Tick Tack Bumm Party Edition Produktbild
Sehr gut (1,4)
1 Test
Sehr gut (1,1)
2.848 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kar­ten­spiel
Mini­male Spie­leran­zahl: 3
Maxi­male Spie­leran­zahl: 20
Art: Grund­spiel
Mehr Daten zum Produkt

Piatnik Tick Tack Bumm Party Edition im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    28 von 30 Punkten

    Das Partyspiel verspricht Abwechslung und Spaß. Mit den fünf zur Verfügung stehenden Kategorien wird es nicht langweilig. Zudem muss man unter Zeitdruck versuchen, die passenden Antworten zu finden. Also ein Kartenspiel, das auf keiner Party fehlen sollte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Piatnik Tick Tack Bumm Party Edition

  • Piatnik 648366 - Tick Tack Bumm Party Edition
  • Piatnik Spiel, »Tick Tack Bumm Party«
  • Piatnik 6483 - Tick Tack Bumm Party Edition Spielzeug
  • Piatnik Spielkarten Tick Tack Bumm - Party Edition
  • Piatnik Deutschland GmbH Tick Tack Bumm Party
  • Piatnik Tick Tack Bumm Die Party Edition
  • Piatnik Spielkarten 648366 - Tick Tack Bumm, Party Edition (Brettspiel)
  • Piatnik Tick Tack Bumm - Party Edition (D)
  • Piatnik Piatnik 6483 - Tick Tack Bumm Party Edition (6483-pia)
  • Piatnik Tick Tack Bumm Party
  • Piatnik 648366 - Tick Tack Bumm Party Edition

Kundenmeinungen (2.848) zu Piatnik Tick Tack Bumm Party Edition

4,9 Sterne

2.848 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
2279 (80%)
4 Sterne
370 (13%)
3 Sterne
142 (5%)
2 Sterne
28 (1%)
1 Stern
28 (1%)

4,7 Sterne

2.844 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Gesellschaftsspiele

Datenblatt zu Piatnik Tick Tack Bumm Party Edition

Typ Kartenspiel
Alterseinstufung ab 12 Jahren
Minimale Spieleranzahl 3
Maximale Spieleranzahl 20
Art Grundspiel
Spielelemente
  • Party
  • Quiz
Spieldauer 30 min

Weitere Tests und Produktwissen

Für Ehre, Reichtum und richtig viel Spaß

AGM Magazin - Die Spurenmarker wiederum werden gebraucht, um Quests abzuschließen, denn wie in dem neuesten Teil der Videospielreihe sind auch die Aufgaben in »The Witcher Abenteuerspiel« in erster Linie Detektivarbeit. Das Problem mit dem Nachforschungsstapel: Schlimmstenfalls können Spieler durch eine negative Karte Spuren auch wieder verlieren - ärgerlich! Noch haarsträubender wird es, wenn sich der Held in einer Region befindet, in der ein schlimmes Schicksal oder gar ein Monster auf ihn warten. …weiterlesen

Böse, gnadenlos und unheimlich spaßig

AGM Magazin - Um die alten Götter zu beschwören, müssen Spieler der Reihe nach würfeln. War das Ergebnis hoch genug und die Beschwörung erfolgreich, erhält der Spieler in der nächsten Phase eine entsprechende Belohnung in Form einer der folgenden Gaben: Übles, Tod oder Zerstörung. Doch diese können es ziemlich in sich haben und dazu führen, dass die geistige Gesundheit der Kultisten beeinträchtigt wird und einen kritischen Wert erreicht. …weiterlesen

Neue Legenden braucht das Land

AGM Magazin - So entsteht ein durchgehender Spielfluss und es wird nie langweilig. Bisher gab es fünf Legenden im Hauptspiel und zwei weitere Bonuslegenden, die kostenlos im Internet heruntergeladen werden konnten. Wer danach weiteren Stoff wollte, musste sich die Abenteuer selbst ausdenken. Die Erweiterung »Der Sternenschild« bringt nicht nur weitere Legenden ins Spiel, sondern auch völlig neue Spielmaterialien - unter anderem Katapulte, Wölfe, Flussmonster und den namensgebenden Sternenschild. …weiterlesen

Ewiger Ruhm contra nasses Grab

AGM Magazin - Diese kann man durch selbst verdientes oder erbeutetes Gold erhalten, oder aber durch das Besiegen von anderen Spieler- oder Nicht-Spielercharakteren. Weiterhin auch durch das Aufbringen von Kauffahrern, die das Salz in der Karibiksuppe ausmachen. Wer als Händler die Nachfrage nach Produkten im Wirtschaftsgefüge der Inselstädte befriedigt, kann genauso Ruhm ernten wie Kapitäne, die als Auftrag mehr über Gerüchte im Laufe des Spiels herausfinden. …weiterlesen

„Spaß für alle“ - Spaß für die ganze Familie

Stiftung Warentest - Nichts für ausgebuffte Taktiker. Preis: Etwa 35,00 Euro. Spieler: 3 bis 6. Alter: ab 10 Jahre, ab 8 für Spielerfahrene. Dauer: etwa 45 Minuten. Verlag: Amigo. Hart an der Grenze Schöner schmuggeln. Moral bleibt hier außen vor: Es gewinnt, wer am besten schmuggelt, mogelt oder auch bestechen kann. Kurzum: Hier wird geblufft und betrogen, was das Zeug hält. …weiterlesen

„Ein guter Jahrgang“ - Familienspiele

Stiftung Warentest - Hier kann man Ruhe und Konzentration lernen, was Zappelphilippe aber möglicherweise überfordert. Eine hübsche Idee, leichte Regeln, ansprechendes Material, allerdings begrenzt auf etwa 5 bis 8 Jahre. Preis: etwa13 Euro Spieler: 2 bis 4 Alter: ab 5 Jahre Dauer: etwa 15 Minuten Verlag: Goldsieber Höchst verdächtig Spielidee 0 Hier muss man mit Karten bieten, um Eimer aus gegnerischen Pyramiden zu lösen. Und zwar möglichst die unteren, damit die oberen zu Fall kommen. …weiterlesen