Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Gewicht: 1720 g
Typ: Mumi­en­schlaf­sack
Fül­lung: Kunst­fa­ser
Mehr Daten zum Produkt

Mammut Women's Perform Fiber Bag -10C im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    19 Produkte im Test

    „Etwas glatter Recycleinnenstoff, bequeme Kapuze, effektive Belüftung. ... Top: Züge lassen sich bei geschlossenem Wärmekragen regulieren. ... Wer einen warmen Kunstfaserschlafsack mit Centerzip sucht, wird beim Perform Fiber Bag fündig.“

zu Raichle Women's Perform Fiber Bag -10C

  • Mammut Damen Women's Perform -10C Schlafsack
  • Mammut female

Einschätzung unserer Autoren

Raichle Women's Perform Fiber Bag -10C

Flau­schig und kom­for­ta­bel

Stärken
  1. warme, komfortable Füllung
  2. gute Isolation
  3. mittig angebrachter Zip
  4. umweltbewusste Produktion
Schwächen
  1. recht schwer
  2. innen etwas glatter Stoff

Die Damen-Version von Mammuts "Perform Fiber Bag" hat rund 300 Gramm mehr Füllung spendiert bekommen. Damit ist der Schlafsack aber auch ziemlich schwer und eher weniger für Rucksackreisende geeignet. Wen das nicht stört, der bekommt einen schön warmen und angenehm handhabbaren Schlafsack, der durch einen mittig angebrachten, komfortablen Reißverschluss glänzt. Testern zufolge klappt die Isolation sehr gut. Auch beim Schlafkomfort gibt's kaum etwas zu meckern, nur der etwas glatte Stoff innen störte die Tester. Der Schlafsack bietet umweltbewussten Outdoor-Schläferinnen ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis im Temperaturbereich bis maximal -5 Grad.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Schlafsäcke

Datenblatt zu Mammut Women's Perform Fiber Bag -10C

Gewicht 1720 g
Typ Mumienschlafsack
Geeignet für Damen
Füllung Kunstfaser
Temperaturbereich Komfort: -3°C; Limit: -10°C; Extrem: -29°C
Packmaß 29,5 x 31,5 cm
Eigenschaften Wasserabweisend
Außenmaterial Polyamid (Nylon)
Ausstattung
  • Innentasche
  • Wärmekragen
  • Reißverschlussabdeckung
  • 2-Wege-Reißverschluss
  • Kompressionspacktasche
Verfügbare Größen Einheitsgröße

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Kilo Wärme

ALPIN - Besonders interessant ist aber sicherlich das geringe Packmaß. Yeti Nach einigen Schwierigkeiten in der Vergangenheit ist Yeti wieder da. Der Sunrizer 500 ist ein Schlafsack, der die Quadratur des Kreises versucht: Komfort und Leichtgewicht. Das gelingt fast. Aber mit 1020 Gramm ist er einer der schwersten Testschlafsäcke. …weiterlesen

Weich und warm

ALPIN - Außerdem ist der Schlafsack leichter, als der Hersteller angibt. Dicker, warmer, aber auch nicht ganz leichter Schlafsack. Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis. In der getesteten Version auch für große Personen. Interessant durch Biwaksack, unrealistische Temperaturangabe, sehr teuer. Deutlich zu hohe Loftangabe. Relativ aufwändiger und großräumiger Schlafsack mit einer zu mutigen Temperturangabe. Deutlich leichter, als vom Hersteller angegeben. …weiterlesen

Daunenhüllen für drei Jahreszeiten

ALPIN - Daune ist bei Bergsteigern, bei denen es neben der Fähigkeit zu isolieren ja auch um Gewicht geht, nach wie vor das beliebteste Füllmaterial. Daune ist leichter als jede künstlich hergestellte Füllung (bei vergleichbarer Isolierung) und ist zudem haltbarer. Daunen gibt es in unendlich vielen unterschiedlichen Qualitäten und Ausführungen. Allen voran unterscheidet man Daune nach Enten- und Gänsedaune. Entendaune ist weniger hochwertig. Aber auch Gänsedaune ist nicht gleich Gänsedaune. …weiterlesen