Online-Projektmanagement Produktbild
Gut (2,2)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Typ: Online-​Pro­jekt­pla­ner
Mehr Daten zum Produkt

Wrike Online-Projektmanagement im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (74 von 100 Punkten) Note: 2

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Plus: Integration: Viele Möglichkeiten, Salesforce-Anbindung: Funktionalität: Einige wichtige Profi-Funktionen.
    Minus: Preis: Teuerste Lösung im Testfeld.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Wrike ist eine der erfolgreichsten Plattformen in den USA mit Kunden wie Google oder Paypal. ... Ausgesprochen modern präsentiert sich das Gantt-Diagramm bei Wrike. Projekte können direkt in der Gantt-Ansicht, über den Kalender oder über die Aufgabenliste geplant werden. ... Sehr einfach und bequem macht es einem Wrike auch bei der Handhabung von Aufgaben und Terminen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Wrike Online-Projektmanagement

Kundenmeinung (1) zu Wrike Online-Projektmanagement

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von EinEnttäuschter

    Datenschutz ist für Wrike unwichtig

    Datenschutz ist für Wrike unwichtig: Seit drei Wochen versuche ich nun über den Support den Datenschutzbeauftragten zu erreichen - Fehlanzeige. Die zuständige Datenschutzbehörde wird trotz Nachfrage auch nicht genannt.

    Hintergrund: Ich habe über meinen Account ein Gastprofil in einem fremden Unternehmen. Nach einer rechtlichen Auseinandersetzung möchte ich dieses Gastprofil löschen lassen. Für das Unternehmen hätte das keinerlei negative Auswirkungen, die Datensätze bleiben erhalten. Leider weigert sich das Unternehmen aber. Und auch Wrike. Die unsinnige Verweigerungshaltung des Adminstrators wird bei Wrike wichtiger eingestuft, als das Recht an den eigenen persönlichen Daten. Der Support empfahl mir letztlich, einen falschen Namen unter mein Profil einzutragen, mein Unternehmen nicht zu nennen, die Telefonnummer zu löschen und eine falsche E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Dass das Auswirkungen auch auf die Darstellung bei anderen Accounts hat, wird dabei ignoriert.

    Die gut gemeinte Teamworkbase wird somit zu einer bösen Falle. Man ist einem Adminstrator regelrecht ausgeliefert. Schlimmer finde ich aber, wie beharrlich sich Wrike weigert, den zuständigen Datenschutzbeauftragten oder die Aufsichtsbehörde zu nennen. Hier zeigt sich wiedermal die stoische Ignoranz amerikanischer Unternehmen gegenüber europäischem Recht.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Wrike Online-Projektmanagement

Typ Online-Projektplaner