0 untergeschoben.

    Das hehre Ziel, den Anwendern eine outlookähnliche Oberfläche zur Verfügung zu stellen, ist allein optisch gelungen. Praxistauglich ist der Mist gar nicht und die alte hausbackene Oberfläche funktionierte wenigstens.

    Das vernichtende Ergebnis läßt sich so zusammenfassen:

    - lange Ladezeiten
    - ewige Abbrüche beim Onlineschreiben wg. Zeitüberschreitung; Mails weg, wenn man nicht permanent alles in den Zwischenspeicher packt.
    - teils unübersichtlich und Oberfläche überladen

    Wenn ich auch noch bedenke, daß ich Webmail 2.0 überhaupt nur mit bestimmten Browseranforderungen starten kann und dies parallel mit verschiedenen Rechnern und Browsern probiert habe, um Erfolg zu haben, dann frage ich mich, wie das z.B. im Internet-Café in Palma de Mallorca funktionieren soll oder sonstwo.

    Mein Fazit. Vor dem Urlaub, bevor ich wirklich auf einen reibungslosen Onlinebetrieb angewiesen bin, werde ich 1&1 gekündigt haben.
    Antworten
  • von ontravel18

    1und1 webmailer2.0 DAS GRAUEN

    • Vorteile: viel Speicherplatz
    • Ich bin: kleine Firmen
    seit der umstellung auf webmailer 2.0 bekomme ich die "krise" beim öffnen meiner emails über 1und1. und egal wo auf der welt, mit welchem rechner und browsern. minutenlange ladezeiten, manchmal passiert einfach gar nichts, schneckentempo bei allen funktionen, man sitzt fassungslos vor so einem meisterwerk der programmierkunst.
    vor 10 jahren hätte man vielleicht gedacht das muss so sein - aber heutzutage ein absoluter witz! auch nach monaten keine verbesserung. ich denke mal wirklich jeder bei 1und1 benutzt andere webmailer, sonst hätten sie längst festgestellt, dass das echt für die tonne ist! DANKE 1und1 für diese sensationelle verbesserung...
    Antworten
  • von Ray62

    Furchtbares Update - seit Umstellung nicht mehr zu gebrauchen

    • Ich bin: kleine Firmen
    Seit 1und1 auf den Webmailer2.0 umgestellt hat,
    dauert es nach dem Aufruf der webmail-Seite
    einige Minuten Geduld,
    bevor das webinterface geladen ist.
    Eine absolute Zumutung und in der Form komplett unbrauchbar.
    Nach 10Jahren 1und1-mails ein KO.
    Welcher ... gibt so etwas frei?
    Antworten
  • von Dr. Lienau

    webmailer 2.0

    • Nachteile: unübersichtlich
    • Ich bin: Privatanwender
    Schlimmer geht es nicht. Hier waren offenbar geisteskranke Entwickler am Werk, vorbei an den Wünschen der Kunden
    Antworten
  • von eundm

    was bitte kann man noch schlechter machen!?

    • Nachteile: schlechter Service, unübersichtlich
    • Ich bin: Privatanwender
    ich schließe mich in allen negativen Punkten meinen Vorrednern an; ich bezahle Geld für meine E-Mail Accounts und erwarte, dass ich auch mit einer angeblichen Weterentwicklung wie den Webmailer 2.0 Anhänge an meine E-Mails hängen kann, weit gefehlt, da geht gar nichts, nada, niente, ich hab schon zu viel Zeit verplempert um die Lösung zu finden. Lösung war zurück zum alten Webmailer 1.0, der machts viel besser und noch dazu ohne Werbung
    Antworten
  • von UweFfm

    "WEBMAILER" verdient seinen Namen nicht!

    • Vorteile: kostenlos, guter integrierter Spamfilter, viel Speicherplatz
    • Nachteile: schlechter Service
    • Ich bin: Privatanwender
    Wollte wegen diesem Tool oder besser grossem "BUG", schon den Vertrag kündigen.
    Was andere Provider scheinbar problemlos realisieren, scheint bei dem grossen Anbieter 1&1 wohl ein Problem zu sein?! Nach mehrmaligen Beschwerden und Hinweisen hat sich auch nichts geändert, aber hauptsache die Werbebanner laufen. Deb Webmailer kann man wirklich nur im Notfall mit viel Geduld benutzen!
    Antworten
  • von allegria

    der letze Mist

    Wie hier beschrieben, werde ich also auf webmailer 1.0 zurückstellen, bis es diesen nicht mehr gibt.
    1&1, wer denkt sich so einen langsamen überfrachteten Mist aus???
    Antworten
  • von fbuckert

    Ich bezahle auch noch dafür

    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich könnte ...
    Antworten
  • von KKraft

    schlimm, ganz schlimm

    • Nachteile: unübersichtlich
    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich bin mit dem Webmailer 2 mehr wie unzufrieden.

    Viel zu Features, unübersichtlich, langsam, schlechte Funktion.
    Ich finde da noch nicht einmal die Möglichkeit in Postfach mehrere E-Mail anzuklicken und auf einmal zu löschen. Gibt es das jetzt nicht mehr oder wurde diese Funktion irgendwo versteckt?! Wie auch immer - für jemanden wir mich, der nur einfach nur seine E-Mail beackern möchte eine Katastrophe...

