Befriedigend

3,4

29 Meinungen

(6 ohne Wertung)

Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
18

Kundenmeinungen (29) zu Parship Online-Partnervermittlung

  • 03.11.2023 von KarlHammesfahrD

    Dit bedrijf is een totale scam

    • Nachteile: Algorithmus der Partnervorschläge mangelhaft
    Dit bedrijf is een totale scam, de 'vrouwen' zijn fake en het geheel draait alleen maar om geld. Ik heb een beter en goedkoper alternatief gevonden: AdultsFlirt.com
    Ik verliet Parship. Het draait om een taal robot die alleen maar dezelfde antwoorden geeft, hoe fijn en veilig het wel is. Geklets. Is in feite een primitief e-mail systeem: alleen 500 tekens per bericht: kassa, en fotos: kassa. Ze noemen het een chat site, dat is het dus niet. De 'vrouwen' wonen ook niet in de gemeentes wat ze claimen. Ze bestaan niet! De simpelste methode om hun echtheid vast te stellen: vraag een selfie met een stuk papier met een zelfgekozen woord: je krijgt het nooit! Advies, dump er geen geld in, je kan er andere leuke dingen mee doen.
    Antworten
  • 18.10.2023 von Harziger

    Gierigste Partnervermittlung

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, eher wenig Treffer, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht, Algorithmus der Partnervorschläge mangelhaft, Abbuchung trotz gelöschtem Profil, 12 Monate Laufzeitintervalle
    Nach absolut unbrauchbaren Angeboten wollte ich kündigen. Bisher war es bei allen Partnerbörsen möglich, monatlich zu kündigen.
    Deshalb ging ich davon aus, es sei beim vielgelobten (vermutlich gekaufte Bewertungen) Parship auch möglich.
    Aber ich musste lernen, Gier kennt keine Grenzen! Das Konto war gelöscht, aber Parship bucht immer noch fleissig ab, obwohl der Zugriff schon Monate gesperrt ist.
    Parship ist für Leute, die gerne viel Geld zahlen, ohne jegliche Leistung zu erhalten.
    Die Verbraucherzentrale hat eine Musterklage angestrengt. Es sieht gut aus, dass der Prozess gewonnen wird.
    Meiner Meinung nach müssen solche Unternehmen vom Markt verschwinden.
    ElitePartner hängt wohl mit Parship zusammen und ist bei gleichen AGB's ebenso kundenfreundlich.
    Antworten
  • von NeuerUser123

    Abo-Falle Parship

    • Vorteile: Datensicherheit fehlt oder es werden E-Mail-Adressen durchgereicht
    • Nachteile: eher wenig Treffer, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar, Algorithmus der Partnervorschläge mangelhaft, Abo-Falle!
    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Hallo,
    auch ich bin leider in die Abo-Falle getappt.
    Ich habe im Oktober 2021 ein Jahresabo abgeschlossen und sehe bei Parship keinen Nutzen mehr für mich. Jetzt habe ich festgestellt, dass ich schon vor 3 Monaten hätte kündigen müssen, so dass jetzt erneut ca. 600 € für mich fällig werden, die ich gerade eigentlich nicht habe (Gas-Preise, Inflation... ihr kennt das).
    Ja, sicher hätte ich besser lesen und eher dran denken können, dann hätte ich einfach fristgerecht kündigen können.
    Allerdings gibt es bereits Verbraucherzentralen, die gerichtlich dagegen vorgehen, denn nach derer Aussage entsteht hier praktisch ein Dienstvertrag, der nach § 627 BGB gar keine Kündigungsfrist haben darf.
    Einfach mal googeln "Kündigung Parship, Musterfeststellungsklage, Verbraucherzentrale". Hier wird zum einen der Wortlaut für eine fristlose Kündigung von Parship genau beschrieben. Zum anderen besteht die Möglichkeit, sich für eine Musterfeststellungsklage zu registrieren, auch für den Fall, dass man den neuen Betrag bereits gezahlt hat oder hierzu aufgefordert wurde, oder auch "nur" die 149 € für die Persönlichkeitsanalyse gezahlt hat. Dies ist kostenfrei und ich empfehle allen, die hier reingefallen sind, das zu machen. Im schlimmsten Fall passiert nichts, im besten Fall bekommt ihr das Geld zurück.
    Ich habe jetzt einfach mal fristlos gekündigt mit den Angaben, die ich bei Google gefunden habe unter Bezugnahme auf § 627 BGB und warte jetzt ab, was passiert.
    Antworten
  • von Monkey Shoes

    Profit und Gier statt Menschlichkeit und Anstand

    • Nachteile: alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar
    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Zu viel Gier im Namen des Profits in Bezug auf die Anforderungen von Parship. Mehr als eine kostenlose Nachricht darf nicht geteilt werden, dann kommen ein paar Antworten von "anderen", die anscheinend versuchen, diejenigen zu ködern, die leider unsicher genug sind, den Köder zu schlucken und einer viel zu teuren Mitgliedschaft zuzustimmen. Ich war schon früher auf Partnervermittlungsseiten, und dieser Seite kann man nicht trauen. Hier geht es um Profit und darum, die Unsicherheit derjenigen auszunutzen, die einfach nur nach neuen Freundschaften suchen. Parship ist ein Schiff voller schlechter Schwingungen, mangelnder Integrität und profitgierigen Geschäftspersonen.. Wie typisch und langweilig in unserer heutigen Welt, nicht mehr als Durchschnitt zu sein.
    Antworten
  • von badseberni

