BISS80 Produktbild
  • Gut 2,0
  • 6 Tests
  • 3 Meinungen
Gut (2,0)
6 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Typ: Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung
Mehr Daten zum Produkt

Hallesche BISS80 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    Platz 23 von 68

    Regelversorgung (10%): „sehr gut“;
    Privatversorgung (40%): „gut“;
    Inlays (25%): „gut“;
    Implantatversorgung (15%): „befriedigend“;
    Jährliche Obergrenzen (10%): „sehr gut“.

  • ohne Endnote

    28 Produkte im Test

    „Guter Rat für Anspruchsvolle/Gründliche.“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 22 von 75


    Info: Dieses Produkt wurde von Finanztest in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,0)

    Platz 12 von 65


    Info: Dieses Produkt wurde von Finanztest in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,0)

    Platz 11 von 50

    Regelversorgung: „sehr gut“;
    Privatversorgung: „gut“;
    Inlay: „gut“;
    Implantatversorgung: „befriedigend“;
    Jährliche Obergrenze für alle Tarifleistungen: „gut“.


    Info: Dieses Produkt wurde von Finanztest in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,0)

    Platz 5 von 42

    Regelversorgung: „sehr gut“;
    Privatversorgung: „gut“;
    Inlay: „gut“;
    Implantatversorgung: „befriedigend“;
    Jährliche Obergrenzen für alle Tarifleistungen: „gut“.


    Info: Dieses Produkt wurde von Finanztest in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (3) zu Hallesche BISS80

3,5 Sterne

3 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Nervige Kostenrückerstattung

    von Florin
    • Nachteile: lange Bearbeitungsdauer

    Rückerstattungen auf Rechnungen über professionelle Zahnreinigung werden häufig ohne Begründung abgelehnt. Auf Rückfragen erhält man den Hinweis, sich nochmals eine Kopie anfertigen zu lassen. Ja warum eigentlich? 4 Wochen braucht die Hallesche KV für diese Ablehnung. Als besonders zügig empfinde ich diese Bearbeitung nicht.

    Antworten
  • Nur Ärger mit der Halleschen Krankenversicherung

    von Günter Taube
    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, schlechtes Preis-Leistungsverhältnis, teure Prämien, extrem hohe Beitragsanpassungen, lange Bearbeitungsdauer

    Wenn ich so die Testberichte lese, fällt mir nur der Satz ein, ich traue nur den Statistiken, die ich selber gefälscht habe.
    Im Detail, auch ich war gezwungen in den Basistarif der Halleschen einzusteigen, leider.
    Laut den Leistungen im Überblick der GKV (Stand Januar 2009, Nr.: 11-010908-05) in I. Leistungsgrundsatz wird ausgesagt, Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. Damit kann jeder Sachbearbeiter nach freiem Ermessen die vom Arzt verordneten Medikamente ablehnen, was er auch tut.
    Hierbei scheint der Preis nicht die Rolle zu spielen, auch Zahlungen von unter 10,00€ werden erst einmal abgelehnt.
    Am 09.07.2013 wurden Rezepte eingereicht. Bei meiner telefonischen Anfrage vom 21.08.2013 erfolgte folgende Aussage:
    Die Sachbearbeiterin ist nicht da, es gibt keine Vertretung und vor Anfang September kann keine Bearbeitung erfolgen.
    Bereits am 13.07.2013 wurde mir von der Halleschen mitgeteilt, dass sich die Bearbeitung hinziehen wird, da die Sachbearbeiterin krank ist und ein erheblicher Rückstau an Vorgängen vorliegt.
    Es kann nicht sein, dass im Basistarif der PKV alles erst mal ausgelegt werden muss und dann hoffen, dass eventuell die Kosten auch von der Halleschen übernommen werden.

    Zusammenfassung: Es kann nicht sein, dass erforderliche Medikamente vom Sachbearbeiter abgelehnt und Rechnungen unter fadenscheinigen Gründen erst mal abgelehnt werden. Weiterhin ist eine Bearbeitungszeit zur Prüfung von Belegen mit einem Zeitraum von weit über 2 Monaten nicht hinnehmbar, in denen das Geld erst einmal ausgelegt werden muss. Derartige Versicherungen sollten vom Gesetzgeber verboten werden.

    Antworten
  • Faire Abwicklung

    von fredy lutz
    • Vorteile: gutes Preis-Leistungsverhältnis, guter Versicherungsschutz

    Bin seit 2 Jahren bei der BISS und hatte bis jetzt nie Probleme bei der Erstattung. Kann die Hallesche nur weiterempfehlen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Hallesche BISS80

Typ Zahnzusatzversicherung

Weiterführende Informationen zum Thema Hallesche BISS80 können Sie direkt beim Hersteller unter hallesche.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Biss

Finanztest 5/2010 - Unser Beispielkunde erhält den maximalen Kassenbonus (siehe S. 61). Ohne Bonus würde er aus dem Tarif plusZ nur 122 Euro erhalten. Die Hallesche orientiert sich allein am Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse und verdoppelt diesen – sie legt also 100 Prozent drauf. Wie hoch die Rechnung vom Zahnarzt ausfällt, ist ganz egal. Kassenanteil: Unterschiede machen die Versicherer auch beim Anrechnen des Kassenzuschusses. …weiterlesen

Zahnpolicen: Die besten Lückenfüller

Guter Rat 1/2009 - Die bietet ihre Tarife den Mitgliedern dieser Kasse günstiger an. So sparen sich z. B. Versicherte der BIG Die Direktkrankenkasse beim Versicherer CSS 5 Prozent Beitrag und die sonst übliche Wartezeit von 8 Monaten entfällt, bei Abschluss bis 31. März. Ausgeschlossen Für bereits begonnene oder geplante zahnärztliche Behandlungen gibt es nirgends Versicherungsschutz. …weiterlesen

Zusatzvericherungen

Finanztest Spezial Gesundheit (5/2009) - Die Kosten für eine solche Behandlung belaufen sich über die Jahre verteilt auf 4 000 Euro oder mehr, je nach Dauer und Aufwand der Behandlung und nach verwendetem Material. Beteiligt sich die gesetzliche Kasse nicht an den Kosten, müssen diese komplett privat bezahlt werden. Auch bei einer Behandlung auf Kassenkosten müssen Familien häufig für eine aufwendigere Behandlungsform oder für teurere Materialien zuzahlen. Private Zusatzversicherungen übernehmen einen Teil dieser Kosten. …weiterlesen

Hilfe unter Palmen

Finanztest 5/2008 - Es gibt weitere Angebote im Test, die ähnlich günstig sind. Manche stehen allerdings nur Mitgliedern bestimmter gesetzlicher Krankenkassen offen, mit denen private Versicherer zusammenarbeiten. …weiterlesen