Britax Römer Verve Test

(Travelsystem)
Vergleichen
Merken
Britax Römer Verve
Produktdaten:
  • Typ: Travelsystem, Kombiwagen

Test

Auto ZEITUNG

Ausgabe: 17 Erschienen: 08/2007
Produkt: Platz 3 von 5 mehr Details

380 von 500 Punkten
„Empfehlenswert“

„Handhabung (110): 90;
Fahreigenschaften (75): 40;
Komfort (50): 20;
Sicherheit (100): 80;
Kosten (65): 50;
Bewertung Babyschale (100): 100.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Britax Römer Verve

Britax Römer Sonnenblende

Original Römer Sonnenblenden um Ihr Kind vor heißen und störenden Sonnenstrahlen zu schützen. Einfach zu handhaben, ,...

Britax Römer Rückenlehnen-Tasche

Einfach hinter dem Vordersitz anzubringen, mit vielen nützlichen Taschen und gleichzeitigem Schutz für den Autositz.

Britax Römer Rückenlehnen-Tasche

Einfach hinter dem Vordersitz anzubringen, mit vielen nützlichen Taschen und gleichzeitigem Schutz für den Autositz.

Britax Römer Kopfpolster

Kopfeinlage für Römer King in schwarz. Bietet zusätzlichen Halt im Kopfbereich.

BRITAX RÖMER Babytrage Babytrage, Black

BRITAX RÖMER Babytrage Babytrage, Black

Römer Britax VERSAFIX Cosmos Black

Britax - Römer Autositz, der für jedes Auto passend ist, dank drei verschiedenen Einbauoptionen. Der Versafix von Römer ,...

Meinungen (7)

(Ausreichend)
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
3

Zusammenfassung

Der Kombikinderwagen Verve von Britax-Römer wird von den Käufern kontrovers bewertet. Einerseits loben sie seine Wendigkeit, das leichte Gewicht, die kompakten Maße und den einfachen Zusammenbau sehr. Andererseits wird aber bemängelt, dass die Babywanne viel zu klein ist, das Vorderrad zu oft blockiert und der Wagen viel zu schnell umfällt, was eine große Gefahr für die Kinder darstellt. Deshalb erhält er in der Gesamtwertung nur zwei von fünf Sternen bei Amazon.

Laut der Käufer ist der Wagen mehr als unsicher und höchstens für kurze Strecken auf glatten Fussböden geeignet, zum Beispiel als Travelsystem zum Flugzeug oder für sehr kleine Einkäufe.

weitere Meinungen
Das Beste was mich 1 Jahr begleitet hat
SKR schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: sehr handlich, einfacher Zusammenbau, sehr wendig, sehr klein zusammengeklappt

Wir haben den Verve immer mit der Babyschale zum Einkaufen, zum Arzt und andere kleine Ausflüge verwendet. Dafür war er einfach perfekt und ich brauchte die Babyschale nicht tragen. Aus dem Auto (Isofix) gleich in den leicht ausklappbaren Verve eingeklickt. Ich bin auch mal mit dem Vorderrad am Bordstein hängen geblieben, danach habe ich das Rad immer angehoben und damit ist das für mich kein Problem. Zur Sicherheit kann ich nur eins sagen: wenn man sieht, das manche Eltern die Babyschalen beim Einkaufen auf den Griff und dem Kindersitz des Einkaufswagen stellen (ohne Befestigung), finde ich den Verve weitaus sicherer. Für mich war es der beste Begleiter, auch weil er zusammengeklappt sehr klein war. Für Spaziergänge im Umland hatte ich ein anderen Kinderwagen.

Antworten
Neue Meinung schreiben
Erfahrungsaustausch
Doroteya Suchomski schreibt am :
  (Mangelhaft)

Vorteile: sehr wendig Nachteile: Wanne zu klein

Kippt ganz schnell um, trotz Sicherheitsgurt war ich nicht sicher ob mein Kind nicht rausfliegt. Für 220e war ich sehr sehr enttäuscht. Der Hammer war, wenn unterwegs die Sitzfläche gerissen war !!! Meiner meinung nach ist das eine total Fehlkonstruktion und Gefahr für unsere Kinder ! Im Geschäft haben die auch gleich zurückgenommen. Warscheinlich war ich nicht die Erste...
Würde ich niemanden empfehlen !

Antworten
Neue Meinung schreiben
Finger weg
VaterVonZweiKindern schreibt am :
  (Mangelhaft)

Vorteile: sehr handlich, einfacher Zusammenbau, sehr wendig Nachteile: Wanne zu klein, kippt bei kleinsten Unebenheiten im Boden um, Vorderrad blockiert bei kleinsten Unebenheiten

Wir haben den Britax-Verve für kurze Reisen und kurze
Einkaufstouren gekauft.

Der Wagen ist kompakt, leicht und sehr wendig.
Läßt sich schnell zusammenfalten und und
findet auch in der Gepäckablage eines Zuges Platz.
Außerdem macht er einen sehr robusten Eindruck.
Eigentlich ideal zum Reisen und kurze Touren.

Leider werden diese Vorteile dadurch zu Nichte gemacht,
dass dass Vorderrad des Buggys schon bei kleinsten Unebenheiten im Untergrund blockiert
und man mitsamt Wagen vorn überkippt
(außer man fährt sehr langsam oder hat schnelle Reflexe).
Dieser Buggy ist eine Gefahr für das Kind.
Meiner Meinung nach ist der Raddurchmesser für diesen kurzen Radstand viel zu klein. Scheint ein Designfehler zu sein.

Wir haben den Buggy eine Woche nach dem Kauf
reklamieren müssen, da er zum umkippen neigt,
egal wie vorsichtig man fährt und wir das Leben unseres Kindes
nicht bei kurzen Einkaufstouren auf Spiel setzen wollen.

Fazit: Finger weg wenn man nicht ausschließlich in spiegelglatten Einkaufspassagen unterwegs ist.

Antworten
Neue Meinung schreiben