Stiftung Warentest prüft Gesellschaftsspiele (11/2002): „Ein guter Jahrgang“ - Familienspiele

Stiftung Warentest: „Ein guter Jahrgang“ - Familienspiele (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 17 weiter

Inhalt

Wenns draußen kalt wird, beginnt die Zeit der Spiele. 2002 ist ein gutes Jahr: Surfende Enten, hungrige Füchse und politisch korrekte Piraten - die STIFTUNG WARENTEST stellt neue Spiele vor. Brettspiele kosten meist 30 Euro und mehr. Schöne Kartenspiele gibt es schon ab 7 Euro. Wer Sonderangebote sucht, sollte sich vor allem in Kaufhäusern umsehen. Auch bei Versendern und im Internet sind die Spiele oft billiger als der Hersteller empfiehlt. Die Tester entdeckten die Topspiele Tikal und Torres im Doppelpack für 30 Euro. So viel kostet sonst eines der beiden Spiele, die in den Jahren 1999 und 2000 zum Spiel des Jahres gekürt wurden.

Was wurde getestet?

22 Familienspiele für Groß und Klein.

  • Abacusspiele Hase & Igel

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: sehr groß - groß“

    „Ein taktisches Familienspiel mit Glückselementen und der Chance, selbst vom vierten Platz aus noch zu gewinnen.“

    Hase & Igel
  • alea Puerto Rico

    • Typ: Brettspiel;
    • Minimale Spieleranzahl: 3;
    • Maximale Spieleranzahl: 5

    „Spielspaß: sehr groß“

    „Ein überschaubares, vor allem strategisches Spiel mit kurzer, klarer Regel. Gut auch zu zweit, was auch Koalitionsstress erspart.“

    Puerto Rico
  • alea Wyatt Earp

    • Typ: Kartenspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Kurzweilige Unterhaltung für die ganze Familie mit immer neuen Situationen, einfachen Regeln.“

    Wyatt Earp
  • Amigo Piratenbucht

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: sehr groß - groß“

    „Ein heiterer, gut ausbalancierter Spielspaß, der immer spannender wird.“

    Piratenbucht
  • Goldsieber Bärenstark

    „Spielspaß: groß“

    „Eine hübsche Idee, leichte Regeln, ansprechendes Material, allerdings begrenzt auf etwa 5 bis 8 Jahre.“

  • Goldsieber Goldland

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Ungewöhnliches, grafisch witziges Spiel, das speziell Kinder ab 5 bis in die ersten Schuljahre begeistert.“

    Goldland
  • Goldsieber Isis und Osiris

    • Typ: Legespiel, Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Ein Spiel für zwischendurch, leicht verständlich, trotzdem aber auch für Erwachsene knifflig.“

    Isis und Osiris
  • Haba Höchst verdächtig

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „...Ungewöhnliches, grafisch witziges Spiel, das speziell Kinder ab 5 bis in die ersten Schuljahre begeistert.“

    Höchst verdächtig
  • Haba Schnapp zu

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Ein Spiel für Kinder ab 4 Jahre, bei dem Erwachsene gern mitmachen, leicht zu lernen und lustig.“

    Schnapp zu
  • Hans im Glück Die guten und die bösen Geister

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: sehr groß“

    „Sehr schöne Grafik, schnell, spannend, einfach und trotzdem abwechslungsreich.“

    Die guten und die bösen Geister
  • Jumbo Krokodil unterm Bett

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Solides Material und anregende Illustrationen. Kleinere brauchen einen Erwachsenen als Moderator. Vor allem ab 4 bis etwa 11 Jahre.“

    Krokodil unterm Bett
  • Kosmos Alles im Eimer

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: sehr groß - groß“

    „Gut für Kinder und altersgemischte Gruppen, doch erst bei vier Mitspielern kommt richtig Freude auf.“

    Alles im Eimer
  • Kosmos How Ruck

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: sehr groß“

    „Ein witziges, schnelles Zweierspiel, ohne großen Anspruch, mit einfachen Regeln, trotzdem variantenreich.“

    How Ruck
  • Piatnik San Gimignano

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Solides Material und anregende Illustrationen. Kleinere brauchen einen Erwachsenen als Moderator. Vor allem ab 4 bis etwa 11 Jahre.“

    San Gimignano
  • Piatnik Toscana

    • Typ: Legespiel, Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Liebevoll umgesetzte kooperative Spielidee, deren besonderer Kick kaum nachlässt.“

    Toscana
  • Queen Games Dschunke

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Hübsches Familienspiel, vor allem für Drachenfans in der Altersklasse 8 bis etwa 12, nicht zu lang und nicht zu kurz.“

    Dschunke
  • Ravensburger Drachenland

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Hübsches Familienspiel, vor allem für Drachenfans in der Altersklasse 8 bis etwa 12, nicht zu lang und nicht zu kurz.“

    Drachenland
  • Selecta Maskenball der Käfer

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: sehr groß“

    „Liebevoll umgesetzte kooperative Spielidee, deren besonderer Kick kaum nachlässt.“

    Maskenball der Käfer
  • Winning Moves Trans America

    • Typ: Legespiel, Brettspiel

    „Spielspaß: sehr groß - groß“

    „Spannend besonders für die Kleinsten.“

    Trans America
  • Zoch Hick Hack in Gackelwack

    • Typ: Kartenspiel

    „Spielspaß: sehr groß“

    „Ein Spiel für zwischendurch, leicht verständlich, trotzdem aber auch für Erwachsene knifflig.“

    Hick Hack in Gackelwack
  • Zoch Schleck und weg

    • Typ: Brettspiel

    „Spielspaß: groß“

    „Ein Spiel für Kinder ab 4 Jahre, bei dem Erwachsene gern mitmachen, leicht zu lernen und lustig.“

    Schleck und weg
  • Zoch Villa Paletti

    „Spielspaß: sehr groß“

    „Gut für Kinder und altersgemischte Gruppen, doch erst bei vier Mitspielern kommt richtig Freude auf.“

    Villa Paletti

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Gesellschaftsspiele