• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Chef­ses­sel
Funk­tio­nen: Kopf­stütze, Arm­leh­nen ver­stell­bar, Wipp­me­cha­nik
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Perth

Trotz dürf­ti­ger Ver­stel­l­op­tio­nen bequem

Bürodrehstühle aus dem Niedrig- und Mittelpreissegment schmücken sich gerne mit Vorzügen wie Wippmechanik und Sicherheitsdoppelrollen, meist war es das aber auch schon an vermeintlich Herausragendem. Der Duo Collection Perth, der bei diversen Online-Händlern zurzeit schon ab 150 Euro zu finden ist, lenkt hingegen den Blick auf seine verstellbaren Armlehnen. Dabei handelt es sich nicht um die übliche Verstellbarkeit in der Höhe, sondern um eine regelrechte Klappfunktion.

Nur die Sitzhöhe ist per Gasdruckfeder einstellbar

Das Kunstledermodell soll auf fünf leichtgängigen Rollen unter seinem Nylon-Fußkreuz rollen und seine Belastbarkeit erst bei 120 Kilogramm abgeben. Dabei liegt ein klarer Fokus auf schwere Chefsessel-Optik in Schwarz mit Dunkelgrau abgesetztem Kunstleder mit Lockapplikation. Eine fragile Erscheinung ist er wahrlich nicht: Mit dicken Polsterungen an Sitz und Rückenlehne, mit einer Sitzbreite und -tiefe von 55 respektive 45 Zentimetern und einer Gesamthöhe von 106 bis 114 Zentimeter. Mit Verstelloptionen nach Maßgabe der individuellen Körperstatur (Größe, Gewicht, Breite) prunkt er allerdings auch nicht: Einstellbar ist im Grunde nur die Sitzhöhe, im Übrigen ist statisches statt aktiv-dynamisches Sitzen angesagt. Nur die Wippmechanik lässt den Körper ein wenig mitschwingen.

S-förmige Rückenlehne mit Lendenwirbelstütze

Die Besitzer des ausladenden Modells haben offenbar nichts anderes erwartet. Mit seiner dicken Polsterung, der S-förmigen Rückenlehne mit Lendenwirbelunterstützung und der breiten Sitzfläche scheint dennoch ein überzeugender Stuhl gelungen zu sein, der als Preis-Leistungs-König manches Ergonomie-Konzept der bis zu mehreren hundert Euro teuren Designer-Modelle in den Schatten stellt. Soweit man der Empfehlung des Herstellers folgt, den Stuhl nicht länger als 6 Stunden am Tag zu nutzen, lässt er eine aktive und entspannte Sitzhaltung gleichermaßen zu, wenngleich er sich den Gegebenheiten nicht anpasst. Einziger, bei 150 Euro allerdings verschmerzbarer Haken: Entgegen der Herstellerangabe lassen sich die gebremsten Doppelrollen auch dann schwer bewegen, wenn eine Person auf ihm sitzt.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Duo Collection Chefsessel Mads XXL schwarz Bürostühle Büromöbel Stühle

Datenblatt zu Duo Collection Perth

Verfügbare Materialien Kunstleder
Funktionen
  • Wippmechanik
  • Armlehnen verstellbar
  • Kopfstütze
Neigungsverstellbar fehlt
Höhenverstellbar fehlt
Rückenlehne verstellbar fehlt
Technische Daten
Typ Chefsessel
Dynamisches Sitzen
Synchronmechanik fehlt
Asynchronmechanik fehlt
Wippmechanik vorhanden
Geteilte Rückenlehne fehlt
Ergonomie
Sitzhöhenverstellung fehlt
Sitztiefenverstellung fehlt
Kopfstütze vorhanden
Muldensitz fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

hjh Office Porto MaxTop Star Open Art Edition 2010HAG SoFiSixBros. Design-Chefsessel (139PM/1319)AMSTYLE MadridMY SIT AmsterdamMY SIT Chicago DeluxeTopstar X-PanderTopstar Sitness 15Maxstore Suzuka