Befriedigend

3,3

58 Meinungen

(12 ohne Wertung)

Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
40

Kundenmeinungen (58) zu Miele Kundendienst für Waschmaschinen

  • 11.04.2024 von MGZ

    Miele Techniker verursacht extrem hohe Kosten und repariert Maschine nicht

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten, fehlerhafte Bearbeitung, defekte Geräte werden nicht getauscht, fehlerhafte Reparatur
    Das hier ist nur an diejenigen gerichtet, die VOR dem Kauf einer teuren Miele Waschmaschine sich Bewertungen anschauen um beurteilen zu können, ob sich die Investition lohnt. Mir geht es nicht um Miele, dieses Unternehmen sollte mittlerweile verstanden haben, dass deren Ruf immer schlechter wird. Die extrem hohe Anzahl von miserablen Bewertungen im Internet zeigen das eindrucksvoll. Und ja, ich habe eben eine sehr schlechte Erfahrung mit dem Kundenservice von Miele und deren Techniker gemacht. 3 x sind die für denselben Fehler zu uns gekommen, jedes Mal eine hohe Rechnung geschrieben. Beim letzten Besuch wurden neue Teile in Wert von über EUR 1200 eingebaut. Bevor der Techniker kam, funktionierte die Maschine, wenn auch mit Quietschgeräuschen aufgrund der verschlissenen Teile. Am Ende des Besuchs sagte der Techniker aber, die Elektronik sei jetzt kaputt und ich könne nicht mehr waschen (!!!!). Die Garantie bezahlt jetzt den Restwert der Maschine und wir dürfen eine neue kaufen. Die alte Maschine mit den EUR 1200 neuen Teilen wird entsorgt (!!!!) Also, für zukünftige Käufer: Das ist Miele.
    Antworten
  • 21.03.2024 von Walter Heisenberg

    Teuer, schlechter Service, nicht kaufen

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten, fehlerhafte Reparatur, versprochene Garantie wird nicht gewährt
    Ich habe eine Miele Maschine WCD330WPS D PWash&8kg.
    Bei der ist nach 13 Monaten einer der beiden Plastikschnapphaken für das Waschmittelfach abgebrochen. Naja gibt ja zwei - egal.

    Nun nach 18 Monaten hat die Maschine den Dienst mit Fehler 138 quitiert. Laut Handbuch ist da nichts zu machen und bedeutet Technikereinsatz.

    18 Monate sollte in der Miele Garantie von 24 Monaten sein, denkt man, insbesondere bei einem Neupreis von 1200€ - das hat mir die Hotline auch so bestätigt.

    Der Techniker kam nach 5 Tagen, zwischen 7:30 Uhr und 17 Uhr was ein Urlaubstag für mich bedeutet hat. Er hat festgestellt, dass der Überlauf voll ist und hat die Maschine nach vorne gekippt und nun geht sie wieder. Kostenpunkt 120€!

    Vor dem Defekt hatte die Maschine ein Kinderkleidungsstück eingezogen und das hatte sich im Flusensieb verfangen. Das soll den "Defekt", das zu viel Wasser in die Überlaufwanne kam, ausgelöst haben, weswegen die Garantie angeblich nicht gilt.

    Nochmal, sorry Miele, aber der "Fremdkörper" auf der Rechnung war ein "Kinderkleidungsstück"! Toll das ihr Eure Techniker in Garantievermeidung schult. Ich werde mich in Mielekaufvermeidung üben.


    Die Abschaltung mit Fehler 138 soll die Elektronik schützen wenn die Wanne voll ist - das klingt für den Laien erstmal plausibel, aber stimmt so nicht. Die Elektronik ist einfach zu tief verbaut - ein konstruktiver Mangel.
    Ich arbeitet selber bei einem Maschinenbauer für Fluidtechnische Anlagen und wir würden das anders konstruieren. Vom fehlenden manuellen Ablass des Überlaufs (wieso kann ich den nicht neben dem Flusensieb ablassen) hin zur Trennung von Fluidik und Elektronik, falsches Plastik für den Waschmittel Einschub etc. kommen da so viele Designfehler zusammen. Das können andere besser.


    Weiterhin wurde ungefragt eine neue Software auf die Maschine aufgespielt. Diese führt dazu, das nun Frottee verklebt. Das 60°C Baumwoll-Programm braucht nun eine Stunde weniger, was auf dem Papier erstmal gut aussieht. Praktisch ist es aber so, dass nun die Frottee Wäschestücke verkleben und fest werden. Das ist sehr relevant für mich, da wir Stoffwindeln haben, die danach zu hart sind.


    Sorry, aber hier läuft so viel schief, von der schlechten Konstruktion, zum schlechten Handbuch (warum wird der Fehler nicht erklärt, die Maschine kippen hätte ich auch selbst gekonnt) über den Techniker der zwischen 7:30 bis 17:00 Uhr kommt, was mich einen Tag Urlaub kostet, hin zum schlechteren Waschergebnis nach der Reparatur, das ich den teuren Miele-Preis nirgendwo gerechtfertigt sehe.


    Alle die das lesen: Kauft bitte keine Produkte von Miele!
    Es gibt einen großen amerikansichen Anbieter, einen großen türkischen Anbieter und einen großen chinesischen Anbieter und auch deutsche Konkurrenz. Kauft Euch von denen eine Toploader zu maximal 1/3 des Miele Preises. Geht die Maschine nach ein paar Jahren kaputt könnt ihr eine neue kaufen und habt immer noch Geld für einen Wochenendurlaub übrig, wo ihr dann Caipi-Schlürfend über Leute wie mich, die sich mit viel Geld "deutsche Wertarbeit" kaufen wollten, lachen könnt.

    (Rechnung ist vorhanden, Fotos sind vorhanden, etc.)
    Antworten
  • 02.01.2024 von Ochsenwirt

    Bei Miele macht der Kunde den Dienst

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten, fehlerhafte Bearbeitung
    • Geeignet für: Profis
    In unserer Wäscherei hatten wir seit Jahrzehnten Miele Professional Geräte im Gesamtwert von etwa 40 000 € genutzt.
    Nun ist Mitte November zum wiederholten Mal der 4 Jahre alte Wäschetrockner ausgefallen.
    Trotz mehrerer Kontaktversuche schafft es der Kundendienst von Miele nicht, innerhalb von 6 Wochen einen Reparaturtermin für die Gewerbe-Maschine durchzuführen.
    Zitat: Man sei "mit der Reaktionszeit" des Services sehr zufrieden!
    Wir jedenfalls sind es nicht (mehr) und werden bei Neuanschaffungen auf eine andere Marke umsteigen.

    Antworten
  • 05.12.2023 von Weintraube

    Miele Waschtrockner

    • Vorteile: freundlich
    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke
    Gestern wurde mein schw...teurer Waschtrockner von Miele geliefert, angeschlossen und getestet. Heute Kalibrierungsprogramm durchlaufen lassen, ging bis zum Abpumpen, dann ging nichts mehr. Miele Kundendienst angerufen und trotz Dringlichkeit Termin in 1 Woche gekriegt. Die Maschine steht jetzt voller Wasser eine Woche und gammelt vor sich hin. Toll....
    Antworten
  • 18.10.2023 von Rapille

    Miele stellt keine Qualität mehr her

    • Geeignet für: Anfänger, Profis
    Das ist nun bereits unsere zweite Miele-Waschmaschine, die nach weniger als 8 Jahren einen angeblichen Lagerschaden hat. Dies sei ein Totalschaden.
    Kulanz"angebot": Jeweils 400 Euro Rabatt auf einen Neukauf.

    Angeblich sind die Maschinen "auf 20 Jahre getestet".
    Viele Berichte im Internet zeigen, dass dies nicht zur Realität passt.

    Kundenservice-Hotline: langsam, unflexibel, teils frech.

    Miele war einmal eine sehr gute Firma. Gute Testergebnisse nutzten nichts, wenn die Maschinen so schnell kaputtgehen.
    Antworten
  • von olle386

    Nie wieder Miele ....

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, fehlerhafte Bearbeitung, defekte Geräte werden nicht getauscht
    Unsere neue Miele Waschmaschine (WW690WPM Toplader ca. ein Jahr alt) hat unsere Wäsche im Wert von ca. 500,- Euro kaputt gemacht, steht seit ca. einer Woche stinkend im Abstellraum, die Trommel ist in falscher Position eingesperrt, lässt sich nicht mehr öffnen bzw. bewegen, Berge an dreckiger Wäsche stapeln sich und der Hersteller bietet einen Reparaturtermin in zwei Wochen....
    Antworten
  • von ganick

    Miele Kundenservice nicht zu empfehlen!

    • Vorteile: freundlich
    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten
    Wir hatten bei unserer Spülmaschine den Fehler F70, also das Waterproof System betreffend. Die Maschine konnte also nicht mehr benutzt werden. Kundenservice angerufen, der dann einen Servicetechniker in 2 Wochen schicken wollte. Zeitfenster 7.30 - 17.00 Uhr. Angeblich sollte er ca. 30-45 Minuten vorher anrufen. Um 16.45 Uhr noch kein Lebenszeichen vom Techniker. Ich habe beim Kundendienst angerufen, der mir nur bestätigen konnte, dass dieser im Einsatz sei und man nicht wisse, warum er sich noch nicht gemeldet hätte. Man wolle aber versuchen, diesen zu erreichen. Um 17.20 Uhr kam dann ein Anruf mit der Entschuldigung, dass es mit dem Zeitplan wohl nicht klappen würde, da er noch im Westerwald, also ca. 1 Stunde von uns entfernt, tätig sei. Daraufhin haben wir den Auftrag storniert, einen anderen Handwerker in unserer Nähe beauftragt, der am nächsten Werktag kam und die Reparatur für weniger als die Anfahrpauschale vom Miele Kundendienst in Höhe von satten 150,00 EUR (!!!) zu unserer vollen Zufriedenheit erhalten. Lapidare Antwort von Miele auf unsere Beschwerde war, dass sie unseren Auftrag wie gewünscht storniert haben.

    Fazit: Miele-Geräte teuer, aber gut - Miele Kundenservice teuer, aber grottenschlecht. Somit nie wieder ein Miele-Gerät für unseren Haushalt. Es finden sich mittlerweile auch preisgünstigere gute Alternativen!
    Antworten
  • von Jürgen Z.

    Miele Kundendienst hat nichts mit Dienst am Kunden zu tun

    • Vorteile: freundlich
    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke
    Nach 5 Wochen in einem Zweipersonenhaushalt (3-4 pro Woche Geschirrspüler genutzt) zeigte der Geschirrspüler den Fehlercode „F70“. Maschine spülte nicht mehr und die Pumpe lief selbst bei ausgeschalteter Maschine.
    Nach dem Durchlesen der Bedienungsanleitung und Angucken eines Mieleservicefilms bestand der Fehler weiterhin.
    Anruf beim Kundendervice - das war das allerletzte:
    Servicepersonal frühestens in 4 Wochen! Telefonat brach dreimal ab… Dass eine Miele Maschine nach 4 Wochen die Arbeit verweigert, ist kein Aushängeschild für die ehemals gute Marke. Aber es wird wohl mehr ins Marketing als in die Qualität der Produkte investiert.
    Unsere Neff Spülmaschine, die weniger als die Hälfte kostete, lief 17 Jahre mit nur einem Defekt.
    Fazit: Beim nächsten Mal keine Miele. Das gilt dann auch für Waschmaschine, Trockner und Staubsauger.
    Antworten
  • von sbardosi

    Miele Geschirrspüler nach 7 Monaten defekt, keine Reparatur, kein Austausch, keine Kulanz.