    Unnötiger Sicherheitsformalismus bremst unkompliziertes Dating aus

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen
    • Geeignet für: alle
    Ich bin seit 3 Monaten bei Parship angemeldet, habe mich aber im Fristzeitraum abgemeldet und bestätigt bekommen.
    Ich habe die Möglichkeit, über meinen PC und auf meinem Handy auf PS zuzugreifen. Leider stehen mir über mein Handy nicht alle Funktionen zur Verfügung, die mir über meinen PC möglich sind. Es passierte bereits mehrmals, dass das umständliche Anmeldeprozedere über den PC nicht funktionierte, weil es an den übertriebenen Sicherheitsregeln scheiterte. So sollte ich mindestens 3 Minuten warten, um mich über einen Verifizierungscode wieder einzuloggen, nachdem ich aus dem Account geflogen war, nur weil ich dort ein paar Minuten inaktiv war. Kurioserweise gibt es dieses Hemmnis über mein Handy nicht. Wenn ich aber über mein Handy Einstellungen vornehmen will, ist das nur über den PC möglich. Verstehe einer diese Schildbürgerstreiche bei PS. Da ich über einen gesunden Menschenverstand und ausreichend Lebenserfahrung verfüge, weiß ich selbst zu entscheiden, wann ich mit wem kommuniziere und muss mich durch diesen unnötigen Sicherheitsformalismus nicht einengen lassen. Wer sich in eine Datingfalle begibt, hat selber Schuld. Leider weisen diese Geschädigten dann Parship die Schuld zu, als sich selbst an ihre Nase zu fassen. Und PS springt auch noch auf den Dummheitszug dieser Menschen auf und sägt sich damit den Ast selber ab, auf dem es sitzt.
    Antworten
  • von O.Koenitz

    Traurige Abo-Falle

    • Nachteile: eher wenig Treffer
    VORSICHT!! Parship lockt subtil in Abo-Fallen, die nur umständlich zu kündigen sind und so hohe Kosten nach sich ziehen können! Das muss ich gerade selbst spüren, nachdem ich davon ausgegangen war, dass meine Mitgliedschaft nach 1 Jahr endet. Es gibt keine Email-Adresse über die man sich direkt an Parship wenden kann. Kündigungen müssen 3 Monate (!) vor Ablauf postalisch eingesendet werden. Wer das verpasst, hat Pech und soll -wie ich nun- 600€ für ein weiteres Jahr zahlen! Traurig, wie hier nur Geld verdient werden soll!
    Die Partnerbörse selbst ist eher auf Oberlächlichkeiten hin angelegt, Profile bestehen anhand von Piktogrammen und mit Fragen im Stil von Freundschaftsbüchern 12-Jähriger . Auch hier enttäuschend!
    Antworten
  • Antwort

    von NeuerUser123
    Hallo,
    ich habe selbst gerade einen Beitrag zu dem Thema verfasst - evtl. besteht die Möglichkeit, dass sie das Geld zurückbekommen können.
    Einfach mal bei Google suchen, Musterfeststellungsklage, Verbraucherzentrale, dort sind Möglichkeiten beschrieben, wie man selbst das Geld zurückfordern kann unter Berufung auf § 627 BGB oder sich an der Klage beteiligen kann - kostenfrei!
    Im schlimmsten Fall klappt es nicht - dann haben sie aber im Gegensatz zu jetzt nichts verloren.
    Antworten
  • von Anik

    ...

    • Nachteile: eher wenig Treffer, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar
    Parship hat eine 12-wöchige (!!) Kündigungsfrist, das zeigt für mich den ...-Gedanken, der dahinter steht. Ich gehe ja auch nicht weiter auf Single-Partys wenn ich mich verliebt habe. Dass ich nicht die Option habe, sofort zu kündigen finde ich demoralisierend, dahinter steht der reine Geschäftsgedanke.
    Das Angebot und die Menge an Kandidaten ist absolut mau. Die Preise sind dafür innerhalb der letzten Jahre extrem gestiegen. Klare Empfehlung, sich nicht bei parship an zu melden. Das sage ich, obwohl ich jetzt gezwungen bin, noch ein weiteres Jahr dafür zu löhnen, da ich "erst" 7 Wochen vor Ablauf gekündigt habe.
    Irgendwo habe ich gelesen in der Art: Alle 11 Minuten vergisst jemand bei parship zu kündigen - das Geschäft läuft...
    Antworten
  • von W50

    Fake Profil nicht gelöscht

    • Nachteile: Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, eigenes Profilfoto nicht löschbar, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: Suchende mit sehr dickem Frustfell
    Meine Kinder haben mich nach 16 Jahren single Dasein bei PS angemeldet!Wer 3Tage online und würde bombardiert mit anfragen sowohl seriösen als auch unseriösen Angeboten! Das war mir zuviel und ich war total überfordert!Habe mich auch mit einem Mann persönlich getroffen!Wie sich herausgestellt hat psychisch gestört, Beziehungsunfähig,kontrollfreak !!!Ein Desaster!Nach 6 Wochen Trennung weil ich mich nicht unterdrücken lassen wollte!Abgehakt!Danach kamen eigentlich nur anfragen nach ONS !!! Gemeldete Profile wurden nicht gelöscht sondern im Gegenteil nach dem ich gelöscht hatte sogar wieder als "Idealpartner"angeboten! Alles nur Nepp! Frauen die an einer ernsthaften Beziehung interessiert sind werden als Ware behandelt die man so weiter geben kann! Genau wie bei EP!Kein Interesse!
    Antworten
  • von Seven of Mine