    Nach meiner Beschwerde an 1u1, gekoppelt mit der Bitte als Kunde weiter den Webmailer 1 nutzen zu können immerhin, bis Ende 2009 das:

    Sie haben die Möglichkeit, Ihre Postfächer vorübergehend mit dem alten
    Webmailer aufzurufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dieser zum
    Jahresende abgeschaltet wird.

    * Loggen Sie sich in das 1&1 Control-Center (https://login.1und1.de/)
    ein.
    * Klicken Sie in der grauen Leiste auf "Meine Pakete". Klicken Sie dort
    auf das Paket, das das umzustellende Postfach enthält.
    * Klicken Sie auf "E-Mail".
    * Setzen Sie ein Häkchen vor das umzustellende Postfach.
    * Klicken Sie in der Kopfzeile der Tabelle, in der die Postfächer
    stehen, auf den Pfeil neben "Einstellungen" und wählen aus dem
    aufklappenden Menü "Webmailer-Version wählen".
    * Wählen Sie hier "1&1 Webmailer - alte Version" aus und bestätigen Sie
    mit "OK".
    Antworten
  • von U.Mertz

    wieso stellt man so etwas ins Netz

    • Nachteile: unübersichtlich
    • Ich bin: Privatanwender
    Dieser Webmailer 2.0 ist eine Zumutung. Das Anhägen von Dateien funktioniert überhaupt nicht.
    Wie kann man auf den alten Mailer wechseln. War auch nicht gut, aber immer noch besser als dieses Teil.
    Antworten
  • von Koma666

    neuer Webmailer 2.0 ist ein Witz

    • Nachteile: schlechter Service, unübersichtlich
    • Ich bin: Privatanwender
    Fehler beim einloggen, Probleme beim Anzeigen von Mails und die Geschwindigkeit ist ein Desaster.

    Ich wurde weder gefragt noch gibt es die Möglichkeit auf den alten Webmailer umzustellen.

    Das ist für mich das genaue Gegenteil von Kundefreundlich.

    Hier wird versucht mit aller Macht die neuen tollen Features von bunten Webseiten zu erzwingen, dass dabei bedienbarkeit und performance auf der Strecke bleibt ist wohl vollkommen egal.
    Antworten
  • von Lemco

    1und1 Mailer nicht nutzbar

    • Ich bin: kleine Firmen
    In den letzten Jahren hat 1und 1 es langsam geschaft, ihren webmailer auf eine akzeptable Geschwindigkeit zu bringen. Und jetzt das.
    Der Web 2.0 Mailer ist nicht brauchbar. Nach 10 Minuten wurde die ausgeählte Mail immer noch nicht angezeigt. Das auch nach mhermahliger Anwahl verschiedener Mails.

    Antworten
  • von Uta Ehmke

    Der neue Webmailer ist total unübersichtlich; bin nicht zufrieden

    • Nachteile: schlechter Service, unübersichtlich
    • Ich bin: kleine Firmen
    Der neue Webmailer ist total unübersichtlich; bin nicht zufrieden. Es sollte unbedingt geändert werden....
    Uta
    Antworten
  • von Alex98

    Ich hab keine Zeit für solche .....

    • Vorteile: übersichtlich
    • Nachteile: schlechter Service
    • Ich bin: kleine Firmen
    Ich rege mich grad furchtbar auf über dieses neue Spielchen von 1und1.
    Kaum was geht noch, ..., kein Drucken der Mails ... ihre VErbindung wurde getrennt, probieren Sie es später wieder, keine Signatur wird mit gemailt, obwohl ich sie neu verfasst habe. Das ging früher automatisch.
    Ich muss arbeiten und mein Geld verdienen und habe keine Zeit, mich mit dieser .... auch noch rum zu ärgern.
    Am besten man wechselt, .... kostet aber leider wieder Zeit.
    Antworten
  • von Rudi15

    Kein Zugang nach Kündigung !!!!

    • Vorteile: viel Speicherplatz, übersichtlich
    • Nachteile: schlechter Service
    • Geeignet für: alles
    • Ich bin: Privatanwender
    Ich habe bei 1 und 1 DSL gekündigt und ma hat gleichzeitig meinen Zugang zum Postfach gesperrt, ohne mich darauf hinzuweisen. Nun komme ich nicht mehr an meine Mails ran. Also aufpassen bei der Kündigung des DSL-Zuganges bzw. gleich ein anderes Mail-Programm verwenden, da hat man den Ärger nicht.
    Antworten
  • von 1&1-Hasser

    Neuer 1&1- Webmailer ist Schrott

    • Ich bin: kleine Firmen
    Ungefragt habe ich heute den neuen Webmailer "2.0" aufgezwungen bekommen, und nichts geht. Ich konnte nur eine einzige Mail verschicken - und dabei wurde noch die Textformatierung zerstört, so dass nur ein unlesbarer Text-Block ohne Absätze zu sehen war.

    Erwäge Klage gegen 1&1, da die Firma dem Kunden keine Wahl lässt und man das offenbar ungenügend erprobte System benutzen muss, statt weiterhin auch den alten Webmailer benutzen zu können. Habe dadurch heute unbezifferbaren Verdienstausfall gehabt.

    Antworten
  • Antwort

    von Uta Ehmke
    Ich stimme 100 prozentig zu.
    Antworten
  • von spuchte

    Das schlimmst, was ich bisher gesehen habe

    • Ich bin: kleine Firmen
    Arbeite professionell in der IT. Habe schon viele schlimme Systeme gesehen.

    Aber das ist unfassbar schlecht. Schon das Startfenster mit der Berechnung von Fenstergrößen und die damit verbundene Wartezeit. Absolut albern.

    Und im moment bleibt es bei mir bei 90% hängen und ich komme gar nicht mehr rein.
    Antworten
  • Antwort

    von Uta Ehmke
    Ich stimme hunderprozentig zu!
    Antworten
  • von Neuer

    Webmailer mit neuem Firefox 3.5

    • Vorteile: viel Speicherplatz
    • Ich bin: Privatanwender
    Der Webmailer funktioniert so gut wie nicht mit dem neuen Firefox 3.5. Mails werden nicht versendet, neue Adressen werden nicht angenommen. Es kommen nur Hinweisfenster um einen Bericht zu senden. Nur wozu? Wen interessieren diese Berichte???? Es ändert sich doch nichts!!!!
    Antworten
  • von 1&1Opfer

    bösartig oder einfach nur inkompetent?

    • Nachteile: schlechter Service, Webmail unzuverlässig und langsam
    • Ich bin: Privatanwender
    Reaktion von 1&1: "Wir können Ihre Probleme mit der 1&1 Webmail leider nicht nachvollziehen".
    Ich hab' die Schnauze voll!
    Antworten
  • von red

    ??????

    • Vorteile: guter Service, viel Speicherplatz
    • Nachteile: schlechter integrierter Spam-Filter
    • Geeignet für: Privates
    • Ich bin: Privatanwender
    Also um ehrlich zu sein,ich kann nix,aber auch gar nix davon feststellen,was ihr hier schreibt.
    Mein Webmailer funzt einwandfrei,kann ich an einer Hand abzählen wann er mal nit ereichbar war.
    Speed is auch alles andere als lahm.
    Bin seit mittlerweile 12 Jahren 1und1 Kunde,angefangen von analog,ISDN bis DSL.
    Also ich kann nix,weder über die Produkte noch den Support,negatives sagen.
    Waren immer schnell,Kompetent und das über die Jahre hinweg.
    Da hab ich bei GMX und Web.de schon andere Dinge erlebt.



    Antworten
  • von Spamfilteranalyse

    Spamfilter

    Hi,

    der Spamfilter ist wirklich unzureichend! Man kann keine speziellen Keywoerter eingeben, bzw. sollten diverse Emails augenscheinlich einfach niemals auch nur ansatzweise durch einen guten Spamfilter gelangen!
    Ich denke ueber einen Providerwechsel nach, nur aus diesem Grund.
    Antworten
  • von aeon

    1und1 webmailer ist der letzte schrott !!!!!

    • Nachteile: schlechter Service, schlechter integrierter Spam-Filter
    • Ich bin: Privatanwender
    nicht nur das der 1und1 server uuunendlich langsam ist, er kickt einen auch einfach mal so raus (vor allem bei längeren texten/mails) und fragt wieder nach loggin und du kannst wieder von vorne anfangen. dafür bezahlt man noch bares geld. echt superschrott !!!!!!! äääätzend und frustrierend ohne ende..... :(((
    sollte sich nicht bald was tun wechsle ich den anbieter
    Antworten
  • von knarfu

    Warum seit IHR eigentlich all noch bei 1&1

    • Vorteile: guter Service
    • Geeignet für: Privates
    • Ich bin: Privatanwender
    Hi,
    ihr seit ja alle toll zufrieden!
    Frage ?
    Wenn alles so sch... ist warum wechselt Ihr nicht einfach ?

    Der alte WebMailer war echt Schrott, beim neuen finde ich, hat
    sich in Sachen Geschwindigkeit doch einiges getan!

    Wem's nicht gefällt, es gibt so viele andere .......

    mfg
    knarfu
    Antworten
  • von wirbel

    Webmailer von 1un1 ist sehr sehr langsam

    • Nachteile: schlechter Service
    • Ich bin: Privatanwender
    Hallo, ich habe nun schon einige Jahre meine drei Domains bei 1und1 liegen. Normalerweise erledige ich alle Dinge von meinem Rechner unter LINUX aus. Sobald ich aber auf Reisen bin und den Webmailer, WebExplorer oder auch nur ftp brauchen denke ich daran den Provider endlich mal zu wechseln. Bei 1und1 geht alles langsam sehr sehr langsam, wenn es ueberhaupt funktioniert und das schon seit Jahren. Offensichtlich gibt es nur noch Kunden dort, die zu traege sind zum Providerwechsel und der Laden laeuft so langsam leer, ohne das es ein 1und1Admin merkt:
    Note 6-,
    Gruss Frank
    Antworten
  • von Lutz

    Alles halb so schlimm...

