KM 42 Artenso Latte Produktbild
  • Gut

    2,3

  • 8  Tests

    562  Meinungen

562 Meinungen
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
315
4 Sterne
96
3 Sterne
61
2 Sterne
39
1 Stern
57

Kundenmeinungen (562) zu Petra electric KM 42 Artenso Latte

  • von Andreas_SI

    Für mich, eine der besten Padmaschinen auf dem Markt!

    • Vorteile: beste Crema, An-/Ausschalter beleuchtet
    • Geeignet für: jeden, der nicht viel Geld ausgeben will, Kaffeetrinker, Büro, gelegentliche Cappuccinotrinker, Familien, Gelegenheitstrinker, jeden, der wenig Kaffee trinkt, Milchliebhaber, Kaffeegenießer, Kakaoliebhaber, kleine Büros, jeden, der gerne viel Kaffee trinkt
    Ich verwende diese Maschine nun schon seit einigen Jahren und ich bin immernoch sehr begeistert von ihr, weil:
    - Erstklassiger Kaffeegeschmack (der Kaffee wird beim Erstellen zuerst kurz angebrüht. Dadurch beginnt das Pulver etwas zu quillen und das Aroma kann sich sehr gut entfalten) und perfekte Crema ( feinporig und stabil) Hier kommt die Konkurrenz bei weitem nicht mit!!
    - Der Kaffee wird sehr heiß aufgebrüht
    - Keine herumfliegenden Padhalter ( bei Konkurrenzprodukten muss man den Padhalter wechseln, wenn man einen Pad oder zwei verwenden möchte, dies ist hier nicht so. Man kann die Padkassette für einen sowohl als auch für zwei Pads verwenden )
    - Stufenlos einstellbare Kaffeemenge - max 300ml
    - Aktivkohle Clorfilter im Wassertank
    - Kaffeekassette für die Verwendung von gemahlenen Kaffee
    - Einfach herzustellender Milchschaum und leicht zu reiningende Milchschaumeinheit
    - Um eine Tasse Cappucino oder ähnliches herzustellen bedarf es mehrere Arbeitschritte. Man kann es mehr mit einer Barista-Kaffeemaschine vergleichen. Kaffee wird in die Tasse gekocht, der Schaum wird in einem separaten Behälter erzeugt und anschließend führt man alles wie die Profis zu einem tollen Cappucino zusammen.
    Dies ist vielleicht dem ein oder anderen zu umständlich, da es hier keine komfortable "Knöpfchendrückfunktion" gibt die einem so ein Getränk ohne viel tun herbeizaubert. Allerdings kann man mit diesen Maschinen keine aufgeschäumte Milch für Kakao herstellen ( gerade bei Kindern sehr beliebt ;) ), da die Schaummenge programmiert ist.

    Als Kritikpunkt möchte ich bei dieser Maschine die etwas laut arbeitende Pumpe und den etwas klein geratenen Wassertank anführen. Allerdings ist es ja so, das jeder einen Wasserhahn in der Nähe der Maschine hat und nicht mehr jedes mal das Wasser draußen am Brunnen holen muss, wenn der Tank leer ist. ;)


    Antworten
  • von Oliver D.

    Kaufwarnung! Die schweigende Petra...

    • Nachteile: kurze Haltbarkeit, anfällig für Defekte
    • Geeignet für: Gelegenheitstrinker
    Aufgrund meiner aktuell gemachten Erfahrungen möchte ich alle Interessenten vor dem Kauf einer Petra KM 42.17 warnen!

    Ich habe mir die KM 42.17 vor fast zwei Jahren zugelegt, Rechungsdatum 08.12.2011. Was die Qualität des Kaffees angeht, kann ich kein negatives Wort über die KM 42.17 verlieren, der Kaffee ist aromatisch, die Crema sehr gut und auch der Milchaufschäumer produziert einen wirklich guten Milchschaum. Die Maschine ist nicht im Dauereinsatz, ich denke, im Schnitt wurde etwa eine Tasse Kaffee pro Tag damit gebrüht.

    Was mir bei der normalen Nutzung negativ aufgefallen ist:
    Das Gerät ist sehr laut, man hat fast das Gefühl, die Maschine wird mit einem großvolumigen Dieselmotor angetrieben.
    Der Schieberegler ist manchmal etwas schwergängig.
    Wenn der Pad nicht ganz optimal im Fach liegt, tropft es während des Brühvorgangs aus dem Padfach.

    Nun aber der eigentliche Grund, warum ich hier von einem Kauf abraten möchte:
    Wie gesagt, habe ich das Gerät jetzt schon fast zwei Jahre. Petra-Electric gewährt, so ist es zumindest zu lesen, eine zweijährige Garantie auf die KM 42.17. Mein erstes Gerät hat etwa 9 oder 10 Monate gehalten, dann hat es plötzlich keinen Ton mehr von sich gegeben. Das war vor gut einem Jahr. Damals habe ich bei Petra-Electric den Defekt moniert und alles lief reibungslos. Ich bekam eine Paketmarke zugestellt, habe das Gerät kostenfrei eingeschickt und nach einiger Zeit wurde mir ein neues Gerät zugeschickt. Alles war gut!