    Klammern wirkt unseriös

    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen
    Parship arbeitet ja mit längeren Mindestvertragslaufzeiten und bindet die Kunden für 24 Monate, 12 Monate oder 6 Monate. Je nach gewählter Laufzeit zahlt der Kunde bis zu 75 Euro im Monat. Das ist viel Geld. Diese lange Kundenbindung wirkt wie Klammern. Und das ist unseriös. Außerdem wirkt es so, als hätte Parship kein gutes Produkt. Denn wenn das Produkt gut wäre, dann würden die Kunden freiwillig länger bleiben. Und dann bräuchte Parship nicht so lange Vertragslaufzeiten. Aus meiner Sicht sind die langen Vertragslaufzeiten in Kombination mit den sehr hohen Preisen eine Abzocke-Masche. Sie nehmen so viel Geld, weil sie genau wissen, dass die Kunden zum Ablauf der Vertragslaufzeit nicht bleiben. Denn das Produkt ist es nicht wert.
    Antworten
  • von Mike 2208

    Achtung ABO Falle

    • Nachteile: eher wenig Treffer, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    Fake Profile von Frauen die es nicht…
    Fake Profile von Frauen die es nicht gibt, keine Rückmeldungen, Betrügerinnen mit schönen Fotos unterwegs (wie kommen die an meine Daten? ) falsche Angaben der Telefonnummer -, war Familienvater am Telefon, Antwort ist Glücksache, erst nach Monaten kommen Rückantworten, kein Interesse, großer Radius mit Entfernungen > 150 km,Bei der Probemitgliedschaft mein man die Werbung von Parship stimmt- diese Frauen gibt es meist nach Abschluss der "richtigen" Mitgliedschaft nicht mehr, es dünnt sich dann schnell aus, oft sind es sehr schlechte und magere Beschreibungen die Regel, und man wird bei Interesse mit Antworten wie: Ich habe mich gerade verliebt, suche gerade niemanden usw. abgespeist ACHTUNG Kündigungsfrist 3 Monate, nur in Schriftform per Fax (?) oder Einschreiben möglich, auf Bestätigung bestehen. Lasst die Finger davon, die wollen nur Euer Geld.Aber es ist nur ein Geschäft mit der Liebe, und da gibt es in der Regel nur Verlierer. Ich bin auch ohne Parship glücklich geworden.........
    Antworten
  • von Not amused

    Teuer und wenig erfolgreich.

    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Chat manchmal mit Verbindungsproblemen, eigenes Profilfoto nicht löschbar, eher wenig Treffer, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar, Fakes werden trotz Meldung nicht gelöscht
    • Geeignet für: zwanglose Flirts, Zeitvertreib, Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Die Partner sind wie sie sind, dafür kann Parship nichts. Doch der angebliche Service - viel ist das ja nicht - telefonisch ist kaum jemand erreichbar - das andere macht man ja alles selbst.
    Das Portal ist wahnsinnig teuer und man wird von Parship mit allen Mitteln in eine nochmal wesentlich teurere Vertragsverlängerung genötigt. Dabei ist es ihnen total wurscht, ob man überhaupt noch sucht oder nicht.
    Antworten
  • von CaraBella

    Unklare Angaben

    • Nachteile: alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar
    • Geeignet für: die zu viel Geld haben
    Verstehe die Denkweise von Parship nicht.

    Es kann doch nicht sein, dass "Premium Mitglieder" nicht wissen, dass "Nicht-Premium-Mitglieder" max. eine Mail beantworten dürfen.

    "Premium-Mitglieder" dürfen sicher alle möglichen Daten, Angaben zu Ihrer Person in die Mail packen.

    Ich kann die "sehr gute" Bewertung nicht nachvollziehen.
    Antworten
  • von Frau Elfe

    Geldverschwendung...

    da bezahlt man viel Geld für ein Jahresabo und was bekommt man...nichts. Nicht mal sie Profilbilder der Männer sind freigegeben.

    Viele der Herren dort sind nur ab und zu mal online, teilweise wochenlang nicht. Die Filteroptionen sind echt für den Müll.

    Das Geld kann man sinnvoller ausgeben zB für Urlaub oder Schuhe.
    Antworten
  • von Christiane1234

    Praktisch wertlos & kundenunfreundliche AGBs

    • Nachteile: eher wenig Treffer, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar
    Überwiegend nichtsaussagende Profile, die maximal durch Fotos interessant würden, welche man aber erst um Freischaltung erbetteln muss. Wenn man darin dann nicht die erhoffte Attraktivität wiederfindet, stößt man das Gegenüber unweigerlich vor den Kopf, weil man sich ja "verabschieden" oder sie/ihn quasi ignorieren muss.
    12 Wochen Kündigungsfrist sind eine unbegründete Frechheit, die Preise für diesen "Service" ohnehin.
    Auf dem als vermeintlich oberflächlicher gehandelten TINDER hatte ich im gleichen Zeitraum vielfach mehr und bessere Kontakte.
    Antworten
  • von Lukas7979958555

    Vorsicht Betrug

    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, fehlende Kostenangabe für Premium-Mitgliedschaft, eher wenig Treffer
    Vorsicht betrug !

    Diese komischen Bewertungen von 2,2 kann man nicht ernst nehmen.
    Diese sind nicht realistisch

    Flop !
    Man verliert nur Geld

    geht raus und lernt leute kennen und zahlt nicht 600 euro im Jahr für nichts
    Antworten
  • von Ela24

    Vorsicht Mädels!

