Wiener Würstchen Produktbild
Gut (2,4)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Wie­ner Würst­chen
Tier: Schwein
Bio-​Pro­dukt: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Rewe / Bio Wiener Würstchen im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 6 von 14

    „Deutliche Rauchnote. Schmeckt erwärmt leicht scharf.“

    Sensorisches Urteil (35%): „gut“ (2,0);
    Chemische Qualität (20%): „befriedigend“ (2,8);
    Kritische Stoffe (10%): „gut“ (1,6);
    Mikrobiologische Qualität (5%): „sehr gut“ (1,2);
    Ernährungsphysiologische Qualität (0%): „ausreichend“ (3,8);
    Verpackung (5%): „befriedigend“ (2,8);
    Deklaration (15%): „befriedigend“ (2,6).

Datenblatt zu Rewe / Bio Wiener Würstchen

Typ Wiener Würstchen
Tier Schwein
Bio-Produkt vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Rewe / Bio Wiener Würstchen können Sie direkt beim Hersteller unter rewe.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Fetter Klassiker

Konsument - Für Rindfleisch ist EU-weit ein Rückverfolgungs- und Kennzeichnungsprogramm vorgeschrieben, für das Fleisch anderer Tierarten und für Fleischprodukte aber nicht. Doch es gibt Kontrollsysteme für die Fleischherkunft auf freiwilliger Basis. Jeder zweite Leberkäse im Test trug ein Gütesiegel der AMA. AMA-Zeichen stehen für heimische Ware, die eine höhere Qualität aufweist als gesetzlich vorgeschrieben. …weiterlesen

Halb und halb

Stiftung Warentest - Hackfleisch halb und halb - das ist gemischtes Gehacktes von Schwein und Rind. Kräftig gewürzt, zur Frikadelle gerollt oder mit Tomaten und Zwiebeln in der Bolognese dient es als Grundzutat für zahlreiche Leibgerichte der Deutschen. Halb und halb - das trifft auch auf die Testergebnisse zu. 10 der insgesamt 21 Produkte bekommen ein gutes Qualitätsurteil. Sie rochen und schmeckten allesamt im gebratenen Zustand gut bis sehr gut. Die Prüfer verkosteten das Fleisch nur zubereitet. …weiterlesen

Rezept des Monats: „Bolognese, die Hackfleischsoße“

Stiftung Warentest - Übrigens: Die Soße „alla bolognese“ wurde nach der italienischen Stadt Bologna benannt, gemeint ist immer eine Variante mit Hackfleisch. Unter „Sugo“ versteht man im Mutterland der Pasta eine Soße auf Basis von Fleischfond und Tomaten. 2. Je länger eine Sugo vor sich hin köchelt, desto besser, weil aromatischer. Die Soße haftet gut an den Nudeln, wenn sie ohne Öl in reichlich Wasser gekocht wurden (sie- he auch Test Fusilli, S. 18). …weiterlesen

„Schwein gehabt“ - Schweinefleisch

Stiftung Warentest - Weitere Tabelle auf Seite 22. Individuelles Menü Selber machen Frische Auswahl: Frisch vom Fleischer kann vieles auf den Grill wie Schweinesteaks oder -koteletts, Putenbrust oder Hähnchenschenkel, Lammfilet oder Rindersteak. Vorteil: Man kann selber würzen und mit Geschmacksnoten experimentieren. Viel Geschmack: Marinaden und Gewürze geben die besondere Note. Öl in den Marinaden hält das Fleisch saftig, etwas Säure (Essig, Zitronensaft, Wein) macht es zarter. …weiterlesen