• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 6 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
6 Meinungen
Leuchtmittel: LED
Leuchtweite: 100 m
Mehr Daten zum Produkt

Fenix HL26R im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „Die über sechs Stunden nahezu konstant hell leuchtende Fenix überzeugt vor allem beim Wandern und Camping.“

zu Fenix HL26R

  • Böker Herren HL26R Stirnlampe, blau, One Size
  • Fenix HL26R Stirnlampe wasserdicht
  • Fenix HL26R Stirnlampe wasserdicht
  • Böker Herren HL26R Stirnlampe, blau, One Size
  • Fenix HL26R LED Stirnlampe CREE XP-G2 R5 450 Lumen blau mit USB
  • Fenix HL26R
  • Fenix Taschenlampen Fenix HL26R
  • Fenix HL26R gelb - Wiederaufladbare LED Stirnlampe, 450 Lumen , inkl.
  • Fenix HL26R LED Stirnlampe blau mit Li-Polymer-Akku 1600mAh
  • Fenix HL26R LED Stirnlampe Kopflampe gelb aufladbar inkl. Li-Polymerakku 1600mAh

Kundenmeinungen (6) zu Fenix HL26R

4,8 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Fenix HL26R

Leuchtmittel LED
Leuchtweite 100 m
Maximale Leuchtdauer 6 h
Minimale Leuchtdauer 25 h
Maximale Lichtleistung 130 Lumen
Gewicht 86 g
Kompatible Akku-Größen 1600mAh Li-Polymer-Akku

Weiterführende Informationen zum Thema Fenix HL26R können Sie direkt beim Hersteller unter fenixlight.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Licht ins Dunkel“ - Kompaktlampen

ALPIN 9/2009 - Das ist höchst unpraktisch und mit kalten Fingern unmöglich! Außerdem ist es eine Frage der Zeit, bis dieser Diffusor entweder zerbricht oder verlorengeht. Silva nutzt bei der TwiLite ein ähnliches Prinzip, allerdings ist der Diffusor fest im Schutzglas eingearbeitet und streut durch die Aktivierung unterschiedlicher LEDs das Licht mehr oder weniger stark. Methode zwei erzeugt mit verschiedenen LEDs wahlweise einen Spot oder einen breiten Lichtkegel. …weiterlesen

„Licht ins Dunkel“ - Komfortlampen

ALPIN 9/2009 - Für Alpinisten sind rote oder grüne LEDs nicht wichtig, auch diverse Blinkmodi müssen nicht sein oder stören nur, wenn man sie beim Ausschalten immer durchklicken muss. SOS-Zeichen oder den Alpinen Notruf kann man auch händisch abgeben. Ein Blinkmodus (Stroboskop) macht dann Sinn, wenn man gesehen werden will (am Fahrrad); im Bergsportbereich ist das weniger relevant. Funktionen hin oder her, wichtig ist auf jeden Fall die Bedienung. …weiterlesen

Die helle Freude

outdoor 12/2017 - Während die Black Diamond mit unterschiedlichsten Leuchtmodi und einem stufenlosen Dimmer jedem Ausleuchtungswunsch nachkommt, punktet die leichtere Fenix mit einer konstanten Lichtabgabe über sieben Stunden Sie wollen möglichst wenig ausgeben? Dann empfiehlt sich die Nitecore Nu 30. …weiterlesen