    Nachdem ich nun eine ganze Zeit schon Parship Premium Mitglied bin und darüber hinaus keinen Vorteil dadurch habe ( sämtliche Bilder bleiben verpixelt, außer man bittet den anderen um Freigabe und oft sind das böse Überraschungen), musste ich außerdem feststellen, das die Herren in diesem Portal ganz klar bevorzugt werden !
    Ein Mitgliedschaft kann man als Mann schon für 119€ / 6 Monate bekommen, während wir Frauen in der gleichen Zeit 280€ berappen müssen.....

    also Mädels, das überlegt Euch wirklich, denn der Erfolg liegt ganz klar auf der Hand.... Parship macht sein Geld und das war´s....
    Antworten
  • von Janett276

    Finger weg!

    • Nachteile: fehlende Kostenangabe für Premium-Mitgliedschaft, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar
    • Geeignet für: Singles, die etwas Geduld aufbringen
    Finger weg! Ich habe Parship 3 Tage getestet und habe mit 4 Personen kommuniziert. Nachdem ich bereits am 1. Tag 64 Nachrichten bekommen haben, habe ich den Vertrag widerrufen und soll nun für die Nutzung 350€ bezahlen! Parship ist alles andere als seriös, sucht euch eine bessere Plattform, da bekommt man mehr für weniger Geld!
    Antworten
  • von Restart2016

    Meine subjektive Meinung: für Nicht-Premiummitglieder nicht empfehlenswert

    • Vorteile: Persönlichkeitsprofil mit darauf abgestimmten Partnervorschlägen
    • Nachteile: eigenes Profilfoto nicht löschbar, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar, starke Zensur durch Anbieter
    • Geeignet für: alle, Zeitvertreib, jemanden, der nicht unerhebliche Geldsummen für unbekanntes Ziel in die Hand nehmen mag und den enge Richtlinien nicht stören
    Ich (32, w) bin jetzt seit gut 4 Monaten bei Parship (PS) - als Nicht-Premium-Mitglied - und kann mittlerweile ein paar Dinge überblicken.

    Die Profileinträge werden leider subjektiv freigegeben oder gesperrt. Sobald latent Kritik an PS geübt wird, sei es auch nur auf lustiger Ebene, wird der Text gesperrt. Auch Sachlagen, wie die Infos, dass man nur begrenzte Kommunikationspunkte als Nicht-Premium-Mitglied besitzt und daher nach 2 Nachrichten nicht mehr zurückschreiben kann werden gesperrt. Dass diese zur Info für den "Gesprächspartner" vielleicht wichtig und interessant sind, scheint PS unwichtig. Ist aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar und wirft ein schlechtes Bild auf PS - als wären diese Fakten nicht für die "Allgemeinheit" gedacht.
    Suspekt kommt mir auch das Pflichtauswahlfeld "jährliches Einkommen" vor... Sry, aber was geht es PS oder Premiummitglieder an (die können meines Wissens auch nach diesem Kriterium suchen)?! Ein kleines Kommentar "dass ich dies Nie korrekt angeben würde" wurde auch gesperrt.

    Weitere Einschränkungen der Nutzung: Telefonnummern und E-Mail-Adressen können nicht per Nachricht ausgetauscht werden. Freigegebene Bilder von potentiellen Partnern (Männern) können nicht angeschaut werden.

    Interessant finde ich die Persönlichkeitsauswertung & Vergleich mit potentiellen Partnern - muss ich zugeben, macht etwas her und ist gut gelungen. Die Männerauswahl ist relativ umfangreich - verglichen mit anderen Partnerbörsen.(Lovescout24, fischkopf, ..).

    Bisher schrecken mich die nicht unerheblichen Kosten und zeitliche Vertragsbindung von einer Premium-Mitgliedschaft ab. Auch die negativen Eindrücke während meiner Nicht-Premium-Mitgliedschaft halten mich davon ab dem "System" beizutreten - werde solche "Methoden" nicht unterstützen.
    Summa Summarum kann ich dieses System nicht empfehlen, muss selbstverständlich jeder selbst wissen! Empfehle zunächst eine kostenlose, wenn auch stark eingeschränkte Mitgliedschaft.

    In jedem Fall viel Spaß und Erfolg! ;)
    Antworten
  • von R. Engel

    Parship ist m.E. pure Geldverschwendung

    • Nachteile: viele Fakes, eher wenig Treffer, alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar, man sieht die Bilder nicht gleich, teuer
    Parship ist m.E. die reine Abzocke. Man sieht die Gesichter nicht, sehr viele Fakes, und so oder so viel zu teuer.

    Ich empfehle jedem: Lasst die Finger davon!
    Antworten
  • von Tanja1985

    Finger weg!

    • Nachteile: alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar
    • Geeignet für: Personen mit viel Geld
    Reine Abzocke!
    Ich habe innerhalt von 14 Tagen von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht! Ich musste 97€ zahlen!
    Angeblich kamen 2 Kontakte zustande. Aber nach Beendigung der premium-mitgliedschaft (bei mir nach 1 Woche) kann man mit diesen Männern nicht mehr schreiben, sprich keinen Kontakt halten. Ich hab von den Kontakten weder Tel.Nummer noch E-Mail Adresse.
    Echt lächerlich!!
    Antworten
  • von The-T

    mein persönlicher Singlebörsen-Vergleich

    • Vorteile: man kann sehr nette Menschen kennenlernen
    • Nachteile: alle relevanten Funktionen nur als Premium-Mitglied nutzbar
    • Geeignet für: die, die etwas Ernstes suchen
    So, ich möchte an dieser Stelle einmal ein paar persönliche Eindrücke über verschiedene Singlebörsen loswerden, also keine reine Meinung über Parship.