    • Nachteile: schlechter Service, unübersichtlich
    ... ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Der 1&1 Webmailer ist der letzte Müll. Frustrierender kann moderne Kommunikation nicht sein. Dazu noch dieser nutzlose Feedback Button. Ist der überhaupt verlinkt?
    Antworten
  • von Lutz

    Keine Aufregung über den 1&1 Webmailer

    • Nachteile: schlechter Service, teuer, schlechter integrierter Spam-Filter, wenig Speicherplatz, unübersichtlich
    ich möchte mich hier meinen Vorredner anschließen. Der 1&1 Webmailer ist nur noch frustrierend.
    Ich weiß allerdings auch warum.
    Hier ist das 1&1 Projektteam beim programmieren des Webmailers.

    http://www.wmo.cidsnet.de/conpresso/_data/projektmanager.jpg
    Antworten
  • von AlexZ.

    Eine Zumutung

    Mit meinem DSL 16.000 glaube ich oft, im Mittelalter gelandet zu sein. Die Ladezeiten und das einfache Abschicken einer e-mail sind katastrofal und dauern Millionen von Jahren. Ich kann mir vorstellen, was die Leute sagen, die eine einfache Modemverbindung haben

    Antworten
  • von KRanseyer

    Der Webmailer ist tot

    Die Werbung kann man ja noch verhindern (z.B. mit AdBlock Plus), aber was nützt das, wenn man nur dann nicht ständig rausfliegt, wenn man gar nicht erst reingekommen ist? Das Ding ist einfach unter aller Sau. Eine 6 ist noch viel zu gut dafür.
    Antworten
  • von Benutzer

    Langsam und nicht erreichbar

    Das 1und1 Webmailer ist sehr langsam und teilweise oft gar nicht erreichbar. Was an dieser Sache doch eher einer Frechheit ist, dass alle kostenlosen Emailprovider wie web,gmx,freenet total schnell und immer erreichbar sind und viele Einstellmöglichkeiten hat, zeigt 1und1, dass sie Geld für einen Service nehmen, der oft nicht funktioniert und wenn er funktioniert, dieser sehr sehr langsam ist. Leider gibt es da auch kaum Extratools für Einstellungen.
    Warum ich hier gerade jetzt schreibe?
    Ich versuche seit ca. 10 Minuten die Seite vom webmail 1und1 zu erreichen, Fehlanzeige....
    Antworten
  • von Benutzer

    Webmailer ist eine reine Zumutung

    Meiner Ansicht nach kann kein Freemail Provider schlechter sein als dieser. Völlig langsam, unübersichtlich, mit Werbung völlig überladen.
    Persönliche Einstellungen praktisch Fehlanzeige.
    Trotzdem legen sie bei 1&1 Wert auf ein Feedback des Anwenders, das wohl gleich in den elektronischen Papierkorb weitergeleitet wird.
    Mit diesem 'Dienst' zeigt 1&1 was sie von ihren Kunden hält.
    Nämlich gar nichts.
    Antworten
  • von Waldschrat

    Die reinste Verarsche

    Der 1 und 1 Webmailer ist so lahm, dass mir schon die Galle steigt, wenn ich nur daran denke, diesen benutzen zu müssen, weil ich evtl. gerade mal unterwegs bin.
    Antworten
  • von Benutzer

    Schrott hoch 3

    Seit Tagen leere Emails mit der Meldung "Fehler beim Laden des Nachrichtentextes, interner Serverfehler". Dazu selbständiges Anlegen von zusätzlichen Ordnern mit Papierkorbfunktion. Programmieren die kompetenten Jungs des Callcenters auch die Webmailer?
    Antworten
  • von Benutzer

    Zweiklassengesellschaft

    Wer ein teures Webhostingpaket hat, darf den alten schnellen Webmailer benutzen.
    Wer seine Domain über den DSL-Anschluß bezogen hat, muß den mehrfenstrigen mit Werbung überfüllten Schrott verwenden. 1&1 ist zu satt und beratungsresistent. Hier muß der Telekom-Effekt angestoßen werden : weglaufen.
    Auch die Gestaltung ist ein Rückschritt, jeder kostenfreie Webmailer von Freenet und anderen ist um 1000% besser.
    Der Webmailer ist auf Grund der Werbung (aus Links zusammengestellt) extrem langsam und in fremden Netzen (Hotels, Ferienanlagen) wegen Zeitüberschreitung nicht zu gebrauchen.
    Tipp: Für Auslandsaufenthalte Umleitung auf einen Freenet-Account machen, dann kann man wenigstens seine Mails lesen.
    Antworten
  • von crazywechen

    Schrott hoch 50

    Was 1%1 hier seinen Kunden zumutet, ist eine absolute Frechheit. Lahmarschig bis zum gehtnichtmehr, ebenso instabil und unkomfortabel.
    1&1? Mit mir nicht mehr lange.
    Antworten
  • von imhotep

    Geht gar nicht !!!

    ich habe schon diverse male den support auf diese lahme und ständig abschmierende seite aufmerksam gemacht. aber anstatt das sie DAS problem in angriff nehmen werden immer wieder neue features dazugebracht (die allerdings und zugegebener massen auf der anderen seite dann auch recht hilfreich sind). ganz neu ist jetzt aber folgende meldung : "sie sind nicht mehr mit dem system verbunden" und dann : "sie werden jetzt abgemeldet" ?!?!?!?!

