ohne Note
2 Tests
Gut (2,4)
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: RC-​Heli­ko­pter
Antrieb: Elek­tro­mo­tor
Lie­fer­zu­stand: BNF
Mehr Daten zum Produkt

Horizon Hobby Blade 180 CFX im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... der Blade 180CFX ist ein echter Kraftzwerg mit extrem hohem Spaßfaktor. Einzige Kritikpunkte sind die relativ kurze Flugzeit und das Rotationsspiel zwischen Heckrotorgehäuse und Heckrohr, bedingt durch eine etwas zu große Bohrung im Heckrohr. Auswirkungen vom Rotationsspiel auf die Flugeigenschaften konnte ich jedoch nicht feststellen.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Aufgeräumte CFK-Mechanik; Flybarless-System und Motorelektronik getrennt; Leistungsstarke Servos; Kraftvoller Außenläufer.
    Minus: Kurze Flugzeit.“

Kundenmeinungen (7) zu Horizon Hobby Blade 180 CFX

3,6 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
2 (29%)
2 Sterne
2 (29%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: RC-Modelle

Datenblatt zu Horizon Hobby Blade 180 CFX

Typ RC-Helikopter
Antrieb Elektromotor
Lieferzustand BNF
Hauptrotordurchmesser 360 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Horizonhobby Blade 180 CFX können Sie direkt beim Hersteller unter horizonhobby.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Geschwindigkeits-Wahn

RC-Heli-Action - Die Hauben-Arretierung wurde ebenso neu gestaltet. Die Haube ist im Bereich der Anlenkgestänge höher geworden, um diese aerodynamisch zu verdecken. Deshalb kommen Distanzplättchen mit Gummi stücken zwischen die Rollservos, damit ausreichend seitlicher Halt gewährleistet ist. Das Landegestell wird mit einer neuen Bodenplatte verschraubt, die mit der Aufschrift SPEED versehen ist. Daran schiebt man von vorne die Haube heran. Die Liebe steckt hier definitiv im Detail. …weiterlesen

Gerne dabei - Unkompliziertes Delta von Fiberplanes

Modell AVIATOR - Auf der Oberseite hat es dann insgesamt sechs gelbe Pfeile bekommen, unten gibt es dagegen nur zwei große Kreise. Das ist erstaunlich gut erkennbar und hat den Piloten - beziehungsweise das Modell - schon einige Male gerettet. Kommen wir zu den benötigten Komponenten: Zwei einfache 9 Gramm (g) wiegende Servos reichen allemal und in Sachen Antrieb musste auch erst einmal die Motorenschublade herhalten. …weiterlesen

Spaßgeräte

FMT - Flugmodell und Technik - Die optional erhältlichen Schwimmer werden dabei einfach über die Räderfahrwerke übergestülpt und mit Gummibändern gesichert. Geliefert werden die beiden XL-Magnum als Baukasten. Alle heißdrahtgeschnittenen EPP-Teile, CFK-Profile, die als Holme, Verstärkungen und Anlenkungen benötigt werden, sind dem Bausatz ebenso beigelegt wie die Ruderhörner, Gabelköpfe und Scharniere. Auch ein Motorspant aus Holz und zwei Kunststoffräder mit Moosgummibereifung liegen dem Karton bei. …weiterlesen

40 € Flieger

rcTREND - Das sind Magnetspulen, in denen ein kleiner Permanentmagnet beweglich gelagert ist. Wird die Spule unter Strom gesetzt, so wird der Magnet durch das entstehende Magnetfeld angezogen und bewegt dadurch das Ruder des Modells. Damit sich die Ruder proportional steuern lassen, arbeiten die beiden Aktuatoren mit Wechselstrom. Das führt dazu, dass während des Betriebs ein leises Brummen zu hören ist, was jedoch völlig normal und kein Anlass zur Sorge ist. Aber ja! Die Piper machte den Anfang. …weiterlesen

Everybodys Darling - Warum die U can fly II für Einsteiger so gut ist

Modell AVIATOR - So kann man sich auf dem Flugplatz sehen lassen. Ein Einsteigermodell sollte schon ein wenig robust sein und das trifft auf die U can fly II ganz besonders zu. Das Baumaterial besteht hauptsächlich aus Hypodur. Ein Schaumstoff, der eben die üblichen Eigenschaften hat: Gute Festigkeit bei geringem Gewicht in Verbindung mit einer in Bezug auf punktuelle Belastungen etwas empfindlichen Oberfläche. Man wird dem Modell also mit der Zeit ansehen, dass es geflogen wurde. …weiterlesen

Formula Nitro

RC-Heli-Action - Und ist der Tank einmal leer, kann es unmittelbar nach dem Volltanken mit der Trainieren sofort weitergehen - ein unschätzbarer Vorteil für alle Vielflieger. Vergessen sollte man aber nicht, dass sich der Motor im niedertourigen Drehzahlbereich nicht im optimalen Drehmomentbereich bewegt und somit hier auch nicht seine Top-Leistung abliefern kann. Letztendlich macht also beim Gaui NX7 das Setup die Musik. …weiterlesen

Hot 3D-Rider

RC-Heli-Action - Der neue Blade 180 CFX von Horizon Hobby tritt gemäß Horizon-Meldung offiziell die Nachfolge des Blade 130 X an. Im CFK-Rahmen dieses kleinen Helis stecken das AS3X-Flybarless-System mit Pirouetten-Kompensation, Digital-Drehservos und die aus der Pro-Serie bekannte, optimierte Servo-Geometrie. Das Antriebssystem besteht aus einem 5.800-KV-Brushless-Außenläufer und einem Castle-Controller. Ein 3s-LiPo mit 450 Milliamperestunden Kapazität dient zur Stromversorgung. …weiterlesen

Fun für Fortgeschrittene

rcTREND - Die Flugzeiten sind stark abhängig vom eigenen Flugstil. 3D-Cracks sollten zunächst mal mit drei Minuten Timereinstellung starten, um nicht gleich beim Erstflug in die Reglerabschaltung zu fliegen, die an einem deutlichen Leistungsabfall, der zur Landung zwingt, erkennbar ist. Mit ein Grund, warum mein 180CFX äußerst sensibel auf Pitcheingaben reagierte, war übrigens die unsymmetrische Verteilung der Pitchwerte. Bei meinem Modell waren es zirka 17° positiv und nur etwa 10° negativ Pitch. …weiterlesen