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, defekte Geräte werden nicht getauscht, Teuer, keine Reparatur, kein Austausch, keine Kulanz
    Am 03.12.2021 habe ich mir den Geschirrspüler Miele G7365 SCVi XXL bei meinem Händler für etwa 1250€ gekauft. Ich habe mich für das Miele Modell entschieden, weil mir von Freunden & Verwandten empfohlen wurde, unbedingt ein Miele-Gerät zu kaufen, da Miele nur hochwertige Geräte, eine langlebige Haltbarkeit bietet und sich durch einen sehr guten Service auszeichnet. Das Gerät wurde erst am 09.02.2022 von dem Küchenbauer verbaut, da es im Zeitraum leider zu sehr langen Lieferzeiten u. A. von Küchenmöbeln kam. Vor ca. 2 Wochen hat der Geschirrspüler gemeldet, das Wasser austritt und der Schwimmer wurde aktiviert. Ich rief sofort den Küchenbauer an, welcher taggleich noch die Situation begutachtete, verwies mich allerdings an den Miele-Kundenservice, da das Leck wohl innerhalb der Maschine ist und er dort nichts machen darf. Nach einigen Tagen kam der Miele Servicemitarbeiter und fand das Leck tatsächlich innerhalb der Maschine an der Grenze zum Filter. Mir wurde mitgeteilt, dass dies nicht repariert werden kann und dass es vermutlich ein Selbstverschulden, war, weil sich evtl. ein Salzkorn beim Befüllen dort verkeilt hat und der Geschirrspüler nicht sofort gestartet wurde. Da die Maschine vor dem Starten zur Anzeige bringt, dass das Salz nachgefüllt werden soll, ist dieser Fall meines Erachtens unwahrscheinlich und ich kann mich nicht entsinnen, jeden Geschirrspüler nicht nach der hingewiesenen Befüllung gestartet zu haben. Jedenfalls wurde mir lediglich angeboten, das Nachfolgemodell zum „Kulanzpreis“ von schlappen 1150,- € erwerben zu können.
    Mir ist jedenfalls noch nie so etwas und schon gar nicht von einer Markenfirma wie Miele passiert, dass nach so einer geringen Nutzungszeit (Einzelhaushalt), die Reparatur bzw. der Austausch verweigert wurde und ich auf ein Nachfolgemodell verwiesen wurde. Bei einem Markengeschirrspüler erwarte ich eine Nutzungsdauer von mindestens 7 Jahren und nicht 7 Monaten! Nach Monatelangem hin und her verweigert Miele den Umtausch und die Reparatur des Gerätes nach wie vor, ebenfalls keine Kulanz für Austauschgerät. Selbst beim Einschalten des Verbraucherschutzes keine Reaktion. Jetzt bleibt nur noch der Anwalt.
    Miele scheint sich wohl nur noch auf dem guten alten Ruf auszuruhen.

    Für mich ist soweit klar, nie wieder ein Miele Gerät in meinem Haushalt oder meiner Familie!
    Antworten
  • von Christian U.

    TwinDos-Murks / Service ungenügend

    • Nachteile: hohe Pauschalkosten, Keine Rückmeldung, Keine Kulanz
    Wir haben hier eine hochpreisige Miele-Waschmaschine, erworben beim Fachhändler. Nach etwas über einem Jahr tritt am Unterboden eine braune Suppe aus. Es handelt sich um das TwinDos-Waschmittel, was sich langsam aus den Kartuschen in die Maschine entleert hat. Der Miele-Service wischt die Maschine aus und stellt dafür über 100 Euro in Rechnung. Bei so vielen gleichlautenden Reklamationen, die man dazu im Internet lesen kann, handelt es sich bei TwinDos um ein fehleranfälliges, auf keinen Fall zu empfehlendes System, um Kunden an sich zu binden, die brav auch noch Geld für das Waschmittel an Miele spenden. Auf mehrfache Beschwerden per Kontaktformular und per E-Mail reagiert der Miele-Service überhaupt nicht! Da kann ich auch gleich in China kaufen.
    Antworten
  • von Uschi Tropf

    Nie mehr Miele !!!

    Diesen Sommer meldete meine erst 7 Jahre alte, schweineteure Miele-Waschmaschine den Fehler "Waterproof". 2 Wochen Wartezeit bis ein Techniker kam. Wasserweiche ausgetauscht, 2 Waschgänge: "Waterproof". Wieder 2 Wochen gewartet, nächster Techniker, der keinen Plan hatte, was er machen sollte. 2 Wäschen: "Waterproof". Wieder 2 Wochen bis zum nächsten Termin, der Techniker bringt mir ziemlich frech und aggressiv bei, dass ich seit 40 Jahren falsch wasche, keine Ahnung von Dosierung des Waschmittels habe, das Wasser zu hart ist (die Entkalkungsanlage steht neben der Waschmaschine und bringt 6° weiches Wasser), ich nehme mal zu viel, mal zu wenig Waschmittel, ich soll entkalken. Also gut... 2 Waschladungen: "Waterproof". Wieder 2 Wochen Wartezeit, aber auch der 4. Technikerbesuch taugt nichts. Meldung "Waterproof". Nach dem Urlaub (Juhuuu, Urlaubswäsche zur Nachbarin bringen), kommt beim 5. Mal der "Meister" mit. Diesmal tauschen sie die Pumpe aus. 2 Waschladungen "Waterproof". Ich warte zum 6. mal auf den Techniker, bin inzwischen 12 Wochen ohne Waschmaschine und bekomme heute einen Anruf. Man bietet mir aus "Kulanz" eine 1600-€-Maschine für 1030 Euro plus eine Technikerrechnung, die ich noch zahlen soll.
    Geht`s eigentlich noch? Eines weiß ich ganz genau: Eine Miele kommt mir nicht mehr ins Haus. Der schlechteste Kundendienst, den ich jemals da hatte, "Kulanz" ist ein Witz, und dafür habe ich das dreifache für eine Waschmaschine ausgegeben als ich für eine andere zahlen müsste.
    Ganz nebenbei läuft die AEG meines Sohnes seit 15 Jahren störungsfrei und ohne Probleme...
    Antworten
  • von Anne1910

    Miele WCI 660 Fehler 211

    • Vorteile: kompetent, freundlich, lobenswert
    Meine Miele Maschine meldete kurz vorm Urlaub einen Fehler. Habe dann den Miele Kundendienst kontaktiert. Dort wurde mir gesagt, wie ich trotz Fehler weiter waschen kann bis der Monteur kommt.
    Am 31.08.2022 kam dann der Monteuer, nach kurzer Untersuchung des Geräts kam er zu dem Schluss, das Gerät muss ausgetauscht werden, da das Twindos Defekt und ausgelaufen ist, wodurch die Wanne im Gerät verrostet ist.
    Das Gerät wurde heute kostenfrei ausgetauscht, ich habe von dem Herrn, der das Gerät geliefert hat ne super nette Einweisung bekommen.
    Sowohl der Miele Mann der zur Reparatur kam, als auch der Mann der das Gerät ausgetauscht hat waren super nett und sehr hilfsbereit.
    Antworten
  • von Silke4711

    Schlechter geht’s kaum

    Nachdem die knapp 1500€ Waschmaschine nach wenigen Jahren aufgrund eines auslaufenden Waschmittelsystems (Twindos) bereits den Geist aufgegeben hatte, wartete ich fast 4 Wochen auf einen Techniker, der mir eine Austauschmaschine für 420€ anbot, auf die ich jetzt seit mehr als 8 Wochen warte. Der Auslieferer lässt sich auch konsequenzenlos Zeit (Firma Zack aus Berlin ist extrem unzuverlässig).
    Der Miele Staubsauger (relativ neu) zeigt ständig einen vollen Beutel, selbst wenn der neu eingelegt wurde und die Rohre alle kontrolliert wurden.
    Nie wieder Miele!!
    Das können andere Hersteller besser und günstiger…
    Antworten
  • von Roberto Moreno

    Absolute Katastrophe, kein Servicegedanke, schlechte Qualität…

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten, fehlerhafte Bearbeitung, Ignoranz
    Seit 2019 WCG670WPS D LW TDos & 9kg Waschautomaten Frontlader im Einsatz, die Waschmaschine meldet sich nun zum zweiten Mal mit den gleichen defekt „Waterproof“ obwohl die Maschine schon innerhalb der Garantie komplett getauscht wurde, läuft noch irgendetwas in die Bodenwanne, was ja nachweislich ein Hersteller Fehler sein muss. Mittlerweile wäscht die Maschine nun überhaupt nicht mehr und ich sollte nun 3-4 Wochen auf einen Servicetermin warten. Wie stellt sich die Firma Miele das vor, dass jeder Haushalt über eine Zweitmaschine verfügt. Ich dachte immer ich kaufe zu den erhöhten Preis auch Qualität und Service? Aber weit gefehlt, hätte ich nicht die Anschlussgarantie, was ich immerhin teuer bezahlt habe, würde ich wohl auf den Kosten sitzen bleiben. Ich wollte eigentlich ein Premium Gerät, aber anscheinend habe ich mich da geirrt. Jedes andere Gerät scheint hier besser zu sein
    Antworten
  • Antwort

    von Silke4711
    Wir haben dasselbe Problem mit unserer Waschine und ich warte seit 9 Wochen auf ein kostenpflichtiges Austauschgerät….
    Antworten
  • Antwort

    von Uschi Tropf
    Ich habe die gleiche Fehlermeldung "Waterproof" und bin seit 6 Wochen ohne Waschmaschine. Der Traum von einer MIELE hat sich in einen Albtraum verwandelt. Bereits 4 Techniker haben sich an der Maschine versucht... einmal war die Wasserweiche verkalkt, dann habe ich zu viel, dann zu wenig Waschmittel verwendet, zu wenig oder zu viel Wäsche geladen, das falsche Waschmittel, zu viel Waschmittel, zu wenig Waschmittel, zu hartes Wasser (6°, die Entkalkungsanlage steht neben der Waschmaschine)... kurzum, ich bin zu blöd zum Waschen und habe seit 40 Jahren alles falsch gemacht. Die Sache läuft noch, aber eins steht fest: NIE MEHR MIELE
    Antworten
  • von Genz

    Reparaturservice Miele Mallorca

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, Ignoranz
    Wir haben auch in Mallorca eine Miele-Geschirrspülmaschine. Das Gerät ist seit 10 Tagen defekt. Obwohl uns ein Reparaturservice innerhalb von 48 Stunden garantiert wurde, haben wir heute 10 Tage nach Meldung des Schadens keine Rückmeldung, wir haben mehrfach angemahnt.
    Wozu bezahlt man für diese Geräte fast den doppelten Preis eines vergleichbaren Gerätes, wenn die Zusagen nicht eingehalten werden? Wir werden uns zukünftig gut überlegen, ob Miele noch der richtige Lieferant ist - zumindest hier in Mallorca.
    Antworten
  • von CarlJ

