Zum Produkt

Meinungen zu HanseMerkur Reiserücktrittsversicherung (Urlaubsgarantie)

Reiserücktrittsversicherung (Urlaubsgarantie) Produktbild
  • Befriedigend 3,2
  • 4 Tests
22 Meinungen (10 ohne Wertung)
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
11

Kundenmeinungen (22) zu HanseMerkur Reiserücktrittsversicherung (Urlaubsgarantie)

  • Warnung vor HanseMerkur Reiseversicherung mit RSD

    03.10.2019 von Lokk
    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, schlechtes Preis-Leistungsverhältnis, schlechter Service

    Wir haben im April 2019 eine Reise mit RSD nach Kreta durchgeführt.
    Altersbedingt (70 Jahre) wurden wir aufgefordert das HANSE MERKUR Versicherungspaket (2x 169,00€ =338,00€) zu akzeptieren.
    Das Versicherungspaket wurde genau für diese Reise konzipiert.
    Bereits ein halbes Jahr später, Oktober 2019, erreicht uns eine erneute Abbuchung von 338,00€ für ein weiteres Jahr Reiseversicherung.
    Zu unserer großen Verwunderung gilt diese Versicherung für beide Personen weiter solange sie nicht rechtzeitig (3 Monate) vorher gekündigt wird.
    Diese Praxis ist eine arglistige Täuschung.
    Bei vergangenen Reisen galten Versicherungen genau für die jeweilige Reise.
    Wir hätten bereits unmittelbar nach Rückkehr von Kreta die Kündigung versenden müssen.
    Unsere Beschwerde wurde kurz und bündig abgeschmettert, mit dem Hinweis, dass die Versicherung eben nicht sofort wieder gekündigt wurde.
    Dies ist eine üble Täuschung,, ich warne vor dieser Versicherung!

    Antworten

  • Das Geld kann man sich sparen

    von hexe13
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: kein Schutz

    Nie wieder diese Versicherung. Kassieren nur. Von wegen, Reiserücktrittversicherung. Mein Mann hatte einen Schlaganfall. Bei der Reisebuchung ging es ihm einigermaßen. Aber von Tag zu Tag verschlechterte sich sein Zustand und der Arzt riet uns von der Reise ab. Habe die Reise aus diesen Gründen storniert. Habe dann alles, mit Arztbericht usw. an die Hanse Merkur geschickt.
    Und heute den Bescheid bekommen, dass wir die Storno kosten nicht erstattet bekommen, da der Schlaganfall schon vor der Reisebuchung bestand.

    Antworten

  • Keine Versicherumg mehr von diesem Anbieter

    von Busreisende
    (Mangelhaft)

    Wir sind mit der HanseMerkur mehr als unzufrieden.

    Wegen Krankheit wollten wir die RRV einfach auf einen anderen Termin umdatieren!

    Weder E-mails wurden beantwortet noch haben wir eine Bestätigung bekommen.

    Nie wieder

    Antworten

  • Nur keine Hanse Merkur RRV, sparen sie sich die Prämie !

    von Tamara1984
    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, schlechter Service

    Meine Frau und ich haben am 05.02.2018 über das Reisebüro bei dieser schlimmen Versicherung eine RRV für eine Flusskreuzfahrt gebucht, die am 24.04.2018 stattfinden sollte.Am 19.02.2018 wurde meine Frau unvorhergesehen ins Krankenhaus eingewiesen. Der Aufenthalt dauerte auch noch über den Reisetermin hinaus an.Dann kam eine Tortur vor der ich jeden warnen möchte.Die Versicherung hat garnicht vor etwas zu erstatten. Immer neue Anfragen, Schweigepflichtsentbindung bei allen behandelnden Ärzten, IIn die Länge ziehen, keine Entscheidung treffen. Mit Rechtsanwalt und Gericht haben wir versucht die Stornogebühr von 805,00 Euro zu erstreiten.Die Unterlagen zu diesem Fall füllen einen ganzen Leitzordner.
    Deshalb lassen sie die Finger von dieser Versicherung.

