Happy-Foto Online Fotodienst im Test

(Online-Bilderdienst)
Online Fotodienst Produktbild
  • Gut 2,5
  • 6 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Foto­le­in­wand
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Fotoleinwand

Tests (6) zu Happy-Foto Online Fotodienst

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 17/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Plus: Schritt-für-Schritt-Entwurf; Gute Fotobearbeitung.
    Mittel: Software teilweise zu komplex.
    Minus: Komfort und Funktionen (App).“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 4/2014 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 4 von 9
    • Seiten: 6

    60 von 80 Punkten

    Preis/Leistung: 18 von 30 Punkten

    Getestet wurde: Fotoleinwand

    „Die Leinwand von HappyFoto konnte unsere fünfköpfige Jury im Qualitätscheck nicht zu 100 Prozent überzeugen. Dies war vor allem dem Grauschleier geschuldet, der sich wie ein leichter Nebel über das Bild zieht. Zusätzlich ist der Farbauftrag deutlich höher als bei der Konkurrenz. ... Aufgrund der knapp 59 EUR kann HappyFoto trotz guter Qualität und unerreichter Lieferzeit keinen Spitzenplatz belegen. “  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 8/2007
    • Erschienen: 07/2007
    • Produkt: Platz 6 von 14

    „gut“ (76%)

    „Ausarbeitungsqualität (65%): ‚sehr gut‘;
    Homepage (30%): ‚gut‘;
    Lieferung (5%): ‚gut‘.“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: Nr. 5 (August/September 2012)
    • Erschienen: 07/2012
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Überzeugen kann Happyfoto beim Verhältnis von Preis und Leistung - bei den Fotos. Bei den Postern lassen sich aufgrund des fehlenden Services in Deutschland keine Schlüsse ziehen.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 18/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • Produkt: Platz 2 von 8

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Plus: Extrem schnelle Lieferung; Zweitgünstigster im Test; Fotopapierqualität sehr gut.
    Mittel: Nicht ganz so satte Farben.“  Mehr Details

    • PC Professionell

    • Ausgabe: 8/2003
    • Erschienen: 07/2003
    • Produkt: Platz 23 von 41

    „befriedigend“ (73,6 von 100 Punkten)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Happy-Foto Online Fotodienst

Typ Online-Bilderdienst

Weiterführende Informationen zum Thema Happy-Foto Online Fotodienst können Sie direkt beim Hersteller unter happyfoto.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fotobuch gestalten - PC oder Tablet?

E-MEDIA 17/2014 - Jede dieser drei Optionen hat unterschiedliche Vor- und Nachteile. Grund genug für E-MEDIA, acht Anbieter auf Herz und Nieren zu testen und Ihnen die besten Lösungen vorzustellen. Online gestalten. Die Hälfte der von uns getesteten Fotodienste bietet an, Fotobücher direkt im Browser zu entwerfen. Diese Methode spart den Download und die anschließende Installation einer Software, wartet aber mit Ladezeiten auf und setzt aktuelle Browser und Flashplayer voraus. …weiterlesen

Fotoleinwände

PC NEWS 4/2014 (Juni/Juli) - Der Preis von 33,99 Euro ist top und auch die angebotenen Designs sind vollkommen ausreichend. HappyFoto Die Leinwand von HappyFoto konnte unsere fünfköpfige Jury im Qualitätscheck nicht zu 100 Prozent überzeugen. Dies war vor allem dem Grauschleier geschuldet, der sich wie ein leichter Nebel über das Bild zieht. Zusätzlich ist der Farbauf- trag deutlich höher als bei der Konkurrenz. Dies führt dazu, dass der typische Leinwandcharakter etwas verloren geht. …weiterlesen

Das besondere Zeitdokument Fotobücher

DigitalPHOTO 9/2005 - Mit einem dunklen Mauszeiger lässt sich die aktuelle Werkzeug-Position nicht erkennen. Diskussionswürdig ist auch das Muss des aktivierten „1-Click“ und der Kreditkartenzahlung. printeria Konnten wir bisher die Gestaltung des Fotobuches an der langen Leine gelassen frei gestalten, legt uns das Layout-Programm von printeria in Ketten. Das Titelfoto einmal ausgenommen, werden alle Fotos in einem Ritt importiert. …weiterlesen

Das beste Fotobuch

Macwelt 9/2014 - Da Apple nur Fotobücher im Querformat anbietet, haben wir unseren Test mit einem solchen Fotobuch gemacht. Mit einem Trick (siehe Seite 74) kann man ein Fotobuch in iPhoto oder Aperture gestalten und dann bei einem anderen Anbieter bestellen. Hier überzeugt uns übrigens Photographerbook, weil man dort ein iPhoto-Fotobuch direkt im PDF-For mat bestellen kann. Bei den übrigen Anbietern klappt das nur, indem man jede Seite im Vollformat als JPEG-Datei in das jeweilige Gestaltungsprogramm einfügt. …weiterlesen