The North Face Inferno -29°C im Test

(Daunenschlafsack)
  • Sehr gut 1,4
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Gewicht: 1502 g
Typ: Mumi­en­schlaf­sack
Maximale Körpergröße: 201 cm
Füllung: Dau­nen
Mehr Daten zum Produkt

Test zu The North Face Inferno -29°C

    • SURVIVAL MAGAZIN

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    22 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Testsieger“

    „... eines der leichteren Modelle. Die trotzdem hohe Isolationsleistung wird durch speziell imprägnierte Daunen erreicht. Gegenüber unbehandelten Daunen halten diese der Feuchtigkeit länger Stand. Der Reißverschluss liegt mittig und reicht bis zum Bauch. Er gewährleistet einen einfachen Einstieg. ... Der Innenraum bietet genügend Platz, um bei Bedarf mehrere Kleidungsschichten zu tragen. ...“  Mehr Details

zu The North Face Inferno -29°C

  • The North Face Schlafsack »Assault Bivy«, orange

    Dieses ultraleichte, minimalistische Design bietet bei Ausflügen in alpinen Höhenlagen Schutz für Personen und ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu The North Face Inferno -29°C

Gewicht 1502 g
Typ Mumienschlafsack
Maximale Körpergröße 201 cm
Füllung Daunen
Temperaturbereich Limit: -29°C
Packmaß 28 x 51 cm
Eigenschaften Wasserabweisend
Außenmaterial Polyamid (Nylon)
Ausstattung
  • Innentasche
  • Wärmekragen
  • Reißverschlussabdeckung
  • Kompressionspacktasche

Weitere Tests & Produktwissen