    Miele Waschmaschine W5873 Katastrophenfall

    • Nachteile: Ignoranz
    • Geeignet für: Anfänger, Profis
    Unsere 7-jährige Miele Waschmaschine Typ W5873 mit der klangvollen Typergänzung "Editon 111 IMMER BESSER" macht seit geraumer Zeit Probleme. Sie wäscht manche Programme nicht ganz durch, die Trommel hängt und schaukelt vor und zurück, so dass die Wäsche nicht vollständig gewaschen wird und am Ende noch klitschnass ist. Der Kundendienst entsandte einen Techniker, der sich der Fehler nicht ganz sicher war, da er diese nicht unmittelbar ausfindig machen konnte. Am Ende stand die Diagnose Elektronik und Motor defekt. Als Kulanzangebot erhielten wir eine neue Waschmaschine zu einem "Kulanzpreis" von 1.000 Euro. Der Neupreis der Maschine lag bei 1.100 Euro. Die offenkundig gut geschulte Hotline verwiese, darauf, dass das ein so schwerwiegender Fehler sei, der von höherer Etage zu entscheiden sei. Bis heute Fehlanzeige. Äußerst trauriges Kulanzgebaren im Hause Miele. Für 500 Euro bekommt man eine Samsung mit WLAN-Schnittstelle. Wir haben bereits eine Hayer für 300 Euro neben dem Miele Schrott stehen und dann ist es mir egal, ob die Hayer nach drei Jahren den Geist aufgibt. Auf das Stichwort "Obsoleszenz" (also der gezielten Lebensdauerverkürzung von Produkten) reagierte ein Miele-Mitarbeiter mit der überheblichen Ansicht, dass die Miele Produkte da gar nicht so schlecht dastünden. Manche Firmen meinen von ihren alten Zeiten zehren zu können, übersehen aber die Zeichen der Zeit.
    Antworten
  • von HJB Wedel

    Garantie Kundendienst

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke
    Exakt nach einem halben Jahr ging die Tür des Geschirrspülers nicht mehr zu und das Gerät ließ sich nicht bedienen. Am Dienstagmorgen 08:30 an den Händler gemeldet, am Donnerstag 20:30 kam der erste Anruf dazu - das nenne ich schnelle Reaktionszeit :-(( . Dafür habe ich aber eine Miele !!
    Antworten
  • von Familie Lamber

    Schlechte Terminplanung mit wenig Kundenorientierung

    • Vorteile: schnelle Bearbeitung
    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, Ignoranz
    • Geeignet für: Anfänger, Profis
    Innerhalb der Garantiezeit ist die Elektronik unseres Induktionsherdes kaputt gegangen. Beim Tausch müssen wir extra einen Küchenbauer auf eigene Kosten kommen lassen, damit der Herd nach Tausch der Elektronik wieder versiegelt wird. Die zwei Termine zu koordinieren erweist sich als sehr schwierig, da Miele nicht in der Lage bis zum Vortag einzugrenzen, WANN zwischen 07.30 und 17 Uhr (!!!) der Kundendienst eintreffen soll. Wir haben zwei Kleinkinder und würden das gerne nahtlos erledigt haben. Miele weigert sich hartnäckig, den Termin einzugrenzen. Das ist extrem schlechtes Planungsmanagement und Kundenservice!
    Antworten
  • von WaR

    Teuer und schlecht ist schlecht .. Waschtockner

    Im August21 gekauft für stolze 1800 Euro,platzte am 8.3.22 das gläserne Innenteil des Bullauges und zerfetzte die Türdichtung . Frühester Servicetermin: 22.3.Vom Kundendienst /Callcenter viele dumme Sprüche gehört wie "Ich verstehe ihre Not!"War Mal eine zufriedene Miele- Kundin- rate mittlerweile vom Kauf ab!
    Antworten
  • von amy 123

    miele kundendienst

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, fehlerhafte Bearbeitung, defekte Geräte werden nicht getauscht, Ignoranz
    In meinem Haushalt habe ich nur Miele Geräte, sind bei weitem nicht mehr das, was ie mal waren und auch der Preis ist teilweise überhöht, war aber im Großen und Ganzen bisher zufrieden.
    Aber der Miele Kundendienst in Österreich/ Raum NÖ ist eine Katastrophe,
    ich kaufte ein neues Induktionsfeld ( ich hatte auch schon das Vorgängermodell und das gleiche Kochgeschirr), es war dermaßen laut und die Töpfe begannen zu wandern,
    Kundendienst meinet es wäre normal und sie können nichts machen, waren nach 2 Minuten wieder weg!
    Unfassbar abgehoben und schlecht!
    Antworten
  • von S.P.

    Nachdem Monteur gerade weg war - Waschmaschine läuft nicht!!!!!

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, fehlerhafte Bearbeitung, Ignoranz
    Nach einer Reparatur (Wasserstopp) einer Miele WM 4 Jahre 1 Monat alt durch den Monteur.

    Waschmaschine läuft nicht. Selber defekt wird angezeigt.

    Absolute Katastrophe des Miele-Kundendienstes.

    Reparatur kostet 1/3 des Kaufpreises, angeblich Kulanz schon eingerechnet.

    Wir sind jahrzehntelange Kunden von Miele-Geräten gewesen, künftig kann uns Miele mal am allerwertesten. In Zukunft keine Geräte mehr von Miele.
    Antworten
  • von 1ne Wienerin

    Benehmen Kundendienst

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, Ignoranz
    Bei Geschirrspülmaschine wurde ein Service gemacht.. Rechnung bezahlt… danach , bei 1. Benutzung … ein Fehlercode… Maschine defekt.. 3 Anläufe mit Kundendienst… endlich Bestätigungs-sms für Zeitfenster von 1. Stunde… keiner gekommen… wieder Kundendienst angerufen…. während des Telefonates hat Telefonistin aufgelegt … war ihr wohl zu mühsam…NIE WIEDER MIELE…. nur mehr teuer und sonst nix… war mal gut… jetzt kostet es auch friedlichen Menschen nur mehr Geld-Zeit- Nerven…. muss man nicht
    Antworten
  • von Elmo2

    Erfahrung mit Miele

    Da meine Miele-WM (WDA 210 WPM) beim Gardinenwaschen den Waschvorgang abgebrochen und die Fehlermeldung (FM) F138 angezeigt hat, habe ich den Kundendienst angefordert.
    Die Umstände und die Art der FM habe ich dabei konkret benannt.
    Der Monteur kam und sagte mir sofort, – ohne auch nur einen Blick in die WM geworfen zu haben – dass man da nichts machen könne. Ich solle mich an den Waschmittelhersteller wenden.
    Trotzdem besteht das Kundenmanagement – nach langem Schriftwechsel - auf der vollen Begleichung der Rechnung.
    Ich habe leider ein teures, aber mangelhaftes Produkt, mit dem ich anscheinend keine Gardinen waschen kann, hatte mit einem inkompetenten Kundendienst zu tun und mit einem inkulanten, ignoranten und absolut kompromisslosen Kundenmanagement.
    Dies ist bereits der zweite Reparaturfall ohne Kulanz, den ich mit dieser Waschmaschine aufgrund dieser Fehlermeldung hatte.
    Die Art und Weise, wie hier mit Kunden umgegangen wird, ist eine Unverschämtheit.
    Ich kann nur sagen: Nie wieder Miele!
    Antworten
  • von B.Schwerde

    Miserabler Kundenservice

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten
    • Geeignet für: Anfänger
    4 Jahre alte Waschmaschine Miele zeigt Elektronikfehler. Kundendienst Fachfirma vor Ort hilflos , da kein Zugang zum Auslesen des Fehlers :“ bewusst von Miele so geändert…“
    Online Terminbuchung bei Miele Kundendienst nicht möglich; telefonisch erreicht, übliche Kostenpauschale 129,- Euro für Techniker benannt plus ggf. Reparaturkosten. Terminavisierung in ca. 2-3 Wochen… Völlig inakzeptabel.
    Nach Lesen der vielen Artikel habe ich meine Frau überzeugt , auf die „Reparatur“ zu verzichten und eine neue Maschine eines anderen Herstellers zu erwerben.
    Antworten
  • von tati.buehner@web.de

    Miele- eine klare NO-KAUF-EMPFEHLUNG!

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten, fehlerhafte Rechnungserstellung, fehlerhafte Bearbeitung, defekte Geräte werden nicht getauscht, Ignoranz
    Im November 2017 haben wir uns eine Miele Waschmaschine des Typs WKH 272 WPS PowerWash 2.0 zum Preis von 1598 € zugelegt.

    Seit Juni 2021 kommt die Meldung am Gerät "Waterproof - bitte den Kundendienst kontaktieren". Das Gerät ließ/lässt sich mit dieser Meldung nicht mehr bedienen. Offensichtlich ist irgendwo was undicht, sagt die Betriebsanleitung.

    Anruf beim Kundendienst. Rückmeldung: Nächster möglicher Termin eines Servicetechnikers in 2,5 Wochen. Weil das in unserer fünfköpfigen Familie wäschetechnisch in die Verwahrlosung geführt hätte, habe ich dann einen Servicetechniker eines Mielehändlers vor Ort hergeholt.

    Seine Diagnose: Der Spülbehälter (wo sich das Spülmittel mit dem Wasser vermischt) ist am Gehäuse undicht. 2. Problem gleichzeitig: Die Anschlüsse am TwinDos System sind auch undicht. 3. Problem: Weil schon seit Jahren die beiden Lecks in der Maschine sind, ist der Innenraum gehörig verrostet. Seine Empfehlung: Den Miele-Kundendienst herholen und um Kulanz bitten, weil der Schaden schon in der Garantiezeit mit höchster Wahrscheinlichkeit vorhanden war.

    O.K. Wir haben also dann doch den Miele-Servicetechniker hergeholt und geduldig zwei Wochen gewartet. Das Gerät war noch vom anderen Servicetechniker aufgeschraubt und so hatte der Miele-Techniker keine große Arbeit. Seine Sofortdiagnose quasi "aus dem Stand": Die Beurteilung des ersten Technikers wäre vollkommen korrekt. Er empfiehlt einen Austausch des Geräts. Die Kosten: 129 € für sein Herkommen und 780 € für ein Ersatzgerät. Wir hätten halt wohl "mit dem Gerät Pech gehabt" er könne nicht mehr für uns tun. Sollen uns anderswo beschweren.

    Meine Liebe zu deutscher Wertarbeit hat/hätte mich also folgendes gekostet: 1598 € für die Anschaffung, 129 € für den Servicetechniker, 85 € für den ersten Techniker, der die Diagnose gestellt hat und 780 € für ein Ersatzgerät (was ich aber nicht von Miele holen werde).

    Auf die Nutzungsdauer von 44 Monaten entspricht dies Kosten von 58,90 € pro Monat, nennen wir es "Abschreibung". Das Noname Gerät mit den gleichen Funktionen wie meine kaputte Miele Waschmaschine, das ich mir zulegen werde, kostet 450 € einschließlich einer 4-Jahresgarantie. Nehmen wir theoretisch an, das Noname Gerät geht nach genau 4 Jahre kaputt, hat es mich monatlich 9,38 € "Abschreibung" pro Monat gekostet.

    Ich finde, ein Hersteller mit rund drei bis viermal so hohen Preisen wie Noname Vergleichgeräte, kann sich sowas nicht leisten. Irgendwann hat es sich auch bei Lieschen Müller herumgesprochen, dass Mielegeräte nicht mehr so dolle wie früher sind.
    Antworten
  • von SebastienBobo

    Waschmaschinerepatur professionell aber überteuert, Gerätekonzepte mangelhaft

    • Vorteile: Professionell
    • Nachteile: hohe Pauschalkosten, Bone Ersatzteilkosten , Kundendienst Mitarbeiter nicht vertrauenswürdig
    Wir haben vor 4 Jahren eine 1.200.- EUR Waschmaschine von Miele gekauft mit der Hoffnung auf ein robustes Gerät bzw. auf ein Sorglos-Pakett. Die Waschmaschine stand bei der Waschküche mit anderen günstigen Geräten der Marke Haier und Geko zusammen. Aufgrund eines Umwetters gab es auf einmal ca. 2 cm Wasser bei der Waschküche. Alle Waschmaschinen waren aus aber alle am Strom angeschlossen als das Wasser eingetreten ist. Nach Entfernung des Wassers und Trocknung des Raums waren die günstigen Marken alle wieder Betriebsbereit, die Miele jedoch nicht… Sie ging nicht mehr an. Nach Öffnung der Maschine, Beseitigung des restlichen Wassers, Trocknung des Innenraums und des Schwimmers, ging die Maschine immer noch nicht an. Nachdem die Hauptelektronikplatine mit dem Netzteil fast auf Bodenhöhe montiert war, hatte ich den Verdacht, dass die Platine hinüber sei. 10 Tage später ohne Waschmaschine kam erst der Kundendienst. Der Servicetechniker hatte eine passende Ersatzplatine dabei, er konnte eine neue Firmware abspielen…. Hurra….die Reparatur kostete uns jedoch 589.- EUR, ca. die Hälfte des neuen Kaufpreises… 350.- für eine Platine, die bei der Herstellung höchstens 15.- kosten würde sowie auch 250.- für den Wechsel der Platine inkl. Anfahrt, der Wechsel wäre eigentlich gut in 30 Min zu schaffen gewesen, dauerte aber 1 Std. Im großen und ganzen fühlen wir uns als hätte uns diesen Servicetechniker von Miele über den Tisch gezogen. Warum aber ist die Miele kaputt gegangen und die anderen 300.- EUR Waschmaschinen nichts hatten…. Tja uns wurde folgendes erklärt: die Miele hat ein Schwimmer, der ein auspumpen von dem Wasser auslöst jedoch die Elektronik vor einem Wasserschaden nicht schützt … schwaches Konzept und warum die Elektronik so tief am Boden eingebaut ist auch eine Merkwürdige Entscheidung der Miele Ingenieuren… eine schlaue Konzeption war das aber nicht…. Bei einem Gerät dieser Preisklasse ist das eine Note 6 für die Ingenieure !!!! Im großen und ganzen stellt sich die Frage, ob man sich bei Miele wirklich ein Sorglos-Pakett kauft….das Produkt hat versagt, die Servicereparatur war professionell aber sehr langsam (10 Tage) und überteuert. Bei einem Telefonat mit der Hotline und mit einem Manager war kein Kulanzprozess möglich. Das Kundenerlebnis ist an der Stelle ein schlecht und gibt keinen Anlass diese Marke erneut zu kaufen. Meine Überlegung für die Zukunft wird eher sein 2 deutlich günstigeren Waschmaschinen zu kaufen, um eine höhere Verfügbarkeit zu garantieren. Sobald ein Gerät kaputt geht dann das Gerät gleich austauschen und kein Kundendienst mehr zu holen. Bei einem 300.- Bis 400.~ Gerät, der 3 Jahre hält ist man wirtschaftlich und von der Verfügbarkeit her besser dran wie mit einem Miele Gerät !!!!
    Antworten
  • von Mr. Mitchell

    Waschtrockner für 2000€

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke
    Ich habe für meine Mutter(86 Jahre) im Dezember 2020 einen Waschtrockner für 2000 € gekauft. Sie hat ihr Leben lang ihre Wäsche auf der Leine getrocknet und hatte es dennoch schnell gelernt mit diesem hochmodernen Gerät umzugehen. Kein halbes Jahr später zeigte das Gerät eine Fehlermeldung und da Garantie, musste der Miele Kundenservice kommen. 12 Tage haben wir gewartet, Fazit Wärmefühler defekt, bestellt und wieder 9 Tage bis zum nächsten Termin. Eine halbe Stunde vor dem Termin ruft der Kundenservice an und teilt mit, dass das falsche Teil geliefert wurde. Wieder 10 Tage bis zum nächsten Termin. Meine Eltern sind echt enttäuscht, waren sie doch der Meinung, sich mit Miele eine qualitativ hochwertige Marke, dazu gehört auch Service, angeschafft zu haben.
    Für Service gibt es definitiv keinen Stern 👎
    Antworten
  • von OR-well

    Miele Garantie verweigert - keine 2 Jahre alt

    • Vorteile: kompetent, schnelle Bearbeitung
    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten, kein Entgegenkommen
    Miele Waschmaschine (W1 von 02.2019) nach 1Jahr und 9 Monaten defekt. Miele Vertragshändler HOLZLEITNER verweigerte die Reparatur der undichten Maschine als Garantieleistung, bot aber eine recht teure kostenpflichtige Reparatur an. Die Aussage, Gummidichtungen seien von der Garantie ausgenommen, halte ich bei einem über 1000€ teuren Gerät und der kurzen Lebensdauer! für eine Frechheit. Miele hat momentan wohl ein massives Qualitäts- und Imageproblem.
    Ich kann nur jeden vor vollmundigen Miele-Garantieversprechen warnen.
    Antworten
  • Antwort

    13.11.2023 von al.borland
    Welches Problem trat an den Gummidichtungen auf? Öl/Fettbeständig?
    Antworten
  • von ThommyS.

    Miele Gerät funktioniert wieder

    • Vorteile: kompetent, schnelle Bearbeitung, freundlich, lobenswert
    • Nachteile: Terminzeiten
    • Geeignet für: Technikunerfahrene, Technikerfahrene, Anfänger, Profis
    Ich habe vor ein paar Wochen ein Problem mit meinem Miele Backofen. Leider hat er nicht mehr richtig geheizt und das war auf Dauer echt sehr mühsam und wir haben das Gerät kaum noch benutzt, dabei war die Anschaffung schon sehr teuer.

    Durch Zufall bin ich dann auf Elha Service Kundendienst gekommen. Ein exklusiver Partner von Miele, die auch mit Ersatzteilen von Miele arbeiten. Sie sind zu mir nach Hause gekommen (mit Maske selbstverständlich) und habe meinen geliebten Backofen unter die Lupe genommen. Nach einer halben Stunde war das Problem gefunden und es wurde direkt behoben!
    Sehr kompetent und hilfsbereit die Techniker von Elha.
    Ich würde diesen Betrieb auf jeden Fall allen Münchnern empfehlen! Gerne lasse ich mal den Link hier, falls noch jemand anders gerade Probleme mit seinem Miele Gerät hat: https://www.elha-service.de/kundendienst/
    Super praktisch (und hat mir auch sehr geholfen) ist der online Terminkalendar!
    Antworten
  • von Nutzer12

    Schlechte Qualität und horrende Reperaturkosten

    • Nachteile: hohe Pauschalkosten, kein Entgegenkommen, mangelnde Qualität
    Vor gut 5 Jahren entschieden wir uns für eine Miele Waschmaschine für 1100€, da wir ein langlebiges Produkt wollten. Jetzt fiel die Elektronik aus, die Reparaturkosten betrugen über 500€. Da die Maschine noch so jung ist, gab es einen Rabatt von 50€, sehr großzügig.
    Die Qualität und der Kundenservice ist doch sehr irritierend, ich werde mir in Zukunft überlegen, so viel Geld für ein Miele Produkt hinzulegen.
    Antworten
  • von mig78

    Feuergefährlich

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke, hohe Pauschalkosten, kein Entgegenkommen
    Wir haben vor 5 Jahren eine Miele Waschmaschine (W5873 WPS Edition 111) gekauft. Der Techniker unseres Händlers hat uns mitgeteilt, dass wir froh sein können, dass es nicht gebrannt hat - im Haushalt mit kleinen Kindern. Wir sollen den Werkskundendienst für 120,00 Euro kommen lassen, um dann ggf. auf 600,00 EUR Reparaturkosten sitzen zu bleiben. Für die Aussichten kaufe ich woanders... mit zwei Jahren Garantie. Besser als im abgebrannten Haus zu leben...
    Antworten
  • von Familie Apel

    Nie wieder Miele Kundendienst!

    • Nachteile: inkompetent, hohe Pauschalkosten, kein Entgegenkommen
    Achtung hier wird schnelles Geld gemacht!Haben vor ca einem Jahr eine neue Küche mit drei integrierten Miele Geräten gekauft.Leider bereitete der Geschirrspüler uns bereits nach dieser kurzen Zeit Probleme.Da wir ja ein Miele Markengerät gekauft haben und uns in der Garantiezeit befanden,waren wir der festen Überzeugung,das uns keine Kosten entstehen.Die Probleme am Geschirrspüler machten sich in der Form bemerkbar,das nach dem Spülvorgang und entleeren hin und wieder Wasser nach einiger Zeit im Geschirrspüler stand.Wir suchten telefonischen Kontakt zum Miele Kundendienst und schilderten unser Problem. Sofort wurde ein Termin vereinbart zur eventuellen Reparatur durch einen Service Techniker.Kein Hinweis auf eventuell anfallende Kosten oder Nachfragen ob wir das Gerät bereits überprüft haben im Rahmen unserer Möglichkeiten.Lediglich der Hinweis,das sich der Techniker am Tag der Reparatur ca eine Stunde vorher bei uns telefonisch meldet.Der Tag rückte heran und der Techniker meldete sich natürlich nicht,außer einer Nachricht,das er in ca einer halben Stunde vor Ort ist.Gut gelaunt und zielstrebig öffnete er den Geschirrspüler klickte das Rückschlagventil heraus und entfernte eine eingeklemmte Kaffeebohne.Ca 3Minuten Arbeitszeit,die uns 100€ kosteten.Für uns vollkommen unverständlich,warum wir nicht vorher darauf hingewiesen wurden das man das Rückschlagventil kinderleicht selbst überprüfen kann,das sich unter dem Reingungssieb befindet.Nach unserer Meinung wusste der Techniker schon vorher,anhand unserer angegeben Beschreibung der Ursache, was das Problem ist.Reine Abzocke am Kunden und schnell verdientes Geld.
    Antworten
  • von cleoline

    Nie wieder Miele

    • Nachteile: nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Unsere Waschmaschine WMF111WPS hat nach 2 Jahren und 4 Monaten den Geist aufgegeben. Die Riemenscheibe ist gebrochen. Und das 4 Monate nach Ablauf der Garantie. Daß Miele jetzt scheinbar auch zu den Herstellern gehört, die die Lebensdauer ihrer Produkte nach der Garantiezeit bemisst, war mir bis dato neu. Bisher waren wir immer Miele-Fans und haben in der Vergangenheit einige Geräte gekauft. Die letzte Waschmaschine haben wir nach 25 Jahren aus energetischen Gründen ausgemustert, obwohl sie noch einwandfrei lief. In diesen 25 Jahren war einmal ein Techniker notwendig, der eine Kleinigkeit an der Pumpe reparieren musste. Ansonsten lief die Maschine problemlos. Das war auch der Grund für den Kauf einer neuen Miele. Doch leider scheint sich die Qualität der Miele-Produkte nennenswert verschlechtert zu haben (wie auch in vielen anderen Bewertungen zu lesen). Nun hatte ich ja die vage Hoffnung, daß Miele sehr daran gelegen ist, ihren guten Ruf der Vergangenheit zu erhalten und sich bei der Reparatur des Schadens kulant zu zeigen. Doch auch hier wurde ich enttäuscht. Miele erklärt sich lediglich bereit, die Ersatzteilkosten zu übernehmen. Auf dem größeren Anteil, der Arbeitskosten der Wartungsfirma, lassen sie mich sitzten. Dies alles führt dazu, daß wir zukünftig keine Miele-Geräte mehr kaufen.
    Antworten
  • von Christa Humer

    Miele - Murkserei neu definiert!