    wer darauf angewiesen ist - sollte sich ein anderes webmailprogramm suchen !!!!!
    Antworten
  • von Joachimn

    Kein Plain Text !!! Providerwechsel eingeleitet

    Einige Mail Server erlauben keine Mails mehr im HTML Format, dadurch werden diese eingehenden Mails gelöscht.
    Das Problem mit HTML Mails ist, das diese Trojaner, etc. enthalten können.
    Mit dem Webmailer von 1und1 ist es nicht möglich Plain Text Mails zu versenden und 1und1 will und/oder kann dies nicht umstellen obwohl der alte Webmailer dies konnte.
    Mein Fazit: Proviederwechsel
    Antworten
  • von Urlauber

    unheimlich langsam

    Der Seitenaufbau ist wahnsinnig langsam. Der AUfruf über ein Modem ist nicht mehr möglich.

    Bei jedem Seitenaufbau wird Fehler angezeigt.
    Antworten
  • von Benutzer

    Webmailer 1und1 saulangsam: Weiterleitung zu yahoo eingerichtet

    In der Ueberschrift ist eigentlich schon alles gesagt. Aus dem Ausland seine 1und1 Mail mit dem Webmailer checken ist unzumutbar. Bei yahoo gibt es viel mehr Werbung und es geht trotzdem viel schneller.
    Ausserdem wollte ich mails aus einem Unterordner der Inbox zurück in die Inbox verschieben. Das Ergebnis war, dass nur noch die verschobenen Mails drin waren. Der Rest war weg. Die koennen offenbar noch nicht mal programmieren!
    UH
    Antworten
  • von PANIK

    1&1 Webmailer ist der letzte Schrott!

    Für zahlende Kunden im Webmail-Interface auch noch Werbung einzublenden ist schon eine Frechheit, aber dass das Ding noch nicht mal richtig läuft, erst recht! Jetzt werden auch noch alle an Hotmail-Adressen versandte E-mails zurückgewiesen, weil der Ausgangsmailserver von 1&1 nicht vertrauenswürdig sei... Toll!
    Antworten
  • von Mac Phisto

    Eigentlich relativ gut...!

    Hallo!
    Ich kann im Grunde nichts negatives zum 1&1 Webmailer schreiben.Ich bin seit 1 Monat Kunde bei 1&1 nach katastrophalen Erlebnissen mit AOL.Bis jetzt kann ich sagen, dass mich als zahlender Kunde natürlich die Werbung nervt, aber meine Güte-dafür zahle ich im Vergleich zu anderen Anbietern (grad AOL) auch geringe monatliche Beträge an 1&1 (etwas über 18 Euro plus 16 Euro an die Telekom). Und das für ein sehr gutes Fritz-Modem und eine 16000´er Leitung, die auch tatsächlich meistens voll vorhanden ist. Dafür nehme ich ein paar Werbebanner in Kauf!Außerdem kann ich werder bestätigen, dass der Mailer langsam ist oder unübersichtlich aufgebaut...ist doch alles ok!
    Antworten
  • von Benutzer

    Absolut unzumutbar

    Nun dauert es schon drei Wochen, dass 1und1 nach meinem Umzug 100 Meter weiter in derselben Stadt meinen DSL-Anschluss nicht schalten kann. Also mit einem 52.000-bps-Modem über den 1und1-Webmailer die E-Mails zu checken versucht. Nach 5 Minuten Ladezeit war ich immerhin schon beim Aufruf des Webmailers. Der brauchte nochmals 20 Minuten, bis er seine 3 MB endlich bei mir abgeladen hatte.
    Eine Zumutung, wie man sie selten erlebt.
    Antworten
  • von Benutzer

    Unbrauchbar

    Fehler, Wartezeiten, Netzwerkfehler, Wartezeiten, sauschlechte Menüführung.
    Der 1&1 webmailer ist es nicht mal wert, hier diskutiert zu werden. Man sollte ihn einfach verbieten!
    Antworten
  • von baldnichtmehrbe

    webmail 1und1 unbrauchbar

    Der Webmailer von 1und1 ist grottenlangsam. ein vernuenftiges arbeiten ist nicht moeglich. wenn man im ausland die mails im internetcafe schecken will, wird man arm, da der seitenaufbau ewig dauert. nicht zu empfehlen. war die laengste zeit kunde bei 1und1. es gibt kostenlose schnellere anbieter
    Antworten
  • von Noch_1&1-Kunde

    Sehr Ungenügend 6,3

    Ein Timeout nach dem nächsten. Mit Glück sieht man die erste Mail, kann dann aber nicht zur nächsten wechseln, denn spätestens jetzt kommt der Timeout. Mails löschen? Geht nicht wegen des Timeouts. Mails schreiben? Mach' ich lieber mit web.de.

