Lachsfilets Produktbild
Gut (2,3)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Lachs
Zube­rei­tung: Tief­kühl­kost
Bio­pro­dukt: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Aldi Süd / bio Lachsfilets im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 6 von 14

    Sensorisches Urteil (45%): „gut“ (2,5);
    Schadstoffe (25%): „gut“ (1,9);
    Mikrobiologische Qualität (10%): „sehr gut“ (1,3);
    Verpackung (5%): „befriedigend“ (3,3);
    Deklaration (15%): „gut“ (2,3).

Passende Bestenlisten: Fisch & Meeresfrüchte

Datenblatt zu Aldi Süd / bio Lachsfilets

Typ Lachs
Zubereitung Tiefkühlkost
Herkunft Norwegen
Bioprodukt vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Buttrig, zart und saftig

Stiftung Warentest - In keinem Produkt fanden wir reines Ethoxyquin. Die Bio-Lachse von Aldi Süd und Followfish enthielten minimale Spuren eines Abbauprodukts. Sie können über Verunreinigungen mit konventionellem Futter ins Bio-Fischfutter geraten. Egal, ob Bio- oder konventioneller Fisch - die Lachslaus setzt derzeit vielen Zuchtkolonien zu. …weiterlesen

Das Büfett ist eröffnet

Stiftung Warentest - Graved Lachs. Graved Lachs wird nicht geräuchert, sondern gebeizt. Ursprünglich kommt dieses Konservierungsverfahren aus Skandinavien - übersetzt bedeutet Graved Lachs "vergrabener Lachs". Die Lachsseiten wurden früher mit einer Beize aus Salz, Zucker, Kräutern und Gewürzen eingerieben, danach in der kühlen Erde vergraben und mit Steinen beschwert. Der Druck und die Beize konservierten den Fisch. …weiterlesen

Die launische Forelle

Stiftung Warentest - Ein festlicher Anblick ist das nicht. Nur fünf Produkte, darunter die besten im Test, haben keine optischen Mängel. Keine Konservierungsstoffe erlaubt Geräucherte Forelle sollte nicht auf Vorrat gekauft, sondern zügig nach dem Kauf verspeist werden, sonst leidet neben dem Aussehen auch schnell der Geschmack. Die Forelle wird in der Regel heiß, also bei mehr als 60 Grad, geräuchert und ist damit länger haltbar als roher Fisch. Aber sie ist ein sehr wasser- und eiweißhaltiges Lebensmittel. …weiterlesen

K.o. im KaDeWe

Stiftung Warentest - Das zeigt sich auch im Brennwert: 100 Gramm Zuchtlachs, vier bis sechs Scheiben, hatten im Test rund 150 bis 210 Kilokalorien, Wildlachs im Schnitt 120. Biolachs mit viel Omega 3. Fisch- fett ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die der Herz- und Gefäßgesundheit guttun. Die höchsten Gehalte fanden wir im Lachs aus ökologischer Aquakultur. Beim wilden Rotlachs ist der Anteil dieser essenziellen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren im Fett am geringsten. …weiterlesen