    Vor etwa zwei Wochen nun hat nun auch die zweite KM 42.17 den Geist aufgegeben, das Gerät arbeitet zwar noch, fördert aber beim Brühvorgang kein Wasser mehr, vermutlich ein Pumpendefekt! Gerade noch rechtzeitig, dachte ich, da die zwei Jahre noch nicht um sind. Ich habe also wieder über die Website den Defekt moniert, hierzu gibt es eine eigene Rücksendeanforderungsfunktion auf der Website, bei der man auch die Rechnung als PDF hochladen kann. Angeblich sollte man nach spätestens zwei Werktagen eine Rückmeldung erhalten. Dies habe ich im Abstand von jeweils drei Werktagen zweimal versucht, keine Reaktion! Dann habe ich über die offizielle E-Mailadresse der Firma mein Anliegen noch einmal kundgetan, auch keine Reaktion! Heute nun wollte ich telefonisch anfragen, wo das Problem liegt. Ruft man die auf der Website genannte Nummer an, läuft ein Tonband, das einem mitteilt, dass die Firma WMF die Marke Petra-Electric an eine Firma Tristar ... (Heuschrecke???) verkauft hat und man wird an die Servicewebsite verwiesen, bei der ich es ja schon mehrfach vergeblich versucht habe.

    Meine Vermutung ist, dass, solange Petra noch zu WMF gehört hat, der Kundenservice professionell betrieben wurde, der neue Eigentümer von Petra-Electric aber hier womöglich keine Veranlassung sieht, sich an Garantieversprechen zu halten.

    Daher nochmal: Lasst besser die Finger von der KM 42.17, denn ein Gerät, das kaum länger als ein Jahr hält, und ein Hersteller, dem seine Garantieversprechen offenbar gleichgültig sind, sind eine Kombination, auf die man als Kunde getrost verzichten kann!
    Antworten
  • von smartie132

    Super Maschine

    • Vorteile: toller Milchschaum, beste Crema, An-/Ausschalter beleuchtet, heißer Cafe
    • Nachteile: Abtropfbehälter ohne Wasserstandsanzeige
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, jeden, der nicht viel Geld ausgeben will, Büro, Familien
    Ich habe die Maschine heute erhalten und sofort ausprobiert.
    hatte mir erst eine WMF 10 gekauft diese aber wieder zurückgegeben und zwar gleich 2X da ich absolut unzufrieden war!
    Gut die Petra gewinnt nun sicher keinen Design-Preis aber der Cafe ist super und heiß und der Milchschaum ist auch wirklich welcher!
    Ich hoffe es bleibt so......dann habe ich die perfekte Maschine gefunden.
    Antworten
  • Antwort

    von engel13
    Habe gerade deinen kommentar gelesen. bei mir gelingt der milchschaum irgendwie gar nit, was mache ich da falsch. ihr schreibt immer alle von wunderbaren schaum, aber meiner ist so wie die milch, kein schaum?
    Antworten
  • von saxinchen

    Toller Kaffee, erstklassiger Milchschaum, aber mit viel Getöse

    • Vorteile: einfache Bedienung, große Verbrauchsbehälter
    • Nachteile: Brühgruppe nicht herausnehmbar, extrem laut, lange Heizzeit
    Nun, ich habe dieses Gerät nun schon über ein Jahr und sie tut immernoch super ihren Dienst. Kaffee schmeckt perfekt....ob mit selbst befüllten Pads oder gekauften. Was ich sehr schlecht finde ist, dass es kein Latteglas gibt, welches unter die Auslaufröhrchen passt. Also erst die Milch über den Aufschäumer ins Latteglas einfüllen(der Milchschaum ist übrigens wunderbar und hält super lange) und dann den Espresso in ein Kaffeesahne-Kännchen brühen und beides zueinander führen ;-) dieses Procedere finde ich total umständlich, aber was tut man nicht allles für seinen geliebten Latte Macciato.
    Trotz mittlerweile fehlender Aktivkohlekassette finde ich keinen Qualitätsunterschied des Getränkes.
    Meine Family und Freunde fahren total auf den Kakao ab, den ich mit Hilfe des Milchaufschäumers serviere. Wunderbar cremig und seeeeeeeeehr zu empfehlen.

    Nun zu den Minuspunkten: das gute Stück macht einen abartigen Lärm. Morgens um 5 den Startkaffee machen ist fast unfair der Familie gegenüber, wenn diese noch schlafen können. Und dann noch das Problem mit den Latte-Gläsern s.o.. :-( aber DAS kann man ja, wie beschrieben, lösen.