    Fazit: Absolut unbrauchbar.
    Antworten
  • von Benutzer

    E-Mailwerbung

    Leider schließe ich mich der von anderen Kunden genannten äußerungen,bezüglich E-Mailwerbung an.Es ist nicht in ordnung, wenn am laufenden band Werbung erscheint. Dazu ist es auch noch belästigent oben drein.wenn das soweiter geht werde ich und meine Freunde, das sind nicht wenig 1&1 kündigen b.z.w Reklame für 1&1 machen.
    Antworten
  • von cottonfix

    Wenn der Webmailer dann wenigsten funktionieren würde

    Wer den Kunden mit Werbemüll bombardiert, sollte wenigstens dafür sorge tragen, dass dabei die Grundfunktion ohne Probleme läuft. die Fehlermeldungen wurden mehrmals mittels Feedback-Schaltfläche weitergeleitet. Keine Verbesserung, woraus folgt: Nicht einmal die Feedbackfunktion funktioniert
    Antworten
  • von lohengrin

    1&1 webmailer: Unverschämter Kundenmßbrauch!

    Der im neuen Webmailer eingebauten Aufforderung zur Meinungsabgabe bin ich schon gefolgt, meine dort geäusserte kritik blieb sowohl ohne Antwort wie ohne Erfolg! Die schlecht funktionierende, mit nicht abschaltbarer Werbung garnierte Oberfläche ist eine Kundenverarschung, wie sie mir bisher nicht begegnet ist. Leider scheint auch niemand aus dem kritikerbereich eine Lösung für die überall genannten Probleme zu haben außer der Kündigung als ultima ratio!
    Ich weiß leider auch nichts, außer hier deutlich die meinung zu äussern...
    Antworten
  • von Taxis

    Verärgert!

    Nach monatelanger Schlecht- oder Nichtfunktion des 1&1 Webmailers wird man nun seit einigen Wochen mit penetranter Werbung im Mailprogramm überhäuft, obwohl man doch zahlender Nutzer ist. Das verlangsamt nicht nur den E-Mailverkehr, sondern ist auch noch ausgesprochen störend. 1&1 sollte das entweder schleunigst abstellen oder eine mtl. Gebührengutschrift dafür gewähren.
    Antworten
  • von ocram

    Werbung

    Eine echte Frechheit! Wenn ich schon Geld bezahle und dazu bin ich ja auch bereit, dann erwarte ich aber auch Werbefreiheit. Sonst sollen Sie gefälligts zwei Tarife, einen mit und einen ohne Werbung anbieten!!!
    Antworten
  • von Ravage

    1&1 webmailer

    Eine Frechheit, so ein Produkt den Kunden aufzuzwingen.
    Aufgrund der ständigen Fehler und der Performance, die unter aller Sau ist, kann ich mein E-Mail vergessen. Ein vernünftiges Arbeiten ist trotz super schneller Hardwareausstattung nicht möglich. Es scheint sich auch hinsichtlich einer Verbesserung nichts zu tun. Ich habe mich bereits bei einem anderen Provider angemeldet und werde alle von mir genutzten 1&1 Dienstleistungen in die Tonne werfen, obwohl das einen großen Aufwand bedeutet.
    Antworten
  • von Jottwe

    Frechheit

    Der neue Webmailer hat Antwortzeiten, die über dehnen der ersten analogen Internetanschlüsse liegt. Und wenn es dumm läuft kommen noch zusätzliche Fehlermeldungen hinzu. Dann die Werbung: Bei einem kostenpflichtigem Amgebot erwarte ich, das dieses werbefrei ist.
    Der alte Webmailer war werbefrei und lief viel schneller. Ich weiss nicht was sich 1&1 dabei gedacht hat. Dann wird man aufgefordert seine Eindrücke vom Webmailer zu schildern. Ein Witz: alle meine Vorstösse blieben unbeantwortet. Wenn 1&1 diesen Missstand nicht abstellt werde ich mir schnellstmöglich einen anderen Anbieter suchen. Ein Paradebeispiel, wie man sich (bisher zufriedene Kunden) verprellen kann.
    Antworten
  • von testhead

    Fingerweg vom 1&1 Webmailer

    Ich finde es mutig von 1und1, so ein schlecht programmierten Webmailer online zu setzen: Regelmäßige Fehlermeldungen, keine odentliche Suchfunktion, langsam, sehr langsam, nervige Werbung (obwohl zahlender Kunde)...einfach nur lächerlich!!
    Antworten
  • von Benutzer

    1und1 Webmailer

    Es ist eine grosse Zumutung hiermit zu arbeiten. Werbebanner über Werbebanner, es ist unmöglich.
    Antworten
  • von Boernie

    1&1 Webmailer

    ... jetzt bin ich aber beruhigt! Ich schließe mich einstimmig der gesamten Vorschreiberschaft an. Und sage es nochmal mit meinen eigenen Worten: Der 1&1 Webmailer ist eine wahre Katastrophe. Die größte Frechheit finde ich den Werbebanner. Es ist, so finde ich, eine Zumutung höchsten Grades für ein bezahltes Onine-Produkt, mit Werbung belästigt zu werden. Das gibt bei mir den meisten Abzug.
    Antworten
  • von Benutzer

    Schrott

    Also, der neue Webmailer macht mich Wahnsinnig... Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen... Habe genau die gleichen Probleme mit der Ladezeit, Fehlermeldungen, etc...
    Ich hoffe da tut sich mal was, sonst werd ich meinen Account löschen lassen...
    Antworten
  • von saentis

