Sensations Red Sweet Paprika Produktbild
  • Gut 1,8
  • 1 Test
  • 15 Meinungen
Gut (2,3)
1 Test
Sehr gut (1,4)
15 Meinungen

Lay's Sensations Red Sweet Paprika im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 7 von 14

    „Dickere Chips. Kräftig nach fruchtiger Paprika – leicht süß, leicht scharf. Wenig nach Fett.“

zu Lay's Sensations Red SweetPaprika

  • Lays Chips Sensations Red Sweet Paprika 9 x 150g Karton (rote süße Paprika)

Kundenmeinungen (15) zu Lay's Sensations Red Sweet Paprika

4,6 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (80%)
4 Sterne
2 (13%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (7%)

4,6 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weitere Tests & Produktwissen

Gesund ist anders

Stiftung Warentest 9/2017 - Ein Teilnehmer geht weiter: "Wir möchten, dass unsere Enkel möglichst wenig Zucker und Fett essen. Da bieten sich Gemüsechips als Abwechslung zu rohen Gemüsesticks an." In einem Expertengespräch der Stiftung Warentest merkten einige Anbieter an, Gemüsechips nicht als gesunde Knabberei offerieren zu wollen. Die Firma Kühne teilte uns schriftlich mit, ihr Produkt nicht als gesund, sondern als "spannenden Knabberspaß" positionieren zu wollen. …weiterlesen

Volltreffer mit Handelsmarken

Konsument 6/2016 - Das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung geht von einer täglich zulässigen Aufnahmemenge (TDI-Wert = tolerable daily intake) von 2 μg 3-MCPD/kg Körpergewicht aus. Daraus ergeben sich bei einem Kind mit 30 kg max. 60 μg. Der höchste 3-MCPD-Gehalt wurde bei der Probe Spar Kartoffel Chips Paprika mit 12 μg/100 g Chips nachgewiesen. Die meisten 3-MCPD-Ester wurden in Stapelchips gefunden, nämlich in Pringles Original: 52 μg/100 g bzw. 99 μg pro Packung. …weiterlesen

Auf die Tüte, fertig, los

Stiftung Warentest 1/2013 - Funny-Frisch viel Fett, Lays wenig. Die bes- ten Paprikachips von Funny-Frisch haben mit 37 Prozent den höchsten Fettgehalt. Mit knapp 26 Prozent vergleichsweise gering ist er bei den ebenfalls guten Chips von Lays. Alnatura und Original Lantchips mangelhaft. Die Lantchips schmeckten leicht ranzig und bitter, das Fett war kurz vor dem Verderben. Die Chips von Alnatura waren leicht pappig und wenig knusprig. Irreführend: Beide enthielten nicht deklariertes Palmöl oder -fett. …weiterlesen

Kartoffelchips und gerösteter Kaffee gesünder als 2002

Chips, Cornflakes und gerösteter Kaffee sind nun deutlich weniger ungesund als sie es noch 2002 waren. Dies teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Braunschweig mit. Heute sei deutlich weniger schädliches Acrylamid in Lebensmitteln enthalten als noch vor sieben Jahren. Dies betreffe auch Spekulatius, Mürbegebäck und Backwaren für Kleinkinder und Diabetiker.