Wiener Würstchen Spitzenqualität Produktbild
Befriedigend (3,4)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Wie­ner Würst­chen
Tier: Schwein
Mehr Daten zum Produkt

Netto Marken-Discount / Hofmaier Wiener Würstchen Spitzenqualität im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,4)

    Platz 13 von 14

    „Leichte Specknote, vor allem im Geruch deutlich nach Rauch. Erwärmt im Geschmack sehr leicht säuerlich.“

    Sensorisches Urteil (35%): „gut“ (2,5);
    Chemische Qualität (20%): „gut“ (2,5);
    Kritische Stoffe (10%): „gut“ (1,6);
    Mikrobiologische Qualität (5%): „ausreichend“ (3,9)*;
    Ernährungsphysiologische Qualität (0%): „ausreichend“ (3,8);
    Verpackung (5%): „befriedigend“ (2,7);
    Deklaration (15%): „gut“ (2,4).

    * Erhöhte Gehalte an Milchsäurebakterien, Keimzahl insgesamt hoch.

Datenblatt zu Netto Marken-Discount / Hofmaier Wiener Würstchen Spitzenqualität

Typ Wiener Würstchen
Tier Schwein
Bio-Produkt fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Fetter Klassiker

Konsument - Wo diese Tiere geboren und gemästet worden waren, das wurde uns nicht mitgeteilt. Der in Deutschland hergestellte Bayrische Leberkäse der Marken Dulano, Penny und Mühlenhof enthielt ausschließlich Schweinefleisch, das laut den Herstellern aus Deutschland oder anderen EU-Ländern stammte. Wir wollten außerdem wissen, ob die Zusammensetzung der Leberkäse-Proben den Vorgaben des Lebensmittelbuches entspricht. Die Analyse im Labor ergab: alles in Ordnung. …weiterlesen

Es geht um die Wurst

Stiftung Warentest - Bei drei Viertel der Würste stehen "Spitzenqualität" oder ähnliche Versprechen auf der Packung, bei ihnen wäre Rework sowieso nicht zulässig. Die übrigen Testkandidaten hätten rechtlich Wurstreste enthalten dürfen. Hoeneß' Wurst ist Vizemeister "Nürnberger und Thüringer schmecken für mich gleich. Ich mag beide", sagt die 22-jährige Chinesin Liu Yuan. Sie kennt Bratwurst aus einem deutschen Spezialitätengeschäft in Shanghai. In Deutschland gilt die Unterscheidung vielen als Gretchenfrage. …weiterlesen

Nürnberger triumphieren

Stiftung Warentest - Laut Anbieter CO2-neutral hergestellt. Ohne Zusatzstoffe. Teuer. Die mikrobiologisch Besten: Die mittellangen Bratwürste schmecken würzig pfeffrig und nach Kräutern. Ihr Darm ist etwas zäh. Bestnote für mikrobiologische Qualität. Sie sind gut gekennzeichnet und günstig im Preis. Die Durchschnittlichen: Die mittellangen Rostbratwürste sind sensorisch gut. Sie riechen und schmecken würzig und nach Pfeffer. Mikrobiologisch einwandfrei. Die Bayerischen: Lange, teure, sensorisch gute Würste. …weiterlesen

Kochen mit dem Wok: Geflügel

eload24.com - Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (plus Marinierzeit) 398 kcal/1670 kJ Hähnchen in Ingwerwein Für 4 Portionen 400 g Hähnchenbrustfilet 1.Stück.frischer.Ingwer.(3.cm) 3.Knoblauchzehen 3–4.El.Sesamöl Salz Pfeffer Ingwer- und Korianderpulver 3.El.Gewürz-Ketchup 4 cl trockener Sherry 2 cl Pflaumenschnaps 1/2 Bund Koriandergrün Tabasco 1. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. …weiterlesen

Halb und halb

Stiftung Warentest - überzeugen. Bei abgepacktem Hack liegen gleich vier vorn: Bio+, Gut Bio von Aldi (Nord), Packlhof sowie Biotrend von Lidl. In Deutschland wird mehr Biorind- als Zu viele Keime im teuren Hack Ein Biohackfleisch fällt deutlich aus der Reihe: eines der teuersten Produkte im Test - Königshofer von Dennree für 14 Euro pro krankmachen und sollten in Lebensmitteln im Test steht auch: "Nicht zum Rohverzehr geeignet" oder "Nur durchgegart verzehren". …weiterlesen