    Zumutung, Frechheit, die Enwickler müssen gestört sein

    Ich bin noch Analog mit dem Internet verbunden und surfe gern mit dem Opera Browser. Opera und Webmailer, keine Chanche.
    Internet Explorer Temporary Internetfiles löschen, Bloss nicht.
    Der Webmailer läd danach teilweise 10 Minuten Dateien auf den Rechner und mit viel Glück erscheint vor der Werbung der Webmailer - Frechheit.
    Im Hotel mit ISDN und Webmailer das gleiche Spiel.
    Wichtige Dateien im ZIP Format anhängen - Fehlermeldung - Kann Direktory nicht finden, was für ein Direktory bitte wenn ich nur ein zip File als Anhang drauflade.
    Übrigens, gibt es in unserem Schulsystem auch die Benotung 6+ ?
    Wenn nicht, dann hab ich sie jetzt für den Webmailer eingeführt.
    Antworten
  • von D. T.

    Der 1&1 Webmailer ist zum Abgewöhnen

    Liebe 1&1 Mitarbeiter! Aaalso, nach dem Einloggen schon die 1. Fehlermeldung!: Fehler bei der Netzwerkkommunikation. Findet da überhaupt sowas wie Kommunikation statt?? Dann sind angeblich zu viele Nachrichten markiert, obwohl ich noch garnichts angeklickt habe. Sehr merkwürdig, oder! Und will ich dann eine Mail lesen, kommt so ein Blödsinn mit irgendwelchen Nachrichtenköpfen?! Sehr mysteriös, warum hat hat das früher aber funktioniert und jetzt nicht mehr???. Der Webmailer ist zudem lahm, von DSL weit weit entfernt. Ausserdem kommen E-Mails mit Verspätung an, teilweise bis zu 2 Tagen. Bei E-Mails einem Anhang fängt er schon an zu meckern, bei 2 Anhängen hängt er sich dann mal einfach so auf. Beim Ausloggen kommt dann zur Krönung jedes Mal noch ein Popup bzw. Fehlermeldung. Da ist ja AOL noch zehntausendmal besser, ich bereue es zu 1&1 gewechselt zu sein. Alles unfähige Programmierer, Danke. Hat 1&1 irgendwas dazu sagen......?????
    Antworten
  • von Benutzer

    Eine Katastrophe!

    Leider kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen! Der neue Webmailer von 1&1 ist einfach nur schlimm. Ich bin mit 1&1 generell SEHR zufrieden aber dieses Teil ist eine ZUMUTUNG! Weg damit und her mit dem alten!
    Antworten
  • von marlis

    Frechheit

    Was sich 1&1 da erlaubt, ist wirklich eine absolute Frechheit. Ich habe heute Abend versucht 5 Mails zu markieren und anschließend zu löschen. Zuerst einmal dauerte es ewig, bis die Mails markiert waren. Aber als ich anschliessend löschen wollte kam mal wieder der Hinweis
    "Netzwerkfehler". Also schlimmer geht es wirklich nimmer.
    Antworten
  • von reindy

    1und1 Webmailer

    weg damit, bezahlt und doch Werbug und dann noch so langsam
    Antworten
  • von Miracle

    Extrem langsam und instabil

    Warum wird ständig versucht etwas Gutes bzw. Befriedigendes zu verbessern?
    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. Ich würde den Projektleiter des neuen 1&1 Webmailers (Juni 2007) hochkant rausschmeißen. Hintennach das ganze unfähige Programmiererteam und zum Schluß das absolut unfähige Management.
    Das Teil stürzt schon ab wenn man versucht drei Mails gleichzeitig als gelesen zu markieren! Wenn man mehrere Mails zusammen (Strg) anklickt wird jedesmal die Vorschau geladen! Das Vorschaufenster kann nicht abgeschalten werden. Unpraktischer geht es gar nicht.
    Schlecht, ganz schlecht, 1&1 Webmailer.
    Bitte gebt den zahlenden Kunden wenigstens die Wahlmöglichkeit mit dem alten Webmailer zu arbeiten!
    Antworten
  • von Peter_MM

    Webmailer? - Nein Danke !!!

    Als Webmailer eine Zumutung. Ich brauche keine Komfort, ich brauche einen schnellen Webmailer-Zugang. Das konnte schon der alte Webmailer kaum leisten und jetzt geht fast nichts mehr.
    Die Werbung ist - wie schon andere berichten - eine Frechheit für einen bezahlten Zugang und ich muss mir gründlich überlegen, ob 1&1 mein Partner für DSL & Co. bleiben kann.
    Antworten
  • von fbwoinem

    träge, instabil und werbeverseucht

    aus obigen Gründen ist der neue 1&1 Webmailer nahezu unbrauchbar.
    Note 6, setzen.
    Antworten
  • von Benutzer

    Kündigungsgrund

    Eine Frechheit. Beim Versuch Anhänge zu laden erscheint nach dem ersten Anhang die Meldung "Netzwerkfehler" oder "Programmfehler". Zu funktionieren scheinen nur die belästigenden Werbeeinblendungen.
    Fazit: nicht zu gebrauchen
    Antworten
  • von schadel2

    1&1 Webmailer - eine Zumutung

    Der neue Webmailer ist die blanke Katastrophe.
    Alles dauer zu lange , unübersichtlich und die Werbeeinblendungen sind eine Frechheit. Ich bezahle jeden Monat brav meine Gebühren bei 1&1 und diese Firma müllt mich in meinen privaten e-mail accounts mit Werbung voll. Die Festplatte meines Laptopts fährt ständig auf Hochtouren - beim e-mail bearbeiten !!!
    Von Kundenfreundlichkeit keine Spur mehr.
    Antworten
  • von o.h. curt

    Als zahlende Kundin mit Werbung belästigt!

