Befriedigend (2,8)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Digi­tal-​Piano
Tas­ten­an­zahl: 88
Inte­grierte Laut­spre­cher: Ja
Schnitt­stel­len: Kopf­hö­rer, USB
Gewicht: 42 kg
Abmes­sun­gen: 1357 x 422 x 849 mm
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha Arius YDP-163 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 6 von 10

    „Spartipp. Günstigstes Klavier mit gutem Klang und guter Spielbarkeit. Guter Klang per Kopfhörer. Die Klangsimulation ist allerdings recht simpel gestrickt. Fehlendes Display und wenige Bedienelemente erschweren die Bedienung. Wenige Anschlüsse: weder Line-Audio-Buchsen noch Midi-Buchsen vorhanden, kein USB-Anschluss für Speicher.“

zu Yamaha Arius YDP-163

  • Yamaha YDP-164 R Digital Piano Rosenholz Sparpaket

Kundenmeinungen (2) zu Yamaha Arius YDP-163

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
2 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha Arius YDP-163

Typ Digital-Piano
Tastenanzahl 88
Integrierte Lautsprecher vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • Kopfhörer
Gewicht 42 kg
Abmessungen 1357 x 422 x 849 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha Arius YDP163 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Immer näher am Original

Stiftung Warentest 11/2017 - Alle Instrumente im Test haben gewichtete Tasten mit Hebelmechaniken, die dem Spielgefühl eines akustischen Flügels mehr oder weniger nahekommen. Yamaha gelingt das am besten. Auch das teurere Kawai lässt sich gut spielen. Mehrere der Klaviere haben Tasten mit auffallend rauer Oberfläche. Bei den teureren von Kawai und Yamaha betrifft das die schwarzen, bei Casio auch die weißen Tasten. Pianisten, die zu schwitzigen Fingern neigen, mögen solche Tasten griffiger finden. …weiterlesen