Delikatess Geflügel-Wiener Produktbild
Gut (2,2)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Wie­ner Würst­chen
Tier: Pute, Huhn
Mehr Daten zum Produkt

Rewe / Ja! Delikatess Geflügel-Wiener im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 3 von 7

    „Deutliche Geflügelfleischnote mit nur leichter Rauch- und Pökelnote. Fest-elastische Konsistenz, erinnert an Pilze. Hülle leicht zäh beim Kauen.“

    Sensorisches Urteil (35%): „gut“ (2,5);
    Chemische Qualität (20%): „sehr gut“ (1,5);
    Kritische Stoffe (10%): „gut“ (1,6);
    Mikrobiologische Qualität (5%): „sehr gut“ (1,1);
    Ernährungsphysiologische Qualität (0%): „ausreichend“ (3,6);
    Verpackung (5%): „befriedigend“ (2,8);
    Deklaration (15%): „gut“ (2,2).

Datenblatt zu Rewe / Ja! Delikatess Geflügel-Wiener

Typ Wiener Würstchen
Tier
  • Huhn
  • Pute
Bio-Produkt fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Fetter Klassiker

Konsument - Verpackter Leberkäse wurde bis zum letzten Tag der Mindesthaltbarkeit gelagert und dann untersucht, offen eingekaufter Leberkäse wurde sofort geprüft. Am Anfang der Untersuchung stand immer eine äußerliche Begutachtung und die Verkostung durch Experten. Bei den meisten Proben gab es hier nichts zu beanstanden. Die Ausnahme bildete der Spar Natur pur Bio-Leberkäse. Dieser war bereits am letzten Tag der Mindesthaltbarkeit verdorben: Seine Oberfläche war schmierig und klebrig. …weiterlesen

Biologische Keule

Stiftung Warentest - Manche der getesteten Biohersteller befolgen strengere Vorgaben als die der EG-Öko-Verordnung, auch bezüglich Antibiotika. Das zeigt unsere Anbieterbefragung. Konventionelle Hersteller teilten oft mit, ihre Hähnchen und -schenkel würden regelmäßig auf resistente Keime überprüft und stammten aus QS-zertifizierten Betrieben. Diese erfassen ihren Antibiotikaverbrauch bereits in einer Datenbank - "ganz ähnlich wie bald auch gesetzlich vorgeschrieben", sagt Blaha. …weiterlesen

Rezept des Monats: „Hühnercurry mit Kardamon“

Stiftung Warentest - Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Schritt 2 Die Gewürze, ohne die Zitronenschale, zusammen mit den Cashewkernen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze einige Minuten lang anrösten. Schritt 3 Die Hühnerstückchen wieder in die Pfanne geben, nach etwa 3 Minuten den Jogurt und die geriebene Zitronenschale hinzufügen. Etwa 5 Minuten erhitzen, dabei alles gut umrühren. …weiterlesen

Nicht alles Wurscht

Stiftung Warentest - Keine Informationen über Nährwerte. Preisgünstig. Aufbewahrungsvorteil durch praktischen Doppelpack. Die Grenzgänger II: Sie enthalten viele Milchsäurebakterien, die den Geschmack aber noch nicht negativ beeinflussen. Die Wiener schmecken würzig aromatisch, salzig, säuerlich, sind schön knackig. Preisgünstig. Die Keimbelasteten: Einzige Würstchen, die außer vielen Milchsäurebakterien auch noch Enterobakterien enthalten. …weiterlesen

Fruchtzwerge und Monsterbacken

healthy living - Das entspricht in etwa: Frühstück: 50 g Cornflakes mit 100 g geriebenem Apfel und 150 ml Milch. Pausenbrot: 1 Vollkornbrötchen mit 1 TL Omega-3-reicher Margarine und 1 Scheibe fettarmem Schnittkäse, eine Apfelschorle (200 ml). Mittagessen: 100 g Kebab (Grillfleisch), Paprikagemüse, eine große Portion Reis, 1 Riegel Schokolade. Nachmittags: 1 Banane, 200 g Fruchtjoghurt. Abendessen: Fladenbrot (50 g), 1 TL Margarine und 2 Scheiben Geflügelmortadella, dazu 1 Tomate und 3 EL T satsiki. …weiterlesen

Es geht um die Wurst

Stiftung Warentest - j Für jeden Geschmack Majoran Wer kleine Portionen mit typischer Majorannote mag, liegt mit den sieben Nürnbergern im Test goldrichtig. Wissenswert: Nürnberger Rostbratwürste, die das gelb-blaue EU-Siegel "Geschützte geografische Angabe" tragen, müssen in Nürnberg hergestellt werden. Sie bestehen aus grob zerkleinertem Schweinefleisch, sind sieben bis neun Zentimeter lang, stecken im Schafsdarm und enthalten mindestens 12 Prozent Muskelfleischeiweiß. …weiterlesen