    Da das alles ja immer subjektiv ist, hier ein paar Eckdaten:
    männl., zw. 30 und 40, gut ausgebildet und situiert, Aussehen durchschnittlich, weiß mich auszudrücken und schreibe (schrieb) auch (hoffentlich) kreativ und ausführlich. Das sollte zur allg. Einschätzung reichen.

    "getestete" Single-Börsen
    - Parship
    - Finya
    - edarling
    - Lovoo

    Fangen wir mit der letzten an: Lovoo
    Läuft hauptsächlich über Handy-App und -Chat.
    Menüführung i.O., man findet sich leicht zurecht.
    Filtermöglichkeiten: dürftig, man kann nur nach Alter und Entfernung suchen.
    Es gibt noch das Live-Radar, auf dem man sieht, welcher User gerade in der Nähe online ist oder or kurzem war. Finde ich ungeeignet.
    Dass man aber sieht, wann jemand zuletzt online war, finde ich gut.
    Profilgestaltung: gering. Es gibt nur vorgefertigte Auswhlmglichkeiten
    Klientel: 30, eher prollig
    Verhältnis männlich/weiblich ca.: 80/20
    Kontaktmöglichkeit: unbegrenzt
    Kontaktwahrscheinlichkeit: 0,5%
    Kontaktqualität: 1-Satz-Messages. Noch fragen?
    Wahrscheinlichkeit auf Realtreffen: keine Empfehlung der "Redaktion" ;-)

    edarling
    ist eher für meine Altersklasse gedacht. Partnervorschläge werden täglich neu für einen ausgesucht, das sind dann ca. 3-7 pro Tag. Das ist das eigentliche Manko von edarling. Die Partnervorschläge sind zu Beginn noch passend, allerdings sieht man nicht, wer zahlendes Mitglied ist und wer nicht und somit, wer einem antworten kann und wer nicht. Da man wirklich täglich neue Partnervorschläge bekommt, merkt man auch ziemlich bald die Größe der Nutzerdatenbank. Wenn edarling anfängt, Nutzer aus dem nächsten oder übernächsten Bundesland vorzuschlagen, ist das ja albern, wenn man kein ausgewiesener Freund von Fernbeziehungen ist.
    Profilgestaltung: gut. Große Auswahl an Punkten, Mischung aus vorgefertigten und individuellen Antworten
    Kontaktmöglichkeit: eingeschränkt / gering
    Kontaktwahrscheinlichkeit: 5%
    Kontaktqualität: gut! Ausführlich.
    Wahrscheinlichkeit auf Realtreffen: 0,5% bez. auf die Kontaktwahrscheinlichkeit, also 0,25‰
    Klientel: Mittelstand bis gehoben
    Filtermöglichkeiten: i.O.
    Man sieht, wer wann das letzte Mal online war oder gerade on ist

    Finya
    an kann behaupten, dass Finya das Parship für "arme" (oder Geizhälse) ist. Die Funktionen sind sehr gut und umfangreich. Filtermöglichkeiten sind genügend vorhanden. Allerdings hat die Plattform, seit es Smartphones gibt, sehr gelitten und zwar, das das Nutzerverhalten betrifft. Daher, entgegen meinem alten Post von vor ein paar Jahren, muss ich hier eine deutliche Abwertung verpassen.
    Profilgestaltung: sehr gut. Sehr große Auswahl an Punkten, Mischung aus vorgefertigten und individuellen Antworten
    Kontaktmöglichkeit: unbegrenzt
    Kontaktwahrscheinlichkeit: in der Zwischenzeit 0,5%, Nachrichten werden i.d.R. sofort gelöscht, Kontakte schlafen schnell ein. Da zeigt sich: durch die ganze Smartphoneritis bleibt das zwischenmenschliche zu unverbindlich und damit auf der Strecke.
    Kontaktqualität: i.d.R. gut! Ausführlich.
    Wahrscheinlichkeit auf Realtreffen: 10% bez. auf die Kontaktwahrscheinlichkeit, also 0,5‰
    Klientel: Mittelstand bis gehoben
    Filtermöglichkeiten: i.O.
    Man sieht, wer zumindest neulich das letzte Mal online war oder gerade on ist

    Parship
    Ganz klar: Parship ist sauteuer! Den Rechnungsbetrag schüttelt man mal nicht so aus dem Ärmel, und man überlegt es sich 5x.
    Filtermöglichkeiten sind i.O., könnten aber besser sein. Eine Umkreissuche wäre ganz sinnvoll (gibt es, wenn man der Mega-Superblecher ist).
    Negativ, aber da kann Parship nichts dafür: selbst durch die nur verschwommen sichtbaren Nutzerfotos erkennt man genau diejenigen, die z.B. auch bei Finya angemeldet sind. Komischerweise melden sie sich auf Nachrichten in Parship, aber nicht in Finya (verstehe einer die Frauen).
    Ansonsten
    Profilgestaltung: gut. Große Auswahl an Punkten, Mischung aus vorgefertigten und individuellen Antworten
    Kontaktmöglichkeit: unmöglich als Nichtzahler / unbegrenzt als Zahler
    Kontaktwahrscheinlichkeit: ca. 33% (das ist im Vergleich zum Rest schon ziemlich hoch!)
    Kontaktqualität: gut! Ausführlich.
    Wahrscheinlichkeit auf Realtreffen: 10% bez. auf die Kontaktwahrscheinlichkeit, also 3,3% (ca. ;-) )
    Klientel: Mittelstand bis gehoben
    Filtermöglichkeiten: i.O.
    Man sieht, wer zumindest neulich das letzte Mal online war oder gerade on ist

    So, vermutlich bekomme ich nach dem Post die eine oder andere Klage an den Hals. ;-) In der Zwischenzeit bin ich auch in ner guten und stabilen Beziehung, ihr braucht mir also keine Ratschläge zu geben à la "Mensch, such doch draußen!" ;-p
    Ich hoffe, Euch hilft's bei der Entscheidungs- und Partnerfindung und hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen.
    Antworten
  • von sentimental

    parship.de - werden die nur auf Grund der Massen an Anmeldungen mit 5 Sternen bewertet?

