Kuchen

77

Top-Filter: Typ

  • Käsekuchen Käsekuchen
  • Sahnetorte Sahnetorte

Testsieger

Aktuelle Kuchen Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 11/2015
    Seiten: 7

    Ein Fest für den Gaumen

    Testbericht über 18 Christstollen

    Christstollen: Jeder zweite von 18 Stollen im Test schneidet gut ab. Alle 5 Dresdner sind geschmacklich spitze – von den 13 Marzipanstollen können nur wenige mithalten. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich 18 Christstollen, darunter 5 Dresdner Christstollen und 13 Marzipanstollen. Die Bewertungen waren 9 x „gut“, 7 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2014
    Erschienen: 02/2014

    Fettes Risiko

    Testbericht über 9 Snacks aus österreichischen Ethno-Food-Abteilungen

    Testumfeld: Getestet wurden neun Produkte, die man stichprobenartig in orientalischen Lebensmittelgeschäften und in der Ethno-Food-Abteilung einer großen Handelskette in Österreich eingekaufte. Im Labor wurde die Summe der Transfettsäuren im Fett bestimmt. Sechs Produkte erhielten die Endnote „sehr gut“, während drei mit „nicht zufriedenstellend“ abschnitten.

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2013
    Erschienen: 11/2013

    Rosinenpicken im Stollenregal

    Testbericht über 13 Stollen

    Dresden gegen den Rest der Welt: Eine Expertenjury von Guter Rat testete in der Heimat des Stollens. Drei von 13 Handelssorten fielen durch, doch ab sechs Euro gibt's was Feines. Testumfeld: Es wurden 13 Stollen begutachtet, deren Noten von 1 bis 6 reichten. Für die Beurteilung hat man Geruch, Geschmack, innere und äußere Beschaffenheit herangezogen.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kuchen.

Ratgeber

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 4/2014
    Erschienen: 03/2014
    Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Möhrenkuchen mit Nuss“

    Der kernige Kuchen ist unkompliziert zu backen. Die Creme aus Frischkäse und Apfelsirup macht ihn festtagstauglich. Dieser Artikel der Zeitschrift test (4/2014) beinhaltet auf einer Seite das Rezept zu einem Kuchen aus Nüssen und Möhren, der mit einem Topping aus Apfelsaft und Frischkäse auch bei festlichen Anlässen eine gute Figur macht.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 12/2013
    Erschienen: 11/2013
    Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Bananenbrot mit Zimt“

    Unkompliziert zu backen und herrlich saftig: Der Klassiker aus den USA ist genau genommen kein Brot, sondern ein Kuchen. Mit Zimt und Nüssen passt er zum Advent. Bananenbrot hält sich tagelang und wird immer aromatischer. Wie man einen amerikanischen Klassiker bäckt, wird in diesem „Rezept des Monats“ von der Zeitschrift test auf 2 Seiten ausführlich erläutert.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 12/2012
    Erschienen: 11/2012
    Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Stollen-Parfait mit Orangen“

    Dank eingearbeiteter Stollenkrümel wird dieses Parfait zum wahrhaft edlen Weihnachtsdessert. Für ein Parfait, auch Halbgefrorenes genannt, wird Eigelb im Wasserbad cremig geschlagen. Im Anschluss muss die Masse gefrieren. Wie man ein weihnachtliches Dessert zaubert, verrät die Zeitschrift test (Stiftung Warentest) in Ausgabe 12/2012 auf 2 Seiten. Es werden Tipps zur... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Kuchen

