Cat Geflügel Produktbild
Ausreichend (3,8)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Nass­fut­ter
Alters­emp­feh­lung: Kit­ten, Adult, Senior
Fut­ter­art: Allein­fut­ter
Fleisch­quelle: Rind, Geflü­gel
Mehr Daten zum Produkt

PETfit Cat Geflügel im Test der Fachmagazine

  • „weniger zufriedenstellend“ (33%)

    Platz 13 von 21

    Ernährungsphysiologie (90%): „weniger zufriedenstellend“;
    Fütterungsempfehlung (10%): „nicht zufriedenstellend“.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu PETfit Cat Geflügel

Passende Bestenlisten: Katzenfutter

Datenblatt zu PETfit Cat Geflügel

Typ Nassfutter
Altersempfehlung
  • Kitten
  • Adult
  • Senior
Futterart Alleinfutter
Spezialeigenschaften
  • Ohne künstliche Konservierungsmittel
  • Getreidefrei
Verpackungsart Dose
Fleischquelle
  • Geflügel
  • Rind

Weiterführende Informationen zum Thema Pet-Fit Cat Geflügel können Sie direkt beim Hersteller unter pet-fit.net finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Katzen würden nicht online kaufen

Konsument - Bei zu viel Phosphor wiederum steigt die Gefahr von Nierenschäden. Alle Produkte lagen bei diesen beiden Mineralstoffen über dem Bedarf. Eine Überversorgung mit Magnesium kann zusammen mit zu viel Phosphor zur Bildung von Harnsteinen führen. Alle untersuchten Futter enthielten genug Magnesium. Doch da vor allem Clever, Napur und Husse hier weit über dem Bedarf liegen, mussten diese Produkte abgewertet werden. Apropos Husse: "Gourmet Kyckling Pate" steht hier auf der Verpackung. …weiterlesen

Gut für zwischendurch

Konsument - Die Ergebnisse des Labortests flossen zu 95 Prozent in die Bewertung der Produkte ein. Die Fütterungsempfehlungen der Hersteller wurden mit 5 Prozent gewichtet. Beim Labortest fungierte als wichtigster Wert der Eiweißgehalt der Produkte, denn dieser ist bei Katzenfutter von besonderer Bedeutung: Katzen sind nämlich hoch spezialisierte Fleischfresser. Kohlenhydrate spielen bei ihrer Ernährung nur eine geringe Rolle. Erfreulich: In diesem Prüfpunkt konnten sämtliche Produkte im Test überzeugen. …weiterlesen

„Weniger ist mehr“ - Feuchtfutter

Stiftung Warentest - Ist Selbstgekochtes gesünder? Beim Selberkochen ist es viel schwieriger, die optimale Zusammensetzung hinzubekommen, als bei Fertigfutter. Dazu muss man nämlich zunächst den individuellen Nährstoffbedarf berechnen und danach ein geeignetes Vitamin- und Mineralstoffpräparat stets genau dosieren. Milch statt Wasser? Ein paar Schlückchen Milch schaden nicht. Trinkt die Katze aber zu viel, bekommt sie Durchfall, weil sie Laktose nicht verarbeiten kann. …weiterlesen