ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Büro­dreh­stuhl
Mehr Daten zum Produkt

Interstuhl Goal 152G im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Beste Ausstattung“,„Sieger Preis“

    Platz 4 von 15

    „Für einen besonders günstigen Preis bietet der Goal 152 eine sehr gute Ausstattung. Im Praxistest schaffte es der Bürostuhl auf den zweiten Platz.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Interstuhl Goal 152G

Passende Bestenlisten: Bürostühle

Datenblatt zu Interstuhl Goal 152G

Verfügbare Materialien Stoff
Technische Daten
Typ Bürodrehstuhl
Lehnenhöhe 53
Dynamisches Sitzen
Synchronmechanik vorhanden
Asynchronmechanik fehlt
Permanentkontaktmechanik fehlt
Wippmechanik fehlt
Geteilte Rückenlehne fehlt
Geteilte Sitzfläche fehlt
Ergonomie
Sitzhöhenverstellung vorhanden
Sitzneigeverstellung vorhanden
Rückenlehnen-Höhenverstellung vorhanden
Kopfstütze fehlt
Lendenwirbelstütze fehlt
Muldensitz fehlt
Sattelsitz fehlt
Fußkreuz mit Auflageflächen fehlt
Sitztechnik für mehrere Nutzer
Gewichtsregulierung vorhanden
Verstellbare Lendenwirbelstütze fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Maximale Ordnung

FACTS - Der xcone bietet nicht nur eine Funktion, um diese Ordnung wiederherzustellen, sondern überzeugt zusätzlich mit einem interessanten Design. Das markante Merkmal des xcone ist der zweiteilige Aluminiumknoten, der das Fußkreuz mit der Sitzschale verbindet. Durch die Konstruktion mit dem zentralen Knoten wirkt es rein optisch so, als wenn die Schale des Konferenzstuhls schweben würde. Durch dieses Gelenk erhält der Stuhl nicht nur ein außergewöhnliches Design, sondern auch seine Funktionalität. …weiterlesen

Vier Buchstaben im Glück

FACTS - Das Gewicht wird automatisch durch das eigens entwickelte, intelligente Self-Control-System erfasst. Einzig die Sitzhöhe und die Armlehnen müssen individuell eingestellt werden. KINETA folgt automatisch den Bewegungen von der vorderen bis zur hinteren Sitzhaltung - und fördert so intuitiv richtiges und dynamisches Sitzen. Eine wichtige Voraussetzung, um Rückenschmerzen oder gar Schäden der Wirbelsäule vorzubeugen. Das ist maximal benutzerfreundliche Bedienergonomie! …weiterlesen