• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 8 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
8 Meinungen
Eigenschaften: Abwasch­bar, Zusam­men­klapp­bar, Höhen­ver­stell­bar
Stuhlgewicht: 8,5 kg
Altersempfehlung: Ab 6 Mona­ten
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Up 'n Down

Außer­ge­wöhn­lich fle­xibler Kin­der­hoch­stuhl

Der Up 'n Down zeigt sich gleich in mehrerer Hinsicht als außergewöhnlich flexibler Kinderhochstuhl. So lassen sich an dem von Hauck vertriebenen Sitz nicht nur Fußstütze und Rückenlehne sondern auch die Höhe sowie das Esstischen mehrfach verstellen. Außerdem lässt sich der Stuhl Platz sparend zusammenklappen und unter dem Hochsitz ist ferner ein Korb als Ablage für Spielsachen und Co angebracht.

Unter den vielfältigen Einstellmöglichkeiten ist natürlich vor allem die verstellbare Rückenlehne besonders praktisch. Denn sie lässt sich in eine Ruhe- sowie sogar in eine Liegeposition bringen, falls das Kind im Hochstuhl überraschend müde wird. Speziell kleinere Kinder wiederum lassen sich erfahrungsgemäß außerdem in einer der beiden Positionen leichter füttern. Die verstellbaren Fußstützen garantieren, dass der Kinderhochstuhl mitwächst – allerdings nur begrenzt. Denn die maximale Tragfähigkeit des Stuhls liegt bei 15 Kilogramm. Besonders flexibel wiederum lässt sich der Stuhl in der Höhe einstellen. Hier stehen gleich sieben Möglichkeiten zwischen 40 und 64 Zentimetern zur Auswahl. Damit dürfte gewährleistet sein, dass der Kinderhochstuhl von Hauck tatsächlich unter nahezu alle Tische geschoben werden kann – was nicht bei allen Modellen leider der Fall ist.

Mit einem Gewicht von 8,5 Kilogramm sowie der Möglichkeit zum Zusammenklappen kann darüber hinaus durchaus erwogen werden, den Kinderhochstuhl mit auf die Reise zu nehmen – zumindest in einem Auto. Originell ist außerdem der unterhalb der Sitzfläche angebrachte Netzkorb, in dem sich, wenn auch aufgrund seiner eingeschränkten Stabilität lediglich begrenzt, Kinderspielsachen oder auch Bekleidung unterbringen lässt – schließlich wollen die Kleinen am Tisch nicht nur essen, sondern auch spielen und sich bekleckern, wobei der Tisch für die beiden erstgenannten Optionen ebenfalls bestens gerüstet ist, denn das Spiel-Essbrett lässt sich ebenfalls in der Tiefe verstellen.

Kurzum: Eltern, die einen besonders flexiblen Kinderhochstuhl suchen und sich an der dominanten Plastik-Optik nicht stören, liegen beim Modell von Hauck mit Sicherheit nicht falsch, zumal sich der Stuhl auch über gute Kundenbewertungen freuen darf. Die Preise wiederum sind recht unterschiedlich. Am günstigsten kommt der Kinderhochstuhl in Blau (80 Euro, Amazon) und in Rot (90 Euro, Amazon), wer die Farbe Braun vorzieht, muss mit 100 Euro (Amazon), und in Rosa wird’s richtig teuer: 140 Euro (Amazon).

Kundenmeinungen (8) zu Hauck Up 'n Down

4,5 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (50%)
4 Sterne
4 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Hauck Up 'n Down

Eigenschaften
  • Höhenverstellbar
  • Zusammenklappbar
  • Abwaschbar
Stuhlgewicht 8,5 kg
Altersempfehlung Ab 6 Monaten

Weiterführende Informationen zum Thema Hauck Up 'n Down können Sie direkt beim Hersteller unter hauck.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

United Kids MaxPinolino Kinderträume Kombihochstuhl NeleHauck Sit 'n RelaxDat Babyhus Baby-KinderhochstuhlPeg Perego TatamiaRoba HeartbreakerStorchenmühle Happy Baby IIHauck Mac BabyBloom NanoGeuther Filou