  • Wintergewürze: „Zimt trifft Rind“
    test (Stiftung Warentest) 12/2012 Gekühlt halten Zimtstangen zwei bis drei Jahre. Kardamom Traditioneller Einsatz. Die meisten traditionellen Küchen Europas beschränken sich auf die Verwendung von Kardamom in süßer Weihnachtsbäckerei, für Lebkuchen, Spekulatius und Stollen. Bekannt ist Kardamom auch als Zutat zu Bratäpfeln und pochierten Birnen oder flambierten Mangos. Raffinierte Variante. In Skandinavien würzt man Wurst und Pasteten sowie Marinaden für eingelegten Hering häufig mit Kardamom.
  • Kuchen aus Reis
    Coffee 3/2011 Bei diesem Rezept wird ein besonders klebriger Reis in Kokosnussmilch gekocht, dann mit Butter sowie Zucker angereichert und gebacken. Der von Coffee verwendete Roh-Rohrzucker (Muskovade) trägt zum karamellartigen Geschmack bei. Der Reis, mit dem der Biko auf den Philippinen zubereitet wird, nennt sich Malagkit; in Deutschland ist Sushi-Reis das wohl am besten verfügbare Angebot mit guten Klebeeigenschaften.
  • Guter Rat 12/2007 Rat an Hobbybäcker: Nicht zu viel Macisblüte. Kalorien Dresdner sind gehaltvoll: Eine Scheibe (100 Gramm) erreicht schnell rund 400 Kilokalorien – mehr als Buttercremetorte. Rezept Zum Selbermachen unter www.guter-rat.de Hohe Preise bedeuteten im Test aber nicht automatisch gute Qualität: Der Willinger Christinenstollen landete in der Jurywertung ebenso auf einem hinteren Platz wie der Nürnberger Christstollen. p Gutes Aussehen, helle Krume.
  • Rezept des Monats: „Beerenkuchen“
    test (Stiftung Warentest) 8/2009 Serviert auf Marzipan, verziert mit einer Schicht Baiser: Dieser blaurote Beerenmix versüßt jeden Sommernachmittag.test stellt in Ausgabe 8/2009 als „Rezept des Monats“ einen Beerenkuchen vor, der mit Brombeeren gemacht, gut für das Immunsystem ist. Denn die Beeren enthalten viele Mineralien, Vitamine und Polyphenole.
  • Rezept des Monats: „Erdbeertorte“
    test (Stiftung Warentest) 5/2009 Cremiges Erdbeerpüree und dezente Espressonote vereinen sich in dieser Torte zu viel Genuss mit wenig Kalorien.test (5/2009) stellt ein passendes Tortenrezept für die Sommerzeit vor: eine cremige Erdbeertorte aus Frischkäse, Sahne und Kokosmilch.
  • Men's Health 12/2004 Manche Zuckerbrote sind himmlisch. Andere schlimmer als die Peitsche. 8 Christstollen im Wettkampf.Testumfeld:Im Test waren 8 Christstollen mit Benotungen von 1 Stern bis 3 Sternen von jeweils 3 Sternen.

Kuchen

Kuchen gehört zu den beliebtesten Backwaren der Deutschen. Das Angebot beim Bäcker offenbart eine Vielfalt an Gebäckstücken und Torten, wie es sie selten bei anderen Lebensmitteln zu finden gibt. Meist handelt es sich bei einem Kuchen um einen gebackenen Grundteig aus Mehl, Backpulver oder Hefe, Zucker, Bindemitteln (zum Beispiel Ei) und Milch sowie Butter oder Margarine. Je nach Sorte kommen noch verschiedene Aromastoffe oder Zutaten wie Nüsse, Schokolade oder Marzipan hinzu. Alle Ingredienzien werden miteinander verrührt und zu einem fertigen Kuchen verbacken. Oft wird dieser im Nachhinein noch aufwendig verziert. Kuchen gehört zu den beliebtesten Backwaren der Deutschen. Das Angebot beim Bäcker offenbart eine Vielfalt an Gebäckstücken und Torten, wie es sie selten bei anderen Lebensmitteln zu finden gibt. Meist handelt es sich bei einem Kuchen um einen gebackenen Grundteig aus Mehl, Backpulver oder Hefe, Zucker, Bindemitteln (zum Beispiel Ei) und Milch sowie Butter oder Margarine. Je nach Sorte kommen noch verschiedene Aromastoffe oder Zutaten wie Nüsse, Schokolade oder Marzipan hinzu. Alle Ingredienzien werden miteinander verrührt und zu einem fertigen Kuchen verbacken. Oft wird dieser im Nachhinein noch aufwendig verziert. Je nach Region gibt es die unterschiedlichsten Arten von Kuchen. Ein Gebäckstück aus mehreren Schichten wird in der Regel als Torte bezeichnet. In Bäckereien und Konditoreien werden Kuchen stückweise oder im Ganzen zum Kauf angeboten. Für Hochzeiten, Geburtstage und andere Anlässe werden auf Bestellung auch Sonderanfertigungen mit speziellen Aufschriften hergestellt. Zunehmend finden sich zudem Fertigkuchen in den Regalen oder Tiefkühltruhen von Supermärkten. Vor allem in der Vorweihnachtszeit dominiert ein ganz spezielles Gebäck: der Christstollen. Dieser ist optisch vergleichbar mit einem Brotlaib, jedoch aufgrund der verwendeten Zutaten wie beispielsweise Rosinen und Orangenkonzentrat süß. Stollen gibt es vorwiegend in zwei Varianten: mit Marzipanfüllung und ohne. Jedoch hat jede Region ihr eigenes Rezept, so dass jeder Stollen einzigartig ist.