    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Fotos kann man nicht gleich ansehen, haufenweise Fake-Profile, oft fehlende Angaben im Profil, z.B. Nichtraucher oder Raucher, fehlende Angaben im Profil über Länge der Mitglieddauer
    - unbegreiflich das es Leute gibt die so viel Geld ausgeben für nichts und wieder nichts - wie kommt das?

    - wird parship.de nur auf Grund der Massen an Anmeldungen mit 5 Sternen bewertet so hoch gelobt?

    - woher kommen Ihre wahnsinns preise - Preisniveau durch Erfolgsquote aber welche sind das?

    Das sind die ersten fragen die ich mir stellte als ich mich auf parship.de angemeldet hatte. Und in der Tat, zum Glück blieb es auch nur bei einer Anmeldung und wurde nicht zu einem Premium Lite Mitglied - alleine schon die Lite Mitgliedschaft kostet Monatlich ca. 50 €

    Auf Grund des Wahnsinns hohen Preises schrieb ich parship an und prompt machten sie mir ein kostenloses Angebot für 7 Tage als Premium-Mitgliedschaft.
    Diese verlief allerdings sehr ernüchternd - zum einen, die Frauen die ich anschrieb, konnten mich nur Anstubsen (da Kostenlos). Zum anderen konnte ich eeeendlich mal Bilder sehen und war der Freudvollen Hoffnung, das ich jede menge Rückantworten bekomme. Von sage und schreibe 30 Anschriften, hatten Zwei Mitglieder zurück geschrieben die allerdings während unseren Gesprächs nur wenig von sich gaben (musste alles aus der Nase ziehen) und oder ich auf eine Antwort Tagelang warten musste - warum und was dahintersteckte weiß ich nicht! Mir kommt es so vor, als ob viele Mitglieder zwar Angemeldet sind aber selbst, nicht mal ein Premium Lite Mitglied sind um wenigstens zurück schreiben zu können.

    Des weiteren, fand ich keine Passende vergleichbare Profile, Weiblicher Mitglieder. Entweder sind sie Raucher oder nicht aus meiner Näheren Umgebung oder vom Alter her zu Alt oder zu Jung gewesen. Ich vermute und würde sogar behaupten, das viele Frauen Profile nur als Fakes in parship.de angemeldet sind und parship.de damit prahlt, wie viele Mitglieder sie haben!

    Liebe Leute, lasst die Finger von solchen Teuren Partnervermittlungen. Die sind es Euer Geld nicht Wert - spart es euch lieber und kauft Euch damit ein schönes Auto und geht damit auf Tour - raus unter Leuten - und lernt Euch kennen. Das ist bei weitem nicht so Teuer wie parship.de ;-)
    Antworten
  • von Tester85

    Widerruf inkulant, Rechnung intransparent.

    • Geeignet für: Prokrastination für viel Geld
    Mir ging es ähnlich wie globetrotter69. Nach einer kurzen Testphase machte ich vor einigen Tagen Gebrauch von dem Widerrufsrecht.

    Die Zahlungsforderung erschütterte mich. Die bereits gezahlten 189€ für die Premium-Mitgliedschaft mit einem zwanzigprozentigen Rabatt wurden mir nicht zurückerstattet!
    Vielmehr verlangte Parship eine Nachzahlung meinerseits, die sich auf weitere 76,56 € belief.

    Meiner Bitte um eine genaue Auflistung der berechneten Dienstleistungen kam das Unternehmen bisher nicht nach. Über die Erfolgsaussichten des Online-Datings kann man sicherlich viel diskutieren. Der Aufbau der Plattform ist logisch, das Prinzip der zunächst verschlüsselten Kontakte spannungssteigernd. Dem Persönlichkeitstest konnte ich teilweise zustimmen, den Partnervorschlägen häufig nicht. In den Listen mangelte es an Beweglichkeit für den Benutzer. Warum so viele User ohne Foto und warum erschienen sie in meiner List ganz oben? Und trotz allen Aufwands: der Preis ist zu hoch!!

    Und dass Parship für eine bisher nicht genannte Zahl an Mails, Lächeln und Likes insgesamt 265,68 € Wertersatz fordert ist empörend! Die Freiheit der Verbraucher sollte hier unangetastet bleiben und ein Angebot nach einer - in meinem Fall ja auch sehr kurzen - Testphase ohne größere Komplikationen im Rahmen der Widerrufsfrist beendet werden können.

    Ziemlich enttäuschend! Mir zeigen diese Erfahrungen, dass ich in Zukunft gar nicht erst so ein Angebot ausprobieren werde.
    Und der Anruf bei der Verbraucherzentrale ist längst festgelegt, vielleicht ja auch der beim Anwalt.
    Antworten
  • von music-anderson

    Kostenpflichtig

    • Nachteile: kostenpflichtig
    NEIN! Finanzieren können sie sich durch WERBUNG. Wenn ich im wahren leben jemanden kennen lerne, bezahle ich auch nicht dafür.
    Alternativen gibt es genug, Bye Bye!!!!!
    Antworten
  • von Benutzer

    Parship: Widerruf wird sehr teuer!!!

