• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Füll­menge: 220 ml
Mate­rial: Kunst­stoff
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Mein 3-Stufen-Trinkbecher

In drei Stu­fen bis zum selb­stän­di­gen Trin­ken

Um Babys beim Trinkenlernen zu unterstützen, gibt es jede Menge Behältnisse und mehr oder weniger pfiffige Konstrukte. Die meisten sind teuer und nur in einem engen Zeitfenster nutzbar. Doch es gibt auch preiswerte Alternativen, wie der 3-Stufen-Trinklernbecher von Vital Innovations zeigt. Das dreistufige Konzept kostet auf Amazon zureit nur knapp 8 EUR - und bietet auch dann noch einen Nutzen, wenn der Nachwuchs das Konzept nur in Teilen annimmt.

Kommt ohne bedenkliche Inhaltsstoffe aus

Der 3-Stufen-Trinklernbecher nutzt eine Dreiphasen-Bauweise: Den ersten Schritt übernimmt ein vollwertiger Schnabelbecher mit weichem Schnabel und Auslaufschutz dank eingebautem Ventil. In der zweiten Phase zeigt er sich als Becker mit Deckel und zwei Dosierungsöffnungen für den Schritt weg von der Schnabeltasse. Weiter geht es mit der dritten Phase, die sich als Trinkring und Vorstufe zum Glas zeigt und die Kinder das selbständige Trinken trainieren lässt. Das Material ist frei von allem, was nicht hineingehört - allem voran das gesundheitsschädliche Bisphenol A, aber auch PVC und Latex werden als Inhaltsstoffe laut Angaben des Herstellers gänzlich vermieden.

Erste Stufe meist verzichtbar

Das Dreistufenkonzept funtioniert offenbar nicht nur auf dem Papier. Die meisten Nutzer waren recht glücklich mit ihrer Wahl, da man verschiedene Versionen in Ruhe ausprobieren könne und ein flexibles Modell habe, das der individuellen Entwicklung der Kinder Rechnung trage. Dennoch berichten einige Nutzer, dass man auf die erste Stufe in der Regel verzichten könne. Das Ventil verhindere zwar das Auslaufen der Flüssigkeit beim kindtypischen Gebrauch oder gröberen Stürzen vom Tisch, erfodere aber eine Saugleistung des Kindes, die es noch nicht haben könne. Die bessere Stufe sei daher in Phase zwei zu sehen, die exakt auf den Lernfortschritt abgestimmt sei.

Schwer dosierbar oder perfekt?

Von manchen Nutzern wird das Ausnutzen aller drei Phasen in Perfektion beschrieben, von anderen werden auch Schwachstellen identifiziert. So fließe bei Stufe eins das Getränk ebenso stark wie auf Stufe zwei, und bei Stufe drei neige das Konzept zum Tropfen. Allerdings scheinen die kritischen Stimmen der Kunden vielmehr Ausdruck des individuellen Verhaltens der Kinder zu sein als eines Mangels des Produkts. Einhellig positiv werden die raffiniert geformten Haltegriffe und die Stoßfestigkeit des Materials beurteilt, im Zweifel tauge das farbenfrohe Teil eben als Spielzeug. Fazit: Bei knapp 8 EUR (Amazon) ist es einen Versuch allemal wert.

zu Vital Innovations Mein 3-Stufen-Trinkbecher

  • Vital Innovations 492070 Mein erster 3-Stufen Trinklernbecher - 200ml - blau
  • Vital Baby Mein erster 3-Stufen Trinklernbecher - 200ml pink
  • Vital Baby Mein erster 3-Stufen Trinklernbecher - 200 ml orange
  • Vital Baby Mein erster 3-Stufen Trinklernbecher - 200 ml orange
  • Vital Innovations 492070 Mein erster 3-Stufen Trinklernbecher - 200ml - blau
  • Vital Baby Mein erster 3-Stufen Trinklernbecher - 200ml pink
  • Vital Baby Mein erster 3-Stufen Trinklernbecher - 200 ml orange

Datenblatt zu Vital Innovations Mein 3-Stufen-Trinkbecher

Füllmenge 220 ml
Material Kunststoff