    Das Problem mit dem fehlerhaften Wasserauslaufen hatte ich alledings auch. Da ich mir die Kosten eines Reparaturprofis sparen wollte, hab ich selber Hand angelegt. Mit Finger brechen und etlichen Schrammen an den Händen konnte ich die Maschine in ihre Einzelteile zerlegen. Das Problem war schlicht und einfach: ein Zuflussschläuchlein fürs Wasser hatte sich vom Acker gemacht. Ich hab es wieder drauf gesteckt, und....sie tut wieder einwandfrei. Allerdings hab ich den Umstellschieber nicht wieder eingebaut (zu kompliziert). Aber man ist ja erfinderisch :-D

    Der Wassertank könnte auch eine Änderung vertragen. Er steckt zu schräg und deshalb kann man ihn nicht bis oben füllen, sonst läuft er über. Mit 1,5 Liter ist er ausreichend groß.

    Für Feste nur mit geduldigen Kaffeegästen zu empfehlen, da die Aufheizzeit etwas lang ist.

    Alles in allem: Ich würde sie immer wieder kaufen. Vielleicht kann der Hersteller ja Ohrstöpsel mit reintun. :-D
    Die Pads günstig, im Biomüll entsorgbar (kein Plastikmüll) und wem die im Handel erhältlichen Sorten nicht schmecken, der füllt sich sein geliebtes Kaffeepulver in die Pulverkassette (somit kann er auch die Stärke selber bestimmen) und ab damit. PERFEKT !!!
    Antworten
  • Antwort

    von engel13
    Wie bekommst du den erstklassigen Milchschaum hin? Habe nach Anleitung ausprobiert, aber klappt gar nit. danke für eine Antwort
    Antworten
  • von Eiszeit2010

    Klares Plus für alle Kaffee-Variationen-Liebhaber

    • Vorteile: edle Anmutung, Funktionalität
    Habe die KM 42.17 jetzt ein dreiviertel Jahr und würde sie nicht mehr hergeben. Man hat alles, was man braucht, ob es der Milchaufschäumer ist oder heisses Wasser für Tee. Der Kaffee hat eine tolle Crema und ist schön heiss. Und es geht super schnell. Ich liebe diese Maschine, das einzige Manko ist der Schiebeschalter, mit dem man die Pads verriegelt. Wenn die Pads etwas mehr gefüllt sind, geht es sehr schwer und ich habe Angst, dass er mal abbricht (ist aus Plaste. Ansonsten für den Preis ein super Gerät!!!
    Würde sie immer wieder kaufen.
    Antworten
  • von Thomas1962

    Ansichtssache - Die alte war besser...

    • Vorteile: große Verbrauchsbehälter, Funktionalität, heißer Kaffee
    • Nachteile: unpraktischer Wassertank
    Ich habe bevor ich die KM 42.17 kaufte, das einfachere Modell ohne Milchaufschäumer die 31.17 padissima 2.
    Bei der 31.12 würde ich immer noch 100 von Hunder Punkten vergeben. Die 42.12 erhält satte 30% Abzug.

    1. Kritikpunkt der Wasserbehälter.
    Wenn man den zu voll füllt was bei der schrägen Lage der Maximalbefüllung schnell mal passieren kann, dann leckt die Maschine, das steht zwar auch in der Beschreibung aber es ist trotzdem ärgerlich bei der 31.17 hätte ich wenn ich gewollt hätte den Wasserbehälter bis zum Rand füllen können. Durch dieses Manko der 42.12 mache ich den Wasserbehälter nie bis zur Markierung voll dadurch muss ich aber auch öfters nachfüllen. Im Übrigen ist auch das Einsetzten des schrägen Wassertanks gewöhnungsbedürftig.

    2. Kritikpunkt - Der Milchaufschäumer
    Ganz nett aber reinigungsintensiv und nur praktisch wenn man mehrere Tassen hintereinander bereitet. Außerdem reagiert die Abschaltung recht träge was oft zu überlaufenden Tassen führt. Ich hatte mir den Milchaufschäumer primär zum bereiten von heißer Milch für Kakao u.ä. Getränke überlegt was faktisch auch gut funktioniert, man muss aber wie gesagt den Zeitpunkt des Abschaltens abpassen, die manuelle Regulierung hilft da auch nicht wirklich.

    3. Kritikpunkt - Das Aussetzten vor dem eigentlichen Brühvorgang. Das irretiert mich jedesmal selbst nach gut 4 Monaten Dauergebrauch, aber auch da muss ich abmildern da ich halt lange den Vorgänger gewöhnt war. So gesehen ein rein persönlicher Kritikpunkt-

    Ansonsten bin ich mit der Qualität des Kaffees nach wie vor voll zufrieden, das Chrema ist einsame Spitze (Senseo kann sich auch davon ne große Scheibe abschneiden..) Klar, wer richtig starken Kaffee haben möchte der sollte sich keine Padmaschine kaufen, aber für Otto-Normal-Kaffeetrinker gibt es kaum was bequemeres!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kaffeepadmaschinen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf