Bitte mit BIT

MotorradABENTEUER

Inhalt

Messer, Säge, Schere, Feile. Mit den klassischen Basiswerkzeugen eines Multi-Tools lässt sich schon einiges anfangen, doch nun legen immer mehr Hersteller auch zusätzliche Bit-Funktionen nach. Für Zweiradfahrer höchst willkommen - wenn sie denn ihren Zweck erfüllen.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Multitools mit Bit-Funktionen. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Leatherman Kick

    ohne Endnote

    „Kompaktes Profi-Tool mit überschaubarer, dem Preis angemessener Bestückung. Gute Ergonomie, solide Basis-Werkzeuge und ein stabiler Bit-Halter, der hohe Handkräfte umsetzen kann.“

    Kick
  • Leatherman Wave II

    ohne Endnote

    „Ergonomisch herausragendes Tool mit vielen Werkzeugen für höchste Ansprüche. Die Flachbits haben das gleiche Rechteckprofil wie beim ‚Kick‘ ...“

    Wave II
  • Louis Motorradvertrieb Multi-Tool mit 12 Bits

    ohne Endnote

    „Extrem günstiges Tool mit wenigen, aber zweckmäßigen Werkzeugen. Bei Handhabung und Ergonomie müssen Abstriche in Kauf genommen werden.“

  • Polo Motorrad Multitool (36 Funktionen)

    ohne Endnote

    „Sehr günstiges, gut bestücktes Einsteiger-Tool mit viel Aufsteck-Zubehör. Schwächelt bei Ergonomie und Funktionalität; Inbus-Bits sollten gegen metrische ausgetauscht werden.“

    Multitool (36 Funktionen)
  • Victorinox Swiss Tool Spirit Plus

    ohne Endnote

    „Sehr reichhaltig bestücktes, griffiges Profi-Tool mit Präzise funktionierenden Werkzeugen, unter denen besonders die solide Mini-Ratsche gefällt.“

    Swiss Tool Spirit Plus

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spezialwerkzeuge