Webspace-Anbieter

(90)
Filtern nach

Produktwissen und weitere Tests

20 GB GRATIS: Filme, Musik & Software downloaden PC-WELT 10/2010 - Das Usenet hat sich vom Diskussionsforum zur größten Datenbörse entwickelt. Mit Premium News und PC WELT greifen Sie einen Monat auf die Nachrichtengruppen zu – 20 GB Datenvolumen gratis inklusive. Auf 4 Seiten präsentiert die Zeitschrift PC-WELT (10/2010) die Möglichkeit, einen Monat lang auf die Nachrichtengruppen von Usenet zuzugreifen und dabei 20 GB Datenvolumen gratis dazuzubekommen.

Alles virtuell Internet Magazin 5/2011 - Mit einem vServer zum günstigen Preis Herr über den eigenen Server sein: Internet Magazin stellt die Angebote von 14 Webhosting-Anbietern vor.

Allrounder mit Extras Internet Magazin 5/2011 - Host Europe ist einer der größten Webhoster und einer der wenigen, die alle Bereiche abdecken. Internet Magazin stellt den Kölner Hosting-Anbieter vor.

10 Cloud-Speicher im Qualitäts-Check E-MEDIA 3/2013 - Zunächst wäre da die nicht vorhandene Verschlüsselung, wobei die Daten vollständig sichtbar in den Speicher gesendet werden und jeder, der Zugang zum Netzwerk oder zum Speicher-Anbieter hat, auf sie zugreifen kann. Die von vielen Cloud-Anbietern groß getrommelte Verschlüsselung bezieht sich meist auf die zweite Variante, nämlich verschlüsselte Verbindungen.

Cloud-Speicher im Vergleichstest PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) - Möchte man spezifische Personen "targeten", müssen diese einen Account haben. GMX MediaCenter Hochkommunikativer Datenspeicher - wenn nur der angebotene Speicherplatz nicht gar so klein wäre Das deutsche Unternehmen GMX ist primär im Kommunikationsbereich daheim. Dass das kostenlose Mediacenter nur 1 GB fasst, ist ein klarer Beweis dafür. Allerdings ist die Freigabefunktion nicht von schlechten Eltern.

Ausgereiftes Profi-Webhosting Internet Magazin 11/2011 - 1blu (cloud-Homepage) und Domainfactory (My-Home Plus) haben inzwischen Produkte im Angebot, bei denen die Kunden die Serverleistung cloudbasiert mehr oder weniger individuell zusammenstellen können – ob sie nun mehr CPU-Leistung, mehr RAM oder zusätzlichen Speicherplatz brauchen. Damit zahlt der Kunde keine im Paket kalkulierten Pauschalpreise mehr, sondern nur noch die Leistung, die er tatsächlich braucht. Freilich ist nicht immer einfach zu ermitteln, wie groß der tatsächliche Bedarf ist.

An deiner Seite Computer Bild 2/2009 - Nachteil: Während Sie die Seite bauen, muss der Computer mit dem Internet verbunden sein. Den besten Internetbaukasten der Testkandidaten in Heft 18/2008 hatte Strato (ab dem Tarif BasicWeb XL; 3,99 Euro/Monat). Der Baukasten Pro von Freenet bot weniger Gestaltungsvorlagen und Sicherheitseinstellungen, ist aber kostenlos. Wie schützt der Webhoster meine Internetseite? n Verschlüsselung: Die Daten lassen sich verschlüsselt zum Server des Webhosters übertragen, etwa per SSL} 05 oder TLS} 05 .

Der eigene Mail-Server MyMac 4/2011 - Der sorgt für Technik und Wartung, die Kosten sind minimal. Am Beispiel von 1&1 zeigen wir, wie einfach die Server-Einrichtung ist, und erläutern, was in Mail einzustellen ist. Volker Riebartsch Webhosting und mehr 1988 gegründet, hat sich das Unternehmen 1&1 (www.1und1.de) zu einem Komplettanbieter im Bereich Internet-Dienste, Telefon und Mobilfunk erweitert. Bei 1&1 werden nach eigenen Angaben rund 11 Millionen Domains auf über 70 000 Servern gehostet.

Kein Ärger beim Kalender-Update Macwelt 6/2011 - Denn genau diese Sync Services können ab Mai 2011 nicht mehr auf die Kalender von Mobile Me zugreifen. Und das neue Protokoll CalDAV, das Apple als Ersatz anbietet, ist in Outlook 2011 noch nicht eingebaut. Das bedeutet, dass man die Kalenderdaten (Aufgaben und Termine) von Mobile Me nur über einen Umweg mit Outlook 2011 verwalten kann: Man muss auf dem Mac zuerst in iCal die Synchronisation mit Mobile Me einstellen und die Kalenderdaten in iCal übertragen.

Daten synchronisieren mit Online-Diensten MAC LIFE 12/2010 - Welchen Stellenwert das Unterfangen hat, belegt die kontinuierliche Fortentwicklung in den letzten Monaten. Interessenten können das Angebot für 60 Tage kostenlos und ohne Einschränkungen testen. Ein Jahresabo kostet 79 Euro. Ziel von MobileMe ist es, Mac, iPhone, iPod touch und iPad jederzeit miteinander über eine bestehende Internetverbindung kommunizieren zu lassen. Entsprechend umfangreich sind die Funktionen, die bereitgestellt werden.

Dropbox-Workshop MAC easy 4/2010 - Dabei sollten Sie die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beachten (siehe Kasten). Größe Während viele andere Internetseiten Online-Backups anbieten, die sich nicht als Datenträger nutzen lassen, wird Ihre Dropbox als Laufwerk in den Finder eingebunden. Die „2 GB“-Option ist vorausgewählt. Bestätigen Sie die Auswahl per Klick auf Continue. 4 Tour Es folgt die Erkundungstour. Dropbox erscheint als zusätzliches Laufwerk oder Ordner in der Seitenleiste des Finder.

Baustelle Website Business & IT 4/2010 - Das erspart unter Umständen eine Menge Arbeit. Da jeder Anbieter einen eigenen Website-Generator verwendet, führt ein Domain-Umzug zu einem kompletten Neuaufbau. Bei der Auswahl spielen neben den Hosting-Ressourcen auch die Stabilität, die Benutzerfreundlichkeit und der Funktionsumfang des enthaltenen Website-Generators eine wichtige Rolle. Tipp: Wer sich bei Strato, 1&1 (Kündigung innerhalb von 30 Tagen per E-Mail) oder Jimdo anmeldet, kann vorab ausgiebig testen.

Datenabgleich zwischen Macs leicht gemacht MAC LIFE 5/2010 - Synchronisation von Adressbuch mit Google Contacts und iCal mit Google Calendar Systemerweiterung für OS X 10.5.8 und neuer Synchronisation von Adressen, Terminen und Safari-Bookmarks über den Server von fruux nach Registrierung mit einer E-Mail-Adresse. Alternative zu me.com und macbay.de Alternative zu iCal; Synchronisation von Terminen in lokalen Netzwerken und mit Google Calendar als eigenständiges Programm E-Mail-Adresse, die sich an Mac und iPhone über IMAP nutzen lässt.

Werkschau videofilmen 5/2009 - Der Schutz von Videos ist auf diese Weise nicht möglich. Allerdings lassen sich die Video nicht einfach herunterladen. Versierte Computeranwender finden jedoch Mittel und Wege, dies doch zu tun. Preise und Leistung. In der Produktgruppe EasyWeb bietet Strato verschiedene Pakete. Die Einzelmodule FotoWeb und VideoWeb sind schon ab 2 Euro im Monat erhältlich. Dafür erhält der Kunde eine eigene Domain (Internetadresse), bis zu 25 E-Mail-Adressen, Platz für 1 000 Fotos bzw. 120 Min.

Onlinespeicher - Musikablage Music & PC 3/2009 - Hier legen Sie einfach fest, welche Verzeichnisse Sie überwacht und ständig gesichert haben möchten, den Rest erledigt die Software, die Sie auf Ihrem PC installiert haben. Die läuft permanent im Hintergrund, registriert jede Änderung und verschiebt die modifizierten oder neuen Dateien automatisch auf den Onlineserver. Der Zugang erfolgt entweder über die spezielle Powerfolder-Software, ist aber auch von jedem anderen Rechner über die Website möglich;

