Müsliriegel

32
Top-Filter: Hersteller

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 11/2007
    Erschienen: 10/2007

    „Alarmstufe Rot bei Zucker“ -Müsliriegel

    Testbericht über 13 Müsliriegel

    Der Griff zu Müsliriegel & Co verspricht raschen Genuss. Und ein gutes Gewissen dazu, schließlich stehen Müsli und Früchte für gesunde Ernährung. Testumfeld: Im Test waren 13 Müsliriegel. Sie erhielten keine Endnoten.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2014
    Erschienen: 04/2014
    Seiten: 1

    Snacks für Läufer

    Testbericht über 4 Läufersnacks

    Testumfeld: Im Check waren ein Energieriegel, zwei Müslis und ein Müsliriegel für Läufer. Eine abschließende Benotung fand nicht statt.

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2014
    Erschienen: 03/2014

    Energiewende

    Testbericht über 7 Energie-Riegel

    Müsliriegel sind klein, leicht und nahrhaft, also die idealen Begleiter für den Freeride-Einsatz. 7 Energy Bars im Check. Testumfeld: Im Vergleich waren sieben Energie-Riegel. Sie erhielten Bewertungen von 2 bis 6 von jeweils möglichen 6 Sternen.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Müsli-Riegel.

Ratgeber zu Müsli-Riegel

Auf die richtige Zusammensetzung kommt es an

Müsliriegel gelten im Allgemeinen als die gesunde Alternative zu anderen Süßigkeiten und Mahlzeiten zwischendurch. Zudem sollen Fruchtschnitten, Müsli- und Nussriegel schnell Energie liefern, um kleinere Durchhänger beispielsweise während der Arbeitszeit abzufangen. Doch genau da liegt der Haken: Was Energie liefert, hat auch vergleichsweise viele Kalorien – und die kommen in der Regel auch hier aus dem Zuckeranteil. Schlagworte wie „Bio“, „Energie“ oder „Proteinriegel“ sollen das kaschieren.

Die Fruchtschnitten

Und genau davon darf man sich nicht einwickeln lassen. Das gilt insbesondere für die sogenannten Fruchtschnitten. Denn die Bezeichnung impliziert natürlich einen hohen Fruchtanteil, soll auf Vitamine hinweisen und generell gesund wirken. Weit gefehlt: Gerade die Früchteriegel bestehen häufig bis zur Hälfte aus Zucker, zudem ist der Fruchtanteil meist lediglich aus Fruchtkonzentrat gewonnen – von echten Früchten keine Spur. Untersuchungen haben zudem ergeben, dass die tatsächlich beigegebenen Vitamine weitgehend wirkungslos bleiben, da sie in dieser Form vom Körper kaum verwertet werden können.

Klassische Müsliriegel

Die ursprünglichen Müsliriegel bestehen zu großen Teilen aus Getreide und können tatsächlich ihren Nutzen erfüllen – wenn man auch hier einen kritischen Blick auf die Zusammensetzung wirft. Denn gesunde Müsliriegel müssen einen deutlichen Anteil Ballaststoffe aufweisen, viele sind aber schlicht Kohlenhydrat-Lieferanten mit teils nur einem Prozent echter Ballaststoffe. Und auch hier kommt viel zu oft Zucker als Bindemittel zum Einsatz. Tipp: Riegel mit dem Bindemittel Maltisirup sind etwas kalorienärmer.

Schlechte Fette versteckt

Außerdem ist es immer verdächtig, wenn die Oberfläche des Riegels wie unter einer Lackschicht versiegelt ist – dann ist der Bindemittelanteil unnötig hoch, was sich wiederum auf den Kaloriengehalt auswirkt. Nicht zuletzt aufgepasst vor zu hohen Fettwerten. Sie sollen Energie liefern, sorgen aber vor allem für ein erhöhtes Cholesterin und sind gänzlich ungesund. Denn es handelt sich fast durchweg um gesättigte Fettsäuren.

Nussriegel

Beliebt sind in letzter Zeit auch die Nussriegel. Dabei handelt es sich um eine Abart der Müsliriegel, bei denen große Teile des Getreides durch Nüsse oder mit Nüssen zersetzte Zuckerbindungsmittel ersetzt worden sind. Sofern auch hier Maltisirup zum Einsatz kommt anstelle schnödem Zuckers, kann man den Nussriegeln tatsächlich einen gewissen Nutzen nachsagen: Denn anders als in Getreide sind die Fette in Nüssen aus vielfach ungesättigten Fettsäuren bestehend - und das ist gesund. Kleiner Haken: Nüsse sind dafür unglaublich energiereich. Hier sollte also auch nicht zu üppig zugelangt werden.

Zur Müsliriegel Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Müsli-Riegel

  • aktiv laufen 3/2014 Die leichte "Start-Mischung" ist als Frühstück und Zwischenmahlzeit vor dem Laufen geeignet, die Ziel-Version soll die Regeneration nach dem Sport unterstützen. FOODLOOSE NUSSRIEGEL Frischer Wind auf dem Müsli-Riegel-Markt! Foodloose Riegel kombinieren verschiedene Nussarten und exotische Trockenfrüchte sowie Gewürze. Sie sind vegan, laktose- und weizenfrei - und wurden gerade erst zur Bio-Marke des Jahres 2014 gewählt. Ob sie wirklich genauso lecker sind, wie sie aussehen, haben wir getestet.
  • ALPIN 7/2012 2,8 g / 19,8 g / 6,2 g / 4,3 g 55,60 % Guarana keine weiteren ein echter Fruchtbomber mit dennoch hoher Dichte, angenehme und sehr differenzierte Aromen, schönes Spiel von Süße und Säure Eher sauer-fruchtig als super-süß schmeckt der Guarana-Riegel von Dr. Ritter. Er ist kaubonbonartig in der Konsistenz und braucht viel Flüssigkeit beim Verzehr. Das und zu wenig Kohlenhydrate bei zu viel Fett lassen ihn weniger fürs Gebirge geeignet sein.
  • RennRad 6/2010 Geschmack sehr künstlich. Viel Koffein. Trockenfrüchteriegel mit angenehmem, nicht zu intensivem Geschmack. Etwas trocken. Fast zu intensiver Fruchtgeschmack. Trotz Schokohülle unter 10 % Fett. Relativ trockener Riegel. Der Schoko- überwiegt den Fruchtgeschmack. Coole Geschmacksrichtungen. Nicht zu intensiv. Etwas klebrig. Sehr angenehmer Mix aus Früchten und Schokolade. Leicht zu kauen. Sehr intensiver, aber natürlicher Geschmack. Je nach Geschmack fast wie ein Kuchen.