ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Gewicht: 280 g
Typ: Biwak­sack
Mehr Daten zum Produkt

Mountain Equipment Ion Bivi im Test der Fachmagazine

    • SURVIVAL MAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 07/2017

    ohne Endnote

    „Mit dem Ion Bivy gibt es von Mountain Equipment einen sehr leichten, wasserabweisenden Biwaksack mit großer Kapuze. Gerade einmal 280 Gramm bringt das Ion Bivy auf die Waage und lässt sich mit 17 x 10 Zentimetern sehr klein verstauen. Somit eignet es sich auch ideal als Notfalllösung fürs Marschgepäck. ... genügend Platz für normalgroße Personen. Mit einem dicken Schlafsack kann es trotzdem ein wenig eng werden. ...“  Mehr Details

zu Mountain Equipment 27467

  • Mountain Equipment Ion Bivi (cherry)

    Leichter, wasserabweisender Biwaksack mit großer Kapuze für alpine Touren

  • Mountain Equipment ION Bivi

    Leichter wasserabweisender Biwaksack. Farbe: Rot / Größe: One Size - Der Ion Bivi von Mountain Equipment ist ein ,...

  • Mountain Equipment ION Bivi

    Leichter wasserabweisender Biwaksack. Farbe: Grau / Größe: One Size - Der Ion Bivi von Mountain Equipment ist ein ,...

  • Mountain Equipment Ion Bivi Schlafsack'berzug cherry red

    Ideal als Schlafsack'berzug in feuchter Umgebung wie Schneel'chern oder als zus'tzlicher Schutz beim N&# ,...

  • Mountain Equipment Ion Bivi - Biwaksack cherry

    Mountain Equipment Ion Bivi - Biwaksack cherry fĂĽr Unisex / Erwachsene im Online Shop von outdoortrends gĂĽnstig kaufen ,...

  • Mountain Equipment ION BIVI Unisex - Biwak - Gr. ONESIZE - STORM / schwarz|weiß

    Große Kapuze für kompletten Schutz Leichter Biwaksack mit überdimensionierter Kapuze für kompletten Schutz. ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mountain Equipment Ion Bivi

Gewicht 280 g
Typ Biwaksack
Abmessungen 230 x 88 cm
Packmaß 17 x 10 cm
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Wasserabweisend
Außenmaterial PU-beschichtet
Ausstattung
  • Innentasche
  • Reißverschlussabdeckung
  • Kompressionspacktasche

Weitere Tests & Produktwissen

Daunenhüllen für drei Jahreszeiten

ALPIN 4/2007 - Ärgerlich ist die hohe Abweichung beim Daunen-Loft. Minus 15,5 Prozent sind zu viel. Und dass nicht die Daune eingefüllt wurde, die rein sollte, sieht man auch am Thermo-Bild: Mit 750 Gramm Füllung müsste der Moonshine besser dastehen, als es bei unserer Messung der Fall ist. Der Deuter ist im Schulterbreich relativ geräumig, an den Füßen eher enger. Wer sich in den Swan reinlegt, merkt schnell: Der Schlafsack ist sehr geräumig. Und das ist außer bei grenzwertigen Temperaturen sehr angenehm. …weiterlesen

Die leichtere Lösung

SURVIVAL MAGAZIN 1/2017 - Großer Vorteil der Matte im Sack: Sie ist geschützt, und man kann nicht runter rut schen. Als stark reduzierte Behausungen brin gen Biwaksäcke meist kein sehr großes Platz angebot mit. Damit sind Bewegungsfreiheit und Stauraum stark von Körpergröße und -breite abhängig. Aber auch davon, ob man im Sommer nur einen dünnen Schlafsack verwendet oder ob im Winter ein dicker Daunenschlafsack und eine warme Isomat te zum Einsatz kommen. …weiterlesen