• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Büro­dreh­stuhl
Funktionen: Sitz­höhe ver­stell­bar, Arm­leh­nen ver­stell­bar, Syn­chron­me­cha­nik, Wipp­me­cha­nik, Sitz­tiefe ver­stell­bar
Mehr Daten zum Produkt

Drabert Entrada II im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Sein Bedienkonzept ist innovativ. Statt der üblichen Hebel gibt es hier optisch ansprechende Verstellringe, um Rückenlehnenanpressdruck und -neigung anzupassen. Die Rückenlehne bietet guten Halt, die Armlehnen sind sehr bequem. Lobenswert ist außerdem die Lordosenstütze, welche sich gut einstellen lässt und auch wirklich stützt. Ein attraktiver, komfortabler Büroarbeitsstuhl.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Drabert Entrada II

Verfügbare Materialien Stoff
Funktionen
  • Sitztiefe verstellbar
  • Wippmechanik
  • Synchronmechanik
  • Armlehnen verstellbar
  • Sitzhöhe verstellbar
Neigungsverstellbar fehlt
Höhenverstellbar fehlt
Rückenlehne verstellbar fehlt
Technische Daten
Typ Bürodrehstuhl
Dynamisches Sitzen
Synchronmechanik vorhanden
Asynchronmechanik fehlt
Wippmechanik vorhanden
Geteilte Rückenlehne fehlt
Ergonomie
Sitzhöhenverstellung vorhanden
Sitztiefenverstellung vorhanden
Kopfstütze fehlt
Muldensitz fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Bürostühle im Vergleich

Das Büro 4/2015 - Ein oft zu findendes Detail war das Markenlogo des Herstellers: sei es als Emblem an der Rückenlehne oder als angenähtes Schildchen am Polster. Hier soll offenbar ein Markenbewusstsein beim Be-Sitzer geschaffen werden. Sämtliche Modelle waren mit einer hochwertigen Mechanik ausgestattet, die die so wichtigen Haltungswechsel während des Sitzens ermöglicht. Als wahre Bewegungskünstler zeigten sich IN von Wilkhahn, R14 von Rovo Chair und swing up von Sedus. …weiterlesen