    • Nachteile: inkompetent, nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke, überheblich, unehrlich, unprofessionell
    Miele-Murkserei neu definiert!!!
    Vor ein paar Monaten haben wir die defekte Induktsionsplatte in unserem Haus
    bei Miele gemeldet. Ein Techniker kam zu uns, begutachtete diese und teilte mir mit,
    dass eine Reparatur kostenmäßig nicht sinnvoll und daher ein Tausch gemacht werden
    sollten.
    Dies haben wir beauftragt, zur Auswahl stand nur ein Gerät, da in diese Öffnung der Steinplatte nur dieses
    eine passte. Dazu brauchte es einige Fotos und Telefonate und auch noch einen Besuch
    eines Technikers um das richtige Modell herauszufinden.
    Dann sollte das Gerät mit der Fa. LTS (ein Transportunternehmen!!) geliefert und auch
    eingebaut werden! Beim ersten Termin der am Vormittag angesetzt war, kamen die
    Fahrer erst um 21:15h am Abend. Wir haben die Herren wieder weggeschickt, weil
    wir nicht wollten, dass dieses Gerät „schnell noch“ eingebaut wird.
    Bei den nächsten zwei Terminen kam gar niemand!
    Das habe ich der Firma Miele mitgeteilt, daraufhin hieß es, sie schicken uns ihre besten Miele-Leute
    die das selber einbauen.
    Das erste Mal sind sie gekommen mit dem falschen Gerät.
    Beim zweiten Mal hatten sie das richtige mit, wir machten aus, dass das Silikon schwarz sein soll.
    Zusatzaussage vom Monteur: Normalerweise silikonieren wir das nicht selbst, das hat uns der Chef aufgedrückt!
    Ich holte inzwischen meine Tochter von der Schule, hinterließ meine Nummer falls etwas ist,
    als ich zurück kam war die Platte drin, Grau versilikoniert, weil laut Techniker das schwarze Silikon
    kaputt war. Das Graue haben Sie auch nicht gut hinbekommen, sagten Sie selbst. Sie tüftelten noch
    ein bisschen herum und der Große Techniker lehnte sich dabei die ganze Zeit mit seinem ganzen
    Oberkörper auf die Steinplatte.
    Das muss wer anderer machen, weil noch mal können sie nicht kommen! Ob ich nicht einen Tischler kenne,
    der das machen kann und ich soll dann die RE schicken. Ich willigte ein. Der Koffer mit dem Drucker
    stand auf dem anderen Teil der Küche. Die Techniker verabschiedeten sich und am Abend als mein
    Mann nach Hause kam, sahen wir, dass auf jeder Seite der Induktsionsplatte ein bis zwei Risse in der Steinplatte weg-
    gingen. Ich schickte dem zuständigen Herrn bei Miele gleich per SMS Fotos davon. Am nächsten Morgen erst sah ich
    einen großen Riss in der Steinplatte auf der anderen Seite wo der Koffer stand. Auch da schickte
    ich gleich eine Nachricht mit Foto an Miele.
    Der Zuständige rief mich an, nachdem er mit seinen Technikern telefoniert hatte und sagte mir, dass diese
    behaupten vor dem Einbau hätte es schon einen Riss gegeben! Ich sagte ihm dass das auf keinen Fall
    so gewesen ist und fragte ob er das nicht dokumentieren hätte sollen bevor er zu arbeiten beginnt! Neun da haben sie Recht aber das wurde leider nicht gemacht. Ich bat ihn mehrmals sich den Schaden vor Ort anzusehen. Das lehnte er ab, ich soll mir für die Steinplatte
    ein Angebot machen lassen und er leitet es weiter an Ihre Versicherung. Das habe ich gemacht und bekam kurz darauf
    einen Brief von der Versicherung – ICH soll beweisen, dass die Miele Techniker den Schaden verursacht haben!!
    Da ich den ganzen Vorgang nicht mitgefilmt habe und auch kein Video habe auf dem die Risse entstehen,
    weiß ich nicht, was für einen Beweis ich da bringen soll!?! Der Schaden den Miele bei uns angerichtet habt, beläuft sich
    auf EINIGE TAUSEND EURO!!!!!! Ich wandte mich wieder an Miele, dann wurde mir ein "HERR" (Name darf ich nicht schreiben sonst verklagt mich Miele!) geschickt der sich den Schaden ansehen wollte. Der "HERR" konfrontierte mich bei mir zu Hause dann mit der Aussage eines Monteurs der vor zwei Jahren bei uns
    wegen der Kaffeemaschine da war und sagt, dass er sich genau erinnern kann damals einen Riss in unserer Steinplatte gesehen und
    mit mir darüber gesprochen zu haben. Es ist natürlich toll, wenn man so jemanden aus dem Ärmel zaubern kann, wenn man ihn braucht!
    Ich habe dem "HERRN" versichert, dass vorher kein Sprung in der Steinplatte war und er fragte mich, ob ich die Wahrheit
    sage oder lüge! Ein erwachsener Mann von ca. 60 Jahren sagt wortwörtlich zu mir, dass ich lüge! Er hat das auch noch ein paar Mal wiederholt. Man kann sich vorstellen, dass mit so jemanden nicht vernünftig zu reden ist. Der "HERR" wollte weder den Techniker herholen der das behauptet noch einen Sachverstängen beauftragen der sich das ansieht. Das Gespräch war also sinnlos und führte zu keinem Ergebnis. Ich denke, dass das auch so beabsichtigt war. Somit war ich gezwungen mich wieder an Miele zu wenden. Die Rückmeldung war, dass alles gesagt ist.
    Für die Fa. Miele ist alles gesagt - nachdem wir vor ca. 13 Jahren unsere Küche mit 10 Miele Geräten ausgestattet haben, diese von der Fa. Miele jedes Jahr ums teure Geld auf deren Anraten servisieren ließen, teilweise auch schon austauschen lassen mussten, weil sie ja doch nicht so lange halten wie versprochen.
    Miele-ein Leben lang - das war einmal, die Geräte sind heute um kein Stück besser als irgendwelche aus dem Elektromarkt. Und der Kundenservice ist eine Katastrophe! MIELE - NIE WIEDER !!!!!!!!!!

    Antworten
  • von fletch

    Miele war mal gut

    • Nachteile: inkompetent, langsame Bearbeitung, nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    wir haben uns als treue Mielekunden eine neue und nicht gerade günstige Waschmaschine gegönnt. Diese tat dann auch 6 Wochen das was sie tun sollte und danach meldete sie den Fehlercode F10. Wir haben ins Heft geschaut und sollten daraufhin die Wasserzufuhr überprüfen was wir auch taten und die dann auch völlig in Ordnung war. Nun gut ..

    wir riefen also den Händler an, der uns mitteilte dass Miele ihm den Servicevertrag gekündigt hat und somit keine Geräte reparieren darf. Dieses fanden wir schon unschön, weil wir gerne den Service vor Ort haben wollten und nur deshalb bei ihm kauften, Nun gut..

    Wir riefen also bei Miele direkt an und erbaten eine Reparatur. "Ja, wir haben für Sie einen Termin in 14 Tagen am 04.10. Alles Bitten und Druck machen half nichts .. 14 Tage konnten wir keine Wäsche waschen. Der freundliche Ratschlag in der Hotline lautete: Fragen sie doch mal ihren Nachbarn ob sie da eine Wäsche waschen können. Ich kaufe mir doch kein teures Mielegerät um meine schmutzige Wäsche zum Nachbarn zu tragen. Noch nicht einmal zu meinem besten Freund.
    Der Servicetechniker erschien auch am Brückentag dem 04.10 um 12:55 und war auch um 12:55 wieder verschwunden ohne geklingelt zu haben oder die angegebenen Telefonnummern ausprobiert zu haben. Seine Karte legte er vor die Haustür, weil der Briefkasten ja ein hörbares Geräusch im Haus ergeben könnte.

    Der Termin verstrich also mit dem deutlichen Hinweis auf deutliche Unlust des Technikers. Ich hatte seine Handynummer und rief ihn dann an und bat ihn doch noch zu erscheinen .. dieses verneinte er mit der bereits zurückgelegten Entfernung und Feierabend. Er versprach mir aber dass er sich persönlich um einen Ersatztermin kümmert. Mitnichten.. ich rief Montag den Kundendienst an (wegen Feierabend und Wochenende auch in der Hotline) und und wollte wissen wann der Ersatztermin sei. Die Gute Frau schaute in Ihr System und sagte dass der Auftrag storniert sei. "brauchen sie denn einen Termin?" "Ja, und zwar morgen" Ich sorgte damit für einigermaßen Belustigung in der Hotline und sie konnte mir dann einen Termin in 14 Tagen anbieten. Es gibt Momente da möchtest du deinen Gegenüber durchs Telefon ziehen um ihnen lautstark mitzuteilen was man von deren Vorschlag hält.

    Nach ca. weiteren 20 Telefonaten mit miele meiner Partnerin und dem Händler wurde Miele der Druck wohl plötzlich so groß dass wir einen Termin in der Folgewoche Donnerstag bekamen. Nun gut .. sie öffnete die Maschine und stellte fest dass ein Ventil kaputt ist. Muss ich noch erwähnen dass sie es nicht dabei hatte? Natürlich nicht. Nächste Woche Dienstag. Ich sagte ihr dann wenn die Maschine morgen nicht funktioniert braucht sie die Maschine nur noch abholen und auf den Schrott werfen. Diesen Satz erwähnte ich auch schon mehrfach in der Hotline und beim Händler. Leider gibt es Gesetze die eine Rückgabe erschweren.

    Nunja .. nach gefühlt weiteren 50 Telefonaten hatte ich endlich den Chef der Serviceabteilung von Miele am Telefon der sich unablässig entschuldigen musste wie es gelaufen ist und wollte mich dann mit ner 5 Jahresgarantie abspeisen .. Ich sagte, dass mir das inzwischen nicht mehr reicht. "gut wir tauschen die Maschine aus und die Garantie gibt es obendrauf. Zähneknirschend akzeptierten wir. Den Austausch kriegen wir aber diese Woche nicht mehr hin ist ja das Wochenende jetzt. Aber gleich Montag (gestern) liefern wir es an ihren Händler. Der bekam eine Auftragsbestätigung für Dienstag und ich rief wieder bei miele an wo denn die Maschine bleibt. In der Logistikabteilung war die Feststellung dann heute dass diese Serie erst wieder produziert werden muss weil keine mehr auf Lager ist .. dass kann diese oder nächste Woche sein .. aber sobald sie eine haben schicken sie sie raus ..

    habt ihr schon mal 5 Wochen keine Wäsche gewaschen? da werden die Unterhosen aber knapp.

    auf dem Miele Kundendienstwagen stand die Aufschrift "Bester Werkskundendienst Deutschlands" Ich verzichte und habe mir heute eine Neue Maschine von Siemens gekauft.
    Antworten
  • von Nordlicht54

    Mehr Schein als Sein

    • Nachteile: inkompetent, nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Miele lebt von seiner Vergangenheit und hat immer noch nicht begriffen, dass man sich Vertrauen immer neu erarbeiten muss. Tatsache ist, dass Gerät anderer Markenhersteller mindestens genau so gut, aber deutlich preisgünstiger sind. Dazu kommen exorbitate Preise für Ersatzteile und Zubehör. Der Kundendienst am Telefon ist unterirdisch. Wenn man Glück hat, geht jemand dran und wenn man noch mehr Glück hat, ist sie/er nicht überfordert. Aber was Rede ich: Die Schuld liegt bei mir, weil ich ein Miele Gerät gekauft habe. Und das kommt nicht wieder vor. Weder habe ich etwas zu verschenken, noch glaube ich, dass diese Marke ein Imagegewinn ist. Wer das noch nicht gemerkt hat, dem kann ich nur zurufen: Träum' weiter ! Wie sagte schon Einstein: Das Universum und die Dummerheit der Menschen sind unendlich.
    Antworten
  • von Timsel

    Miele lange nicht mehr so gut wie der Ruf

    • Nachteile: langsame Bearbeitung, nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    ich bin Mega enttäuscht von Miele, wir haben uns mit Absicht alle Geräte von Miele gekauft um möglichst keine Probleme zu haben, nun hat der Dampfgarer gleich nach dem ersten Einsatz den Geist aufgegeben und nun auch noch der Geschirrspüler nach gerade mal 150 Benutzungen, vorher hatten wir Geräte von Gaggenau und Siemens die mehr als 10 Jahre ohne Probleme liefen, was ist los mit Miele ???? da der Geschirrspüler teil einer Musterwohnung war ist dieser ob wohl wir Ihn erst seit Aug 2018 benutzen schon aus der Garantie und wir sollen jetzt auch noch Ihren Service bezahlen für die Miese Qualität die Sie geliefert haben, desertieren sind wir mit gerade geborenem Kind nun 2 !!! Wochen ohne Geschirrspüler weil der Service so langsam ist, ich bin wirklich erstaunt das Miele sich sowas erlauben kann, die nächste Bewertung bei Google Facebook , etc wird dementsprechend Ausfallen wenn hier und nicht eine passende Entschädigung angeboten wird.
    Antworten
  • von Lebenskunst

    auf keinen Fall wieder Miele

    • Nachteile: nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Ich habe vor 2 1/2 Jahren eine teure Miele-Waschmaschine gekauft.
    Jetzt habe ich Probleme mit dem 60 Grad-Programm: die Maschine spült und schleudert nicht.
    Anruf beim Kundendienst - Antwort:
    Die Garantie ist abgelaufen - aber wir können Ihnen den Kundendienst schicken. Dies kostet 119 € und der schaut dann, ob sich eine Reparatur noch lohnt!!!
    Heißt es nicht: eine Miele hält 20 Jahre? - und jetzt heißt es: nach 2 Jahren schauen wir, ob sich die Reparatur lohnt :-(((
    Antworten
  • von SaschaBielang

    Kundendienst zockt nur ab, ohne Reparaturleistung

    • Nachteile: fehlender Dienstleistungsgedanke
    Ich habe den Miele Kundendienst angerufen und am Telefon eingehend erklärt, dass meine Waschmaschine seit kurzem die Wäsche kaputt wäscht. Ich sage ebenfalls, das sie ansonsten noch tadellos funktioniert- das heißt, sie wäscht, pumpt, heizt und schleudert allerdings kommt die Wäsche hinterher schlimmer raus wie vorher. Man meinte, das könne man bestimmt reparieren und schickte einen Kundendienstmonteur vorbei. Dieser kam dann auch und sagte sofort, das er nur eine elektronische Überprüfung machen kann ob die Maschine wäscht, heizt, schleudert und pumpt. Wie bereits anfangs erwähnt, hatte ich ja bereits bei meinem Telefonat mitgeteilt, das sie das noch tat- warum schickt man dann einen Kundendienstmonteur der nur dieses nochmals feststellen kann? Die Maschine einmal auseinander schrauben tut er nicht! Er meinte dann, das es am Waschmittel liegt (armes Waschmittel!)! Ich teilte ihm mit, das ich seit Anfang an, das selbe Waschmittel (Persil Sensitive) verwende und es doch recht abwegig ist, das es nach 6 Jahren nun daran liegen soll. Er erklärte mir ausgiebig lang und breit immer und immer wieder dass das Waschmittel daran schuld ist, weil ich es angeblich nicht richtig dosiert habe. Persil wird sich sicherlich darüber freuen wenn sein Produkt von Miele so schlecht gemacht wird, da es ja eine Maschine kaputt macht, wenn man es nicht richtig dosiert (nebenbei bemerkt, dosiere ich natürlich richtig). Außerdem wollte er mir noch erklären, dass man Buntwäsche bei 30 Grad wäscht! Meine Güte- ich bin 60 Jahre alt und hatte noch nie Probleme mit dem Wäsche waschen oder meinem guten Waschmittel und nun stellte mich dieser „Kundendienstmonteur“ als unfähig hin, mit der Miele Waschmaschine meine Wäsche zu waschen! Ich forderte ihn die ganze Zeit mehrere Male auf dieses unsinnige Gespräch bitte zu beenden und meine Wohnung zu verlassen aber er befand sich 1 Stunde in seinem Monolog bezüglich meiner Unfähigkeit das Waschmittel richtig zu dosieren. Es ist wirklich unerträglich was Miele seinen Kunden hier zumutet. Ich bin schwer enttäuscht und werde mir nun ebenfalls ein billiges Produkt wie z. B. Siemens kaufen. Wenn diese Maschine dann mal kaputt geht, werfe ich sie halt weg oder hole einen Monteur von um die Ecke. Sehr schade, das alles doch auf diese Wegwerfgesellschaft hinausläuft. Nun zahle ich 120,-€ für die Einsicht, das Miele nicht mehr Miele ist….
    Antworten
  • von Klaus Z.

    Miele nichts mehr für die Ewigkeit...

    • Nachteile: nicht kundenorientiert
    Wir haben uns Ende 2012 eine Miele Waschmaschine W1900 Ecomatic gekauft, in der Hoffnung, dass diese mal länger als 10 Jahre durchhält.
    Für knapp 1.000,- Euro sollte diese Maschine schon eine Weile problemlos funktionieren.
    1.Ausfall nach etwas über 2 Jahren, undichte Abwasserschlauch mit Wasser in der Bodenwanne.
    Reparatur durch Miele-Servicetechniker. Kosten 280,- Euro.
    2.Ausfall nach nunmehr knapp über 6 Jahren. Kohlebürsten verschliessen. Fehlermeldung F53. Kosten bei Amazon 10,90 Euro das Paar.
    Reparatur in Eigenleistung nach Tutorial auf youtube. Dauer ca. 1 Stunde.
    Jetzt läuft sie wieder.
    Fazit: Miele kocht auch nur mit Wasser. Da bieten andere Hersteller mehr, für weniger Geld.
    Beispiel: Samsung Add-wash mit 10 Jahren Garantie auf den Motor.
    Antworten
  • Antwort

    von DonReparato
    Samsung Add Wash?

    Das mit dem Motor stimmt durchaus. Samsung nutzt eine andere Technologie, die Motoren sind bürstenlos und somit eigentlich langlebig.

    ABER: Was Samsung hier verschweigt, dass die Aufhängung kaputt gehen kann und dann der Motor auch futsch ist und da kriegste keine Garantie. Die Maschine ist das endgültig ein Totalschaden.
    Antworten
  • von MA.SE

    Vom Miele - Kundendienst derart enttäuscht ...nie wieder Miele !

