Aion (für PC) Produktbild
  • Gut

    2,0

  • 15  Tests

    25  Meinungen

25 Meinungen (1 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
11
4 Sterne
5
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Stern
3

Kundenmeinungen (25) zu Aion (für PC)

  • Bildschöne Grafik für eine Euroschreddermaschine

    von Stingertail
    • Vorteile: einfach zu lernen, einfach zu bedienen
    • Nachteile: Bugs, kostet ne Menge Geld
    • Geeignet für: Multiplayer/Online
    • Ich bin: Häufiger Spieler
    Ich hatte Aion gerade mal 3 Tage auf meinem Rechner und es wieder heruntergeworfen. Die Zeit reichte um 2 Char auf lvl 10 zu bringen und festzustellen: das Intro ist schon mit kräftigen Aussetzern behaftet und bei der wunderbar umfagreichen Char-Erstellung ist viel Geduld erforderlich da bei der ersten Änderung des vorgeschlagenen Chars die Grafik länger "ins Nirwana" verschwindet. Hatte ich es endlich ins Spiel geschafft befand sich mein Char in einer wunderschönen und liebevoll ausgestalteten Welt die sich aber leider als umso instabiler erwies je mehr Spieler sich in diesem Gebiet aufhielten. 20 Spieler im Anfangsgebiet auf Server Thor waren schon zu viele. Das wäre für mich nichts womit ich nicht leben könnte ... Was mich allerdings endgültig abgeschreckt hat und zur Löschung des Programms bewogen hatte ist die unendliche Euro-Gier der Anbieter. Post versenden von Char zu Char? Meldung "Dazu bist Du als Starter nicht berechtigt. Nach Kauf eines Gold-Paketes wird diese Funktion freigeschaltet". Kräuter farmen? Nach 150 Stck am Tag ist für "Starter" Schluss. Gegenstände entzaubern mit im Spiel für Spielgeld erstandenem Item? Für einen "Starter-Account" nur 5 x am Tag. Etc., etc, etc ... Ich hatte dann spasseshalber einmal nachgesehen was z.B. ein Goldpack für 30 Tage kostet. 99 Einheiten der Aion-Währung wobei 150 Einheiten für 9,99 Euro zu erwerben sind. Und das Goldpack ist nur der Anfang.

    Wer nichts besseres mit seinem realen Euro vor hat als sie in dieses Spiel zu stecken um einigermassen voranzukommen wird mit einer wunderschönen Spielwelt belohnt.
    Antworten
  • Für ehrgeizige Menschen, die sonst nichts zu tun haben, empfehlenswert!

    von lololol
    • Vorteile: anspruchsvoll, abwechslungsreiche Welten, Action und Gameplay, super Sound, klasse Grafik
    • Nachteile: langweilig, zeitaufwändig
    • Geeignet für: Multiplayer/Online
    • Ich bin: Hardcore-Gamer
    Ich spiel Aion nun seit einem halben Jahr und durfte viele positive Dinge erleben, muss aber auch leider ´ne Menge schlechtes in Kauf nehmen.

    Los gehts mit dem Aufstieg, glücklicherweise wurden in der europäischen Version von Aion ein paar Quests hinzugefügt, so dass man anfangs relativ gut Leveln kann. Aber leider zeigt sich im Verlauf der wahre Charakter des Spiels, nämlich das Typisch Koreanische Grinding ^10. Im höherem Level gibt es leider kaum noch Quests, EPs gibts nurnoch in stundenlangen Instanzen, oder beim Killen von (Elite)Viechern, wobei man in den Instanzen eigentlich das gleiche macht allerdings mit einer Hoffnung auf die verbesserung seines Equipments. Allerdings geht einem spätestens hier bei einer Dropchance von etwa 0,0001% auf die begehrten Teile der Rest der Motivation verloren.

    Ist das maximale Level erreicht gehts mit der beschaffung von Equip weiter. Man hat die möglichkeit sich Waffen, Rüstungen usw. herzustellen dazu muss man den benötgten Beruf durch langweilige Aufträge auf die erforderliche Stufe bringen was sehr Zeitaufwendig und teuer ist.
    Außerdem kann sich man sein Zeug in einer Questreihe zusammenschuften was (wie konnt es anders sein :)) ebenfalls sehr teuer und Zeitaufwendig ist.
    Ebenfalls gibt es Equip das man gegen Berge von Abyss- (PvP-)Punkte eintauschen kann.
    Natürlich kann man sich sein Eq auch Von Bossen und in den Instanzen zusammenkratzen. Vorrausgesetzt man bringt das erforderliche Glück mit.

    Nun gehts mit höchstlevel, guter ausstattung, und viel angesetzten Frust ins PvP was meiner Meinung nach wirklich Spaß macht. Super Gameplay und viele kombinationsmöglichkeiten dazu noch fast unbeschränkte Taktische möglichkeiten durch das Fliegen lassen den Abyss sicherlich für lange Zeit nicht langweilig werden.
    Leider kommt man um bei einem Festungsraid ohne Standbild zocken zu können wohl um einen High-End Gaming PC (deswegen wohl auch der Hinweis: "plays best on alienware") und um eine Internet-Standleitung nicht vorbei.

    Auch ein meiner Meinung nach positiver Aspekt ist die Abhängigkeit der verschiedenen Klassen. Im Alleingang ist (z.B. in Instanzen) nichts möglich, da jede Klasse eine bestimmte Aufgabe hat (z.B. Templer=Tank und Kleriker=Heiler).

    Leider muss man noch feststellen, dass die Fraktionen unterschiedliche Vor- und Nachteile hat, worauf ich allerdings nicht weiter eingehen möchte.

    Alles in Allem ist Aion von der Koreanischen MMO Krankheit abgesehen ein denk ich gutes MMO, welches aber noch einige Schnitzer besitzt woran aber fleißig gearbeitet wird.
    Antworten
  • LEIDER NUR DURCHSCHNITT

    von JJ.
    • Vorteile: anspruchsvoll, Action und Gameplay
    • Geeignet für: Teenager, Erwachsene, Kinder
    • Ich bin: Häufiger Spieler
    Meine Meinung zum Spiel ist sehr gespalten.Zwar fand ich viel positives an Aion doch genausoviel negatives leider auch.wie einige schon sagten das einseite questen ist wirklich sehr nervig und man fühlt sich nicht wirklich wie ein teil des Spiels. Zur Grafik anfangs war ich begeistert die grafik ist nämlich tatsächlich besser als bei allen anderen mmos ABER für mich persönlich schon fast zu gut denn ich finde das macht die "mystik " im spiel kaputt es wirkt zu real und nicht wie eine fatasy welt on der manb gerne ein teil wäre xD ausserdem vermisse ich die liebe zum detail. und der 3te punkt der mich an aion in meiner spiel ziet negativ gestimmt hat ist die option gegeenstände im aussehen zu ändern ich meine was bringt es einem wenn man sich gutes eqip erfarmt und nichteinmal auf den ersten blick erkennen kann was man erreicht hat . ich finde diese funktion nimmt den spielern die möglichkeit sich untereinander zu vergleichen und zu messen kla kann man stats vergleichen aber das ist nicht das wahre . positiv an aion finde cih viele ideen wie zum beispiel das kombo system das macht den kampf durchaus atraktiver ausserdem das fliegen auch die möglichkeit seinben karakter zu beginn wirklcih individuell zu verändern ist klasse allerdings sind die hauptfaktoren eines mmos nämlich in eine fatasy welt zu versinken für mich nicht erfüllt worden allerdings wer weiß wie sich aion noch macht die nexten jahre so lange bleib ich bei wow liebe grüße
    Antworten
  • Langwei"Ailon" wohl eher !!!

    von Jetfighter3
    • Nachteile: langweilig, schlechte Story, etwas schwache Grafik
    • Geeignet für: Kinder
    • Ich bin: Hardcore-Gamer
    Über das Spiel gibt es eigentlich nur wenig gutes zu sagen,leider. Ich habe das Game seit der Beta gespielt und bin schon vor einem Monat zu dem Ergebnis gekommen wie auch die anderen 60 Personen aus meiner Legion das man sich das Spiel nicht schön reden kann, es ist mit Abstand das langweiligste Asia-Grind Game das ich kenne. Am Anfang wird einem vorgegaukelt und probiert mit Quests zu vertuschen das es das nicht ist, doch das ist es sehr wohl auch alle Aionspieler die mich angreifen werden wissen das ;-). Die Inis sind mit Abstand das letzte was es gibt und auch nicht viele noch dazu, die Grafik ja hmm das einzige was gut aussieht sind die Chars die welt schaut aus als wäre nen Farbeimer umgekippt einfach nur grottenschlecht jetzt werden Meldungen kommen das das nicht so ist, hmm warum kommt dann ein 2.0 Patch raus, ja genau deswegen weil ich und die anderen Personen recht haben. Das Spiel ist einfach nur Müll, zu den Bots, ist doch klar das Bots nur so wimmeln ich hätte auch keine Lust für 2000xp 5Std. zu grinden. Naja wer mir nicht glaubt viel spaß beim rausfinden.
    Antworten
  • Aion eine programmierte Katastrophe

    von tomcat1966
    • Vorteile: gute Story
    • Geeignet für: Multiplayer/Online
    • Ich bin: Häufiger Spieler
    Eigentlich hätten mich die Lobhudeleien schon stutzig machen sollen wie stabil die Spiele bei NCSoft laufen , aber das es so schlimm ist hätte ich nicht gedacht .

    Schade eigentlich das dieses viel versprechende Spiel aus Profitgier von NC kaputt gemacht wurde .
    Ein paar Wochen mehr Zeit zum debugging hätten Wunder bewirken können denke ich .

    Also wer schon immer mal ein Online RPG mit ständigen Disconnects ( natürlich immer an wichtigen Stellen ) praktisch ohne Support und mit umständlicher Bedienung haben wollte das man immer dann grad nicht Spielen kann wenn man Zeit hat , für den ist es ne klare 1++ !

    Im übrigen wenn jemand denkt das es vielleicht an meinem Computer liegt kann ich nur sagen vergeßt es , dieselben Probleme haben mindestens 50% der Spieler .
    Ansonsten sind dann noch die nervigen Sachen die die über mir stehenden Bewerter schon genannt haben viele Bots , stupide Farmerei , langweilige Quests usw.

    Achso den Oberhammer hätt ich beinah vergessen ;)!
    Der Game Advisor das "SUPERTESTPROGRAMM" von NC sollte mein Aion checken und ne Fehlerdatei ausgeben und na dämmerts Euch was jetzt kommt ? Richtig es funktioniert nicht !

    Fazit : Spart Euch Aion es sei denn Euer Blutdruck ist viel zu niedrig ;).
    Antworten
Eigene Meinung verfassen