FreeWay Ergo X5 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Büro­dreh­stuhl
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

FreeWay Ergo X5

Soli­der und ergo­no­mi­scher Sitz­kom­fort

Stärken
  1. Synchronmechanik
  2. Sitztiefenverstellung
  3. hohe Belastbarkeit
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Mit allen Funktionen für ergonomischen Sitzkomfort hat Interstuhl den Bürodrehstuhl FreeWay Ergo X5 ausgestattet: Er bietet mit einer Synchronmechanik Unterstützung beim dynamischen Sitzen, Sie können den Sitz in der Tiefe verstellen und so an Ihre Körpergröße anpassen und per Lordosenstütze Ihren Rücken unterstützen. Belastbar ist der Stuhl bis 130 Kilogramm – das ist über dem Standardwert und verspricht eine lange Haltbarkeit. Die Netzrückenlehne sorgt zudem für ein angenehmes Sitzklima. Für die insgesamt guten Werte ist der Preis nicht hoch: Sie zahlen um die 340 Euro. Der Kauf lässt sich somit empfehlen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Interstuhl FreeWay Ergo X5

Technische Daten
Typ Bürodrehstuhl
Gewicht 15 kg
Max. Belastbarkeit 130 kg
Sitzbreite 50 cm
Sitztiefe 43,5 - 49,5 cm
Lehnenhöhe 73 cm
Fußauslösung fehlt
Dynamisches Sitzen
Synchronmechanik vorhanden
Asynchronmechanik fehlt
Permanentkontaktmechanik fehlt
Wippmechanik fehlt
Bewegliche Sitzfläche fehlt
Geteilte Rückenlehne fehlt
Geteilte Sitzfläche fehlt
Ergonomie
Sitzhöhenverstellung vorhanden
Sitztiefenverstellung vorhanden
Sitzneigeverstellung vorhanden
Rückenlehnen-Höhenverstellung fehlt
Kopfstütze fehlt
Armlehne
  • Höhenverstellbar
  • Breitenverstellbar
Lendenwirbelstütze vorhanden
Muldensitz fehlt
Sattelsitz fehlt
Fußkreuz mit Auflageflächen fehlt
Sitztechnik für mehrere Nutzer
Gewichtsregulierung vorhanden
Gewichtsautomatik fehlt
Verstellbare Lendenwirbelstütze vorhanden
Rollen
Rollentyp Universalrollen

Weitere Tests & Produktwissen

Sitz gut, lieber Gast

FACTS 2-3/2017 - Die VISITO-Modellreihe von Westaro ist für den Einsatz in Eingangsbereichen und für den Lounge- und Konferenzbereich gedacht. Das Besondere: Es handelt sich um ein modulares System mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten: Die einzelnen Module wie etwa eine Sitzschale mit breiten oder schmalen beziehungsweise hohen oder niedrigeren Mittelarmlehnen lassen sich beliebig mit verschiedenen Tischanbaumodulen kombinieren. …weiterlesen

Office Professionals Test 2010

Das Büro 4/2010 - Die Antworten von Büromöbel-Fachhändlern wurden bei den vorab gestellten Fragen übrigens aus offensichtlichen Gründen nicht berücksichtigt. Ein weiteres Resultat läuft in die gleiche Richtung: 70 % der Befragten kannten keine einzige Bürostuhlmarke (2009: 74 %, 2008: 68 %). Aber immerhin – 17 % gaben Interstuhl an, 15 % HÅG, 10 % König + Neurath, 10 % Vitra und 7 % Dauphin. Dabei zeigte sich erneut: Wer eine Marke kannte, wusste oft auch noch weitere zu nennen. …weiterlesen