    • Vorteile: Persönlichkeitsprofil mit darauf abgestimmten Partnervorschlägen
    • Nachteile: fehlende Chatfunktion, Fotos kann man nicht gleich ansehen, Widerruf nicht kostenlos, keine echte Kommunikation möglich ohne kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft
    Gay Parship: Preis-/Leistung sehr fragwürdig, Widerruf wird unverschämt teuer!!!

    Ich hatte mich Anfang März dazu entschieden, ein Profil bei Parship anzulegen und gleich nach der Auswertung meines Persönlichkeitsprofils die ersten Partnervorschläge erhalten. Soweit so gut, und ich stöberte ein wenig durch die Vorschläge und die Profile der nach dem Parship Prinzip Auserwählten.

    Leider kann man ohne Premium-Mitgliedschaft kaum mehr als ein virtuelles Lächeln senden oder erwidern und dem Auserwählten ein Bild freigeben. Eine echte Kontaktaufnahme ist allerdings nur dann möglich, wenn auch der Nutzer am anderen Ende eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft hat. Das macht die Sache dann auch erheblich schwieriger, denn ein offener Hinweis auf Profile in anderen Dating-Portalen wird strikt unterbunden, was man durchaus verstehen kann, will man doch Geschäfte machen.

    Um der Sache eine Chance zu geben, entschied ich mich am 23.März dann auch zur Premium-Mitgliedschaft für zunächst ein halbes Jahr, für die man mir zweimal (einmal zu Beginn und ein weiteres Mal nach 3 Monaten) 98,70 Euro abbuchen wollte. Ich konnte nun Mitglieder anschreiben, deren Mails lesen und die Fotos anschauen, die sie freigegeben hatten. Die Ernüchterung folgte allerdings sehr schnell, da ich nun feststellen konnte, daß offenbar wenige der Mitglieder aus meiner Vorschlagsliste selbst den Schritt zur Premium-Mitgliedschaft gegangen sind. Ich erhielt ein Lächeln oder eine Erwiderung und manchmal im Profil versteckt oder als Text mit einer Fotofreigabe einen Hinweis auf Profilnamen bei einem anderen großen, aber kostenlosen Portal, da man keine kostenpflichtige Mitgliedschaft habe und die Mail nicht lesen oder antworten könne.

    So hatte ich mir das nicht vorgestellt und ich entschied sofort diese teure Zeitverschwendung zu beenden. Ich widerrief den Vertrag nur 5 Tage später am 28.03.2013 und bat um Erstattung der bereits gezahlten ersten Rate von 98,70 Euro. Heute erhielt ich die Abrechnung von Parship mit der Bestätigung des Widerrufs. Man erstattet mir nach Abzug des Auslagenersatz für die 3 von den 5 garantierten Kontakten einen Betrag von 17,97 Euro! EIN SCHLECHTER SCHERZ!!!!
    Für Parship setzt ein Kontakt also nicht voraus, dass man sich austauschen konnte und eine echte Kommunikation stattgefunden hat, sondern nur eine Reaktion irgendeiner Art!!!! Das ist in höchstem Maße ungewöhnlich und fragwürdig. Ich habe sofort reagiert und eine Prüfung mit eben diesem Argument gefordert. Eine Rückmeldung steht noch aus, ich gehe allerdings nicht von einer Reaktion oder Korrektur aus.
    Antworten
  • von Ottoklaus

    Mittlerweile ist der Preis noch höher

    • Nachteile: viel zu teuer
    • Geeignet für: Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen
    Generell stimme ich den anderen Meinungen zu, es mögen sicherlich die meisten Mitglieder sein und die Börse selbst den seriösesten Eindruck bieten aber hinsichtlich Preis ist es wie überall wenn jemandem der Erfolg zu Kopf steigt - er wird übermütig. Obwohl von einer Standard Premium Mitgliedschaft von 6 Monaten gesprochen wird gibt es per Klick nur ein 9- monatiges Abo und dann gleich per Vorauskasse 9 x 45 Euro und nicht wie beworben monatlich 45 Euro, nein wer monatlich zahlen möchte muss noch 5 Euro drauflegen.
    Das ist kein sinnvolles Preis / Leistungsverhältniss und die Vorgehensweise nicht ganz seriös.
    Aber wer's bezahlt hat ein paar mehr Chancen.
    Antworten
  • von abc12345

    Keine Abzocke! Absolut seriös

    • Vorteile: schöne Seite
    • Geeignet für: alle
    Über die Seite selbst will ich mich nicht auslassen. Nur über die "Geschäftspraktiken". Da ich vor meiner Premium-Anmeldung einen sehr negativen Bericht über parship gelesen hatte bezüglich unseriöser Geschäftspraktiken:
    Ich kann das absolut NICHT bestätigen. Ich habe meinen Premium-Vertrag innerhalb von 14 Tagen per Einschreiben widerrufen. Bereits nach vier Tagen hatte ich eine Bestätigung meines Widerrufes per E-Mail mit der Ankündigung, dass meine eingezogenen 178 Euro (für ein Jahr Premium-Mitgliedschaft) OHNE Abzüge zurückerstattet werden sollten. Was dann drei Tage später auch geschah. Absolut korrekt und vorbildlich.
    Antworten
  • Antwort

    von Not amused
    Wer das glaubt wird selig. Da hat sich wohl Parship selbst bewertet.
    Antworten
  • von stang2k

    … Sternstunden mit einer Partnerin?

