klettern prüft Zelte (4/2011): „Wetterfeste Doppelzimmer“

klettern - Heft 5/2011

Inhalt

Ob Südfrankreich oder Himalaya: Alpinzelte trotzen Sturm und Regen. Wir haben drei tragbare Schutzhütten für euch rausgesucht.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Alpinzelte.

  • Exped Orion

    • Kapazität: 2-Personen-Zelt;
    • Typ: Kuppelzelt / Igluzelt

    ohne Endnote

    „... Das Orion Extrem hat zwar die kleinste Liegefläche der drei Zelte, macht das aber durch sitzfreundliche, steile Wände wieder wett. Die großen Eingänge ermöglichen einen bequemen Zugang. Die beiden Apsiden bieten viel Stauraum. Das Orion Extrem steht auch ohne Heringe. Durch zusätzliche Schlaufen am Innenzelt kann dieses auch separat aufgestellt werden.“

    Orion
  • Marmot Thor 2P

    • Kapazität: 2-Personen-Zelt;
    • Typ: Geodät

    ohne Endnote

    „Dank der fünf Gestänge, die das Innenzelt aufspannen, steht das Thor von Marmot auch ohne Abspannleinen sehr stabil. Die spezielle Gestängeform mit Knick sorgt für steilere Wände und einen größeren Innenraum. Das sechste Gestänge hält den Eingang in Form. Das Thor weist die größte Liegefläche auf, dafür muss aber durch die kleine Apsis mehr Gepäck ins Innenzelt. ...“

    Thor 2P
  • The North Face Mountain 25

    ohne Endnote

    „Das Mountain 25 ist einer der Klassiker unter den Alpinzelten. Es ist schon seit Jahren am Markt und wurde ständig weiter verbessert. Vier sich kreuzende Gestängebögen sorgen für einen extrem sturmstabilen Stand. Bogen 5 spannt die Apsis und eine weitere kurze Stange stabilisiert die großen Lüftungsöffnungen. Der Doppeleingang vorn schützt auch bei Regen. Wer ins Zelt rein oder raus will muss sich allerdings tief bücken. ...“

    Mountain 25

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Zelte

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf