BCC50 Produktbild

ohne Endnote

Keine Tests

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Geräuschaktivierung: Ja
Gegensprechen: Ja
Reichweite: 2000 m
Funkverbindung: PMR-​Funk
Strahlungsarm: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BCC50

Riesige Reichweite, aber ungesunde Strahlung

Das Switel BCC50 beeindruckt mit enormen Leistungswerten: Der schweizer Hersteller verspricht eine Reichweite von bis zu 2 Kilometern. Somit können die Eltern bei Verwendung dieses Babyphones getrost im nahen Supermarkt einkaufen oder die Nachbarn auf der anderen Straßenseite besuchen gehen, das Babyphone ist einfach stets mit dabei. Hierbei soll die Übertragung selbst durch diverse massive Stein- und Betonmauern hindurch noch von hervorragender Qualität sein.

Arbeitet wie ein normales Funkgerät...

Diese Leistungen sind sicherlich genau das, was viele Eltern händeringend suchen – und doch sollte man vor einem Erwerb dieses Gerätes genau abwägen, ob diese enorme Power wirklich benötigt wird. Denn selbstverständlich wird diese Reichweite nicht auf herkömmlichen Wege erzielt. Im BCC50 arbeitet eine echte PMR-Funkeinheit, es handelt sich also de facto um ein umgebautes Walkie-Talkie – und so stark sendet das Gerät dann auch. Die Strahlung ist zwar nicht gepulst wie etwa bei Schnurlostelefonen, dafür aber konstant hoch.

...und ist daher auch vergleichsweise stark am strahlen

Dabei hilft es auch wenig, dass das Babyphone mit einer Vox-Funktion aufwarten kann: Dank dieser wird die Übertragung nur dann aktiviert, wenn das Mikrofon Geräusche einer bestimmten Intensität wahrnimmt, die vom Nutzer festgelegt werden kann. Doch auch im passiven Wartemodus überträgt ein PMR-Gerät einen starken Pilotton, über den das Baby- und das Elternteil miteinander in Verbindung bleiben. Auch diese Übertragung erzeugt natürlich Funkstrahlung – und das konstant. Daher sind Walkie-Talkie-Babyphones sehr umstritten.

Babyeinheit weiter entfernt aufstellen

Wer hier zugreift, sollte sicherstellen, dass die Babyeinheit möglichst weit vom Kopf des Kindes entfernt aufgestellt wird. Da die Empfindlichkeit der Vox-Funktion geregelt werden kann, ist es durchaus möglich, das Switel BCC50 am anderen Ende des Zimmers zu positionieren. Dann sollte die Strahlung weniger bedenklich sein als direkt neben dem Kinderbettchen. Übrigens ist die Technik nicht gerade billig: Mit 50 bis 70 Euro gehört das BCC50 zu den Oberklasse-Babyphones, zumindest im Vergleich jener Geräte, die noch ohne Videoübertragung arbeiten.

zu SWITEL BCC 50

  • Switel SW-BCC50 Babyphone mit Walkie-Talkie Funktion

    Switel SW - BCC50 Babyphone mit Walkie - Talkie Funktion

Kundenmeinung (1) zu SWITEL BCC50

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu SWITEL BCC50

Betriebsart
  • Netz
  • Batterie
Geräusch- & Bildübertragung
Geräuschaktivierung vorhanden
Gegensprechen vorhanden
Reichweite & Stromversorgung
Reichweite 2000 m
Verbindung & Kanäle
Funkverbindung PMR-Funkinfo
Strahlungsarm fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema SWITEL BCC 50 können Sie direkt beim Hersteller unter switel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

SWITEL BCC37Samsung SEW3036-WGigaset PA 330 AudioGigaset PA 530 Audio PlusGigaset PV 830 VideoMotorola MBP 43Grundig Baby WatchNUK Eco Control+ VideoSWITEL BCF930 Digital 7" LCD Audio / Video Baby MonitorElro Electronic IB-200