    • Vorteile: recht gute Auswahl an Partnern, Partner nach System und Gemeinsamkeiten, erste Nachricht kostenlos
    • Nachteile: teure Premium-Accounts, fehlende Chatfunktion
    Single sein ist wirklich keine angenehme Sache und viele von uns kennen dieses Gefühl. Man ist alleine und wenn dann auch noch Tage Valentinstag, Weihnachten oder Silvester kommen, dann ist die eigene Stimmung komplett am Boden. Selten helfen da aufmunternde Gespräche und man möchte am liebsten sofort einen neuen Partner haben.

    Leider ist das nicht ganz so einfach, aber für solche Zwecke gibt es Partnerbörsen, die einem zumindest bei der Vermittlung eines eventuell potenziellen Partners helfen sollen. Einfach ist dies nicht und Zeit kostet es trotzdem. Gerade über das Internet ist es häufig nicht einfach Vertrauen zum Gegenüber aufzubauen. Ich selbst habe schon Partnerbörsen ausprobiert und möchte an dieser Stelle etwas näher darauf eingehen und euch Parship vorstellen.

    1. Registrierung

    Zunächst muss ein eigenes Benutzerprofil angelegt werden. Bei einer Partnerbörse nichts Neues mehr und logischerweise auch nötig. Wie sonst soll eine individuelle Partnersuche sonst funktionieren? Jedenfalls muss zunächst eine gültige Email-Adresse eingegeben werden. Anschließend gibt es einen „Persönlichkeitstest“ mit einigen Fragen zur eigenen Person, dem Charakter, zum potenziellen Partner und einem anschließenden Bildertest. Dafür solltet ihr euch ein paar Minuten Zeit nehmen.
    Ist der Test von euch absolviert, werden noch ein paar wenige Details von euch abgefragt. Anschließend ist euer Profil eingerichtet. Nun sollte es noch mit einem Bild ausgestattet werden.

    2. Partnervorschläge und eigenes Profil

    Mit diesem Persönlichkeitstest soll ein Gutachten über euch erstellt werden. Dieser könnt ihr mit einem Premium-Account bewerben. Viele Testberichte bemängeln jedoch das Gutachten. Ich persönlich brauche kein Gutachten für mich. Zudem würde ich es auch nicht einer potenziellen Partnerin vor die Nase halten.

    Mit dem oben genannten Test werden euch Partnervorschläge gemacht. Eine Suche gibt es nämlich nicht. Die von euch getätigten Angaben im Test werden auch dazu genutzt, euer Profil zu vervollständigen. Natürlich können nachträglich alle Daten angepasst werden.

    Wie schon gesagt, gibt es eine individuelle Suche nicht. Ihr erhaltet also Partnervorschläge und die Profilbilder nur verschwommen. Der Gegenüber muss erst das eigene Bild für euch freischalten, erst dann könnt ihr es sehen. Umgekehrt läuft es genauso ab.

    3. Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

    Euch stehen ein Free- und ein Premium-Account (verschiedene Ausführungen) zur Verfügung. Die Kündigung wird leider als sehr kompliziert beschrieben, dies bezieht sich vor allem auf den Premium-Account.

    Dabei sind alle Details in den AGB hinterlassen. Finde ich persönlich nicht gerade elegant gelöst. Es sollte jedoch jeder selber wissen, ob ein Premium-Account unbedingt nötig sein muss. Ich persönlich habe darauf verzichtet.

    4. Free-Account und Premium-Account

    Es gibt verschiedene Preismodelle:

    3 Monate – 59,90 Euro (pro Monat)
    6 Monate – 39,00 Euro (pro Monat)
    12 Monate – 29,90 Euro (pro Monat)

    Die Preise finde ich persönlich sehr hoch und würde nicht unbedingt darauf zurückgreifen. Freigegebene Bilder anderer Nutzer können leider nur mit einem Premium-Account angesehen werden. Jedoch sieht man Umrisse und in der Regel können die schon fast genügen. Und wer wirklich es schafft, den Email-Kontakt gleich beim ersten Versuch zu erreichen, der kann auch über diesen Weg dann Bilder tauschen.

    Auch eine Nachricht kann nur mit dem Free-Account verschickt werden. Für mehr Nachrichten wird ein Premium-Account benötigt. Ihr solltet es also schaffen, schon die erste Nachricht sinnvoll zu gestalten und darüber den Email-Kontakt herzustellen.

    Fazit:

    Partnerbörsen können etwas erreichen, allerdings finde ich es etwas bescheiden, den Erfolg als Kritikpunkt zu sehen. Der Erfolg hängt von einem selber ab. Natürlich gibt es schwarze Schafe dazwischen, aber generell ist man selbst dafür verantwortlich. Auch die Stiftung Warentest konnte diese Partnerbörse mit „gut“ auszeichnen.
    Wie Anfangs schon erwähnt, fehlt mir die Suche und das Problem mit den Nachrichten. Leider sind die Premium-Accounts sehr teuer und daher für viele wohl auch uninteressant.

    Was ich nicht ganz verstehe, ist das Problem, dass viele mit der anschließenden Kündigung haben. Man sollte mittlerweile sensibilisiert sein und somit vorab schauen, wo ich kündigen kann.
    Antworten
  • von biene1212

    viele Mitglieder

    • Vorteile: Partnervorschläge
    • Nachteile: Preis
    Die größte Singlebörse in Deutschland. Wissenschaftlicher Test macht Spass und Partnervorschläge passen sehr gut. Der Preis ist etwas hoch. ...
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Singlebörsen & Partnervermittlungen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf