• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Laufruck­sack
Gesamtvolumen: 18 l
Geeignet für: Her­ren / Uni­sex
Verfügbare Größen: Ein­heits­größe
Mehr Daten zum Produkt

Dynafit Transalper 18 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    19 Produkte im Test

    „... Dieser Rucksack ist ein Produkt, das man bei schnellen Skibergsteigern und Trailrunnern sieht. Sein Fokus liegt ganz klar auf Geschwindigkeit, Leichtigkeit und weniger auf Komfort. ... Eigenwillig erscheint das Verschlusssystem, das mit einem Gummiband an drei Punkten fixiert wird. Was zunächst verwirrend wirkt stellt sich schnell als genial und sehr effektiv dar. Das riesige Hauptfach fasst große Bekleidungsstücke und Notfallequipment ...“

zu Dynafit Transalper 18

  • Dynafit Rucksack Transalper 18 , Quite Shade/Asphalt, 08- 0000048827
  • DYNAFIT Transalper 18 Rucksack Methyl Blue/Black 2020 Outdoor-Rucksack
  • Dynafit Wanderrucksack »Transalper 18«
  • Dynafit Wanderrucksack »Transalper 18«
  • Dynafit Transalper 18 Rucksack (fluo pink)
  • Dynafit Transalper 18l Rucksack-Blau-18
  • Dynafit Transalper 18 Rucksack Pink Unisex Pink
  • DYNAFIT Transalper 18 6430 fluo pink / asphalt - - (48827249)
  • Dynafit Transalper 18 Backpack Methyl Blue - Black Unisex 18l
  • DYNAFIT Rucksack Transalper 18 Grau unisex

Einschätzung unserer Autoren

Transalper 18

Viel Stau­raum bei gerin­gem Eigen­ge­wicht

Stärken
  1. Tragesystem
  2. leicht
  3. geräumig
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Mit 18 Litern Volumen hat der Transalper 18 von Dynafit genügend Stauraum für verschiedene Utensilien, die Trailrunner mit sich führen möchten. Das geringe Eigengewicht  fällt kaum auf und auch voll gepackt soll ein unbeschwertes Lauferlebnis garantiert sein. Neben dem Hauptfach verfügt dieser Laufrucksack über mehrere Nebenfächer und Schlaufen für Wanderstöcke. Das alles gefällt Kunden, die aber in Rezensionen auch mit Kritik nicht geizen. Als nachteilig wird beispielsweise gesehen, dass die Speed-Bottle-Halterung am Schultergurt bei schnellerem Laufen sehr wackelt und im schlimmsten Fall sogar an der Kleidung des Trägers reibt. Diese kann jedoch abgenommen werden, wenn sie wirklich stört. Außerdem kann der Rucksack nicht von oben, sondern nur von der Seite geöffnet werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dynafit Transalper 18

Basismerkmale
Typ Laufrucksack
Geeignet für Herren / Unisex
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 18 l
Verfügbare Größen Einheitsgröße
Gewicht 220 g
Ausstattung
Taschenaufteilung
Seitentaschen / Flaschenhalter fehlt
Deckelfach fehlt
Hüftgurt mit Taschen fehlt
Kleinteilefach fehlt
Notebookfach fehlt
Bodenfach fehlt
Nasswäschefach fehlt
Organizer fehlt
Extras
Daisychains (Schlingen) fehlt
Entfernbarer Deckel fehlt
Entfernbarer Tagesrucksack fehlt
Entfernbarer / verstaubarer Hüftgurt fehlt
Fahrradlichtbefestigung fehlt
Front-Zugriff fehlt
Gepolsterter Hüftgurt fehlt
Gepolsterter Rücken fehlt
Helmbefestigung fehlt
Höhenverstellbarer Brustgurt fehlt
Kopfhörerausgang fehlt
Netzrücken fehlt
Reflektoren fehlt
Regenhülle fehlt
Rückenprotektor fehlt
Schlüsselclip fehlt
Kompressionsriemen fehlt
Signalpfeife fehlt
Sitzmatte fehlt
Skibefestigung fehlt
Stock- / Eispickelhalterung vorhanden
Tragehenkel fehlt
Trinkschlauchhalterung vorhanden
Verstellbare Rückenlänge fehlt
Volumen erweiterbar fehlt
Vorbereitung für Trinksystem vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Dynafit Transalper 18 können Sie direkt beim Hersteller unter dynafit.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gebirge der Welt: Australien / Ozeanien

ALPIN 11/2012 - Immer wieder biegt er ins Hinterland ab, kreuzt Flüsse ohne Brücken, führt durch Matschebenen, fast 1000 Höhenmeter hinauf auf die Ironboundranges und wieder hinunter, durch Küstenwald, über Strand und Felsen bis zum Zivilisationsanschluss in Cockle Creek. In unregelmäßigen Abständen gibt es Campingplätze. Bei den Zeltplätzen gibt es meist auch Trinkwasser: Es ist rötlich-schwarz, trotzdem schmeckt es fantastisch. …weiterlesen

„Wie leicht darf der Rucksack sein?“ - 1000 bis 1100 Gramm

ALPIN 8/2005 - Schade, denn ansonsten hat uns der Millet sehr gut gefallen. Eine Art Zwitter ist die Konstruktion von Tatonka. Die ultrakurzen Hüftflossen dienen lediglich der Polsterung, nicht aber der Lastübertragung. Den vollwertigsten Hüftgurt hat der Black Diamond Rucksack. Er ist mit exakt 1100 Gramm aber auch der schwerste Rucksack im Test und von daher sicherlich das Modell, das am meisten Zuladung verträgt und das am ehesten als Allroundrucksack bezeichnet werden kann. …weiterlesen