• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Füll­menge: 300 ml
Mate­rial: Kunst­stoff
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Flexi Cup

NUK Flexi Cup Soft Trink­halm-​Becher: Hält dicht

Der Flexi Cup von Nuk ist etwas für Kinder ab zwei Jahren. Im Gegensatz zu vielen anderen Kindertrinkflaschen verfügt dieser Kandidat über einen integrierten Strohhalm – und damit über ein Accessoire, das Kindern beim Trinkenlernen viel Spaß macht und wie nebenbei für ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgt.

Keine Restflüssigkeit im Trinkhalm

Oft sind es bloße Details, die die Freude an einem Alltagsprodukt beeinflussen. Beim Flexi Cup ist das der integrierte Strohhalm aus Silikon, der bei Kindern ab zwei Jahren für Trinkspaß sorgt. Ein Ventil bietet Auslaufschutz und verhindert, dass Restflüssigkeit im Trinkhalm verbleibt. Öffnet man den Becher, können so keine Reste des Füllgutes aus dem Halm spritzen. Ein weiterer Vorzug des Flexi Cup besteht darin, dass er mit seinem Material aus Polypropylen leicht und zugleich bruchsicher ist – und damit den so typischen unsanften Behandlungen in Kinderhänden klaglos standhält. Laut Auskunft des Herstellers ist die Kindertrinkflasche BPA-frei – und damit ohne die so häufig eingesetzte Alltagschemikalie Bisphenol A, die Einfluss auf das Hormonsystem und die Gesundheit nehmen kann. Für Hygiene wiederum bürgt eine Schutzkappe mit Clip, der die Trinkflasche im Übrigen, wie zufriedene Käufer berichten, ganz praktisch am Hosenbund hält, wenn mal keine Hand frei ist.

Flüssigkeit sinkt nur langsam ab

Im Gegensatz zu manchem Mitkonkurrenten auf dem Markt lässt sich der Kandidat klaglos reinigen, denn er ist einfach in seine Teile zerlegbar, leicht zu trocknen und im Übrigen auch ohne Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigungen. Beifall seitens zufriedener Kunden gab es für eine weitere Produkteigenschaft: Weil einmal in den Halm gesogene Flüssigkeit nur langsam wieder absinke, hätten es auch Trinkhalmanfänger leicht – und schon kleine Kinder kämen mit der neuen Trinktechnik gut zurecht. Sicherlich bekommen auch schon unter Zweijährige das System in den Griff, denn mit etwas Übung ist die Schutzkappe nicht nur leicht geöffnet, sondern auch schnell wieder verschlossen. Beunruhigt waren manche Käufer allerdings darüber, dass der Trinkhalm nicht fest mit dem Becher verbunden ist, sondern herausgenommen werden kann. Und in der Tat kann der Halm auch verloren gehen, wie manchen Foreneinträgen zu entnehmen ist. So schreibt ein Käufer, dass der Halm nach jedem Trinken aus dem Ventil falle und dann im Becher schwimme – und auch beim Auffüllen des Getränkes sei der Trinkhalm unbemerkt herausgefallen. Darüber hinaus gab es jedoch kaum Kritisches zu lesen – im Gegenteil: Auch Hitze, Fruchtsäure oder Fetthaltiges wie Milch scheint dem Flexi Cup kaum Probleme zu bereiten.

Fazit: Der Trinkhalm-Becher ist mit den genannten Einschränkungen sicherlich interessant für Eltern, die von einem Kindertrinkflasche mit Halm denselben Auslaufschutz erwarten wie von einer geschlossenen Flasche mit Ventilverschluss. Wer sich mit den genannten Vorzügen für die Flexi Cup entscheidet, kann sie bei einem Fassungsvermögen von 300 Millilitern derzeit für rund 8 EUR bei Amazon erwerben.

Datenblatt zu NUK Flexi Cup

Füllmenge 300 ml
Material Kunststoff

Weiterführende Informationen zum Thema NUK Flexi Cup können Sie direkt beim Hersteller unter nuk.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: