ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Gewicht: 1,76 g
Typ: Mumi­en­schlaf­sack
Maximale Körpergröße: 195 cm
Füllung: Kunst­fa­ser
Mehr Daten zum Produkt

Meru Adventure im Test der Fachmagazine

    • RADtouren

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Das Magazin für Radreisen „RADtouren“ bewertet den Schlafsack Meru Adventure zusammen mit weiterer Ausrüstung zum Campen. Laut den Redakteuren der Zeitschrift eignet sich der Schlafsack vor allem für Touren im Sommer. Dank des niedrigen Gewichts und der geringen Größe lässt sich der Adventure leicht und platzsparend verstauen.
    Dabei hebt die Redaktion die Ausstattung des Schlafsacks positiv hervor, bei der es an nichts mangelt. So lässt er sich mit einem passenden zweiten Schlafsack zu einem großen Zwei-Personen-Sack zusammenzippen. Die Mumienform sorgt für eine gute Isolation und zusätzlich gibt es im Kopfbereich ein Kopfkissen: In einem eingenähten Fach lässt sich zum Beispiel Kleidung verstauen, sodass der Kopf im Schlaf etwas erhöht liegt.

     Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Meru Adventure

Gewicht 1,76 g
Typ Mumienschlafsack
Maximale Körpergröße 195 cm
Füllung Kunstfaser
Temperaturbereich 0 °C/–6 °C/–21 °C
Eigenschaften Koppelbar
Außenmaterial Polyamid (Nylon)

Weiterführende Informationen zum Thema Meru Adventure können Sie direkt beim Hersteller unter globetrotter.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Vaude Cheyenne 700Lestra TaigaYeti Fever ZeroMarmot PalisadeYeti Tension Mummy 500Robens Far Away 900Therm-A-Rest MiraVango Planet 150Mountain Equipment Ion BiviExped Lite 900