FACTS prüft Diktiergeräte (2/2008): „Digitale Stenoblöcke“

FACTS

Inhalt

Block und Bleistift gehören bei Diktaten schon lange der Vergangenheit an. Die neue Generation der digitalen Diktiergeräte ist in Unternehmen ein unverzichtbares Arbeitsmittel für einen effektiven Workflow.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Diktiergeräte. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Olympus DS-4000

    • Typ: Digitales Diktiergerät

    „sehr gut“

    „Bei Olympus ... ist der Schiebeschalter gelagert und gewährleistet bei der Nutzung einen leichten Lauf und einen deutlichen Rastpunkt. ...“

    DS-4000
  • Philips Digital Pocket Memo LFH 9620

    • Typ: Digitales Diktiergerät

    „sehr gut“

    „... Das LFH 9620 von Philips bietet die Möglichkeit, die Funktionen des Schiebeschalters zu konfigurieren. ... Zudem lässt sich eine Funktionstaste mit einem häufig genutzten Befehl programmieren. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FACTS in Ausgabe Special Medizin und Gesundheit (4/2010) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Digital Pocket Memo LFH 9620
  • Grundig Digta 420

    • Typ: Digitales Diktiergerät;
    • Interner Speicher: 128 MB

    „befriedigend“

    „... ist aus Kunststoff, mit einigen Metall-Applikationen am Gerät. Das Gerät ist zwar nicht so stoßfest wie die beiden anderen Modelle, dafür ist das Gehäuse gummiert und kann nicht so schnell aus der Hand rutschen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FACTS in Ausgabe 4/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Digta 420

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Diktiergeräte