    Der neue Webmailer von 1&1 eine Zumutung: als zahlende Kundin werde ich mit Werbung belästigt!
    Nicht nur rechts unter dem Titel "Sponsoren" erscheint Werbung. Ein Unternehmen braucht "Sponsoren"? Sind die nicht in der Lage ordentlich zu wirtschaften? Ich bezahle 1&1 u.a. damit ich wenigstens in passwort-geschützten Bereichen werbefrei sein kann!!! Dann kann ich auch auf einer gratis Webseite meine Mailaccount einrichten.
    O.H. Curt
    Antworten
  • von C.Jung

    1und1 Webmailer - eine Zumutung

    Bin seit 5 Jahren Kunde bei 1und1 bzw. Schlund etc. und der Webmailer ist eine Katastrophe; bzw. es ist eine Frechheit, was da den Kunden zugemutet wird. Ständige Ausfälle, Warterei, Fehlermeldungen. Probleme kann jeder haben, aber über Jahre hinweg diese nicht beheben ist inakzeptabel.
    Antworten
  • von Benutzer

    Der neue Webmailer von 1&1

    Als ich den neuen 1&1 Webmailer zum ersten Mal sah, gefiel er mir sehr gut und er funktionierte auch einwandfrei. Ich gab sogar ein positives Feedback ab - zu früh, wie sich kurz danach herausstellte.
    Denn jetzt gibt es nur Probleme damit. Er lässt sich oft nicht öffnen, es erscheint "Sie sind nicht mehr auf dem Server angemeldet..." und wenn er doch mal aufgeht, dauert der Seitenaufbau ewig. Wichtige e-mails sollte man zur Zeit besser nicht an eine mail-Adresse bei 1&1 schicken lassen, denn man weiß nie, wann man die mail öffnen kann. Gut dass ich noch eine mail-Adresse woanders habe.

    Hier muss 1&1 wirklich dringend etwas tun. Ich weiß nicht, warum es dauernd Probleme mit diesem Anbieter gibt. Sind sie vielleicht mit dem großen Zustrom neuer Kunden überfordert?
    Antworten
  • von Benutzer

    Webmailer

    Das 1&1 andauernd ihre Seite überarbeiten müssen. Dadurch wird alles nur noch unübersichtlicher, und langsamer. Desweiteren nimmt die Qualität ab und die Werbung zu. Das bremst denn Computer natürlich aus. Aktuellstes Beispiel ist dafür wohl der Webmailer. Vorher war der doch in Ordnung, und jetzt. Der letzte Dreck. Langsam, unübersichtlich, vollgestopft mit Werbung, und als ob das nicht genug wäre schmeißt einen der Webmailer andauernd hinaus, sodass man sich erneut einloggen muss. Desweiteren sind Funktionen wie löschen und E- mail lesen nun sehr schwer durchzuführen. Ich weiß ja nicht wie es anderen Usern geht, aber ich wünsche mir den alten Webmailer zurück. Außerdem sollte 1&1 nochmal das Design und die Anordnung, auch in anderen Bereichen überdenken, ansonsten glaube ich hat 1&1 bald eine Menge Kunden weniger, und das wäre doch schade oder? Im übrigen die Berichte meiner Vorredner sind sehr gut gelungen. Sie schildern die Situation wirklich gut.
    Antworten
  • von thimm66

    1&1 webmailer

    sorry, aber wundert mich nicht wirklich zumal 1&1 eine 100%`tige Telekom Tochter ist. Noch Fragen?
    Antworten
  • von Siren

    Scheiße

    Will man sich anmelden muss man Kunde sein.Billig auch die seite billig.Da die seite ne abmagerung von web.de ist.
    Antworten
  • Antwort

    von niciuda
    Hm... Das kommt villeicht daher, dass das selbe Unternehmen wie web.de namens United Internet ist ???
    Antworten
  • von Benutzer

    1&1 webmailer

    Seit 2 Jahren bin ich Kunde bei 1&1. Ich habe das Gefühl, dass hier nur Kunden gefangen werden und dann der Service auf null runtergeht. Über Easy Login in den Webmailer zu gelangen ist oft unmöglich, da alles überlastet ist. Das habe ich dem Support Team bereits vor 1 Jahr mitgeteilt. Die Situation ist dort bekannt, anscheinend wird außer Kundenfang nicht viel mehr gemacht. Eine gnz normale Hotline gibt es abe nicht - Rückrufe werden nicht gemacht!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: E-Mail-Anbieter

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf