Geflügel-Wiener Produktbild
Gut (2,4)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Wie­ner Würst­chen
Tier: Pute, Huhn
Mehr Daten zum Produkt

Gutfried Geflügel-Wiener im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 5 von 7

    „Deutliche Rauchnote. Fest-elastische Konsistenz, erinnert an Pilze.“

    Sensorisches Urteil (35%): „gut“ (2,5);
    Chemische Qualität (20%): „gut“ (1,9);
    Kritische Stoffe (10%): „gut“ (1,8);
    Mikrobiologische Qualität (5%): „sehr gut“ (1,2);
    Ernährungsphysiologische Qualität (0%): „ausreichend“ (3,7);
    Verpackung (5%): „befriedigend“ (2,7);
    Deklaration (15%): „gut“ (2,5).

Datenblatt zu Gutfried Geflügel-Wiener

Typ Wiener Würstchen
Tier
  • Huhn
  • Pute
Bio-Produkt fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Gutfried Geflügelwiener können Sie direkt beim Hersteller unter gutfried.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Halb und halb

Stiftung Warentest - Die Funde von resistenten Keimen bei Nutztieren steigen, so das BfR im aktuellen Jahresbericht. Der promovierte Tierarzt Bernd-Alois Tenhagen vom BfR erläutert: "Ferkel bringen MRSA oft schon aus dem Zuchtbetrieb mit." Aus Ställen und Schlachthöfen gelangen antibiotikaresistente Keime auch aufs Fleisch. Was MRSA betrifft, sei das Risiko einer Infektion des Menschen über Lebensmittel aber gering, sagt Tenhagen. …weiterlesen

Es geht um die Wurst

Stiftung Warentest - Je höher der Wert, desto mehr reines Muskelfleisch enthält die Wurst. Thüringer müssen beispielsweise mindestens 8,5 Prozent Muskelfleischeiweiß enthalten, die beiden Thüringer im Test lagen bei rund 12 Prozent. Kein Hinweis auf Wurstreste Fast alle geprüften Bratwürste übersteigen die Mindestanforderungen deutlich. Die Wurstmasse dieser Produkte im Test ist überdurchschnittlich hochwertig. …weiterlesen

Biologische Keule

Stiftung Warentest - Dazu müssten "Küchenhygiene schützt Verbraucher persönlich und nützt der ganzen Gesellschaft, weil resistente Keime aus dem Verkehr gezogen werden", sagt Blaha. Noch etwas können Verbraucher tun: Beim Arzt Antibiotika einsparen helfen. Sie werden oft ohne Antibiogramm oder unnötig verordnet - auch, weil Patienten Ärzte bedrängen. So wirken Antibiotika nicht gegen Erkältung und Grippe, da Viren und nicht Bakterien dahinterstecken. …weiterlesen

Es war einmal ein Huhn

Stiftung Warentest - Im Bewusstsein. Sie können sich Biohähnchenbrust nicht ständig leisten, aber Tier- und Umweltschutz sind Ihnen wichtig? Probieren Sie, weniger Fleisch zu essen, und genießen Sie es mit gutem Gewissen. Typisches Hähnchenbrustfilet im Test Für alle Hähnchenbrustfilets im Test trifft diese Beschreibung zu, soweit in der Tabelle nichts anderes vermerkt ist: Aussehen. …weiterlesen

„Schwein gehabt“ - Schweinefleisch

Stiftung Warentest - Bleibt keine Zeit fürs Marinieren, sind Dips und Grillsoßen eine Alternative. Mehr Aroma: Am besten und saftigsten schmeckt durchwachsenes und auch marmoriertes Fleisch. Fett macht es saftig und intensiviert als Geschmacksträger die Aromen. Private Qualitätskontrolle: Verwen- den Sie nur Fleischstücke, die rundum einwandfrei sind. Frisches Fleisch fühlt sich fest an und lässt sich nicht stark eindrücken. …weiterlesen