• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Gewicht: 575 g
Typ: Biwak­sack
Mehr Daten zum Produkt

Hilleberg Bivanorak im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: guter Wetterschutz; multifunktionales Konzept; atmungsaktives Material.
    Minus: Kapuze ohne Schild; recht hoher Preis.“

zu Hilleberg Bivanorak

  • Hilleberg Bivanorak (green) 020561

    Ein innovatives und universelles Ausrüstungsteil

  • Hilleberg Bivanorak (red) 020562

    Ein innovatives und universelles Ausrüstungsteil

  • Hilleberg Bivanorak

    Mehrfachnutzung spart effektiv Gewicht. Diese einfache Erkenntnis hat sich Hilleberg zu Herzen genommen und mit seinem ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hilleberg Bivanorak

Gewicht 575 g
Typ Biwaksack
Abmessungen 240 x 86 cm
Eigenschaften
  • Wasserdicht
  • Atmungsaktiv
Außenmaterial
  • Polyamid (Nylon)
  • Ripstop
  • PU-beschichtet

Weitere Tests & Produktwissen

Für Notsituationen

TACTICAL GEAR 3/2017 - Selbst wenn man sich nachts bewegt, hat man nicht den Eindruck, dass es zu eng wäre. Der Bivanorak von Hilleberg wurde vor allem für militärische Survival-Situationen wie abgestürzte Helikopter-Besatzungen entwickelt - und nicht für gut ausgerüstetes Trekking. …weiterlesen

Ein Kilo Wärme

ALPIN 8/2008 - Die Unterschiede sind hier zwar recht gering, weil das Fenster zur Ermittlung der Durchschnittstemperatur sehr groß gewählt wurde. Interessant bei der Betrachtung der Bilder und der Temperaturangaben ist der Vergleich von Daune zu Kunstfaser. Hier wird ganz schnell deutlich, wie viel besser Daune isoliert. So erreichen die mit 450 Gramm (Deuter) bzw. sogar mit 500 Gramm (North Face) gefüllten Kunstfaserschlafsäcke gerade das Isolationsniveau von Daunenmodellen mit 200 bis 300 Gramm Füllung. …weiterlesen