    Antworten

  • unseriös und despektierlich

    von Th. D.
    • Nachteile: schlechter Schutz

    Trotz unerwartetem Todesfall des Ehemanns nur 80% der Versicherungsleistung unter fadenscheiniger und nicht mit den Versicherungskonditionen übereinstimmender Argumentation erbracht. Und dies auch erst nach schriftlicher Beschwerde.

    Zunächst wurde versucht, die Zahlung komplett abzuwenden. Dazu wird sich allen möglichen billigen Mitteln bedient: zuerst keine Reaktion auf Einsendung der Unterlagen, dann angeblicher Verlust auf dem Postweg, nach Hinweis auf Einschreibebeleg und Ankündigung einer Sendungsverfolgung werden die Unterlagen vom Telefonisten innerhalb von Sekunden doch noch gefunden. Dann erneute Wartezeit von einigen Wochen. Dann Ablehnung aufgrund vom Versicherer erfundenen Unterstellung zu den Todesumständen.
    Nach Beschwerde und Nachreichung eines eigentlich überflüssigen Attests des Hausarztes schließlich Zahlung von 80 % der Versicherungsleistung.

    Das Gebaren der Hanse Merkur ist fast schon eine Kränkung der Witwe. Durch den Versicherer bedingter Verlust: circa 400 Euro, die ggf. eingeklagt werden müssen.

    Antworten

  • Sehr unzufrieden

    von Norbert Schäfer
    (Mangelhaft)

    Wir haben eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen. Das Formular erhielten wir schnell und schcikten es mit allen geforderten Unterlagen zurück. Nach 1 Woche rief ich an um zu fragen, ob alles in Ordnung ist. Ich hatte die Unterlagen per Einwurfeinschreiben an Hanse Merkur geschickt. Am Telefon sagte man mir, dass die Bearbeitung dann länger dauert als wenn ich kein Einschreiben gewählt hätte. Warum? Nun sind 4 Wochen vorbei und keine Antwort. Auf der Homepage von HanseMerkur steht: "schnelle Bearbeitung bei Schadenseintritt". Das ist gelogen. Entweder Hanse Merkur will gar nicht bezahlen oder mich hinhalten. Soviel zu meiner Erfahrung. Wahrscheinlich muss ich prozessieren.

    Antworten

  • JA NICHT KRANK WERDEN

    von jojo401
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: kein Schutz
    • Geeignet für: Alle

    Meine Eltern sind schon etwas älter und haben, sollte einer von ihnen von Reisebeginn krank werden, eine Reiserücktrittversicherung bei der Hanse Merkur Versicherung abgeschlossen. Meine Mutter litt vor ein paar Jahren unter Depressionen, die letzten Jahre ging es ihr dann wieder besser. Kurz vor Reiseantritt kamen die Depressionen dann zurück und sie wollte und konnte in diesem Zustand nicht in den Urlaub fahren. Meine Eltern stornierten also die Reise und sendeten alle Unterlagen an die Versicherung. Diese zahlte jedoch nicht, weil meine Mutter vor einigen Jahren schon mal unter Depressionen litt. Ich kann diese Versicherung nicht weiter empfehlen.

    Antworten

  • Hanse Merkur hat einen neuen Kunden gewonnen.

    von AndreaT
    (Sehr gut)
    • Vorteile: guter Versicherungsschutz

    Ich habe heute den Bescheid erhalten, dass alle Kosten für entgangene Reiseleistungen erstattet werden. Wir mussten leider eine 14-tägige Karibikkreuzfahrt am 5. Tag abbrechen und einen Rückflug buchen. Hanse Merkur bezahlt neben einem großen Anteil an der Kreuzfahrt den Rückflug und übernimmt sogar die Taxikosten vom Kreuzfahrthafen bis zum Flughafen ohne Nachweis auf Kulanz (85,-). Die Bearbeitung erfolgte nach Vorliegen aller Unterlagen innerhalb von 1 1/2 Wochen. Hanse Merkur hat einen Kunden gewonnen.

    Antworten

  • Achtung Spart euch das geld.. HansaMerkur ist ein betruger versicherung

    von alex_prinz
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, schlechter Schutz, kein Schutz

    habe selbst 2 fälle und einige in freundeskreis

    die Hansa Merkur Reiseversicherung hat immer eine ausrede um die leistungen abzulehnen


    spart euch das geld oder nimmt eine anständige versicherung

    Antworten

  • Problemlose Schadensregulierung

    von Regentrude3112
    • Vorteile: guter Versicherungsschutz
    • Geeignet für: Alle

    Ich hatte eine Reiserrücktrittversicherung mit Reiseabbruch-Versicherung „Urlaubsgarantie“ bei der HanseMerkur abgeschlossen. Im Urlaub stürzte ich, musste die Rundreise unterbrechen, da ich 1 Nacht im Krankenhaus bleiben musste. Von der HanseMerkur wurden die Hotelkosten für meinen Mann und die angefallenen Nachreisekosten problemlos übernommen. Ich bin sehr zufrieden mit der Abwicklung meines Schadensfalles.

    Antworten

  • Hansemerkur Reiseversicherung kann ich nicht empfehlen

    von Bred
    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, schlechter Service
    • Geeignet für: Alle

    Wir hatten Mitte November 17 einen Flug mit Niki-Airberlin für 2018 gebucht. Knapp 4 Wochen später wurde bei den Airlines Insolvenz angemeldet. Wir versuchten nun die vorhandene Reiserücktrittsversicherung bei der Hansemerkur für neue Flüge zum gleichenTermin bei einer anderen Fluggesellschaft umzumelden. Dies wurde knapp mit NEIN-geht nicht- beantwortet.
    Nun versuchten wir , unsere gezahlten Beträge zurückzubekommen.
    Für einen Monat Risiko- die Reise wäre 7 Monate später erfolgt- erhalten wir keinen Pfennig zurück. Umkulanter gehts nicht. Hansemerkur ist für uns gestorben.

    Antworten

  • Konakt wird ignoriert

    von Peter.N
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: schlechter Service
    • Geeignet für: Vielreisende

    Mailkontakt wird ignoriert,

    habe im Dez.2016 eine Reiserücktrittsversicherung bei der besagten Versicherung abgeschlossen. Mein Versicherungsfall trat im Januar ein und wurde auch mehrmals per Mail versendet, jedoch wurde nur der Mail -Eingang bestätigt, die Bearbeitung jedoch fand bisher noch nicht statt. Diesen Nicht-Service bzw. diese Versicherung von Hanse- Merkur braucht niemand. Für meine nächste Reise werde ich diese Versicherung auf keinen Fall wieder in Anspruch nehmen.
    Eine Reiserücktrittsversicherung von Hanse- Merkur ist völlig überflüssig, sie hat keinerlei Funktion.

    Antworten

  • nie wieder Hanse Merkur

    von AGMG
    • Nachteile: schlechter Schutz

    Reiseantritt wäre der 03.12.16 gewesen...
    Meine Mutter wurde am 11.11.16 in KH eingewiesen, zu diesem Zeitpunkt gab es noch KEINE Anzeichen einer schweren Erkrankung und der Krankenverlauf war nicht absehbar.
    Es wurden fast jeden Tag Untersuchungen vorgenommen und es gab keine Befunde, die Lebensbedrohlich waren.
    ich habe am 23.11. storniert.. hatte eine VOLL Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen.. keine volle Leistung.. große Enttäuschung " Stinke Sauer "
    Ein Patient kommt ist Krankenhaus um zu genesen und nicht um zu sterben

    Antworten

  • Unfassbar und meiner Meinung nach sittenwidrig

    von Gegen Datenkraken
    • Vorteile: keine
    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz, schlechtes Preis-Leistungsverhältnis

    Finger weg!
    Ich habe bei Buchung von 3 Eurowings-Flügen die durch Eurowings angebotene Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur abgeschlossen.
    Nun ist der Schadensfall (Krankenhausaufenthalt und anschließende Reiseunfähigkeit) bei einer Person eingetreten und ich habe mir das Dokument zur Schadenanzeige heruntergeladen.
    M. E. ist die Detailliertheit der Fragen an den Arzt inkl. der Anforderung des Entlassungsberichtes, des Aufnahmebefundes, der Behandlung der Diagnose, eingeleitete Therapiemaßnahmen und die Auflistung der verschriebenen Medikamente zu umfassend. Außerdem soll ich noch der Weitergabe dieser vertraulichen Infos an andere Abteilungen und sogar anderen Gesellschaften zustimmen.
    Ich bin sicher, dass all das nicht grundsätzlich nötig ist, um die Berechtigung einer Forderung zu beurteilen, sondern hier werden standartisiert viele top vertrauliche und private Infos gezogen, um damit wirtschaftliche Vorteile zu generieren.
    Im Zweifel könnte man seitens Hanse Merkur ja immer noch zusätzliche Infos anfordern, sollte ein Sachverhalt nicht eindeutig sein, trotz ärztlicher Bestätigung.
    Daher kommt einen diese Versicherung sehr teuer, da man sich komplett nackt machen muss um die Rückerstattung zu bekommen und diese Infos in der Zukunft allen möglichen Dritten zur Verfügung stehen.
    Schlimm.

    Antworten

  • Verschleppung und Hinhalten bei der Bearbeitung

    von H.C.
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: schlechter Service
    • Geeignet für: Alle

    Durch Bezahlen mit der Kreditkarte soll Versicherungsschutz gewährleistet sein. Durch Hinzuzahlen kann man den Versicherungsschutz erweitern. Das Abbuchen funktioniert sehr schnell und reibungslos! Jedoch im Schadensfall wird man regelrecht für dumm verkauft. Eine Taktik, mit welchen Mitteln man hingehalten wird, die ist erstaunlich! Man reicht ja sämtliche Rechnungen und Stornobelege ein, wo die Bezahlart ersichtlich ist, mit Nachweis per Kreditkarte.
    Als erstes sollte ich dann nochmal meine Kreditkarte mit Vor- und Rückseite kopieren und zur Überprüfung, dass diese noch gültig ist, einsenden! Obwohl auf der Rechnug die Gültigkeit eingetragen ist und mit Sicherheit keine abgelaufene Kreditkarte bei der Buchung eingesetzt werden kann. Vor allem schon eine unseriöse Auffordung, Rückseite mit dem Code zu kopieren. Das sollte doch für einen Versicherer zu seinem eigenen Schutz nicht abgefordert werden. Ist es doch untersagt, diese Daten zu kopieren und weiterzugeben. Dann verlangte man den Nachweis der Bezahlung, obwohl auf der Rechnung stand, Lastschrifteinzug, welchen die Versicherung selber vorgenommen hat.
    Dann wieder 3 Wochen keine Reaktion, dann ein Schreiben: Nachweis Ihrer A n z a h l u n g mit Ihrer Kreditkarte. Also zusammenfassend: bezahlt wurde per Kreditkarte, mit Zusatz ohne Selbstbehalt, Rechnungen und Versicherungsschein lagen vor. Es ist reines Herauszögern der Erstattung mit immer neuen Tricks.
    Ich werde jetzt einen Anwalt beauftragen und mich an den Vorstand der Bank wenden mit einer Beschwerde. Die Kreditkarte wird mit Versicherungsschutz verkauft und empfohlen, im Schadensfall jedoch ist diese g r o ß e, weltweite Versicherung sehr kundenunfreundlich und trickreich! Es grenzt schon an Schikane, wenn man unvorhergesehen sie in Anspruch nehmen muss.

    Antworten

  • Grenzt schon an ...

    von jogie11
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: kein Schutz

    ich kann nur wirklich jeden vor dieser Versicherung aufs Schärfste warnen.

    Nach eindeutigen Voraussetzungen für eine Zahlung laut Versicherungsschutz warte ich nach drei Monaten immer noch auf mein Geld, erst wurden meine Unterlagen verschlampt, dann mit einem mal kommen ständig erneute Anfragen nach fehlenden Belegen für Flugsteuern, die es aber bei einer Pauschalreise nicht gibt.
    Es ist wirklich unglaublich, dass in der heutigen Zeit solch ein Unternehmen überhaupt noch am Markt ist und wenn ich die anderen Berichte hier lese, spiegelt das ganz genau meinen Eindruck von dieser "Versicherung " wider.
    Beim Geld einnehmen ganz geradlinig und beim Leistungserbringen eine unglaubliche Katastrophe.

    Auch meine Rechtsschutzversicherung wird sich um diesen Fall kümmern und ich werde diesen Zustand auch überall publik machen, damit sehr viele Kunden diese Versicherung kündigen!

    Antworten

  • Verarsche der Hanse Merkur

    von S.G.D.
    • Nachteile: kein Schutz

    Ich mußte wegen einer akuten Entzündung, am Abreisetag stationär ins Krankenhaus und konnte meine Reise daher nicht antreten.
    Die ganzen Unterlagen habe ich wie gefordert an die Hanse Merkur geschickt.
    Nach 2 maligem Nachfragen habe ich einen Brief bekommen in dem sie mir erklärt haben, daß die Versicherung nicht zahlen wird.
    Begründung , die Krankheit wäre ja schon ein paar mal aufgetreten.
    Das ist doch eine Frechheit ! Warum mache ich dann eine Versicherung, gerade wenn ich krank werde, sollte sie doch einspringen. Wenn ich gesund bin, brauche ich ja keine.
    Aber genau wie bei allen Versicherungen, zuerst halten sie dir den Schirm hin und wenn es regnet ziehen sie ihn weg. Danke

    Ich habe die Angelegenheit meinem Anwalt übergeben.

    Antworten

  • Dokumentation meiner Erfahrung

    von die traurige Wahrheit
    • Nachteile: kein Schutz

    Erfahrungsbericht. Ich hatte bei RSD eine Reise gebucht und zusätzlich den RSD-Premiumschutz, welcher sich als Reiseversicherung der HanseMerkur entpuppte. Etwa 3 Wochen vor Beginn der Reise traten Panikattacken auf und plötzlich war ich nicht mehr in der Lage, öffentliche Verkehrsmittel geschweige denn Flugzeuge zu benutzen. Deshalb stornierte ich die Reise und legte der HanseMerkur die verlangte ärztliche Bescheinigung auf einem Vordruck der Versicherung vor, auf dem Diagnose und medikamentöse Therapie von einer ärztliche Psychotherapeutin angegeben wurden. Die Versicherung verweigerte die Leistung mit folgender Begründung. Die Symptome seien " keine pathologisch fassbaren Merkmale einer schweren Erkrankung im Sinne der Versicherungsbedingungen". Insbesondere kritisiert die Versicherung, daß ich nicht mitteilte, wie es nach Erstellung des Attestes weiter ging, ob “mehrmalige Behandlungen,...vollstationäre Behandlungen etc. erfolgt sind“. Ja, es wird noch behandelt!
    Auf dem Formular der Versicherung wurden unter vielen anderen auch folgende Angaben verlangt.

    "5. Vollstationäre Behandlung? Wenn ja, bitte auch unbedingt den Entlassungsbericht und den Aufnahmebefund beifügen!
    6. Welche Therapiemaßnahmen wurden eingeleitet? Bitte auch die verschriebenen Medikamente angeben!
    7. a) wann erfolgten wegen dieser Erkrankung im einzelnen Behandlungen? Bitte mit Datumsangaben! b) welche Untersuchungen wurden im einzelnen durchgeführt?
    8.a ) bestand die Krankheit schon längere Zeit? b) wann erfolgten insbesondere in den letzten Jahren im einzelnen Behandlungen zu den oben angegebenen Erkrankungen? Detaillierte Datumsangaben erbeten. c) an welchen dieser Daten erfolgte die Behandlung aufgrund einer Verschlechterung der bestehenden Erkrankung?"