E-Mail in MobileMe MAC easy 2/2009 - Das einfache und schnelle Interface, kombiniert mit einer Vielzahl von hilfreichen Tastaturkürzeln und diversen Zusatz-Funktionen, lässt manch einen kostenpflichtigen Anbieter erblassen. Wer nicht auf Googles Datenschutz vertraut, findet aufgrund der riesigen Auswahl im Netz sicher eine passende Alternative. Wichtig ist, dass der Anbieter nicht nur über ein Web-Portal verfügt, sondern die Mail auch über POP oder besser noch IMAP zur Verfügung stellt;

„Seiteninstrument“ - Internet-Dienstleister Computer Bild 18/2008 - So können Sie eigene, bereits vorhandene Internetseiten nicht in neue Online-Projekte einbinden und weiter bearbeiten. Und die geringe Auflösung (800 x 600) erstellter Seiten lässt sich nicht verändern. Auf großen Monitoren sieht das später nicht gut aus. strato Powerweb Basic Um eine eigene Internetpräsenz aufzubauen, eignet sich das Angebot PowerWeb Basic von Strato am besten. Insgesamt schnitt der Internetseiten-Baukasten sogar besser ab als der Test-Sieger der Programme.

Webdienste im Vergleich MAC LIFE 12/2005 - Die Software ist kaum zu gebrauchen. Hinsichtlich der bequemen Einbindung und Bedienung kann MacDisk .Mac nicht das Wasser reichen. macnews.Plus Der Bezahldienst macnewsPLUS von macnews.de wird in drei Varianten angeboten: macnews.MINI, macnews. PLUS und macnews.WEB. Die Variante macnews.PLUS, die wir unserem Test zu Grunde legen, stellt für eine monatliche Gebühr von 4,80 Euro 1,5 GB plusDISK-Speicher und 1,5 GB plusMail zur Verfügung.

5 Homepage-Baukästen im Vergleich PC NEWS 5/2014 - Homepage-Baukasten.de Kostenlos, aber unkomfortabel Der Dienst "Homepage-Baukasten.de" hat nach eigenen Angaben über 11 Millionen Benutzer. Zur Auswahl stehen 25 Seiten-Layouts - die jedoch größtenteils etwas altmodisch wirken und nicht besonders ansehnlich oder gar raffiniert sind. Beim Verändern der Layouts zeigt sich die Software nicht sehr flexibel. Leider ist auch die Bedienung unkomfortabel und stellenweise unnötig umständlich.

Das Zuhause für die Homepage PC Magazin 8/2013 - Diesen Wohnraum für Websites nennt man Webspace. Webspace gibt es in jeder Größe und mit allen denkbaren Ausstattungen - von der winzigen Einraumwohnung bis zur Luxusvilla mit allem Komfort. Im Unterschied zu realen Immobilien wird Webspace fast immer vermietet statt verkauft. Ein Webhosting-Provider, auch Hoster genannt, stellt dem Kunden das gewählte Produkt und dazugehörige Dienstleistungen für die vereinbarte Vertragsdauer zur Verfügung. Die Mietzahlung erfolgt meist monatlich.

CMS-Spezialist Internet Magazin 2/2011 - Mit speziell für Wordpress, Joomla und Typo3 optimierten Webhosting-Paketen hat sich Provider4u eine interessante Nische im umkämpften Hostingmarkt gesichert.

Das neue MobileMe MacUp 9/2010 - Endlich hat Apple ein Einsehen und überarbeitet sein etwas halbfertig anmutendes MobileMe komplett. Zum neuen Look gesellen sich auch einige neue Funktionen.

Das bessere .Mac MAC LIFE 8/2008 - Apples .Mac-Service bot Anwendern Online-Speicherplatz inklusive verschiedener Tools, zum Beispiel zum Daten-Backup oder dem Versenden von eCards. Der Nachfolger MobileMe verspricht mehr - was erwartet den Anwender?

MobileMe MacUp 9/2008 - Der Blackberry ist seit Jahren Synonym für das allgegenwärtige Büro des Business-Users. Mit MobileMe verspricht Apple den mobilen Spagat synchroner Termine, Kontakte und E-Mails über die Grenzen von Mac OS hinaus - for the rest of us.

Apples neuer Online-Service MAC easy 3/2008 - Mit ‚MobileMe‘ hat Apple eine Serviceleistung vorgestellt, die Kunden 20 GB Online-Speicher, Push-Dienste für die automatische Synchronisierung von Mail- und Kontaktdaten bei Mac, PC und iPhone und vieles mehr bietet. Wer braucht MobileMe, und wie ist der Service zu bewerten?

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Webspace-Anbieter.