Manufactum Onlineshop im Test

Onlineshop Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Ver­sand-​ / Kauf­haus
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Manufactum Onlineshop

    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 1 von 15
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (82%)

    Versand und Zahlungen (50%): „gut“;
    Rückabwicklung (50%): „sehr gut“.  Mehr Details

Datenblatt zu Manufactum Onlineshop

Typ Versand- / Kaufhaus

Weiterführende Informationen zum Thema Manufactum Onlineshop können Sie direkt beim Hersteller unter manufactum.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf Bastler spezialisiert

Messer Magazin 3/2015 - Hinter der etwas irreführenden Domain "jagdmesser-taschenmesser.com" verbirgt sich der Onlineshop von Stefan Steigerwald. Während an seinen Ständen auf Ausstellungen verständlicherweise nur ein kleiner Teil des Pogramms zu sehen ist, bietet der Shop die volle Bandbreite: von Fertigklingen, Rohlingen und Flachstahl, Material für Griffe und Scheiden bis hin zu den verschiedenen Werkzeugen und Fachliteratur. …weiterlesen

Bücher aus Bits und Bytes

Stiftung Warentest (test) 10/2013 - Darstellen lassen sie sich aber nur auf iPad, iPhone und iPod Touch. Mit der nächsten, für den Herbst angekündigten Version von Apples PC-Betriebssystem Mac OS X sollen sie ihren Weg auch auf Mac-Rechner finden. Auf Android-Geräten oder einem E-Book-Reader lassen sie sich nicht lesen. Damit ist Apples iBookstore trotz des guten Sortiments wohl nur für eingefleischte Apple-Fans interessant. Amazons kuscheliger Käfig Auch der E-Book-Pionier Amazon setzt auf ein geschlossenes System. …weiterlesen

Elektronische Bücherewelten

PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) - Grundsätzlich ist jedoch nur ein moderates Facelifting erforderlich, um mit den Angeboten der Mitbewerber mithalten zu können. Libri Eigentlich gilt Libri als Institution im Büchermarkt. Nicht ganz zu Unrecht, denn alles, was es in irgendeiner Form auf bedrucktem Papier gibt, kann dort erworben werden. Doch im Bereich der eBooks ist die Auswahl noch etwas eingeschränkt. Nicht jeder offiziell gelistete Titel wird hier auch automatisch angeboten. Dennoch bleibt eine gewaltige Auswahl. …weiterlesen

Schick per Klick

Stiftung Warentest (test) 11/2011 - Website mit Mängeln, kein Impressum. Kaufabwicklung gut. Rechnungskauf, Nachnahme und Bankeinzug nicht möglich. Deutliche Mängel in den AGB: Zara.com möchte beispielsweise für Kunden in Deutschland irisches Recht vorschreiben. …weiterlesen

Die moderne Ladenkasse

Finanztest 1/2011 - Nur bei Amazon (Allroundhändler), Baby-Walz, Beate Uhse (Erotik), Viking (Büro) und Walbusch (Bekleidung) waren die Hinweise etwas versteckt. Auf Rechnung und mit Kreditkarte In fast allen betrachteten Onlineshops stehen den Kunden mindestens vier Bezahlarten zur Auswahl. Überrascht hat uns, dass das meist die klassischen Verfahren sind: Rechnung, Lastschrift, Nachnahme und Vorauskasse. Fast alle Händler akzeptieren eine Kreditkarte von Visa, Mastercard oder American Express. …weiterlesen

Happy Shopping

connect 12/2003 - Sparfüchse werden sich freuen: Im Web kann man beim Handy-Kauf im Idealfall gegenüber dem Herstellerpreis über 70 Prozent sparen. Spitzenreiter war im Test das Motorola V70. Wer das Handy in ausgefallenem Design im Online-Shop von Motorola ordert, zahlt 599 Euro. Bei Einfachpreiswert.de wanderte das Gerät dagegen bereits für 159 Euro über den Ladentisch. Dabei gilt: Je älter und weniger begehrt das Handy, desto eher ist ein Schnäppchen drin. …weiterlesen

Schnell gekauft

COLOR FOTO 1/2013 - Zahlungsvarianten Die speziell für das Internet entwickelten Bezahldienste werden immer wichtiger. "Sie bieten auf Online-Einkäufe zugeschnittene Lösungen und sowohl für Käufer als auch Verkäufer ein hohes Sicherheitsniveau", so der Präsident des Bundesverbandes der Informationswirtschaft Prof. Dieter Kempf. Der Rechnungskauf ist dennoch weit verbreitet, weil der Kunde die Ware vor der Bezahlung begutachten kann. …weiterlesen