Norwegischer Räucherlachs Produktbild
Sehr gut (1,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Lachs
Zube­rei­tung: Geräu­chert
Bio­pro­dukt: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Lidl / Odin Seafoods Norwegischer Räucherlachs im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,5)

    Platz 1 von 16

    Sensorische Beurteilung (45%): „sehr gut“ (1,0);
    Schadstoffe (15%): „gut“ (1,7);
    Mikrobiologische Qualität (15%): „gut“ (1,6);
    Nematoden (5%): nicht nachgewiesen;
    Verpackung (5%): „gut“ (1,9);
    Deklaration (15%): „gut“ (2,2).

Passende Bestenlisten: Fisch & Meeresfrüchte

Datenblatt zu Lidl / Odin Seafoods Norwegischer Räucherlachs

Typ Lachs
Zubereitung Geräuchert
Herkunft Norwegen
Bioprodukt fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Lidl / Odin Seafoods Norwegischer Räucher-Lachs können Sie direkt beim Hersteller unter lidl.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rezept: „Zweierlei Fisch-Happen“

Stiftung Warentest - Matjes mit Bohnen, Forelle mit Fenchel – die Kombinationen schmecken morgens zum Brunch und abends beim Empfang.Dieser einseitige Artikel aus der Zeitschrift test (1/2014) verrät, wie man zwei verschiedene Happen mit Matjes und Forelle zubereitet, die zu jeder Zeit genießbar sind. …weiterlesen

Die launische Forelle

Stiftung Warentest - Artikel, die aus dem gleichen Produktionszyklus stammen, können Anbieter beispielsweise zurückrufen, wenn Mängel aufgetreten sind. Der niederländische Hersteller W. Kok zum Beispiel rief seine geräucherten Forellen im August 2013 zurück, weil gesundheitsgefährdende Listerien gefunden worden waren. Die von uns eingekauften Filets waren nicht betroffen. Die W. Kok-Forellen schneiden im Test befriedigend ab, mikrobiologisch sind sie gut. …weiterlesen

Rezept des Monats: „Antipasti mit Balsamico“

Stiftung Warentest - Weiter verbreitet sind einfache Weinessige, die oftmals gefärbt, gezuckert oder künstlich eingedickt wurden. Der weiße ist milder, der rote kräftiger. Marinierte Sardellen Schritt 1 Die Sardellenfilets in eine nicht metallische Form legen, mit Salz bestreuen, mit Balsamico und Zitronensaft begießen. Gut abdecken, einen Tag kühlstellen. Schritt 2 Am nächsten Tag die Sardellen aus der Marinade nehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. …weiterlesen

K.o. im KaDeWe

Stiftung Warentest - Sensorisch ist er „gut“. Die Scheiben sind dünn und schmecken sehr salzig. Durchschnittlich waren drei Reststücke in einer Packung. Sensorisch der beste Lachs, aber teuer. Dünne Scheiben und sehr zartes Fleisch, das wenig salzig schmeckt. Aus schottischer ökologischer Aquakultur mit Naturland-Siegel. Unpraktisch: Hat keine Aufreißlasche. Noch „guter“ norwegischer Zuchtlachs mit hohem Salzgehalt. Schmeckt auch sehr salzig, zudem fischig. Kleine dicke, sehr gut trennbare Scheiben. …weiterlesen

Zuchtlachs hängt Wildlachs ab

Stiftung Warentest - Sie können helfen, den Cholesterinspiegel und Bluthochdruck zu senken, Herzinfarkt und Schlaganfall vorzubeugen. Besonders wertvoll aus Fisch. Die wertvollsten Omega-3-Fettsäuren stecken fast nur in fettem Seefisch wie Lachs, Hering, Makrele. Es handelt sich um Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Sie sollen Entzündungen hemmen, Immunsystem und Hirn fit halten. Zuchtlachs hat generell mehr davon als Wildlachs, der insgesamt fettärmer ist. Umstrittene Wirkung aus Kapseln. …weiterlesen