    • Nachteile: nicht kundenorientiert
    Wenn ich auf diesem Wege Hilfe bekomme ist es wie Weihnachten und Neujahr an einem Tag. Ich habe im Jan.2018 zwei Miele Geräte gekauft. Waschmaschine...WMV963WPS PWash2.0&TDos XL T und Trockner TMV843WP SFinish&EcoXL T Wifi T1 Wärmepumpentrocknerder.
    Am 24.11. 2018 habe ich bestimmt schon zum 5x in der Waschmaschine ein Daunenkissen gewaschen, nach Vorschrift in einem Wäschesack.
    Es seih vorab kurz erwähnt, dass ich mich sehr bedacht für diese Waschmaschine entschieden habe.
    Die Maschine hat eine große Trommel und ist geeignet für Daunen- Kissen und Decken.
    Nun weiter zum Waschgang, dieser war anscheinend beendet und der Schleudergang setze ein.
    Ein lautes Rumpeln lies mich aufschrecken und in den HW stürzen, was mir dort entgegen kam, war der Trockner. Dieser stand in einem dafür vorgesehenen Rahmen, auf der Waschmaschine.
    Ich hatte außer einen großen Schrecken, großes Glück.... dass der Trockner nicht meine Person verletzte und auch meine Enkelkinder sich nicht in den Raum befanden. Nicht auszudenken was passiert wäre.
    Naja... nun ging das ganze tel.und per Email an Miele mit der konkreten Darstellung. Miele schickte am 30.11.18 zwei Techniker, die Herren standen erst einmal ratlos vor den Maschinen und beteuerten, so etwas noch nie gesehen zu haben.
    Nach einigen Handauflegen und elektronischen Protokollen, stellte sich heraus ... Trockner Totalschaden. Eine Beule an der Aussenverkleidung rechts drückt nach innen, an die Trommel.
    Zur Waschmaschine... das Bullauge ( Tür ) ist zerschrammt die Tür-Gummidichtung hat sich total verdreht und die Aufhängung hätte zu viel Spielraum ( ca.1cm ).
    Also bekam ich die Zusage Trockner neu und für die Waschmaschine, muß werkseitig erst eine Lösung gefunden werden, ob Reparatur oder neu.
    Nachdem sich paar Tage keiner von Miele gemeldet hatte, haben wir erneut Miele kontaktiert und einen neuen Termin von Meister -Techniker für den 07.12.18 erhalten.
    Der gute Mann hatte erneut eine Prüfung vorgenommen, mit einer Unwuchtmatte von 2200 Gramm versucht zu schleudern. Laut Aussage setzte kein Schleudergang ein und damit war die Geschichte für Miele erledigt. Als ich erneut versucht habe dem Techniker zu erklären was passiert war, konnte ich keinerlei Interesse erkennen und vom Trockner wüßte er nichts, hatte aber Erinnerung an die Beule. Der Meister war recht widersprüchlich und von der Arroganz die mir entgegen gebracht wurde, möchte ich aufgrund meiner guten Erziehung, nicht näher eingehen !
    Am 12.12.18 bekam ich eine Email mit einem Kulanzzusage ....den Austausch des Dichtrings zum Sonderpreis von 75,00 EUR inkl. MwSt.
    Des Weiteren tauchten Unwahrheiten in der Email auf, angeblich wäre Wäsche in der Tür eingeklemmt gewesen und so der Schaden entstanden. Jetzt mal ehrlich auch wenn Wäsche eingeklemmt ist, sollte es doch nicht zu solch einer Unwucht kommen, dass die Waschmaschine durch den Raum poltert. Man bedenke was für eine Kraft beim Schleudergang ausgelöst wird.
    Ich hatte 1 Woche vor dem Schaden noch für über 60 € Waschprodukte bei Miele, käuflich erworben. Bei den Techniker mußte man annehmen, dass die Herren mir mutwilliges Zerstören unterstellen. Ich weis nicht was die Herrschaften für Gedanken haben aber wer sollte seine neu Geräte zerstören und warum.
    In Miele Kreisen wurde mir mitgeteilt, dass es kein Einzelfall ist und das dieses Model / Waschmaschine .... als DIVA bei Miele verschrien ist weil es immer mal wieder, unvorhersehbare Probleme mit der WMV963WPS PWash2.0&TDos XL T.... gibt!
    So mittlerweile bin ich knappe 4 Wochen ohne Waschmaschine und Weihnachten / Silvester steht mit der Großfamilie vor der Tür.
    Danke Miele ....das nennt man kundenfreundlichen Service.
    Miele Geräte befinden sich seit Jahren bei meinen Großeltern, Eltern, Schwiegereltern und in meinem Haushalt ...Miele hat sich für mich erledigt.
    Miele hat den Kundendienst ausgesourced damit hat sich Miele keinen gefallen getan. Die Techniker sind derart geschult, dass es schon kriminell ist wie mit Kunden umgegangen wird. Mir als Kunden Unwahrheiten zu unterstellen, war der absolute Höhepunkt. Für die Zukunft kaufe ich Geräte bei den mir vorab bewußt ist, dass die im Schrott landen werden .... evtl. erst nach 10 Jahren.
    Nun stehen zwei neu Geräte von Miele bei mir rum, die vom Techniker-Meister am Netzstecker verplombt wurden weil diese nicht benutzbar sind.
    Hatte ich schon erwähnt das ich mich im erstem Jahr der Garantie befinde und Miele sehr wohl bewusst ist, dass sie nicht korrekt mit mir als Kunden umgegangen sind.
    Stiftung Warentest hatte aufschlussreiche Tests mit Miele durchgeführt, dass hätte ich früher wissen sollen.
    Danke Miele für nichts !!
    Antworten
  • von IsabelleP.

    unverschämter Miele Kundendienst

    • Nachteile: nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Die Schaltuhr unseres Miele Backofens schaltete sich und damit den Ofen nach nur wenigen Sekunden aus.Daraufhin haben wir den Miele Kundendienst angerufen und das Problem mit der Schaltuhr genauestens beschrieben.

    Uns wurde erklärt, dass eine Überprüfung des Gerätes €137 kosten würde. Wir befürchteten jedoch, dass sich diese Investition und eine Reparatur vielleicht nicht lohnen würde, da uns weder der Wert noch das Alter des Gerätes bekannt waren (der Ofen war bereits in unserer Wohnung als wie einzogen). Daraufhin wurden mir und meinem Mann vom Kundendienst erklärt, dass falls sich einer Reparatur nicht lohnen sollte, uns 4 bis 5 Treueboni @ €30 für den Kauf eines neuen Miele Ofens ausgestellt würde. Somit würde ein Grossteil der Überprüfungskosten rückerstattet. Wir wurden dann auch kurz an den Verkauf weitergeleitet, wo wir anhand der Gerätenummer informiert wurden, dass ein neues Model unseres Ofens etwa €550 kosten würde.

    Der Miele Techniker kam bereits am nächsten Vormittag mit unserer Schadensmeldung “Die Uhr spinnt: wenn man das Gerät einschaltet, geht es sofort wieder aus, weil die Garzeit laut Uhr schon beendet ist”. Der Techniker sah sich das Gerät nur kurz von aussen an, drückte die Knöfe der Schaltuhr und erklärte, dass eine Schaltuhr nicht reparabel ist und der Einbau einer neuen Schaltuhr unrentabel sei, da das €760 kosten würde. Dann machte er sich daran die Rechnung über €137,56 zu schreiben und wir erhielten, anstelle der erwarteten 4 bis 5 Treueboni für den Kauf eines neuen Miele Gerätes, lediglich einen einzigen über €30.

    wir haben einer Überprüfung unseres Ofens nur zugestimmt, weil uns klar und eindeutig zugesagt wurde, dass falls sich eine Reparatur nicht lohnt und wir einen neuen Miele Ofen kaufen, die Überprüfungskosten durch Einlösung von Treuebonis fast kostenlos sein würde. Das macht ja auch Sinn, wir bezahlen Miele entweder für eine Reparatur und falls dies unrentabel ist, kaufen wir einen neuen Ofen und Miele behält uns als zufriedene Kunden.

    Der Kundenservice kannte anhand der Gerätenummer das Alter des Ofens, erst später haben wir vom Kundenservice erfahren, dass der Ofen über 20Jahre alt ist und dass sich allein daher eine Reparatur bei diesem eher einfachen Gerät nicht lohnen würde.

    Der Techniker wusste bereits bevor er sich auf dem Weg zu uns gemacht hatte, dass die Schaltuhr unseres Ofens nicht reparabel ist und der Einbau einer neuen Schaltuhr überhaupt keinen Sinn macht. Aber warum ist er dann gekommen?

    Wir wären eigenlich gerne weiterhin Miele Kunden geblieben aber Miele besteht jetzt auf die Zahlung der €137,56 und wir fühlen uns regelrecht betrogen und wir werden uns jetzt bis zur letzten Instanz gegen diesen Betrug wehren.
    Antworten
  • von pakl.schmidt

    Sehr ärgerlich und teuer.....

    • Nachteile: inkompetent, langsame Bearbeitung, nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Seit dem 22. Juli 2018 ist unser Geschirrspüler defekt. Er zeigt F70, ein Fehler, bei dem Wasser in der Bodenwanne ist. Der Miele Kundendienst war bisher viermal da, ohne dass der Fehler behoben wurde. Der Einbau einer neuen Pumpe, die bis dahin einwandfrei funktionierte, kostete 350€; der vierte Besuch wurde mit 89€ in Rechnung gestellt, da angeblich unser Abfluss verstopft sei oder Wasser aus der Waschmaschine in die Spülmaschine liefe. Auf Anraten des Kundendienstes bestellten wir einen Installateur (Rechnungslegung ist noch offen), der jedoch erstens feststellte, dass die Waschmaschine einen eigenen Ablauf hat und zweitens, dass die Spülmaschine fachgerecht installiert ist und der Abfluss frei ist. Trotzdem trat F 70 erneut auf. Auf meine Reklamation bei Miele reagierte die Kundendienstmitarbeiterin sehr unhöflich und pampig. Seit dem 4.8.18 versuche ich nun, einen Termin für eine Reparatur bei Miele zu bekommen und werde immer auf den nächsten Tag vertröstet. Das Ganze hat uns überschlägig mittlerweile 500€ und sehr viel Ärger gekostet.
    Antworten
  • von Alexlewa

    Kompetente Abzocke

    • Vorteile: kompetent
    • Nachteile: nicht kundenorientiert
    Der Miele Kundendienst ist Tel. gut erreichbar. Die Terminverplanung hat ebenfalls gut geklappt. Der Servicetechniker war pünktlich und freundlich. Der Preis nach einer Stunde Arbeit war allerdings der Hammer!!! 360,00 € für das wechseln der Pumpe im Geschirrspüler. Die Pumpe selbst hat 60,00 € netto gekostet. Die Anfahrt rund 60 € netto zzgl. 19 Mwst und Fahrtnebenkosten nochmal 20,00 netto und die Arbeitsstunde nochmal 120,00 € zzgl. diverser Kleinteile dann der Gesamtpreis. Der Techniker meinte dann er schickt mir mal noch ein kleines Ersatzteil neu zu. Es könnte mal erneuert werden, muss aber nicht. Er hatte nur vergessen zu erwähnen, dass er dieses auch mit 30,00 € in Rechnung stellte.

    Das nächste Mal nehme ich definitiv keinen Miele Kundendienst mehr, sondern suche mir einen Techniker aus der Nähe.

    Antworten
  • von Sandra1234

    Kundendienst kompetent und schnell

    • Vorteile: kompetent, freundlich
    Bei unserer mittlerweile 10 Jahre alten Waschmaschine war der Dichtungsring nicht mehr intakt. Wir haben zwar erst innerhalb einer Woche einen Termin erhalten, jedoch war der Kundendienst pünktlich (8 Uhr morgens) und das Austauschen des Dichtungsringes hat 30 Minuten gedauert. Es wurde ein Kostenvoranschlag vorab am Telefon gemacht, der auch gestimmt hat. Der Kundendienst war freundlich und kompetent, ich kann da nichts daran aussetzen und die Waschmaschine funktioniert wieder.
    Antworten
  • von SieHeMe

    Kundendienst gut, aber unverschämt teuer

    • Nachteile: nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Der Kundendienst war kompetent und pünktlich, aber das Preis-/Leistungsverhältnis passte überhaupt nicht. Und was mich am meisten ärgert: Bei der Terminvereinbarung erfolgte keinerlei Hinweis auf die Kosten. Denn wenn ich die Preise gewusst hätte, wäre ich zum Kundendienst meines Vertrauens vor Ort gegangen.
    Antworten
  • von Kunde75

    Unfaire Kundenbehandlung.

    • Nachteile: nicht kundenorientiert
    - Falsche Kosteninformation (Telefon). (danach „Falsch verstanden“).
    - Ungenauere Zeitangaben. Man muss ein Tag Urlaub nehmen.
    - Termin wurde kurzfristig verschoben. (Erklärung: „kann vorkommen “. Meine Meinung: unprofessionell.)
    - Am Ende verlangt Miele mehr als Kostenvoranschlag ???
    Antworten
  • von Marlu

    Service ja, aber viel zu teuer!

    • Nachteile: nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Wegen eines Umzugs benötigte ich den Kundendienst zum Anschließen einer Waschmaschine. Ich habe auf diese Dienstleistung verzichtet, da der Preis in meinen Augen eine Unverschämtheit war. Ein Händler schloss die Waschmaschine dann für 1/6 der von Miele geforderten Summe an.
    Antworten
  • von MieleTest

    Sehr schlechter Kundenservice

    • Nachteile: inkompetent, langsame Bearbeitung
    Die Waschmaschine hat beim Schleudern sehr laute Geräusche gemacht und stark gewackelt. Es hat 2 Tage gedauert bis der Miele-Kundenservice bzgl. eines Termins zurückgerufen hat. Termin wäre in ca. 2 Woche gewesen, dieser wude aber an dem Morgen krankheitsbedingt abgesagt, wodurch es noch eine Woche länger gedauert hat. Ungenaue Zeitangaben wie zwischen 12:00 und 16:00h sind auch nicht wirklich arbeitnehmerfreundlich, so dass ich einen Tag Urlaub nehmen musste. Und dies nur, damit der Techniker, den Fehler, den sein Vorgänger verursacht hat, beheben konnte. Leider war dies kein Einzelfall, vor ein ca. 3 Jahren war die Waschmaschine schon mal defekt. Der Techniker musste insgesamt dreimal kommen - davon zweimal auf Kulanz, um die Fehler, die er jeweils bei den ersten beiden Reparaturen verursacht hat, zu beheben. Insgesamt sehr schlechter Service.
    Antworten
  • von Rofri

    Miele Qualität nicht mehr dem alten Image entsprechend

    • Nachteile: langsame Bearbeitung, fehlender Dienstleistungsgedanke, miserabelste Qualität
    Unser ca. 13 Jahre alter eingebauter Kaffeeautomat der Firma Miele hat den Geist aufgegeben. Der Kundendiensttechniker teilte uns mit, dass die Reparatur des Gertätes unmöglich sei, da der Durchlauferhitzer nicht mehr gebaut würde. Für ein ca. € 2500,- teures Gerät müßte m. E. eine auf Qualität sich berufende Firma Miele Ersatzteile vorhalten. Diese Beurteilung durften wir noch mit € 130,- bezahlen, wobei die Rechnung steuerlich noch nicht einmal absetzbar ist, da eine Pauschalrechnung ausgestellt wird. Unsere Beschwerde wurde vom Kundenservice abgebügelt. Damit steht unsere Entscheidung, auf Miele Produkte zu verzichten.
    Antworten
  • von MIELE KD-Techniker

    Ein großes Lob dem Miele Kundendienst-Techniker Kaminsky München

    Ich möchte an dieser Stelle mal eine Lanze brechen für den Miele KD-Techniker Kaminsky vom Münchner MIELE Zentrum.

    Meine Waschmaschine versagte trotz sorgfältiger Pflege plötzlich den Dienst. Der KD-Techniker, der am heutigen 25.04. meinen Wasch-Automaten instand setzte, ging schnörkellos und profimäßig auf Fehlersuche. Nach ein paar Minuten war der Defekt lokalisiert und im Nu behoben. Anschließend wurde noch der PC-Check per Laptop durchgeführt, um zu sehen, ob es noch weitere Mängel gab.
    Ich möchte betonen, dass die Kosten der Überprüfung und der Fehlerbehebung äußerst moderat waren. Es ist mir ein Bedürfnis, die teilweise schlechten Kritiken der Miele KD-Techniker wieder ins rechte Licht zu rücken. Was man so alles an Bewertungen liest, ist ja teils mehr als haarsträubend, ja gar als Jägerlatein einzustufen. Ich war mit dem zuvor genannten Servicemann hoch zufrieden, sehr kompetent.
    Er hat zielstrebig und schnell gearbeitet. Danke diesem KD +++
    Antworten
  • von egonal11

    Miele Kulanz über Erwartungen sehr gut

    • Vorteile: kompetent, schnelle Bearbeitung, freundlich
    Mein Miele Staubsauger Tango, also noch nicht einmal ein sehr teures "Spitzenprodukt" war gerade mal 5 Wochen über die zusätzlich eingekaufte Garantie und ohne Vorwarnung durch verminderte Saugkraft , als der plötzliche Totalausfall auftrat. Also im vollen Bewusstsein, dass lediglich eine kulante Lösung möglich wäre zum Verkäufer, ... in Rösrath-Forsbach. Nach Klärung meiner Vorstellungen wurde das Gerät überprüft und der Ersatzteilbedarf geklärt (Nicht ganz billig, aber 3 Birnchen aus einer Volvo-Armatur für 30.-€ lehren schon so einiges auf dem Ersatzteilmarkt).
    Miele sagte die 100 %ige Übernahme der Ersatzteilkosten zu und der Händler hat die Hälfte der Lohnkosten übernommen. So geht Kundenbindung, ich bin begeistert.
    Antworten
  • von laro01

    Qualitativ NICHT der Marke entsprechend!

    • Nachteile: inkompetent, nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Unsere Miele-Microwelle setzte oft aus und " funkte " im Garraum! Der hinzugezogene Miele-Kundendienst teilte uns mit, das Magnetron sei defekt, koste über € 250.- zuzügl. Einbau und der Erwerb einer neuen Microwelle sei vorzuziehen! Als wir uns dieses noch überlegen wollten legte er uns sofort eine Rechnung über € 130.- vor - für Anfahrt und 5 Min. Arbeit! ( Bei Neubestellung würden uns davon € 50.- vergütet! )
    Wie es nun der Zufall wollte, bekamen wir nur 2 Wochen später eine neue Waschmaschine und haben den Fachhändler bei der Anlieferung auch einmal ganz unverbindlich auf unsere defekte Microwelle angesprochen!
    Dieser überlegte nur kurz, öffnete den Garraum und wies uns sofort auf ein Loch in einer kleinen Abdeckung aus beschichteter Pappe hin, welches das Magnetron vom Garraum abschirmt -- das war der ganze Fehler, hat insgesamt € 25.- gekostet und war von einem geschulten, werkseigenen Kundendienst nicht zu erkennen????
    Jetzt mag sich jeder seinen Teil dabei denken, wir für uns werden KEINEN Kundendienst der Fa. Miele mehr in Anspruch nehmen!!!
    Antworten
  • von kaas1950

    Qualität von Mielegeräte und von dem Miele-Kundendienst

    • Nachteile: inkompetent, langsame Bearbeitung, nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke, miserabelste Qualität
    Wir haben 3 Geschirrspüler, ein Kaffee-Automat (eingebaut) und 2 Waschmaschinen und 2 Wäschetrockner. Unsere Erfahrung mit dem Kundendienst wird immer schlechter: es wird zur falschen Adresse (Mietwohnung) gefahren, obwohl die Störungsnummer bei der Kaffeemaschine telefonisch mitgeteilt wurde, fehlte heute beim Techniker das Ersatzteil. Obwohl ich für die Mieterin einen Termin wegen das NIcht-Funktionieren der Trockner gemacht hatte, haben wir eine Rechnung von Miele erhalten für die Waschmaschine und nicht für den Trockner (der Heizstab der Trockner war für viel Geld innerhalb der letzten 2 Jahren ersetzt worden und demzufolge noch in der Garantiezeit. Dies riecht nach einem im hohen Maße unseriösen Handeln.
    Bei der nächsten Reparatur kein Miele mehr, die Geräte sind überteuert, offensichtlich vorprogrammiert, um nach etwas über zwei Jahren kaputt zu gehen und der Kundendienst ist absolut überteuert, die Monteure ab und zu unhöflich zu meiner ausländischen Frau. Weiter so Miele.
    Antworten
  • von Dummer

    Garantie abgelaufen - schmeiß weg-!

    Die Kosten einer Reparatur stehen in keinem Verhältnis gegenüber der Neuanschaffung eines Gerätes anderer Hersteller. Ob dieses dann soviel schlechter als eine Miele ist, wage ich zu bezweifeln.
    Antworten
  • von Micha69

    Unfassbar ...

    • Vorteile: schnelle Bearbeitung
    • Nachteile: teuer
    Ich weiß, dass es naiv war ohne Kostenvoranschlag den Kundendienst von Miele über das Internet (http://www.miele.de/de/haushalt/service/Service.htm) zu bestellen. Nur für das Auslesen des Fehlerspeichers (3 Minuten) wurde uns 113,86 EUR in Rechnung gestellt, ohne dass an der Maschine gearbeitet wurde. Ich fühle mich abgezockt und ärgere mich über meine eigene Naivität.
    Antworten
  • Antwort

    von Dummer
    Kondenstrockner 4 Jahre alt, 3 Betriebsstunden pro Woche,schaltet nach 10 Minuten ab. Techniker kommt, Fehler behoben (Temparaturfühler defekt) noch 2 neue Siebe verkauft, kann ja nicht schaden und dann 300.- Euro bezahlt. Ich Blödmann !!! Für 70 Euro mehr hätte ich eine neue Maschine ( keine Miele) bekommen. Fazit: Wenn die Garantie rum ist, schmeiß weg, leider. Händler kann nur verkaufen, nicht reparieren. War also auf den Miele-Mann angewiesen.
    Antworten
  • Antwort

    von Dummer
    Der Spruch vieler Kaffeekränzchen daß eine Miele unzerstörbar ist, stammt doch wohl aus der Zeit als die Leutchen nur alle 4 bis 6 Wochen ihre Wäsche wechselten .
    Antworten
  • von nkk

    Kulanz - nur zum Teil....

    • Vorteile: kompetent, freundlich
    • Nachteile: langsame Bearbeitung, nicht kundenorientiert, fehlender Dienstleistungsgedanke
    Meine Miele Spülmaschine ist exakt 2 Jahre und 10 Monate alt. Nun ist das Gehäuse der Elektronik ausgebrochen. Miele angerufen: Ja klar, darf nicht passieren, wird auf Kulanz gemacht. Techniker kam 7 Tage später und hat gute Arbeit geleistet! Doch Stop: Muss Wegzeit und Fahrzeug Nebenkosten bezahlen- 86.88€. Kulanz sieht anders bei mir aus.... Miele hat keine Einsicht. Da geht es mir ums Prinzip!!! Nächste Spülmaschiene wird keine Miele mehr sein!!!!

    Gruss N. K.
    Antworten
  • von aass7

    Miele - Maschine gut - Techniker schlecht

    • Nachteile: inkompetent, Reklamationen werden nicht bearbeitet, nicht kundenorientiert
    Haben W715 reparieren lassen. Wasser trat aus. Techniker hielt sich nicht an Zeit (kam einen Tag zu früh, weil er in der Gegend war) - auf tel. Nachfrage zum Termin wurde das mitgeteilt "nicht angetroffen". Nächster Termin vereinbart. Umständliche Reparaturversuche - ich selber musste beim Öffnen helfen! Austausch der Technik-Platine und der Türdichtung. Fertig. Dauer mit Anfahrt + Material + Arbeitszeit = 1 Std. für fast 300 Euro und weigerte mich 2 Anfahrten zu zahlen. Die Rechnung schreiben, war das einzige, was schnell und geübt klappte. Da nach zwei Tagen wieder Wasser austrat - wieder Telefonat mit Miele-Service: Bedauern aber gegen wiederholte Anfahrt + Reparaturkosten könnte ein weiterer Versuch gestzartet werden. Habe dankend abgelehnt. Jetzt ist die Miele hinüber.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kundendienste

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf