• Gut

    1,8

  • 0  Tests

    1926  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,8)
1.926 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Chef­ses­sel
Funk­tio­nen: Mul­den­sitz, Kopf­stütze, Wipp­me­cha­nik
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Design-Chefsessel (139PM/1319)

Allen­falls die trans­pa­rente Optik über­zeugt

Den von SixBros vertriebenen Bürostuhl als Chefsessel zu bezeichnen ist allenfalls unter wenigen Produktaspekten vertretbar: Rückenlehne und Sitzfläche sind fest miteinander verbunden, ein Muldensitz verspricht Ergonomie, eine Kopfstütze Komfort. Geht es hingegen um Materialität, Sitzeigenschaften und repräsentative Eignung, sind die Unterschiede des knapp 50 Euro (Amazon) teuren Sitzmöbels zu den ausgewachsenen Chefsesseln dann doch zu groß. Insbesondere mit seiner halbwertigen Polsterung ist er nur für Hartgesottene oder Gelegenheitssitzer die richtige Wahl.

Nur auf dem Papier: Belastbar, ergonomisch, komfortabel

Sicherlich: Nicht jeder kann oder möchte sich einen hohen drei- bis vierstelligen Betrag für ein Büromöbel im Budget zurechtlegen, der ohnehin nur im Home Office genutzt wird oder sporadisch zum Einsatz kommt. Die Anschaffung des SixBros will dennoch wohlüberlegt sein. Versprechen wie die Belastbarkeit bis 120 Kilogramm, hoher Sitzkomfort durch ergonomisch geformte Sitzfläche und Rückenlehne oder ein hochwertiges Fußkreuz scheinen hier unrealistisch. Nutzer beklagen im Grunde das Gegenteil: Das dünne Sitzpolster aus Kunstleder halte nicht einmal Normalgewichtigen langfristig stand, und ergonomische Ansätze seien kaum, hochwertige Materialien gar nicht zu finden.

Keine spürbare Bandscheibenentlastung

Beim Material der Rückenlehne findet sich Netzstoff, starke Schwitzer dürfen sich demnach auf ein gut belüftetes Sitzgefühl freuen. Doch wo hochwertige Sitzmöbel Features für positive Schwingungen, eine Punktsynchronmechanik, Bandscheibenentlastung oder Unterstützung verschiedener Arbeitspositionen bieten, bringt der SixBros lediglich eine variable Wippmechanik. Abstriche sind bei den Armlehnen vonnöten - weder sind sie gepolstert noch höhenverstellbar. Das Fazit erscheint offensichtlich: Der Stuhl ist nichts für gestandene Büroarbeiter, und wer einen Gewichtsautomaten oder eine Bürosänfte sucht, liegt mit dem Sparmodell sicherlich daneben. Wer hingegen verzichten kann und vor allem das transparente Design favorisiert, mag sich hier wohlfühlen.

zu SixBros. Design-Chefsessel (139PM/1319)

  • SixBros. Bürostuhl, Schreibtischstuhl mit hoher Rückenlehne,
  • SixBros. Bürostuhl Drehstuhl Chefsessel Schreibtischstuhl Schwarz 139PM/1319
  • SixBros. Bürostuhl Chefsessel Drehstuhl Schreibtischstuhl Schwarz H-935-6/1319

Kundenmeinungen (1.926) zu SixBros. Design-Chefsessel (139PM/1319)

4,2 Sterne

1.926 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1059 (55%)
4 Sterne
443 (23%)
3 Sterne
231 (12%)
2 Sterne
77 (4%)
1 Stern
116 (6%)

4,2 Sterne

1.926 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Bürostühle

Datenblatt zu SixBros. Design-Chefsessel (139PM/1319)

Verfügbare Materialien Kunstleder
Funktionen
  • Wippmechanik
  • Kopfstütze
  • Muldensitz
Neigungsverstellbar fehlt
Höhenverstellbar fehlt
Rückenlehne verstellbar fehlt
Technische Daten
Typ Chefsessel
Dynamisches Sitzen
Synchronmechanik fehlt
Asynchronmechanik fehlt
Wippmechanik vorhanden
Geteilte Rückenlehne fehlt
Ergonomie
Sitzhöhenverstellung fehlt
Sitztiefenverstellung fehlt
Kopfstütze vorhanden
Muldensitz vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema SixBros. Designchefsessel 139PM/1319 können Sie direkt beim Hersteller unter sixbros.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: