• Sehr gut 1,0
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stage-​Piano
Tastenanzahl: 88
Integrierte Lautsprecher: Nein
Schnittstellen: Line-​In/-​Out, Kopf­hö­rer, USB, MIDI
Gewicht: 17,5 kg
Abmessungen: 1286 x 376 x 149 mm
Mehr Daten zum Produkt

Kurzweil Artis SE im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für rund 1.400,- Euro ... bekommt man mit dem Kurweil Artis SE ein klanglich flexibles und rundherum vernünftig konzipiertes Stage-Piano. Insbesondere die Piano- und E-Pianoklänge wissen in bester Kurzweil Manier zu gefallen, aber auch unter den übrigen Sounds findet sich viel Brauchbares. Wer ein gut ausgestattetes Stage-Piano ... sucht, der findet im Kurzweil Artis SE ein sehr faires Angebot ...“

  • „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    Platz 1 von 3

    „... Die Verarbeitung des Artis SE ist tadellos. Über ein robustes Metallgehäuse verfügt das Stagepiano, lediglich die Seitenteile bestehen aus Kunststoff. Die Oberfläche ist klar gegliedert und die Bedienung fällt dadurch sehr leicht. Leider wurde beim Artis SE ein recht kleines Display verbaut, was die Übersichtlichkeit im Menü zumindest nicht fördert. ...“

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Plus: sehr guter Sound; sehr gute Verarbeitung; flexible Zonen für Splits/Layer; große Effektsektion.
    Minus: Konkurrenz aus eigenem Haus.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Amazona.de in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kurzweil SP6
  • Gewa UP-280 G aus Showroom Schwarz Matt 298461

Datenblatt zu Kurzweil Artis SE

Typ Stage-Piano
Tastenanzahl 88
Integrierte Lautsprecher fehlt
Schnittstellen
  • MIDI
  • USB
  • Kopfhörer
  • Line-In/-Out
Gewicht 17,5 kg
Abmessungen 1286 x 376 x 149 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Kurzweil Artis Special Edition können Sie direkt beim Hersteller unter kurzweil.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kurzweil Artis SE

OKEY Nr. 125 (Juli/August 2015) - Platz zum Ablegen eines solchen "Zuspielers" gibt es rechts oberhalb der Tastatur genug, so ist es auch verschmerzbar, dass Kurzweil dem Artis SE keine eigene Player-Funktion mit auf den Weg gegeben hat. …weiterlesen