    Es scheint doch so, daß auch alle Personen, die schon einmal krank waren, bei dieser Versicherung ganz schlechte Karten haben. Zu guter Letzt verlangt HanseMerkur noch die Berechtigung, die erlangten Daten praktisch der ganzen Versicherungswirtschaft zugänglich zu machen. "Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten, Schweigepflichtentbindungserklärung" "Ich befreie die oben genannten Personen und Mitarbeiter der genannten Einrichtungen von ihrer Schweigepflicht und stimme zu, daß meine ... Gesundheitsdaten aus Untersuchungen, Beratungen, Behandlungen und Daten aus Versicherungsanträgen und -Verträgen anderer Versicherungsunternehmen an die HanseMerkur Reiseversicherung AG übermittelt werden dürfen. " Und weiter: "Übertragung von Aufgaben auf andere Stellen. Die HanseMerkur Reiseversicherung AG führt eine fortlaufend aktualisierte Liste über die Stellen und Kategorien von Stellen, die vereinbarungsgemäß Gesundheitsdaten für die HanseMerkur Reiseversicherung AG erheben, verarbeiten oder nutzen..." Und schließlich: "Ich willige ein, daß meine Gesundheitsdaten... an Rückversicherungen übermittelt und dort... verwendet werden." Anscheinend ist die HanseMerkur mit dieser Tour vor Gericht immer durchgekommen.
    Ich möchte alle Interessenten darauf aufmerksam machen, dass HanseMerkur auch eine private Krankenversicherung anbietet. Ob diese auch so arbeitet wie die Reiseversicherung?

    Antworten

  • Unverschämtheit!!!!

    von kampfansage
    • Nachteile: schlechter Schutz, schlechter Service, unfreundlich

    Wir haben eine Reiserücktrittsversicherung bei der Hanse Merkur abgeschlossen und mussten unsere gebuchte Reise absagen, da es meiner Ehefrau sehr schlecht ging. Da wir aber erst zwei Werktage später einen Termin beim Arzt hatten, lehnte die Versicherung die Zahlung ab. Es wurde eine Akute Schilddrüsenüberfunktion festgestellt und ein absolutes Reiseverbot bestätigt von einem Haus- und einem Facharzt. Wieder wurde eine Erstattung abgelehnt. Was will diese Versicherung denn noch, na vielleicht das ganze vor Gericht, können sie jetzt bekommen.
    Denn der Rechtschutz einer anderen Versicherung bezahlt den Anwalt für die Klage.

    Antworten

  • Hatte noch nie so eine schlechte Versicherung

    von verso
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: günstige Prämien
    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz

    Im Mai mußte ich wegen einer dringenden Wirbelsäulen OP meine Reise nach Wien stornieren. Meine Neurochirurgin stellte mir deswegen eine Bescheinigung aus, die ich bei dieser Versicherung einreichte. Nach wochenlangen Warten wurde mir am Telefon gesagt, dies reicht nicht aus. Dann bekam ich mehrere Formulare zum ausfüllen. Eines davon mußte meine Ärztin entsprechend ausfüllen. Diese mit der Storno-Rechnung schickte ich vor ca.14 Tagen an Hanse Merkur. Bis heute habe ich keine Nachricht und auch kein Geld bekommen. Ich werde dies jetzt meinem Rechtsschutz übergeben.

    Antworten

  • Unzufrieden

    von smartie500
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: schlechter Service

    Bisher bin ich mit der RRV von der HanseMerkur mehr als unzufrieden. Anfang des Jahres musste ich eine Reise zurücktreten aus im Vertrag stehenden Gründen und habe bisher noch kein Geld gesehen. Zwar habe ich auch noch keine Absage bekommen, dass mir eine Zahlung nicht zusteht, doch auch nach wiederholter Versuche der Kontaktaufnahme auf verschiedene Wege (telefonisch, Brief, Mail), habe ich noch keine Informationen darüber erhalten, warum nichts in die Gänge kommt. Einmal haben die sich gemeldet weil sie noch mehr Unterlagen gebraucht haben, seit dem nichts wieder. Als ich es dann endlich geschafft habe, telefonisch zu erreichen (nach 20 Minuten Warteschleife) konnte, oder ich hatte fast schon den Eindruck wollte, der Herr am anderen Ende nicht verstehen, was mein Problem ist. Stattdessen will er mir nun eine Bestätigung schicken, dass die Versicherung überhaupt abgeschlossen wurde. Ja herzlichen Dank!

    Antworten

  • Hansemerkur Reiserücktrittsversicherung

    von Stadel
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: schlechter Versicherungsschutz

    Eine Versicherung die keiner braucht. Man muß vor Abschluß unbedingt das Kleingedruckte lesen. Denn wenn man Sie braucht zahlt Sie nicht. Hab meine USA Reise storniert wegen nötiger OP 120 € Versicherung und 980 € Storno hätte ich auch gleich verbrennen können.
    Kann nur abraten.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen